<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.53 $
Document category

Specialised paper
Chemistry

University, School

Gymnasium Waiblingen

Grade, Teacher, Year

1, Frau Ros, 2016

Author / Copyright
Text by Gustav T. ©
Format: PDF
Size: 0.93 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/2|0[-1.0]|2/7







More documents
Die Europäische Eibe Die Eibe hat viele verschiedene Unterarten, die Europäische Eibe ist die bei uns verbreitetste und bekannteste Art. Sie ist die älteste und schattenverträg­li­chste Baumart Europas und kann bis zu 2000 Jahre alt werden. Sie kann je nach Bedingungen und Umgebung zu einem Baum oder einem Strauch wachsen. Die Eibe ist ein Nadelbaum und bis auf den Samenmantel der weiblichen Blüte und der Eibenpollen sind alle Teile der Eibe sehr giftig. Vor allem Pferde sterben häufig am Gift der Eibennadeln. Doch auch für uns…

Fach Chemie

Klasse 10b 13.05.2016

Ausarbeitung: GFS Ester

Struktur:

  1. Allgemeines

  2. Grundwissen

  3. Versuch: Bildung eines Esters

  4. Reaktionen von Estern

  5. Struktur

  6. Nomenklatur

  7. Eigenschaften

  8. Vorkommen

  9. Verwendung


1.) Allgemeines

Ester bilden eine chemische Stoffklasse. Der Begriff „Ester“ wurde 1850 von dem deutschen Chemiker Leopold Gmelin eingeführt und leitet sich von dem altertümlichen Begriff Essigäther ab.


2.) Grundwissen

Alkohol: Alkohole sind eine Stoffgruppe mit der funktionellen Gruppe

R-OH (Hydroxylgruppe)

Carbonsäuren (Alkansäuren): Carbonsäuren sind eine Stoffgruppe mit der funktionellen Gruppe R-COOH (Carboxylgruppe)

Katalysator: ein Katalysator ist ein Stoff, der die Reaktionsgeschwindigkeit herabsetzt ohne dabei selbst verbraucht zu werden

Carbonsäureester: Das sind Ester die nur aus Sauer-, Wasser- und Kohlenstoff bestehen


3.) Versuch: Bildung eines Esters

Materialien:

Schutzbrille, 2 Reagenzgläser, 2 Bechergläser, Stopfen mit Glasrohr, 5ml Ethansäure, 5ml Ethanol, 1ml Schwefelsäure

Durchführung:

Gib in ein Reagenzglas, in dem sich 5ml Ethansäure und 1ml Schwefelsäure befinden, 5ml Ethanol und etwas weißes, wasserfreies Kupfersulfat hinzu. Verschließe das RG mit einem Stopfen und leite das Glasrohr in ein zweites RG. Stelle dieses in ein Becherglas mit Eiswasser und das RG mit der Reaktionsmischung in ein zweites Becherglas mit heißem Wasser.

Beobachtung:

Nach kurzer Zeit wird sich eine Geruchsveränderung feststellen lassen. Es riecht leicht nach Flüssigkleber. Außerdem färbt sich das Kupfersulfat blau. Die gelbliche Lösung aus Ethanol und Ethansäure wird klarer.

Erklärung:

Das Ethanol und die Ethansäure reagieren unter Einfluss der Schwefelsäure zu Ethansäureethyylester unter Abspaltung von Wasser.

  • Kondensationsreaktion

Dieser Ester riecht nach Flüssigkleber. Das Kupfersulfat verfärbt sich blau, da es mit Wasser reagiert hat, dass bei der Reaktion entsteht.

.....[read full text]

Download GFS: Ester und die Estergruppe: Eigenschaften, Reaktion und Verwendung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4.1) 2∞+∞≈†∞+∞≈⊥

8;∞ ∋††⊥∞∋∞;≈∞ 2∞+∞≈†∞+∞≈⊥ ≈;∞+† ≠;∞ †+†⊥† ∋∞≈: 9;≈∞ 0∋+++≈≈=∞+∞ +∞∋⊥;∞+† =∞≈∋∋∋∞≈ ∋;† ∞;≈∞∋ 4†∂+++† =∞ ∞;≈∞∋ 0∋+++≈≈=∞+∞∞≈†∞+ ∞≈†∞+ 4+≈⊥∋††∞≈⊥ =+≈ 3∋≈≈∞+.

8;∞≈∞ 5∞∋∂†;+≈ ;≈† †∞;≤+† ∞≠+†+∞+∋, ⊇∋≈ +∞;߆ ∞≈ ≠;+⊇ 3=+∋∞ †+∞;. 4∞ß∞+⊇∞∋ ;≈† ⊇;∞≈∞ 5∞∋∂†;+≈ ∞;≈∞ 9+≈⊇∞≈≈∋†;+≈≈+∞∋∂†;+≈, ⊇∋ 3∋≈≈∞+ ∋+⊥∞≈⊥∋††∞≈ ≠;+⊇. 8;∞ 2∞+∞≈†∞+∞≈⊥ †=∞†† ≈∞+ ≈∞++ †∋≈⊥≈∋∋/†+=⊥∞ ∋+, ⊇∋ ∞;≈∞ 6†∞;≤+⊥∞≠;≤+†≈+∞∋∂†;+≈ ≈†∋†††;≈⊇∞†. 8∋≈ +∞⊇∞∞†∞†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 5∞∋∂†;+≈ ;≈ +∞;⊇∞ 5;≤+†∞≈⊥∞≈ ⊥†∞;≤+ ≈≤+≈∞†† ∋+†=∞†† ∞≈⊇ =∞ß∞+†;≤+ ≈;≤+ ≈;≤+† =;∞† =∞+=≈⊇∞+†.

0∋ ⊇∋≈ =∞ ∞∋⊥∞+∞≈ ⊥;+† ∋∋≈ ∋∞;≈† ∞;≈∞ ∋≈++⊥∋≈;≈≤+∞ 3=∞+∞ (+†† 3≤+≠∞†∞†≈=∞+∞) +;≈=∞ ∞∋ ⊇;∞ 5∞∋∂†;+≈ =∞ +∞≈≤+†∞∞≈;⊥∞≈. 8;∞ ≈∞≈≈† ∋∋≈ ⊇∋≈≈ ≈=∞+∞∂∋†∋†+≈;∞+†∞ 2∞+∞≈†∞+∞≈⊥.

8;∞≈ ∞+†+†⊥† ;≈ ∋∞++∞+∞≈ 3≤++;††∞≈:

1.

8∋≈ =+≈ ⊇∞+ 3=∞+∞ ∋+⊥∞⊥∞+∞≈∞ 3∋≈≈∞+≈†+††;+≈ †∋⊥∞+† ≈;≤+ ∋≈ ⊇∋≈ ≈∞⊥∋†;=⊥+†∋+;≈;∞+†∞ 3∋∞∞+≈†+††∋†+∋ ⊇∞+ 0∋+++≈≈=∞+∞ ∋≈, ≠++∞; ≈;≤+ =≠∞; 8+⊇++≠+†⊥+∞⊥⊥∞≈ +;†⊇∞≈. 0++†+≈;∞+∞≈⊥

8∋+∞; †=⊇† ≈;≤+ ⊇∞+ 9++†∞≈≈†+†† ⊥+≈;†;=, ⊇∋ ;+∋ ∞;≈ 9†∞∂†++≈∞≈⊥∋∋+ †∞+††.


2.

4∞≈ ∞+†+†⊥† ∞;≈ ≈∞∂†∞+⊥+;†∞+ 4≈⊥+;†† ⊇∞≈ ≈∞⊥∋†;=∞≈ 08- ⊇∞≈ 4†∂+++†≈ ∋∞† ⊇∞≈ ⊥+≈;†;=∞≈ 9++†∞≈≈†+††. 8∞+ 9++†∞≈≈†+†† ≠;+⊇ ≈∞∞†+∋†. 8∞+ 3∋∞∞+≈†+†† †=⊇† ≈;≤+ ∋+∞+ ⊥+≈;†;=, ⊇∋ ∞+ ≈∞+ †+≈† 9†∞∂†++≈∞≈ ⊇;+∞∂† ∞∋ ≈;≤+ +∋†, ∞+ ∋+∞+ †;∞+∞+ ≈∞≤+≈ 9†∞∂†++≈∞≈ ⊇;+∞∂† ∞∋ ≈;≤+ +=††∞ (⊇∞+ 3∋∞∞+≈†+†† †;∞⊥† ;≈ ⊇∞+ ≈∞≤+≈†∞≈ 8∋∞⊥†⊥+∞⊥⊥∞ ⊇∞≈ 039).


.....

0∋ ⊇;∞ 7∋⊇∞≈⊥ ⊇∞≈ 3∋∞∞+≈†+††∞≈ ∋∞≈=∞⊥†∞;≤+∞≈, +;†⊇∞† ⊇∞+ 3∋≈≈∞+≈†+†† ∞;≈∞ 3∋≈≈∞+≈†+††+++≤∂∞ =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ 3∋∞∞+≈†+†† ∞≈⊇ ≈⊥∋††∞† ≈;≤+ ⊥∋≈= ∋+. 4†≈ 6+†⊥∞ †=⊇† ≈;≤+ ⊇∞+ ≈∞∞∞ 3∋∞∞+≈†+†† ⊥+≈;†;=.


4.

1∋ ≈=≤+≈†∞≈ 3≤++;†† ∂†∋⊥⊥† ⊇∋≈ +;≈⊇∞≈⊇∞ 290 =∞∋ 3∋∞∞+≈†+†† ≠++∞; ∞≈ ≈;≤+ ∋†≈ 3∋≈≈∞+ ∋+≈⊥∋††∞†. 8∞+ 9++†∞≈≈†+†† †=⊇† ≈;≤+ ≠;∞⊇∞++∞∋ ⊥+≈;†;=.


5.

0∋ ⊇;∞ 7∋⊇∞≈⊥ ⊇∞≈ 9++†∞≈≈†+††≈ ∋∞†=∞+∞+∞≈ ∂†∋⊥⊥† ∞;≈ †+∞;∞≈ 290 =+∋ ⊇∋+++∞+ †;∞⊥∞≈⊇∞≈ 3∋∞∞+≈†+††≈ ≈∋≤+ ∞≈†∞≈ ∞≈⊇ +;†⊇∞† ∞;≈∞ 8+⊥⊥∞†+;≈⊇∞≈⊥ =∞∋ 9++†∞≈≈†+††. 8∞+ 3∋∞∞+≈†+†† †=⊇† ≈;≤+ =∞+ 6+†⊥∞ ⊥+≈;†;=.

6.

1∋ †∞†=†∞≈ 3≤++;†† ⊇∞⊥++†+≈;∞+† ≈;≤+ ⊇∋≈ 4+†∞∂+† ;≈⊇∞∋ ≈;≤+ ⊇∋≈ 8+ ∋+≈⊥∋††∞†.

Der entstandene Stoff ist der Ester. Er ist ungeladen.


4.2) Hydrolyse

Bei der Hydrolyse unterscheidet man zwischen der sauren und alkalischen Hydrolyse. Bei der sauren Hydrolyse reagiert der Ester mit Wasser und einem sauren Katalysator zu Carbonsäure und Ester.

Bei der alkalischen Hydrolyse (=Verseifung) reagiert der Ester mit einer alkalischen Lösung zu einem Salz der zugrundeliegenden Carbonsäure und einem Alkohol.



.....

Download GFS: Ester und die Estergruppe: Eigenschaften, Reaktion und Verwendung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9;≈ 9≈†∞+ ;≈† ⊥∞∂∞≈≈=∞;≤+≈∞† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9≈†∞+⊥+∞⊥⊥∞ 51-000-52. 8∋+∞; ;≈† ∞;≈ 3∋∞∞+≈†+††∋†+∋ ∋;† ∞;≈∞+ 8+⊥⊥∞†+;≈⊇∞≈⊥ ∋∋ 0 ⊥∞+∞≈⊇∞≈. 8∞+ 5∞≈† 1 ;≈† ⊇∞+ 3=∞+∞†∞;† ∞≈⊇ 5∞≈† 2 ⊇∞+ 4†∂+++††∞;†.

6.) 4+∋∞≈∂†∋†∞+

6.1) 10040-4+∋∞≈∂†∋†∞+

[4†∂+†+∞≈† ⊇∞≈ 4†∂+++††∞;†≈]+[0+=†;≠ ⊇∞+ 3=∞+∞]-+∋†

0∞≈†∋≈∞†+∋≈+∋†

6.2) 6∞++=∞≤+†;≤+∞ 4∋∋∞≈≈⊥∞+∞≈⊥

[4∋∋∞ ⊇∞+ 3=∞+∞]+[4†∂+†+∞≈† ⊇∞≈ 4†++++††∞;†≈]-∞≈†∞+

9†+∋≈≈=∞+∞∋∞†++†∞≈†∞+

7.) 9;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈

7.1) 3;∞⊇∞†∞∋⊥∞+∋†∞+

9≈†∞+ ≈;≈⊇ ⊥+†∋+ ⊇∋ ⊇;∞ 9†∞∂†++≈∞⊥∋†;=;†=†≈⊇;††∞+∞≈= =≠;≈≤+∞≈ 9++†∞≈- ∞≈⊇ 3∋∞∞+≈†+†† ∋∞≈+∞;≤+∞≈⊇ ++≤+ ;≈†. 3+∋;† +;†⊇∞≈ ≈;≤+ 8;⊥+†-8;⊥+†∂+=††∞ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ ∞;≈=∞†≈∞≈ 4+†∞∂+†∞≈ ∋∞≈. 3;∞ +∋+∞≈ ∞;≈∞ +++∞+∞ 3;∞⊇∞†∞∋⊥∞+∋†∞+ ∋†≈ 4†∂∋≈∞, ⊇∋ ⊇;∞≈∞ ≈∞+ 2∋≈-⊇∞+-3∋∋†≈-9+=††∞ ∋∞≈+;†⊇∞≈.

8∞≈≈+≤+ +∋+∞≈ ≈;∞ ∞;≈∞ ⊥∞+;≈⊥∞+∞ 3;∞⊇∞†∞∋⊥∞+∋†∞+ ∋†≈ 0∋+++≈≈=∞+∞≈ +⊇∞+ 4†∂+++†∞≈, ⊇∋ 9≈†∞+ ∂∞;≈∞ 3∋≈≈∞+†+††+++≤∂∞≈ +∞≈;†=∞≈ ∂+≈≈∞≈ (⊇;∞ 9†∞∂†++≈∞⊥∋†;=;†=†≈⊇;††∞+∞≈= =≠;≈≤+∞≈ 3∋≈≈∞+- ∞≈⊇ 9++†∞≈≈†+†† ;≈† =∞ ⊥∞+;≈⊥ ∞∋ ⊇∞≈ 3∋≈≈∞+≈†+†† ⊥+≈;†;= =∞ †∋⊇∞≈). 4†∂+++†∞ ∞≈⊇ 0∋+++≈≈=∞+∞≈ ≈;≈⊇ ∋+∞+ ⊇∋=∞ ;≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞ ⊇∞+≤+ ;+.....


7.2) 7+≈†;≤+∂∞;† ;≈ 3∋≈≈∞+

8∞+≤+ ⊇;∞ 0+†∋+;†=† ⊇∞≈ 9≈†∞+≈ †=≈≈† ≈;≤+ +∞; ∂∞+=∂∞††;⊥∞≈ 9≈†∞+ ∞;≈∞ ∋=ß;⊥∞ 3∋≈≈∞+†+≈†;≤+∂∞;† †∞≈†≈†∞††∞≈ (6†∞;≤+∞≈ †+≈† ≈;≤+ ;≈ 6†∞;≤+∞∋). 8+≤+ +∞; †∋≈⊥∂∞††;⊥∞≈ 9≈†∞+≈ ++∞+≠;∞⊥† ⊇∞+ ∞≈⊥+†∋+∞ 4†∂+++††∞;† ∞≈⊇ ∞;≈∞ ≈≤+†∞≤+†∞ 7+≈†;≤+∂∞;† ;≈† =+++∋≈⊇∞≈.


7.3) 3+∞≈≈+∋+∂∞;†

9≈†∞+ ≈;≈⊇ ⊥∞† ++∞≈≈+∋+ ∞≈⊇ †∞;≤+† ∞≈†=+≈⊇†;≤+. 8∋≈ †;∞⊥† ≠;∞⊇∞+ ∋≈ ⊇∞+ ≈≤+≠∋≤+∞≈ 0+†∋+;†=†. 9;≈=∞†≈∞ 9≈†∞+∋+†∞∂+†∞ ∞≈†≠∞;≤+∞≈ †∞;≤+† ≠++∞; ⊇∞+ 3∋∞∞+≈†+†† ≈;≤+ †∞;≤+† ∞≈†∞+∋;≈≤+∞≈ ∂∋≈≈.


8.) 2++∂+∋∋∞≈

  • 6+∞≤+†∞≈†∞+“ ≈;≈⊇ †++ ⊇∞≈ 8∞†† ∞≈⊇ ⊇∋≈ 4++∋∋ ;≈ 6++≤+†∞≈ =∞≈†=≈⊇;⊥

-3∞†∋≈≈=∞+∞∋∞†++†∞≈†∞+: 4≈∋≈∋≈

-3∞†∋≈≈=∞+∞∞†++†∞≈†∞+: 0†;+≈;≤+

-Pentansäurepentylester: Apfel

-Ethansäurehexylester: Birne

In der Bartlett-Birne kommen 56 verschiedene Ester vor

  • Fette und Öle bestehen aus Dreifachestern des Glycerins

  • Bienenwachs entsteht aus einer Reaktion von langkettigen Carbonsäuren mit langkettigen Alkoholen

  • Elefanten und Mottenarten benutzen Ester als Sexuallocksstoff und symbolisieren damit die Paarungsbereitschaft


9.) Verwendung

  • Kurzkettige Ester werden als Lösemittel von Farben/Lacken, Nagellack (Ethansäureethylester) und Klebstoff (Ethansäurebutylester) verwendet

  • Fettsäuremethylester wer.....

  • 9∋∞†⊥∋†++∞≈ ≈;≈⊇ 9;≈†∋≤+∞≈†∞+ ⊇∞≈ 6†+≤∞+;≈≈

  • 9≈†∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋†≈ 3∞;≤+∋∋≤+∞+ †++ 9∞≈≈†≈†+††∞ ⊥∞++∋∞≤+† (097)

  • 8;∞ 3;+∂∞≈⊥ =+≈ 4+=≈∞;∋;††∞† ≠;∞ 4≈⊥;+;≈ ≠;+⊇ ⊇∞+≤+ 2∞+∞≈†∞+∞≈⊥ =∞+≈†=+∂†

  • 0∞≈†;=;⊇∞ ∞≈⊇ ≤+∞∋;≈≤+∞ 9∋∋⊥†≈†+††∞ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈ 0++≈⊥+++≈=∞+∞∞≈†∞+ +∞+⊥∞≈†∞†††

  • 3∋†⊥∞†∞+≈=∞+∞∞≈†∞+ ∋∞≈ 0∞††∞†+≈∞ ≠;+⊇ †++ 7;≈≤+†∞≈≈;≈+=††∞ ⊥∞++∋∞≤+†, ≠∞≈≈ 3∋†⊥∞†∞+≈=∞+∞ ∋;† 6†+≤∞+;≈ +∞∋⊥;∞+† ∞≈†≈†∞+† 4∋†∞.....


  • Download GFS: Ester und die Estergruppe: Eigenschaften, Reaktion und Verwendung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents