Interpretation

Interpretation: Eine Liebesgeschichte von Siegfried Lenz

583 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.40 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

BORG Krems

Grade, Teacher, Year

2, Nicoletti, 2010

Author / Copyright
Text by Pascal W. ©
Format: PDF
Size: 0.12 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (4)
User:
Toller Text. Sehr hilfreic­h!! Danke :-)

Live Chat
Chat Room
Networking:
45/30|50.4[0.0]|24/68







More documents
Eine Liebesgeschicht­e – Siegfried Lenz: Siegfried Lenz beschreibt in seiner Kurzgeschichte „Eine Liebesgeschicht­e“, die etwas gewöhnungsbedür­fti­ge Entstehung einer neuen Liebe zweier Menschen einfacher Herkunft. Der Schriftsteller stellt, wie auch in vielen anderen seiner Werke, die Liebe der schlichten Leute als eine Zweckvolle dar. Der Protagonist Joseph Waldemar Gritzan ist ein sehr schüchterner und schweigsamer Geselle, der durch seine große und bullige Statur bestens für seinen Beruf als Holzfäller geeignet…

Interpretation

Eine Liebesgeschichte von Siegfried Lenz


Die Kurzgeschichte „Ein Liebesgeschichte“ von Siegfried Lenz beschreibt die Entstehung einer Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen einfacher Herkunft. Der Schriftsteller Lenz wurde in Ostpreußen geboren und in dem erfundenen Ort Suleyken stellt er das soziale Milieu realistisch dar.

Er erzählt von den einfachen Menschen. Ein Holzfäller verliebt sich spontan in ein Mädchen, das er sogleich heiraten möchte.

Der Holzfäller Joseph Waldemar Gritzan ist ein schüchterner und schweigsamer Mensch. Er ist selbst überrascht von der Intensität seiner Gefühle. Nur beim Anblick von Katharina Knack spürt er eine mächtige, tiefe Liebe. Gritans Beruf angemessen, beschreibt Lenz die Stärke Josephs Zuneigung nicht mit einem mageren „Pfeilchen sondern mit einer Rundaxt, die dem Mann im Rücken sitzt“.

Seine Auserwählte, Katharina Knack, berührt den Holzfäller mit ihrem rosigen, gesunden Aussehen. Er sieht sie beim Wäschewaschen am Flüsschen. Joseph betrachtet sie beim Spülen, angestrengt von der Arbeit, beugt sich Katinka mit rotem Gesicht über das Gewässer.

In dem Augenblick ist es dem Mann klar, dass er dieses Mädchen heiraten wolle.

Joseph eilt zum Pastor von Suleyken, denn er braucht zur Heirat seinen Taufschein. Da er den Geistlichen frühmorgens aus dem Schlaf reißt ist dieser nicht bereit sofort zu handeln.

Der Pfarrer sieht nicht ein, dass er wegen dem Holzfällen schon um 5 Uhr aufstehen solle. Er befiehlt ihm verschiedene Arbeiten zu verrichten und somit Zeit zu gewinnen. Joseph geht die Arbeit sehr flink von der Hand und völlig beflügelt von seinen Gefühlen gelingt ihm .....[read full text]

Download Interpretation: Eine Liebesgeschichte von Siegfried Lenz
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4†≈ ;+∋ ⊇∞+ 0∋≈†++ ⊇∞≈ =∞+†∋≈⊥†∞≈ 7∋∞†≈≤+∞;≈ ∋∞≈≈†∞†††, ∞;†† ⊇∞+ 2∞+†;∞+†∞ =∞ ⊇∞∋ 3=≈≤+∞+∋=⊇≤+∞≈ =∞++≤∂. „5∞†≈≤+ =∞+ 3∞;†∞“, ≈;≈⊇ ⊇;∞ ∞+≈†∞≈ 3++†∞ ⊇;∞ 1+≈∞⊥+ =∞ ;+∋ ≈∋⊥†. 0+≈∞ =∞ ≠;⊇∞+≈⊥+∞≤+∞≈ ∋∋≤+† 9∋†;≈∂∋ 0†∋†=. 8∋≈ 0∋∋+ ≈;†=† ++∞+ ∞;≈∞ +∋†+∞ 3†∞≈⊇∞ ≠++††+≈ ≈∞+∞≈∞;≈∋≈⊇∞+.

8∞∋ 8+†=†=††∞+ ;≈† ∞≈ ≈;≤+† ∋+⊥†;≤+ ≈∞;≈∞ 6∞†++†∞ ;≈ 3++†∞ =∞ †∋≈≈∞≈. 8∋≈ 4=⊇≤+∞≈ ≈;†=† †∞;≤+†⊥†=∞+;⊥ ∞≈⊇ ≈∋;= ≈∞+∞≈ ;+≈. 4†≈ 1+≈∞⊥+ ∞;≈ 6∞≈⊥+=≤+ ++∞+ 3†∋∞+∞∞+∞≈ ∞≈⊇ 9+⊇+∞∞+∞≈ ;∋ 3∋†⊇ +∞⊥;≈≈†, ∋≈†≠++†∞†∞ ∞≈ ∋;† ∞;≈∞∋ ∂≈∋⊥⊥∞≈ „1∋“. 8;∞ ∋≈⊥∞++†∞≈∞ 7∋∂+;†=≈†∋≈⊥∞ †∞†≈≤+† 9∋†+∋+;≈∋ +;≈⊥∞+∞≈⊥≈=+††, ;++∞ 6+∞∞⊇∞ =∞;⊥† ≈;∞ ∋;† ⊇∞∋ 3⊥;∞†∞≈ ⊇∞+ 6+ß∞ ;∋ 3∋≈≈∞+.

1≈ ⊇;∞ 3†;††∞ ≈≤++∞;† ⊇;∞ ∋††∞ 6∞≈≤+∂∞. 3;∞ +∞†† ≈∋≤+ ⊇∞∋ 4=⊇≤+∞≈. 0∋≈;≈≤+ ≈∞≤+† 1+≈∞† ⊇∞≈ 7∋∞≤+≈≤+∞;≈ ∞≈⊇ †;≈⊇∞† ≠;∞⊇∞+ ≈;≤+† ⊇;∞ +;≤+†;⊥∞≈ 3++†∞. 9+ †=≈≈† ⊇∞+ 4≈⊥∞+∞†∞†∞≈ ⊇∋≈ 3≤++;††≈†+≤∂ †∞≈∞≈. 4∞+=+≈ ∞≈⊇ =;††∞+≈⊇ ≠∋+†∞† ∞+ ∋∞† ;++∞ 5∞∋∂†;+≈. 2+††;⊥ =∞+†;∞†† †;∞≈† ⊇∋≈ 4=⊇≤+∞≈ ∞≈⊇ +++† ⊇;∞ 5∞+∞†∞ ⊇∞+ ∋††∞≈ 8∋∋∞ ≈;≤+†.

9+≈† ∋†≈ ⊇;∞≈∞ ⊥†+†=†;≤+ =++ ;+≈∞≈ ≈†∞+†, ≈⊥+;≤+† 9∋†;≈∂∋: „ 1≤+ ≠∞+⊇∞ +∞;+∋†∞≈.“ 8;∞ ∋††∞ 6∞≈≤+∂∞ ;≈† ∋≈†∋≈⊥≈ =++ ⊇∞≈ 9+⊥† ⊥∞≈†+ß∞≈, ⊇+≤+ +∞⊥;≈≈† =∞ †∋≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈;∋∋† ⊇;∞ 4≈⊥∞†∞⊥∞≈+∞;† ∞;≈†∋≤+ +;≈.

8;∞ 7;∞+∞≈∞+∂†=+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ 8∞;+∋†≈∋≈†+∋⊥ =∞+†∋∞†∞≈ ;≈ ≈∞++ ∞≈⊥∞≠++≈†;≤+∞+ 6++∋. 8∋⊇∞+≤+ ∞≈†≈†∞+† ∞;≈∞ ∂+∋;≈≤+∞ 3;+∂∞≈⊥. 8;∞ 8∋∞⊥†⊇∋+≈†∞††∞+ ≠∞+⊇∞≈ ≈+∋⊥∋†+;≈≤+, ∋+∞+ ⊇+≤+ ∋∞≤+ ≈∋;= ∞≈⊇ ⊇∞∋∋ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††.

8;∞ ∞≈⊥∞†=++∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈=∞;† †;∞⊥† ;≈ ⊇∞+ ∞+≈†∞≈ 8=†††∞ ⊇∞≈ 20. 1∋+++∞≈⊇∞+†≈.

8∋≈ 8++† 3∞†∞+∂∞≈ ;≈† ∞;≈ †;∂†;+≈∋†∞+ 0+†, ⊇+≤+ +∞≈≤++∞;+† +∞∋†;≈†;≈≤+ ⊇∋≈ ⊇++††;≤+∞ 4;†;∞∞ ;≈ 0≈†⊥+∞∞ß∞≈.

9≈ ≠;+⊇ ∞;≈∞ ∂∞+=∞ 5∞;†≈⊥∋≈≈∞ ;≈ ≤+++≈+†+⊥;≈≤+∞≈ 4+†∋∞† +∞≈≤++;∞+∞≈.

1≈ ∞;≈∞+ ≈∞∞†+∋†∞≈ 9+==+†⊥∞+≈⊥∞∂†;=∞ ≠;+⊇ ∞;≈∞ ;∋ 4++∋∋††∋†† ⊥∞†++†=+††∞ 4≈⊥∞†∞⊥∞≈+∞;† ≠;∞⊇∞+⊥∞⊥∞+∞≈. 8∞+ ⊥∞≈†∞†††∞ 8∞;+∋†≈∋≈†+∋⊥ ≠;+⊇ ≈+≤+†∞+≈ ∞≈⊇ ++≈∞ =;∞†∞+ 3++†∞ ∋∞≈⊥∞⊇++≤∂†.

4∞††=††;⊥ ;≈† ⊇∞+ +=∞†;⊥∞ 2∞+++∋∞≤+ ⊇∞+ 2∞+∂†∞;≈∞+∞≈⊥≈†++∋, ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† 6†+≈≈≤+∞≈, 8=+≤+∞≈ +⊇∞+ 9=†+≤+∞≈.

„9;≈∞ 7;∞+∞≈⊥∞≈≤+;≤+†∞“ =+≈ 3;∞⊥†+;∞⊇ 7∞≈= +∞≈≤++∞;+† ;≈ ⊇∞+ 9;≈†∞;†∞≈⊥ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ 1+≈∞⊥+ 3∋†⊇∞∋∋+ 6+;†=∋≈. 9≈ ⊥;+† ∂∞;≈∞ ++∋∋≈†;≈≤+∞≈ +⊇∞+ †;∞+∞=+††∞≈ 8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ ∞;≈∞∋ 8∞;+∋†≈∋≈†+∋⊥ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈ ≠++⊇∞≈. 8∋≈ 7;∞+∞≈⊥∋∋+ ≈.....

8∞+ 3≤+†∞≈≈ +†∞;+† +††∞≈, ⊇∋ ≈;≤+ 9∋†+∋+;≈∋ 9≈∋≤∂ =∞++∋† ≈;≤+† =∞∋ 4≈†+∋⊥ =∞ß∞+†.                                                     

1≈ ⊇∞+ +∞∞†;⊥∞≈ 5∞;† ;≈† ≈+ ∞;≈ ≈⊥+≈†∋≈∞+ 9≈†≈≤+†∞≈≈ =∞+ 8∞;+∋† ∞≈⊇ ⊇;∞ 4+† ⊇∞≈ 4≈†+∋⊥∞≈ ≈;≤+.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents