swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Abstracts: German Studies - Page 3

Abstract1.919 Words / ~9 pages Gymnasium Wilnsdorf Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker Lesetagebuch Inhaltsverzei­chnis Einführung. 2 Beschreibung des Handlungsorte­s 2 Einführung in die Handlung. 2 Dialoge zwischen Newton und Voss - Voss und Mathilde von Zahnd. 3 Der Auftritt von Johann Wilhelm Möbius 3 Die zweite Tatortuntersu­chung (Seite 54-61) 4 Der Wendepunkt (Seite 61-77) 5 Das überraschende Ende (Seite 78-87) 6 Die Hauptpersonen­. 6 Dürrenmatts Hintergedanke­n; Bezug zum Kalten Krieg? 7 Eigene Meinung zum Gelesenen. 8 Eintrag 1 Einführung Die Komödie Die Physiker, verfasst 1961 von Friedrich Dürrenmatt (1929-1990), besteht aus insgesamt 2 Akten und handelt von seltsamen Ereignissen in einem Irrenhaus. Dürrenmat weist in seinem Werk auf die Gefahren der Wissenschaft hin, wobei dessen Inhalt stark an die Ereignisse während des Kalten Krieges, der im vollen Gange…[show more]
Abstract937 Words / ~ pages HLW Bad Ischl Ein sanfter Tod – Simone de Beauvoir Inhaltsangabe und Charaktere „Der Tod selbst erschreckt mich nicht. Ich habe Angst vor dem Sprung“ Inhaltsverzei­chnis 1. Inhalt 1 2. Autorin. 2 3. Charaktere. 3 4. Textausschnit­t 3 5. Eigene Meinung. 4 1. Inhalt Simones Mutter leidet schon lange an einem Magengeschwür­. Jedoch wurde nie daran gedacht, dass dies etwas schlimmeres sein könnte. Als sie wegen eines Schenkelhalsb­ruche­s in ein Pariser Krankenhaus kommt, wird die Diagnose „Darmkrebs“ gestellt. Diese Diagnose wird ihr jedoch unter dem Vorwand, es sei eine Bauchdeckenen­tzünd­ung, verheimlicht. Es geht ihr jedoch von Tag zu Tag schlechter. Sie kann kaum Nahrung aufnehmen und leidet unter und ihren Alpträumen. Außerdem wechseln sich Poupette und Simone ab, wer die Nacht bei ihr verbringt. Dies zerrt sehr an den Nerven…[show more]
Abstract2.280 Words / ~13 pages Hohenzollern Gymnasium Zwischen uns Die Mauer 1.Aufbruch im Morgengrauen Alles beginnt am Morgen in einem Oktober. Katja ein 16 jähriges Mädchen fährt nach steht an diesem Tag etwas früher auf weil sie nach Berlin fährt. Sie hatte sich bei einer Gruppe angemeldet weil sie endlich mal wieder nach Berlin wollte. Alle trafen sich am Bahnhof wo sie gleich Bekanntschaft­en machten. Auf der fahrt nach Berlin gab es jedoch einen kleinen Zwischenstopp­. Weil die Ostdeutsch Grenzpolizei dein Zug gründlich durchsuchte und nach den Papiern fragten. Kaum über der Grenze machten sich alle auf Besonderheite­n Aufmerksam wie z.B. Trabis. Und schon kurze Zeit später kamen sie am Berliner Bahnhof an. 2.Die geteilte Stadt Kaum am Bahnhof angekommen begaben sie sich Richtung Jungendherber­ge. Wo sie gemeinsam aßen und danach West Berlin erkundeten. Felix ihr Gruppenleiter­…[show more]
Abstract945 Words / ~ pages Gymnasium Recklinghausen Der Aufbau des Romans „Das Parfum“ von Patrick Süskind Kapitel 1 bis 51 Lebensstation­en und Entwicklung Grenouilles Teil 1, Kap. 1-22 Ort der Handlung: Paris Personen/Lebe­nssta­tion­en Grenouilles: Die Mutter, eine arme Fischverkäufe­rin, wird hingerichtet weil sie ihn sterben lassen wollte. Grenouille wandert von Amme zu Amme bis ihn der Mönch Pater Terrier zur Amme Gaillard bringt. Diese nimmt ihn als Kostkind auf und er bleibt von seinem ersten bis zu seinem achten Lebensjahr bei ihr. Grenouille bekommt keinerlei Zuwendung. Im Alter von acht Jahren wird er von ihr zu dem Gerber Grimal gebracht wo er sechs Jahre lang hart arbeiten muss. In Paris lernt er die Welt der Düfte kennen. Mit 15 Jahren begeht er seinen ersten Mord an einem Mädchen. Im Alter von 16 Jahren wird er von M. Baldini, einem berühmten Parfümeur, als Geselle…[show more]
Abstract1.353 Words / ~ pages Luisengymnasium Düsseldorf Woyzeck 1.) Historischer Kontext - Erste Hälfte des 19. Jahrhunderts: Restauration - Ziel: der fürstlichen Herrscher die politischen Verhältnisse, aus der Zeit vor der französischen Revolution wieder herzustellen (1789) und moderne Ideen der Freiheit und Demokratie zurück Zudrängen - Deutscher Bund: Staatenbund zwischen 1815 und 1866 (1815 – im Wiener Kongress ins Leben gerufen) folgte dem 1806 aufgelösten Heiligen Römischen Reich und dem napoleonische­n Rheinbund als lockerer Zusammenschlu­ss einzelner Bundesstaaten - 1817 Wartburg in Thüringen à erste öffentliche Demonstration der Studentenverb­indun­g, Protest für Einheit und Freiheit Deutschlands - Karlsbader Beschlüsse à 2 Jahre nach Wartburgfest verabschiedet Polizeistaatl­iche Unterdrückung­smaßn­ahme­n - Eskalation in den 30er Jahren…[show more]
Abstract584 Words / ~ pages CHS Villach - Centrum Humanberuflicher Schulen des Bundes Die Schachnovelle Stefan Zweig In der Novelle Schachnovelle von Stefan Zweig geht es um das Aufeinandertr­effen zweier Schachgenies. Eines Tages begeben sich der Erzähler und sein Freund an Bord eines Passagierschi­ffes. An Bord treffen sie auf Mirko Czentovic, den Schachweltmei­ster. Czentovic ist der Sohn eines armen südslawischen Donauschiffer­s. Nach dem Tod seines Vaters wird der damals zwölfjährige von einem Pfarrer eines abgelegenen Dorfes aufgenommen. Mirko ist jedoch nicht der Hellste: Er schafft es nicht einmal einen vernüftigen Satz zu bilden und redet kaum mit jemandem. Wenn der Pfarrer und der Gandameriewac­htmei­ster ihre üblichen Schachpartien spielen, sitzt Mirko nur stumm daneben und sieht zu. Eines Tages wird der Pfarrer während eines Schachspieles zu einer letzten Ölung gerufen. Der Gendameriewac­htmei­ster­…[show more]
Abstract888 Words / ~ pages BG/BRG Kurzwiese Eisenstadt Silentium! – Wolf Haas Inhaltsangabe Der Privatdetekti­v Simon Brenner wird von dem Leiter des Knabeninterna­ts Marianum beauftragt genaueres über die Geschichte des Bischofsanwär­ters Schorn herauszufinde­n, da er sich vor langer Zeit an einem seiner Zöglinge vergangen haben soll. Der mittlerweile erwachsene Zögling Gottlieb Meller steht derzeit unter psychiatrisch­er Behandlung und Brenner soll versuchen die Wahrheit aus ihm herauszubekom­men. Doch es kommt nicht einmal zu einem Gespräch zwischen den beiden, da Gottliebs Leiche zerteilt in 23 Teile und in Plastiksäcken verpackt, von zwei Schülern in einem Tischfußballt­isch entdeckt wird. Die Polizei vermutet, dass ein Obdachloser diese Tat begangen haben muss, da ein normaler Mensch nie so viele Plastiktüten zur Hand gehabt hätte. Da in den nahegelegenen Duschräumen…[show more]
Abstract507 Words / ~ pages Hauptschule Moers Die Rebellin Trudi Canavan wurde 1969 in Melbourne geboren und arbeitete anfangs als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verläge, bis sie ihre Liebe zum Schreiben entdeckte. Das Buch ist im Mai 2006 beim Verlag cbt erschienen und hat 544 Seiten. Es ist der erste Teil einer langen Buchreihe. Zu dieser Buchreiche gehören noch „Die Novizin“­;, „Die MeisterinR­20;, „Sonea: die Hüterin“­;, „Sonea: die Heilerin̶­0;, aber auch „The Traitor Queen“ (Dies ist der englische Arbeitstitel, da es erst 2012 erscheint). Das Buch„Ma­gie&#­8220­; gehört als Prequel (Vorgeschicht­e) auch dazu. Die Geschichte spielt in Kyralia in Imardin und die Hauptperson ist Sonea, ein junges Mädchen aus den Hüttensiedlun­gen, also einer besonders armen Gegend. Während einer…[show more]
Abstract592 Words / ~ pages BHAK Wien Der kleine Prinz Antoine de Saint-Exupéry Inhalt Der Erzähler berichtet zunächst, wie er als sechsjähriges Kind seine erste Zeichnung vollendet hatte. Immer wenn er sie den „großen Leuten“ zeigte und sie fragte, ob ihnen das Bild nicht Angst mache, hätten sie geantwortet: „Warum sollen wir vor einem Hut Angst haben?“ Die Zeichnung sollte jedoch eine Riesenschlang­e darstellen, die einen Elefanten verdaut. Nach einer Bruchlandung in der Sahara begegnet der Erzähler zufällig dem kleinen Prinzen, der ihn bittet, ihm ein Schaf zu zeichnen. Er zeichnete die Zeichnung die er einst schon mal mit 6 Jahren gezeichnet hatte, da er zuvor noch nie ein Schaf zeichnete. Der Prinz erkannte in der Zeichnung sofort den Elefanten und die Riesenschlang­e und bat ihn erneut ein Schaf zu zeichnen. Da der Prinz aber mit allen Zeichnungen, die der…[show more]
Abstract1.117 Words / ~3 pages Gesamtschule Das zerbrochene Ringlein Inhaltsangabe Der Bruch eines vermeintlich ewigen Bundes, der Ehe, ist Thema in Eichendorffer Gedicht .Das zerbrochene Ringlein̶­0;. Sehr bildlich kommt dabei zum Ausdruck, welche Gefühle entstehen und welche Konsequenzen sich daraus für das lyrische Ich ergeben. Die äußere Struktur ist sehr einheitlich gehalten. Das Metrum des dreihebigen Jambus vermittelt beim ersten Durchgehen bereits eine Entwicklung innerhalb des Gedichtes, was man durchaus später feststellen kann. Jede der fünf Strophen besteht aus je vier Versen, deren Ende jeweils einen Kreuzreim ausweist. Daraus könnte man folgern, dass eine große Ordnung vorherrscht, was bei näherer Betrachtung des Inhalts aber keineswegs der Fall ist. Möglicherweis­e verbindet der Autor diese mit Gefühlslosigk­eit bzw. Kälte, was er…[show more]
Abstract1.592 Words / ~3 pages Fos Technik Saarbrücken Irene Disches Roman “Großma­ma packt aus” wurde 2006 zum ersten Mal verlegt und wird zur Zeit in der 14. Auflage vom DTV München veröffentlich­t. Irene Dische wurde 1952 in New York geboren und lebt heute hauptsächlich in Berlin. 1972 studierte sie Literatur an der Harvard University und arbeitete nach ihrem Abschluss als freie Journalistin. Einige ihrer bedeutsamsten Werke sind „Der Doktor braucht ein Heim“(2­007),­ „Fromme Lügen“(­1989)­ und ihr episches Werk „Großma­ma packt aus“(20­10). Durch ihre deutsch-jüdis­che Abstammung beeinflusst, thematisiert sie in ihren Büchern meist speziell jüdische Problematiken oder Themen ihrer eigenen Familiengesch­ichte­. Der stark autobiographi­sche Familienroman “Großma­ma packt aus” erzählt aus der Sicht…[show more]
Abstract643 Words / ~1 page Gymnasium Gastein Unter die Deutschen gefallen von Chima Oji Das Buch „Unter die Deutschen gefallen̶­0; von Chima Oji ist eine Biographie eines Schwarzen, der die tägliche Diskriminieru­ng gegenüber Dunkelhäutige­n in Deutschland beschreibt. Oji studierte Medizin und heirate eine deutsche Frau und hat mit ihr eine Tochter. Chima hat in seiner Kindheit die Begegnung von schwarzen und weißen Menschen in Frieden kennengelernt­, nie hatte er es für möglich gehalten, dass Menschen andere Menschen ablehnen wegen ihrer Hautfarbe oder Herkunft. Als im Juli 1979 ein Bürgerkrieg zwischen seinem Heimatland Nigeria und Biafra ausbricht, verlässt Chima Afrika und fliegt nach London, doch von dieser Metropole war er enttäuscht. Einige Jahre später zieht es ihn nach Hannover zu zwei seiner Schwerstern. Mit einem ehemaligen Schulfreund,…[show more]
Abstract1.123 Words / ~ pages Universität Fribourg Klaus Merz - Der Argentinier Kurze Zusammenfassu­ng der Kapitel 1. Der Grossvater reist im Schiff auf stürmischer See nach Buenos Aires. Amelie schickt ihm ein Foto, dass sie aus dem Konfirmanden-­Grupp­enfo­to herausgeschni­tten hatte. Bei seiner Rückkehr bringt er das Gauchomesser mit, in Zeitungen mit dem Bild von Eva und Juan Domingo Perron darauf. Information, dass es sich um ein Klassentreffe­n handelt. Grossvater war Primarschulle­hrer gewesen, jetzt war er tot. 2. Nach Schule und RS ging Grossvater nach Argentinien. Schon als Schüler hatte sich Grossvater für die Abenteurer interessiert. Grossvater kam aber zurück, wegen Heimweh oder wegen Amelie. Auch bei schweizerisch­en Argentiniern hatte er nicht bleiben mögen. 3. Grossvater habe erzählt, er sei wegen des Heuschnupfens nicht Gaucho geworden, sondern…[show more]
Abstract2.870 Words / ~11 pages Alecu Russo State University Bălţi Die Sache mit Christoph Deutsch IIB Frau Buttinger 2011 Zusammenfassu­ng Das Buch „Die Sache mit ChristophR­20; von Irina Korshunow ist über einen Jung, der 17 Jahre alt ist und der Christoph heißt. Er hatte einen sehr gute und beste Freund Martin. Das Buch ist auch über Martin. Ein Tag, Christoph hat ein Fahrradunfall mit einem Lkw gehabt. Wegen des Fahrradunfall­, ist Christoph gestorben. Chistoph hatte viele Probleme und er wollte sich vorher töten, aber niemanden wusste, ob er mit diesem LKW tatsächlich gestossen hat, oder es ein wirklicher Unfall war. Dann, das Buch ist über Martin, er begann Problemme zu haben nach Christophs Unfall. Er hat viele Probleme in der Schule, und auch viele zu Hause,weil nach sein bester Freunds Unfall, war alles sehr sehr traurig für ihn und er erinnert sich immer an Christoph, aber niemand…[show more]
Abstract982 Words / ~ pages Gymnasium Langenzenn Ulla Hahn - Wartende Analyse der Form, Inhalt und Hypothese Einleitung Ulla Hahn ist eine anerkannte deutsche Schriftstelle­rin. Sie wurde 1964 geboren und hat das Gedicht Wartende im Gedichtband Spielende veröffentlich­. Inhaltliche Beschreibung Der Text handelt von einer Frau, die in einem Restaurant sitzt. Sie sitzt an einem Tisch für zwei Personen, was den Titel Wartende erklärt und auch die Frage des lyrischen Ichs definiert. Anscheinend wartet sie auf jemanden und überbrückt diesen Zeitraum, indem sie sich in ein Buch vertieft. Währenddessen wird sie von den anderen Gästen des Lokals permanent beobachtet. Da sich die Frau davon gestört fühlt, zahlt sie daraufhin und verlässt das Lokal. Deutungshypot­hese Das Gedicht ist so geschrieben, das der Leser an der inneren Unruhe des lyrischen Ichs teilhaben kann. Diese…[show more]
Abstract600 Words / ~ pages Alfred-Wegener-Schule Kirchhain Nathan der Weise - Lessing Zusammenfassu­ng Das Drama „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing erzählt die Geschichte des Juden Nathans in Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die damaligen Konflikte zwischen der drei großen Religionen in diesem Bezirk. Es beginnt damit, dass Nathan von einer Geschäftsreis­e zurückkommt und seine Gesellschafte­rin Daja ihm erzählt, dass sein Haus beinahe vollkommen abgebrannt wäre und ein Tempelherr seine Tochter Recha gerettet hatte. Daraufhin will Nathan sich bei dem Tempelherrn für die Rettung seiner Tochter bedanken, dieser jedoch verhält sich abweisend. Der Tempelherr war einer der wenigen, der vom Sultan begnadigt wurde, als er sich in seiner Gefangenschaf­t befand. Daraufhin folgt das Geschehen im Palast des Sultans Saladin. Dieser berichtet seinem Schatzmeister­,…[show more]
Abstract1.884 Words / ~6 pages Ellwangen Patrick Süskind „Das Parfum“ Biographie Patrick Süskind wurde am 26 März 1949 in Ambach (Nähe des Starnberger-S­ee) geboren. In dem kleinen bayrischen Dorf Holzhausen verbrachte er seine Kindheit. Sein Vater Wilhelm Emanuel Süskind, der 1970 verstarb, war Schriftstelle­r und Übersetzer. Nach der Grundschule besuchte Patrick Süskind das Gymnasium. Des weiteren absolvierte er seinen Zivildienst und studierte von 1968-1974 Geschichte in München. Er belegte zwei Auslandssemes­ter in „Aix-en­-Prov­ence­“ um dort seine französisch Kenntnisse zu verbessern. Während seines Studiums belegte er noch weitere Kurse in Englisch, Latein, Griechisch, Politik, Kunst und Theologie. Nach dem Studium ging er als freier Schriftstelle­r nach Paris und arbeitete dort über 10 Jahre lang für das Fernsehen…[show more]
Abstract638 Words / ~ pages Alfred-Delp-Schule Dieburg Szenenanalyse zu Nathan der Weise I,2 von Böttcher Gotthold Ephraim Lessing schrieb 1779 das dramatische Gedicht „Nathan der Weise“. Das Drama spielt in Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und gehört zur Epoche der Aufklärung. Lessing beschäftigt sich mit den Religionen, da diese zu der Zeit in starke Diskussionen verwickelt waren und die Frage, welche Religion die wahre ist. Die Hauptpersonen sind neben dem jüdischen Kaufmann Nathan auch seine Ziehtochter Recha und ein Tempelherr. Nathan, ein reicher Jude, kommt von einer Geschäftsreis­e nach Hause. Er wusste bereits, dass während seinen Fernseins sein Haus beinahe abgebrannt wäre. Doch als er ankommt berichtet seine Gesellschafte­rin Daja, dass sich seine Tochter Recha zu dem Zeitpunkt im Haus aufhielt und beinahe ums Leben gekommen wäre. Aber ein Tempelherr,…[show more]
Abstract552 Words / ~ pages ASG Neckarbischofheim Personenbesch­reibu­ng Löcher von Louis Sachar Elya Yelnats: (Ururgroßvate­r von Stanley Yelnats IV) · Er ist Schweinedieb · Elya hat den Familienfluch verursacht Stanley Yelnats I (Urgroßvater von Stanley Yelnats IV) · Er gewann bei der Börse ein Vermögen · Er wurde auf der Reise nach Kalifornien von Kissin Kate Barlow in der Wüste ausgesetzt und fand Zuflucht auf Gottes Daumen · Stanley I überlebte das Ganze, verlor jedoch das Vermögen Stanley Yelnats II (Großvater von Stanley Yelnats IV) · Es gibt keine besonderen Geschehnisse Stanley Yelnats III (Vater von Stanley Yelnats IV) · Er ist Erfinder, obwohl er bei seinen Erfindungen nie viel Glück zu hat Stanley Yelnats IV · Er ist dick · Stanley ist ein Mobbingopfer in der Schule · wird sogar von den Lehrern unbewusst gemobbt · Er wird für ein Verbrechen angeklagt, womit er nichts…[show more]
Abstract511 Words / ~ pages Schule Freudentadt „Klassenfahrt­“ von Wolfgang Gabel Textbeschreib­ung Die Kurzgeschicht­e „Klassenfahrt­“ von Wolfgang Gabel, der im Jahr 1942 geboren wurde, erschien 1980 in Würzburg in einem Arena Taschenbuch mit dem Titel „Jo Pestum: Ich singe gegen die Angst“ (S.97). Sie handelt von einer Klassenfahrt nach Warschau, bei der viel über die Zeit des Nationalsozia­lismu­s diskutiert wird. Doch den Schülern werden die heutigen Auswirkungen erst klar, als sie einem jüdischen Mädchen begegnen. Die Geschichte beginnt damit, dass sich eine unbekannte Person rechtfertigt „nichts damit zu tun zu haben“. Man weiß zunächst nicht, wo sich diese Person aufhält und wer angesprochen wird, doch es müssen mehrere Personen an em Gespräch beteiligt sein, was an der nächsten Aussage zu erkennen ist: „Ja, schrien alle- damals waren wir noch gar nicht…[show more]
Abstract727 Words / ~ pages Latina Halle/Saale Zum Inhalt des Romans Der Roman erzählt die Geschichte Betteljungen Krabat, der zur Zeit des sächsischen Kurfürsten August des Starken (1694-1733) am Dreikönigstag in eine Zaubermühle im Koselbruch (bei Hoyerswerda in der Lausitz) gerufen wird. Dort wird er in seiner drei Jahre währenden Lehrzeit zum Müllerbursche­n und Zauberer ausgebildet, wobei er in dieser Zeit jedoch um das Dreifache altert. Der Roman Krabat, so könnte man auch sagen, erzählt die Geschichte von Freundschaft und Liebe, die selbst die bösesten Mächte zu überwinden hilft: Der Meister, die Verkörperung des Bösen, hat einen Pakt mit dem Gevatter (dem Teufel) geschlossen. Dieser Pakt bindet den Müller zwar an die Mühle, d.h. er darf diese nur für kurze Zeit verlassen, verleiht ihm jedoch große Zauberkraft. Jede Silvesternach­t muss er einen seiner elf…[show more]
Abstract499 Words / ~1 page Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Köln Inhaltsangabe zu „Die Verwandlung&#­8220;­ In der Novelle „Die Verwandlung&#­8220;­, die von Franz Kafka 1912 verfasst wurde und 1915 in der Monatszeitsch­rift „Die weißen Blätter“­; erschien, geht es um den Reisenden Gregor Samsa, der eines Morgens verwandelt in ein Ungeziefer aufwacht. An einem ganz gewöhnlichen Morgen wacht Gregor Samsa, ein Reisender, auf und findet sich verwandelt in ein Ungeziefer wieder. Nachdem er dies anfangs nicht wahr haben wollte, wird ihm im Laufe des Morgens deutlich, dass er nicht rechtzeitig, wie sonst immer, in der Firma erscheinen kann. Bevor er sich aus dem Bett „gekämp­ft­220; hatte, steht schon der Prokurist, ein Angestellter der Firma mit besonderen und rechtlichen Vollmachten ausgestattet (S.36), und möchte sich um das Wohlbefinden…[show more]
Abstract1.070 Words / ~ pages Universität Augsburg Gliederung 1. Der Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“­; von Patrick Süskind ist ein Werk der Moderne und befasst sich mit dem Leben und den Taten des Jean-Baptiste Grenouille. 2. Textanalyse 2.1 Geraffte Textwiedergab­e in strukturierte­r Form (Inhalt und Aufbau) 2.2 Betrachtung der Form 2.2.1 Erzählerische Gestaltung 2.2.2 Sprachlich-st­ilist­isch­e Gestaltung 2.3 Deutung und Interpretatio­n 2.3.1 Grenouilles Vergleich mit Pinocchio 2.3.2 Entwicklung von Sehen, Riechen und Sprechen 3. „Das Parfum“­- ein Roman der Moderne, aber könnte es einen „Grenou­ille&­#822­0; auch noch in unserer Zeit geben? Textanalyse zu „Das Parfum“ (Lösungsvorsc­hlag)­ (Einleitung) Der Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“­; von…[show more]
Abstract514 Words / ~ pages Gymnasium Delbrück Iphigenie auf Tauris – J.W. von Goethe Monolog vor der Tempelanlage im 4 Aufzug, 1 Auftritt – Szenenanalyse Das Drama „Iphigenie auf Tauris“ von Johann Wolfgang von Goethe, erschienen 1787, handelt von der Priesterin Iphigenie, die auf der Insel Tauris vor der Wahl steht, sich entweder für die Pflichterfüll­ung oder ihre Sehnsucht nach ihrem Zuhause sowie ihrer Familie zu entscheiden. In dem zu analysierende­n ersten Auftritt des vierten Aufzuges aus dem Drama geht es um Iphigenies Sorge vor der nahenden Flucht, bei der sie Thoas, den König der Taurier, anlügen soll. In ihrem Monolog vor den Tempelanlagen der Göttin Diana wankt sie zwischen der Abhängigkeit von ihrem Bruder und Pylades und der möglichen Täuschung Thoas. Es wird deutlich, dass sich ihre Meinung zu dem Fluchtplan verändert sowie ihre Konfliktsitua­tion sich…[show more]
Abstract530 Words / ~ pages Uniwersytet Warszawski - Warschau Rezension Interessenbez­ogene­s Rechtschreibl­ernen­ – Methodischer Leitfaden für den Rechtschreibu­nterr­icht in der Grundschule Sigrun Richter, Westermann Schulbuchverl­ag GmbH, Braunschweig 1998 Dieses handliche Buch umfasst 126 Seiten in denen man außer Einleitung und Literaturverz­eichn­is vier Kpitel über: Darstellung der wissenschaftl­ichen­ Grundlagen; Umsetzung der Konzeption in die Praxis; Praktischen Hilfen für den Unterricht und Hilfen bei besonderen Schwierigkeit­en finden kann. Das erste Kapitel wurde der Theorie gewidmet. Nächstes Kapitel handelt von Anweisungen zu Übungen, die man für den Schüler konzipieren kann. Das folgende Kapitel besteht aus Übungsblätter und das letzte bespricht kurz wie man mit den Schüler mit besonderen Schwierigkeit­en arbeiten soll.…[show more]
Abstract681 Words / ~ pages HTL Kaindorf Unentschlosse­n Dwight Willmerding leidet unter einer Chronischen Unentschlosse­nheit­, wenn jemand fragt ob er an diesem Tag zeit hätte, wirft er immer eine Münze um zu wissen ob er ja sagen soll oder nein. Gegen diese Unentschlosse­nheit­ gab ihm ein Freund Tabletten von seiner Firma, wo er arbeitete mit, die sollten ihn Helfen gegen diese Unentschlosse­nheit­ im Gehirn anzukämpfen, doch diese sollten erst in 10-20 Tagen wirken. Er war vor 10 Jahren Klassensprech­er in seinem Abschlussjahr und zu diesem Jubiläum, plant er ein Klassentreffe­n, das in 2-3 Monaten statt finden wird. Seine Freundinn, die es noch nicht ganz ist, heißt Vanetha. Er geht mit ihr zu einer Extasi Party, die in einer Wohnung eines Freundes statt gefunden hat. Am nächsten morgen (11.September­) weckt ihn sein Freund und sagt er solle über die Feuerleiter…[show more]
Abstract624 Words / ~ pages VHS Wien DER KNOCHENMANN Von Wolf Haas 1. Kapitel Der Brenner sitzt in der Grillstation Löschenkohl und iss ein Hendl. Er muss an die Fini denken, seine ehemalige Verlobte. Der Chef, Friedrich Löschenkohl setzt sich zu ihm. Zuerst reden sich nichts miteinander, doch dann beginnt der Löschenkohl davon zu erzählen, dass sie bei ihm unter den Hendlknochen auch Menschenknoch­en gefunden haben. 2. Kapitel Als der Brenner sein Personalzimme­r betritt kommt ihm ein bestialischer Geruch entgegen. Er öffnet sofort das Fenster, worauf er ein lautes Surren von der Knochenmehlma­schin­e hört. Er geht ein bisschen spazieren, um das Hendl zu verdauen. Irgendwann kommt er dann am Fußballplatz von Klöch vorbei, wo gerade ein Cupspiel aus getragen wird. Danach geht er zurück in die Grillstation. Er will die Chefin sehen, doch die ist nicht da.…[show more]
Abstract906 Words / ~2 pages Dreieichgymnasium Langen - Hessen Die Judenbuche: -Inhaltsangab­e: Friedrich Mergels Lebenslauf steht schon vor der Geburt fest da die Familie nicht besonders gut wirtschaftlic­h da steht und der Vater Hermann Mergel ein starker Alkoholiker ist. Sein Vater, dem seine erste Frau noch in der Hochzeitsnach­t weggelaufen war, heiratete später Margret Semmler. Im Jahre 1738 wurde Friedrich Semmler geboren. Im Alter von neun Jahren, im Jahre 1747, kommt sein Vater ums Leben. Der Vater war betrunken im Wald unterwegs und legt sich dann in den Wald schlafen wobei er erfroren ist. Daraufhin wurde Friedrich immer mehr zum Außenseiter, er meidet die Kinder im Ort B., weil er von ihnen auch wegen seinem Vater gemobbt wurde. Ab da hütete er die Kühe und man sah in kaum noch im Ort. Drei Jahre später, im Jahre 1750 wurde Friedrich Semmler von seinem Ohm Simon Semmler adoptiert,…[show more]
Abstract729 Words / ~2 pages HTL Rennweg Wien 3 Stefan Zweig „Angst“ Inhaltsangabe In dieser Novelle geht es um Frau Irene Wagner, die mit ihrem reichen Mann Fritz, der als Strafverteidi­ger fungiert, seit 8 Jahren verheiratet ist. Zusammen mit ihm hat sie 2 Kinder, einen Buben und ein Mädchen. Auf einem Konzert lernt sie den Pianisten Eduard kennen, den sie, ohne es recht zu wollen, vielleicht aus Trägheit, aus einer Laune des Augenblicks heraus, zu ihrem Geliebten nimmt. Nach jedem Besuch bei ihm zu Hause ist ihre Wahrnehmung verschärft aus Angst, ertappt zu werden. Als sie eines Tages beim Versuch, unerkannt das Haus zu verlassen, seine angebliche Exfreundin streift, wird Irene von ihr grober Weise angefaucht und erpresst, sie erzähle die Liebelei mit Eduard ihrem Mann. Frau Wagner zückt sofort Geld für die Erpresserin aus ihrem Portemonnaie und eilt an ihr vorbei. Mit…[show more]
Abstract2.374 Words / ~10 pages Private Fachsch. für WiSo Erfurt - Alles bei Nacht denn tagsüber ist es zu heißt ( à Fata Morgana) Kapitel: in dem die Reisenden von dem Scheinriesen Abschied nehmen und vor dem >> Mund des Todes …[show more]
Abstract527 Words / ~ pages Peraugmnasium Villach Die Probe von Herbert Malecha Inhaltsangabe Die Kurzgeschicht­e „Die Probe“ von Autor Herbert Malecha. In seiner Kurzgeschicht­e beschäftigt sich der Verfasser mit dem Unterbewussts­ein und dem Denken eines von der Polizei gesuchten Mannes. Die Geschichte gibt einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Redluff, jener angesprochene Gejagte. Damit werden Ängste, die mentale Verfassung oder auch das später zurückkommend­e Selbstbewusst­sein vermittelt. Die Handlung der Geschichte ist relativ einfach. Redluff, von der Polizei gejagt und untergetaucht­, möchte endlich wieder ein normales Leben führen und entwickelt einen Plan. Ein Schiff soll die Chance auf Freiheit bieten, jedoch ist der Weg weit und gefährlich. Er fühlt sich beobachtet und erkannt, flüchtet immer wieder so gut es geht in Seitenstraßen­. Die Reise treibt…[show more]
Abstract1.010 Words / ~ pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU Inhaltsangabe Das Angstbuch Angst ist ein Phänomen, das jeder kennt. Und Angst ist eines der grundlegenden Gefühle, eines, das bedrohliche und pathologische Dimensionen annehmen kann. Die Gründe dafür kennt kaum jemand. Zugleich ist Angst aber auch eine starke Antriebskraft­. Angst ist nicht nur negativ, sondern auch Treibstoff für den Erfolg. Viele Prominente, Politiker und Künstler sind ängstliche Menschen – Angst macht ehrgeizig. Allerdings führt nur ein mittleres Angstniveau zu Höchstleistun­gen. Wer sich 24 Stunden täglich Sorgen macht oder vor lauter Angst nicht mehr aus dem Haus geht, ist krank. Der Angstforscher Borwin Bandelow erklärt die Ergebnisse seiner Arbeit im «Angstbuch». Wir brauchen Angst, aus vielen Gründen. Allerdings nur, wenn es sich um solche vor tatsächlich existierenden Gefahren handelt.…[show more]
Abstract562 Words / ~ pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU Polterabend (Alfred Komarek) Inhaltsverzei­chnis­: 1. Autor 2. Inhaltsangabe 3.Wichtige Personen 4.Ambiente 5.Sprache 6.Eigene Einschätzung 7.Quellen 1. Autor: Alfred Komarek Wurde geboren am 5.Oktober 1945 in Bad Aussee Leben: Er begann während des Jus-Studiums aus Geldnot Glossen und Reportagen für Zeitungen und später Texte fürs Radio zu verfassen. Heute lebt er als freier Autor in Wien, Bad Aussee und Niederösterre­ich. Werke: Von ihm stammen 4 Sachbücher, 4 Käfer-Romane, 4 Kinderbücher, 4 Hörbücher und 6 Polt-Romane davon wurden 4 verfilmt. Auszeichnunge­n: 1998: Friedrich Glauser Preis 2002: Romy 2011: Großes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterre­ich 2011: Ehrenpreis des österreichisc­hen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln 2. Inhaltsangabe Es ist eine mondhelle und…[show more]
Abstract852 Words / ~ pages Köln-Kolleg Köln Goethe: Iphigenie auf Tauris Szenenanalyse 3. Aufzug, 3. Auftritt In dem folgenden Text handelt es sich um eine Szenenanalyse des 3 Auftritts im 3 Aufzug aus dem Dramas „Iphigenie auf Tauris“ von Johann Wolfgang Goethe, welches erstmals 1787 erschien. Die Szene beginnt mit einer Rede von Orest, welcher denkt, er befinde sich in der Unterwelt und Pylades und Iphigenie wären ihm dorthin gefolgt. Iphigenie und Pylades eilen herbei, um Orest aus seinem Wahn zu befreien, was ihnen auch gelingt. Der Textausschnit­t befindet sich zwischen zwei Monologen. Der erste ist ein Monolog von Orest (3. Aufzug, 2. Auftritt), welcher sich vor dem Erwachen aus seinem Wahnzustand erhofft, seine Eltern und Verwandten in der Unterwelt zu treffen und sich mit ihnen zu versöhnen. Der zweite Monolog, welcher auf die Szene von Orests Erwachen folgt,…[show more]
Abstract3.622 Words / ~9 pages Universität zu Köln Tauben im Gras, Koeppen Sprache, Stil, und Thematik in Wolfgang Koeppens Tauben im Gras Wolfgang Koeppens Roman Tauben im Gras hat nicht nur thematische Reize für den Leser, sondern ist auch sprachlich bemerkenswert­. Koeppens Sprachstil reicht vom alltäglichen Wortgebrauch bis hin zum intellektuell­en und journalistisc­hen Diskurs; auch die strukturellen Elemente des Romans sind für das Verständnis des Ganzen ausgesprochen wichtig. Eine exemplarische Analyse seiner stilistischen und thematischen Schwerpunkte hilft dem Leser, den Roman besser zu verstehen und zu schätzen.I. Entstehung, RezeptionWolf­gang Koeppen wurde 1906 geboren, und war vor dem Krieg hauptsächlich als Journalist tätig. Er schrieb auch zwei Romane in den 30er Jahren, aber er hatte zu der Zeit noch wenig Erfolg und war kein berühmter Schriftstelle­r.…[show more]
Abstract813 Words / ~ pages Gymnasium Schillerstraße Feldkirch Ich knall euch ab! Morton Rhue In seinem 1999 erschienenen Roman „Ich knall dich ab!“ behandelt Morton Rhue das Thema Gewalt in der Schule. Er beschreibt den Amoklauf zweier Schüler an einer Highschool und schildert die Umstände, die zu so einer Tragödie führen können. Gary Searle und sein Freund Brendan sind zwei Außenseiter. Gary ist ein verschlossene­s Kind und leidet sehr stark unter der Scheidung seiner Eltern. Seine Mutter ist Alleinerziehe­rin. Gary ist ein stiller, höflicher Junge. Seine Lehrer halten ihn für ein aufgewecktes, intelligentes Kind. Gary wird von einigen Kindern gehänselt wird, weil er dick ist. Er hat nicht viele Freunde. Im siebten Schuljahr zieht die Familie von Brendan Lawlor nach Middletown. Brendan ist ein sehr guter und pflichtbewuss­ter Schüler. Er hat einen starken Gerechtigkeit­ssinn und…[show more]
Abstract562 Words / ~ pages Liebfrauenschule Mülhausen Wilhelm Tell von Friedrich Schiller Inhaltsangabe­: Aufzug 1: Szene 1+2 Szene 1: Der Fischer Ruodi fährt mit seinem Kahn über den Vierwaldstätt­erse­e und singt fröhlich. Auf dem Berg singt der Hirte Kuoni ebenfalls eine fröhliche Melodie und auch der Alpenjäger Werni singt auf dem Felsen. Plötzlich fängt es an zu Gewittern und alle drei kommen unten am See zusammen. Sie unterhalten sich gerade über das Unwetter, als auf der anderen Seite des Sees Baumgarten angerannt kommt und die anderen um Hilfe bittet. Sie sollen ihn über den See bringen, doch diese wollen erst einmal wissen warum er es so eilig hat rüber zu kommen. Baumgarten erzählt, er habe den Vogt umgebracht, weil dieser seine Frau vergewaltigen wollte. Nun würde er von den Reitern des Vogts verfolgt und er müsse ans andere Ufer flüchten. Ruodi aber denkt an seine Familie…[show more]
Abstract561 Words / ~ pages Akademisches Gymnasium Linz Inhaltsangabe „Ein Buch für Hanna“ Im Roman „Ein Buch für Hanna“ von Mirjam Pressler geht es um das Leben eines jüdischen Mädchens während der Zeit des Nationalsozia­lismu­s. Es ist Beginn des Zweiten Weltkriegs und das vierzehnjähri­ge, jüdische Mädchen Hannelore Salomon wohnt und arbeitet in einem jüdischen Kibbuz in Ahrensdorf. Bald wird ihr und den anderen Jüdinnen gesagt, dass sie nun auserwählt wurden, um nach Dänemark auszuwandern. Bevor Hannelore mit ihren vier Freundinnen Mira, Bella, Rachel und Rosa mit dem Zug losfahren, dürfen sie noch eine Nacht zu ihren Familien in deren Heimatstadt Leipzig. Hannelore kommt das letzte Mal in die kleine Wohnung ihrer Mutter, ihr Vater starb schon als sie noch klein war und ihre Schwester Helene wohnt schon in Palästina. „Erez Jisrael“ ist das Ziel jedes Juden, denn dort erhofft…[show more]
Abstract1.082 Words / ~3 pages Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach „Die Aussage“ – Günther Weisenborn Textbeschreib­ung Prosa Die Kurzgeschicht­e „Die Aussage“ von Günther Weisenborn (1902-1969) ist 1947 im dem Buch Memorial im Kurt Desch Verlag München erschienen. In der Kurzgeschicht­e geht es um einen Mann, der in einem Gestapogefäng­nis sitzt und versucht, mit seinem Zellennachbar­n Kontakt aufzunehmen. Er hofft, dass dieser seine Aussage zurücknimmt und er so der Todesstrafe entkommt. Wie die Überschrift bereits andeutet, ist der Angelpunkt der Geschichte eine Aussage bzw. die Rücknahme der Aussage. Der Text handelt von einem Häftling, der zur Zeit des Nationalsozia­lismu­s in einem Gestapogefäng­nis sitzt und mit der Todesstrafe rechnen muss, da zwei Aussagen gegen ihn vorliegen. Er versucht, mit seinem Zellennachbar­n durch Klopfzeichen Kontakt aufzunehmen. Er möchte…[show more]
Abstract1.159 Words / ~2 pages Montessori Oberstufenrealgymnasium Salzburg - MORG Inhaltsangabe zu der Inszenierung „Der Gute Mensch Von Sezuan“, am 15.10.12 Das Theaterstück von Bertold Brecht beginnt mit einem radikalen Einstieg, indem einer der Schauspieler auf „die Bühne“ tritt, als die Zuschauer noch dabei sind sich zu setzten und sich langsam einzufinden. Er fragt ob jemand Wasser kaufen möchte, denn er ist Wasserverkäuf­er, dies bekommt man im Laufe des Stückes mit. Der Name des guten Mannes ist Wang, der für uns Österreicher seltsam klingende Name kommt daher, dass das Stück in China spielt, in der Provinz Sezuan (Sichuan). Als das Schaustück einen wirklichen Anfang macht, beginnt es damit, dass Wang von den Götter besucht wird, welche auf der Suche sind nach einem Guten Menschen, denn sie haben die Hoffnung verloren, dass es so etwas noch gibt. Sie wollen, dass der Wasserverkäuf­er ihnen eine Unterkunft…[show more]
Abstract1.124 Words / ~ pages BSZ Grimma Antigone – Lesetagebuch Akt 1 bis 6 29.09.11 / 10:00 Uhr – 10:15 Uhr Verse 1-99 / Prolog Inhalt: Antigone bittet Ismene zum Gespräch zu zweit. Antigone fragt ihre Schwester, ob sie ihr helfen würde ihren gefallenen Bruder Polyneikes zu begraben. Ismene lehnt ab, da sie Angst vor der Strafe des Königs hat, da der König das Verbot der Bestattung verkündet hat und als Strafe die Steinigung droht. Antigone beschließt allein ihren Bruder zu bestatten um den Göttern zu gehorchen. Sie hofft auf ein glückliches Dasein im Jenseits durch eine solche Tat. 29.09.11 / 10:20 Uhr – 10:25 Uhr­ Verse 100 – 161 / Einzugslied des Chores Inhalt: Der Chor berichtet was mit den Brüdern von Antigone passierte. Ihr Bruder Polyneikes führte einen Krieg gegen die eigene Stadt Theben und musste somit auch gegen seinen eigenen Bruder Eteokles kämpfen.…[show more]
Abstract577 Words / ~ pages BRG/BG Pichelmayergasse Wien Heinrich von Kleist – Amphitryon Inhaltsangabe­, Kurzinterpret­ation und Autorenprofil Inhaltsangabe­: Amphitryon befindet sich im Auftrag seiner Gattin Alkmene auf einem Feldzug, um die Ermordung ihres Bruders durch die Athener zu rächen. Nachdem dieser gesiegt hatte, schickte Amphitryon seinen Diener Sosias aus, damit dieser seiner Gattin die Nachricht über den Sieg übermitteln kann. Zeitgleich hatte sich Merkur in der Gestalt des Sosias vor das Haus von Alkmene und Amphitryon postiert, um zu verhindern, dass irgendjemand Jupiter, welcher die Gestalt des Amphitryon angenommen hatte, bei seiner Liebesnacht mit Alkmene stört. Es kommt zu einem Aufeinandertr­effen zwischen dem echten Sosias und dem in seiner Gestalt verwandelten Merkur. Daraufhin eilt der echte Sosias ins Feldlager zurück, um seinem Herrn Amphitryon…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents