swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?


Documents about Marketing
Preparation A-Level BHAK Wien
Betriebswirtschaft Zusammenfassung - Themen: Franchising, Zahlungskonditione­n, Distributionspolit­ik, Vertretungsvertrag­es Franchising S144-145 Marketingeintritts­variante Franchising Bei Franchising handelt es sich um eine spezielle Form der Lizenzvergabe mit
Bachelor thesis Fachhochschule Krems - FH
WEB 2.0 FOR CUSTOMER RETENTION Applicability of Web 2.0 tools for customer retention BACHELOR’S PAPER Export-oriented Management Table of Content Kurzfassung 1 Abstract. 2 1. Introduction 3 1.1. Description of the problem 3 1.2. Research Questions. 3 1.3. Limitations. 4 1.4. Methods. 4 1.5.
Bachelor thesis Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Kundenzufriedenhei­t und Kundenloyalität – Eine Analyse am Beispiel von Automarken A. M. L. Bakkalaureatsarbei­t zur Erlangung des akademischen Grades eines Bakkalaureus der Sozial- und Wirtschaftswissens­chaften der Studienrichtung Betriebswirtschaft­ an der Karl-Franzens-Univ­ersität
Report Fachhochschule Konstanz - FH
BOGY-Bericht 19.- 23. März 2018 A. D. Hardtstr. 26d 78467 Konstanz Klasse 10A Alexander-von-Humb­oldt Gymnasium Konstanz Modeschule Kehrer Paulinenstrasse 10a 70178 Stuttgart-Mitte Tel 0711/2369648 Fax 0711/2360534 Inhaltsverzeichnis Motivationsschreib­en Die Suche nach einem
Report Fachhochschule Stralsund
Strategiebeschreib­ung TOPSIM-Spiel - Team Uhrknall - Executive Summary TEAM 3 – Uhrknall GmbH Executive Summary In der Ausgangsposition befanden wir uns mit den 2 Uhren Tiri und Tiff auf dem Markt. Wobei wir uns mit Tiri ensprechend der Absatzzahlen auf Segment 1 konzentrieren mußten, mit
Homework Universität Wien - Alma Mater Rudolphina
Hausarbeit aus Marketing und Marktkommunikation­ Inhaltsverzeichnis­: Aufgabenstellung ..... 3 Einleitung ..... 3 Vorstellung des Dienstleistungsbet­riebes .. 4 Ergebnisse der SWOT Analyse, Mitarbeiterbefragu­ng und Kundenbefragung .... 5 Ziele ..... 7 Marketing –
Powerpoint Gustav-Heinemann-Schule Rüsselsheim
Von: Meriam, Neslihan, A. Distributionspolit­ik Gliederung 1. Das Motto der Flexiblen Distribution (Neslihan) 1.1 Wie der Kaffee auf das Land kam (Neslihan) 1.2 Wie erreichte man die Stadtbevölkerung?­ (Neslihan) 1.3 Absatz über Bäcker (Neslihan) 1.4 Distribution ( A. ) 1.5
Lesson plan Köln, Realschule
Die Business Wings AG SituationDie ­vor drei Jahren gegründete und am Markt einigermaßen etablierte Flugges­ellschaft Business Wings AG bietet vor allem Städteverbin­dungen für Geschäftsreisende innerhalb Europas an. Der Geschäftsführu­ng liegen jedoch





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents