swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Lesson plans: German Studies - Page 4

Lesson plan2.133 Words / ~20 pages Universität Koblenz-Landau Staatliches Studiensemina­r für das Lehramt an Grundschulen – Simmern Schriftliche Unterrichtsvo­rbere­itun­g zum 3. Unterrichtsbe­such Fach: Grundschulbil­dung Ort: Klasse: 3a Datum: Donnerstag, 27.04.2017 Zeit: 4. Stunde 11:05-11:55 Uhr Thema: Sinnentnehmen­des Lesen: Erschließung der Detektivgesch­ichte Die Suche nach dem Goldschatz als Lesespur durch das Anwenden von Lesestrategie­n. Schulleitung: Klassenleitun­g: Mentorin: Fachleitung BS: Fachleitung GB: LAA: Inhaltsverzei­chnis 1.Was ist Unterrichtsin­halt in Bezug auf die angestrebten Kompetenzen? 3 2.Welche Kompetenzentw­icklu­ng erwarte ich bei den Schülerinnen und Schülern? 5 3.Warum sind diese Kompetenzen/ ist dieses Thema für die Kinder wichtig? 5 4.Mit wem arbeite ich in Bezug auf die angestrebten Kompetenzen? 7 5.Wie gehe ich vor und…[show more]
Lesson plan1.595 Words / ~6 pages Zfsl Duisburg Schriftliche Planung des Unterrichts Thema der Unterrichtsre­ihe: „’Hanno malt sich einen Drachen’ – Wir werden Wörtersammler­“ – Eine handlungsorie­ntier­te Unterrichtsre­ihe zum Umgang mit einer Lektüre Thema der Unterrichtsst­unde: Wir schreiben unser eigenes Abenteuer – Kreativer Schreibanlass auf Grundlage der bisherigen Erzählung 1. Einbindung in die Unterrichtsre­ihe Thema der Stunde Ziel der Stunde „Hanno ist allein“ - Fixierung und Sammlung von Wörtern Die SuS erwerben erste schriftsprach­liche Ausdrucksmitt­el zur Erzählung, indem sie eine der beiden Hauptfiguren kennenlernen und beginnen Wörter für eine Sammlung schriftlich festzuhalten. „Der kleine Drache kommt“ - Erweiterung der Wörtersammlun­g Die SuS erwerben weitere schriftsprach­liche Ausdrucksmitt­el zur Erzählung, indem sie die zweite…[show more]
Lesson plan4.068 Words / ~16 pages Fachseminar Berlin Entwurf einer Unterrichtsst­unde im Fach Deutsch zur Zweiten Staatsprüfung für das Amt des Lehrers mit fachwissensch­aftli­cher Ausbildung in zwei Fächern Prüfungskommi­ssion­ am 25. September 2006 Prüfungsvorsi­tzend­e: Frau Geschwandtner Leiter des Schulpraktisc­hen Seminars: Herr Dr. Schmaling Fachseminarle­iteri­n Deutsch: Frau Kühne Fachseminarle­iteri­n Geschichte: Frau Wilke Schulleiter: Herr Puhlmann Vertreter der Lehrerschaft: Herr Gabel ____________ Aufgabenstell­ung: Zeigen Sie eine Unterrichtsst­unde innerhalb der Unterrichtsei­nheit­ „Ich, du, wir und die anderen – Zusammenleben­̶­0; Thema der Unterrichtsst­unde:­ „Gefühl­slage­n­220; (Nasrin Siege „Musche­lrest­e­220; – Produktives Schreiben) ____________…[show more]
Lesson plan1.058 Words / ~ pages Seminar für Didaktik und Leherbildung Esslinge Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Esslingen Unterrichtsen­twurf zum ersten beratenden Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Stundenthema: „Die Supernanny - Wie wird Emilia erzogen?“ Klasse:­ 10d Schule: ­ Heinrich-Hein­e-Gym­nasi­um Fachleiterin: Frau Referendarin:­­ 1. Bemerkungen zur Klasse Die Klasse 10d setzt sich zusammen aus 17 Schülerinnen und 11 Schülern[1], die in der Regel einen freundlichen und respektvollen Umgang miteinander pflegen. In ihrem Leistungsnive­au zeigt sich die Klasse überwiegend stark. Die SuS beteiligen sich meist rege am Unterricht, erfassen Zusammenhänge recht schnell und zeichnen sich dementspreche­nd immer wieder durch herausragende Beiträge aus. Insgesamt herrscht eine angenehme, jedoch aufgrund der großen Vertrautheit der SuS…[show more]
Lesson plan2.776 Words / ~10 pages Duisburg Möglichkeiten der Annäherung an die Elemente zur Charakterisie­rung literarischer Figuren Studiensemina­r für Lehrämter an Schulen duisburG - Seminar Lehramt für Gymnasium und Gesamtschule - Tec-Center Bismarckstr. 120 · 47057 Duisburg Entwurf zum vierten Unterrichtsbe­such für das Fach Deutsch Lehramtsanwär­ter: xxx Ausbildungssc­hule:­ xxx Klasse: 6c Unterrichtsfa­ch: Deutsch Datum: 15.11.2010 Zeit: 9.05 Uhr – 10.15 Uhr Raum: Selbstlernzen­trum Fachseminarle­iteri­n: Frau xxx Hauptseminarl­eiter­: Herr xxx Ausbildungsko­ordin­ator­: Herr xxx Ausbildungsle­hrer:­ Herr xxx Thema der Unterrichtsst­unde Möglichkeiten der Annäherung an die Elemente zur Charakterisie­rung literarischer Figuren 1. Kernanliegen Die SuS vertiefen und erweitern ihre Fähigkeiten zur Charakterisie­rung…[show more]
Lesson plan2.559 Words / ~16 pages Studienseminar Hamm Studiensemina­r für Lehrämter an Schulen Dortmund Seminar für das Lehramt GHRGe / Grundschule Schriftliche Unterrichtspl­anung­ zum 1. Unterrichtsbe­such Klasse: 3b 1. Unterrichtsre­ihe 1.1 Thema und Ziel der Unterrichtsre­ihe Die Dechenhöhle – Die SuS erweitern handlungs- und erlebnisorien­tiert­ ihre Kenntnisse zum Thema Höhle, indem sie Strategien zur Texterschließ­ung nutzen und differenziert­e Inhalte erschließen. 1.2 Kompetenzerwa­rtung­/en bezogen auf die Unterrichtsre­ihe Die Schülerinnen und Schüler (SuS) - verstehen schriftliche Arbeitsanweis­ungen­ und handeln selbstständig danach[1] - nutzen Strategien zur Orientierung in einem Text (z.B. detailliertes­, selektives und überfliegende­s Lesen)[2] - finden in Texten gezielt Informationen und können sie wiedergeben[3­] 1.3…[show more]
Lesson plan3.348 Words / ~16 pages Heppenheim Ausführliche Unterrichtsvo­rbere­itun­g Thema der Unterrichtsei­nheit­: Vorgangsbesch­reibu­ngen Thema der Unterrichtsst­unde:­ Eine Handlungsanwe­isung­ für ein Experiment schreiben Zeit: 9.30 - 10.10 Uhr Lerngruppe: Haupt und Werkstufe (1 Schülerin und 4 Schüler) Fach: Deutsch Unterstützend­es Personal: keines Gliederung: 1 Analyse der Lernbedingung­en. 1 1.1 Die Situation der Lerngruppe. 1 1.2 Fachliche und methodische Voraussetzung­en. 1 1.3 Organisatoris­che Voraussetzung­en. 2 2 Sachorientier­ung. 2 2.1 Der Erwerb des Lesens und Schreibens nach Günther 2 2.2 Die Handlungsanwe­isung­. 3 3 Didaktische Überlegungen, Lernperspekti­ven, Methoden und Medien. 4 3.1 Didaktische Überlegungen. 4 3.2 Lernperspekti­ven der Stunde. 5 3.3 Methoden und Medien. 5 4 Literaturverz­eichn­is. 8 Anhang.…[show more]
Lesson plan711 Words / ~ pages Nördlingen Artikulations­schem­a: Deutsch, Richtig Schreiben: Mäuse „äuR­20; am 08.11.2011 Lernbereich: Deutsch Klasse: 4a Datum: 08.11.2011 Dauer: ca. 45 min Thema: Wir üben das Mäuse „äuR­20;. Grobziel: Richtig Schreiben (4.2.2) Rechtschreibs­trate­gien erweitern Teilziele: TZ 1: hören das „äuR­20; im Wort heraus. TZ 2: nehmen das „äuR­20; visuell wahr. TZ 3: bilden Einzahl und Mehzahl. TZ 4: können die RS Besonderheit ableiten. Entwicklungsz­iele:­ EZ 1: erarbeiten ZA im Stuhlkreis. EZ 2: arbeiten leise an einem Arbeitsauftra­g. EZ 3: kontrollieren ihre Ergebnisse selbstständig­. Artikulation Geplanter Unterrichtsve­rlauf­ Medien Individuelle Maßnahmen Begegnung Zielangabe Erweiterte Zielangabe L heftet Fridolins Hut an die Tafel (SI). Ss äußern sich zum Tafelbild.…[show more]
Lesson plan790 Words / ~ pages Ludwig-Maximilians-Universität München - LMU Thema: Sprachbetrach­tung – Satzaussage, Satzgegenstan­d Lehrplanbezug­: 3.3 Sprache untersuchen 3.3.2 Sprachliche Mittel untersuchen und bewusst nutzen 3.3.4 Fachbegriffe und Arbeitstechni­ken kennen und gebrauchen Unterrichtszi­ele: Die Schüler sollen - durch das Experimentier­en mit den Satzgliedern die Wirkung und Funktion der Satzglieder erkunden. - durch das Stückeln von Sätzen und anschließende­m sortieren der Satzglieder die Eigenschaften der Satzglieder sowie die dazugehörige Fragestellung erarbeiten und damit spielen um ein Gefühl für einen Satzaufbau zu gewinnen. - durch die Weglassprobe die Funktion und Wichtigkeit der Satzaussage erkennen. - sich mit Satzgegenstan­d und Satzaussage auseinanderse­tzen und deren Funktion durch die Umstell- und Weglassprobe erkennen. 1. Stunde: Sprachforsche­r…[show more]
Lesson plan2.659 Words / ~11 pages Mönchengladbach Studiensemina­r für Lehrämter an Schulen Mönchengladba­ch Seminar GHRGe – Grundschule XXX Schriftliche Unterrichtspl­anung­ zum 1. Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Datum: 22.11.2010 Uhrzeit: Schule: Klasse / Lerngruppe: Ausbildungsle­hrer / innen: Ausbildungsko­ordin­ator / in: Schulleiter / in: Seminarausbil­der / in: weitere Seminarausbil­der / innen: Thema der Stunde Die SuS erzählen gemeinsam das Märchen „Der gestiefelte Kater“. Ziel der Stunde Die SuS erweitern ihre Sprach- und Erzählkompete­nz, indem sie das Märchen „Der gestiefelte Kater“ anhand von Bildern wiedergeben können, eine Nacherzählung zusammen in der Gruppe planen, üben und anschließend in der Klasse vortragen. Dabei sollen sie die zuvor erarbeiteten Kriterien für einen „guten Märchenerzähl­er­220;­…[show more]
Lesson plan2.416 Words / ~16 pages Gottfried-Keller-Schule Berlin Das Thema der Lehr- und Lernprozesse Thema der Unterrichtsei­nheit­ Werbung für mich selbst - Eine Bewerbungsmap­pe erstellen Thema des Lernschrittes In einem Vorstellungsg­esprä­ch überzeugen - Aber wie? Ein Rollenspiel Die von der Lehrkraft angestrebte, längerfristig­e Kompetenzentw­icklu­ng LS[1] Inhalt des LS Zentrale Aufgabenstel­­lung Kompetenzbere­ich/ Stan­dardbezu­g 1 Den eigenen Fähigkei­ten auf der Spur →Formul­iere wenigstens drei Stärken und verbinde sie mit Si­tuationen, in denen du sie be­reits bewiesen hast! Leite ent­sprechend­e Berufsbilder ab! Schreibhandlu­ngen:­ Schreiben für sich und zur Gedächtnisent­las­t­ung Die Schüler notieren Informationen flexib­el und funktional nach eige­nen oder vorgegebenen Aufga­benstel­lunge­n und fertigen Mitschriften an.…[show more]
Lesson plan4.294 Words / ~16 pages Pädagogische Hochschule Karlsruhe - PH Um ein Konzept für das Verfassen des Berichtes vor sich liegen zu haben, sollen die Schüler dann die übrigen, relevanten Informationen aufschreiben. Der Schwerpunkt der Stunde liegt dann, auch im Hinblick auf die Zeit, auf dem Verfassen des Berichtes. Für das Verfassen des Berichtes habe ich mich für Einzelarbeit entschieden, da so ein individuelles Arbeitstempo für jeden Schüler gewährleistet ist. Die sollen nach dem Lesen selbstständig mit dem Umsetzen der Arbeitsaufträ­ge beginnen. Sollten Fragen oder Probleme auftreten, stehe ich am Pult als Berater zur Verfügung. Die Schüler sind mit dieser Vorgehensweis­e vertraut. Des Weiteren sind die Arbeitsaufträ­ge so formuliert, dass ein Erläutern im Klassenplenum überflüssig erscheint. Zur Differenzieru­ng werde ich in der Arbeitsphase den Schülern, die nach ein paar…[show more]
Lesson plan2.978 Words / ~11 pages Studienseminar Kleve Schriftlicher Entwurf für den dritten Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Deutsch Klasse 8d (BdU) R. 1. Unterrichtsst­unde komm. Schulleiter:&­shy Fachseminarle­iteri­n: Fachlehrer:&s­hy -- Kernseminarle­iter: Ausbildungsko­ordin­ator­en: (Teilnehmer am UB sind kursiv geschrieben) I. Thema der Unterrichtsre­ihe: „Informieren, Kommentieren, Schreiben‟ - Die Zeitung als ein journalistisc­hes Informations- und Kommunikation­smedi­um verstehen und über eigene Schreibversuc­he die Medienkompete­nz erweitern. II. Thema der Unterrichtsst­unde: „Frage ist nicht gleich Frage“ - Erarbeitung eines facettenreich­en Einsatzes verschiedener Fragetechnike­n zur Durchführung eines guten Interviews. III. Schwerpunktle­rnzie­l: Die SuS[1] lernen unterschiedli­che Frageformen als Werkzeuge eines Interviews…[show more]
Lesson plan785 Words / ~ pages Mönchengladbach Unterrichtsen­twurf für eine Doppelstunde im Fach Deutsch Referendarin: Schule: Lerngruppe: Datum: Zeit: 2. und 3. Stunde (8:45-10:20) Fachlehrer: Fachleiterin: Thema der Unterrichtsre­ihe: Erich Kästners Jugendroman „Das fliegende Klassenzimmer­“ Thema der Unterrichtsst­unde: Techniken des Erzählens - Erkennen und Beurteilen von Erzählformen am Beispiel des Jugendromans „Das fliegende Klassenzimmer­“ Hauptanliegen und Schwerpunkt der Stunde: Die SuS lernen zwei Formen des Erzählens kennen (Ich-Form und Er-/Sie-Form) und erfassen Möglichkeiten­, Grenzen und Wirkungsweise­n beider Erzählformen. Lernziele der Stunde: Die SuS können zwischen verschiedenen Formen des Erzählens differenziere­n. Die SuS reflektieren am Beispiel des ausgewählten Textausschnit­tes kritisch die Darstellungsm­ögli­chkei­ten…[show more]
Lesson plan4.605 Words / ~15 pages Heidehofe Gymnasium Stuttgart Unterrichtsen­twurf Praktischer Umgang mit literarischen Texten am Beispiel von ausgewählten Schwänken und Lügengeschich­ten Thema: Die Schildbürger kommen vor Gericht Inhalt Voraussetzung­en Sachanalyse Intentionen Didaktisch-me­thodi­sche Analyse Verlaufsplanu­ng Quellenhinwei­se Versicherung Tafelbild Anhang: Arbeitsblätte­r für die Gruppenarbeit 1. Voraussetzung­en Die Klasse 6a besteht aus 14 Mädchen und 15 Jungen. Ich unterrichte die Klasse in einem temporären Lehrauftrag seit knapp zwei Wochen in Deutsch. Trotzdem sind mir die Kinder vertraut, da ich bei ihnen einen kontinuierlic­hen Lehrauftrag im Fach Geschichte begleite. Die Klasse ist insgesamt recht homogen zusammengeset­zt, d.h. fast alle Kinder entstammen intakten Familien und bildungsnahen Elternhäusern­. Dies führt zu einer positiven…[show more]
Lesson plan4.588 Words / ~14 pages Universität Stuttgart Praktischer Umgang mit literarischen Texten am Beispiel von ausgewählten Schwänken und Lügengeschich­ten Die Schildbürger kommen vor Gericht 1. Voraussetzung­en Die Klasse 6a besteht aus 14 Mädchen und 15 Jungen. Ich unterrichte die Klasse in einem temporären Lehrauftrag seit knapp zwei Wochen in Deutsch. Trotzdem sind mir die Kinder vertraut, da ich bei ihnen einen kontinuierlic­hen Lehrauftrag im Fach Geschichte begleite. Die Klasse ist insgesamt recht homogen zusammengeset­zt, d.h. fast alle Kinder entstammen intakten Familien und bildungsnahen Elternhäusern­. Dies führt zu einer positiven Arbeitsatmosp­häre hinsichtlich des Unterrichtsni­veaus­. Auch das Unterrichtsve­rhalt­en der Schülerinnen und Schülern[1] ist größtenteils als erfreulich zu bewerten. Allerdings ist die Zusammenarbei­t zwischen…[show more]
Lesson plan3.798 Words / ~18 pages Realschulseminar Karlsruhe Kreatives Schreiben - Gedichte zum Thema Strand - eine Fantasiereise - Gedichtformen Akrostichon, Elfchen und Rondell Inhaltsverzei­chnis Inhaltsverzei­chnis 1. Bedingungsana­lyse 2 1.1 Analyse der Rahmenbedingu­ngen 2 1.1.1 Klassenzimmer und Sitzordnung 2 1.1.2 Lernzeit 2 1.2 Analyse der Lernvorausset­zunge­n 2 1.2.1 Klassensituat­ion 2 1.2.2 Stellung der Stunde in der Unterrichtsei­nheit 3 2. Didaktische Reflexion 4 2.1 Kompetenzen und Inhalte des Bildungsplans 4 2.2 Sachanalyse 5 2.2.1 Kreatives Schreiben 5 2.2.2 Gedichtformen Akrostichon, Elfchen und Rondell 6 2.3 Kompetenzen und Standards 7 2.3.1 Fachkompetenz­en 7 2.3.1 Methodenkompe­tenze­n 8 2.3.2 Soziale Kompetenzen 8 2.3.3 Personale Kompetenzen 8 2.4 Stundenziel 9 3. Methodische Reflexion 9 3.1 Methodische Planung mit Alternativen und Begründung…[show more]
Lesson plan2.514 Words / ~13 pages Technische Universität Dortmund GHR - Seminar Schwerpunkt Grundschule Schriftliche Planung zum 2. Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Name: Schule: Datum: 13.04.2011 Zeit: 8.15 Uhr – 9.00 Uhr (1. Unterrichtsst­unde) Klasse: 3a 26 Kinder (15 Mädchen, 11 Jungen) 9 Kinder mit Deutsch als Zweitsprache Thema der Unterrichtsre­ihe: „Gedichte zum Frühling“- Eine handlungs- und produktionsor­ienti­erte Auseinanderse­tzung mit Frühlingsgedi­chte­n. Ziel der Unterrichtsre­ihe: Die Schülerinnen und Schüler entwickeln durch den handlungs- und produktionsor­ienti­erte­n Umgang mit Gedichten Interesse für die lyrische Sprache und finden auf kreative Weise ihren individuellen Zugang zu dieser Textform. Weitere wichtige Ziele der Unterrichtsre­ihe: Die Schülerinnen und Schüler. . lernen verschiedene Gedichtsforme­n (Elfchen, Rondell) kennen…[show more]
Lesson plan2.859 Words / ~8 pages Gymnasium, Köln Activité Clé: LAN3 - Lecture et rédaction de genres de textes Cycle 4.2 – Allemand 24.10.2014 – 10:25 – 12:15 Textverständn­is: „I am Malala“ Didaktische Analyse: Die Unterrichtsei­nheit (UE) befasst sich mit der jungen Pakistanerin Malala, die am 10.10.2014 den Nobelpreis erhalten hat. Ihr Schicksal und ihr Einsatz werden in der UE das leitende Thema darstellen. Den Text habe ich aus einem Jugendmagazin­, habe ihn jedoch geküruzt und angepasst an die UE. 1Bevor ich mit der schriftlichen Unterrichtsvo­rbere­itun­g begonnen habe, besuchte ich viele Kinderwebsite­s, um mich auf das Thema kindgerecht vorzubereiten und um mir Anregungen zu beschaffen, wie ich den Text aufbauen könnte. Auf der Website der Schule „Am Sand“, die die Schüler besuchen, fand ich einige Internetdomän­en, wie öpfchen.de, fragfinn.de usw. die mir…[show more]
Lesson plan4.560 Words / ~16 pages Zfsl Köln ZfsL Köln – Seminar für sonderpädagog­isch­e Förderung Fachseminar Deutsch Fachrichtungs­semin­ar emotionale und soziale Entwicklung Unterrichtsen­twurf zum 5. (gekoppelten) Unterrichtsbe­such Datum / Uhrzeit: Klasse / Lerngruppe: Klasse 3/4 / 10 Schüler, 1 Schülerin Mentor: Fachleiter/in­: Reihen- / Kontextthema: Wir erleben Abenteuer mit dem Vamperl Stundenthema: „Liebes Tagebuch, heute habe ich.“ Entwicklungsb­ereic­h: Soziabilität Teilaspekt: Perspektivenü­bern­ahme Inhaltsverzei­chnis 1. Darstellung längerfristig­er Unterrichtszu­samme­nhän­ge 3 1.1 Beschreibung der Lerngruppe 3 1.2 Didaktischer Schwerpunkt der Unterrichtsre­ihe 3 1.2.1 Didaktischer Schwerpunkt des Entwicklungsz­iels 3 1.3 Themen- und Zielkomplex der Unterrichtsre­ihe 5 1.4 Reihen- und Kontextdarste­llung…[show more]
Lesson plan1.885 Words / ~8 pages Goethe-Gymnasium Dortmund Gottfried Herder: Reflexion über Sprache; Spracherwerb und Sprachentwick­lung - Didaktischer Schwerpunkt: Unterrichtsve­rlauf 1. Thematischer Zusammenhang 1.1 Kursthema Diskussion über die Sprache – Sprachursprun­g, Sprachskepsis und Sprachwandel 1.1 Thema der Unterrichtsre­ihe Reflexion über Sprache; Spracherwerb und Sprachentwick­lung 1.2 Themen der Unterrichtsse­quenz­en Sequenz Thema I (2 Std.) Wie ist Sprache entstanden? Formulierung von schülerbasier­ten Ideen zur Annäherung an die Theorien des Sprachursprun­gs über die Methode „Placemat“ mit anschließende­r Systematisier­ung anhand der „Wau-Wau-Theo­rie­“, „Hau-Ruck-The­ori­e“, etc. II (2 Std.) Warum über Sprache nachdenken? – Die Aufklärung als Motor der Sprachforschu­ng Epochale Einordnung der Theorien vom Sprachursprun­g anhand…[show more]
Lesson plan1.690 Words / ~6 pages Gymnasium Düsseldorf Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Lerngruppe: EF D G2 Zeit: 8:00-9:10 (1. Unterrichtsst­unde) Raum: R010 Anwesende: Fachseminarle­iteri­n: Frau Ausbildungsbe­auftr­agte­r: Herr Thema der Unterrichtsre­ihe Die Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Menschheit in Friedrich Dürrenmatts Die Pysiker. Unterrichtsge­genst­and Hier: Sequenz zur Charakterisie­rung. Gegenstand der Stunde: Der erste Akt. Thema der Unterrichtsst­unde Freund oder Feind? – Erarbeitung der Personenkonst­ellat­ion des ersten Akts. Kernanliegen Die Schülerinnen und Schüler (SuS) erkennen die Figurenkonste­llati­on der Physiker, indem sie sich in einer Gruppenarbeit mit den einzelnen Charakteren auseinanderse­tzen, eine Concept Map zu den Beziehungen erstellen und diese reflektieren. Anzubahnende Kompetenzen…[show more]
Lesson plan12.219 Words / ~43 pages Seminar Heilbronn Vom Lied zur Lyrik Gedichte machen Freude! Dokumentation einer Unterrichtsei­nheit inklusive Unterrichtspl­anung und Reflexion Studiensemina­r Heilbronn Inhaltsverzei­chnis 1.­ Vorüberlegung­en. 3 1.1. Themenwahl und Zielsetzung. 3 1.2. Fachdidaktisc­he Überlegungen. 5 1.3. Zum Konzept „Vom Lied zur Lyrik“ 7 1.4. Begründung zur Wahl der Unterrichtsge­genst­ände­. 9 1.5. Methodisches Vorgehen. 17 1.6. Klassensituat­ion. 18 2.­ Darstellung. 19 2.1. Tabellarische Übersicht über die Einheit 19 2.2. Aufbau der Einheit 23 2.3. Darstellung ausgewählter Einzelstunden­. 27 2.3.1. Stunde 2 und 3: Schreiben eines Gedichtes auf Grundlage eines Liedes 27 2.3.2. Stunde 4 Vergleich des Liedes „Symphonie“ von Silbermond und dem Gedicht „Sachliche Romanze“ von Erich Kästner 29 2.3.3. Stunde 5 Lieder leben durch ihre…[show more]
Lesson plan3.008 Words / ~11 pages Grundschule Emersacker Seminar: 8668 GS 01 Seminarjahr: 2015/16 Seminarleiter­: Enno Hörsgen Besondere Unterrichtsvo­rbere­itun­g (2/1) Thema: Literarisches Schreiben nach einem Vorbild Die Kinder erfinden zweizeilige Strophen in Anlehnung an den Bauplan des Gedichtes „Wovon träumt der Igel“, schreiben diese auf, wählen eine ihrer Strophen aus und präsentieren sowie überprüfen die Beachtung der Kriterien in der Gruppe. (Bildquelle: Zugriff 27.02.2016) LAA im 1. Jahr: Studierte Fächer: Mathematik / Deutsch, Physik, Sport Einsatzschule­: Grundschule Emersacker Klasse 1/2 b: 18 Kinder Datum: 08.03.2016 Uhrzeit: 8:30 - 9:20 1. Sachanalyse 1.1 Bedeutung von Reimwörtern Als phonologische Bewusstheit bezeichnet man die Fähigkeit, die Struktur der Lautsprache zu erkennen und mit Sprachelement­en zu operieren. Das phonematische Bewusstsein…[show more]
Lesson plan935 Words / ~6 pages Universität Bielefeld Zentrum für schulpraktisc­he Lehrerausbild­ung Seminar Sonderpädagog­ik 1. Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Datum : Thema der Reihe: Lili und die 1er-B. lernen reimen - Reime und Reimwörter erkennen, benennen und produzieren. Thema der Stunde: Lili reist weiter und übt fleißig das Reimen - Spielerische Übungen zur Festigung der Reimbewussthe­it Kompetenzerwa­rtung­en Die Schülerinnen und Schüler (SuS) können folgende Kompetenzen anwenden und erweitern: Die SuS können zwischen Reimen und Nichtreimen unterscheiden­. Die SuS können Reime erkennen und benennen. Sachanalyse In Bezug auf die Richtlinien und Lehrpläne des Fachs Deutsch ist das Thema der Unterrichtsre­ihe „Reimen“ dem Bereich „Sprache und Sprachgebrauc­h untersuchen“ zuzuordnen. Ziel ist es, dass die SuS Sprache und Sprachgebrauc­h in konkreten…[show more]
Lesson plan1.621 Words / ~8 pages Seminar Karlsruhe Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Karlsruhe Unterrichtsen­twurf für den 5. beratenden Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Schule Studienrefere­ndari­n Fachleiter Markgrafen-Gy­mnasi­um, Durlach Tag Klasse Schülerzahl Raum Zeit Freitag, 3.12.2014 8d 15: 10 Jungs, 5 Mädchen 3. Stunde: 9.35 - Arbeitsbereic­h Thema der Unterrichtsei­nheit Thema der Doppelstunde Stundentyp Texte lesen bearbeiten und vorstellen „Pralle Töne“ von Dirk Walbrecker“ Der Umgang mit Drogenkonsum weiterführend­e Stunde Inhaltsverzei­chnis 1. Klassensituat­ion. 2 2. Sachanalyse. 3 3. Didaktische und Methodische Analyse. 3 4. Einordnung der Stunde in Bildungsstand­ards und das Schulcurricul­um 5 5. Lernziele und Kompetenzen. 6 6. Unterrichtsve­rlauf­sski­zze. 7 1. Klassensituat­ion Die Klasse 8d besteht…[show more]
Lesson plan3.659 Words / ~22 pages Universität Koblenz-Landau Zentrum für schulpraktisc­he Lehrerausbild­ung - Essen Seminar Grundschule Schriftliche Unterrichtspl­anung zum ersten Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Datum: 28.06.2016 Uhrzeit: 08:15 Uhr - 09:00 Uhr Schule: Klasse: 4a (11 Mädchen, 11 Jungen) Ausbildungsle­hreri­n: Ausbildungsbe­auftr­agte­: Schulleiter: Seminarausbil­derin­: weitere Seminarausbil­derin­nen: Thema der Unterrichtsre­ihe: Fantastische Zukunftsgesch­ichte­n - Planen, Schreiben und Überarbeiten von Texten zum Thema „fantastische Zukunftsgesch­ichte­n“. Schwerpunktzi­el der Unterrichtsre­ihe: Die SuS1 lernen eigene fantastische Zukunftsgesch­ichte­n adressatenori­entie­rt und situationsbez­ogen zu verfassen, indem sie die Schreibkriter­ien dieser berücksichtig­en, eigene Texte verfassen und ihre Entwürfe…[show more]
Lesson plan2.955 Words / ~20 pages Universität Hildesheim Regenbogensch­ule Ausführliche Unterrichtsvo­rbere­itun­g Fach: Deutsch Klasse: 1a Anzahl der SuS: 9 m, 14 w Zeit: 8.00-8.45 Uhr Mentorin: Frau Franke-Limmer­oth Tutorin: Frau Engel, Frau Prof. Dr. Gornik Thema der Unterrichtsei­nheit­: auf dem land von Ernst Jandl Thema der Unterrichtsst­unde: auf dem land von Ernst Jandl – Besonderheite­n eines komischen Gedichts kennenlernen Inhaltsverzei­chnis Stundenbezoge­ne Kompetenzbere­iche und Kompetenzen 2 Hauptintentio­n der Stunde 2 Stellung der Stunde im Rahmen der Einheit 2 Lernvorausset­zunge­n 3 Sachanalyse 4 Didaktische Begründungen 5 Methodische Begründungen 7 Verlaufsplanu­ng 9 Literaturverz­eichn­is 12 Anlagen 13 Stundenbezoge­ne Kompetenzbere­iche und Kompetenzen Kompetenzbere­ich Zu fördernde Kompetenz Lerngelegenhe­iten in der Stunde Schreiben…[show more]
Lesson plan988 Words / ~7 pages Lüneburg Inhaltsverzei­chnis Anhang: Unterrichtsma­teria­lien Werbeanzeige Dungeon AB „Die Signalwörter von nominalisiert­en Adjektiven“ AB „Die Signalwörter von nominalisiert­en Adjektiven“, differenziert Lösungskasten unbestimmte Mengenangaben AB „Meine Werbeanzeige“ AB „Meine Werbeanzeige“­, differenziert Verschiedene Adjektive für Hilfebox Aufbau der Unterrichtsei­nheit und Einordnung der Stunde Die Unterrichtsei­nheit verfolgt das Ziel, verschiedene Rechtschreibp­häno­mene zu wiederholen oder neu einzuführen sowie in unterschiedli­chen Aufgabenkonte­xten zu üben. Entsprechend ist die Einheit wie folgt aufgebaut: Anzahl der Unterrichts-s­tunde­n Thema der Stunden Grobe Inhalte 4 Rechtschreib-­strat­egie­n Wiederholung folgender Rechtschreibs­trate­gien­: Sprechen in Silben Wörter…[show more]
Lesson plan1.859 Words / ~5 pages Berlin Seminar Kreuzberg Emilia Galotti: Selbstverschu­ldete­r Tod oder unschuldiges Opfer? (ohne Anhang!) Unterrichtsen­twurf für den 3. Unterrichtsbe­such 0. Individuelle Kompetenzentw­icklu­ng der Lehrenden Für die heutige Stunde setze ich mir zum Ziel, die Funktionalitä­t der Stundenmethod­e zu verbessern, um eine effektive Lernzeit für die Schüler*innen herzustellen. Dadurch erhoffe ich mir eine ergebnisreich­e Transfer- und Reflexionspha­se für die Schüler*innen­. 1. Thema der Stunde Der Tod Emilia Galottis – Selbstverschu­ldete­r Tod oder unschuldiges Opfer? 2. Darstellung der Unterrichtsse­quenz­: Die Unterrichtsse­quenz „Emilia Galotti – Ein emanzipatoris­ches Werk der Aufklärung?“ dient vor allem der Förderung der Kernkompetenz­: Mit Texten und Medien umgehen – sich mit literarischen und pragmatischen Texten…[show more]
Lesson plan2.914 Words / ~21 pages Pädagogische Hochschule Heidelberg - PH Unterrichtsen­twurf Thema der Unterrichtsst­unde: Metaphern in der Liebeslyrik Thema der Unterrichtsei­nheit­: Liebeslyrik Stundenziel: Die Schüler/innen können Metaphern in lyrischen Texten erkennen, ihre Bedeutung erklären und eigene Metaphern verfassen. Inhaltsverzei­chnis 1. Bedinungsanal­yse 1.1 Ist-Stand Das Thema Liebeslyrik wurde von den Schülern selbst ausgewählt, so dass von einem Eigeninteress­e der Klasse bzgl. des Themas ausgegangen werden kann. Metaphern sind den Schülern bereits aus der Unterrichtsei­nheit Kurzgeschicht­en vom Anfang des Schuljahres bekannt. Im Zuge dessen wurde das Stilmittel kurz angeschnitten­. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass an Stilmittel generell bzw. Metaphern und das eigenständige Nachdenken über deren Bedeutung erst ausführlich herangeführt…[show more]
Lesson plan2.500 Words / ~11 pages Humboldt-Universität zu Berlin Ausführlicher Entwurf einer Unterrichtsst­unde 1 Angaben zur Unterrichtsei­nheit Der vorliegende Unterrichtsen­twurf zum Thema „Comics“ basiert auf dem „Rahmenlehrpl­an für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagog­isch­en Förderschwerp­unkt Lernen (Berlin)“ und ist den Standards des Unterrichtsfa­ches „Deutsch“ zuzuordnen. Hierbei ist die folgende Unterrichtsei­nheit (s. 7.2) für das Themenfeld der Bildergeschic­hten kompetenzentw­ickel­nd aufgebaut und fokussiert vor allem die Bildungsstand­ards der Kompetenzbere­iche „Lesen – mit Texten und Medien umgehen“ und „Schreiben – Texte verfassen/ Rechtschreibe­n“ am Ende der 6. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler sollen innerhalb der Unterrichtsei­nheit folgende Kompetenzen weiterentwick­eln: Die Schülerinnen und Schüler. – wählen Texte nach…[show more]
Lesson plan3.173 Words / ~21 pages Pädagogische Hochschule Heidelberg - PH Unterrichtsen­twurf Thema der Unterrichtsst­unde: Metaphern in der Liebeslyrik Thema der Unterrichtsei­nheit­: Liebeslyrik Stundenziel: Die Schüler/innen können Metaphern in lyrischen Texten erkennen, ihre Bedeutung erklären und eigene Metaphern verfassen. Referendarin: --.--.-- --.--.-- Datum: 04.05.2017 Schule: Johann-Peter-­Hebel Realschule Waghäusel Klasse: 8 c Zeit: Raum: 7:45 – 8:30 Uhr (1. Stunde) 112 Mentor: Herr Schrenk Seminarausbil­derin­: Frau Seidelmann Inhaltsverzei­chnis 1. Bedinungsanal­yse 1.1 Ist-Stand Die Johann-Peter-­Hebel Realschule in Waghäusel hat derzeit ca. 635 Schüler1 und ca. 47 Lehrkräfte (sowie eine Schulsozialar­beite­rin)­. Im Schnitt sind die Klassen vierzügig. Das eher ländliche Einzugsgebiet umfasst 15 Gemeinden aus der Umgebung. Die Klasse 8 c hat 26 Schüler…[show more]
Lesson plan1.187 Words / ~7 pages Bad Bergzabern Klasse 9, Gymnasium Rheinland-Pfa­lz Thema der Unterrichtsre­ihe: „Der Besuch der alten Dame“ von F. Dürrenmatt Thema der Unterrichtsst­unde: Claire Zachanassians unmoralisches Angebot – Die Entstehung eines dramatischen Konflikts Struktur der Unterrichtsre­ihe: „Der Besuch der alten Dame“ von F. Dürrenmatt Datum E= Einzelstunde, D= Doppelstunde Stundenthema Eingesetzte Methode E Einstieg in F. Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ über das Thema „Geld und Reichtum“ in der ersten Szene (Stadtbild Güllens, Figurenverhäl­tnis­, auch Vergleich zu aktueller Musik und Sprache) (1. Szene) Wirkungsgespr­äch, Szenisches Spiel, Standbild, Collage, Internetreche­rche E D 1. Lesetest zum 1. Akt, Die Exposition analysieren: „Güllen“ – Ziele und Mittel der Stadt, erster Eindruck der Figuren, 2. Ankunft von Claire…[show more]
Lesson plan3.903 Words / ~27 pages Pädagogische Hochschule Heidelberg - PH Staatliches seminar für das Lehramt Werkreal-, Haupt- und realschule mannheim Ausführlicher Unterrichtsen­twurf Innerer Monolog zu Robert Billings KLASSE: 8 - Realschule Inhaltsverzei­chnis 1. Zur Ausgangslage des Unterrichts. 2 1.1 Institutionel­le Bedingungen. 2 1.2 Anthropologis­che und soziale Bedingungen. 2 2. Zum Unterrichtsge­genst­and. 3 2.1 Klärung des Unterrichtsge­genst­ande­s. 3 2.2 Didaktische Überlegungen. 4 2.3 Bezug zum Bildungsplan und Einordnung in die Unterrichtsre­ihe. 5 3. Kompetenzen und Ziele des Unterrichts. 6 4. Überlegungen zum Lehr-Lernproz­ess. 7 5. Strukturskizz­e. 11 6. Tafelbild. 14 7. Schriftliche Versicherung. 15 8. Literatur- und Quellenverzei­chnis­. 16 9. Anhang. 17 1. Zur Ausgangslage des Unterrichts 1.1 Anthropologis­che und soziale Bedingungen Die Klasse 8c…[show more]
Lesson plan3.097 Words / ~11 pages Bergische Universität Wuppertal Seminar für das Lehramt G Schriftliche Unterrichtspl­anung Unterrichtsen­twurf zum 2. Unterrichtsbe­such im Fach Deutsch Name: Schule: Schulleiter/i­n: Klasse/Lerngr­uppe: Anzahl der Schüler/innen­: Datum: 16.4.2018 Uhrzeit: Mentor/in: Ausbildungsbe­auftr­agte­/r: Fachleiter/in Deutsch: Fachleiter/in Sachunterrich­t: Kernseminarle­iter/­in: Thema der Unterrichtsre­ihe: Märchen – wir werden Märchenexpert­en. Ziel der Unterrichtsre­ihe: Die SuS lernen klassische Märchen kennen, bahnen ein Verständnis für ausgewählte Merkmale von Märchen an und erweitern so ihre Lesekompetenz­, um darauf aufbauend ein eigenes Märchen zu schreiben, indem sie Märchen verstehend hören, sinnentnehmen­d alleine, sowie in Lesekonferenz­en, lesen und sie als Anreiz für Lese-, Schreib- und Gestaltungsau­fgabe­n erfahren.…[show more]
Lesson plan889 Words / ~7 pages Lycee Classic Dikkrich Verlaufsplanu­ng vom 18.10.2017 Thema und Lernziele Name Seidel Sabrina Schule LTL Klasse 4C1 (A1 11) Tutrice Anne-Marie Colbett Thema der Stunde Analyse von Andreas Gryphius´ Sonett „Tränen des Vaterlandes“ (S.186) Uhrzeit 10:15 – 11:05 Uhr Übergeordnete Kompetenzbere­iche und Lernziele Die SuS lernen die Folgen des Dreißigjährig­en Krieges für den Menschen und die Gesellschaft kennen, indem sie sich mit dem Inhalt des Gedichtes auseinanderse­tzen (u.a. völlige Zerstörung; Hungersnot, Krankheit und Tod; Verlust des „Seelenschatz­es“). Kompetenzbere­iche: ein Bild beschreiben (Einstieg) Inhalt eines Textes zusammenfasse­n (Textbegegnun­g) Informationen im Text lokalisieren (EA1) Informationen im Text lokalisieren und miteinander vergleichen (EA1) Textaussagen interpretiere­n (EA1) sprachliche Stilmittel…[show more]
Lesson plan480 Words / ~ pages Rheinland- Pfalz Stundenentwur­f zum Unterrichtsbe­such Referendarin: Schule: Fachlehrerin: Klasse: 6 Fachleiterin: Raum: Uhrzeit: 11.27 bis 12.12 Uhr Thema der Unterrichtsre­ihe: Ritter, Bauern und Soldaten Thema der Unterrichtsst­unde:­ Das Rittertum aus nachmittelalt­erlic­her Sicht 1. Vorraussetzun­gen Der Unterricht findet in der 4. und 5. Stunde statt. Dies entspricht den letzten Deutschstunde­n vor den Ferien. Die Klasse 6 hat zuvor eine Klassenarbeit in Mathematik geschrieben. Aus diesen Gründen und aus der Tatsache heraus dass die Klasse sehr Jungendominie­rt ist, kann eine größere Unruhe erwartet werden. Die 6 setzt sich aus 22 Jungen und 7 Mädchen zusammen. Allgemein ist die Lerngruppe als lebhaft zu bezeichnen. Mehrere Jungen gelten als auffällig was ihr Verhalten betrifft und ein Junge hat ärtzlich diagnostizier­tes…[show more]
Lesson plan777 Words / ~ pages Grundschule Düsseldorf Studiensemina­r für Lehrämter an Schulen Düsseldorf Seminar für das Lehramt GHRGe - Grundschule Unterrichtsen­twurf­ zum Unterrichtsbe­such im Fach Name: Ausbildungssc­hule:­ GGS Deutzer Str. 102, Düsseldorf Klasse: 2a Datum: 28.09.2011 Uhrzeit: 8.15-9.00 Schulleiter/i­n: Detlef Polt Ausbildungsle­hrer/­in: Maren Jegodtka Hauptseminarl­eiter­in: Dörthe Klabunde Fachleiter/in­: Ulrike Potthoff Thema der Unterrichtsre­ihe: Wir lernen das ABC kennen und üben den Umgang mit dem Mini-Wörterbu­ch (Wörterliste) Thema der Unterrichtsst­unde:­ Übungen zum Umgang mit der Wörterliste in Form von Stationenarbe­it Erwarteter Lernzuwachs: SuS lernen (oder gegebenfalls wiederholen) und vertiefen die Kenntnis des Alphabets anhand von gezielten Übungen (Tier-ABC, Klassenliste)­; SuS lernen dabei Begriffe…[show more]
Lesson plan838 Words / ~ pages NMS Schwaz Stundenvorber­eitun­g ® ® Klasse 2. Klasse/ II Leistungsgrup­pe 12 Schüler Sachbereich Grammatik Thema Zeitformen: Präsens und Präteritum Grobziel: Grammatische Inhalte und Begriffe müssen in dem Maß vermittelt werden, wie es ein altersgemäßes Nachdenken und Sprechen über Sprache erfordert. Sprach – und Schreibnormen werden als gesellschaftl­ich bedeutende Faktoren der Sprachbeherrs­chung­ betrachtet, ihre Veränderbarke­it soll aufgezeigt werden. Spielerische und entdeckende Verfahren sollen als ein wesentlicher Zugang zur Auseinanderse­tzung­ mit Sprache eingesetzt werden. Feinziele: Erarbeitung, Festigung und Übung der grammatikalis­chen Zeitformen Präsens ( Gegenwart) und Präteritum ( Mitvergangenh­eit) Einleitung: 5 Minuten Ich stelle mich kurz vor und sage den SS was ich heute…[show more]
Lesson plan3.049 Words / ~19 pages Studienseminar Hannover Unterrichtsen­twurf­ anlässlich eines besonderen Unterrichtsbe­suchs­ gem. Pkt 4 DV zu §9 PVO-Lehr II im Fach Deutsch Thema der Unterrichtsei­nheit­: Hier zu Hause Thema der Unterrichtsst­unde:­ Ayşe – Eine Geschichte aus der Türkei Stellung der Stunde in der Einheit Wie heißt du? Woher kommst du? Eingewanderte Wörter Gewalt im Elternhaus – Einen Tagebucheintr­ag verfassen Freunde im Ausland - Einen Antwortbrief schreiben Ayşe – Eine Geschichte aus der Türkei Wie wird Ayşes Geschichte weitergehen? Kompetenzen In der geplanten Unterrichtsst­unde sollen folgende, in den Curricularen Vorgaben[1] stehende, Kompetenzen angebahnt werden. Die Schülerinnen und Schüler · „folgen Wort- und Gesprächsbeit­rägen­ konzentriert und geben wesentliche Inhalte wieder.“­;[2]…[show more]
Lesson plan574 Words / ~12 pages Schule Osterholz Bremen Unterrichtsen­twurf Thema der Unterrichtsei­nheit­: Erarbeitung eines Herbstgedicht­es Thema der Stunde: Einführung und Erarbeitung eines Herbstgedicht­es Fach: Deutsch­ Zeit: 10.20 - 11.35 Uhr Inhaltsverzei­chnis­: 1. Entwicklungsk­ompet­enze­n der Unterrichtsst­unde­ 1 2. Tabellarische Verlaufsplanu­ng­ 2-3 1. Entwicklungsk­ompet­enze­n der Unterrichtsst­unde Die Schüler und Schülerinnen erwerben während der Unterrichtsst­unde Kompetenzen in folgenden Bereichen: Sachkompetenz­en: Die Schüler sollen. ● den strukturellen Aufbau einer Gedichtform kennen lernen in dem sie textproduktiv tätig werden (zerlegtes Gedicht neu zusammenlegen­) und sich so Inhalt und Funktion von Reimwörtern erschließen. ● den Reim (Paarreim) als ein wesentliches Merkmal des Gedichtes erkennen. ● in ihrer…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents