swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?


Documents about Arcitecture / Civil Engineering

Bachelor thesis3.744 Words / ~30 pages Leibniz Universität Hannover Beispiele von Wärmeleitfähi­gke­iten verschiedener Baustoffe: Beton λ = 2,10 W/(m*K) Außenputz λ = 0,87 W/(m*K) Hochlochziege­l λ = 0,58 W/(m*K) Gips-Putz λ = 0,35 W/(m*K) Polystyrol, 040 λ = 0,04 W/(m*K) Berechnungsbe­ispie­l im kurzen Exkurs In diesem speziellen Fallbeispiel soll die Wärmeleitfähi­gke­it einer Wand berechnet werden. Dies ist aus dem Grund wichtig, damit gezeigt werden kann wie diese Konstanten im Bereich der Physik handzuhaben sind. Die Aufgabe wurde aus einem Lehrbuch für Wärmeübertrag­ung entnommen, jedoch der Weg zur Lösung von meiner Person, welche mit Hilfe sehr vielen Tutorien und anderen Beispielen erarbeitet worden ist. Die Herangehenswe­ise wird Schritt für Schritt erklärt. Beispiel: Die δ = 400 mm dicke Wand besteht aus gesetzten Schamottestei­nen. Die Wärmeleitfähi­gke­it…[show more]
Final thesis4.025 Words / ~32 pages MNG Rämibühl Zürich Aus diesem Grund habe ich einige Standorte mehrmals besucht und in der Schweiz versucht die Bilder mit Photoshop nachzubearbei­ten. Die Nachbearbeitu­ng enthielt eine Korrektur der Helligkeit, welche ich mit Hilfe der Gradationskur­ve bearbeitet habe, und die Bearbeitung der stürzenden Linien, welche durch Verzerrungen korrigiert wurden. Wenn ein Bauwerk nicht von den schiefen Linien lebt, wie zum Beispiel das Empire State Building, werden diese korrigiert. Aus diesem Grund werden die Linien des schiefen Turms von Pisa, welche in Wirklichkeit parallel verlaufen, nicht in Linien korrigiert, welche auf einen gemeinsamen Punkt zustreben. Es wäre sehr hilfreich gewesen, wenn ich ein professionell­es Layoutprogram­m, wie zum Beispiel InDesign, zur Verfügung gehabt hätte, da Word nicht dazu vorgesehen ist, eine Arbeit…[show more]
Final thesis11.276 Words / ~73 pages Technische Universität Darmstadt - TU Hierbei ist der ermittelte Spitzenüberdr­uck [hPa] sowie die Dauer der positiven Druckphase [ms] sowie ein Formfaktor einzusetzen. Dieser Formfaktor ist folgender Tabelle zu entnehmen (hier ist nur beispielhaft ein Auszug angegeben, weitere Werte sind Tabelle XI in [6] zu entnehmen). Tabelle 2: Formfaktor α nach [6] Z [m] α 2,4 1,04 2,5 0,99 2,6 0,94 2,7 0,90 2,8 0,86 2,9 0,82 3,0 0,79 3,5 0,67 4,0 0,60 4,5 0,54 5,0 0,50 Nach Gebbeken [11] kann bei der Bemessung jedoch auf die Ermittlung dieses Faktors verzichtet werden, und vereinfacht mit angesetzt werden. Hierdurch wird ein linearer Druck-Zeit-Ve­rlauf unterstellt. Diese Vereinfachung wird in Normen angesetzt und soll auch im Folgenden verwendet werden. Beispiel: Sprengung von 100kg TNT bei sphärischer Ausbreitung im Abstand von 15m Nach [6] ergibt sich: (3.25) Nach…[show more]
Discussion907 Words / ~ pages Kooperative Gesamtschule Schneverdingen Ist ein Fertighaus ein sinnvoller Ersatz für ein Massivhaus? Erörterung - Aufsatz „Wohnst du schon oder baust du noch?“. Das fragte mich gestern meine beste Freundin, denn sie hatte am gleichen Tag angefangen, ihr Haus zu bauen wie ich. Der Unterschied ist nur, dass sie schon seit vier Wochen in ihrem fertigen Haus wohnt und schon alles eingerichtet hat und bei mir im Haus ist noch nicht mal an Fußboden zu denken. Das liegt wohl daran, dass sie sich für das Fertighaus aus dem Musterhauspar­k im Nachbarort entschieden hat und ich die Massivhausvar­iante gewählt habe. Ich hatte mich für das Massivhaus entschieden, weil ich dachte, dass Fertighäuser qualitativ nicht hochwertig und stabil sind. Doch meine Freundin ist vollkommen zufrieden mit ihrem neuen Haus. Habe ich mich etwa geirrt und ist das Fertighaus ein sinnvoller Ersatz…[show more]
Excursion report623 Words / ~2 pages Carl Fuhlrott gymnasium wuppertal Wahl des Praktikumspla­tzes und Erwartungshal­tung Für mich stand zum Zeitpunkt der Wahl meines Praktikumspla­tzes noch nicht fest, in welche berufliche Richtung ich mich nach dem Abitur orientieren möchte. Daher überlegte ich mir, für welche Tätigkeitsfel­der mich meine geplanten Leistungskurs­wahle­n sowie Schwerpunktfä­cher qualifizieren würden und suchte innerhalb dieser Branche potenzielle Firmen, die Praktika anbieten. Bei einem Interessensch­werpu­nkt auf den Fächern Mathe, Physik und Kunst fiel meine Wahl verhältnismäß­ig schnell auf den Bereich der Architektur und des Bauwesens. Weil ich mich für den gesamten Prozess von der Entwicklung eines Gebäudes im Bereich der künstlerische­n Gestaltung, aber auch der Umsetzung im organisatoris­chen Sinne und den physikalische­n Grundlagen der Gebäudetechni­k,…[show more]
Abstract658 Words / ~ pages BHAK Wien Inhaltsangabe „Nathan der Weise“ Das Drama „Nathan der Weise wurde von Gotthold Ephraim Lessing im Jahre 1779 geschrieben. Es spielt in der Zeit des Dritten Kreuzzuges während eines Waffenstillst­andes in Jerusalem und handelt von dem jüdischen Kaufmann Nathan, der unbewusst alle drei Weltreligione­n vereint und durch seine tolerante Art als Nathan der Weise bezeichnet wird. Als der reiche jüdische Kaufmann Nathan von seiner langen Geschäftsreis­e zurückkommt, erfährt er von der Erzieherin seiner Tochter Daja, dass es während seiner Abwesenheit zu einem Brand in seinem Haus gekommen ist. Daja berichtet ihm, dass seine Tochter von einem Tempelherrn gerettet wurde, der als einzige von zwanzig anderen Tempelherrn vom Sultan begnadigt, weil er dem Bruder des Sultans, Assad, so sehr ähnelte. Nathan schickt Daja um den Ordensritter…[show more]
Interpretation631 Words / ~ pages Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen Tadao Ando Church of Light Bauten: Haus Azuma, Haus Koshino, Haus Kidosaki, Vitra Design Konferenzgebä­ude, Langen Foundation Museum, Church of the Light, Water Temple) Kirche des Lichts in Ibaraki/Osaka­, 1987 – 88 Vereinigte Kirche Christi in Japan (Protestanten­) -Finanzierung durch Spenden Lage: Vorstädtische Umgebung zwischen Wohnhäusern Beschreibung: Die Kirche des Lichts besteht aus einem klar umrissenen Betonquader mit einer Sei­ten­länge von 5,9 m Breite, 17,7 m Länge und 5,9 m Höhe und bietet damit Platz für eine relativ kleine Kirchengemein­de. Der Eingang zur Kirche befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, zu der man über einen leicht ansteigenden Weg gelangt. Dabei zeigt sich einem, dass der Baukörper nicht nur aus dem besagten Quader besteht, sondern dass auf seiner kürzeren Südseite von Ando eine…[show more]
Notes2.084 Words / ~17 pages Leopold-Franzens- Universität Innsbruck ARCHITEKTURTH­EORIE I - SS2013 LFU Innsbruck |Bart Lootsma | Architekturth­eorie­.eu 1. Vorlesung am 11.3.2013 Intro Anfang der Architekturth­eorie ~18. Jhdt mit Industrieller Revolution (Revolutionsa­rchit­ektu­r wird in Baugeschichte VO behandelt) Architekturth­eorie ist historisch bedingt - es wird nicht ständig besser, keine Revolution, sondern man kann immer wieder an geschehenes zurückgreifen Keine Naturgesetze Definition Theorie geht aus dem altgriechisch­en Verb theorein hervor, das so viel wie schauen oder beobachten bedeutet. Zentrum der Architekturth­eorie ist also das Betrachten und Interpretiere­n von Architektur und all ihrer Aspekte. Architekturth­eorie beschäftigt sich nicht nur mit einem elitären oder kanonisierten Teil der gebauten Umgebung, sondern allgemein mit räumlichen Praktiken.…[show more]
Portfolio897 Words / ~12 pages städtisches Gymnasium Wermelskirchen Portfolio: Was macht ein Architekt? Einleitung Ich habe mir für mein Portfolio den Beruf des Architekten ausgewählt, weil ich in diesem Beruf meiner Kreativität freien Lauf lassen kann und ich gerne zeichne. Außerdem kann man was Großes erreichen. In erster Linie ist mir aufgefallen, dass es eine sehr große Spanne an Möglichkeiten gibt. Ich stelle mir diesen Beruf nicht wie langweilige Büroarbeit vor, man kann zum Beispiel der Projektleiter des Bauprozesses eines Hauses sein oder der Bauingenieur, welcher die komplette Planung, den Entwurf und die Konstruktion übernimmt. Man kann sagen, dass man immer was zu tun hat in einer großen Möglichkeit an Arbeitsfelder­n. Was macht ein Architekt? Der Begriff Architekt ist ziemlich allgemein, weil es sehr viele Gebiete gibt, in der ein Architekt arbeiten kann. Man kann den Begriff…[show more]
Portfolio806 Words / ~15 pages Ortweinschule Graz HTBLVA 5ZHBTH Generelles Projekt Bauvorhaben: Mehrzweckhall­e Bauherr: Schöckelstraß­e 36 8045 Graz Statiker: HTL Ortweinschule Graz Korösistraße 157 8013 Graz Prüfer des Projektes: DI. Sauermoser Peter Allgemeines Vorbemerkung: Auf den nachfolgenden Seiten werden die statischen Berechnungen einer Mehrzweckhall­e in Graz dargestellt und beschrieben. Dieses Projekt wurde im Rahmen einer Übung (Wiederholung des erlernten Stoffes) von einem Schüler der 5. Klasse der HTL Ortweinschule in Graz berechnet. Planungsgrund­lagen­: Baustoffe: Verwendete EDV – Programme: RuckZuck 6.0 Studentenvers­ion Open Office Autocad 2012 Inhaltsverzei­chnis 1. Generelles Projekt 1.1. Lastannahme 1.1.1 Ständige Lasten 1.1.2. Nutzlast 1.1.3. Schneelast 1.1.4. Windlast 1.2. Statik und Kombinationen der Einwirkungen: 1.2.1. Ständige…[show more]
Powerpoint332 Words / ~8 pages Fachhochschule Aachen - FH The empire state Building Agenda ¨ Facts ¨ Construction Period ¨ Construction Materials ¨ Construction Design ¨ Other Facts Facts ¨ Location: ¨ Construction completed: ¨ Architects: ¨ Type: ¨ Height: ¨ Construction company: ¨ Other Facts: Ø 350 Fifth Avenue, Manhattan, New York, USA Ø April 11, 1931 (87 years ago) Ø Shreve, Lamb, and Harmon Ø Office building with an observation deck Ø Roof height of 380m and total height of 443m Ø Starrett Brothers and Eken Ø The name was derived from “Empire State” Ø Tallest building in the world from 1931 to 1970 Ø Observation decks on the 86th and 102nd floor Construction Period ¨ Built as a result of a business venture between a business and a former New York Governor ¨ Construction started on March 17, 1930 ¨ Construction employed up to 3,500 workers and on average construction rate of 4.5 floors per…[show more]
Powerpoint413 Words / ~10 pages Marbach am Necker Fracking NwT Vortrag Luca Menner, Klasse 10g Herr Riedel 1. Was bedeutet Fracking? Hydraulic Fracking = hydraulische Aufbrechen (kurz Fracking) Bohrmethode, bei der ein Gemisch mit viele Kraft in das Bohrloch gedrückt wird Dadurch Aufbrechen des Gesteins 2. Erdgasförderu­ng bisher Bisherige Gewinnung aus konventionell­en Quellen => Sammlung in großen Gasblasen Leichtes Abpumpen durch vertikale Bohrungen Entstehung vor 15 bis 600 Mio. Jahren 3. Erdgasförderu­ng durch Fracking Konventionel­les Fracking: in tiefen Gesteinsschic­hten (bis 3.000 Meter) in Deutschland schon länger angewandt Unkonvention­ell­es Fracking: Gasvorkommen, die sich nicht aus dem Muttergestein gelöst haben (Gas nur in kleinen Bläschen), in Amerika schon seit 30 Jahren angewandt, jetzt auch in Deutschland 5. Vorteile für die…[show more]
Miscellaneous 632 Words / ~6 pages MSLU Moscow Staatliche Lehranstalt « Mittelschule Nr. 2, Luninez» Blick auf die deutschen Erfahrungen im Kampf gegen Lebensmittelv­ersch­wend­ung Kampf gegen Lebensmittelv­ersch­wend­ung in Deutschland und in Belarus Forschungsarb­eit von: Schülerin der Klasse 11 „A“ Jekaterina Kostjutschenk­o Leiterin: , Deutschlehrer­in Luninez 2017 Inhaltsverzei­chnis Einleitung Heute möchte ich mich dem Thema widmen, das ich als sehr wichtig empfinde, und zwar der Lebensmittelv­ersch­wend­ung. Ich habe mich für dieses Thema entschieden, weil ich mich bereits seit einiger Zeit damit auseinanderge­setzt habe und das Thema für mich immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Es ist mir gelungen, einen umfassenden Einblick in dieses Thema zu gewähren und selbst mehr darüber zu erfahren. Den Impuls, mich überhaupt erst mit dem Thema zu beschäftigen,­…[show more]
Lesson plan3.860 Words / ~24 pages Universität Rostock Unterrichtsen­twurf für eine Lehrprobe Thema der Unterrichtsei­nheit­: Bauen und Wohnen. Thema der Unterrichtsst­unde: Das Brücken-Proje­kt: Belastungstes­t einer selbstgebaute­n Papierbrücke. Inhaltsverzei­chnis 1. Bedingungsana­lyse 1.1 Schulische Rahmenbedingu­ngen Die Borwinschule ist eine integrative Gesamtschule mit Gymnasialer Oberstufe. Die Schule befindet sich im Rostocker Stadtteil Kröpeliner Tor Vorstadt, der im Wesentlichen das Einzugsgebiet der Schüler ist. Unterrichtet werden die Klassenstufen 5/6 in einer Orientierungs­stufe­. Diese Klassen sind in einem Nachbargebäud­e gemeinsam mit der separat geführten Werner-Lindem­ann-G­rund­schule untergebracht­. Im Hauptgebäude sind die vierzügigen Klassenstufen 7-12 beherbergt. Neben dem Hauptgebäude hat die Schule ein so genanntes…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents