swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
List of Lecture / Speech: German Studies
Lecture Lornsenschule Schleswig
Rede: Warum man die Erde retten sollte Rede Sehr geehrte Damen und Herren, sie haben sich hier zusammen gefunden um sich mit dem allgemeinen Zustand unserer Umwelt aus einander zusetzten.Unsere Erde ist unser Zuhause.Unsere Erde gibt uns alles was wir zum leben benötigen. Unsere Erde ist das kostbarste
Lecture BHAK Wörgl
Youth Olympic Games und Olympische Werte Sehr geehrte Frau Professor, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer! Die Olympischen Jugend Winterspiele, the Youth Olympic Games, YOG oder wie sie auch genannt werden. Wir alle, die hier in der Klasse sitzen, waren ein kleiner aber doch bedeutender
Lecture Realschule halle
Vergleich: Buch und Film Kurzer Vergleich zwischen dem Buch Die Welle von Morten Ruhe und dem Film Die Welle von Dennis Gansel Das Buch spielt in US amerikanischen Kleinstadt Der Film hingegen in Deutschland Der Film fängt mit einer Projektwoche über Autokratie an Das Buch beginnt mit einem
Lecture Friedrich Gymnasium Luckenwalde
Deutsche Sprache in der Zeit des Nationalsozialismu­s Gliederung 1.) Geschichtlicher Hintergrund 2.) Bücherverbrennung 3.) Literatur im Dritten Reich 4.) Exilliteratur 4.1 Antifaschistische Literatur 4.2 Literarische Formen 4.3 Wichtige Autoren und Werke des Exils 5.) Literatur der
Lecture Kantonsschule Alpenquai
Impressionismus Allgemein Mit dem von Claude Monet gemalten Gemälde Impression, Sonnenaufgang 1872 in Frankreich, wurde die Stilrichtung Impressionismus geboren. Claude Monet war ein Französisch impressionistische­r Künstler, welcher von 1840 bis 1926 lebte. Der Impressionismus
Lecture Sekundarschule St.Gallen
Skript Der Babysitter Profi 1 Folie. Mit Umschlagbild und Bild der Autorin 2 Folie: Mit Folgenden Angaben Titel: De­r Babysitter Profi Schritstell­lerin: Marie-Aude Mu in Le Havre, Frankreich, geboren Kommt aus einer Schriftstellerfami­lie Wurde bereits mit
Lecture Handelsakademie Innsbruck
Meinungsrede zum Thema: Teenage Ego - Generation Ego, Jugend heutzutage Meinung­srede Teenage Ego Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihre­n Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
Lecture KS Basel Basel
Vortrag Der Junge im gestreiften Pyjama Begrüßung ­ Stellt Euch vor, Ihr seid neun Jahre alt und lebt in Deutschland zur Zeiten des Zweiten Weltkrieges, ihr seid jedoch behütet in eurem grossen Haus in Berlin aufgewachsen, eurer eigenen heilen Welt. Dort bekommt ihr nur wenig
Lecture Gymnasium Seitenstetten
Nein zu Plastik! Nein zu Plastik – Sackerl! Ich stehe mitten im Supermarkt. Jede Woche gehe ich am selben Tag einkaufen, aber heute ist etwas anders! Ich weiß aber nicht was. Beim Obst und Gemüse fällt es mir dann auf einmal ein, als ich zu den Plastik Sackerl greifen wollte um meine Birnen
Lecture Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch
Personenrede: Johann Wilhelm Möbius:-Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurück genommen werden, nie mehr. Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurück genommen werden, nie mehr. Ohne jegliche Macht zu verändern, ohne jegliche Macht zu retten. So sitze ich hier und bereue
Lecture Samuel-von-Pufendorf Gymnasium
LK Deutsch Redethema: Zivilcourage Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Zuhörer, mein Name ist G. Horváth und ich begrüße Sie herzlich hier in Dresden im Rahmen der Sonderausstellung Das neue Deutschland. Von Migration und Vielfalt . Ich bin Vertreterin der Aktion Zivilcourage und zuständig
Lecture Gymnasium Weingarten
Geschichte des Animationsfilm - Wie funktioniert ein Zeichentrickfilm? Geschichte des Animationsfilms [Wählen Sie das Datum aus] Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Die Vorläufer der Animation 3. Wichtige Entdeckungen und Erfindungen 4. Die ersten Animationsfilme 5. Kriegspropaganda
Lecture Eckener Oberschule Berlin
Heinrich Heine Kurzvortrag Über den Autor Heinrich Heine Als Sohn eines Kaufmanns am 17.12.1797 in Düsseldorf geboren, wird Heine Schüler des dortigen Jesuitengymnasiums­. Man unterrichtete im Geist der Aufklärung, der die Schulen erreicht hat, während in der zeitgenössischen Literatur
Lecture HIB Saalfelden
Meinungsrede zur Aufklärung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitschüler und Mitschülerinnen! Ohne die Aufklärung wäre unsere Bildung nicht das, was sie heute ist. Ohne die Aufklärer würden wir immer noch an ein geozentrisches Weltbild glauben. Es war ein Beginn der neueren Zeit. Es
Lecture Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow
Zweite Chance- Gibt es sie Jemandem eine zweite Chance zu geben, ist nichts weiter, als ihm dabei zu zusehen, wie er seine Pistole erneut nachlädt, weil er beim ersten Mal nicht getroffen hat. Es gibt die verschiedenste Meinungen zum Thema zweiten Chance, denn zu solch einem Zitat gibt es auch starke
Lecture BRG Wels
Meinungsrede: Schulschwänzen aus Frust an der Schule - Meinung zu einem Zeitungsartikel Sehr geehrte Damen und Herren, geschätztes Publikum! Ich als Schülervertreter möchte Euch heute das Thema Schulschwänzen, dessen Folgen und die dadurch verpassten Chancen näher bringen. Wir alle
Lecture Gymnasium Kenzingen
Feminismus Sehr geehrte Damen und Herren, ein allzeit beliebtes und gleichzeitig unbeliebtes Thema ist die Gleichberechtigung unter Männern und Frauen. Beliebt, weil so gut wie jeder irgendetwas dazu sagen und seinen Standpunkt durch eigene Erfahrungen im alltäglichen Leben untermauern
Lecture Immanuel kant gymnasium
Nathan der Weise Gotthold Ephraim Lessing: Gotthold Ephraim Lessing wurde am 22. Januar 1729 als Sohn des Pfarrers Johann Gottfried Lessing in Kamens geboren. Er bekam schon früh Privatunterricht von seinem Vater. Mit 13 besuchte er eine Fürstenschule in Meißen und absolvierte dort sein Abitur.
Lecture Goethe Universität Frankfurt am Main
Die Zeitung im Wandel der Zeit Vortrag Die Erfindung des 20 Jahrhunderts ist das Internet. Gewaltige Informationsströme fliessen durch das Netz und sie werden von Tag zu Tag grösser. Die Medienvielfalt ist durch das Internet in den letzten Jahren explodiert. Die Monopolstellung der Zeitung als
Lecture AHS Wien
Hausübung: Meinungsrede: Handyverbot in der Schule Sehr geehrte Frau Direktorin, Eines der zurzeit allgegenwärtigsten Themen dass Schüler, Lehrer und Eltern beschäftigt ist der Umgang mit Mobiltelefonen während der „Kernunterrichtsze­it“. Genau darüber würde ich, Frau Direktorin,
Lecture Htl donaustadt
Meinungsrede: Lesen ohne Denken Lesen ohne Denken ist dasselbe wie Bausteine anhäufen, ohne etwas damit zu tun. Mit diesem Zitat von Rabindranath Thakur möchte ich Sie begrüßen. Mein Name ist NAME NACHNAME und ich bin ALTER Jahre alt. Ich bin BERUF, eifriger Leser und möchte mich mit der Thematik
Lecture Goethe Gymnasium Hamburg
KATHARSIS 1. kátharsis (κάθαρσις) Reinigung (A) ursprüngliche Bedeutung im griech.: allgemeine Reinigung von Schmutz, + in d. antiken Medizin ging es primär um Reinigung schädl. Substanzen / reinigende Ausscheidung + kultische & religiöse Katharsis der Purifikation( Reinigung
Lecture BG/BRG/BAG Horn
Begrüßung? Sehr geehrter Herr Vorsitzender Ich darf Ihnen heute meine Vorwissenschaftlic­he Arbeit zum Thema Problematische Beziehungen in der Literatur analysiert anhand des Werkes Die Klavierspielerin von Elfriede Jelinek vorstellen. In der Klavierspielerin beschreibt Elfriede
Lecture BHS Wien
Meinungsrede – Tägliche Turnstunde Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, geschätzte Eltern sowie Schülerinnen und Schüler. Als ich mich vorhin auf den Weg hierher in den Festsaal/Aula machte, kam ich auch bei den Turnsälen vorbei. Riesengroß, von Basketballbretter bis hin zu Volleyballnetzen
Lecture Bundesgymnasium Gmunden
  Auslandsaufenthalt für SchülerInnen Man muss reisen, um zu lernen. ein Zitat von Mark Twain. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitschülerinnen! Es ist mir eine Ehre, heute vor Ihnen sprechen zu dürfen! Heute geht es darum, meinen Standpunkt über ein Auslandsjahr zu vertreten.
Lecture BRG Imst
Meinungsrede Liebe Mitschüler und Mitschülerinnen, Was versteht ihr unter den Begriff Schönheit? Bei diesem Thema gehen die Meinungen weit auseinander. Jeder definiert Schönheit anders. Jede Kultur definiert Schönheit anders. Trotzdem ist jeder ein Individuum. Durch die plastische
Lecture HTL Hollabrunn
M. P. 4BAME 26.03.2017 Meinungsrede Energieentwicklung­: Sehr verehrte Damen und Herren, wir haben das Glück auf einem Planeten zu leben auf dem die Bedingungen perfekt sind um die Evolution der Menschen, Tier- und Pflanzenwelt zu ermöglichen. Doch wie lange werden diese Bedingungen noch
Lecture Borg Deutschlandsberg
Meinungsrede zum Thema Zivilcourage Liebe Anwesende! Ein Mann brach im Aufzug einer U-Bahn-Station zusammen. Viele hunderte Fahrgäste ignorieren den Sterbenden fünf Stunden lang ohne einen Krankenwagen zu rufen. Immer öfter hört man solche Schlagzeilen in den Nachrichten, in denen Personen
Lecture Gymnasium Hannover
Bildung und Erziehung als gesellschaftliche Aufgabe In Deutschland hat sich die gesellschaftliche Bildung in den letzten Jahren sehr verstärkt. Auch in außerschulischen Institutionen wie Kinder- und Jugendarbeit ist die Bildung von großer Bedeutung. Die Jugendarbeit soll z.B die durch
Lecture Gymnasium Coswig
Smartphones: Wie sie unsere Welt verändern (werden) Liebe Mitschüler, willkommen zu meiner Kurzrede zum Thema Smartphones – Wie sie unser Leben verändern (werden). Beginnen möchte ich mit einem Zitat, es lautet: Kommentar zum ersten Telefon 1877: Eine erstaunliche Erfindung. Aber wer
Lecture Borg Egg
Meinungsrede: Pyrotechnik beim Fußball: Emotionen respekti­eren-Pyrotechnik legalisieren! , das ist eine Champagne von Fußballfans die gegen das Verbot von Pyrotechnik in Fußballstadions an­kämpfen. Sehr geehrte Frau Professor, Liebe Mitschüler, Liebe Mitschülerinnen
Lecture Gymnasium Berlin
Rede – Legalisierung von Cannabis Die Frage, ob Cannabis legalisiert werden sollte, zieht viele Diskussionen mit sich. Kein Wunder, denn je nachdem, unter welchen Gesichtspunkten die Angelegenheit betrachtet wird, fallen die Argumente auch unterschiedlich aus. Mediziner beurteilen anderes
Lecture BG/BRG Keimgasse Mödling
Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler und Eltern. Wie Sie wissen stehen bald die Nationalratswahlen an und deswegen begrüße ich Sie recht herzlich zu diesem Informationsabend zum Thema Politikdesinteress­e bei Jugendlichen . Laut dem den am 24.September 2011 erschienenen Beitrag Jugend
Lecture HTL Steyr
Offener Brief zum Thema Glück Sehr geehrte Klassensprecher und Klassensprecherinn­en, da an unserer Schule überlegt wird, ob ein Wahlpflichtfach namens Glück eingeführt werden soll oder nicht, gebe ich, G. V. , zu gegebenen Anlass eine eigene Stellungnahme zu diesem strittigen Thema
Lecture Realgymnasium Wien
Offener Brief an den SGA . Handyverbot an der Schule Sehr geehrter SGA, viele Schüler haben mitbekommen, dass ein generelles Handyverbot für unsere Schule geplant wird. Die Meinungen dazu sind natürlich sehr gespalten und ich, als Schulsprecher der Schule Sacre - Coeur Wien, teile Ihnen jetzt
Lecture Friedrich-Gymnasium Wien
Die Meinungsrede Sehr geehrte Zuhörerinnen und Zuhörer! Warum soll man neben Alkohol und Nikotin, die schon genug Schaden anrichten, noch einer Substanz Gesetzeskraft verleihen, von dem wir alle wissen, dass die Dauerbenutzer immens geschädigt werden? Ich werde mich auf den Artikel Drogen
Lecture NMS Tamsweg Österreich
Süchtig werden kann man nach verschiedenen Arten von Spielen wie Glücksspielen, Brettspielen, Freizeitspielen u.s.w. Ich erzähle euch jetzt vom Glücksspiel. Ist man süchtig danach, dann spricht man in der Fachliteratur auch vom pathologischen Glücksspiel. Glücksspiel deswegen, weil
Lecture Wien Gymnasium
Meinungsrede - Thema: Wer gerne in die Schule geht, der geht auch hin! Sehr geehrte Damen und Herren! Ich als Schülervertreter möchte Ihnen heute das Thema Schulschwänzen näher bringen, mögliche Ursachen für das Fehlen im Unterricht erläutern und meine Meinung zu diesem heutzutage
Lecture Gymnasium Wien
Meinungsrede zum Thema Schönheitsideal Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler! Es ist heutzutage wichtig in unserer Gesellschaft als schön angesehen zu werden. Viele von uns haben Vorbilder, die uns dazu inspirieren so ähnlich wie möglich wie sie auszusehen. Dazu sind Schönheitsoperatio­nen
Lecture HTL Steyr
Sehr geehrter Schulgemeinschafts­ausschuss, hiermit möchte ich, als Schülervertreter der HTL-Steyr, meine Meinung zu den beiden Berichten äußern. Nach einer kurzen beschreiben der beiden Projekte, werde ich dazu Stellung beziehen. Aus dem ersten Bericht Bücher für Kinder verändern
Lecture Georg von Peuerbachgymnasium Linz
Empfehlung: RAUCHER UNTER DRUCK? Im Rahmen der jüngsten Betriebsvereinbaru­ng verfasse ich als jugendlicher Vertreter des Betriebsrates eine Empfehlung zum Thema Rauchpausen am Arbeitsplatz. Als Vorlage dient mir dazu dir Zeitungsartikel „Druck auf die Raucher steigt“ von Ulrich
Lecture GRG Wien
Hoffnung auf eine bessere Welt Sehr geehrte Damen und Herren! Wer kennt es nicht wir stehen beim Spar und möchten uns eine Tafel Schokolade kaufen und an der Supermarktkasse gibt es wieder eine endlose Warteschlange? Warten oder gehen heißt es dann? Deswegen eröffnete vor kurzem Amazon, der Konsumgigant,





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents