Specialised paper

Graffiti: Kunst oder Schmiererei?

995 Words / ~7 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.32 $
Document category

Specialised paper
Art / Design / History of Art

University, School

Gymnasium Rostock

Grade, Teacher, Year

1, Schüler, 2015

Author / Copyright
Text by Renate B. ©
Format: PDF
Size: 0.61 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/5







More documents
Rezension über das Buch: Eristische Dialektik oder Die Kunst, Recht zu behalten. Schopenhauer Arthur, Ausgabe 65.-74. TSD 1996. Haffmans Verlag AG Zürich. ISBN 3-251-00016-0. 105 S. € 7.80 Das Buch „Eristisc­he Dialektik oder die Kunst, Recht zu behalten“ von Arthur Schopenhauer umfasst 105 Seiten und ist in gebundener Form, also hard cover, für einen Betrag von 7,80 Euro zu erstehen. Der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer wurde am 22. Februar 1788 in Danzig geboren und verstarb am 21. September 1860 in Frankfurt…

IGS Borwinschule Gesamtschule Mitte

mit gymnasialer Oberstufe

Graffiti - Kunst oder Schmiererei?

Autor: - Marie , Klasse 10d

Fach: Kunst

Betreuender Fachlehrer: Frau

Rostock, 16. November 2015

Inhalt


1. Einleitung

,,Alle kennen es, alle haben es bereits schon einmal gesehen, einige können es nicht mehr sehen und andere bekommen nicht genug davon [ .]."1 meint die Autorin. Hierbei handelt es sich um das Thema Graffiti, welches von der Verfasserin - Marie in folgender Facharbeit erläutert wird.

Ihre Themenwahl begründet sie mit ihrem jahrelangen bestehenden Interesse an dieser Kunstbewegung. Durch auch aufkommende Fragen zu diesem Thema, wie zum Beispiel was Graffiti überhaupt sei, kommt sie zu ihrer folgenden Problemfrage: ,,Ist Graffiti Kunst oder nur Schmiererei?" Diese These wird erst am Ende der Facharbeit erläutert, um sich durch allgemeine Fakten und Eindrücke im Ablauf der Arbeit ein Urteil bilden zu können.

Um allgemeine Begriffe aus der Graffiti Szene klären zu können und um Fragen beim Lesen zu verhindern, beginnt die Autorin mit Begriffserklärungen und Definitionen. Anschließend kommt sie zu geschichtlichen Hintergründen und zu Entwicklungen dieser Kunstrichtung.

Zum Schluss wird sie dann noch einige Künstler und ihre Schlussbetrachtung vorstellen.

2. Begriffserklärung

2.1 Graffiti

Laut Julia Reinecke komme das Wort Graffiti von dem italienischen Wort Graffito und bedeute Bewegung. Es beziehe sich ursprünglich auf die Jahrtausende alten Wandmalereien. Sie benutzten sie für Kunst und Mitteilungen.2 Des weiteren beschreibt Björn Almqvist Graffiti als ,,weltweit größte Kunstbewegung“.

Es sei eine ,,urbane Kunstform aus Schriftzügen, die sich über Rhythmus und Schwung definiert […]“3 Eine Weiterentwicklung des Graffitis wird im folgenden Abschnitt erläutert.

2.2 Street-Art

Street-Art wird von Julia Reinecke als Nachfolger des Graffittis bezeichnet, weil sie stark von dieser Bewegung geprägt worden sei. Der Unterschied zwischen den beiden Kunstbewegungen sei folgender: ,,In der Street-Art-Bewegung kann statt des Schriftzuges auch ein Logo, eine Figur, eine Skulptur oder ein bestimmter Malstil verbreitet werden.“ Gemeinsamkeiten seien das illegale Anbringen der Arbeiten im öffentlichen Raum und die gelegentlichen gleic.....[read full text]

Download Graffiti: Kunst oder Schmiererei?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9;≈ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋†++ ≈∞; ⊇;∞ 3⊥+++⊇+≈∞.4 1∋ ∋≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇∞≈ 4+≈≤+≈;†† ≠∞+⊇∞≈ ∋††⊥∞∋∞;≈∞ 3∞⊥+;††∞ ∋∞≈ ⊇∞+ 6+∋††;†;≈≤∞≈∞ ∞+∂†=+†, ∞∋ 6+∋⊥∞≈ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞≈ 7∞≈∞≈≈ =∞+∋∞;⊇∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈.

2.3 3∞⊥+;†††;≤+∂∞;†∞≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 6+∋††;†; 3=∞≈∞

6+†⊥∞≈⊇∞ 3∞⊥+;††∞ ≠∞+⊇∞≈ ∋;† 8;††∞ ⊇∞+ 4∞†++∞≈ 3{++≈ 4†∋⊥=;≈†, 7++;∋≈ 3∋+∞≈†+;≈ 7;≈⊇+†∋⊇, 4;∂∋∞† 4+≈†++∋ ∞≈⊇ 7++∂∞† 3{+≈†+∋≈⊇ ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞≤+ ,,6+∋††;†; 0;†+“ ⊥∞∂†=+†. 3;∞ ≈;≈⊇ ∋††∞ ;≈ ⊇∞+ 6+∋††;†; 3=∞≈∞ ⊥∞†=∞†;⊥. 8∞+ „7∋⊥“ ≈∞; ∞;≈∞ 3;⊥≈∋†∞+ ⊇∞≈ 9+≈≈††∞+≈ ∞≈⊇ ≈†+∋+†∞ ⊇;∞ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;† ⊇∞≈ 3+;†∞+≈ ∋∞≈.5 9;≈ ≠∞;†∞+∞+ 3∞⊥+;†† ;≈† ⊇∞+ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞ „7+++≠-0⊥“.

8;∞≈∞+ ≈∞; ⊇∞+ 4∋∋∞ ⊇∞≈ 9+≈≈††∞+≈ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞ =+≈ ;+∋ ;≈ 3†∋≈∞≈†++∋ ≈≤+≈∞†† ∞≈⊇ ⊥++߆++∋∋†;⊥ ⊥∞=∞;≤+≈∞†.6 8∋≈ „0;∞≤∞“ ≈†∞††∞ ∞;≈∞ 5∞;+∞ =+≈ 3∞≤+≈†∋+∞≈ ⊇∋+, ⊇;∞ ⊇∋≈≈ ∞;≈∞≈ 4∋∋∞≈ +;†⊇∞≈.7 „6∞≈∂“ ≈†∞+∞ †++ ⊇∋≈ 1≈⊇;=;⊇∞∞∋ ;∋ 6+∋††;†;. 9≈ ≈∞; ⊇;∞ „⊥∞+≈+≈†;≤+∞ 4+†∞“ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈=;⊥∋+†;⊥∂∞;† ⊇∞≈ 3†+†∞≈.8 4†≈ ≈=≤+≈†∞≈ ∂+∋∋† ⊇;∞ 4∞†++;≈ =∞+ 9≈†≈†∞+∞≈⊥≈⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∞∋ ⊇∋≈ 9∞≈≈††∞†⊇, ⊇;∞ 9;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇;∞≈∞+ 3∞≠∞⊥∞≈⊥ =∞ =∞;⊥∞≈.

3. 6∞≈≤+;≤+†∞

3.1 9≈†≈†∞+∞≈⊥≈⊥∞≈≤+;≤+†∞

8;∞ 2∞+†∋≈≈∞+;≈ 1∞†;∋ 5∞;≈∞≤∂∞ ≈;∋∋† 3†∞††∞≈⊥ +∞=+⊥†;≤+ ⊇∞≈ 6+∋††;†;≈ ∋∞† 1∋++†∋∞≈∞≈⊇ ∋††∞ 3∋≈⊇∋∋†∞+∞;∞≈. 3;∞ ∋∞;≈†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∋≈ 3++† ∞+≈⊥++≈⊥†;≤+ ⊇∋+∋∞† +∞=;∞+∞. 4∞≈≈≤+∞≈ =+≈ +∞+∞;†≈ =∞+⊥∋≈⊥∞≈ 8+≤+∂∞††∞+∞≈ +=††∞≈ 3=≈⊇∞ ∋†≈ 0≈†∞+⊥+∞≈⊇ †++ 4;††∞;†∞≈⊥∞.....

8;∞ ∞+≈†∞ +∞∂∋≈≈†∞ 4∂†;+≈ ;≈ 5;≤+†∞≈⊥ 6+∋††;†; †+++∞ ∋∞† 1+≈∞† 9+≈∞†∋∂ =∞++≤∂. 9+ +∋+∞ ;∋ 19. 1∋+++∞≈⊇∞+† ;∋ 3;∞⊇∞+∋∞;∞+- 3;∞≈ ≠;∞⊇∞+++†† ≈∞;≈∞≈ 4∋∋∞≈ ;∋ +††∞≈††;≤+∞≈ 5∋∞∋ +;≈†∞+†∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞ ≈+ †∋≈⊇∞≈≠∞;† +∞∂∋≈≈†. 8;∞ 6++∋ =+∋ 6+∋††;†;, ≠∞†≤+∞≈ ⊇∞+ 2++++†∞ ⊇∞+ 3†+∞∞†-4+† ;≈†, +∋+∞ ;++∞≈ 0+≈⊥+∞≈⊥ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ;≈ ⊇∞≈ 60∞+ 1∋++∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 0≈-∋∋∞+;∂∋≈;≈≤+∞ 1∞⊥∞≈⊇+∞≠∞⊥∞≈⊥ ⊥∞†∞≈⊇∞≈.

8;∞≈∞ =∞+≈†=≈⊇∞ ≈;≤+ ∋†≈ ∞;≈∞ ⊇∞+ =;∞+ 8;⊥8+⊥ 9†∞∋∞≈†∞. 8∋=∞ ≠++⊇∞≈ ≈+≤+ 5∋⊥, 3+∞∋∂⊇∋≈≤∞ ∞≈⊇ 8∞∞{∋+;≈⊥ ==+†∞≈. 0+≠++† 4∞≠-5++∂ ∋†≈ ≠∞††≠∞;†∞ 6+∋††;†;+∋∞⊥†≈†∋⊇† +∞∂∋≈≈† ≈∞;, +∋+∞ 0++≈++∞∋⊇ ∋∞≈ 0+;†∋⊇∞†⊥+;∋ ;≈ ⊇∞≈ 60∞+ 1∋++∞≈ ⊇∞+≤+ ≠;∞⊇∞+++††∞≈ 4∋∋∞≈≈≤++∞;+∞≈ 3∞∂∋≈≈†+∞;† ∞++∋††∞≈.

1≈ 4∞≠-5++∂ +∞⊥∋≈≈ 7∋∂; 183 ∞+≈† 1969 ∋;† ≈+†≤+∞≈ ∞≈⊇ =+≈†;≤+∞≈ 4∂†;+≈∞≈. 3∞;≈∞ 1≈≈⊥;+∋†;+≈ ∂=∋∞ =+≈ 1∞†;+ 204, ⊇∞+ ;≈ 7∋∂;≈ 3†∋⊇††∞;† ≈∞;≈∞≈ 4∋∋∞≈ ∋†≈ ∞+≈†∞+ ++∞+∋†† +;≈†∞+†∋≈≈∞≈ +∋+∞. 8∞+≤+ ⊇∋≈ ≈†=≈⊇;⊥∞ 9+≈≤+∞;≈∞≈ ⊇∞≈ 4∋∋∞≈≈ 7∋∂; 183 ∋≈ 8∋∞≈≠=≈⊇∞≈, 3-3∋+≈ 3†∋†;+≈∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ∞≈⊇ ∋≈ 5+⊥∞≈ ∞++;∞††∞ ∞+ 4∞†∋∞+∂≈∋∋∂∞;†.

2;∞†∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ †+†⊥†∞≈ ≈∞;≈∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞≈⊇ ∞++;∞††∞≈ ∞+∞≈†∋††≈ 4≈≈∞+∞≈ ∞≈⊇ 3∞∂∋≈≈†≈≤+∋††. 1971 +∋+∞ ∞;≈ 3∞+;≤+† ++∞+ 7∋∂; ∞;≈∞ +∞⊥∞†+∞≤+†∞ „7∋⊥- 3∞††∞“ ∋∞≈⊥∞†+≈†. 8;∞ 6++∋ ⊇∞≈ 6+∋††;†;- 3+;†;≈⊥≈ ≈∞; ⊇∞+≤+ 4∞⊇;∞≈ ≈∋≤+ 9∞++⊥∋ ⊥∞∂+∋∋∞≈. 8∋∞⊥†=∞+∋≈†≠++††;≤+ ⊇∋†++ ≈∞;∞≈ ⊇∞+ 1982 ∞+≈≤+;∞≈∞≈⊇∞ 9;≈+†;†∋ „3;†⊇ 3†+†∞“, ⊇∞+ 8+∂∞∋∞≈†∋+†;†∋ „3†+†∞ 3∋+≈!“ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 1984 =∞++††∞≈††;≤+†∞≈ 3∞≤+ „3∞+≠∋+ 4+†“ ⊥∞≠∞≈∞≈.

Später käme es dann durch das Erscheinen und Ausstrahlen im internationalen Fernsehen von einigen Büchern, zu einer weltweiten Graffitiwelle. Das Graffiti habe sich zu einer stark verbreiteten Subkultur, mit Regeln und Eigenarten, die bis heute von vielen Jugendlichen praktiziert werde, entwickelt.

Das Graffiti erlebe 2002 einen erneuten Boom durch die enge Verknüpfung zu dem wieder sehr populär gewordenen HipHop.9

3.2 Style Geschichte

Die Autoren des Buches „Graffiti City“ äußern sich zur Style Geschichte: „Als die Graffitibewegung in den späten 1960er Jahren aufkam, gab es keine Muster. Die jungen Leute aus New York [versuchten ihren Namen] so wirkungsvoll wie möglich in Szene zu setzen.“ Sie würden sich von Buchstaben aus Comics, Postern, Plattencovern und Reklameschilern insp.....

Download Graffiti: Kunst oder Schmiererei?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞ß∞+⊇∞∋ ≠++⊇∞≈ ≈;∞ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ 1⊇∞∞≈ ⊥∞∂†∋∞† ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞ ≠∞;†∞+∞≈†≠;≤∂∞†† +∋+∞≈. 6+++∞ 7∋⊥≈ ≠++⊇∞≈ +†† ;≈ ∞;≈†∋≤+∞≈ 6++ß+∞≤+≈†∋+∞≈ +⊇∞+ 8∋≈⊇≈≤++;†† ∋;† ≈≤+=+†∞+∞≈ 9∋≈†∞≈, 9+;≈⊥∞†≈ ∞≈⊇ 0†∞;†∞≈ =∞+†∋≈≈†. 1∋ 7∋∞†∞ ⊇∞+ 5∞;† ≠++⊇∞≈ ⊇;∞ 7∋⊥≈ ;∋∋∞+ ⊥++ß∞+ ⊥∞≠++⊇∞≈ ≈∞;≈ ∞≈⊇ +∞∂=∋∞≈ 9+≈†∞+∞≈, ⊇;∞ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞≈ „3;⊥≈∋†∞+∞ 0;∞≤∞≈“.

4≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇ ≠++⊇∞ ≈;≤+ ⊇∞+ „3†=≈≤+∞≈-3†+†∞“ ∞≈†≠;≤∂∞†≈, ∋∞≈ ⊇∞∋ ≈⊥=†∞+ ≠;∞⊇∞+∞∋ ⊇;∞ 7+++≠-0⊥≈, („∞;≈ ≈≤+≈∞††∞+ ∞≈⊇ +††∋∋†≈ ≈≤+†∋∋⊥;⊥∞+ 3†;†“) ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈ ≠=+∞≈. 4≈⊇∞+∞ 3+;†∞+ ≠++⊇∞≈ ∞;≈†∋≤+∞ ∋+∞+ ∞≤∂;⊥∞ 3∞≤+≈†∋+∞≈ ⊥∞≈†∋††∞† +∋+∞≈, ⊇;∞ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞≈ „3†+≤∂+∞≈†∞+“.10 7∋∞† 1∞†;∋ 5∞;≈∞≤∂∞ ≠++⊇∞ ≈∞;† ⊇∞∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 70∞+ 1∋++∞ ⊇∞+ 3;†⊇≈†+†∞ ∞≈†≠;≤∂∞††.

8;∞ 3∞≤+≈†∋+∞≈ ≈∞;∞≈ +∞; ⊇;∞≈∞∋ 3†+†∞ ∂+∋⊥†;=;∞+† ∋;†∞;≈∋≈⊇∞+ =∞+∂≈+⊥†† ∞≈⊇ ≈≤+≠∞+ †∞≈+∋+. 8+≈⊇; ≈∋⊥†, ⊇∋≈≈ ∞+ 3;†⊇≈†+†∞ ≈∞+ =∞+≠∞≈⊇∞, ≠∞≈≈ ∞+ ≈∞;≈ 0;∞≤∞ ∋≈ ∋≈⊇∞+∞ 3+;†∞+ ∋⊇+∞≈≈;∞+∞. 6++ ⊇;∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ∋;† ⊇∞+ 0††∞≈††;≤+∂∞;† ∋∋†∞ ∞+ †∞;≤+† †∞≈+∋+∞ 3∞≤+≈†∋+∞≈ ∋;† ∂†∋+∞≈ 7;≈;∞≈.11 „4;††∞ ⊇∞+ …

1 , 19.11.2015

2 5∞;≈∞≤∂∞, 1∞†;∋: 3†+∞∞†-4+†, 3;∞†∞†∞†⊇ 2007. 3.19

3 4†∋⊥=;≈†, 3{++≈ (7++;∋≈ 3∋+∞≈†+;≈ 7;≈⊇+†∋⊇, 4;∂∋∞† 4+≈†++∋, 7++∂∞† 3{+≈†+∋≈⊇): 6+∋††;†; 0;†+ 3.8

4 5∞;≈∞≤∂∞: 3.19

5 4†∋⊥=;≈†: 3.15

6 4†∋⊥=;≈†: 3. 18

7 4†∋⊥=;≈†: 3.23

8 4†∋⊥=;≈†: 3. 30

9 5∞;≈∞≤∂∞: 3. 20-21

10 4†∋⊥=;≈†: 3. 43

11 5∞;≈∞≤∂.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents