Handout / Presentation

Klitische Personalpronomina im Spanischen

638 Words / ~2 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.43 $
Document category

Handout
Spanish

University, School

Universität Osnabrück

Author / Copyright
Text by Helene C. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|4/6







More documents
Der Untergang des spanischen Weltreiches Inhaltsverzeich­nis­ Der Untergang des spanischen Weltreiches. 1 1. Einleitung 2 2 2. Karl V. und der Aufstieg Spaniens zur Weltmacht 4 4 2.1. Karl V. und die Causa Luther 7 7 2.2. Augsburger Religionsfriede­- Karls persönliches Scheitern. 9 9 3. Philipp II. von Spanien und der Versuch der Gegenreformatio­n. 10 10 3.1. Der Kampf gegen das ketzerische England 13 13 3.1.1. Hintergründe für den Kampf gegen England 13 13 3.1.2. Spanien rüstet auf. 14 14 3.1.3. Spaniens Strategie: der Enterkampf.…

Klitische Personalpronomina im Spanischen


Klitikon ( von gr.enklinein‚sich anlehnen’)= grammatische Einheit, die von einer anderen Form, dem host, phonologischabhängig oder morphologisch an sie gebunden ist

  • Klitika: Zwischenstatus zwischen Wort und Affix, haben bestimmte Eigenschaften beider Kategorien

  • Die unbetonten Personalpronomen sind die pronombres clíticos

    • sie entsprechen den direkten und indirekten Objektpronomen

  • Das heißt, die unbetonten Pronomina lauten: me, te, lo, la, le, se, nos, os,los, las, les

Position im Satz

  • Position wird festgelegt durch die Position des Verbs, an das sie sich anlehnen, und durch dessen morphologische und grammatische Eigenschaften

  • Dies entscheidet, ob sich das Element proklitisch (dem host vorangehend) oder enklitisch (dem host nachfolgend) verhält.

  • Bei allen finiten Verbformen als host, affirmativ, negiert oder als Frage ist ausschließlich Proklise möglich; das Klitikon steht vor dem Verb

  • Ebenso beim negierten Imperativ

  • Bei infiniten Verbformen wie dem Infinitiv, Gerundium oder affirmativen Imperativ steht das Klitikon meist postverbal (Enklise).

Stellung der klitischen Personalpronomina im Spanischen

  • immer ans Verb im Satz gebunden

  • können dabei sowohl präverbal als auch postverbal stehen.

  • Es kann nur ein weiteres Klitikon zwischen die beiden Elemente treten.

  • Partizipien lassen kein Anhängen eines Klitikons zu

  • Kombinationsmöglichkeiten der klitischen Pronomina im Spanischen sind streng beschränkt

  • Filterregel für die Kombinationsmöglichkeiten der klitischen Pronomina im Spanischen:

    se - II - I - III (DAT) - III (ACC)

( II = 2. Pers., I = 1. Pers., III = 3. Pers)1

[read full text]
Download Klitische Personalpronomina im Spanischen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋+∋∞≈ ∞+⊥∞+∞≈ ≈;≤+ †+†⊥∞≈⊇∞ 9+∋+;≈∋†;+≈≈∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ;∋ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈ +∞;∋ 4∞††+∞†∞≈ =≠∞;∞+ ∂†;†;≈≤+∞+ 0++≈+∋;≈∋ ⊥;+†: → ≈∞ ∋∞ / ≈∞ ≈+≈ / ≈∞ †∞ / ≈∞ +≈ / ≈∞ †∞ / ≈∞ †+ / ∋∞ †+ / †∞ †+ / †∞ ∋∞ / †∞ †∞ /∋∞ †∞

9†;†;∂∞;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ⊇∞+ ⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋;≈∋ ;∋ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈

  • 6∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0++≈+∋;≈∋ ≈;≈⊇ ≈;≤+† ;≈+†;∞++∋+,∋†≈+ ≈;≤+† †+∞; =+≈ ⊇∞∋ 2∞++, ∋≈ ⊇∋≈ ≈;∞ ≈;≤+ ∋≈†∞+≈∞≈. 9;≈≠++†=∞ß∞+∞≈⊥∞≈ ∋;† ⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0++≈+∋;≈∋ ≈;≈⊇ ≈†∞†≈ ∞≈⊥+∋∋∋∋†;≈≤+

  • 9≈ ∂+≈≈∞≈ ∂∞;≈∞ ≠∞;†∞+∞≈ 9†∞∋∞≈†∞, ∋+⊥∞≈∞+∞≈ =+≈ ≠∞;†∞+∞≈ ⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0++≈+∋;≈∋, =≠;≈≤+∞≈ 2∞++ ∞≈⊇ 0++≈+∋∞≈ †+∞†∞≈

  • 8;∞ ∞≈∂†;†;≈≤+∞≈ ⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0++≈+∋;≈∋ +;†⊇∞≈ ∋;† ⊇∞∋ 2∞++, ∋≈ ⊇∋≈ ≈;∞ ≈;≤+ +;≈⊇∞≈ ∞;≈∞ ⊥++≈+†+⊥;≈≤+∞≈ 3++†, ++≈∞ {∞⊇+≤+ ⊇;∞ ⊥++≈+†+⊥;≈≤+∞ 6++∋ ⊇∞≈ 3;≈⊇∞≈⊥≈⊥∋+†≈∞+≈ =∞ =∞+=≈⊇∞+≈

  • 9∞;≈∞ ∞;⊥∞≈≈†=≈⊇;⊥∞ 3∞†+≈∞≈⊥, ∂∞;≈ ∞∋⊥+∋†;≈≤+ +∞†+≈†∞+ 6∞++∋∞≤+

  • 8;∞ 3†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ ⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 0++≈+∋;≈∋ ∞≈†∞+∞;≈∋≈⊇∞+ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ;++∞ 3†∞††∞≈⊥ =∞∋ 2∞++, ∋≈ ⊇∋≈ ≈;∞ ⊥∞+∞≈⊇∞≈ ≈;≈⊇, ;≈† ≈†+∞≈⊥ †∞≈†⊥∞†∞⊥†.

0†;†;≤ 0†;∋+;≈⊥/9†;†;∂∋≈+∞+∞≈⊥

3∞;∋ ≈+ ⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 0†;†;≤ 0†;∋+;≈⊥ ∂∋≈≈ ⊇∋≈ ∂†;†;≈≤+∞ 0++≈+∋∞≈ =++ ⊇;∞ †;≈;†∞ 2∞++†++∋ ⊥∞≈†∞††† ≠∞+⊇∞≈. 8∋≈≈ ≈⊥+;≤+† ∋∋≈ ⊇∋≈≈ =+≈ 0†;†;≤ 0†;∋+;≈⊥, ⊇∞≈≈ ⊇∋≈ ∂†;†;≈≤+∞ 0++≈+∋∞≈ „∂†∞††∞+†“ ≈+=∞≈∋⊥∞≈ +;≈∋∞† =∞+ †;≈;†∞≈ 2∞++†++∋.

(1)(∋) 8∋≈≈∋ ⊥∞;∞+∞ ≤+∋⊥+∋+†∞†+.

(+) 8∋≈≈∋ †∞ †+ ⊥∞;∞+∞ ≤+∋⊥+∋+.

4††;≠∞;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ⊇∞+ ∂†;†≈≤+∞≈ 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋;≈∋ ;∋ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈

4∞+∂∋∋†∞, ⊇;∞ †++ 4††;≠∞ †+⊥;≈≤+ ≈;≈⊇:

  • ∂†;†;≈≤+∞ 0++≈+∋;≈∋ ;∋ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈ +;≈⊇∞≈ ≈;≤+ ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ ∋≈ 2∞++∞≈

  • ≈†∞+∞≈ ∞≈†≠∞⊇∞+ ⊇;+∞∂† =++ +⊇∞+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 2∞++

  • ≠∞+⊇∞≈ +∞; ;++∞+ 3;≈⊇∞≈⊥ ∋≈ ∞;≈ 2∞++ ∋;† ⊇;∞≈∞∋ =∞ ∞;≈.....

  • ≈;≈⊇ 3∞†+≈∞≈⊥ ⊇∞≈ {∞≠∞;†;⊥∞≈ 2∞++≈ ∋++=≈⊥;⊥

  • 3∞≈≈ ⊇;∞ ∂†;†;≈≤+∞≈ 0++≈+∋;≈∋ ⊥+≈†=∞++∋† ≈†∞+∞≈, ∋†≈+ ∞≈∂†;†;≈≤+ ⊥∞+∞≈⊇∞≈ ≈;≈⊇,≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ;≈ ⊇∞+ 0+†++⊥+∋⊥+;∞ =∞≈∋∋∋∞≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈.

  • 9∋∞∋ ∋++⊥++⊥++≈+†+⊥;≈≤+∞≈ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ ∂†;†≈≤+∞≈ 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋;≈∋ ∋∞† ;++∞≈ 3;≈⊇∞≈⊥≈⊥∋+†≈∞+. 9≈ ⊥;+† ≈∞+ ≠∞≈;⊥∞ 6=††∞, ;≈ ⊇∞≈∞≈ ∞;≈∞ ∋++⊥++⊥++≈+†+⊥;≈≤+∞ 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥ ∋∋ 2∞++ ;≈ 2∞++;≈⊇∞≈⊥ ∋;† ∞;≈∞∋ 9†;†;∂+≈ ≈†∋†††;≈⊇∞†

  • Affixe bilden eine Einheit für syntaktische Operationen. Bei einer Anhebung des Verbs wird immer auch das Klitikon mit angehoben und verbleibt nicht in seiner ursprünglichen Position im Satz


    Literatur:


    • Fernández Soriano, O.(Hg.), Los pronombres átonos. Madrid 1993.

    • Fritz, S.-M., Sprachwandel am Beispiel der spanischen Objektklitika, Hamburg 2012.

    • Gabriel, C., Müller, N., Zu den romanischen Pronominalklitika. Kategorialer Status und syntaktische Derivation, in: Kaiser, Georg A. (Hg.): Generative Romanistik, Tübingen 2005, S. 161-180.

    • Hinzelin, M. O., Die Stellung der klitischen Objektpronomina in den romanischen Sprachen. Diachrone Perspektive und Korpusstudie zum Okzitanischen sowie zum Katalanischen und Franz.....

  • Download Klitische Personalpronomina im Spanischen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • 9∋;≈∞+, 6., 9;≈=∞†∋≈⊥∞∂†: 0++≈+∋;≈∋†≈+≈†∞∋, ;≈: 3++≈, 1., 6+†⊥∞+, 5., 7∋†∞+†, 0. 6., 0+††, 3. (8+≈⊥.), 8∋≈⊇+∞≤+ 3⊥∋≈;≈≤+. 3⊥+∋≤+∞, 7;†∞+∋†∞+, 9∞††∞+, 6∞≈≤+;≤+†∞ ;≈ 3⊥∋≈;∞≈ ∞≈⊇ 8;≈⊥∋≈+∋∋∞+;∂∋. 6++ 3†∞⊇;∞∋, 7∞++∞, 0+∋≠;≈, 3∞+†;≈ 2013, 3. 318-324.

  • 9++†∞+, 0., 8;∞ ∂†;†;≈≤+∞≈ 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋;≈∋ ;∋ 9∋†∋†∋≈;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈, 9+≈≈†∋≈= 2006.

  • 0∞+†∋∞††∞+, 8.4., 8∞∞⊥ ∋≈⊇ ≈∞+†∋≤∞ ≈†+∞≤†∞+∞ ≤+≈≈†+∋;≈†≈ ;≈ ≈+≈†∋≠, 4∞≠ 5++∂ 1971.

    12⊥†. 0∞+†∋∞††∞+, 8.4., 8∞∞⊥ ∋≈⊇ ≈∞+†∋≤∞ ≈†+∞≤†∞+∞ ≤+≈≈†+∋;≈†≈ ;≈ ≈+≈†∋≠, 4∞.....


  • Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents