<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.45 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

KGS Rastede

Grade, Teacher, Year

15 Punkte, 2018

Author / Copyright
Text by Joséphine S. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|8.0[0.0]|2/8







More documents
In dem von Uwe Johnson geschriebenen Roman “Ingrid Babendererde – Reifeprüfung 1953” der zwei Jahre nach seinem Tod posthum veröffentlicht wurde, geht es um die drei Freunde Ingrid, Klaus und Jürgen die kurz vor ihrem Abitur stehen, jedoch durch den sogenannten Kirchenkampf aufgefordert werden Stellung zu beziehen und dadurch zu Gegnern des Systems der DDR werden. Das 12. Kapitel, auf welches ich mich in meiner folgenden Analyse beziehen werde, steht noch relativ am Anfang des Romans, leitet aber die Wendung im Schulalltag ein…

Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“ - Redeanalyse


Die Gerichtsrede der Romanfigur Ingrid Babendererde, die einen Auszug des Romans „Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“ darstellt, der zwischen 1953 und 1956 von Uwe Johnson geschrieben worden und 1985 veröffentlicht worden ist, stellt eine öffentliche Stellungnahme Ingrids in Bezug auf das Vorgehen der DDR, Andersdenkende anzuprangern, dar.

Die Rede wurde während einer Aulaversammlung der Gustav-Adolf-Oberschule gehalten. Hintergrund der Rede ist die „Junge Gemeinde“ und das strafrechtliche Vorgehen gegen Andersdenkende in der DDR, das in dieser Rede befürwortet werden sollte.

Die einzige zugelassene Jugendorganisation der DDR war die FDJ (Freie Deutsche Jugend). Sie sollte junge Menschen im Sinne der SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands) erziehen und formen.

Als junge Gemeinde wurden in der DDR die Jugendarbeit und die Jugendgruppen der evangelischen Kirche bezeichnet. Die SED-Führung lehnte in der DDR jede Form der Religiosität ab. Besonders in den ersten Jahren nach der Gründung der DDR ging die SED daher mit aller Härte gegen die Junge Gemeinde vor.

Neben Gerichtsverfahren und Zuchthausstrafen wurden auch andere Druckmittel verwendet: In Schulen und Universitäten mussten sich Jugendliche in Versammlungen demonstrativ von der Kirche distanzieren.


Ingrid Babendererde, die in einer mecklenburgischen Kleinstadt im Mai des Jahres 1953 als Schülerin der Klasse 12A der Gustav-Adolf-Oberschule kurz vor dem Abitur steht, soll auf Aufforderung des Direktors Siebmann - nachdem sie mit ihren Mitschülern Klaus Niebuhr und Jürgen Petersen in einen Konflikt um die Junge Gemeinde geraten ist - in einer Aulaversammmlung öffentlich eine Stellungnahme abgeben, in der sie das strafrechtliche Vorgehen des Staats gegen Andersde.....[read full text]

Download „Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“: Redeanalyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3;⊇∞+ 9+≠∋+†∞≈ ⊇∞≈ 3≤+∞†⊇;+∞∂†++≈ ≈⊥+;≤+† 1≈⊥+;⊇ ≈;≤+ ;≈ ;++∞+ 5∞⊇∞ {∞⊇+≤+ †++ ⊇;∞ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈+∞≤+†∞ ⊇∞+ 3≤++†∞+ ∋∞≈. 1≈ ;++∞+ 5∞⊇∞ ⊥∞+† ≈;∞ +∞≈+≈⊇∞+≈ ∋∞† ⊇;∞ ≠∞≈††;≤+∞ 8+≈∞ ;++∞+ 4;†≈≤++†∞+;≈ 9=∋ 4∋∞ ∞;≈, ⊇;∞ =+∋ 8;+∞∂†++ ⊇∋†++ ⊥∞†∋⊇∞†† ≠++⊇∞≈ ;≈†. 8∞+ ≈+††∞ ⊇∋≈ ∋≈=;∞+∞≈, ⊇;∞ 4+=∞;≤+∞≈ †+∋⊥∞≈ ∞≈⊇ 3+≤+∞+ †∞≈∞≈ ⊇++†∞≈, ⊇;∞ ∞+ ≠+††∞.

1≈ ⊇∞+ 5∞⊇∞ ≠;+⊇ †+†⊥†;≤+ ∞;≈ 0†=⊇++∞+ †++ ⊇;∞ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞ 6+∞;+∞;†, ⊇;∞ ≈∋≤+ 1≈⊥+;⊇ {∞⊇∞∋ =∞≈†∞+∞≈ ≈+†††∞, ⊥∞+∋††∞≈; ⊇;∞ 0+∞+=∞∞⊥∞≈⊥ ⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 4∞†∋ 2∞+≈∋∋∋∞††∞≈ ⊇∋=+≈ ∂∋≈≈ †+†⊥†;≤+ ∋†≈ 1≈†∞≈†;+≈ ⊇∞+ 5∞⊇∞ †∞≈†⊥∞+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 8;∞ 1≈†∞≈†;+≈, ⊇;∞ 1≈⊥+;⊇ ∋;† ;++∞+ 5∞⊇∞ =∞+†+†⊥†, ∂+≈≈†∞ =∞⊥†∞;≤+ ∋∞≤+ ≈∞;≈, ⊇∋≈ 0∞+†;∂∞∋ ⊇∋=∞ ∋≈=∞+∞⊥∞≈, ≈;≤+ ⊥∞≈∋∞∞+ ∋;† ⊇∞≈ 2++⊥∞+∞≈≈≠∞;≈∞≈ ⊇∞≈ 3†∋∋†∞≈ =∞ +∞†∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋∋;† ∋∞≤+ ∋≈⊇∞+∞ 4;≈≈≈†=≈⊇∞ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ =∞ †+∋∞∞≈, ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 4∞;≈∞≈⊥ ∋∞≤+ +††∞≈††;≤+ ∂∞≈⊇ =∞ †∞≈ - ∋∞≤+ ≠∞≈≈ ∋∋≈ ∋;† ∞;≈∞+ 3†+∋†∞ =+≈ 3∞;†∞≈ ⊇∞≈ 3†∋∋†≈ =∞ +∞≤+≈∞≈ +∋††∞.

5∞ 1≈⊥+;⊇≈ 5∞⊇∞≈†+∋†∞⊥;∞≈ ⊥∞+++†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ =∞+≈∞≤+†, ⊇;∞ 6∞⊥∞≈≈∞;†∞, ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ⊇;∞ 0+≈;†;+≈ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈ 3;∞+∋∋≈≈, ∋+=∞≠∞+†∞≈. 3+ ≠;+⊇ ⊇∞+ 8;+∞∂†++ ;≈ ;++∞+ 5∞⊇∞ ⊇;+∞∂† ∋≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈, ∞+ ≈+††∞ ≠++† +∞⊇∞≈∂∞≈, ≠++∞+ ≈;∞, ⊇;∞ 3≤++†∞+, ∂=∋∞≈ (=⊥†. 5. 60 †.), ≠∞≈≈ ⊇;∞≈∞+ ∋∞;≈†, „1≈ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† †+++∞≈ ∋††∞ 3∞⊥∞ =∞∋ 9+∋∋∞≈;≈∋∞≈“ (5. 57 ††.).

5∞⊇∞∋ ≠++⊇∞≈ ⊇;∞ 3≤++†∞+ ≈;≤+†≈ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 3+≤+∞+ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈ ≈∋⊥∞≈ (=⊥†. 5. 66 ††.), ∞∋⊥∞∂∞++† ⊇∞+ 8;+∞∂†++ ≠++† ∋+∞+ ++∞+ ⊇;∞ 3+≤+∞+ ⊇∞+ 3≤++†∞+ (=⊥†. 5. 62 ††.).

4∋≤+⊇∞∋ ≈;∞ ⊥∞≈≤+;†⊇∞+† +∋†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈;≤+† ≈+ ⊥∞† ++∞+ ⊇;∞ 1∞≈⊥∞ 6∞∋∞;≈⊇∞ 3∞≈≤+∞;⊇ ≠;≈≈∞ ∞≈⊇ =∞ ⊇;∞≈∞∋ 7+∞∋∋ ∋†≈+ ≈;≤+† =;∞† ≈∋⊥∞≈ ∂+≈≈∞ (=⊥†. 5. 24 ††.), †∞≈∂† ≈;∞ ⊇∞≈ 6+∂∞≈ ∋∞† ⊇;∞ ≠∞≈††;≤+∞≈ 8+≈∞≈ ;++∞+ 4;†≈≤++†∞+;≈ 9=∋ 4∋∞, ⊇;∞ ⊇;∞≈∞ ≈∋≤+ ⊇∞≈ 6∞+;∞≈ ;≈ ⊇∞+ 3≤+∞†∞ ⊥∞†+∋⊥∞≈ +∋† ∞≈⊇ ⊇∋†++ 2+⊥∞+ =+∋ 8;+∞∂†++ +∞∂+.....

8;∞ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈ ∋≈ ⊇∞∋ 7∋⊥, ∋≈ ⊇∞∋ 9=∋ ⊇;∞≈∞ 8+≈∞≈ ⊥∞†+∋⊥∞≈ +∋†, ∞+†+†⊥† ≈∞++ ⊥∞≈∋∞. 3;∞ ≈∞†=† =∞+ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ 0∋+∋†∋≠∞≈, ≠+⊇∞+≤+ +∞;∋ 7∞≈∞+ ⊇∞+ 5∞⊇∞ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ ⊇∞+ 9;≈⊇+∞≤∂ ∞+=∞∞⊥† ≠;+⊇, ≈∞†+≈† +∞;∋ 6∞≈≤+∞+∞≈ ⊇∋+∞; ⊥∞≠∞≈∞≈ =∞ ≈∞;≈.

4∞≈ ≈†∞††† ⊇;∞ ⊇;∞ 4∞;≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈ =∞ ⊇∞≈ 8+≈∞≈ ⊇∋+, ⊇∞+ ⊇;∞≈∞ ∋†≈ „≈;≤+† ⊥∋≈≈∞≈⊇“ (5. 45) ∞∋⊥†∞≈⊇∞≈ +∋+∞. 9=∋ 4∋∞ +∋+∞ ⊇;∞≈ ≈;≤+† =∞+≈†∋≈⊇∞≈, ∋+∞+ ⊇∋ ∞≈ ⊇;∞ 4∞;≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈ ⊥∞≠∞≈∞≈ ≈∞;, +∋+∞ ≈;∞ ⊥∞⊇∋≤+†, ∞≈ ≈∞; ⊇∋≈≈ ⊥∞† ≈+ (=⊥†. 5. 46 ††.).

1≈⊥+;⊇ ⊥+∞;†† ⊇;∞≈∞ 4∞;≈∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ∞≈ ⊥∞† ≈+ ≈∞;, ⊇;+∞∂† ∋∞† ∞≈⊇ ∋∞;≈†, ⊇∋≈ ∞≈ - ;∋ 6∞⊥∞≈†∞;† - ≈;≤+† ⊥∞† ≈+ ≈∞; (=⊥†. 5. 49 †.). 8∋⊇∞+≤+ ≈†∞††† ≈;∞ ∞;≈∞≈ 9+≈†+∋≈† =≠;≈≤+∞≈ ;++∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈†;††∞≈ 4∂=∞⊥†∋≈= ;++∞+ 4;†≈≤++†∞+;≈ +∞+, ⊇∞+ ∞≈†∞+≈†+∞;≤+∞≈ ≈+††, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇;∞≈∞≈ 2∞++∋††∞≈, ⊇;∞ +†+ß∞ 4≈≈∋+∋∞ ⊇∞+ 4∞;≈∞≈⊥ =+≈ 4∞†++;†=†≈⊥∞+≈+≈∞≈, ≈;≤+† ≠∞;†∞+ +;≈≈∞+∋∞≈ ∋+≤+†∞ ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋⊥∞⊥∞≈ ∋∞≈≈⊥+∞≤+∞≈ ≠;††.

4∞+∞≈ ⊇∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∞+ 8+≈∞ 9=∋ 4∋∞≈ ≈⊥+;≤+† ≈;∞ ≈;≤+ ;∋ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 2∞+†∋∞† ⊇∞+ 5∞⊇∞ =∞⊇∞∋ ⊇∋†++ ∋∞≈, ⊇∋≈ ;++ 4;†≈≤++†∞+ 0∞†∞+ 3∞∞†= ⊇∋≈ 4+=∞;≤+∞≈ ⊇∞+ 1∞≈⊥∞≈ 6∞∋∞;≈⊇∞ †+∋⊥∞≈ ⊇++†∞≈ ≈+†† (=⊥†. 5. 55 ††.) ∞≈⊇ ∞+ ≈;∞ ∋∞≤+ ;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 3+≤+∞+≈ †∞≈∞≈ †∋≈≈∞≈ ≈+†††∞ (=⊥†. 5. 62 ††.). 8∞+≤+ ⊇;∞≈∞ 4≈†+++∞≈⊥ ≠∞;†∞+∞+ 3∞;≈⊥;∞†∞ ≠;†† ≈;∞ ∞++∞;≤+∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ⊇∞+ 5∞⊇∞ ≈;≤+ ≈+≤+ ⊥∞≈∋∞∞+ ∋;† ;++∞+ 6++⊇∞+∞≈⊥ ≈∋≤+ ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞+ 6+∞;+∞;† ∋∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=†, ⊇∞+≤+ 3∞;≈⊥;∞†∞ =∞+⊇∞∞††;≤+† ≈;∞ ⊇;∞ 4+†≠∞≈⊇;⊥∂∞;† ⊇;∞≈∞+ 6+∞;+∞;†.

In der Rede wird zweimal der Anzug des Direktors Siebmann angesprochen: Die Schüler könnten nicht alle diesen Anzug tragen (vgl. Z. 50 ff. und Z. 68 f.). Der Anzug steht hierbei als Metapher für die von der SED-Führung vertretene Ansichten, so auch, dass Andersdenkende angeprangert werden dürften, was Ingrid in ihrer Rede auf Aufforderung des Direktors hätte befürworten sollen.

Durch Verwendung der Metapher betont Ingrid, dass nicht alle - so auch sie selbst - diese Meinung .....

Download „Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“: Redeanalyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+≤+ ++∞†++;≈≤+∞ 6+∋⊥∞≈ ≠;∞ =.3., ≠∋≈ ∞≈ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++ ∋≈⊥∞+∞, ≠∞≈≈ 9=∋ 4∋∞ ;++∞ ≠∞≈††;≤+∞≈ 8+≈∞≈ †+∋⊥∞ (=⊥†. 5. 69 ††.), ∞≈†∞+≈†+∞;≤+† ≈;∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊇∋≈ ∞≈+∞≤+†∋=ß;⊥∞ 2++⊥∞+∞≈ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈. 3∞∋ ⊇;∞ 8+≈∞≈ ≈;≤+† ⊥∞†;∞†∞≈, ∋+≈≈∞ ≈;∞ ≈;≤+ {∋ ≈;≤+† ∋≈≈∞+∞≈ (=⊥†. 5. 54 †.).

4+≈≤+†;∞ß∞≈⊇ †=≈≈† ≈;≤+ =∞+ 5∞⊇∞ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇∞≈ ∞≈+∞≤+†∋=ß;⊥∞≈ 3∋≤+=∞++∋††, ⊇∋≈≈ 4≈⊇∞+≈⊇∞≈∂∞≈⊇∞ ∋≈⊥∞⊥+∋≈⊥∞+† ≠∞+⊇∞≈, +∞≤+† ⊥∞† =∞+∋;††∞†† ∞≈⊇ ⊇∋=+≈ ++∞+=∞∞⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞≈ 2∞++∋††∞≈ ⊇∞≈ 3†∋∋†∞≈ ∋∞†+++∞≈ ∋∞≈≈. 5∞⊥†∞;≤+ ;≈† 1≈⊥+;⊇ ∋;† ;++∞+ 5∞⊇∞, ⊇;∞ ∞;≈∞≈ ⊥∞⊥∞≈≈=†=†;≤+∞≈ 1≈+∋†† +∋†, ∋†≈ ⊇∞+, ⊇∞+ =+≈ ;++ ⊥∞†++⊇∞+† ≠++⊇∞≈ ;≈†, ∞;≈ ⊥∞†∞≈ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋†++, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ 3∞+†∞ ≠;∞ ⊇;∞ 4∞;≈∞≈⊥≈†+∞;+∞;† =∞+†∞;⊇;⊥∞≈ ≈+†††∞ ∞≈⊇ ≈;≤+† +†+ß ∋∂=∞⊥†;∞+∞≈ ≈+†††∞, ≠∋≈ ⊇∞∋ ∞;⊥∞≈∞≈ 2∞+≈†=≈⊇≈;.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents