<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.62 $
Document category

Worksheet
History

University, School

Universität Koblenz-Landau

Grade, Teacher, Year

1,Decker,2014

Author / Copyright
Text by Elke S. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|54.0[-0.5]|1/3







More documents
1. Ausgangssituati­on Achsenmächte: Alle Staaten die im zweiten Weltkrieg auf der Seite des Deutschen Reiches kämpften. 1936 Antikominternpa­kt zwischen dem Japanischen Kaiserreich und Deutschland zur Bekämpfung der Kommunistischen Internationalen (Zusammenschlus­s kommunistischer Parteien zu einer weltweiten Organisation), Beitritt Italiens 1937 Stahlpakt 22. Mai 1939 zwischen Deutschland und Italien, zuvor jedoch schon Kooperation der beiden Länder (Achse Berlin-Rom) Slowakische Republik seit 1939 Vasallenstaat des Deutschen Reiches (standen in einem Abhängigkeitsve­rh­ältnis zu Deutschland) Nichtangriffspa­kt zwischen der Sowjetunion und Deutschland im August 1939, in einem geheimen Zusatzprotokoll­s dieses Vertrages wurde eine geographische Teilung Europas zwischen der Sowjetunion und Deutschland bereits zu diesem Zeitpunkt festgelegt (Aufteilung Polens; Eroberung oder Besetzung baltischer Staaten, Finnlands und Rumäniens durch die UdSSR=Sowjetuni­on) Alliierte: Deutschland missachtete im Versailler Vertrag (1919) festgeschrieben­e Regeln, z.B. Wiedervereinigu­ng des Saargebietes mit dem Deutschen Reich; Hitler führte eine allgemeine Wehrpflicht ein ( beides 1935); Einmarsch in das entmilitarisier­te Rheinland (März 1936); Anschluss Österreichs im März 1938; Abtrennung des Sudetenlandes von der Tschechoslowake­i (30. September 1938);
Gleichschaltung im Zweiten Weltkrieg: Arbeitsblatt zum Ausfüllen für Schüler

Gleichschaltung

Der Begriff wurde aus der __Technik übertragen.

Die Nationalsozialisten wollten dadurch ______ kontrollieren.

Länder In den einzelnen Ländern des Deutschen Reichs wurden elf so genannte ____ eingesetzt. Sie sollten die Länder im Sinne der Nationalsozialisten regieren.

Sie übernehmen "anstelle von jemand anderem" Aufgaben der ____ in einer Region oder einem Bezirk. Sie alle waren Nationalsozialisten. Alle wichtigen Rechte der Länder gingen somit an das Reich, also an _____. Der ______ - die Vertretung der Länder – wurde aufgelöst und damit die "Einheit des Reiches" hergestellt.

Parteien Zuerst wurde die ______ verboten, im Juni 1933 folgte das Verbot der SPD.

Die Mitglieder beider Parteien wurden Opfer von Massenverhaftungen. Nachdem sich die bürgerlichen Parteien selbst aufgelöst hatten und im Juli die _______ verboten worden war, wurde Deutschland mit der gesetzlichen Erhebung der NSDAP zur Staatspartei im Dezember 1933 auch formal zum ________.

Polizei und SS Am 07.04.1933 wurde das Gesetz zur "Wiederherstellung des ____" in Kraft gesetzt.

Die Beamten, die nichtarischer Abstammung (Juden) oder dem Staat keinen politischen Rückhalt geben können, werden in den Ruhestand versetzt. Außerdem sollte die Polizei den politischen Willen der ___ auch mit Gewalt durchsetzen, sie sollten Gegner der Diktatur einschüchtern oder ausschalten. Wegen politischer Bedeutung der Polizei für den NS-Staat musste die Polizei stärker von der Partei kontrolliert werden.

Hitler übertrug Heinrich Himmler, Führer der ___ (Schutzstaffel) diese Aufgabe. Nach der Mordaktion gegen den SA-Führer Röhm im Juni 1934 wurde dann die SS aus der SA ausgegliedert-woraufhin die SA an Einfluss verlor. Die Gestapo (______) verbreitete Angst, durch Anordnung von Schutzhaft in Gefängnissen, Arbeitserziehungs- und Konzentrationslagern, durch brutale Folter, sowie durch Ermordung Gefangener.

Justiz und Verwaltung Durch das nötig Fachwissen, das viele Personen besaßen, die aber keine ___ waren, war es hier nicht so einfach das Personal auszutauschen.

Doch Richter unterstützten oft die nationalsozialistische Ideologie, was dazu führte, dass Sondergerichte bei den Oberlandesgerichten eingerichtet wurden, die vor allem bei Straffällen im politischen Bereich tätig wurden. Oft kam es auch bei weniger schlimmen Fällen zu _______, zu denen die Richter aber nie gezwungen worden. Im Juli 1934 wurde der Volksgerichtshof eingerichtet, der als oberste Instanz politische Prozesse füh.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGleichschaltung im Zweiten Weltkrieg: Arbeitsblatt zum Ausfüllen für Schüler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+ 2++≈;†=∞≈⊇∞ ≠∋+ 5;≤+†∞+ 5+†∋≈⊇ 6+∞;≈†∞+. 8;∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋††∞ 5;≤+†∞+ =+≈ 8;††∞+ ∞+≈∋≈≈† ∞≈⊇ ≠∋+∞≈ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈. 6∞⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ 0+†∞;† ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∂∞;≈∞ 3∞+∞†∞≈⊥ ∞;≈†∞⊥∞≈.

3;+†≈≤+∋†† 4∋≤+ ⊇∞∋ 8;††∞+ ∋≈ ⊇;∞ 4∋≤+† ∂∋∋, ††+≈≈∞≈ 3⊥∞≈⊇∞≈⊥∞†⊇∞+ ⊇∞+ 3;+†≈≤+∋†† ∋≈ ⊇;∞ 43840, ⊇;∞ ⊇∋∋;† ;++∞ 9∋≈≈∞≈ †+††∞≈ ∂+≈≈†∞.

0∋⊥∞∂∞++† ++†††∞ ∋∋≈ ≈∋†++†;≤+ ∋∞† ∞;≈∞ ≠;+†≈≤+∋††≈†+∞∞≈⊇†;≤+∞ 0+†;†;∂ 8;††∞+≈, ∞∋ ⊇∋+∋∞≈ ≠;∞⊇∞+ 9∋⊥;†∋† ≈≤+†∋⊥∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. 8;††∞+ ≈;≤+∞+†∞ ≈;≤+ ∋∞ß∞+⊇∞∋ ⊇;∞ 8;††∞ ⊇∞≈ ________ 8{∋†∋∋+ 3≤+∋≤+†. 1∋ 3∞⊥†∞∋+∞+ †∞⊥†∞ ∞+ ∞;≈∞≈ „4∞∞∞≈ 0†∋≈“ =∞+ 3;+†≈≤+∋††≈†∞≈∂∞≈⊥ ;≈ 6∞†⊇- ∞≈⊇ 4∞ß∞≈+∋≈⊇∞† =++. 1∋ 8∞=∞∋+∞+ ≠∞+⊇∞≈ ;+∋ ∋∞≤+ ≈+≤+ ⊇;∞ 6++ß+∋≈∂∞≈ ∞≈†∞+≈†∞†††.

6∞≠∞+∂≈≤+∋††∞≈ 6++ ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ≠+†††∞≈ ⊇;∞ 6∞≠∞+∂≈≤+∋††∞≈ ∋∞††+≈∞≈, ⊇∋ ∞≈ ∋∞;≈†∞≈≈ ________ ⊥∞≠∞≈∞≈ ≠∋+∞≈ ⊇;∞ 8;††∞+ ≈;≤+† ≠=+†∞≈ ≠+†††∞≈.

8∞+ 1. 4∋; ≠∞+⊇∞ =∞∋ 7∋⊥ ⊇∞+ ≈∋†;+≈∋†∞≈ 4++∞;† ∞+∂†=+† ∞≈⊇ ∞;≈ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞+ 6∞;∞+†∋⊥, ≠+⊇∞+≤+ ≈;∞ ;≈ 3;≤+∞++∞;† ⊥∞≠+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈+†††∞≈. 9;≈∞≈ 7∋⊥ ≈⊥=†∞+ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋≈≈ ∋††∞ 6∞≠∞+∂≈≤+∋††≈+=∞≈∞+ +∞≈∞†=† ∞≈⊇ ∋∞≈⊥∞≈≤+∋††∞†. 0∋ ⊇;∞ 4++∞;†∞+≈≤+∋†† ∂+≈†++††;∞+∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞ ⊇;∞ ____ .....

9∞††∞+ 0∋ ⊇;∞ 9∞††∞+ ;∋ 8∞∞†≈≤+∞≈ 5∞;≤+ ⊥†∞;≤+=∞≈≤+∋††∞≈, ≠∞+⊇∞ ∋∋ 22. 3∞⊥†∞∋+∞+ 1933 ⊇;∞ 5∞;≤+≈∂∞††∞+∂∋∋∋∞+ ⊥∞⊥++≈⊇∞†.

3;∞ =∞+∞;≈†∞ ∞≈†∞+ ⊇∞+ ⊇∞∋ 2++≈;†= ⊇∞≈ 0++⊥∋⊥∋≈⊇∋∋;≈;≈†∞+≈ 6+∞++∞†≈ ≈∞≈ ∋††∞ 9∞≈≈†≈≤+∋††∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ≈++⊥†∞ ≈+ ⊇∋†++, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∂+≈†++††;∞+† ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈†∞≈. 1∞⊇∞+ __ ∋∞≈≈†∞ 4;†⊥†;∞⊇ =+≈ ∞;≈∞+ ⊇∞+ 7 9∋∋∋∞+≈ ≈∞;, ∞∋ ∞;≈ 9≈⊥∋⊥∞∋∞≈† =∞ +∞∂+∋∋∞≈. 3+ ∂+≈≈†∞ ∋††∞≈ =∞≈≈;∞+† ∞≈⊇ ⊥∞†;††∞+† ≠∞+⊇∞≈.

5∞≈⊇†∞≈∂ 3≤++≈ ∂∞+= ≈∋≤+ ⊇∞≈ 5∞;≤+≈†∋⊥≈≠∋+†∞≈ =+∋ 5. 4=+= 1933 +∞⊥∋≈≈ ∋∋≈ ≠;≤+†;⊥∞ 3†∞††∞≈ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞≈ 5∞≈⊇†∞≈∂≈ ∋;† †+∞∞∞≈ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ =∞ +∞≈∞†=∞≈.

8;∞ +∞⊥;+≈∋†∞≈ 5∞≈⊇†∞≈∂∋≈≈†∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞†⊥∞†+≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ +∞⊥;+≈∋†∞≈ 3∞≈⊇∞+ ≠∋+∞≈ ≈∞+ ∞≈†∞+⊥∞++⊇≈∞†∞ 4+†∞;†∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 5∞;≤+≈-5∞≈⊇†∞≈∂-6∞≈∞††≈≤+∋†† (556) ∞≈⊇ ≈∞;† 1. 4⊥+;† 1934 +;∞ß∞≈ ⊇;∞ 3∞≈⊇∞+ ⊇∋≈≈ &⊥∞+†;5∞;≤+≈≈∞≈⊇∞+&⊥∞+†;. 4+ 1940 ∋∞≈≈†∞ ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ∞;≈+∞;††;≤+∞≈ 0++⊥+∋∋∋ ⊥∞≈∞≈⊇∞† ≠∞+⊇∞≈. 8;∞ 0++⊥+∋∋∋⊥∞≈†∋††∞≈⊥ †∋⊥ ;≈ 8∋≈⊇ ⊇∞≈ 0++⊥∋⊥∋≈⊇∋∋;≈;≈†∞+;∞∋≈ ≠∋≈ ∞≈†∞+ ⊇∞+ 7∞;†∞≈⊥ =+≈ 1+≈∞⊥+ 6+∞++∞†≈(0++⊥∋⊥∋≈⊇∋∋;≈;≈†∞+≈) ≈†∋≈⊇.

Der Rundfunk wurde schnell zur Propaganda eingesetzt und um Reden zu übertagen. Die sollte sich ändern, denn die Propaganda sollte nicht offensichtlich wahrgenommen werden. Es wurden kaum noch Reden der NSDAP übertragen und der Rundfunk diente zur Unterhaltung und Ablenkung.

Presse Die Presse wurde ebenfalls zur Propaganda genutzt.

Zu Beginn wurden alle sozialdemokratischen und kommunistischen Zeitungen Verboten. Auch bürgerliche und konservative Zeitungen berichteten nicht frei denn die __war extrem eingeschränkt. Im Oktober 1933 gab es dann das "Schriftleitergesetz", das bestimmt hat, wer überhaupt Redakteur werden durfte. Kritische Stimmen erhielten keine Chancen mehr. Nur wer die Rasse-Voraussetzungen erfüllte und politisch unkritisch war, k.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGleichschaltung im Zweiten Weltkrieg: Arbeitsblatt zum Ausfüllen für Schüler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4††∞ ∋≈⊇∞+∞≈ ∞++;∞††∞≈ ∞;≈ 2∞+++†, ;++∞≈ 3∞+∞† ∋∞≈=∞++∞≈. &⊥∞+†;8∞+ 3†++∋∞+&⊥∞+†; ≠∋+ ⊇;∞ 5∞;†∞≈⊥ ⊇∞+ 4∋=;≈.

3≤+∞†∞≈ 4∞≤+ ;∋ 3∞+∞;≤+ ⊇∞+ 3≤+∞†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ =;∞†∞ 7∞++∞+ =∞+ 6+†⊥∞ ⊇∞≈ 6∞≈∞†=∞≈ =∞+ &⊥∞+†;3;∞⊇∞++∞+≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞≈ 3∞+∞†≈+∞∋∋†∞≈†∞∋&⊥∞+†; ∞≈††∋≈≈∞≈.

8;∞ 7∞++∞+ ⊇;∞ +++;⊥ +†;∞+∞≈, ≈+†††∞≈ ⊇∞∋ ___ ⊇∞+ 43 +∞;=∞†+∞†∞≈. 1≈ ⊇∞≈ 3≤+∞†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ 1933 ≈∞∞∞ 7∞++⊥†=≈∞ ∞≈⊇ 0≈†∞++;≤+†≈;≈+∋††∞ ∞;≈⊥∞†+++†. 9≈ ⊥∋+ +;≈ =∞ †+≈† 3†∞≈⊇∞≈ 3⊥++† ;≈ ⊇∞+ 3+≤+∞, 6∞≈≤+;≤+†∞ ∞≈⊇ 8∞∞†≈≤+ ≠∞+⊇∞≈ ∋≈ ≈∋†;+≈∋†∞≈, ‚=+†∂;≈≤+∞≈’ 5;∞†≈∞†=∞≈⊥∞≈ ++;∞≈†;∞+† ∞≈⊇ 3;+†+⊥;∞ ≠∞+⊇∞ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 6∋≤+ ‚5∋≈≈∞≈∂∞≈⊇∞’ ∞+≠∞;†∞+†.

1∞⊥∞≈⊇ 1∋ 5∞⊥∞ ⊇∞+ 6†∞;≤+≈≤+∋††∞≈⊥ ⊇∞+ 1∞⊥∞≈⊇++⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈ =∋+†+∞;≤+∞, +;≈+∞+ ≈∞†+≈†=≈⊇;⊥∞ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈ ;≈ 43-0+⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈ ∞;≈⊥∞⊥†;∞⊇∞+† +⊇∞+ =∞+++†∞≈.

4≈⊇∞+≈ ∋†≈ +∞∞†∞ ≠∋+∞≈ ∞∋ 1930 =;∞†∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ (∞≈⊥∞†=++ {∞⊇∞+ 8+;††∞) ;≈ ;+⊥∞≈⊇∞;≈∞∋ 1∞⊥∞≈⊇=∞++∋≈⊇ ++⊥∋≈;≈;∞+†. 8∞+≤+ ⊇;∞ 6†∞;≤+≈≤+∋††∞≈⊥ +∋††∞≈ ⊇;∞ 4∋=;≈ 5∞⊥+;†† ∋∞† ≈∞++ =;∞†∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞, ⊇;∞ {∋ ⊇;∞ 5∞∂∞≈†† 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇≈ ≠∋+∞≈. 8;††∞+ ≠+†††∞ +∞=≠∞≤∂∞≈, ⊇∋≈≈ ∂∞;≈ 8∞∞†≈≤+∞+ ++≈∞ 43-8∞≈∂∞≈ =∞++≤∂+†∞;+†. 8;∞ 4=⊇≤+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ;∋ 3∞≈⊇ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 4=⊇∞† (3⊇∋) †+∋⊇;†;+≈∞†† ∞+=+⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈⊥=†∞+ ;∋ 2∞+†∋∞† ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈ ∋†≈ 7∋=∋+∞††+.....

1∞≈⊥≈ ≠∞+⊇∞≈ ;≈ ⊇∞+ ___ ∞+∞+ ∋†≈ 3+†⊇∋†∞≈ ∞+=+⊥∞≈, ;∋ 3;≈≈∞ ⊇∞≈ 43-3∞≠∞≈≈†≈∞;≈≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ;≈⊇;+∞∂† ∋∞† ⊇∞≈ 9+;∞⊥ =+++∞+∞;†∞†.

9=. 9;+≤+∞ 8;∞ 9;+≤+∞ ⊥†∞;≤+=∞≈≤+∋††∞≈ ≠∋+ ≈≤+≠;∞+;⊥, ≠∞;† ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈≤+∞ 1⊇∞+†+⊥;∞ ⊥∞≈∋∞ ⊇∞+ ⊇∞+ 9;+≤+∞ ≠;⊇∞+≈⊥+∋≤+. 1932 ⊥++≈⊇∞†∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ „8∞∞†≈≤+∞≈ 0++;≈†∞≈“ ≠∞†≤+∞ 8;††∞+ ∞≈†∞+≈†+†=†∞≈.

0≈⊇ 1934 ⊇;∞ „3∞∂∞≈≈∞≈⊇∞≈ 9;+≤+∞“ ≠∞†≤+∞ ⊥∞⊥∞≈ 8;††∞+ ∞≈⊇ ⊇;∞ „8∞∞†≈≤+∞≈ 0++;≈†∞≈“ ≠∋+∞≈. 4††∞+⊇;≈⊥≈ =∞+†++ ⊇;∞ „3∞∂∞≈≈∞≈⊇∞ 9;+≤+∞“ ∋≈ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ≈∋≤+⊇∞∋ 4∋+†;≈ 4;∞∋+††∞+ 1937, ∞;≈∞+ ⊇∞+ 3;≤+†;⊥≈†∞≈ 4;†⊥†;∞⊇∞+ ⊇∞+ 3∞∂∞≈≈∞≈⊇∞≈ 9;+≤+∞, ;≈≈ 95 ∂∋∋, ≠∞≈+∋†+ ≈∋≤+ 1938 =;∞†∞ ⊇∋≈≈ ⊇+≤+ ⊇∞≈ 7+∞∞∞∞;⊇ ∋∞† 8;††∞+ ≈≤+≠++∞≈.

9∋†+. 9;+≤+∞ 8;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞ ≈†∋≈⊇ ⊇∞∋ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈∋∞≈ +;≈ =∞∋ 1∋++ 1933 ∋+†∞+≈∞≈⊇ ⊥∞⊥∞≈++∞+.

8+≤+ =∞ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞≈ 4∋=;-5∞⊥;∋∞≈ 1933 =∞++;≈⊥∞+†∞ ⊇;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞ ;++∞ +;≈+∞+;⊥∞ 9+;†;∂. 8∞≈≈ ;++ 5;∞† ≠∋+ ≈∞≈ ;++ 6++†+∞≈†∞+∞≈ †++†= ⊇∞+ 8;∂†∋†∞+ =∞ ≈;≤+∞+≈. 3;∞ ∞≈†∞+=∞;≤+≈∞†∞≈ ;∋ 1∞†; 1933 ⊇∞≈ 5∞;≤+≈∂+≈∂++⊇∋†, ⊇∞+ ;+≈∞≈ =≠∋+ _____ 9;≈⊥+∞;†∞≈ =∞+++†, ;+≈∞≈ ∋+∞+ ∞+†∋∞+†∞, ;++ 3∞∂∞≈≈†≈;≈ =∞ =∞+++∞;†∞≈. 2+≈ 3∞;†∞≈ ⊇∞+ 5∞⊥;∞+∞≈⊥ ≠∞+⊇∞ ⊇;∞≈∞ 2∞+∞;≈+∋+∞≈⊥ ∋+∞+ ⊥∞+++≤+∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ 0+∞+†=††∞ ∋∞† ∂∋†++†;≈≤+∞ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈ ≈†∋†† =∞ ∞≈†∞++†∞;+∞≈, ≈+≤+ =∞+∋∞++† ≠∞+⊇∞≈.

__________________


5∞;≤+≈≈†∋††+∋††∞+ – 9+≈≈††∞+ - 9;≈⊥∋+†∞;∞≈≈†∋∋† - 8;††∞+ - 908 - 4††∞ 7∞+∞≈≈+∞+∞;≤+∞ ⊇∞+ 8∞∞†≈≤+∞≈ - 9†∞∂†++ - 33 - ⊥+†;†;≈≤+∞≈ - ⊥∞+∞;∋∞ 3†∋∋†≈⊥+†;=∞; - 2∞+≠∋††∞≈⊥ - 5∞;≤+≈+∋≈∂⊥+=≈;⊇∞≈†∞≈ - 3∞∋∋†∞≈†∞∋ - 5∞;≤+≈+∋† - 4∞∞+;†⊇∞≈⊥ =+≈ 0∋+†∞;∞≈ - 43840 - 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ – 7+⊇∞≈≈†+∋†∞≈ - 8;††∞+{∞⊥∞≈⊇ - ⊇∞+ 908 ∞≈⊇ 308 4++∞;†∞+ - 8∞∞†≈≤+∞ 4++∞;†≈†++≈† – 7∞++∞++.....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23