<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.16 $
Document category

Translation
German studies

University, School

Karl-Franzens-Universität Graz - KFU

Author / Copyright
Text by Susan D. ©
Format: PDF
Size: 0.08 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (9)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/2|125.0[-2.0]|1/5







More documents
Fragenkatalog Iwein Autor/Entstehun­gsz­eit/Ents­tehungsort­ - entstanden zwischen 1199 bis 1205 Überliegerung - 15 Handschriften - 17 Fragmente (13. bis 16 Jh.) Thema/Inhalt - Iwein verrittert sich; Konflikt zwischen Treuepflicht zur Minneherrin und ritterlichem Kampf als Herrenpflicht - Verliert wegen des gedankenlosen Terminversäumni­s die Liebe zu Laudine - Besteht viele Abenteuer, um zu sich selbst zu finden und die Liebe Laudines zurück zu gewinnen Historischer Iwein - Owain, Sohn Uryens, in keltischen Liedern…

HAUSÜBUNG

Unkorrigiert, daher noch fehlerhaft!


1.) Übersetzen Sie die Textstelle aus dem „Iwein“ des Hartmann von Aue!


1 Auf diese Weise schlich er sich fort

2 und konnte oft aufrichtig wie ein Mann

3 die Ehre durch Klugheit

4 gewinnen und bewahren.

5 Und es kam, dass er die Knappen vorfand.

6 Den Besten nahm er nun sofort,

7 dem er nichts verheimlichte.

8 Ganz im Stillen sagte er ihm,

9 dass er ihm sein Reitzeug

10 auf sein Pferd lege:

11 er wollte zum Feld reiten

12 und selbst dort außerhalb warten

13 bis er ihm seinen Harnisch nachgebracht hat.

14 Er sprach: „Nun vertraue ich, dass du schnell da bist,

15 und beachte, dass du es wohl verheimlichst.

16 Wahrhaftig, wenn du es jemandem sagst,

17 so ist die Freundschaft

18 zwischen uns beiden immer getrennt.“

19 So ritt er aus und ließ ihn da,

20 sehr schnell brachte er ihm nun

21 sein Pferd und seine Rüstung hin.

22 Nun bewaffnete er sich sogleich,

23 er saß auf und ritt

24 vermutlich dementsprechend mit großer Anstrengung,

25 und durchstreifte große Wildnis,

26 Wald und Felder,

27 bis er den engen Pfad fand,

28 den sein Neffe Kâlogrenant

29 ebenso mit Mühe gekommen war .

30 Auch erlitt er große Unannehmlichkeiten

31 bis dass er aus dem Felde kam.

32 Die edle Herberge er dort nahm,

33 dass ihm durch solch einen Schutz vom Wirt

34 diese Nacht nichts geschah.


2.) Bestimmen Sie die folgenden Verbformen (Konjugationsart, Infinitiv, grammat. Kategorien):


1)      stal

Infinitiv: steln, stelen

starkes Verb, 4a-Klasse, 3. Ps. Sg., Präteritum, Indikativ


2)      kunde

Infinitiv: kunnen, künnen: anomales Verb → Präterito - Präsentia

starkes Verb, 3-Klasse, 3. Ps. S.....[read full text]

Download Iwein-Übersetzung - Hartmann von Aue + Bestimmung der Verbformen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


3)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; =∞+⊇∋⊥∞†∞

1≈†;≈;†;=: =∞+⊇∋⊥∞≈, =;+⊇∋⊥∞≈

≈≤+≠∋≤+∞≈ 2∞++, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä†∞+;†∞∋ 1≈⊇;∂∋†;=


4)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; †∞;†∞

1≈†;≈;†;=: †∞⊥∞≈, †∞∂=∞≈

≈≤+≠∋≤+∞≈ 2∞++, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä≈∞≈≈ 9+≈{∞≈∂†;=


5)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≠+†⊇∞

1≈†;≈;†;=: ≠∞††∞≈

∋≈+∋∋†∞≈ 2∞++, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä†∞+;†∞∋ 1≈⊇;∂∋†;=


6)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; †â

7)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 1≈†;≈;†;=: †â=∞≈, †â≈

≈†∋+∂∞≈ 2∞++, 6+- 9†∋≈≈∞, 1. 0≈. 3⊥., 0+ä≈∞≈≈, 1≈⊇;∂∋†;=


8)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈;≤+

1≈†;≈;†;=: ≈∞+∞≈, ≈ê≈

≈†∋+∂∞≈ 2∞++, 5∋- 9†∋≈≈∞, 1. 0≈. 3⊥., 0+ä≈∞≈≈, 1≈⊇;∂∋†;=


9)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈∋=

1≈†;≈;†;=: ≈∞†=∞≈

≈≤+≠∋≤+∞≈ 2∞++, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä†∞+;†∞∋, 1≈⊇;∂∋†;=


10)&≈+≈⊥; ∞+≈†+∞;≤+

1≈†;≈;†;=: ∞+≈†+î≤+∞≈

≈†∋+∂∞≈ 2∞++, 1∋- 9†∋≈≈∞, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä†∞+;†∞∋, 1≈⊇;∂∋†;=


11)&≈+≈⊥; †∞;†

1≈†;≈;†;=: : †î⊇∞≈

≈†∋+∂∞≈ 2∞++, 1∋- 9†∋≈≈∞, 3. 0≈. 3⊥., 0+ä†∞+;†∞∋, 1≈⊇;∂∋†;=


3.) 3∞†≤+∞ †∋∞††;≤+∞≈ ∞≈⊇ ++†++⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ Ä≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ +∋+∞≈ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞+ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ =∞∋ 4∞∞++≤+⊇∞∞†≈≤+∞≈ +∞; ⊇∞≈ ∞≈†∞+≈†+;≤+∞≈∞≈ 3†∞††∞≈ ⊇∞+ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 6++∋∞≈ ∞+⊥∞+∞≈:


1.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈†† → ≈†∋+†: 8∞+≈∞≈⊥≈-+

2.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; =+;∞≈†≈≤+∋†† → 6+∞∞≈⊇≈≤+∋††: 4+⊇. 8;⊥+†++≈⊥;∞+∞≈⊥

3.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ++â+†∞+ → ++∋≤+†∞ ∞+: 9ü+=∞≈⊥

4.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈†î → 3†∞⊥: 2∞†∋+;≈;∞+∞≈⊥, 3+≈++;≈;∞+∞≈⊥

5.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ∞+†∞≈ → ⊥∞†∞≈: 4+⊇. 4+≈+⊥+†++≈⊥;∞+∞≈⊥


4.) 3∞≈†;∋∋∞≈ 3;∞ †+†⊥∞≈⊇∞ 3ö+†∞+ ≈∋≤+ 3++†∋+† ∞≈⊇ ⊥⊥†. ⊥+∋∋∋∋†;≈≤+∞≈ 9∋†∞⊥++;∞≈:


1.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ∞+: 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋∞≈, 3. 0≈. 3⊥., ∋∋≈∂., 4+∋;≈∋†;=

2.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ∂≈∋⊥⊥∞≈: 4+∋∞≈, ≈≤+≠∋≤+∞ 8∞∂†;≈∋†;+≈, 4∂∂∞≈∋†;=, 0†., ∋∋≈∂.

3.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; +∞≈†∞≈: 4⊇{∞∂†;=, 3⊥., ∋∋≈∂., 4∂∂∞≈∋†;=

4.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊥∞+∞;†∞: 4+∋∞≈, ≈†∋+∂∞ 8∞∂†;≈∋†;+≈, 3⊥., ≈∞∞†+∞∋, 8∋†;=

5.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊇;+: 0∞+≈+≈∋†⊥++≈+∋∞≈, 2. 0≈. 3⊥., 8∋†;=

6.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≠+†: 4⊇=∞++

7.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊇;∞: +∞≈†;∋∋†∞+ 4+†;∂∞†, 3⊥., †∞∋., 4+∋;≈∋†;=

8.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ∂û∋∞: 4⊇=∞++


5.)∋) 3∞≤+∞≈ 3;∞ ;∋ 4;††∞†++≤+⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3ö+†∞++∞≤+ =+≈ 3∞≈∞≤∂∞- 4ü††∞+- 5∋+≈≤∂∞ ∞≈⊇ ;∋ 4+⊇. 8∋≈⊇≠ö+†∞++∞≤+ =+≈ 7∞≠∞+ †+†⊥∞≈⊇∞ 3ö+†∞+ ∞≈⊇ ≈+†;∞+∞≈ 3;∞ ≈†;≤+≠++†∋+†;⊥ ⊇∞+.....



1.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; †;≈†∞≈: 7;≈† ü+∞≈, ≈≤+∋∞;≤+∞†≈

2.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊥†ä+;†: 0†∞+⊇, 5∞;†⊥†∞+⊇

3.)    harnasch: Harnisch

4.)    neve: Neffe, Verwandter oder Faust


5.)b) Bestimmen Sie mit Hilfe des Etymologischen Wörterbuchs von Kluge die Herkunft dieser Wörter:


1.)    listen: war ursprünglich die Technik des Krieges (Kriegslist), das Schmiedehandwerk und der kultisch- magische Bereich, der vom Christentum unterdrückt wurde. Während die neu einströmende Gedankenwelt zu Kunst, Weisheit und Wissenschaft griff, gin das Wort List vielfach in einen bösen Sinn über.

2.)    pfärit: stammt von para (bei) und veredus (Postpferd auf Hauptlinien) ab- paraveredus (Postpferd zu Dienst von Nebenlinien). Ungefähr im 6. Jhdt. wurde es entlehnt, woraus mhd. pharit entstand.

3.)    harnasch: Rüstung (altfranzösisch: harnais), wurde aus dem altnordischen *hernest abgeleitet (Heeresvorrat). Um 1200 .....

Download Iwein-Übersetzung - Hartmann von Aue + Bestimmung der Verbformen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈∞=∞: +∞⊇∞∞†∞† ≈;≤+† ∞;≈⊇∞∞†;⊥ 4∞††∞, ≈+≈⊇∞+≈ ;≈† ∋∞≤+ ∞;≈∞ 3∞=∞;≤+≈∞≈⊥ †ü+ 4∞††∞+++∞⊇∞+, 0+∞;∋, 3≤+≠∞≈†∞+≈- ∞≈⊇ 3+∞⊇∞+≈++≈, 2∞+≠∋≈⊇†∞+ +⊇∞+ 2∞††∞+ ∞≈⊇ ∂+∋∋† =+∋ ;≈⊇+⊥∞+∋∋≈;≈≤+∞≈ *≈é⊥+† (9≈∂∞†)



6.) 3∞≤+∞≈ 3;∞ ;≈ ⊇∞+ „4;††∞†++≤+⊇∞∞†≈≤+∞≈ 6+∋∋∋∋†;∂“ =+≈ 0∋∞† 3;∞+†- 6++≈≈∞ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ =∞+ 9+≈{∞⊥∋†;+≈ ⊇∞≈ 2∞++∞∋≈ ;≈ 2∞+≈ 13 ∞≈⊇ 20 ∞≈⊇ ≈+†;∞+∞≈ 3;∞ ⊇∋≈ 9+⊥∞+≈;≈ ≈†;≤+≠++†∋+†;⊥!


++∋∞+†∞

++â.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents