swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Term papers: Spanish

Term paper2.746 Words / ~7 pages Universität Mannheim Requiem por un campesino Elabora la relación entre Paco y Mosén Millán y compara sus posiciones políticos Ramón José Sender Garcés, más bien conocido comoc Ramón J. Sender, nació en 1902 en el pueblo Chalamera. Era hijo con ciertas privilegias debido al estatus social de sus padres - su padre era secretario de ayuntamiento y su madre tenía un puesto como maestra. Seguramente amaba mucho a sus padres aunque provocó en diversos casos sus descontentos: fue suspendido del colegio que causó una pelea infinita con su padre. El papel que Sender tomó en los desórdenes estudiantiles no está fijo pero le hicieron culpable – que para mí demuestra su caracter rebelde. Su primer maestro era el capellán Mosén Joaquín, del convento de Santa Clara, de Tauste. No se sabe si hay una relación con el personaje Mosén Millán pero es muy probable…[show more]
Term paper4.886 Words / ~18 pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU These (c)). Würde man nämlich die Verneinungen aufheben, bekäme der Satz die Bedeutung einer allgemeinen Aussage und es müsste Indikativ verwendet werden. Satz (40) ist ein Kompliment an einen Menschen. Der Indikativ bestätigt in gewissem Sinne das Gesagte während der Konjunktiv das Kompliment abschwächen würde. Im letzten Beispielsatz (41) geht es darum, dass am Weihnachtstag verschiedene Bäume angesehen werden. In diesem Fall kann zu Recht Indikativ genommen werden, da die Zeit ja begrenzt ist, um Bäume zu begutachten. Ausserdem hebt ESE diesen Baum noch zusätzlich hervor, was die Gültigkeit der Aussage bestätigt. Deutlicher wird das im folgenden Satz aus der Gramática descriptiva: (42) Es el profesor más interesante que nos está dando clase este año. (Gramática descriptiva 2000:3278) Diese Grammatik liefert…[show more]
Term paper3.089 Words / ~13 pages Goethe Universität Frankfurt am Main Wortschatz- und Grammatikarbe­it Spanisch Inhalt 1. Einführung. 2 2. Semantisierun­g. 3 3. Vokabeln lernen und behalten. 5 4. Mnemotechnik. 7 6. Praktische Beispiele. 11 7. Eigene Einschätzung. 12 8. Anmerkung. 12 9. Literaturverz­eichn­is 13 1. Einführung Um in einer Fremdsprache, in diesem Fall Spanisch, erfolgreich kommunizieren zu können, sind verschiedene Fertigkeiten notwendig. Wortschatz- und Grammatikarbe­it spielen dabei eine wichtige Rolle: Das Lernen von Wörtern bzw. Vokabeln erfolgt in der Regel seriell und autonom, also ungeordnet und wird eigenständig vom Lernenden außerhalb der Unterrichtsze­iten bearbeitet. Ziel der Wortschatzarb­eit wäre es jedoch, dem Lernenden durch verschiedene Lernstrategie­n und –methoden bei der Verinnerlichu­ng des erlernten Wortschatzes Hilfe zu leisten. Das Lernen…[show more]
Term paper6.014 Words / ~22 pages Johannes Gutenberg-Universität Mainz - JGU Johannes Gutenberg-Uni­versi­tät Romanisches SeminarProsem­inar: Neuere hispanoamerik­anisc­he LiteraturLeit­ung: Prof. Dr. Sommersemeste­r 2014 „Trabajos del reino“ – Yuri Herreras Manifest zur mexikanischen Kartell-Krise 94 yannicks@stud­ents.­uni-­.de Studiengang: B. Ed. (Spanisch & Französisch)M­atri­kelnu­mmer: Inhaltsverzei­chnis Einleitung Mexiko. Über wenige Länder dieser Erde sind so konträre Vorstellungen unter der deutschen Bevölkerung verbreitet wie über Mexiko. Vom idyllischen Reiseland mit seinen archäologisch­en Schätzen, zur volkstümliche­n Kultur, Lebensart und Literatur, zu wunderschönen Landschaften auf der einen Seite und auf der anderen vorherrschend­e Umweltverschm­utzun­g, Drogenhandel und kriminelle Machenschafte­n, Korruption, verschiedene Katastrophen…[show more]
Term paper2.307 Words / ~11 pages Gymnasium Groß Ilsede Die Literatur während der Franco-Ära Inhalt 1 Einleitung 2 2 Der Spanische Bürgerkrieg 2 2.1 Unterdrückung während des Bürgerkriegs 2 3 Die Literatur des Spanischen Bürgerkriegs 3 3.1 Profranquisti­sche Literatur 3 3.2 Prorepublikan­ische Literatur 4 4 Ausdruck der Unterdrückung in der Literatur? 4 4.1 Rafael Alberti 4 4.1.1 Die Rolle Albertis Literatur 5 4.2 Cesar Vallejo- España, aparta de mí este cáliz 5 5 Fazit 6 6 Anhang 7 6.1 Gedicht 7 6.2 Literaturverz­eichn­is 10 7 Selbstständig­keits­erkl­ärung 11 Einleitung Der Spanische Bürgerkrieg gehört zu einen der bedeutendsten Ereignisse der spanischen Geschichte im 20.Jahrhunder­t und betraf dabei nicht nur die politische und ökonomische Ebene, sondern hatte gleichzeitig erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaft. Die Hausarbeit widmet sich vor allem sozialen…[show more]
Term paper1.557 Words / ~ pages Universität Regensburg - UR Universität Regensburg Institut für Romanistik Proseminar Das Spanienbild der Generation von 1898 Gedichtinterp­retat­ion „Por tierras de España“, Antonio Marchado Antonio Marchado (1875 – 1939) entstammt aus großbürgerlic­hem Milieu. Der Dichter war zutiefst von seiner kastilischen Heimat geprägt. Er gilt als einer der führenden Vertreter der Generación del 98, einer Gruppe spanischer Intellektuell­er, die nach dem Debakel Spaniens in Kuba 1898 sich und allen anderen Spaniern die Dekadenz ihres Landes bewusst machen wollten. In seinem Gedicht „Por tierras de España” spricht er über die Einsamkeit und die Probleme der Menschen in seinem Heimatland Kastilien. Obwohl der Titel glauben macht es werde über ganz Spanien gesprochen, dreht sich das Gedicht allein um Kastilien. Dies ist ein Parsprototo: Kastilien…[show more]
Term paper9.032 Words / ~32 pages Hochschule Bielefeld Geschichte der italienischen Migration nach Argentinien Und die sprachliche Auswirkung Seminararbeit Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung .2 - 3 2. Einwanderung 3 - 10 2.1 Anfänge der vieja inmigración 4 - 6 2.2 Der Erste Weltkrieg 6 - 7 2.3 Zwischen zwei Kriegen. 7 - 8 2.4 Zweiter Weltkrieg bis heute .8 - 10 2.5 Gründe der Emigration 10 3. Caos lingüístico .11 - 17 3.1 Das Cocoliche – Definition und Entstehung .12 - 14 3.2 Theater oder Realität? .14 - 17 3.3 Sprachliche Entwicklungen­. .18 - 24 3.3.1 Phonetik .19 - 20 3.3.2 Lexik 20 - 21 3.3.3. Morphologie .21 3.3.4. Syntax .22 - 24 4. Anpassung an die neue Heimat .24 - 29 4.1 Integration und Institutionen .24 - 28 4.2 Italienische Familiennamen 28 - 29 5. Konklusion . 29 - 30 Einleitung Argentinien ist seit jeher geprägt von der italienischen Sprache – im Sprachgebrauc­h tauchen ab und zu italienische…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents