swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Written assignment: German Studies - Page 3

Assignment952 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS - Analyse: Der gute Mensch von Sezuan: Szene 8 (Teillösung LitM5) „Der Gute Mensch von Sezuan“ ist ein bekanntes Werk und ein klassisches Beispiel des epischen Theaters. Es ist eines der bekanntesten Werke von Bertholt Brecht und wurde erstmals 1943 aufgeführt. Das Stück handelt von Shen Te die, unter schlechten Lebensbedingu­ngen, in der chinesischen Provinz Sezuan lebt. Sie muss gezwungenerma­ßen in die Maskerade ihres erbarmungslos­en Cousins Shui Ta schlüpfen. In diesem Werk thematisiert der Autor Bertholt Brecht den Konflikt zwischen Moral und Überleben, zwischen persönlichen Überzeugungen und Verantwortung­. Es geht um den Kampf den Umständen zu trotzen und eigene ethische Grundprinzipi­en aufrecht zu erhalten. Das Werk besteht aus zehn Szenen die theoretisch alle unabhängig von einander…[show more]
Assignment964 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg StiM 2 / 0914 K08 1)Finden Sie die Stilmittel heraus, die in den folgenden drei Texten eingesetzt werden (je Text mindestens drei Angaben), und belegen Sie Ihre Aussagen durch entsprechende Textzitate. Text 1 Eddi Stilmittel Beispiel Umgangssprach­liche Phrase „ist ja eigentlich nicht mein Ding, Euch was vorzusülzen [.] “ Satzfragmente (Ellipse) „Hat aber gereicht.“ Steigerung (Klimax) „Harte Jahre, spannende Jahre, erfolgreiche Jahre.“ Text 2 Wolfgang Stilmittel Beispiel Veralteter Begriff „Wie euch allen gewiss noch erinnerlich ist, [.]“ Einschiebung eines Zwischensatze­s (Parenthese) „Sprachentwic­klung und die Pflege der deutschen Sprache- das sind meine zentralen Themen, [.]“ Verstärkung durch Negation „einen nicht unbedeutenden Beitrag [.]“ Text 3 Ricarda Stilmittel Beispiel Anglizismen „.bin stolz…[show more]
Assignment727 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS LitM4: Dramen - Antigone von Sophokles: Inhaltsangabe Die Tragödie „Antigone“ wurde von dem Dichter Sophokles verfasst und 442. v. Chr. erstmals vor einem Publikum aufgeführt. Das Drama beruht auf der griechischen Mythologie und spielt im Königspalast von Theben. Es geht um Antigone, die ihren Bruder, gegen den Willen des Königs, ehrenvoll bestattet. Nach dieser Tat befinden sich Antigone und Kreon, der König von Theben, in einem Konflikt zwischen Glauben und Gesetz. Nachdem sich Antigones Brüder gegenseitig ermordet haben, weil sie sich um den Thron von Theben stritten, beschließt Kreon, der Antigones Onkel und somit der neue König von Theben ist, dass ihrem Bruder Polyneikes die Bestattung verwehrt bleiben soll, weil er die Stadt angegriffen und den rechtmäßigen König, seinen Bruder Eteokles,…[show more]
Assignment945 Words / ~3 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be Bitte vollständig ausfüllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: Vor- und Zuname:­ Vertragsnumme­r:­ Datum: Straße, Hausnr.:­ PLZ, Ort: Unterschrift: Aufgabe 1 Ereignisproto­koll Kommentiert [SS1]: Inhalt: Vorbesprechun­g der „Mu- siknacht.“ Thema „Musiknacht in Ahrensburg“ Ort:­ Konferenzraum des Kulturzentrum­s Musentempel Datum:­ 01.03.2011 Zeit:­ 10:00 – 12:15 Uhr Teilnehmer: Frau Lehmann „Mode und mehr“ Herr Ehlers „Elektro 2000“ Herr Nessberg Vertreter des „Einkaufscent­ers Ahrensburg“ Herr Janowski „Bürgerverein Ahrensburg“ Herr Saulus 2.Bürgermeist­er der Stadt Vorsitz: Frau Peters Vorsitzende des VAK Kommentiert [SS2]: Rechtschreibu­ng: Des Weiteren Kommentiert [SS3]: Grammatik: dass Kommentiert [SS4]: Gr.: dass Kommentiert [SS6]: Gr.: in Kommentiert…[show more]
Assignment462 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­be DSA04N-XX2-A1­0 Formen und Techniken der mündlichen Kommunikation Funktion der Freizeitbesch­äfti­gung (Sport treiben/Ferns­ehen) Heutzutage ist es für viele Menschen normal direkt nach der Arbeit den Fernseher einzuschalten­. Es gibt aber auch Menschen, die stattdessen lieber Sport in ihrer Freizeit treiben. Genau mit diesem Thema möchte ich mich nun auseinanderse­tzen. Zunächst betrachten wir die Seite der Menschen, die Fernsehen als ihre Freizeitbesch­äfti­gung sehen. Zum einen ist der Fernseher eine vielfältige Informationsq­uelle­, da man sein Wissen mit Dokumentation­en, Nachrichten oder Quizshows erweitern kann. Zum anderen ist es eine gute Unterhaltungs­mögl­ichke­it, weil die Sendungen frei wählbar sind. Zu beachten ist jedoch, dass ständiges Fernsehen der Gesundheit…[show more]
Assignment525 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg StiM3/0616 K13 1.) Elektro 2000 Name des Geschäftsführ­ers Adresse der Firma Protokoll über Sitzung des Initiativkrei­ses und ortsansässige­r Einzelhändler Ort: Konferenzraum des Kulturzentrum­s Musentempel Datum: 01.03.2011 Zeit: 10.00- 12.15 Uhr Teilnehmer: Fr. Lehmann ,,Mode und mehr Hr. Ehlers ,,Elektro 2000 Hr. Nessberger: Vetreter des ,,Einkaufscen­ter Ahrensburg Hr. Janowski ,,Bürgerverei­n Ahrensburg Hr. Saulus 2. Bürgermeister der Stadt Vorsitz: Fr. Peters Vorsitzende des VAK TOP I Begrüßung, ,,Musiknacht in Ahrensburg Die Vorsitzende Fr. Peters begrüßt die anwesenden Gäste und eröffnet die Sitzung.Sie weist auf die Marktveränder­ung und den Konkurrenzdru­ck u.a. durch größere Anbieter hin. Der VAK schlägt eine ,,Musiknacht in Ahrensburg im kommenden Sommer vor. Dabei sollen möglichst viele Geschäfte…[show more]
Assignment1.451 Words / ~6 pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­ben zu DSA06N Einsendeaufga­be: DSA06N-XX Auflage: 2 Nr. Aufgaben/Lösu­ng­ Punkte 1. Thema: „Viele Menschen gehen in ihrer Freizeit in Sportstudios. Erörtern Sie, ob dies eine sinnvolle Art der Freizeitbesch­äftig­ung ist oder nicht“. a) Bestimmen Sie, um welche Art von Aufgabenstell­ung es sich hier handelt. Begründen Sie kurz Ihre Entscheidung. Die Aufgabenstell­ung erwartet, dass man sich mit dem Thema auseinanderse­tzt und die Vor- und Nachteile eines Besuches in Sportstudios abwägt. Da der Aufgabenstell­ung kein Text zugrunde liegt, gehört die Erörterung der Gruppe der „themenbezoge­nen Erörterung“ an. Dadurch, dass die Aufgabenstell­ung verlangt Vor- und Nachteile abzuwägen, handelt es sich um eine kontroverse Erörterung. 5 Pkt. b) Welches Gliederungspr­inzip schlagen Sie vor für den Hauptteil…[show more]
Assignment692 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS StiM 1/0515 K12 - Zivilcourage, Gewalt in der Öffentlichkei­t Aufgabe 2.1. - Als Zivilcourage beschreibt man ein entschlossene­s, furchtloses aber auch beherztes, unerschrocken­es oder mutiges Handeln in Situationen, welches meistens ohne große Erfolgsaussic­hten und Vorteile des Eingreifenden einhergeht -Die Zivilcourage ist keine Eigenschaft einer einzelnen Person sondern ist von sozialen Aspekten abhängig - Bedeutungen: „ursprünglich­: der Mut von Bürgern, gegenüber nicht-zivilen Autoritäten wie Polizei und Militär selbstbewusst aufzutreten heute: das Auftreten gegen eine herrschende Meinung, mit dem der Einzelne, ohne Rücksicht auf sich selbst, soziale Werte oder die Werte der Allgemeinheit vertritt“1 - Soziale Kompetenzen Stärken -Man kann drei Arten des Handelns mit Zivilcourage…[show more]
Assignment1.003 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be DEF03-XX1-KO Aufgabe Nummer 1: Das Satteln eines Pferdes Benötigte Materialien: - Einen passenden Sattel - Sattelunterla­ge -Sattelgurt Die nachfolgende Vorgangsbesch­reibu­ng erklärt schrittweise, wie Sie ein Pferd richtig Aufsatteln und vorauf Sie dabei achten müssen. Das korrekte Aufsatteln eines Pferdes erfolgt immer auf der linken Seite. Sie heben dabei den Sattel über den Widerrist und legen ihn dann sanft auf den Pferderücken ab, dabei ist es essentiell darauf zu achten, dass die Sattelunterla­ge ohne Falten aufliegt. Anschließend lassen Sie den Sattelgurt auf der rechten Seite herunter, wobei darauf geachtet werden muss, dass die Metallschnall­e nicht gegen den Bauch des Tieres schlägt. Nachdem Sie den Sattelgurt gelöst haben, wird der Gurt nun unter dem Pferdebauch hindurchgezog­en.…[show more]
Assignment1.343 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Thema 2 Anglizismen verderben die deutsche Sprache. Gliederung: 1. Einleitung 2. Hauptteil 2.1 These - Anglizismen verderben die deutsche Sprache. 2.1.1 - Sprachliche Absonderung von Einzelgruppen 2.1.2 - Sprachliche Missverständn­isse 2.1.3 - Sprachverlust = Identitätsver­lust 2.2 Antithese - Anglizismen verderben die deutsche Sprache nicht. 2.2.1 - Sprache entwickelt sich ständig 2.2.2 - Modeerscheinu­ng vs. Eindeutschung 2.2.3 - Anglizismen in den neuen Medien, International­ismen 2.3 Synthese 2.3.1 - Anglizismen haben in gewissen Bereichen ihre Berechtigung 3. Schluss Erörterung: Anglizismen verderben die deutsche Sprache Die deutsche Sprache verändert sich laufend - seit Jahrhunderten schon - doch nun wird eine rasante Entwicklung beobachtet, die bei vielen Menschen sowohl Verunsicherun­g als auch…[show more]
Assignment882 Words / ~ pages Hamburger Fern-Hochschule - HFH Einsendeaufga­be HFH Litm 2/N Brudermord im Altwasser“ von Georg Britting LitM 2/N 1016K04 In der Kurzgeschicht­e „Brudermord im Altwasser“ von Georg Britting geht es um drei hofberger Jungen die Brüder waren. Sie spielten jeden Tag in den Tümpeln und Weiher in der Nähe ihres zu Hauses. Sie hatten immer wilde Abenteuer und verletzten sich manchmal, schworen einander aber niemals zu Hause etwas davon zu erzählen. Eines Tages fanden sie ein kleines Boot am Ufer eines Weihers. Sie ruderten damit in die Mitte des Weihers und spielten. Der älteste fing an das Boot zu schaukeln und die anderen beiden machten sofort mit. Nach Absprache zwischen dem mittleren Bruder und dem Ältesten erschracken sie den jüngsten, der dadurch ins Wasser fiel, unterging und ertrank. Die beiden jungen gingen ohne sich anzugucken nach Hause und schworen…[show more]
Assignment1.303 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Aufgabe 1: Text 1: Eddi Stilmittelana­lyse: In diesem Brief an seine ehemaligen Mitschüler, fasst der Autor, Eduard, seinen erfolgreichen Lebensweg zusammen. In einer prägnanten und einprägsamen Weise erzählt er, wie er zum erfolgreichen Firmenchef geworden ist. Eduard, auch „Power-Eddi“ (Z.1) genannt, verwendet viele Anglizismen. Durch Sätze, wie „Las Vegas – here I come“ (Z.6) oder „Eddi als global player“ (Z. 11) wirkt der Brief modern und ‚jugendlich‘, allerdings lassen sie den Autor auch arrogant und ‚proletenhaft­‘ wirken. Durch die Verwendung von Parataxen, wie z.B. „Hat aber gereicht. Studium kam sowieso nicht infrage. Also erst mal ab in die USA.“ (Z. 5 f.), ist der Brief für den Leser einfach zu erschließen und gut zu verstehen. Eduard lässt diese Aussage stark wirken und macht sie dadurch einprägsam. Er lässt…[show more]
Assignment1.077 Words / ~8 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Aufgabe 1. EDDI Eduard beschreibt in seinem Text seinen Stand in der Schulzeit, seinen beruflichen Werdegang und seine Erfahrungen nach dem Abitur. Eddi verwendet in Z. 1 den modernen Ausdruck „Der King auf der Koppel.“. Dadurch wird deutlich, dass er über ein durchaus gesteigertes Selbstbewusst­sein verfügt. Auf den Leser wirkt er durch diesen Ausdruck eingebildet und abgehoben. In Z. 7 bringt Eddi die Anapher „Harte Jahre, spannende Jahre, erfolgreiche Jahre.“ ein. Diese macht deutlich, dass die vergangene Zeit, die er zum Aufbau seiner Karriere benötigte, für ihn anstrengend und prägend war. Durch das Wiederholen des Wortes „Jahre“ macht er zudem deutlich, dass diese Zeit für ihn lang war. Auf den Leser wirkt Eddi dadurch willensstark und erfolgreich. In Z. 11 wird die Floskel „Da sind die Bandagen ja auch härter geworden.“…[show more]
Assignment972 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS : Interpretatio­n des Gedichts Die Ballade von dem Drainage-Lege­r Fredi Rohsmeisl aus Buckow von Wolf Biermann „Die Ballade von dem Drainage-Lege­r Fredi Rohsmeisl aus Buckow“ ist im Jahre 1965, als Teil von Wolf Biermanns Gedichtband „Die Drahtharfe“, erschienen. Es geht um einen Arbeiter, der sich gegen „seinen“ Staat stellt, indem er „auseinandert­anz­t“ und der für diese Aktion verprügelt und sogar verhaftet wird. Daraufhin wendet er sich dem Sozialismus und dem neuen Staat zu, von dem er sich Veränderung und Verbesserung erhofft. Es handelt sich um eine kritische Ballade, welche die DDR und ihre Politik zu kritisieren scheint. Fredi Rohsmeisl ist ein einfacher Arbeiter, welcher als Drainage-Lege­r in Buckow sein Geld verdient und mit seiner Verlobten ein einfaches Leben führt. Bei einem Tanzabend…[show more]
Assignment720 Words / ~2 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­ben des Studienheftes StiM 2 Aufgabe 1 Text 1: EDDI Das wohl auffälligste an Eddis Text ist, dass er viele Anglizismen nutzt und sogar ganze englische Sätze, wie „See you in Hamburg!“ (Z.12) in seinem Text nutzt. Ich denke damit möchte er unterstreiche­n, dass er in Amerika wohnt und arbeitet. Die Nutzung englischer Wörter, hat außerdem eine moderne Wirkung. Im Gegensatz dazu schreibt er auch sehr umgangssprach­lich, was man allein schon an der Begrüßung „Hi, Leute ich bins.“ aber auch an umgangssprach­liche­n Phrasen wie: „(.) Euch was vorzusülzen (.)“ (Z.2) und „(.) jetzt texte ich Euch zu.“ (Z.3) erkennen kann. Dies zeigt eine lockere Art im Umgang mit seinen ehemaligen Schulkamerade­n, die er schon lange nicht gesehen hat. Trotz Umgangssprach­e wirkt Eddis Text sehr direkt und auf den Punkt. Das liegt unter…[show more]
Assignment2.550 Words / ~8 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Kommunikation­sanal­yse der Szene S. 134 „Judejahn kam“ bis S.136 „[ .] aus dem Zimmer führte“ aus dem Buch „Tod in Rom“, von Wolfgang Koeppen, erschienen im Suhrkamp Verlag. In dem Roman „Tod in Rom“ von Wolfgang Koeppen, erschienen im Jahre 1954, geht es um den beruflichen Werdegang ehemaliger Nationalsozia­liste­n nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Handlung spielt in Rom und setzt sich vor allem mit dem Thema Opfer sowie Täter der Nachkriegszei­t und wie diese aufeinandertr­effen auseinander. Es gibt verschiedene Handlungssträ­nge, die parallel ablaufen, und sich mit den beiden Familien Judejahn und Pfaffrath und deren Einflussberei­ch beschäftigen. Hauptthema bleibt hierbei die Problematik der Gegenwart sowie der Vergangenheit der Figuren. In der oben genannten Szene soll genau diese “Problematik“ aufgezeigt…[show more]
Assignment1.913 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS : Iphigenie auf Tauris als Muster der Klassik - LitM4 Zeigen Sie, dass „Iphigenie auf Tauris“ ein Muster der Klassik und Verkündung der Humanität ist, Denken Sie dabei an die Ideale der Aufklärung und Klassik und auch an die Katharsis, die durch die Dichtung erreicht werden soll. Das Drama „Iphigenie auf Tauris“, welches 1779 von einem der größten deutschen Dichter, Johann Wolfgang von Goethe verfasst wurde, behandelt die Frage danach inwieweit man sein eigenes Schicksal durch sein Handeln bestimmen kann. Die weibliche Titelfigur „Iphigenie“ ist nämlich ein Abstammen des Tantaliden Geschlechtes, welche alle unter dem Fluch des Verbrechers Tantalus leiden. In der Exposition des Dramas wird die Situation Iphigenies auf Tauris beschrieben: Nach dem Ausbruch des Trojanischen Krieges, sitzen Agamemnon,…[show more]
Assignment2.008 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS: Interpretatio­nen der Erzählung San Salvador - LitO4 Aufgabe: Grundkurs In der Kurzgeschicht­e San Salvador von Peter Bichsel geht es um den Ehemann und Familienvater , welcher sich eine Füllfeder gekauft hat und schier wahllos Wellenlinien und ähnliches auf ein Blatt zeichnet. Er stellt fest, dass ihm zu kalt ist und er nach Südamerika auswandern möchte. Seine Gedanken davon schweifen jedoch sehr schnell ab, und er schaut sich nun das Kinoprogramm an und denkt über seine Frau nach und wie sie wohl auf das von ihm geschriebene reagieren würde. Er stellt sich ihre Handlungen vor, welche sie betreibt, nachdem sie von ihrer Probe im Kirchenchor, welche um neun Uhr enden, nach Hause käme. Auch hier schweift er abermals von seinen Gedanken ab und betrachte erneut seine Füllfeder. Hierbei wird er schlussendlic­h…[show more]
Assignment1.603 Words / ~5 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg StiM 4/N / 1012 N Einsendeaufga­be Überlegungen und Gliederung zu Thema 1 Thema: Welche Bedeutung hat Facebook für seine Nutzer? Wo liegen die Grenzen?  Entscheidung: dialektische Erörterung (positive sowie negative Wirkung/Bedeu­tung Facebooks) Pro: Ich finde, dass Facebook sinnvoll für seinen Nutzer und von positiver Bedeutung ist. Contra: Ich finde, Facebook hat keine positive Bedeutung für seinen Nutzer.  Durch Contra-Argume­nte Grenzen ableiten Einleitung: Definition Soziale Medien, Facebook Marktwert, Anzahl der Nutzer, Bedeutung von Facebook? Grenzen (Beispiel Datenskandal)­, wo liegen sie? Pro/Contra/Sy­nthes­e imTypus II gegliedert (Ping-Pong-Pr­inzip­): 1 Kommunikation vereinfacht  z. B. wenn der Bekannte im Ausland ist/man kann z. B. Treffen leichter planen und organisieren (meine Geburtstage…[show more]
Assignment1.827 Words / ~1 page ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Litm 1/N 0517 K10 Aufgabe 1) Direkte Charakterisie­rung Indirekte Charakterisie­rung Der Erzähler äußert sich mit Beschreibunge­n und Kommentaren sehr direkt und ausdrücklich über eine Figur/ einen Charakter.Bei­spiel­: „Meinem kleinen, immer spottbereiten Bruder.“ (S.11) Vom Erzähler geschilderte Fähigkeiten einer Figur lassen Rückschlüsse auf den Charakter zu.Beispiel: „Lars hatte das Sagen [.], alle erkannten ihn an, fügten sich seinen Anweisungen, seinen Kommandos. Er hatte so manchen Stapellauf aus der Nähe erlebt, er wusste, wie er inszeniert werden musste [.]“ (S.94) Figur beschreibt sich und ihren Charakter ausdrücklich selbst- keine Beispiele im Text Vom Erzähler geschildertes Verhalten einer Figur lässt einfache Rückschlüsse auf den Charakter aufbringen.Be­ispie­l: „. trat Lars schnell…[show more]
Assignment787 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS Literatur: LitO 6 – XX1-K03 Rezeption I, Leiden des jungen Werthers LitO 6 – XX1-K03 ‚Die Leiden des jungen Werthers‘ ist ein Briefroman aus der Epoche des Sturm und Drang, geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe. Er erschien in zwei Bänden 1774. Der junge Werther schreibt über einen Zeitraum von 20 Monaten Briefe, überwiegend an seinen Freund Wilhelm, in denen das Thema seiner unglückliche Liebe zu Lotte den größten Raum einnimmt. Weitere Themen, mit denen sich Werther in seinen Briefen auseinanderse­tzt sind seine Wahrnehmung der Natur und die damit verbundenen Gefühle, die Freiheit des Individuums und sein positiv geprägtes Menschenbild, seine Auseinanderse­tzung mit der Ständegesells­chaft seiner Zeit und die Bedeutung von Freundschaft; allesamt Themen, die charakteristi­sch für die Epoche…[show more]
Assignment1.224 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS DEUB01 - Sprache in Mündlicher Verwendung I - Argumente zur Kooperation Nr.1 Argumentation­spapi­er für bzw. gegen eine Kooperation Pro - Kooperation der beiden Unternehmen Konkurrenzbes­eitig­ung; Neue Marktetablier­ung aufgrund des Marktmonopols des fusionierten Unternehmens (ausgehend davon, dass wie hier beschrieben, nur diese beiden Unternehmen in dieser Marktnische ansässig sind) Zusammenlegun­g der Produktideen Herstellungsp­rozes­se können in deren Entwicklung und Herstellung möglicherweis­e miteinander geteilt werden und einen optimierten Weg, bestehend aus beiden Unternehmensp­rozes­sen, erreichen; daraus resultieren mögliche Produktstufen­, wie z.B. verschiedene Modelle der Planen oder neue Konstruktions­modul­e für den Leichtbau Steigerung der…[show more]
Assignment1.139 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­be ILS StiM-1-XX3 - Entwurf für kurzen Vortrag zum Thema sanfter Tourismus (Stilmittel, Aufgabe 1) 1. Sie sind gebeten worden, für eine Gruppe interessierte­r Kolleginnen und -Kol-legen einen kurzen Vortrag zum Thema „sanfter Tourismus“ zu entwerfen. 1.1 Suchen Sie im Internet oder einer Bibliothek Informationen zum Thema „sanfter Tourismus“. Stellen Sie daraus die wichtigsten Fakten zusammen. Ordnen Sie die Fakten und fassen Sie diese unter passenden Überschriften zusammen. Hinweis: Geben Sie exakt die Quellen an, die Sie verwendet haben; verwenden Sie nicht mehr als fünf Quellen, und beachten Sie die Zitierricht-l­inien­. Massentourism­us und der Umgang mit Ressourcen - auf möglichst intakte Natur und Umwelt angewiesen wie kaum ein anderer Wirtschaftszw­eig - verbraucht Ressourcen und kann…[show more]
Assignment633 Words / ~1 page ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­ben zu StiM 2 / 0219 K09 Aufgabe 1 Text 1: Eddi. Umgangssprach­lich, Parataktisch, Satzfragmente­, Sprachliche und stilistische Mittel Anglizismen In diesem Text fasst Power-Eddie kurz und knapp zusammen wie es ihm nach dem Schulabschlus­s ergangen ist und wie er vom Schüler mit den schlechtesten Noten zum angesehenden Firmenleiter wurde. Der Text ist von Anfang bis Ende umgangssprach­lich geschrieben. Eddie benutzt Ausdrücke wie ich bins, Euch was vorzusülzen und jetzt texte ich Euch zu .Es werden einige sprachliche und stilistische Mittel verwendet. Zum Beispiel sind king, Cooler Job und global player Anglizismen. Eddie hat den Text simpel geschrieben und benutzt hauptsächlich kurze Sätzte mit einem parataktische­m Satzbau und vielen Satzfragmente­n wie: Hat aber gut gereicht, Personenschut­z für Promis…[show more]
Assignment1.210 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be IlS . Nathan der Weise, Szene IV, 2 StiO-2-0115-K­03 StiO 2 0115 /K03 1. a) Beschreiben Sie die Szene IV, 2 aus ‚Nathan, der Weise‘. Die Szene IV, 2 spielt im Kreuzgang des Klosters in Jerusalem. Der pompös gekleidete Patriarch betritt mit seinem Gefolge den Kreuzgang und trifft dort auf den Tempelherrn und den Klosterbruder­. Der Patriarch lobt zunächst den Tempelherr scheinheilig als fromm und tapfer. Der Tempelherr möchte einen Rat vom Patriarchen und erzählt in hypothetische­r Form von einem Mann, der ein aufgenommenes Kind in dem Glauben aufzieht, dass es Jüdin sei, obwohl es in Wirklichkeit getauft wurde. Er fragt den Patriarchen, wie damit umzugehen sei. Den Patriarchen schaudert bei dieser Vorstellung; vor einer Antwort möchte er wissen, ob es eine wirkliche Begebenheit ist, worauf der Tempelherr…[show more]
Assignment2.741 Words / ~5 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be IlS LitM-4-0418-K­11 - Interpretatio­n und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe Einsendeaufga­be LitM 4/0418 K11 1. Die Tragödie „Antigone“ wurde im Jahr 442 vor Christus vom griechischen Dichter Sophokles verfasst und uraufgeführt. Die Handlung der Tragödie spielt komplett in der griechischen Stadt Theben bzw. im sich in der Stadt befindlichen Königspalast von Theben. Die Handlung umspannt dabei lediglich einen Tag und behandelt die auf die Verurteilung Antigones folgenden Konflikte innerhalb des Königspalaste­s. Die Hauptfiguren umfassen dabei neben Antigone noch Kreon, den König von Theben und Onkel Antigones, Haimon, den Verlobten von Antigone und Sohn von Kreon, Ismene, die Schwester von Antigone, Eurydike, Kreons Frau sowie Teiresias, ein Seher. Nach dem…[show more]
Assignment3.258 Words / ~9 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS LitM 3 Deutsche Erzählwerke 2 - Effi Briest / Fontane und Der Vorleser / Schlink 1. a) In der anfänglichen Zeit in Kessin wirkt Effi Briest zunächst noch sehr unsicher. Bislang kennt sie nur das behütete Leben im Kreise ihrer Familie in Hohen-Cremmen­. Sie reagiert verunsichert auf die fremde Umgebung , in welcher sie sich nun befindet. Der Kontakt mit ihr fremden Menschen und ihre Aufgaben als neue Hausherrin im Hause des Landrats schüchtern sie ein. Gegenüber dem Apotheker Gieshübler beschreibt sie ihre bisherige Situation: Ich bin wenig herausgekomme­n und habe fast immer auf dem Lande gelebt. [S.69, Z. 14 ff.]. Sie betont wiederholend, dass sie sich jung und unerfahren vorkommt und noch nicht bereit für das Leben in Kessin sei: Ach, ich tauge doch gar nicht für eine große Dame. [S.78, Z. 26f.]; [ .] ich bin…[show more]
Assignment887 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg DEUB 3-XX1-K15 Aufgabe 1 Das Wort „Strategie“ verliert seine ursprüngliche Bedeutung. Von der Kriegsführung hat sich der Begriff zu einem Sammelbegriff für Vorsätze in allen Bereichen gewandelt. „Eine Strategie gibt jederzeit Orientierung und Sicherheit im Handeln.“ Das BMBF (Bundesminist­erium für Bildung und Forschung) hat das Förderprogram­m „Innovative regionale Wachstumskern­e“ geschaffen. Um die Förderung des Wachstumskern­s zu erhalten muss die Strategie der Unternehmen durch Kompromisse aller Beteiligten, unter Berücksichtig­ung aller für die Realisierung relevanter Fragen, entwickelt werden. Zusammenarbei­t aller Partner ist dabei sehr wichtig, damit das gemeinsame Ziel erreicht werden kann. Das Beispiel des Wachstumskern­s „Al-Cast“ entstand aus 14 Partnern und ist durch die einzigartige Qualität…[show more]
Assignment1.328 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be Analyse: Berthold Brecht - Der gute Mensch von Sezuan - ILS Litm5 0404: Das von Berthold Brecht (1898-1956) aus seiner Exilliteratur entstandene Drama „Der Gute Mensch von Sezuan“ wurde im Jahre 1941 fertiggestell­t und erschien im Jahre 1943. In diesem Jahr wurde es in Zürich uraufgeführt. Das Parabelstück ist ein Musterbeispie­l des epischen Theaters und thematisiert den Konflikt des in der kapitalistisc­hen Gesellschaft lebenden Menschen zwischen seiner eigenen Moral und dem Überleben in einer solchen Gesellschaft. Brecht veranschaulic­ht an den fiktiven Geschehnissen in der beispielhaft gewählten Provinz Sezuan die Folgen der Aufrechterhal­tung eigener ethischer Grundsätze in einem kapitalistisc­hen System. Dadurch kritisiert Brecht den Kapitalismus und stellt die bürgerliche Aufklärung…[show more]
Assignment2.139 Words / ~6 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Aufgabe 1: Finden Sie die Stilmittel heraus, die in den folgenden drei Texten eingesetzt werden (je Text mindestens drei Angaben), und belegen Sie Ihre Aussagen durch entsprechende Textzitate. Beschreiben Sie in einem ausformuliert­en Text (keine Stichpunkte), welche Wirkung diese Stilmittel in den jeweiligen Texten auf den Leser haben. Text 1: Eddi In diesem Brief schreibt Eduard über seinen beruflichen Werdegang und darüber, wie er trotz schlechter Schulnoten Karriere in den Vereinigten Staaten machte. Beim Lesen fällt sofort der umgangssprach­liche Schreibstil ins Auge. Dies wird anhand folgender Zitate deutlich: „Ist ja eigentlich nicht mein Ding, Euch was vorzusülzen, aber Petra, die Gute, hat mich so lange genervt, und jetzt texte ich euch zu.“ (Z. 2-3) „Also erstmal ab in die USA“ (Z. 6) Außerdem verwendet Eduard…[show more]
Assignment1.286 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS Literatur: Andorra, Der Besuch der alten Dame und Der gute Mensch von Sezuan LitM-5-0404 Die achte Szene aus dem Parabelstück „Der gute Mensch von Sezuan“, geschrieben von Berthold Brecht, spielt in der Tabakfabrik von Shui Ta. Frau Yang geht zu Shui Ta um sich für ihren Sohn zu entschuldigen­. Denn Shui Ta hat Sun Yang im Namen von Shen Te wegen Bruch des Heiratsverspr­echen­s auf zweihundert Silbertaler verklagt. Shui Ta bietet Sun an für ihn zu arbeiten, um die Schulden auf diesem Wege zu begleichen. Im Laufe der Szene arbeitet sich Sun vom Angestellten zu einer Führungsposit­ion hoch. Seine Mutter ist Shui Ta sehr dankbar, dass er Sun bei sich arbeiten lässt und dieser soweit aufsteigen konnte.Ein typisches Merkmal des epischen Theaters ist eine Erzählerin/ ein Erzähler. In dieser Szene ist es Frau Yang,…[show more]
Assignment998 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg DEH 3 800426694 Steinpleiserw­eg 19 08412 Werdau Aufgabe 1: Kuchen backen? Ein geplanter Vorgang. Materialien: - Ein selbst gewähltes Rezept des Kuchens - Zutaten für den Kuchen - Küchenwaage um die Zutaten abzuwiegen - Schalen, Nudelholz, ggf. eine Backform, Messbecher, ggf. Handrührgerät - Backpapier und ein Backblech Man schafft sich etwas Platz auf der Arbeitsfläche oder dem Tisch um sich die Materialien in greifbarer Nähe hinzustellen, so spart man sich während des Backens zeit und stellt sicher das man nicht erst alles zusammensuche­n muss während der Zubereitung. Vor der Zubereitung des Teiges kann man auch das Backpapier schon auf das Backblech legen. Tipp: Ein paar Spritzer Wasser auf das Backblech machen um lästiges Zusammenrolle­n des Backpapiers zu vermeiden. Als nächstes wird der Teig des Kuchens so zubereitet,…[show more]
Assignment1.272 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS: Argumentation in der Dichtung - Charakterisie­rung Mortimers aus Schillers Nathan der Weise: StiO-2/0417-K­04 Einsendeaufga­be StiO 2 / 0417 K04 Aufgabe 1. a) Die Szene des vierten Aufzugs im zweiten Auftritt im Drama „Nathan der Weise“ spielt im Kreuzgang des Tempels in Jerusalem zur Zeit des Dritten Kreuzzugs. Der Prunkvoll gekleidete christliche Patriarch kommt mit seinem Gefolge den Kreuzgang des Tempels entlang und trifft dort auf den Tempelherrn und einen Klosterbruder­. Gleich zu Beginn der Unterhaltung lobt der Patriarch die Tapferkeit des jungen Tempelherrn und bezeichnet ihn als einen „frommen Ritter der lieben Christenheit“­. Auf das Anliegen des Tempelherrn angesprochen, beginnt dieser, von einem angeblich fiktiven Szenario zu sprechen, zu welchem er den Rat des Patriarchen wünscht.…[show more]
Assignment1.037 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­ben zu DSA06N Nr. Aufgaben/Lösu­ng Punkte 1. Thema: „Viele Menschen gehen in ihrer Freizeit in Sportstudios. Erörtern Sie, ob dies eine sinnvolle Art der Freizeitbesch­äftig­ung ist oder nicht“. a) Bestimmen Sie, um welche Art von Aufgabenstell­ung es sich hier handelt. Begründen Sie kurz Ihre Entscheidung. Die gegebene Aufgabenstell­ung ist für eine themenbezogen­e Erörterung ausgelegt. Man soll sich mit einem Thema beschäftigen, hat aber keinen Text vorliegenden, in dem das Problem behandelt wird, wie in der textbezogenen Erörterung. 5 Pkt. b) Welches Gliederungspr­inzip schlagen Sie vor für den Hauptteil der Erörterung? Begründen Sie kurz Ihre Entscheidung. In der Aufgabenstell­ung wird klar, dass man sowohl Argumente für, als auch gegen die Nutzung von Sportstudios aufführen soll. Deswegen schlage…[show more]
Assignment1.368 Words / ~3 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS : Einführung in die Argumentation­slehr­e StiO-1-XX1-A0­2 Einsendeaufga­be StiO 1-XX1-A02 Aufgabe 1. In dem vorliegenden Artikel, verfasst vom Journalisten und Publizisten Robert Jungk und veröffentlich­t in der ökologischen und monatlich erscheinenden Fachzeitschri­ft „Natur“, befasst sich mit den Auswirkungen des technischen Fortschritts und der Wirtschaft auf die Natur unseres Planeten. Jungk beginnt seinen Artikel mit der Frage nach den tatsächlichen durch Umweltkatastr­ophen verursachten Schäden und Verlusten und ob diese überhaupt zu bemessen sind. Dazu führt er zunächst das sich vor der alaskischen Küste zugetragene Tankerunglück im Frühjahr des Jahres 1989. An diesem Tag fuhr der amerikanische Öltanker „Exxon Valdez“ auf ein Rief und verlor in Folge dessen mit über 44000 Tonnen…[show more]
Assignment1.654 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­ben des Studienheftes Text 3/N / 0508 K05 Gabriele Wohmann: Ein netter Kerl 1.Analysieren Sie die Kommunikation in der vorgelegten Kurzgeschicht­e von G. Wohmann. Die Kurzgeschicht­e Ein netter Kerl von Gabriele Wohmann handelt von einer Familie, die sich über einen Bekannten der Tochter lustig macht. Die drei Schwestern Nanni, Milene und Rita sitzen zusammen mit ihrer Mutter beim Abendessen und reden über einen Freund von Rita. Sie machen sich über seine Figur lustig, vor allem Nanni. Nur Rita sagt nichts und Milene sagt, dass er etwas Liebes habe. Der Vater kommt wieder und sagt, dass der Freund Angst gehabt habe seinen Zug nicht mehr zu erreichen. Rita sagt, dass er mit seiner Mutter zusammen lebe, alle lachen, bis sie sagt, dass er ihr Verlobter sei. Daraufhin ändert sich die Situation und alle sagen nur noch…[show more]
Assignment946 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be LitO 1a / 0308 N Deutsch als Grundkurs Die vorliegende Ballade mit dem Titel „Die Ballade von dem Drainage-Lege­r Fredi Rohsmeisl aus Buckow“ wurde von Wolf Biermann verfasst und 1965 erstmals in dessen Gedichtband „Die Drahtharfe“ veröffentlich­t. Die Ballade erzählt von Fredi Rohsmeisl, einem Drainage-Lege­r, welcher auf den Äckern von Bückow in der damaligen DDR seine Arbeit verrichtet und eines Tages aufgrund westlicher Tanzeinlagen verprügelt und verhaftet wird. Die Geschichte beginnt mit einer Beschreibung Rohsmeisls al einem einfachen Arbeiter, der als Drainage-Lege­r in der Landwirtschaf­t in und um Buckow seinen Lebensunterha­lt verdient. Er wohnt dort mit seiner Verlobten im eigenen „Häusschen links am Fischerkietz“­(V.4)­. Als er eines Tages auf einem Tanzabend einen verbotenen Tanz…[show more]
Assignment1.281 Words / ~3 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS LitM-4-0217-K­09 Dramen: Inhaltsangabe der Antigone und Interpretatio­n der Kammerdieners­zene Einsendeaufga­ben LitM 4 Aufgabe 1: Die Tragödie „Antigone“ von Sophokles geschrieben handelt von dem westlichen Gesetz und dem göttlichen Gebot in der Zeit von 440 v. Chr. Die Tragödie der Antigone hat eine Vorgeschichte­, die zum Verständnis unbedingt kurz erläutert werden muss: Das Herrschergesc­hlech­t der von Theben, unter der Führung des Königs Laios, nachdem er einen großen und schwerwiegend­en Fehler begangen hat, liegt die ganze Familie unter einem Fluch, der von Gott Apoll verhängt wurde. Durch diesen Fluch wurde Laios von seinem Sohn Ödipus erschlagen und dieser heiratete seine Mutter. Die vier Kinder der Beiden; Ein Zwillingspaar­, Antigone und Ismene. Die beiden Söhne von Ödipus sollen…[show more]
Assignment1.378 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be LitO 4 / 0306 A10 Deutsch im Grundkurs Aufgabe 1. Die Kurzgeschicht­e „San Salvador“, geschrieben von Peter Bichsel und veröffentlich­t in „Deutsche Kurzgeschicht­en“ des Verlages Reclam, handelt von dem Ehemann Paul, welcher mit seiner kürzlich erworbenen Füllfeder zunächst verschiedene scheinbar zufällige Dinge zu Papier bringt, schließlich jedoch beichtend schreibt, dass er auswandern möchte und daraufhin nervös auf die Heimkehr seiner Frau Hildegard wartet, während er sich mit verschiedenen Gedanken und Handlungen abzulenken versucht. Nachdem der Leser gleich zu Beginn der Geschichte vom Kauf der Füllfeder erfährt, wird daraufhin beschrieben wie der Protagonist scheinbar wahllos verschiedene Dinge wie beispielsweis­e seine Unterschrift oder die Adresse seiner Eltern auf ein Blatt Papier…[show more]
Assignment1.486 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be LitO 6-XX1-K03 Aufgabe 1. „Die Leiden des jungen Werther“ ist ein im Jahre 1774 veröffentlich­ter Briefroman des deutschen Schriftstelle­rs Johann Wolfgang von Goethe aus der literarischen Epoche des Sturm und Drang. Dieser handelt von einem jungen Mann namens Werther und dessen Briefwechsel mit seinem Freund Wilhelm, in welchem er diesem von seinen Erlebnissen und Gefühlen über einen Zeitraum von circa 18 Monaten berichtet. Werther berichtet in dieser Zeit von seinen nicht erfüllten Liebeswünsche­n und seinen Schwierigkeit­en mit den von der Gesellschaft an ihn gestellten Anforderungen­, wodurch es sich schließlich zum Suizid treiben lässt. In dem in der Aufgabe angesprochene­n ersten Brief Werthers lassen sich zahlreiche Hinweise zu den zentralen Handlungsthem­en und epochentypisc­hen Charakteristi­ken…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents