Homework

Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?

3.281 Words / ~16 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.20 $
Document category

Homework
Agricultural / Horticultural Studie

University, School

Gymnasium in den Pfarrwiesen Sindelfingen

Grade, Teacher, Year

2011 - Herr Mink / Frau Burgmeyer

Author / Copyright
Text by Marjorie R. ©
Format: PDF
Size: 0.25 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (5)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|50.0[0.0]|0/2







More documents
Beziehe Stellung zur Aussage „Gentechnik – Segen oder Fluch“. Beziehe dich auf die Bereiche Landwirtschaft/­Leb­ensmitte­l und Medizin. Ich finde es ja schon mal etwas interessant, wie die Aufgabenstellun­g formuliert ist, normalerweise benutzt man ja eher die Phrase „Fluch oder Segen“ und man möchte den Betrachter somit nicht gleich dazu bringen, dafür zu argumentieren. Aber beginnen wir erst einmal bei den Fakten, weswegen werden überhaupt genveränderte Pflanzen angebaut? Laut den Versprechen der Chemiegiganten welche…
Globalisierung: Die Globalisierung ist die zunehmende Verflechtung von Staaten und Volkswirtschaft­en weltweit. Der Grundgedanke der Globalisierung war, Produkte zu importieren oder zu exportieren die im eigenen Land im Überfluss oder Mangelhaft vorhanden waren. Erst durch Kommunikationst­ech­nologien wie Telefon und Computer konnte man sich zeitnah auch über große Entfernungen hinweg austauschen und verhandeln. Globalisierung erfasst viele Bereiche diese sind aber meist nicht isoliert sondern hängen voneinander…

Die Grüne Gentechnik –

Segen oder Fluch?


Gymnasium in den Pfarrwiesen Sindelfingen

Frau Burgmayer & Herr Mink

Seminarkurs: Naturwissenschaft & Ethik

Schuljahr 20010/2011

Abgabetermin: 9. Juni 2011


Vorgelegt von:

Inhaltsverzeichins:


I.             Einleitung Seite 3


II.           Was ist grüne Gentechnik? Seite 3-6

a.   Ziel der grünen Gentechnik Seite 3

b.   Methoden zur Übertragung von Genen früher Seite 4

c.   Methoden zur Übertragung von Genen heute Seite 4-5

d.   Wo wird die grüne Gentechnik heutzutage

überall eingesetzt? Seite 5-6

e.   Rechtliche Situation und Kontrollmechanismen Seite 6

in Deutschland bzw. der EU


III.         Vorteile & Nachteile der grünen Gentechnik Seite 7-9

a.   Vorteile für die Landwirte Seite 7

b.   Nachteile für die Landwirte Seite 8

c.   Vorteile für die Weltbevölkerung Seite 8-9

d.   Nachteile für die Weltbevölkerung Seite 9


IV.        Informationspolitik über Nachteile der Seite10- grünen Gentechnik 11

a.   Seitens der Wissenschaft Seite 10

b.   Seitens der Politik Seite 10-

11


V.          Sichtweise der Kirche auf die grüne Seite 11

Gentechnik

a.   Evangelische Kirche Seite 11

b.   Katholische Kirche Seite 11

VI.        Fazit Seite 12-

14


VII.       Literaturverzeichnis Seite 15


I.              Einleitung


In der folgenden Hausarbeit beschäftige ich mich mit der grünen Gentechnik zunächst kurz in ihren technischen Aspekten, um eine Grundlage und ein Basiswissen für ein besseres Verständnis des, darauf folgenden, ethischen Teils der Hausarbeit zu schaffen.


Im ethischen Teil werde ich auf positive beziehungsweise negative Aspekte der grünen Gentechnik eingehen und beleuchten. Dieser Teil dient in keiner Weise der Favorisierung verschiedener Einstellungen oder meiner eigenen Ansichten. Auf meine Meinung zu diesem Thema werde ich im Punkt „Fazit“ zurückkommen.


Meine Motivation zur Entscheidung für dieses Thema liegt darin, dass im Zuge der Globalisierung und dem Anstieg der Weltbevölkerung das Thema Hunger beziehungsweise Nahrungsverteilung ebenfalls einen globalen Charakter erhält und somit uns alle betrifft. Da die grüne Gentechnik auf diese Problematik einige Lösungen parat hält, seien sie nun eher negativ oder positiv, sind diese Lösungen höchst interessant und nennenswert.


II.            Was ist grüne Gentechnik?

a.   Ziel der grünen Gentechnik


Die grüne Gentechnik hat die Züchtung neuer Pflanzenarten zum Ziel. Man möchte bereits bestehende Pflanzen in sofern „verbessern“, dass, durch eine künstliche Mutationen in ihrer DNA – Struktur, eine Resistenz gegen Pestizide, Viren, Insekten oder Krankheiten gezüchtet wird.

Des Weiteren ist das Ziel ebenfalls eine Verbesserung der Produktqualität, also eine Nährwertsteigerung und ein höherer Ertrag, um dem global anwachsenden Nahrungsbedarf, welcher mit dem drastischen Anstieg der Weltbevölkerung zusammenhängt, Herr zu werden.


b.   Methoden zur Übertragung von Genen früher


Früher konnte man nur Gene artverwandter Pflanzen zusammenfügen, da man diese Pflanzen kreuzen musste, denn die heutige Technik zur direkten Verpflanzung von Genen war noch nicht ausgereift.

Um also nun die positiven Effekte auf eine andere artverwandte Pflanze zu übertragen, kreuzte man sie, wobei sich die mütterlichen und väterlichen Gene, nach den Mendelschen .....[read full text]

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Da der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen in Frankreich verboten wurde, wird ein großflächiger Anbau von MON 810 in absehbarer Zukunft nur in Spanien möglich sein. Dort betrug die Anbaufläche im Jahre 2007 rund 70.000 Hektar.

Der Anbau in Deutschland dient fast ausschließlich zu Forschungszwecken und beläuft sich auf eine Fläche von circa 2700 Hektar.


e.   Rechtliche Situation und Kontrollmechanismen in Deutschland bzw. der EU


In der EU wurde am 7. November 2003 per Gesetz eine Kennzeichnungspflicht für Gentechnik enthaltende Lebensmittel eingeführt. Somit müssen alle solche Lebensmittel gekennzeichnet werden, jedoch hat das Gesetz einige Lücken.

Auf der einen Seite müssen zwar alle Lebensmittel mit Gentechnik gekennzeichnet werden, jedoch müssen sie es, auf der anderen Seite, nur dann, wenn der Anteil der gentechnisch veränderten Stoffe, an der Gesamtmasse des Produktes, nicht über 0,9 Prozent liegt.

Ebenfalls ausgenommen aus diesem Gesetz sind tierische Produkte. So müssen, zum Beispiel, Eier, Milch oder Fleisch von Tieren, welche mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert worden sind, nicht gekennzeichnet werden.


Bevor eine Pflanze in Deutschland angebaut werden darf, bzw. ihr Samen kommerziell vertrieben, muss sie sich etlichen Tests untersuchen. Dieser Zyklus beginnt im Labor des Robert – – Instituts. Werden diese Pflanzen dort für unbedenklich Empfunden beginnt eine erste Testphase im Gewächshaus, falls diese überstanden ist, folgt eine weitere Testphase im Freilandanbau.

Ist dieser Zyklus erfolgreich überstanden, dann darf die Pflanze auf den Markt.

Jedoch besitzen noch andere Behörden, wie die Landesbehörden, das Umweltbundesamt, die Zentrale Kommission für Biologische Sicherheit, sowie die Bundesanstalt für Land - und Forstwirtschaft ein Mitspracherecht.


In Deutschland herrscht zusätzlich eine Abstandspflicht der Felder, welche besagt, dass der Abstand von Feldern mit gentechnisch veränderten Pflanzen zu Feldern, welche konventionell bewirtschaftet werden, mindestens 150 Mete betragen muss. Der vorgeschriebene Abstand von Feldern mit gentechnisch veränderten Nutzpflanzen zu ökologisch bewirtschafteten Feldern muss mindestens 300 Meter betragen.


III.           Vorteile & Nachteile der grünen Gentechnik

a.    Vorteile für Landwirte


Für Landwirte besteht „der Nutzen dieser gentechnisch veränderten Pflanzen vor allem in der deutlichen Ertragssteigerung“[1]. Dies ist ein Beleg, dass die grüne Gentechnik es zweifelsfrei verwirklicht hat, bestimmte Nutzpflanzen gegen Insekten, Schädlinge oder Herbizide zu immunisieren und somit gleichzeitig eine Ertrags.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

b.    Nachteile für Landwirte


Das „Roundup Ready System“ hat auch seine Tücken, nicht nur, dass man dieses bestimmte Herbizid nur auf die bestimmten, gentechnisch veränderten, Pflanzen anwenden darf, da nur diese resistent dagegen sind. Es birgt darüber hinaus noch ganz andere Gefahren. Professor Robert Bellé, Forscher der führenden französischen Forschungsgemeinschaft CNRS, fand heraus, dass das Herbizid „Roundup“ auf die „Mechanismen, welche die Zellteilung bestimmen“[6] schädlich reagiert.

„Roundup“ stört die Zellteilung dahingehend, dass Unregelmäßigkeiten in der Genstruktur hervorgerufen werden, welche ersten „Etappen sind, die zu Krebs führen“[7].

Landwirte, welche das „Roundup Ready System“ für ihre Pflanzen nutzen, erhöhen, durch den Einsatz und den Kontakt mit „Roundup“, ihr Risiko später an Krebs zu erkranken drastisch.

Ebenfalls sind Landwirte praktisch darauf angewiesen, die, gentechnisch veränderten, Pflanzen von Monsanto, beziehungsweise das Saatgut, zu erwerben, da nur mit diesen Pflanzen das „Roundup Ready System“ aufgeht. Andere Pflanzen würden durch das Herbizid abgetötet werden und würden die Bauern herkömmliche Herbizide benutzen, haben sie genauso viel Arbeit wie zuvor, als sie noch gentechnikfreie Pflanzen und normale Herbizide verwendet hatten.


c.    Vorteile für die Weltbevölkerung


Das Paradebeispiel für eine positive Einwirkung der grünen Gentechnik ist der so genannte „Golden Rice“. Dieser bildet vor allem verstärkt das Provitamin A, wodurch er seine goldgelbe Farbe enthält im Gegensatz zu herkömmlichen Reis, welcher weiß ist.

Diese Reissorte wurde an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich entwickelt um Kinder in Regionen, für welche fast ausschließlich Reis als Nahrungsquelle zugänglich ist, durch Vitamin A – Mangel vor de.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Auch diese Imkerei gibt Hinweis auf die Ungewissheit, welche Risiken oder Veränderungen gentechnisch veränderte Pflanzen auf die Umwelt haben können.




IV.          Informationspolitik über Nachteile der grünen Gentechnik

a.    Seitens der Wissenschaft


Die französische Forschungsgemeinschaft CNRS, allen voran Professor Robert Bellé, entdeckten die Gefährlichkeit der grünen Gentechnik, hervorgerufen durch gesundheitliche Gefährdung. Es sind nicht direkt die gentechnisch veränderten Pflanzen, welche gefährdend sind, sondern die extra für diese Pflanzen entwickelten Herbizide.

Vor allem das Herbizid „Roundup“ steht im Kreuzfeuer der Wissenschaftler. Trotz aller Erkenntnisse über die Gefährdung durch dieses Totalherbizid wurden keine wissenschaftlichen Berichte veröffentlicht. Warum nicht?

Nun, als Robert Bellé die brenzlige Lage erkannte sagte er sich: „Verflixt, wir müssen irgendwie so gut und so schnell wie möglich die Öffentlichkeit alarmieren.“ [9]

Die Forschergruppe wendete sich an ihre Aufsichtsorgane und teilte ihnen mit, dass man die Öffentlichkeit informieren müsse, jedoch wurde das Forscherteam sehr böse überrascht, denn sie wurden „geradezu gedrängt es nicht zu veröffentlichen.“[10]


b.    Seitens d.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Man konnte zwar noch keine längerfristigen Auswirkungen feststellen, jedoch seien „Hinweise auf erste negative Einflüsse auf Mikroorganismen der Böden“[15] erkennbar.


b.    Katholische Kirche


Eine klare Meinung der Katholischen Kirche Deutschland einzuholen gestaltet sich als sehr schwierig, da sich die deutsche Bischofskonferenz bis heute noch nicht einig ist.

Einige Bistümer erklären sich als eine gentechnikfreie Zone, wobei sich andere wiederum sogar für die Gentechnik interessieren oder gar einsetzen.

Mit Hilfe des Landes Sachsen – Anhalt hat das katholische Siedlungswerk „Gero AG“ im Jahre 2003 den Biopark „Getersleben“, zu Forschungszwecken, ins Leben gerufen. Die Gewächshäuser wurden sogar eigens vom Ordinatsrat eingesegnet.

Daher ist es schwer eine allgemeine Haltung der katholischen Kirche gegenüber der grünen Gentechnik zu formulieren.


VI.          Fazit


Als ich zum ersten Mal über die grüne Gentechnik erfuhr, war ich zunächst sehr begeistert von den differenzierten Möglichkeiten. Ich begeisterte mich während der Vorbereitung eines Referates über die grüne Gentechnik noch stärker für diese Forschungsrichtung, jedoch fing ich an gewisse Defizite und Nachteile der Pflanzen, sowohl als auch der Hersteller dieser Pflanzen zu entdecken.

Nach Bearbeitung dieser Hausarbeit fielen mir diese Mankos sehr speziell auf und ich begann diese Technologie mit einem kr.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Höchst bedauerlich ist jedoch, dass die Motive der Politik und der Aufsichtsbehörden in keiner Weise utilitaristischer Natur sind, sondern durch Lobbyisten der Industrie beeinflusst werden und somit wieder der reine Profit hinter den „Wundertaten“, durch weiterentwickelte Pflanzen, steht.

Darüber hinaus lässt diese Haltung eine Monopolisierung des Marktes des gentechnisch veränderten Saatgutes zu. Allen voran die amerikanische Firma Monsanto, die ihre Pflanzen genau auf ihre Dünger, Pestizide und Herbizide abstimmt und umgekehrt. So kann sich die Firma sicher sein, dass nur ihre Produkte verwendet werden können, was mit einer Marktwirtschaft, welche vorwiegend auf der Erde vorherrscht und den Welthandel bestimmt, nicht zu vereinbaren ist, denn Ziele dieser Form der Wirtschaft ist die Selbstregulierung durch die Konkurrenz der Firmen und keine Monopolisierung.


Ich persönlich finde es Schade, dass die Kirche sich zu diesem Thema kaum äußert, wo sie sich doch sonst auch immer als Weltverbesserer sieht, Missstände offen anspricht.

Im Bezug auf die rote Gentechnik engagiert sich die Kirche energischer, allein schon gegen Versuche protestieren die Geistlichen, da der Mensch das Ebenbild Gottes sei und man an Gottes Werk nichts ändern darf.

Doch steht in der Bibel auch, dass Pflanzen, Früchte und Samen ebenfalls das Werk Gottes sind und, laut Genesis, wir Menschen die Früchte und Samen zu essen bekamen und die Tiere nur das Gras. Mir wirft sich da die Frage auf, warum die Kirche nur den Menschen schützen möchte, nicht aber auch die Natur, denn ihr Hauptargument ist, dass es die Schöpfung Gottes sei und diese darf man nicht ändern.

Jedoch sind Mensch und Natur, laut Bibel, gleichermaßen aus der Schöpfung Gottes hervorgegangen.


Zu beobachten ist, dass sich Gegner der grünen Gentechnik keine allzu große Hoffnung auf Hilfe durch öffentliche Organe oder Organisationen machen können. Sie bleiben eher vereinzelt oder in kleinen Grüppchen unter sich und erhalten nicht die ihnen gebührende Aufmerksamkeit, da es nun doch nicht nur ein globales Thema ist, sondern auch ein Thema dessen Folgen wir nicht alle genau kennen und schon gar nicht genau vorhersagen können.


Schlussendlich kann ich zu dem Fazit kommen, dass die grüne Gentechnik kein Fluch ist, aber ein mit höchster Vorsicht zu genießender Segen, denn, auch wenn diese Technik bereits große Erfolge erzielt hat und viel versprechende Prognosen abgibt, sind, auf der Kehrseite der Medaille, noch einige Mängel oder Risiken zu beheben oder gar zu erforschen bez.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

[6] Robert Bellé, „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 16min 58sec

[7] Robert Bellé, „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 17min 27sec

[8] Internetseite der Böhm Imkerei, Stichpunkt „Bienensterben“, Absatz 1

[9] Robert Bellé, „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 17min 51sec

[10] Robert Bellé, „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 18min 8sec

[11] Dan Glickman, , „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 22min 15sec

[12] Dan Glickman, , „Monsanto – Mit Gift und Genen“, 22min 30sec

[13] Pressartikel der EKD, „Kirchliche Umweltbeauftragte gegen grüne Gentechnologie“

[14] Pressartikel der EKD, „Kirchliche Umweltbeauftragte gegen grüne Gentechnologie“

[15] Pressartikel der EKD, „Kirchliche Umweltbeauftragte gegen grüne G.....

Download Grüne Gentechnik - Fluch oder Segen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents