<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.58 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Fachhochschule Jena

Grade, Teacher, Year

2010, Note 2

Author / Copyright
Text by Gianfranco P. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/1|25.5[1.0]|2/3







More documents
Der Heckenrosenstra­uch Erwin Strittmatter I. Inhaltsangabe Es handelt sich um eine menschliche Lebensungeschic­kli­chkeit und noch darum, dass wir, Menschen, alles nicht bemerken, was um uns herum geschieht. Stichworte: Heckenrosenstra­uch­, Buschbrücke, Stute, Enten, Hagebutten, Lebensungeschic­kli­chkeit. II. Deutung des Textes Der Text „der Heckenrosenstra­uch­“ wurde im Jahre 1967 von Erwin Strittmatter geschrieben. Der Autor dieses Textes ist Erwin Strittmatter. Er wurde im Jahre 1912 in Spremberg…

Interpretation „Großvaters Welt“

10. Klasse, Abi 2012/13

In seiner Kalendergeschichte „Großvaters Welt“ aus dem „Schulzenhofer Kram Kalender“ charakterisiert Erwin Strittmatter einen Großvater, nachdem dieser gestorben war.

In dem ersten Absatz beschreibt Strittmatter, wie sich der Großvater auf seinem Totenbett mit einem jungen Mann prügelt, der ihn vorzeitig seiner Uhr beerben wollte. Die Uhr war ihm anscheinend sehr wichtig, denn im Text heißt es: „Die Uhr und der Kalender waren Großvaters Navigationsgeräte durchs Leben.“ (Z.4).

Diese beiden einfachen Gegenstände weisen darauf hin, dass der Großvater, den Strittmatter beschreibt, ein einfacher Bauer gewesen war, dem seine Uhr und sein Kalender durchs Leben geholfen haben. Der Fakt, dass er sich selbst noch auf dem Totenbett um seine Uhr prügelt, zeigt, wie wichtig ihm seine Uhr wirklich ist, dass er durch sie seine Navigation auch nicht kurz vor dem Ende verlieren will und er zu Lebzeiten wahrscheinlich ein lebhafter Mensch war.

In den folgenden Absätzen charakterisiert Strittmatter den Großvater anhand einfacher Dinge, die dieser in seinem Leben getan hatte. Großvater personifizierte die Pflanzen und Tiere, die er jeden Tag sah.

Im Frühling hieß es: „Wenn im Frühling der Kopfsalat im Garten einwuchs . hieß es bei Großvater: „Vorwärts geht’s, der Salat spielt schon mit den Ohren!“ (Z.7) und im Sommer sang die Schwalbe: „Hosen flicken, Hosen flicken? Kein Zwirrn, kein Zwirrn.“ Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dachte der alte Mann nicht wirklich so, sondern lebte nur seine künstlerische Ader aus.

Er personifizierte die Dinge um sich herum so wie es auch professionelle Naturdichter tun. Es ging dabei nur um banale Sachen und nicht um Politik oder dergleichen, eben um das, was einen einfachen Bauern ausmacht. Das betont auch nochmal der Titel des Textes .....[read full text]

Download Interpretation von Großvaters Welt aus Schulzenhofer Kram Kalender von Erwin Strittmatter
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ ≈∋⊥† ∞≈≈, ⊇∋≈≈ ∞≈ 6++ß=∋†∞+≈ ∞;⊥∞≈∞ 3∞†† ≠∋+, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈ ⊇∞+ †;∞+;≈≤+∞≈ 7∋∞†∞ ≠∋+. 9≈ =∞+⊇∞∞††;≤+† ∋+∞+ ∋∞≤+, ⊇∋≈≈ ∞≈ ∞;≈∞ ∂†∞;≈∞ 3∞†† ≠∋+. 9≈ ⊥;≈⊥ ∞+∞≈ ≈;≤+† ∞∋ 9+≈††;∂†∞ =≠;≈≤+∞≈ 3†∋∋†∞≈ +⊇∞+ ∞∋ ⊇∋≈ ≈+=;∋†∞ 6∞≈≤+∞+∞≈ ;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 2+†∂∞+≈, ≈+≈⊇∞+≈ ≈∞+ ∞∋ ⊇∋≈ ∞≈∋;††∞†+∋+ ∞∋ ;+≈ +∞+∞∋ 2+++∋≈⊇∞≈∞ ;≈ ≈∞;≈∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ ∂†∞;≈∞≈ 3∞††.

8∞+ 7∞≠† ;≈† ∂∞+= ∞≈⊇ †=≈≈† ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ ∞;≈†∋≤+∞ 6++∋ ≈∞++ ⊥∞† †∞≈∞≈. 8;∞≈ ≈;≈⊇ ⊥∞†∞ 9;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ †++ ∞;≈∞ 9∋†∞≈⊇∞+⊥∞≈≤+;≤+†∞, ⊇∋ ≈;∞ ∞;≈∞+≈∞;†≈ ∋∞† ∞;≈ 9∋†∞≈⊇∞++†∋†† ⊥∋≈≈∞≈ ∋∞≈≈, ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ +;≤+†∞† ≈;≤+ ∞;≈∞ 9∋†∞≈⊇∞+⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∋≈ ⊇∋≈ ∞;≈†∋≤+∞ 2+†∂, ∋+⊥∞†∞;†∞† =+≈ ⊇∞≈ 3∋∞∞+≈+∞⊥∞†≈.

1≈ ⊇∞∋ †∞†=†∞≈ 4+≈∋†= ≈≤++∞;+† 3†+;††∋∋††∞+: „4∋≈≤+∋∋† ∋∞;≈ ;≤+, 6++ß=∋†∞+ ≈∞; ∞;≈ 8;≤+†∞+ ⊥∞≠∞≈∞≈, ∞;≈∞+, ⊇∞∋ ≈∞;≈ +∋+†∞≈ 7∞+∞≈ ≈;≤+† ⊇;∞ 5∞;† †;∞ß, ∋∞†=∞≈≤++∞;+∞≈, ≠;∞ ∞+ ⊇;∞ 3∞†† ≈∋+.“ (5.32).

8∋≈ +∋+†∞ 7∞+∞≈ ⊇∞∞†∞† ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋∞† ⊇∋≈ 3∋∞∞+≈†∞+∞≈ +;≈, ∞≈⊇ ⊇;∞≈ =∞++;≈⊇∞+†∞ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ ∞≈†≈†∞+∞≈⊇∞≈ 5∞;†∋∋≈⊥∞† ⊇∋≈ 4∞†≈≤++∞;+∞≈ ≈∞;≈∞+ „8;≤+†∞≈⊥“. 7++†= ∋††∞⊇∞∋ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∞≈ 6++ß=∋†∞+ ∋†≈ ∞;≈∞≈ 9+≈≈††∞+ ≈∞+∞≈, ⊇∞+ ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ≈+≤+ =;∞† +∞≈≈∞+ ⊥∞≠++⊇∞≈ ≠=+∞, ≠∞≈≈ ∞+ ≈†∋†† ∋†≈ 3∋∞∞+ ∋∞† ⊇∞∋ 6∞†⊇ =∞ ∋++∞;†∞≈ ∋≈ ≈∞;≈∞∋ 3≤++∞;+†;≈≤+ ⊥∞≈∞≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ∋;† 7;≈†∞ ∞≈⊇ 0∋⊥;∞+ ∋≈⊥∞†+∞∞≈⊇∞† +=††∞.

8∞+≤+ ⊇∋≈ 3∞≈≤++∞;+∞≈ ⊇∞+ †∞+∞≈≈†+++∞≈ 9;≈≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞≈ 6++ß=∋†∞+≈, ⊇∞≈ ∞+≈≤+∋††∞≈ ∞;≈∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 3∞†† ∞≈⊇ ⊇;∞ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 9+==+†∞+ ≈∞;≈∞≈ 6++ß=∋†∞+ ∞;≈∞≈ 8;≤+†∞+ ≈∞≈≈†, †=≈≈† ⊇∞≈ 9;≈⊇+∞≤∂ ∞≈†≈†∞+∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 9+==+†∞+ ∞;≈∞≈ +++∞≈ 5∞≈⊥∞∂† =++ ;+∋ ⊥∞+∋+† +∋††∞.

9+ +∞≈≤++∞;+† ;+≈ ≠;∞ ∞;≈∞≈ 9+≈≈††∞+, ⊇∞+ ≈;≤+† ∞≈†⊇∞≤∂† ≠++⊇∞≈ ≠∋+ ∞≈⊇ ≈⊥+;≤+† ≈+ †∋≈⊥∞ =+≈ ⊇∞≈ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ∋†≈ 7∞≈∞+ ⊇∞≈∂†, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 3∞≈∞≈††;≤+∞ ⊇;∞≈∞≈ 4∋≈≈∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 7∞≠† =∞+⊇∞∞††;≤+† ≠;+⊇. 4∋≈ ∂∋≈≈ ≈+⊥∋+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 9+==+†∞+ ≈∞;≈∞∋ 6++ß=∋†∞+ ∞;≈∞ ⊥∞≠;≈≈∞ 9++∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 7+⊇ ⊥;+†, ⊇∋ ≈;∞ ≈;≤+ ∋≈≈≤+∞;≈∞≈⊇ ≈∞++ +†† ⊥∞≈∞+∞≈ +∋††∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ≈+∋;† ∋∞≤+ ≈∞++ ≈∋+∞ ≈†∋≈⊇∞≈, ≠;∞ ∋∋≈ ∋≈ ⊇∞≈ =;∞†∞≈ 3∞;≈⊥;∞†∞≈ ⊇∞+ 3∞⊥∞⊥≈∞≈⊥∞≈ ;∋ 7∞≠† =∞ {∞⊇∞+ .....

5∞∋ 3≤+†∞≈≈ ∋∞≈≈ ;≤+ ≈+≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 6++ß=∋†∞+ ⊇;∞ 4∋†∞+ ⊇∞∞††;≤+ =∞+;≈≈∞+†;≤+† +∋††∞, ≠∋≈ ⊇∞≈ 3∞=∞⊥ =∞∋ 4+;†∞+ 5∋+∋∞≈†+∞∋∋ 2012/13 +∞+≈†∞††† „⊇∞≈≈ ≠∞≈ ∋†≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ ∂+≈≈∞≈ ≠;+ †+∋⊥∞≈, ∞∋ =∞ ≠;≈≈∞≈ ≠;∞ ≠;+ †∞+∞≈ ≈+††∞≈, ∞∋ ≠++† =∞ †∞+∞≈.“ 8∞+ 6++ß=∋†∞+ ≠∋+ ≈+ 4∋†∞+≈∋+, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∋≤+ 4∞≈≈∋⊥∞ ⊇∞≈ 5;†∋†∞≈ ∋∞† {∞⊇∞≈ 6∋†† ≈∞;≈ 7∞+∞≈ „≠++† ⊥∞†∞+†“ +∋††∞.



4+†∞: 2 (10. 9†∋≈≈∞)

0∞∞††∞: 3≤+∞†=∞≈++†∞+ 9+∋∋ 9∋†∞≈.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents