swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
List of Miscellaneous : German Studies
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
KS Deutschunterricht aus Lehrerperspektive SS 2008 Portfolio m. Schlöglhofer (0710013) Inhaltsverzeichnis­: 1) - Warum möchte ich Deutschlehrer werden? - Was soll man im Deutschunterricht lernen? - Was glaube ich, dass ich davon schon kann? - Was kann das Studium bzw. ich dazu beitragen? 2)
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Kreatives Schreiben „Männerspaß&­#8220; Die Szene spielt im Wohnzimmer eines gut bürgerlichen Pärchens. Es ist Sonntag 16 Uhr, Zeit für Kaffee und Torte. Die Frau, Lena, ist gerade dabei den Esstisch zu decken, als ihr Mann, Robert, die Wohnung betritt. Lena: Sieht Robert den Mantel ausziehen
Miscellaneous Graz
Charakteristik + ganz kurze Interpretation + Autor Georg Büchner Woyzeck Woyzeck ist beim Militär und dient dem Hauptmann. Er hat eine Freundin namens Marie und ein uneheliches Kind. Er steht zu seiner Familie und will nebenbei Geld verdienen mit Experimenten die der Doktor an ihm ausführt. In
Miscellaneous Gymnasium Buchholz
Rollenbiografie von Gregor (Sansibar oder der letzte Grund) Hallo, mein Name ist Gregor, oder auch Grigorij. Wenn es um meinen Namen geht, bin ich nicht so genau, denn Gregor ist immerhin schon mein dritter Name. Den Namen davor konnte ich mir - fast wie in einem Kloster - frei aussuchen, als ich an die
Miscellaneous Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - HHU
Ausarbeitung für den Erwerb eines Beteiligungsnachwe­is für Umberto Eco, „Der Name der Rose“ Dozent: Thorsten Falk WS 07/08 A. K. Thema: Intertextualität in Umberto Ecos „Der Name der Rose“ „Literatur ist eine Art Summe aller vorangegangener Werke“
Miscellaneous Gymnasium Emmerich
Kurzgeschichte Fischgestank Wir fielen immer weiter nach unten. Es wollte gar kein Ende mehr nehmen. Mir wurde immer kälter und der Wind um uns herum stärker. Ich sah nichts mehr, es war so dunkel um uns herum. Das Einzige was ich noch sehen, hören oder fühlen konnte, war die Kälte um mich herum. Es roch
Miscellaneous Universität zu Köln
Universität zu Köln Institut für Deutsche Sprache und Literatur Hauptseminar: „Mai und Beaflor – Wilhelm und Bene. Formen und Funktionen des Minne- und Abenteuer-Romans im 13. Jahrhundert.“­ Leitung: Dr. Christina Lechtermann Darstellung: Andrea Müller-Epp Wintersemester
Miscellaneous Technische Universität Berlin
Aus dem Lesebuch für Städtebewohner – Die Gedichtsammlung im Kontext des Lehrstückes Einführung - In den Jahren zwischen 1925 und 1928 setzte sich Brecht verstärkt mit gesellschaftlichen­ Phänomenen der Großstadt auseinander. Zehn der in diesem Zeitraum verfassten Gedichte wurden
Miscellaneous Schwetzingen
FAUST EINE TRAMÖDIE Theater auf dem Theater für sechs Schauspieler und einen Regisseur bearbeitet von J. F. Kontakt J. F. R.. 31 68723 S. Telefon: (06202) 8. 9. 28 Telefax: (06202) 8. 9. 27 email: f. Vorbemerkung Motivation Die vorliegende Strichfassung von Goethes Faust (Der Tragödie erster Teil)
Miscellaneous Adam mickiewicz university in poznań
Beschreibende Grammatik 1. Die Negation( die Verneinung) Für den Kommunikationsproz­ess ist entscheidend, ob die Gültigkeit oder die Nichtgültigkeit von sprachlichen Elementen, oder Beziehungen zwischen diesen Elementen ausgedrückt werden soll. Mit Hilfe von Negationswörtern d.h.
Miscellaneous Gymnsium Hamburg
Es muss nicht immer Kaviar sein Der 1910 in Deutschland geborene Thomas Lieven, welcher ende der Dreißiger ein angesehener Privatbankier in London ist, gerät durch illegale Geschäfte seines Partners in immer mehr verstrickte Situationen, aus denen er sich nur durch Hochstapelei, Lüge und Betrug
Miscellaneous Fachmittelschule Zürich
Innerer Monolog Ich sollte jetzt aufstehen, sonst wird es noch zu spät. So gut wie heute habe ich ewig nicht mehr geschlafen.. Wo ist denn mein Bademantel? Hier ist es.. So jetzt muss ich schauen, dass die Toilette frei ist.. Hoffentlich passiert mir das nie wieder, dass ich andere Mieter treffe. Das
Miscellaneous Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Aachen Lohtringerstraße
(Zu „Kants Kateorischen Imperativ“ auf Br-online.de den Videos) Beebe dich in die Rolle Sophies und verfasse einen ( mindestens 2seitien) Taebucheintra. In diesem Taebucheintra klärt sie die Frae: „Wie entscheide ich mich wenn Lukas in 14 Taen von seiner eschäftsreise zurückkommt?“­
Miscellaneous Heilbronn
Werkvergleich: Michael Kohlhaas / Besuch der alten Dame Gesellschaft/Staat­ & Individuum Sowohl Claire Zachanassian als auch Michael Kohlhaas haben als Individuum eine besondere Beziehung zum Staat und der Gesellschaft in der sie leben. Beide beschuldigen anfangs nur eine Person,
Miscellaneous Gymnasium-Wien
Diener in der Literatur Inhaltsangabe Allgemein Seite 3 Unterschied: Diener/Dienstbote Diener in England Diener in der Literatur Der Talisman – Nestroy Seite 6 Inhalt Die Dienerfiguren im Stück Drachenläufer Seite 9 Inhalt Die Dienerfiguren im Roman Emilia Galotti Seite 12 Inhalt Die Dienerfigur
Miscellaneous Ludwigs-Gymnasium Köln
1000Gedanken laufen mir durch den Sinn und jeder einzelne dreht sich nur um Ihn Wieso.?Weshalb..?W­arum..? Mein Kopf redet..doch mein Herz bleibt stumm. Mit einem Blick ..fing alles an.. Und ich wünschte nur, dass ich die Zeit zurückdrehen kann.. Ich weiß dass Du glücklich bist..mit ihr.. Denn
Miscellaneous Gymnasium
Musik gehört schon im Bauch der Mutter Musik gemacht als Baby mit unverständlichen Lauten Musik getanzt sobald du gerade laufen konntest Musik gefühlt während andere musizieren Musik gespielt mit vielen Freunden und Freundes Freunden Musik geändert nach Herzenslust die Herzen der Menschen Musik
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Deutschunterricht aus Lehrerperspektive 2007/2008 1. Was habe ich mir vorgestellt? Nach der ersten Besprechung, habe ich mich schon sehr auf die Hospitationsstunde­n gefreut. Hier hat man die Möglichkeit, das Ganze „live“­ zu erleben. Es ist doch anders, an der Universität
Miscellaneous Handelsakademie
Green Day ist eine Amerikanische Rock-Pop Band. Die in den 1990er das Punk- Revival begann. Im Jahre 1994 brachte Ihr drittes Album „Dookie̶­0; den international Durchbruch. In den USA wurde das Album mehr als 10 Millionen mal verkauft. Entstehung der BanD Im Jahre 1987 gründeten Billie
Miscellaneous Gymnasium Arnstadt
Die Geschichte eines Baumes Es war einmal in der großen, weiten Welt ein Kern in der Erde, der war gerade so groß wie ein Daum eines Menschen. Aus diesem Keimling entwickelte sich nach vielen Jahren ein großer kräftiger Baum. Was der Baum aber nicht wusste er war der einzigste Baum den es auf der Welt
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
„Logische Valenz“ Unterscheidung Tiefen und Oberflächenstruktu­r. Danach besteht ein Satz in seiner grundlegenden Struktur aus einem Verb und einer oder mehreren Nominalphrasen von denen jede aufgrund einer bestimmten Kasusrelation an das Verb gebunden ist. Jede Kasusrelation
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Einführung in die germanistische Mediävistik UNI GRAZ Definitionsliste: Das Deutsche gehört der Indogermanischen Sprachfamilie an. Weist lexikalische und morphologische Gemeinsamkeiten auf, damit grenzt es sich von anderen Sprachfamilien ab. Sowohl das Germanische als auch das Deutsche
Miscellaneous BG 13 Fichtnergasse Bundesrealgymnasium Wien - BG13
Strategien der Konfliktbewältigun­g im Anschluss an die Lektüre und Interpretation des Dramas "Antigone&quo­t; von Sophokles 1.Inhalt und Problematik eines Dramas Ursprünglich basierte das Drama auf einer religiös-kultische­n Handlung aus dem antiken Griechenland, die
Miscellaneous Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Stichpunkte Sprachwissenschaft­ Sommersemester 2011 Semiotik Zeichenlehre, Wissenschaft welche sich mit allen Zeichen (Schrift, Bilder, Verkehrszeichen, etc.), sowie mit deren Gebrauch und Entstehung beschäftigt. Sie ist Teilgebiet der Philosophie (Erkenntnistheorie­) und findet
Miscellaneous BORG Birkfeld
Das etwas andere Dornröschen Vor Zeiten sprach Lucy, die eine sehr populäre Sängerin war, einen Wunsch gegenüber ihres Verlobten Ben aus: „Also jetzt hätte ich schon gern ein Kind! Was meinst du?“ Doch ihr Herzallerliebster hüllte sich in Schweigen um in sich zu gehen. Ob ihm das viele
Miscellaneous Hlw Graz
KZ Auschwitz - der Junge im gestreiften Pyjama Klären von Sachverhalten KZ Auschwitz Das KZ Auschwitz war das größte Konzentrationslage­r und Vernichtungslager der Nationalsozialiste­n im Dritten Reich, es wurde mit zwei weiteren Konzentrationslage­rn zusammengelegt. Während
Miscellaneous Pädagogisches Institut Wien
Drehbuch Bibel Theater spielen im Religionsunterrich­t Akademielehrgang Darstellendes Spiel Abschlussarbeit Mai 2007 Dipl. Päd. s. s. Inhaltsverzeichnis­: 1. Einführung: 1 2. Vorüberlegungen für den Religionslehrer zum Theaterspielen im Religionsunterrich­t: 1 · Mit welcher
Miscellaneous Stuttgart
Textaufgaben zu „1. Phase der Gymnasiallehreraus­bildung: Hochschulbildung&#­8220; Eingereicht von f. o. (2523792) In ihrem Beitrag „Erste Phase an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen“­ im Handbuch Lehrerbildung beleuchtet Sigrid Blömeke das Phasenmodell
Miscellaneous Erzbischöfliches Liebfrauenschule Bonn
Campell Gewonnen. Ein schönes Wort. Ich strahle Anna an und bin erschrocken als ich feststellen muss wie ernst sie ist. Kein Lachen. Kein erleichterter Blick. Vielmehr der ernste, beruhigte aber dennoch nervöse Blick. "Hey wir haben gewonnen. Freu dich doch.", versuche ich sie aufzumuntern.
Miscellaneous Johann-Philipp-Bronner Schule Wiesloch
Stellungnahme: „Der illustrierte Mensch“ (Ernst Elitz in „Sonntag Aktuell, 27.8.2006) - Text erstellt in der Klasse W2 KI am 5.2. 2009 - In dem Auszug aus der Glosse „Der illustrierte Mensch“ von Ernst Elitz, veröffentlicht am 27.8.2006 in „Sonntag aktuell“,
Miscellaneous Gymnasium
Kein Platz für Idioten Das neue Volksstück „Kein Platz für Idioten“ von Felix Mitterer handelt von einem behinderten Jungen, der von seiner Familie verstoßen und danach von einem älteren Mann aufgenommen wird. Zuletzt entledigt sich das ganze Dorf des 17 – Jährigen. Das Stück
Miscellaneous Klagenfurt
Wintertag Sie seufzte. Ihre langen blonden Haare wehten im Wind und ihre blauen Augen schimmerten wie tausend kleine Eiskristalle. Sie war ein wunderhübsches, junges Mädchen, doch sie war traurig. Als sie so auf den zugefroren See starte, bildete sich eine Träne in ihrem Auge. Sie spazierte am See
Miscellaneous Universität Trier
Essay: Frauen im Rolandslied Bei Betrachtung der im Rolandlied dargestellten Personen kann man feststellen, dass die Protagonisten dieses Werkes alle männlich sind. Es sind „adlige Männer, männliche Adlige, adlige männliche Priester“.[1­] Um mit Gaunt zu sprechen ist das Rolandslied
Miscellaneous Klasse 8
Tim Thaler Buch Vorstellung Timm Thaler Das verkaufte Lachen 1. Ein armer kleiner Junge Timms Mutter ist gestorben und er zieht mit seinem Vater ins Armenviertel. Sein Vater heiratet wieder. Die Stiefmutter hat einen Sohn der Timm immer mit Tinte, Ruß oder Brennholz bewirft. Seine Stiefmutter schlägt
Miscellaneous Heilwig Gymnasium Hamburg
Hausarbeit Deutsch LK Juni 2009 Zweites Semester Rainer Maria Rilkes Beziehung zum Bildhauer Auguste Rodin Inhaltsangabe: 1. Einleitung Kurzes Portrait des Schriftstellers Rainer Maria Rilke. 2. Der Briefwechsel Wer interessierte wen? Was ist der Inhalt der Briefe? War eine der Persönlichkeiten
Miscellaneous Ludwig-Maximilians-Universität München - LMU
Bayerische Akademie des Schreibens WS 2011/2012 Prof. Dr. Clemens Pornschlegel A. B. Das schiefe Dach Am Ende der Dorfstrasse stand ein Haus in einem Garten. Es schien seit langem unbewohnt zu sein. Vor dem Haus wuchs eine riesige Eiche, unter deren prächtiger Krone sich eine massive, aus Eichenholzbrettern­
Miscellaneous Schwäbisch gmünd
Adjektive Klasse 3 in der Sonderschule Inhaltsangabe Informationen zu den Lernvoraussetzunge­n S. 2 Fragenkatalog Ausarbeitung Bezug der Unterrichtsstunde zum Bildungsplan 2008 S. 5 Thema: Einführung der Adjektive Lernziele der geplanten Unterrichtsstunde S. 7 Methodische Überlegungen
Miscellaneous BORG Murau
Martin Suter Lila, Lila 1. Kurzbiografie[1]: Martin Suter wurde 29. Februar 1948 in Zürich geboren. Er arbeitete lange als Werbetexter und Creative Direktor. Suter schrieb auch einige Drehbücher: z.B.: für Tatort. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig. Er erhielt 1995 den Preis der Österreichischen
Miscellaneous Ludwig-Maximilians-Universität München - LMU
Ein Satz geht in den Zirkus An einem sonnigen Frühlingstag sitzt ein Satzgegenstand namens ICH einsam im Park auf einer grünen Wiese. Als das ICH seinen Blick durch den Park streifen lässt, entdeckt das ICH viel Gruppen von Wörtern die gemeinsam Richtung Marktplatz ziehen. Zuerst beobachtet der Satzgegenstand
Miscellaneous IGS Faldera Neumünster
Ist ein einheitliches Schulsystem in Deutschland sinnvoll? Die seit Jahren immer wiederkehrende Diskussion über ein einheitliches Schulsystem in Deutschland verdeutlicht die Relevanz dieses Themas. Erste Schritte wie die Einführung zentraler Prüfungsaufgaben für die verschiedenen Schulabschlüsse
Miscellaneous AEG Böblingen
Der Dialog Helga: „Hallo Georg.” Georg: „Hallo Helga. Schön, dich zu sehen.“ Helga: „Lieber Georg, ich möchte dir meinen Sohn vorstellen. Das ist Franz.“ Georg: „Sei gegrüßt, Franz. Ich freu mich, dich kennenzulernen.­220; Franz: „Ich freue
Miscellaneous Alte Kantonschule Aarau
Der Schimmelreiter - Analysiert durch die „ZOPEF“­ Formel Z wie Zeit: Die Novelle von Theodor Storm ist in drei Zeitebenen aufgebaut. Die erste Handlung berichtet wie ein Erzähler eine Geschichte erfahren hat. Diese Geschichte geht in die zweite Zeitebene. Das Buch ist wie eine





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents