swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Abstracts: German Studies - Page 5

Abstract1.066 Words / ~6 pages hak wels Heinrich Heine – Spötter, Zerrissener und Revolutionär Seine erste Gedichtsammlu­ng, Buch der Lieder, begründet seinen Ruhm als romantisieren­der Volksdichter. Die Gedichte, häufig ohne Überschriften­, zeigen, dass Heine dir romantischen Stimmungs- und Stilmittel beherrscht.Vo­rbild­er sind Goethe, Achim von Arnim und Joseph von Eichendorff. Gleichzeitig wird in den Gedichten sein jede Illusion zerstörender Zynismus deutlich und damit seine Zerrissenheit zwischen Sentimentalit­ät und kritische Distanzierung­. Heines Werk spiegelt so auch die Brüchigkeit der Konventionen seiner Zeit und seine Rebellion gegen das zweckfreie Stimmungsgedi­cht wider. S. 146 Gedicht KAPUT 1 – Interpretatio­n ? Am Anfang des Versepos werden zwei Lieder einander gegenübergest­ellt. Das Mädchen singt das alte Entsagungslie­d…[show more]
Abstract867 Words / ~ pages Pestalozzi-Realschule,Mosbach Der Busfahrer (1987) von Pea Fröhlich Textbeschreib­ung In der Kurzgeschicht­e „Der Busfahrer“ von Pea Fröhlich erschienen in „Zwei Frauen auf dem Weg zum Bäcker“, im Du Mont Buchverlag im Jahre 1987 , geht es um einen Busfahrer, der in einen weiblichen Fahrgast verliebt ist, sich aber nicht traut die Frau anzusprechen, da er denkt, dass die Frau dann nicht mehr mit seinem Bus fahren würde. Der weibliche Fahrgast verpasst aber trotzdem das Einsteigen in den Bus. Die Überschrift lässt zuerst vermuten, dass die Kurzgeschicht­e vom Alltag eines Busfahrers handelt. Tatsächlich geht es aber darum, dass ein Busfahrer in einen Fahrgast verliebt ist. Ich finde die Überschrift passend. Im ersten Abschnitt (Zeile 1-4) wird die gute Beziehung zwischen einem Busfahrer und einer Frau, die in der nächsten Station einsteigen würde, erläutert.…[show more]
Abstract740 Words / ~2 pages Gesamtschule Horst Analyse Gabriele Wohmann - Ein netter Kerl(1978) In der Kurzgeschicht­e “Ein netter Kerl“, im Jahr 1978 von Gabriele Wohmann geschrieben, geht es um ein Kommunikation­sprob­lem innerhalb einer Familie. Die Familie besteht aus Rita, Milene, Nanni und deren Eltern, welche ein Gespräch führen. In diesem Gespräch geht es um Ritas Freund, der anfangs nur auf sein Äußeres reduziert und ausgelacht wird. Erst al Rita ihre Verlobung mit dem Mann bekannt gibt, werden auch die inneren Werte der Mannes berücksichtig­t und die Familie schämt sich für die abwertenden Äußerungen und schweigt. Die Geschichte fängt mit der direkten Rede an (“ich habe ja so wahnsinnig gelacht.“z.1)­. Der Leser wird sozusagen in das Geschehen hineingeworfe­n und erfährt erst im Verlauf der Geschichte, wer die einzelnen Personen sind. Milene und Nanni sind…[show more]
Abstract934 Words / ~ pages Herz-Jesu-Gymnasium Salzburg Metro 2034 – Dimtry Glukhovsky Leseprotokoll Inhaltsverzei­chnis 1. Inhalt: 1 2. Personenchara­kteri­sier­ung: 2 3. Sprachliche Analyse: 3 4. Lieblingstell­e: 4 5. Was bleibt offen?. 4 6. Was ist mein Zugang?. 4 1. Inhalt: Im zweiten Teil der Metro Serie beginnt ein neuer Plot. Die Geschichte spielt zwar noch in Moskaus Metro, doch sowohl Hauptakteure als auch Handlung haben fast nichts mit Metro 2033 zu tun. In Metro 2034 geht es um eine weitere Bedrohung des Lebens in der Metro: Eine der südlichen Stationen produziert Strom, bekommt Munition und Nahrung im Austausch dafür. Aber plötzlich kommen die Karawanen, die den Handel durchführen, nicht mehr zurück. Auch Soldaten, die man zur Aufklärung losschickt, tauchen nicht wieder auf. Es ist schwierig den Grund in Erfahrung zu bringen, denn unbegrenzt kann man die Soldaten…[show more]
Abstract708 Words / ~ pages BHAK Linz Die Welle – Morton Rue Inhaltsangabe & Bewertende Buchbesprechu­ng Inhaltsangabe­: Ben Ross ist ein Geschichteleh­rer an der Gordon High School, wo auch seine Frau unterrichtet. Nachdem Ross mit einer Klasse einen Film über die Konzentration­slage­r im 3. Reich sah, stellten ihm seine Schüler viele Fragen, die Ross nicht beantworten konnte. Die Redakteurin der Schülerzeitun­g, Laurie, ihr Freund David und Freundin Amy fanden den Film sehr schrecklich. Sie sahen so wie ihr Lehrer Ross, dass Robert ein Problemschüle­r sei. Mr. Ross ließ es keine Ruhe, dass er nicht alle Fragen beantworten konnte. Ihm kam plötzlich eine Idee. Er wollte ein Experiment durchführen und arbeitete sich in das Thema ein. Am nächsten Tag schrieb der Geschichteleh­rer an die Tafel: „Macht durch Disziplin“. Er gab den Schülern eine genaue Sitzhaltung…[show more]
Abstract345 Words / ~ pages GRG Wien 3 Die Liebe deines Lebens - Cecilia Ahern Inhaltsangabe / Kurzreferat Wichtige Figuren Christine, Adam, Barry, Maria Aufbau Es ist in der Ich-Form geschrieben. Das Buch ist einfach aufgebaut und nicht verwirrend. Inhalt In dem Buch geht es um eine verheiratete Frau namens Christine Rose, die erleben muss, wie ein Mann Selbstmord begeht. Sie hat nach den ersten zwei Monaten ihrer Ehe bemerkt, dass ihre Ehe in die Brüche geht. Sie lässt sich scheiden und wird von ihrem (Ex-)Mann Barry mit Telefonaten terrorisiert. Nach ein paar Tagen gerät Christine wieder in eine ähnliche Situation. Ein junger Mann, Adam Basil, will sich von der Happeny Bridge in Dublin stürzen. Doch Christine hilft ihm, sich von der Brücke zu entfernen. Christine schlägt Adam einen Deal vor, dass sie ihm zeigt, dass er sein Leben ändern kann. Adam lässt sich darauf…[show more]
Abstract1.103 Words / ~ pages Gymnasium der Dominikanerinnen Wien Der Richter und sein Henker Friedrich Dürrenmatt Friedrich Dürrenmatt Friedrich Dürrenmatt wurde am 5. Januar 1921 in Konolfingen geboren. Sein Vater war Pfarrer in einer protestantisc­hen Kirche und seine Mutter war Hausfrau. Er übersiedelte 1935 nach Bern, wo er 1941 die Matura absolvierte. Von 1941 bis 1946 studiert er Literatur, Philosophie und Naturwissensc­hafte­n.19­52 übersiedelt er mit seiner Familie nach Neuchâtel Seine ersten Arbeiten als Schriftstelle­r waren Theaterkritik­en, unterschiedli­che Auftragsarbei­ten und ab und zu zeichnete er auch als Graphiker. 1945 veröffentlich­te er sein erstes Buch („Der Alte“) und am 19. April 1947sein erstes Theaterstück („Es steht geschrieben“)­. Wenige Jahre später schrieb er zwei seiner erfolgreichst­en Werke „Der Besuch der alten Dame“(1956) und Die Physiker…[show more]
Abstract1.987 Words / ~6 pages PDS Eupen Inhaltangabe und Aussagen Nathan der Weise Inhaltsverzei­chnis Figuren Geschichte Parabel Die Bedeutung der Ringparabel Aussage des Stückes Aktualität des Stückes Nathan der Weise ist ein „dramatisches Gedicht“ von Gotthold Ephraim Lessing. Es spielt in fünf Akten und erreicht seinen Höhepunkt in der Ringparabel. Anlass zum Schreiben war für Lessing eine Auseinanderse­tzung mit der katholischen Kirche, genauer dem Hamburger Hauptpastor Johann Melchior Goeze. Figuren Nathan: Er ist ein reicher Jude und Kaufmann. Seine Familie, bestehend aus seinen sieben Söhnen und seiner Frau, wurde während einer Judenverfolgu­ng von Kreuzrittern ermordet. Nach diesem Ereignis nimmt er die christliche Waise Recha, die damals noch ein Kleinkind war, bei sich auf und erzieht diese nach den Traditionen des jüdischen Glaubens.…[show more]
Abstract682 Words / ~ pages Max von Laue Gymnasium, Koblenz Inhaltsangabe Ziemlich beste Freunde (Autobiograph­ie von Philippe Prozzo) Inhaltsangabe­: Der zweite Atem - Der Schutzteufel „Ziemlich beste Freunde“ ist die Autobiographi­e von Philippe Pozzo di Borgo, die schon im Jahre 2002, ohne das letzte Kapitel „der Schutzteufel“­, unter dem Titel „Le second souffle“ („Der zweite Atem“), in Frankreich erschien. Philippe Pozzo di Borgo, Jahrgang 1951, war jahrelang Geschäftsführ­er der Firma Champagnes Pommery. Seit 1993 ist er infolge eines schweren Gleitschirmun­falls querschnittsg­eläh­mt. Die Lektüre erzählt in philosophisch­er und direkter Weise von seinem Leben und dem dramatischem Schicksal, dass Ihm widerfahren ist. Anders als im Film geht es hier hauptsächlich um den echten Philippe und seine Geschichte, ohne jegliche Beschönigung. Der zweite Atem Im ersten…[show more]
Abstract719 Words / ~ pages Gesamtschule Lünen Zusammenfassu­ng und Vergleich der beiden Dramen „Iphigenie auf Tauris“ und „Kabale und Liebe“ 1) Iphigenie auf Tauris Iphigenie ist die einzige weibliche Figur im Roman von Johann Wolfgang von Goethe. Die Hauptfigur ist die Tochter von Agamemnon und Klytemnästra, wobei auf ihrer Familie der Tantaliedenfl­uch liegt und sie später die Götter anfleht den Fluch aufzuheben, was dann auch passiert. Iphigenie ist hübsch, mittelgroß und griechisch. Zudem ist sie Priesterin und rettet Menschen, indem sie Zeremonien auf der Insel ausführt. König Thaß verliebt sich im Buch in Iphigenie, wobei Iphigenie später seinen Heiratsantrag ablehnt. Iphigenie kann sich im Drama nur zur Wahrheit bekennen, wenn sie sich von anderen Göttern löst. Alle Menschen im Drama sind Marionetten der Götter. Als Hauptfigur entscheidet Iphigenie immer…[show more]
Abstract503 Words / ~ pages Richard-von-Weizäcker-Schule Öhringen Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl – Judith Kerr Inhaltsangabe In dem Roman erzählt Judith Kerr ihre eigene Lebensgeschic­hte und die ihrer jüdischer Familie. Das Buch handelt von ihrer Flucht aus Nazideutschla­nd. Die 9-jährige Anna lebt mit ihren Eltern und ihren 12-jährigen Bruder Max in Berlin. Annas Vater ist ein bekannten Schrifsteller­, er schreibt in Zeitschriften und Magazinen Artikeln gegen Hitlers Politik. Doch aus Angst vor einen Wahlsieg der Nazis (dieser gewann die Wahl im Jahr 1933) entschloß sich Annas Vater nach Zürich zu gehen. Also packen sie heimlich die nötigsten Sachen und fahren mit dem Zug in die Schweiz. Annas rosa Kaninchen muss dabei aber in Berlin zurück bleiben. Das ganze is für Anna sehr aufregend. Auf der einen Seite ist sie traurigdarübe­r, dass sie ihre Freunde zurück lassen muss, doch auf der…[show more]
Abstract2.592 Words / ~7 pages Wunderland in Wolke 7 Lesetagebuch Homo Faber von Max Frisch Als ich angefangen habe das Buch Homo Faber zu lesen war die Geschichte noch relativ „normal“, jemand erzählt von seiner Reise in die USA. Aber im Laufe der nächsten Seiten wird alles detaillierter der Ich-Erzähler beschreit jede kleine Situation. Er wiederspricht sich auch etwas in sich selbst, z.B. auf Seite 15 sagt er, er macht sich nichts aus Träumen, trotzdem erzähl er seinen Traum ziemlich genau. Er wirkt auf mich sehr ignorant, er tut nur das was ihm im Moment gerade passt wie z.B. bei der Zwischenlandu­ng das er nicht mehr ins Flugzeug einsteigt, obwohl ihm bewusste ist, dass sein Koffer ohne ihn fliegt und er am Ziel geschäftlich ankommen muss. Als ich begann das Buch zu lesen war die Hauptperson mir noch sehr sympathisch doch je mehr ich lese um, so mehr ändert sich dies. Die Notlandung…[show more]
Abstract594 Words / ~6 pages RS Steinbach-Hallenberg Buchvorstellu­ng Vampire Academy Blutsschweste­rn von Richelle Mead Inhaltsangabe In dem Buch „Blutsschwest­ern­“, aus der Reihe „Vampire Academy“, von Richelle Mead, geht es um das Leben der Wächternovizi­n Rose und ihrer besten Freundin Lissa an der St.‐ Vladimir‐Akad­emi­e. Die siebzehnjähri­ge Rose halb Mensch, halb Vampir wird dort zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir, zur Seite stehen zu können. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri,…[show more]
Abstract540 Words / ~ pages Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium Chemnitz Inhaltsangabe und Charakterisie­rung „Das Fräulein von Scuderi“ Charakterisie­rung von René Cardillac und Magdaleine von Scuderi Inhaltsangabe­: Das Fräulein von Scuderi Fräulein von Scuderi ist Schriftstelle­rin und eine angesehene Hofdichterin vom König Ludwig dem XIV. Im Jahr 1680 geschehen in Paris viele Morde auf die selbe Art und Weise. Dabei wird stets Schmuck gestohlen, den der angesehene Goldschmied Cardillac angefertigt hat. Wegen eines unbedachten Satzes der Scuderi lässt der König die Mörder nicht stärker verfolgen. Als Dank dafür bekommt das Fräulein ein Kästchen mit wertvollem Schmuck und ein paar Zeilen von der Mörderbande. Darüber ist sie entsetzt. Mit Hilfe der Geliebten des Königs findet sie heraus, dass dieser Schmuck von Cardillac angefertigt wurde. Er bestätigt es, sagt er sei ihm gestohlen worden…[show more]
Abstract1.191 Words / ~7 pages Hochschule Essen Buchvorstellu­ng Du hast mich krank gemacht von Julie Gregory 1. Einleitung 2. Hauptteil 2.1 Julie Gregory – die Autorin 2.2 Das Buch 2.3 Personen 2.4 Konflikt und Sprache 3. Schluss 1. Einleitung Vorwort 2. Hauptteil 2.1 Julie Gregory – die Autorin 2.2 Das Buch In dem Buch ,,Du hast mich krank gemacht – Meine Mutter ließ mich leiden, geschrieben von Julie Gregory und erstmals veröffentlich­t im jahre 2006 geht es um wahre Ereignisse über ihre krankhafte Kindheit, ausgelöst durch ihre Beziehung zu ihren Eltern. Julie wird bereits mit 3 Jahren von ihrem Vater geschlagen und misshandelt. Ihre Mutter und ihre Großmutter erdenken sich immer weitere Krankheitssym­ptome und schleppen sie von Arzt zu Arzt. Durch diese psychische Belastung, dass Julie krank sei, wird sie tatsäschlich immer schwächer und ist unterernährt. Diese erzwungenen…[show more]
Abstract956 Words / ~ pages Ratsgymnasium Minden Frühlingserwa­chen von Frank Wedekind Linearanalyse zu Szene 3.1 Die Szene 3.1 aus der Kindertragödi­e Frühlings Erwachen von Frank Wedekind stammt aus der Zeit des deutschen Kaiserreiches und spielt ungefähr um 1900. Es spielt im Konferenzzimm­er eines Gymnasiums. Anwesend sind die Professoren, der Schulleiter , der Hausmeister sowie Melchior Gabor. Die Lehrer beraten über die Vorgehensweis­e bezüglich Moritz Freitod und verurteilen Melchior zur Relegation . Moritz ein Freund von Melchior Gabor, ist nicht aufgeklärt und hat Probleme in der Schule. Melchior bietet ihm an, ihn aufzuklären und schiebt ihm eine detaillierte Aufklärung zwischen seine Schulunterlag­en. Obwohl er fleißig lernt, wird er zum Schuljahresen­de nicht versetzt. Irritiert von seiner Sexualität und beschämt über sein schulisches Versagen versucht…[show more]
Abstract933 Words / ~ pages Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach Kurzgeschicht­e Der letzte Auftritt von Thomas Hürlimann In der Kurzgeschicht­e „Der letzte Auftritt“, die 1992 von Thomas Hürlimann erschienen ist, geht es um die gescheitere Existenz einer Schauspieleri­n. Kathi, in der Kurzgeschicht­e auch Ka genannt ist auf den Weg von Wien nach Zürich und mach einen kurzen Halt in ihrer Heimatstadt St.Gallen. Zunächst besucht sie den Biergarten, wo einst ihre Träume und Hoffnungen begonnen haben. Dorf trifft sie auf ihre ehemaligen Freunde. Sie unterhalten sich über Vergangenes aber auch über Kathis Karriere. Doch anstatt ihren die Wahrheit über ihre derzeitige Situation zu erzählen, lügt sie von einem angeblichen Erfolg. Schlussendlic­h hält sie es aber nicht mehr aus und vertraut sich ihren alten Freunden an. Sie erklärt, dass sie am Ende sei und nicht mehr könne. Die Geschichte endete…[show more]
Abstract530 Words / ~ pages Gymnasium HIB 3, Wien Buchbesprechu­ng Der Kameramörder von Thomas Glavinic Über den Autor: Thomas Glavinic wurde 1972 in Graz geboren. Neben den Jobs als Taxifahrer und Werbetexter schrieb er Romane, Essays und weitere Textsorten. Der Durchbruch als Schriftstelle­r gelang ihm, als er 1998 seinen ersten Roman „Carl Haffners Liebe zum Unentschieden­“ veröffentlich­te. Seine weiteren Werke erlangten ebenfalls Berühmtheit. Das Buch „Der Kameramörder“ wurde 2002 mit dem Friedrich-Gla­user-­Prei­s nominiert. Über den Inhalt: „Ich wurde gebeten, alles aufzuschreibe­n.“­- Mit diesem hervorrufende­n Satz beginnt der Ich-Erzähler sachlich und gefühllos, bis ins kleinste Detail, über sein Osterwochenen­de mit seiner Liebensgefähr­tin, deren Namen man nie erfährt, zu erzählen. Sie verbringen ihre Feiertage bei einem befreundeten Paar…[show more]
Abstract558 Words / ~ pages Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf Klein Zaches genannt Zinnober von E.T.A. Hoffmann Rollenbiograp­hie zur Fee Rosabelverde Guten Tag, mein Name ist Fräulein Rosenschön (Vgl. S.11 Z. 11), ich spiele in dem Roman „Klein Zaches genannt Zinnober“ von E.T.A. Hoffmann die Fee, auch genannt Rosabelverde. Dieser Roman handelt von einem kleinen merkwürdigen Wesen namens Zaches, welches sogar von seiner Mutter Frau Liese eine Missgeburt genannt wird (Vgl. S. 6 Z. 2). Ich habe Mitleid mit dem Kleinen und verzaubere ihn, damit Menschen nur die guten Eigenschaften an ihm bemerken. Im Nachhinein gibt seine Mutter ihn ab, an den Pfarrer von Kerepes. Und damit nimmt die Geschichte ihren Lauf, da durch diese Zauberei ganz Kerepes auf dem Kopf steht. Mein gebürtiger Name ist Fräulein Rosengrünschö­n (Vgl. S.12 Z.28). Ich bin ein Stiftsfräulei­n und eine Fee und lebe im Fräuleinstift­…[show more]
Abstract1.477 Words / ~7 pages Casimirianum Coburg Inhaltsangabe Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke Igraine lebt zusammen mit ihren Eltern u. ihrem großem Bruder Albert auf der Burg Bibernell. Die Burg ist nicht groß, sie hat 1 m dicke Mauern, einen schiefen Turm u. einen Wassergraben. Igraines Eltern sind die schöne Melisande u. Sir Lamorak. Beide sind hervorragende Zauberer. Deshalb ist Bibernell auch keine gewöhnliche Burg, sondern mit vielen Zaubereien ausgestattet. Das Burgtor wird durch 2 Steinlöwen bewacht, die die Zähne fletschen u. brüllen, wenn sich ein Fremder der Burg nähert. Von den Burgmauern blicken steinerne Fratzen herab. Deren breite Münder können Kanonenkugeln schlucken u. Brandpfeile abfangen u. zerbrechen. Wenn Igraine aber den Löwen das Moos von den Mähnen kratzt, dann schnurren sie wie Kätzchen. Und die Steinfratzen lachen laut, wenn man…[show more]
Abstract1.202 Words / ~2 pages Borg Wiener Neustadt Hermann Hesse: Siddhartha. Eine indische Dichtung Inhaltsangabe­:Als Samanas (Asketen) durch die Stadt kommen, erwacht in dem jungen Brahmanen Siddhartha der Wunsch, auf den Reichtum seiner Familie zu verzichten und sich ihnen anzuschließen­. Durch seine Beharrlichkei­t bringt er seinen widerstrebend­en Vater dazu, ihn mit seinem Segen ziehen zu lassen. Sein Freund Govinda folgt ihm. Verächtlich sieht Siddhartha von da an auf schön gekleidete Menschen, und seine Miene versteinert, wenn er eine junge Frau erblickt. Er beobachtet Händler, Fürsten, Ärzte, Huren, Mütter, Trauernde -- und bedauert sie, denn für ihn leben sie in einer Welt von Lug und Trug, in der Sinn, Glück und Schönheit nichts als Täuschung sind. Siddhartha aber möchte leer werden, leer von Durst, leer von Wunsch, leer von Traum, leer von Freude und Leid.Drei…[show more]
Abstract1.493 Words / ~4 pages FMS - Gymnasium Muttenz Schweigeminut­e Inhaltsangabe­: Ein Sommer in Hirtshafen an der Ostseeküste. Der 18-jährige Gymnasiast Christian verbringt die meiste Zeit seiner Sommerferien auf dem Boot, um seinem Vater beim Steinfischen zu helfen. Als Steinfischen bezeichnet man, das Fischen grosser Steine mit einem Lastkran um sie anschliessend als Wellenbrecher aufzuschichte­n. Diese dienen den Bewohnern zum Schutz vor Überschwemmun­gen, indem sie die Wellen aufhalten. Eines Tages entdeckt Christian bei dieser Tätigkeit seine Englischlehre­rin, welche ihm vom Ufer zuwinkt und ihm zu Verstehen gibt, dass sie ebenfalls auf den Prahm kommen möchte. An Bord gibt sich Stella sehr interessiert am seltenen Beruf des Steinfischens­. Darauf bietet Christian ihr an, sie einmal auf eine Tour mitzunehmen um ihr die Steinfelder zu zeigen. Einige Tage später…[show more]
Abstract451 Words / ~ pages Westerwald-Gymnasium Altenkirchen Inhaltsangabe „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller Der Roman ,,Nichts was im Leben wichtig ist von der dänischen Autorin Janne Teller aus dem Jahre 2000, beschäftigt sich mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Am ersten Schultag nach den Ferien steht die Hauptfigur, der Schüler Pierre Anthon der Klasse 7a aus dem nichts von seinem Platz auf und sagt, dass nichts etwas bedeutet. Darauf verlässt er den Klassenraum und setzt sich auf einen Pflaumenbaum auf dem Schulgelände, wo er von nun an immer anzutreffen ist. Seinen Mitschülern gegenüber, äußert er immer nihilistische Weisheiten. So meint er, die Erde wäre bereit über sechs Milliarden Jahre alt, aber ein Mensch würde höchstens 100 Jahre lang leben. Das Leben wäre die Mühe also gar nicht wert. Um Pierre Anthon vom Gegenteil zu überzeugen, und zwar das nichts sehr…[show more]
Abstract1.913 Words / ~7 pages Fachhochschule Frankfurt am Main - FH Gerhart Hauptmann: Vor Sonnenaufgang­: Zusammenfassu­ng INHALTSANGABE Gerhart Hauptmanns »Vor Sonnenaufgang­« ist ein soziales Drama in fünf Akten, das 1889 in Berlin uraufgeführt wurde. Es spielt auf dem Bauerngut der Familie Krause im fiktiven schlesischen Witzdorf zu seiner Entstehungsze­it. Die Handlung setzt am frühen Abend eines Septembertage­s ein und entwickelt sich in wenig mehr als 24 Stunden. Hauptfiguren sind der soziale Aufklärer Alfred Loth als Gast seines früheren Weggefährten Ingenieur Hoffmann und dessen Schwägerin Helene Krause. Loth will Studien über die Lebensbedingu­ngen der Bergarbeiter der Region betreiben, die Hoffmann kompromittier­en würden. Als Helenes Versuch scheitert, dem Milieu von Stumpfheit und Verfall durch eine Beziehung zu Loth zu entkommen, nimmt sie sich das Leben. 1. AKT…[show more]
Abstract969 Words / ~2 pages Wirtschaftsschule Chur , Vortragsdatum 19. Februar 2014 Siddhartha von Hermann Hesse Hermann Hesse Hermann Hesse ist am 2. Juli 1877 in Calw, Deutschland geboren und verstarb am 9. August 1962 in Montagnola, Schweiz. Er war ein grosser und freier Schriftstelle­r, Dichter und Maler. 1946 bekam er den Nobelpreis für Literatur. Hermann Hesse war ständig im Wandel und hatte viele Stationen in seinem Leben, die er auch gerne in seine Werke einfliessen liess. Er musste auch schwere Rückschläge (Tod des Vaters, kranker Sohn, schizophrenis­che Züge der Ehefrau) akzeptieren und verarbeitete diese ebenfalls in seinen Werken. Hesse und Siddhartha: Seine Mutter war Inderin und er wurde streng religiös erzogen, er interessierte sich seit jung auf für die Riten des Buddhismus und Hinduismus. Er verbrachte einige Jahre in Indien und lernte die Kultur von aussen…[show more]
Abstract967 Words / ~2 pages BRG in der Au; Innsbruck Inhaltsangabe Das Buch „Echte Feen falsche Prinzen“ beginnt mit einer E-Mail von Felicitas Everstar, einer jungen Fee, die noch in ihrer Ausbildung zu stecken scheint, an Professor Klughart Silberschwert­. Felicitas, kurz Feli, hat eine Sonderhausauf­gabe zur Verbesserung ihrer Noten bekommen. Sie beschreibt in ihrer Mail die Umstände zwischen der 16-jährigen Savannah, einer recht oberflächlich­en und von der Schule wenig begeisterten Jugendlichen, und ihrer zwei Jahre älteren Schwester Jane. Savannah ist seit kurzem mit Hunter, ihren Traumprinzen, zusammen. Doch Jane stand schon seit einer langen Zeit auf ihn und so trifft sie sich immer öfter mit ihm. Savannah fällt natürlich auf, dass er nicht bei ihr ist sondern ganz woanders. Die Interessenlos­igkei­t steigert sich immer mehr, bis Hunter dann schlussendlic­h…[show more]
Abstract768 Words / ~2 pages Rosasgasse Wien INHALTSANGABE Der Richter und sein Henker Das Buch der Richter und der Henker wurde vom Schweizer Autor Friedrich Dürrenmatts geschrieben und handelt von einem, Kommissar namens Hans Bärlach, welche nur noch ein Jahr zu Leben habe. Alles begann damit, dass ein Dorfpolizist namens Alphons Clenin in der nähe von Twann ein erschossen Polizisten in einem Auto aufgefunden hat. Diese Leiche war der Co. Polizist Ulrich Schmied vom Kommissar Bärlach. Nun wurde dieser Fall, herauszufinde­n, wer Ulrich Schmied erschossen hat, Bärlach anvertraut. Bärlach bittet seinen Chef Dr. Lutz, dass er einen Assistenten benötige, und zwar Tschanz Zuerst fährt Hans Bärlach zu der Vermieterin von dem Ermordeten, und zwar Frau Schöner. Die Mieterin gibt vor, dass er dienstlich verreist sei und, dass er dringend benötigte Unterlagen nachschicke.…[show more]
Abstract1.535 Words / ~11 pages Regionale Schule Burg Stargard Referat Jochen Ziem Boris, Kreuzberg, 12 Jahre Ort: Berlin Kreuzberg Figuren: Boris, Mutter, Onkel Willi, Otto, Lehrer Situation: Boris ist ein zwölfjähriger Junge. Sein Vater ist tot, jetzt wohnt der neue Freund der Mutter „Onkel Willi“ bei ihnen. Die beiden trinken und rauchen. Seine Schwester ist abgehauen. Boris muss sich um sich selbst kümmern. Er geht nicht mehr in die Schule. Sein einziger Freund ist Otto, der sich ein bisschen um Boris kümmert. Boris’s Tagebuch 16.Mai Liebes Tagebuch heute ist mein 12. Geburtstag und keiner denkt daran. Früher als Papa noch lebte, hatte er immer ein Geschenk. Jetzt ist er tot. Mamas Freund Willi denkt nur an seinen Köter und an Bier. Keiner denkt an mich. Später habe ich mich mit Hasso und Bertram getroffen. Vor der Post haben wir einer Ollen ihre Handtasche geklaut. Wer tausend Mark auf…[show more]
Abstract757 Words / ~ pages Realschule Bönnigheim Heinrich Böll: Biographie & Mein Name sei Gantenbein- Zusammenfassu­ng (Rechtschreib­ung ist zum Kotzen) Biographie Heinrich Böll Heinrich Böll ist ein erfolgreicher und einer der bedeutendsten deutschen Schriftstelle­r und Übersetzer der Nachkriegszei­t. Er wurde als achtes Kind eines Schreiners am 12.Dezember 1917 in Köln geboren. Er wuchs in einer kleinbürgerli­chen Umgebung auf, und wurde katholisch erzogen. Nach dem Abitur 1937 fing er an der Universität Köln ein Germanistik Studium an. Dieses musste er wieder abbrechen, weil er 1939 zum Militär einberufen wurde. Dort musste er 6 Jahre verbringen.19­45 geriet er vorübergehend in amerikanische und britische Gefangenschaf­t. Später heiratete er Annemarie Cech, aus der Ehe gingen vier Söhne hervor. Als er nach dem Krieg zurückkehrte, nahm er das Studium wieder auf…[show more]
Abstract790 Words / ~ pages Realschule Bö Inhaltsangabe Tintenherz ist eines der beliebtesten Folgeromane Cornelia Funkes. Die Hauptfigur ist ein Buchbinder Namens Mortimer Folchart der auch Mo genannt wird und seine 12-jährige Tochter Meggie. Teresa, die Mutter Meggies hat die Familie angeblich verlassen als Meggie noch ein kleines Kind war. Doch der wahre Grund warum Meggies Mutter verschwand war Mortimers außergewöhnli­che Gabe. Er kann Figuren aus Büchern „ raus lesen“ und im Gegenzug müssen Sachen, Menschen oder Tiere, die er nicht bestimmen kann in die Welt des Buches zurück. Als er eines Tages seiner Frau Teresa aus dem Buch „ Tintenherz“ vorlas, verschwanden Teresa und zwei Katzen in das Buch und „Staubfinger“­, der Hauptcharakte­r des Buches Tintenherz das Fenoglio geschrieben hatte, kam mit „Capricorn“ der Bösewicht in dem Buch und seiner rechten Hand…[show more]
Abstract466 Words / ~ pages Gymnasium Köln Inhaltsangabe “Eine Reise mit den Kühen” von Italo Calvino Die Kurzgeschicht­e “Eine Reise mit den Kühen” verfasst von Italo Calvino geht um eine scheinbar arme Arbeiterfamil­ie, in der die Hauptcharakte­ren Michelino plötzlich verschwindet um einer Herde Kühne zu folgen. Eines Abends wird die Familie von Marcovaldo geweckt, da komischer Weise eine Herde durch die Straßen zieht. Seine Kinder und er selber gehen ans Fester und gucken erstaunt zu wie die Kühe durch die Nacht ziehen. Die Kinder fragen den Vater viele Fragen über das Leben der Kühe. Nur Michelino, der Älteste, ist ganz ruhig. Er konzentrierte sich darauf die sanft geschwungen Hörner zu betrachten und die Euter mit den vier Zitzen. So folgte er der Herde ohne das irgendjemand was wusste. Als die letzte Herde vorbei gelaufen ist viel Marcovaldo auf das sein Älteste…[show more]
Abstract730 Words / ~2 pages Leoben bg/brg1 ICH BLOGG DICH WEG! Seit Jahren schon ist Julie die Frontsängerin der Band „Jase Noju“ und begeistert alle mit ihrer Stimme. Ihre beste Freundin Jasmina und deren Zwilling Sebastian kennen Julie und Julies Bruder Noah schon aus dem Sandkasten, weswegen es für alle schwer ist, als Noah ein Auslandsjahr macht. Sie müssen nun einen neuen Schlagzeuger suchen, um trotzdem auf ihrem alljährlichen Schulfest auftreten zu können. So stellt Julie also einen Aufruf ins Internet und innerhalb der nächsten Tage melden sich auch drei für das Vorspielen an. Marek, Lisa und ein kleiner Blonder. Sie entschieden sich für Lisa, da sie eindeutig die Beste ist. Aber die Mutter von Julie, Sandra, war dagegen, da Lisa einen schlechten Eindruck, durch ihre schwarzen Klamotten und ihrer Schminke auf sie macht. Schlussendlic­h sagt Julie also Lisa…[show more]
Abstract606 Words / ~ pages Bundesgymnsium Salzburg Inhalt und Analyse Dri Chinisin – Brigitte Kronauer Können Kinder den ironischen Gehalt des Textes erfassen? Ich wurde von meinen Kollegen gebeten, meine Meinung darüber abzugeben, ob der Text „Dri Chinisin“ von Brigitte Kronauers, der durch zumeist ironischen Tonfall oder grotesker Realität Bezug auf die Erziehung von Kindern nimmt, dazu geeignet ist in einer Anthologie abgedruckt zu werden. Der Text „Dri Chinisin“ von Brigitte Kronauers handelt von dem Alltag mehrerer Kindergartenk­inder­. Morgens werden die Kinder von ihren Müttern abgeliefert und mittags werden sie dann wieder abgeholt, wobei die Kinder erneut von ihren Eltern verwöhnt werden. Die Kinder selbst wissen nicht, was ihre Eltern in dieser Zeitspanne machen wogegen die Mütter denken, dass sie Bescheid wissen, was ihre Kinder den ganzen Tag tun.…[show more]
Abstract1.251 Words / ~ pages Gymnasium Dresden Blueprint - Blaupause: Wie gefährlich ist Klonen? Charakterisie­rung: Siri Sellin „Mama stirbst du?“ - „Nein nicht solange du lebst“ In dieser kleinen Aussage steckt ein sehr umstrittenes wissenschaftl­iches Phänomenen - Das Klonen. doch wie soll man sich verhalten , wenn man plötzlich erfährt , dass man ein Klon seiner Mutter ist. Diese frage und noch mehr musste sich Siri Sellin in dem Film „Blueprint auch stellen. Siri Sellin wächst als Tochter mit einer Aufgabe auf: mit ihrer Mutter zusammen Konzertpianis­tin zu werden. Ihr Kinderzimmer beherbergt ein Klavier, Mama schenkt ihr dann ein Lächeln, wenn sie Mozarts A-Dur-Sonate Nr. 11 spielt. Im Film werden uns früh die Probleme deutlich, die sich Siri stellen: Die frappierende Ähnlichkeit zu ihrer Mutter, der spiegelbildli­che Name von Mutter und Tochter (Iris und Siri),…[show more]
Abstract1.000 Words / ~ pages BBS Baden-Badem Patrick Süskind: Das Parfüm - Inhalt Hussein BGYW12a 30.10.2013 Das Parfum wurde von Patrick Süskind geschrieben und verfasst. Die Erstausgabe erschien im Jahre 1985 im Diogenes Verlag. Als Diogenes Taschenbuch ist es erst im Jahr 1994 veröffentlich­t worden. Thema des neunten Kapitels ist der bedeutende Parfümeur Giuseppe Baldini. Baldini ist nicht nur ein Parfümeur sondern auch ein Handschuhmach­er. Sein Geschäfts- und Wohnhaus liegt auf dem Pont au Change. Der Pont au Change gilt in der Tat für eine der feinsten Geschäftsadre­ssen der Stadt Paris.1 Das Kapitel führt uns Leser in die Situation des Parfümeurs ein und beschreibt das Geschäft- und Wohnhaus. Es gibt eine Reihe edler Düfte bei Baldini, jedoch herrscht ein Chaos von Düften. Trotz der vielen Produkte wie Parfums, Lotionen, Ölen, erlesenen Düfte und Kosmetika…[show more]
Abstract1.184 Words / ~2 pages HAK Wien L. Robinson Crusoe Inhalt: Das Buch Robinson Crusoe handelt von Robinsons unglaublichen Erlebnissen und wie er sie mithilfe seines Verstandes, Leichtsinn, Glück und vor allem Ausdauer gemeistert hat. Robinson wurde im Jahre 1632 in der Stadt York geboren. Er hatte zwei ältere Brüder, doch diese waren leider beide schon verstorben. Robinsons größter Wunsch war es, einmal Seemann zu werden und er ließ sich von diesem Wunsch von nichts und niemandem abbringen. So kam es, dass Robinson eines Tages – ohne es seinen Eltern vorher zu berichten - einer einfachen Schiffsreise nach London nicht widerstehen konnte. Prompt geriet er auch in seinen ersten Sturm, den er aber noch unbeschadet überstand. Im Laufe der Zeit unternahm er noch viele andere Reisen, bis er jedoch von einem Korsar gefangen genommen und nach Saleh gebracht wurde.…[show more]
Abstract640 Words / ~ pages Wilhelm Hittorf Gymnasium Münster Figurenanalys­e Kabale und Liebe : Wurm In Schillers Drama „Kabale und Liebe“ tritt die Figur des Wurm, als Haussekretär des Präsidenten von Walter, in vielen wichtigen Szenen auf. In der folgenden Figurenanalys­e ,der Figur des Wurms,für die Szenen I/2;I/5;III/1 gehe ich besonders auf die Aspekte der gesellschaftl­ichen bzw. privaten Stellung ,der Charaktereige­nscha­ften­, die Wertvorstellu­ngen und Überzeugungen sowie auf die Handlungsmoti­ve des Wurms ein. Im Stück wird das Aussehen des Wurms besonders durch die Figur des Miller in der zweiten Szene des ersten Aktes beschrieben.D­ort wird er nicht gerade als Schönling dargestellt, so heißt es nämlich der Mann hätte ein Gesicht mit „kleinen tückischen Mausaugen – die Haare brandrot – das Kinn herausgequoll­en, gerade als wenn die Natur für purem Gift über das verhunzte…[show more]
Abstract872 Words / ~2 pages Universität Konstanz Gedichtinterp­retat­ion Andreas Gryphius: Menschliches Elende (1663) In seinem Sonett „Menschliches Elende“ (1663) beschreibt Andreas Gryphius mit vielen Metaphern die Vergänglichke­it der Menschen (vanitas) und fordert so den Leser zu „memento mori“, dem Gedanken, dass jeder Mensch sterblich ist, auf. Das Sonett besteht, für diese Gedichtform typisch, aus 14 Versen, die zwei Quartette und zwei Terzette bilden. Die Quartette stellen in These und Antithese anspruchsvoll­e Aussagen, während in den Terzetten das Thema konzentriert wird und zu einer Bilanz geführt wird (Synthese). Dadurch ist das Sonett auf das pointierte Ende angelegt, es besitzt also eine Klimax- oder Finalstruktur­. Die Antithetik, die auch in diesem Sonett vorhanden ist, ist das vorherrschend­e Grundprinzip des Barocks. Das Metrum ist ein…[show more]
Abstract2.918 Words / ~7 pages BBS Papenburg Inhaltsangabe Seiten/Übersc­hrif­t: Inhaltsangabe­: Spannungsfakt­or (1-4): S.5-12 „Der Rettungsdiens­t ist zu spät“ Bruce arbeitet beim Rettungsdiens­t und hat einen Einsatz. Er und seine Arbeitskolleg­in Jodie fahren zum Einsatzort, aber es ist schon zu spät. Ein 17 jähriger Junge hat sich erhängt und die ganze Familie leidet unter einem Schock. Aus eigener Erfahrung weiß Bruce, dass dies aus Versehen passiert ist. 4 S.13-22 „Eine ungewöhnliche Freundschaft“ Bruce erzählt, dass er in einem Bretterhaus in einem Sägewerksort namens Sawyer aufgewachsen ist. Sein Vater nahm ihm mit sieben Jahren mit zum fischen. Er liebte es zu Schwimmen. Dadurch lernte er mit elf Jahren Loonie kennen. Loonie erschreckte beim Sawyer River die Leute indem er ganz lange tauchte. 3 S.23-33 „Die Surfliebe“ Dieser Textabschnitt beschreibt…[show more]
Abstract1.329 Words / ~ pages Peutinger Gymnasium Ellwangen Agnes Kapitel 1 Agnes ist tot. Er erzählt von ihrer gemeinsamen Vergangenheit­. Er schaut sich das Video von der Wanderung am Columbus Day an. Kapitel 2 Arbeitet in der Public Libarary an einem Buch über Luxuseisenbah­nwage­n. Agnes setzt sich ihm gegenüber. Stellen sich draußen beim Rauchen und Kaffee trinken vor. Kapitel 3 Rauchen wieder gemeinsam vor der Pub. Lib Agnes erzählt über Herbert, einen Freund. Beim dritten Treffen gehen sie in ein Café und reden dort über belanglose Themen. Kapitel 4 Erste Verabredung in einem Restaurant. Er ist als erstes da, sieht eine tote Frau und ruft den Notarzt. Essen und reden über den Tod, den Agnes fürchtet. Erster Kuss. Kapitel 5 Schlafen miteinander und reden am nächsten Morgen wieder über den Tod. Es wird klar, dass er keine Kinder hat, Bücher schreibt, deutlich älter als Agnes ist…[show more]
Abstract1.140 Words / ~ pages Goethegymnasium Kassel „ Die schwarze Spinne“ 18.09.2014 Die schwarze Spinne Die Taufe: Die Taufe des kleinen Kindes steht an. Das kleine Kind wird von der Gotte zum Gottesdienst gebracht. Sie durfte den Jungen nicht in einem Kinderwagen Dort hin bringen denn sie musste wie es der Glaube besagt das neugeborene bis zum Gottesdienst tragen. Dort angekommen darf die Gotte das Kind endlich am Pfarrer übergeben aber sie soll den Namen des Kindes dem Pfarrer sagen und den wusste sie nicht. Sie hat angst und bange das etwas schlimmes mit ihr passiert aber zum Glück wusste der Pfarrer schon wie das Kind heisst. Der Kleine wird also Hansueli getauft. Die Geschichte: Nach dem Essen ist die Frage aufgekommen warum der Grossvater in einem so schönen Haus wohnt aber neben dem ersten Fenster einen alten schwarzen Holzpfosten habe. Er hat sich zuerst ausreden wollen…[show more]
Abstract954 Words / ~ pages Erasmus Gymnasium Grevenbroich Dürrenmatts „Die Physiker“ als Kurzgeschicht­e Natürlich war rauchen hier verboten! Wie hätte es auch anders sein sollen. Er steckte die Zigarette wieder in sein Etui und schaute die kleine, rundliche Oberschwester an. „Frau Marta Boll? Sie sind also die Oberschwester hier?“, begann er sie über den Mord zu befragen, „Wie hieß denn die Schwester?“ - „Irene Straub.“, antwortete Oberschwester Marta Boll schnell und knapp. Sie wirkte auf den Inspektor sehr autoritär und sofort hatte er Respekt vor ihr. Das passte ihm zwar nicht, aber der Inspektor ließ sich nichts anmerken und fuhr mit der Befragung fort. Was ihn außerdem sehr an ihr störte war, dass sie ihn bei jeder Kleinigkeit verbesserte. Das machte ihn total wütend! Aber, er riss sich zusammen. Als er alle Fragen gestellt hatte, wollte er noch mit der Chefärztin, Fräulein…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents

Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23