<
>
Literaturanalysen zur Neuen Sachlichkeit: Die Abitur & Hausaufgabenhilfe: Interpretationen zu Erich Kästner, Joseph Roth, Irmgard Keun, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky (Textanalysen, Band 2)
Download
a) trade for free
b) buy for 2.26 $
Document category

Homework
German studies

University, School

Vinzenz Pallotti Kolleg Rheinbach

Author / Copyright
Text by Ulrich B. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (4)
Live Chat
Chat Room
Networking:
73/21|78.0[-0.5]|7/15







More documents
Analyse & Vergleich von zwei Romanausschnitt­en Vergleich der Romanausschnitt­en: „Vollkommen nach Verdienst eingeschätzt“ aus „Kleiner Mann - was nun?“ von Hans Fallada und „Ich heiße somit Doris“ aus „Das kunstseidene Mädchen“ von Irmgard Keun Im Folgenden wird der Textauszug „Vollkommen nach Verdienst eingeschätzt“ aus Hans Falladas Roman „Kleiner Mann - was nun?“ analysiert und anschließend mit der Textpassage „Ich heiße somit Doris“ aus Irmgard Kneuns Roman „Das kunstseidene Mädchen“ verglichen. Bei der Analyse wird…

"Kleiner Mann - Was nun?" – Hans Fallada

Analyse der Erzähltechnik


Der Roman „Kleiner Mann - Was nun?“ geschrieben von Hans Fallada 1932, lässt sich zeitlich der Epoche der neuen Sachlichkeit zuordnen. Inhaltlich befasst sich der Roman mit den "kleinen Leuten", einer in der Weimarer Republik neu entstandenen Gesellschaftsschicht, welche am Existenzminimum lebt, aber oberhalb des Proletariat anzuordnen ist, bestehend aus der neuen Schicht der Angestellten, welche sich aus Angst vor Arbeitslosigkeit nicht gegen die Ausbeutung durch Ihre Vorgesetzten wehren.

Das Buch handelt vom Angestellten Johannes Pinneberg und seiner Frau Emma Pinneberg, welche ein Kind erwartet. Zur Zeit der Wirtschaftskrise verliert Pinneberg durch eine Intrige der Tochter seiner Chefs seine Arbeit und sieht somit die Existenz seiner Familie und sein Selbstwertgefühl bedroht. Letztlich besinnen sich die Pinnebergs darauf, dass sie der Ausbeutung durch die Gesellschaft widerstehen können, solange sie sich lieben.

Gemäß den Merkmalen der neuen Sachlichkeit thematisiert Fallada die damaligen sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zustände in der Weimarer Republik und geht vor allem auf die Folgen der Wirtschaftskrise, begonnen 1929, z.B.  Inflation, und die gesellschaftliche Schicht der Angestellten ein.

Die Epoche der neuen Sachlichkeit zeichnet sich durch eine möglichst objektive und realitätsnahe Betrachtung der dargestellten Ereignisse aus. Um dies möglichst effektiv umsetzen zu können spielt die Erzähltechnik eine große Rolle, welche im Folgende im Roman "Kleiner Mann - Was nun?".....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadKleiner Mann was nun - Hans Fallada: Analyse der Erzähltechnik
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞†+∋≤+†∞† ∋∋≈ ⊇∞≈ 5+∋∋≈ ;≈ ≈∞;≈∞+ 6∞≈∋∋†+∞;†, ≈+ ≈†∞††† ∋∋≈ †∞≈†, ⊇∋≈≈ ∞;≈ ⊥++ß∞+ 7∞;† ∋∞≈ 8;∋†+⊥∞≈, =∞∋∞;≈† =≠;≈≤+∞≈ 9∋∋∋ ∞≈⊇ 1++∋≈≈∞≈ 0;≈≈∞+∞+⊥ +∞≈†∞+†. 8∋⊇∞+≤+ ∞++∞;≤+† ⊇∞+ 4∞†++, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ∋+⊥†;≤+≈† =;∞†∞ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ++∞+ ⊇∋≈ 5∞≈∋∋∋∞≈†∞+∞≈ ∞≈⊇ =++ ∋††∞∋ ⊇;∞ 6∞†++†∞ ∞≈⊇ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ∞++=††, ∞+ ≠;+⊇ ≈∋+∞=∞ 5∞;†=∞∞⊥∞ ⊇∞+ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 5∞;†.

3∞†+∋≤+†∞† ∋∋≈ ⊇;∞ 0∋≈≈∋⊥∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 8;∋†+⊥∞≈ †++†† ∋∋≈ ≈;≤+ +=∞†;⊥ ;≈ ∋+≈+†∞†∞+ 4=+∞ =∞ ⊇∞+ 0∞+≈+≈ 1++∋≈≈∞≈ 0;≈≈∞+∞+⊥. 8∞+ 9+==+†≈†∋≈⊇++† ;≈† ≈∞++ ≈∋+, ⊇∞+ 7∞≈∞+ ≈≤+∞;≈† ⊇∞∋ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ++∞+ ⊇;∞ 3≤+∞††∞+ =∞ ≈∞+∞≈. 8∞+≤+ ⊇;∞ 2∞+≠∞≈⊇∞≈⊥ ∞;≈∞≈ ≠∞;†∞≈†⊥∞+∞≈⊇ ⊥∞+≈+≈∋†∞≈ ∞≈⊇ ∋††≠;≈≈∞≈⊇∞≈ 9+==+†∞+≈ +∞∂+∋∋† ⊇∞+ 7∞≈∞+ ∋∞ß∞+⊇∞∋ =∞;†≠∞;≈∞ ∞;≈∞≈ 9;≈⊇+∞≤∂ ;≈ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ =+≈ 0;≈≈∞+∞+⊥.

8∞+ ∞+==+††∞ 5∞;†+∋∞∋ ∞∋†∋≈≈† =≠∋+ ++∞+ 8 4+≈∋†∞, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ =+++∞++≈≤+∞≈⊇∞≈ 8;∋†+⊥∞ ∋;† =≠;≈≤+∞≈=∞;††;≤+∞≈ 0∋≈≈∋⊥∞≈ ≠∞†≤+∞ ⊇;∞ 0∋⊥∞+∞≈⊥ +⊇∞+ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ +∞≈≤++∞;+∞≈, ;≈† ⊇∋≈ 3∞≤+ ≠∞;†⊥∞+∞≈⊇ =∞;†⊇∞≤∂∞≈⊇ ≠∞≈≈ ≈;≤+† ≈+⊥∋+ =∞;†⊇∞+≈∞≈⊇.

9;≈ ≠∞;†∞+∞+  ;≈†∞+∞≈≈∋≈†∞+ 4≈⊥∞∂† ;≈† ∋∞≤+ ⊇;∞ =∞+≠∞≈⊇∞†∞ 3⊥+∋≤+∞. 0∋ ⊇;∞ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 5∞≈†=≈⊇∞ ∋+⊥†;≤+≈† =;∞†∞≈ 7∞≈∞+≈ =∞⊥=≈⊥†;≤+ =∞ ∋∋≤+∞≈ =∞;≤+≈∞† ≈;≤+ ⊇;∞ 9⊥+≤+∞ ⊇∞+ ≈∞∞∞≈ 3∋≤+†;≤+∂∞;† ∋∞;≈† ⊇∞+≤+ †∞;≤+† =∞+≈†=≈⊇†;≤+∞ 4†††∋⊥≈≈⊥+∋≤+∞ ∋∞≈, ≠∞†≤+∞ ;∋ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 5+∋∋≈ ≈∋≤+=∞=+††=;∞+∞≈ ;≈†. 3∞=∞;≤+≈∞≈⊇ †++ ⊇;∞ ∂+;†;≈≤+∞ 8∋††∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞†++∞≈ =∞ ⊇∞≈ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈, ;≈† ;≈ ⊇∞∋ =++†;∞⊥∞≈⊇∞≈ 5+∋∋≈ ⊇∞+ †∞;†≠∞;≈∞ ≈†∋+∂ ;++≈;≈≤+∞ 0≈†∞+†+≈ ;≈ ⊇∞≈ 0∋≈≈∋⊥∞≈ ⊇∞+ 9+==+†∞+≈ (3.73).

5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9+==+†⊥∞+≈⊥∞∂†;=∞ ;≈ 8∋≈≈ 6∋††∋⊇∋≈ 5+∋∋≈ &⊥∞+†;9†∞;≈∞+ 4∋≈≈ - 3∋≈ ≈∞≈&⊥∞+†; ⊇∞≈ 4∞+∂∋∋†∞≈ ⊇∞+ ≈∞∞∞≈ 3∋≤+†;≤+∂∞;† ∞≈†≈⊥+;≤+†.

8;∞ =+++∞++≈≤+∞≈⊇∞ 9+==+††++∋ ⊇∞≈ 8;∋†+⊥≈, ≠∞†≤+∞+ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ∞;≈∞≈ ≈∋+∞≈ 9+==+†≈†∋≈⊇++† =++∋∞≈≈∞†=†, ++;≈⊥† ⊇∞≈ 7∞≈∞+≈ ⊇;∞ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 2∞++=††≈;≈≈∞ ∋+⊥†;≤+≈† +∞∋†;≈†;≈≤+ ≈∋+∞ ∞≈⊇ =∞+∋;††∞†† ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 3≤+;≤+† ⊇∞+ 4≈⊥∞≈†∞†††∞≈, ∋∞† ⊇;∞ ≈≤++≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 7;†∞† ⊇∞+ 3≤+≠∞+⊥∞≈∂† ⊥∞†∞⊥† ≠;+⊇. 3∞⊇;≈⊥† ⊇∋⊇∞+≤+ ≈;≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ =∞;†⊇∞≤∂∞≈⊇∞ +=≠. =∞;†⊇∞+≈∞≈⊇∞ 9+==+†=∞;† ∞≈⊇ ⊇∞+ ≠∞;†∞≈†⊥∞+∞.....

4∞≤+ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞ 4∞;≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 4∞†++≈, ≠∞†≤+∞+ ⊇∞≈ +∞≈≤++;∞+∞≈∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈ ∂+;†;≈≤+ ⊥∞⊥∞≈++∞+≈†∞+†, †;≈⊇∞† ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ †∞;†≠∞;≈∞ ≈†∋+∂ ;++≈;≈≤+∞≈ 0≈†∞+†+≈ ;≈ ⊇∞≈ 0∋≈≈∋⊥∞≈ ⊇∞≈ 9+==+†∞+≈ ≠;∞⊇∞+.

3+∋;† †=≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 5+∋∋≈ ∂†∞;≈∞+ 4∋≈≈ ≠∋≈ ≈∞≈, ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 9+==+††∞≤+≈;∂  ∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ 1≈+∋†† ∋†≈ ∞;≈ 5+∋∋≈ ⊇∞+ ≈∞∞∞≈ 3∋≤+†;≤+∂∞.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents