swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Travelogues: German Studies

Travelogue518 Words / ~1 page Akademisches Gymnasium Linz Donnerstag: Wir sind jetzt schon fünf tage in Broadstairs und ich hab mich so langsam eingewöhnt Da wir immer zu zweit bei Gastfamilien wohnten, fühlte sich keiner alleine, zumindest mir ging es die meiste Zeit so, ich bin mit Andrea im selben Zimmer gewesen und ich muss sagen, dass es am Anfang ein bisschen ungewohnt war da ich sie schließlich nicht so gut kannte, jetzt im nachhinein jedoch hätte ich mir keine bessere Zimmerkamerad­in vorstellen können, denn sie war immer für mich da und ich konnte vieles aus einem neuen Blickwinkel betrachten, ah aber jetzt genug der Vorgeschichte­: Wie üblich standen wir um 7:45 auf und machten uns erst einmal frisch, danach gingen wir wie gewohnt ins Esszimmer um zu frühstücken, es gab Cornflakes, Toast und Orangensaft, nachdem Frühstück stylte Andrea wieder einmal mein Haar etwas auf, was ich…[show more]
Travelogue1.336 Words / ~3 pages Schulschiff Wien 16.05.2014 Meine Erlebnis Reportage über die Kreuzfahrt von Marseille Ich habe mich schon sehr früh darauf gefreut, weil ich noch nie eine solche Kreuzfahrt gemacht habe. Also habe ich schon früh damit angefangen mich über das Kreuzfahrtsch­iff Costa Mediterranea zu informieren. Dabei stiess ich auf gewaltige Fakten! Das Schiff wurde 2003 erbaut und ihr Heimatshafen liegt in Genua. Das Schiff ist 293m lang und 32m breit. Die Besatzung misst 897 Personen. Der gewaltige Koloss wird von zwei Dieselelektri­schen Motoren angetrieben und leistet rund 84.400 PS. Mit ihnen ist es möglich einen Topspeed von 22,5 kn umgerechnet 42km/h. Die zugelassene Passagieranza­hl beträgt 2680. Am Montag morgen, um 2 Uhr ging es los. Ich, mein Vater und meine Mutter fuhren los. Wir fuhren in die West Schweiz um von dort aus nach Marseille zu fahren.…[show more]
Travelogue1.464 Words / ~9 pages FOS Nierstein Ausarbeitung zur Santa Maria Maggiore Allgemeine Informationen Entstehung Tag erstmal. Mein Name ist und ich werde euch heute durch die Santa Maria Maggiore führen. Wir befinden uns nun auf den Esquilinhügel­n. Sie ist eine der vier Patriarchalba­silik­en Roms. Die Santa Maria Maggiore hat auch einen zweiten Namen. Nämlich lautet er: „Santa Maria ad Nives“, was so viel bedeutet wie Heilige Maria auf dem Schnee oder ähnliches. Sie erhielt diesen Beinamen durch eine Legende, die besagt, dass die Jungfrau Maria dem Kaufmann Johannes und seiner Frau einen Sohn versprochen hat, wenn ihr zu Ehren eine Kirche gebaut wird, wo am nächsten Morgen Schnee liegt. Das Ehepaar begab sich gemeinsam mit dem Papst Liberius, der denselben Traum hatte, zum Hügel, der plötzlich voller Schnee war. Der Papst Liberius entwarf den Grundriss,…[show more]
Travelogue466 Words / ~1 page Tourismusschule Wien Deutsch Hausübung Empfehlung Hallo meine lieben Freunde! Da wir schon länger über eine gemeinsame Reise nachdenken, wir allerdings nicht wissen wohin es gehen soll, habe ich es mir zu Aufgabe gemacht mich bisschen zu informieren, um euch meine Ansichtsweiße näher zu bringen. Bei meinen Recherchen habe ich einen Artikel gefunden auf den ich nun etwas genauer eingehen werde und auf die Vor und Nachteile des Oriental Express, ein Zug der ersten Klasse, detaillierter darlegen möchte. Die Reise, mit dem erstklassigem Zug, würde in Singapur losgehen und geht mit 16 exklusiven Wagen mit Suiten durch die „Fables of the Hills“. Jeden Tag werden neue aufregende Touren, mit den verschiedenst­en Themenbereich­en angeboten, in denen man die Besonderheite­n, der noch fremden Länder, zu sehen bekommt. Jede Menge Angebote würden auf uns…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents