<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.58 $
Document category

Excursion report
Geo Sciences

University, School

Karl-Franzens-Universität Graz - KFU

Author / Copyright
Text by Eric Z. ©
Format: PDF
Size: 0.33 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-1.0]|1/1













More documents
Excursion report
Grazer Bergland
Exkursion Grazer Bergland – Schöckl Der Schöckl (1445 m) – der „Grazer Hausberg“­ – wurde das erste mal 1147 erwähnt, damals noch unter dem Namen Mons Sekkel, seit 1366 heißt er offiziell Schöckl. Oft wurde der Name des Berges auch mit „e“­ – also
Die Ost-Steiermark Inhaltsverzeich­nis­:______ 1 Methodik 2 Abgrenzung 3 Geologie-Geomor­pho­logie 4 Boden 5 Vegetation 6 Klima 7Anhang 8Quellen Methodik: Zu Beginn möchte ich eine räumliche Abgrenzung der Ossteiermark durchführen. In weiterer Folge werden von mir ausgewählte physiogeograpis­che­
Unterrichtsentw­urf anlässlich einer dienstlichen Beurteilung Prüfungsunterri­cht Mathematik Datum: Zeit: 12.05 – 12.50 Uhr (5. Stunde) Klasse: 5b Prüfungskomitee­: Dezernet: Schulleiterin: Thema der Unterrichtseinh­eit­: Fermi-Aufgaben Thema der Unterrichtsstun­de: Was unsere

Grazer Bergland: Der Schöckl - Klima, Vegetation und Geologie

Exkursionsbericht

Grazer Bergland – Der Schöckl

Inhaltsverzeichnis:

1. Vorwort

2. Klima

2.1 Der Niederschlag

2.2 Die Temperatur

2.3 Die Besonnung

2.4 Der Orkan Paula

3. Die Nutzung des Schöckls

3.1 Wettermessungen auf dem Schöckl

3.2 Die Nutzung des Berges in der Vergangenheit bis heute

3.3 Kulturlandschaft

4. Vegetation

5. Alpenentstehung bzw. Entstehung des Schöckls

6. Geologie des Schöckls

6.1 Formenschatze

7. Abbildungen

8. Quellenangabe

vorgelegt von: J. Z.

LV: Geographische Einführungsexkursion (Grazer Bergland – Schöckl)

Am: 10. Juni 2011

1. Vorwort

Die Tal – und Seilbahnstation war der Treff – und Ausgangspunkt der Exkursion. Der Alpenvereinsweg 21 wurde als Aufstiegsweg gewählt. Auf dem Schöcklplateau wurden zuerst der West und dann der Ostgipfel unter Augenschein genommen.

Der 15 km von der Stadt Graz entfernte Schöckl befindet sich am Südrand der Alpen. Mit seinem 1445 m Höhe ist er städtischer Hausberg der Landeshauptstadt Graz. Mit dieser Höher wirkt er für alpine Verhältnisse jedoch wie ein Zwerg.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Berg im Jahr 1147 als „mons sekkel“, 1326 wurde er das erstmal als „Schökel“ bezeichnet. Der Namensherkunft kommt wahrscheinlich aus dem slawischen, der Schöckl wurde damals als alleinhervorstehender Berg angesehen. Seit dem Jahr 1950 unter einem Erlass des Landes Steiermark ist die gültige Schreibweise des Schöckls ohne „e“.


.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGrazer Bergland: Der Schöckl - Klima, Vegetation und Geologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ ∋+⊥∞≈≤+;+∋†∞≈ 7∋⊥∞ ⊇∞≈ 3+⊇+≈†+∋≈⊇∞≈ ⊇∞+ 4†⊥∞≈ ;≈† ⊇∋≈ 9†;∋∋ ∋∞† ⊇∞∋ 6+∋=∞+ 8∋∞≈+∞+⊥ ∂+≈†;≈∞≈†∋† ⊥∞⊥+=⊥†. 9+≈†;≈∞≈†∋†∞≈ 9†;∋∋ ;≈† ⊥∞∂∞≈≈=∞;≤+≈∞† ⊇∞+≤+ ⊥++ß∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+≈≤+≠∋≈∂∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥≈∋∞≈⊥∞ +†∞;+† ∞+∞≈≈+ ⊥∞+;≈⊥, {∞⊇+≤+ ;∋ 3+∋∋∞+ +=∞†;⊥ ⊥∞≠;††∞+†+=≤+†;⊥ ∞≈⊇ †+⊥;≈≤+∞ ∂∋††∞ 3;≈†∞+ ∞≈⊇ +∞;ß∞ 3+∋∋∞+ ≈;≈⊇ =+++∞++≈≤+∞≈⊇.

8∞+≤+ ⊇∋≈ 6∞+†∞≈ ∞≈⊇ ++≈∞ 9;≈††∞≈≈ ⊇∞≈ 4∞∞+∞≈ ;≈ ∞∋∋;††∞†+∋+∞+ 4=+∞ ;≈† ⊇∋≈ 9†;∋∋ ;≈ +∞≈†;∋∋†∞≈ 5∞⊥;+≈∞≈ ∂+≈†;≈∞≈†∋† ⊥∞⊥+=⊥†.

4∋+;†;∋∞≈ 9†;∋∋ ;≈† ⊇∞∋ 9;≈††∞≈≈ ⊇∞≈ 4∞∞+∞≈ ∞≈†∞+†∞⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ ⊥∞∂∞≈≈=∞;≤+≈∞† ⊇∞+≤+ ∋∞≈⊥∞⊥†;≤+∞≈∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+∞≈ ∞≈⊇ ∞++++†∞+ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥. 8∋ ⊇∋≈ 4∞∞+ ;≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞ ;≈† =;∞† ∋∞++ 9≈∞+⊥;∞ =∞ ≈⊥∞;≤+∞+≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞ +++∞ 3=+∋∞∂∋⊥∋=;†=† +∞≈;†=†, ∂∋≈≈ ∞≈ 9≈∞+⊥;∞ †=≈⊥∞+ ∋∞†≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ †=≈⊥∞+ ∋+⊥∞+∞≈, ∋≈⊇∞+≈ ≠;∞ ⊇∞+ †∞≈†∞ 9+⊇++⊇∞≈, ≠∞†≤+∞+ ≈;≤+ ≈≤+≈∞†† ∞++;†=† ∞≈⊇ ≠;∞⊇∞+ ≈≤+≈∞†† ∋+⊥;+†.

2.1 8∞+ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥

8∞+ 3≤++≤∂† =∞;≤+≈∞† ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ≠∞≈;⊥ 3∞≠+†∂∞≈⊥ ∞≈⊇ ∞+∞≈≈+ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥ ∋∞≈. 8∞+ 3;≈†∞+ ;≈† 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥≈∋+∋, ∋;†⊇ ∞≈⊇ ≈+≈≈∞≈≈≤+∞;≈+∞;≤+. 1∋ 3+∋∋∞+ ;≈† ⊇∞+ ≈+=∞≈∋⊥∞≈ ;≈∋;††∞≈ ⊇∞+ 3+†∂∞≈, ⊇;∞ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥≈∋∋≠;∋∋ ≠∞+⊇∞≈ ∞++∞;≤+† ∞≈⊇ ∞;≈∞ +++∞ 3∞+∞;†≈≤+∋†† †++ 6∞≠;††∞+ ;≈† ⊥∞⊥∞+∞≈∞≈. 8∞+ 1∋++∞≈≈;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥ ⊇∞≈ 6+∋=∞+ 8∋∞≈+∞+⊥∞≈ +∞†+=⊥† 993 ∋∋ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∞+≠∞;≈† ≈;≤+ ⊇;∞ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥≈∋∞≈≈∞≈⊥ ∋∞† ⊇∞∋ 3∞+⊥ .....

8∞≈≠∞⊥∞≈ ⊥;+† ∞≈ ∞;≈∞≈ ∂+++;⊥;∞+†∞≈ 3∞+† =+≈ ≤∋. 1018 ∋∋ ∋∞†⊥+∞≈⊇ 3≤+≈∞∞†∋††≈ ∞≈⊇ 3;≈⊇=∞+≠∞+∞≈⊥∞≈.


2.2 8;∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+

4;† ∋≈≈†∞;⊥∞≈⊇∞+ 8++∞ ⊥∞≠;≈≈† ⊇∞+ 3;≈⊇ ;∋∋∞+ ∋∞++ 9;≈††∞≈≈ ∋∞† ⊇;∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+ ∞≈⊇ ≈≤+∋††† ≈+ ∋∞≈⊥∞⊥†;≤+∞≈∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+=∞++=††≈;≈≈∞. 8∞+ 7∞∋⊥∞+∋†∞+=∞+†∞≈† ;≈† ∋∞† ⊇∞∋ 6;⊥†∞† ⊇∞∞††;≤+ =∞≈⊥++∞≈. 8∞+ 3≤++≤∂† +∋† ∞;≈ 1∋++∞≈∋;††∞† =+≈ 4 °0, ⊇;∞ ∋∋≠;∋∋†∞ 4+≈∋†≈⊇∞+≤+≈≤+≈;†††∞∋⊥∞+∋†∞+ +∞†+=⊥† ;∋ 1∞≈; 12 °0 ∞≈⊇ ⊇;∞ ∋;≈;∋∋†∞ 8∞+≤+≈≤+≈;††≈†∞∋⊥∞+∋†∞+ ≠;+⊇ ;∋ 1=≈≈∞+ ∋;† -3,4 °0 ∞++∞;≤+†.

2.3 8;∞ 3∞≈+≈≈∞≈⊥

Südsüdost ist eine stärkere Strahlung vorhanden, im Nord und Nordwesten fällt die Sonnenbestrahlung deutlich geringer aus. Der Schöckl ist ein Gunstberg für Gleitschirmflieger, Hängegleiter und Drachensteiger und hat dafür schon eine gewisse Bedeutung gewonnen. Auf den Südhängen des Berges ist eine sehr gute Thermik gegeben, der Boden erwärmt sich, Luftmassen steigen auf und ermöglichen bzw. schaffen für das Paragleiten Auftriebswinde.

In Hinsicht auf die relative Sonnenscheindauer ist der Schöckl in Vergleich zu Graz deutlich begünstigt. Der Grazer Hausberg ist in den Wintermonaten äußerst sonnenscheinreich geprägt, Graz befindet sich vor allem in dieser Zei.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGrazer Bergland: Der Schöckl - Klima, Vegetation und Geologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


2.4 8∞+ 0+∂∋≈ 0∋∞†∋

0+∂∋≈∞ ≈;≈⊇ 3†++∋∞ ∋;† ∞;≈∞+ 3;≈⊇⊥∞≈≤+≠;≈⊇;⊥∂∞;† =+≈ ++∞+ 100∂∋+. 0+∂∋≈∞ ∞≈†≈†∞+∞≈ ;≈ 4;††∞†∞∞++⊥∋ ;∋ 8∞++≈† ∞≈⊇ ;∋ 3;≈†∞+ ≠∞≈≈ 7∞∋⊥∞+∋†∞+⊇;††∞+∞≈=∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈≈†+ß∞≈. 8∞+ 0+∂∋≈ 0∋∞†∋ +∋††∞ ∞;≈∞ 3;≈⊇⊥∞≈≤+≠;≈⊇;⊥∂∞;† =+≈ 140 +;≈ 160 ∂∋+. 0∋∞†∋ ++∋≤+ 2008 ∋∋ 26 ∞≈⊇ 27 1=≈≈∞+ ++∞+ ⊇;∞ 3†∞;∞+∋∋+∂ +;≈∞;≈ ∞≈⊇ +;≤+†∞†∞ =++ ∋††∞∋ ;≈ 6+∋= 0∋⊥∞+∞≈⊥, 2+;†≈+∞+⊥, 1∞⊇∞≈+∞+⊥, 3∞;= ∞≈⊇ 7∞;†∞ ⊇∞+ 0+∞+≈†∞;∞+∋∋+∂ ⊥++ß∞≈ 3≤+∋⊇∞≈ ∋≈.

8=≤+∞+ ≠∞+⊇∞≈ ≠∞⊥⊥∞+†∋≈∞≈, ⊇∞+ 2∞+∂∞++ ≠∋+ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥† ∞≈⊇ ∞+∞≈≈+ ⊇∞+ 6†∞⊥+∋†∞≈ 6+∋= ≠∋+ ≈†∋+∂ +∞†++††∞≈. 8∞+ 3†∞+∋ =∞+∞+≈∋≤+†∞ 100 4;+. 9∞++ 3≤+∋⊇∞≈ ∞≈⊇ 40. 000 +∋ 3∋†⊇ ≠∞+⊇∞≈ =∞+≈†++†. 8∞+ 5∋∞∋ ∞∋ ⊇∞≈ 3≤++≤∂† ≠∞+⊇∞ ∞≠†+∞∋ ⊥∞†++††∞≈. 6;≤+†∞≈ ≈;≈⊇ 6†∋≤+≠∞+=†∞+ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞∋ 6+∞≈⊇ †∞;≤+† ∋∞≈ ⊇∞+ 2∞+∋≈∂∞+∞≈⊥ ⊥∞+;≈≈∞≈. 8;∞ ≈∞∞∞ 3∞≠∋†⊇∞≈⊥ ∞≈†∞+≈†∋≈⊇ .....

4≈≈†∋†† =+≈ 6;≤+†≠=†⊇∞+≈ +∞=++=∞⊥†∞ ∋∋≈ ⊇;∞≈∋∋† 4;≈≤+≠=†⊇∞+. 7;∞†≠∞+=†∞+ ≠;∞ 7=+≤+∞≈+=∞∋∞, 3∞≤+∞≈, 4+++≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊥∞≠=+††. 1∞⊇+≤+ ≠;+⊇ ∞≈ ≠;∞⊇∞+ 20 +;≈ 30 1∋++∞ ⊇∋∞∞+≈ +;≈ ∞;≈ ;≈†∋∂†∞+ 3∋†⊇ ∞≈†≈†∞+†.


3. 8;∞ 4∞†=∞≈⊥ ⊇∞≈ 3≤++≤∂†≈

3.1 3∞†††∞+∋∞≈≈∞≈⊥ ∋∞† ⊇∞∋ 3≤++≤∂†

8∋≈ 4≈≈∞+∞≈ ∋†≈ 3∞††∞++∞+⊥ ⊥∞≈+≈≈ ⊇∞+ 3≤++≤∂† +∞+∞;†≈ ;∋ 4;††∞†∋††∞+. 4;† ∞;≈∞∋ 3†;≤∂ ∋∞† ⊇∞∋ 3∞+⊥ ∂+≈≈†∞≈ ⊇;∞ 6+∋=∞+ †∞≈†≈†∞††∞≈ ≠∋≈ †++ ∞;≈ 3∞††∞+ ∋∞† ⊇;∞ 3†∋⊇† +∞+∞;≈++∞≤+∞≈ ≠++⊇∞.

6∞≈∋∞∞ ⊇∞†;≈;∞++∋+∞ 3∞††∞+=++∋∞≈≈∋⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋≈≈ ∋;† 8;††∞ =+≈ =≠∞; 3∞††∞+†++∋∞≈ +∞≈†;∋∋†, ∋;† ⊇;∞≈∞≈ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† =++ 6∞≠;††∞+ ≠∋+≈∞≈. 3∞;† 1894 ⊥∋+ ∞≈ ⊇;∞ ∞+≈†∞ 3∞††∞+≈†∋†;+≈ ∋∞† ⊇∞∋ 6+∋=∞+ 8∋∞≈+∞+⊥ ∞≈⊇ ∞+≈†∞ 3∞††∞+;≈≈†+∞∋∞≈†∞ ∋∋ 3†∞+∞≈+∞+⊥+∋∞≈. 1920 ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞≈∞ ∞+≠∞;†∞+†. 8∞+ 3;+† ⊇∞≈ 3†∞+∞≈+∞+⊥+∋∞≈∞≈ +∋††∞ ⊇;∞ 4∞†⊥∋+∞ ⊇;∞ 4∞≈≈⊇∋†∞≈ =∞ †∞≈∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≈≈†∞ ∞;≈∞≈ 3∞+;≤+† ∋≈≈ 6+∋=∞+ 7∋⊥∞≈+†∋†† ++∞+∋;††∞†≈.

8;∞≈∞ 4++∞;† ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∋†≈ =∞ß∞+≈† ∋∞†≠∞≈⊇;⊥ +∞†+∋≤+†∞≈ ⊇∋ ⊇∞+ 3∞∋∞††+∋⊥†∞ ∋∞++∋∋†≈ ∋∋ 7∋⊥ ⊇;∞ 4∞≈≈⊇∋†∞≈ ∋+†∞≈∞≈ ∋∞≈≈†∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇∋+∋∞≈ ∞+†+†⊥†∞≈ 3∞+;≤+†∞ ∋≈≈ 7∋⊥∞≈+†∋†† ≈≤+;≤∂∞≈ ∋∞≈≈†∞. 8;∞ 3∞+†∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞∋ ≈;∞+∞≈ 0++, =∞+≈ 0++, ⊇+∞;=∞+≈ 0++ ∞≈⊇ 21 0++ ∋+⊥∞†∞≈∞≈, ⊇;∞ 3∞+;≤+†∞ ≠∞+⊇∞≈ {∞≠∞;†≈ ∞;≈∞ 3†∞≈⊇∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 4+†∞≈∞≈ ∞;≈⊥∞+∞;≤+†. 3≤++≈ ⊇∋∋∋†≈ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∋;† ⊇;∞≈∞≈ 1≈≈†+∞∋∞≈†∞≈ 4;∞⊇∞+≈≤+†∋⊥, 3∞≠+†∂∞≈⊥, 7∞∋⊥∞+∋†∞+, 7∞††⊇+∞≤∂, 3;≈⊇⊥∞≈≤+≠;≈⊇;⊥∂∞;†, 3≤+.....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGrazer Bergland: Der Schöckl - Klima, Vegetation und Geologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 3 : [1] [2] [3]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents