<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.20 $
Document category

Term paper
Primary school pedagogy

University, School

Freie Universität Berlin - FU

Grade, Teacher, Year

1,0 , 2017

Author / Copyright
Text by Sigrid O. ©
Format: PDF
Size: 0.10 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|4/10







More documents
Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik Vorlesung: Bildungsraum Internet Abschlussaufgab­e: Raumbegriff Aufgabenstellun­g: Stellen Sie in übersichtlicher Form und in eigenen Worten die wichtigsten Aussagen der Vorlesung zum Raumbegriff zusammen und erläutern Sie kurz dessen pädagogische Bedeutung. Erörtern Sie dann, ob und, wenn ja, inwiefern das Internet als Bildungsraum angesehen werden kann. Erläutern Sie die Möglichkeiten und/oder Grenzen/Hemmnis­se, die das Internet seiner Inanspruchnahme als…
Mit Hilfe welcher Methoden kann das freie Sprechen nach Manuskript/Stic­hwo­rtkonzep­t umgesetzt werden? Was ist mit Sprechdenken gemeint und wie kann der Sprech-Denk-Vor­gan­g trainiert werden? Inhaltsverzeich­nis 1 Einleitung. 2 Sprechdenken 2.1 Erläuterung des Begriffs. 2.2 Übungen 3 Das Stichwortkonzep­t 3.1 Wofür ein Stichwortkonzep­t? 3.2 Tipps zur Erstellung eines Stichwortkonzep­tes­. 4 Zusammenfassung 5 Literaturverzei­chn­is 1 Einleitung Eine Rede sollte – um das Publikum anzusprechen – möglichst…

Freie Universität Berlin

Dahlem School of Education

Seminar B: Allgemeine Grundschulpädagogik


Hausarbeit

Zum Thema

Jahrgangsübergreifendes Lernen“

mit der Fragestellung

Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“


Inhaltsverzeichnis


1. Einleitung . 3

2. Heterogenität und dessen Dimensionen . 4

3. Das jahrgangsübergreifende Lernen . 5

3.1 Entwicklung . 5

3.2. Ausgewählte Konzepte des Jahrgangsübergreifenden Lernens 6

4. Argumentation 8

4.1. Argumente für einen jahrgangsübergreifenden Unterricht 8

4.2. Kritik am jahrgangsübergreifendem Lernen 10

5. Wie kann man die Heterogenität als Lernressource nutzen? . 11

6. Fazit 12

Literaturverzeichnis . 14

  1. Einleitung

Lisa ist zu groß, Anna zu klein, Emil zu dünn, Fritz zu verschlossen, Flota ist zu offen, Emilie ist zu schön, Erwin ist zu hässlich, Paul ist zu dumm, Sabine ist zu clever, Traudel ist zu alt, Theo ist zu jung.

Jeder ist irgendetwas zu viel. Jeder ist irgendetwas zu wenig. Jeder ist irgendwie nicht normal.

Ist hier jemand, der ganz normal ist? Nein, hier ist niemand, der ganz normal ist. Das ist normal.“

-Zitat von Hermann-Josef Kuckartz-

Dieses Zitat von Hermann-Josef Kuckartz beschreibt den Alltag an Schulen sehr gut. Es stellt die Herausforderung dar, mit dem jeder Lehrer heutzutage umgehen muss. Die Schulklassen sind genauso wie unsere Gesellschaft durch eine große Vielfalt geprägt.

Doch nun soll mit Hilfe von jahrgangsübergreifenden Klassen diese Vielfalt durch sehr prägnante Unterschiede erweitert werden – dem Alter und der Jahrgangsstufe. Vor allem in der Grundschule wird die Jahrgangsmischung seit einigen Jahren eingesetzt. Hier findet man sie am häufigsten in der Schuleingangsphase (Kuhl u.a.2013, 299).

Als angehende Lehrkraft ist es in unserem Interesse zu wissen, wie man mit der Herausforderung, in jahrgangsübergreifenden Klassen zu unterrichten, umgeht. Denn für viele Lehrer*innen ist genau das die große Herausforderung, welche für viele eine oftmals unüberwindbare Schwierigkeit zu sein scheint (vgl. Hörmann 2012, 1).

Daher beschäftigt sich diese Arbeit im Folgendem mit dem jahrgangsübergreifenden Unterricht und wie in diesem, mit der sogenannten Heterogenität, umgegangen bzw. wie die bestehende Vielfalt als Lernressource genutzt werden kann.

Um dieses Ziel der Arbeit zu erreichen, wird zunächst auf den Begriff der Heterogenität und auf dessen möglichen Dimensionen eingegangen. Es folgt eine kurze Begriffserklärung des jahrgangsübergreifenden Lernens und einen kurzen historischen Abriss über dessen Entwicklung. Danach folgt ein Überblick über zwei mögliche Modelle, die „flexible Schulanfangsphase“ und das „Jahrgangsübergreifende Lernen“, zu diesem modernen Unterrichtskonzept.

Darauf aufbauend folgen sowohl negative als auch positive Aspekte des jahrgangsübergreifenden Lernens, um schlussendlich die Frage zu beantworten, wie man diese Vielfalt als Lernressource .....[read full text]

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die nun aktuellen Tendenzen zu jahrgangsgemischten Klassen und somit Altersunterschieden innerhalb einer Klasse gehören ebenfalls zu der zuletzt genannten Dimension.

Der Begriff Heterogenität in der Schule umfasst also ebenso die unterschiedlichen Geschlechter, die individuellen (ökonomischen) Lebensvoraussetzungen, die sprachliche und kulturelle Vielfalt und die daraus resultierenden Motivationen und Lern- und Leistungsvoraussetzungen der Kinder. Und so individuell, wie Kinder sind, so differenziert sollte man den Unterricht auch gestalten.

Ein Modell, um die Heterogenität besser zu nutzen, ist das des jahrgangsübergreifenden Lernens, welches nachstehend näher erläutert wird.


3. Das jahrgangsübergreifende Lernen

Jahrgangsübergreifendes Lernen - kurz JüL genannt – hat sich in den vergangenen Jahren als Erfolgsmodell schulischer Heterogenität bewiesen. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um Klassen, in denen mindestens zwei unterschiedliche Jahrgangstufen vertreten sind. Zu den Hauptzielen des jahrgangsübergreifenden Lernens gehören sowohl die Förderung, als auch die Forderung von leistungsstarken und leistungsschwächeren Schüler*innen durch individuelle Differenzierung.

Des Weiteren sollen die Stärken der Schüler*innen in einer integrativen und heterogenen Arbeitsgruppe gestärkt werden (vgl. Wagener 2014, 26ff).


3.1 Entwicklung

Pädagogische Gründe für das Einrichten von jahrgangsgemischten Klassen anstelle von Jahrgangsklassen bildeten schon reformpädagogische Konzepte von Maria Montessori und Peter Petersen Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Kern ihrer Argumentation bestand darin, dass die noch größere Heterogenität in der Klasse, sowohl aus kognitiver als auch sozial-emotionaler Sicht, gezielt für die Lern- und Entwicklungsprozesse der Schüler*innen genutzt werden könnten (vgl. Veenman 1995 zit. nach Kuhl 2013, 302).

Demnach ergibt sich aus unterschiedlichen Niveaus innerhalb einer Klasse eine starke Differenzierung und Individualisierung zu Gunsten der Schüler.

Weitere Grundgedanken dieser Reformpädagogen zielten schon damals auf eine Unterrichtsgestaltung zur Förderung des selbstständigen Arbeitens, aber auch des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. (vgl. Werner 2005, 19).

Zu Beginn der 1990er Jahre begann die Einführung des jahrgangsübergreifenden Lernens in Berlin, um einheitliche Schulanfangsphasen einzurichten. Unter Vorbild der Montessori-Pädagogik und dem Jenaplan-Schulmodell (Untergruppe: Klasse 1-3, Mittelgruppe: Klasse 4-6) gewann das Konzept JüL zunehmend an Teilnehmern. In Berlin wurde im Schuljahr 2008/2009 für alle Grundschulen die Jahrgangsmischung der Klasse Eins und Zwei zunächst sogar verp.....

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Plätze, die durch die aufrückenden Kinder innerhalb der Klasse geschaffen werden, werden nun von neuen Schulanfängern besetzt. Die SaPh-Klassen sind somit vom ständigen Auf- und Nachrücken von Schüler*innen geprägt und es entsteht eine sich jährlich ändernde Klassenkonstellation.

Außerdem ist zu erwähnen, dass der Unterricht durch individuelle Arbeitszeit geprägt ist und es somit für (fast) alle Kinder eine Differenzierung gibt. Freiarbeit und Wochenpläne sind wichtige Grundideen des Unterrichts in einer SaPh-Klasse.

Das Konzept einer JüL-Klasse stimmt in den wesentlichen Merkmalen mit der einer flexiblen Schuleingangsphase überein.

Der Begriff JüL, also jahrgangsübergreifendes Lernen, ist allgemeiner gehalten. Hier spricht man nicht nur von Klassen der Schuleingangsphasen, auch höhere Jahrgangsstufen werden hier zu einer Klasse zusammengefasst. Wichtig ist auch zu sagen, dass in diesem Konzept der jahrgangsgemischte Unterricht unter Einbezug weiterer Jahrgangsstufen stattfinden kann. Hinter einer JüL-Klasse verbirgt sich also oft eine Klasse mit Schülern aus drei unterschiedlichen Schuljahren.

Die Klasse kann somit aus den Klassenstufen eins bis drei oder auch vier bis sechs bestehen. Die Schüler*innen treten auch hier nach Erreichen der benötigten Kompetenzen der nächst höheren JüL-Klasse bei oder wechseln gegebenenfalls auf eine Oberschule. Die beiden Konzepte des jahrgangsübergreifenden Lernens unterscheiden sich somit lediglich in der Dauer und der jeweiligen Stärke der Heterogenität innerhalb der Klassen.


  1. Argumentation

4.1. Argumente für einen jahrgangsübergreifenden Unterricht

Ziel des jahrgangsübergreifenden Unterrichts ist es, Kindern ein selbstbestimmtes Lernen zu ermöglichen. Dabei soll auf das subjektive Leistungsvermögen und ihre individuellen Interessen eingegangen werden. Wichtig ist es hierbei, die Schwächen und Stärken der Kinder individuell zu betrachten.

Seitens der einzelnen Schüler*innen bedingt es das selbstständige Arbeiten. Jedoch ist anzumerken, dass in diesem Konzept nicht der Erwerb von wissenschaftlichen Kompetenzen im Vordergrund steht, sondern der Erwerb sozialer Kompetenzen und .....

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Das führt zu den Vorteilen für den Erwerb der fachlich-inhaltlichen Kompetenzen.

Zu diesen gehören zum einen das Lerntempo, was von den Kindern individuell bestimmt wird. Somit können beispielsweise langsam Lernende mit Kindern der unteren Jahrgangstufe zusammen lernen, während besonders leistungsstarke Schüler*innen mit den Größeren zusammen lernen können. Der Lernfortschritt der Kinder variiert hierbei von Fach zu Fach (vgl. Christiani 2005, 9).

Zum anderen können die Kinder verstärkt voneinander lernen, da jedes Kind in seinem individuellen Interessengebiet Vorwissen mitbringt, welches es weitergeben kann.

Das letzte Argument bezieht sich auf eines der Hauptbestandteile des jahrgangsübergreifenden Unterrichts, dem differenzierten, individuellen Lernen.

Die Schüler*innen dürfen ihren Lernstoff stärker nach ihrer Interessenlage auswählen. Die Unterschiede, die hier entstehen, hängen dann nicht zwingend vom Alter ab, sondern eher am individuellen Entwicklungsstand (vgl. Hahn/Berthold 2010, 10).

Doch trotz der vielen positiven Aspekte stehen viele Lehrer, Eltern und Pädagogen dem Konzept des jahrgangsübergreifenden Lernens kritisch gegenüber.


4.2. Kritik am jahrgangsübergreifendem Lernen

Auch das jahrgangsübergreifende Lernen gehört zu den umstrittenen Themen der Pädagogik. So gibt es viele Gegner dieses Unterrichtskonzepts. Die meisten derer genannten Kritikpunkte kann man nach Matthea Wagener auf drei Ebenen unterteilen.

Zum einen werden die finanziellen Rahmenbedingungen angesprochen, da die finanziellen Möglichkeiten, um die Bedingungen des jahrgangsübergreifenden Lernens zu erweitern und zu optimieren, fehlen. Es werden große und eine Vielzahl an Räumlichkeiten gebraucht, um die Lernumgebung der Methode anzupassen. Die Kinder benötigen Platz für all ihre Materialien. Doch oft scheitert es auch schon an den entsprechenden Materialien.

Die finanzielle Situation erlaubt es nämlich nicht, diese bereitzustellen (vgl. Hinz.....

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Das kann zu einer großen Unruhe innerhalb der Lerngruppe führen.

Des Weiteren könnte es für Schulanfänger*innen schwer sein, eine Beziehung zu den Gruppenälteren aufzubauen, da diese bereits Freundschaften/Bindungen gefestigt haben (vgl. Lambrich 1997, 53 zit. nach Wagner 2014, 31).

Man kann somit behaupten, dass das Konzept viele positive theoretische Ansätze mit sich bringt, die der heutigen immer heterogener werdenden Gesellschaft angepasst sind. Das Konzept ist auf die differenzierten und individuellen Förderungen der Schüler*innen ausgelegt und könnte somit viele Kinder weiterbringen. So lange jedoch, unter anderem aufgrund fehlender finanzieller Mittel, keine korrekte Durchführung dieses Konzepts möglich ist, wird es immer wieder große Kritiker und Probleme geben.

Wie man aber im Idealfall die Heterogenität jedoch als Vorteil für den jahrgangsübergreifenden Unterricht nutzen kann, soll im Folgenden dargestellt werden.

5. Wie kann man die Heterogenität als Lernressource nutzen?

Der Jahrgangsübergreifende Unterricht ist die Antwort auf die bestehende Heterogenität in den deutschen Schulklassen. Ziel ist es, diese Mischung als Lernressource zu nutzen, anstatt sie abzulehnen oder sie als Problem zu deklarieren.

Da die Heterogenität in der Schule eine solche Vielfalt umfasst, fällt es vielen Lehrkräften jedoch schwer herauszufiltern, was sie davon für ihre Unterrichtsgestaltung nutzen könnten.

Dabei könnte das Motto für den jahrgangsübergreifenden Unterricht jedoch lauten: „Der Vielfalt mit Vielfalt begegnen und die Verschiedenheit nutzen“ (Hörmann 2012, 6).

Die Verschiedenheit zu nutzen, kann bedeuten:

- unterschiedliche Lösungsideen für ein Problem aufzuzeigen,

- unterschiedliche Lernwege zu erproben,

- unterschiedliche Lösungen zu finden,

- unterschiedliche Kom.....

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Dabei ist zu beachten, dass umso größer die Heterogenität in einer Klasse ist, umso größer müssen auch die Individualisierungs- und Differenzierungsmaßnahmen sein.

6. Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass Heterogenität nicht nur in jahrgangsübergreifenden Klassen auftritt, auch in vermeintlich homogenen Klassen ist sie zu finden. Mit jahrgangsübergreifendem Lernen hat man ein modernes Konzept entwickelt, was sich der immer größer werdenden Vielfalt der Gesellschaft anpasst, da Kinder schon in der Schule lernen, mit Verschiedenheit umzugehen.

Das Lernen ist auf die individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse des Kindes abgestimmt, sodass die Schüler*innen einen nachhaltigen Lernerfolg erleben. Diesen erzielt man zusätzlich, in dem man die zur Verfügung stehenden Lernressourcen der Kinder nutzt und für jedes Kind zugänglich macht. So können beispielsweise Kinder von anderen Kindern lernen, indem sie sich gegenseitig beim Lösen von Aufgaben unterstützen oder es werden Themengebiete behandelt, die einen Großteil der Kinder interessieren, damit diese ihr Wissen und ihre Erfahrungswerte mit einbringen können.

Man könnte also sagen, dass, es eine erfolgreiche Lern- und Lehrmethode sein kann, wenn die richtigen Lernvoraussetzungen für jahrgangsübergreifendes Lernen vorhanden sind. Zu den Voraussetzungen gehören genügend fachlich und didaktisch geschulte Fachkraft, ausreichend finanzielle Mittel, um die nötigen Arbeitsmittel zu besorgen und ausreichend Raum.

Sind die Voraussetzungen nicht gegeben, so kann die Gefahr bestehen, dass der Lehrer allen Schülern nicht gerecht werden kann und diese somit nur teilweise von den positiven Aspekten dieses Konzepts profitieren können.

Abschließend kann ich sagen, dass wir als (angehende) Lehrkräfte die Heterogenität als gegeben anerkennen sollen und nach Möglichkeit die Vielfalt produktiv für den Unt.....

Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

- HINZ, R., SOMMERFELD, D. (2004): Jahrgangsübergreifende Klassen. In: R. Christiani (Hrsg.): Schuleingangsphase neu gestalten. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 165-186.

- HÖRMANN, O. (2012): Heterogenität als Lernressource. Jahrgangsgemischtes Lernen als Chance und Herausforderung. (letzter Zugriff: 29.11.2017)

- KUHL, P. u.a. (2013): Die Jahrgangsmischung auf dem Prüfstand. Effekte jahrgangsübergreifenden Lernens auf Kompetenzen und sozio-emotionales Wohlbefinden von Grundschülerinnen und Grundschülern. In: R. Becker, A. Schulze (Hrsg.): Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen. Wiesbaden: Springer Verlag, S.299-324.

- LIEBERS, K. (2008):Die flexible Eingangsphase als ein Beitrag zur Förderung schneller und langsamer lernender Kinder am Schulanfang. In: J. Ramseger, M. Wagener (Hrsg.): Chancenungleichheit in der Grundschule. Ursachen und Wege aus der Krise. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 12, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 167-170.

- SENGELHOFF, B. (2005): So ist es - eine Reflexion. In: Christiani, R. (Hrsg.): Jahrgangsübergreifend unterrichten, Berlin.

- WAGENER, M. (2014): Gegenseitiges Helfen. Soziales Lernen im jahrgangsgemischten Unterricht. Wiesbaden: Springer Verlag.

- WERNER, S. (2005): Zwei Modelle. In: Christiani, R. (Hrsg.) (2005): Jahrgangsübergreifend unterrichten, Berlin.


Internetseiten :

- (letzter Zugri.....


Download Jahrgangsübergreifendes Lernen“ - „Wie kann die Heterogenität in einer jahrgangsübergreifenden Klasse als Lernressource genutzt werden?“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents