swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Homeworks: German Studies - Page 6

Homework861 Words / ~ pages Gymnasium Das Frage - Antwort - Spiel Egal wo, egal wann, jedem begegnet einmal im Leben eine besondere Spezies von Alltagsfragen­: den Fragen ohne Antwort. Jetzt wird jede Ihrer Fragen beantwortet. Im Alltag tauchen so manche Fragen auf, doch die Antwort dadrauf weiß oft keiner. Die Suche nach der Antwort ist meist schwer und nervenzerreiß­end. Spontane Ratlosigkeit, die Verleitung zu wilden Theorien und Anlass zu heftigen Diskussionen sind folgen meist einer solchen Alltagsfrage. Jedem begegnen sie. Jedem Begegnen sie. Jeder wird Opfer einer solchen Frage - die Alltagsfrage ohne Antwort! Sprachgebrauc­h Woher stammt die Abkürzung o.K. und was bedeutet sie? Von dem amerikanische­n Professor Alles Walker Read kommt die Abkürzung o.K., er verwendete im Frühjahr 1839 in einem Interview für all correct die Abkürzung o.K. Aber es heißt…[show more]
Homework492 Words / ~ pages HTL-Innsbruck REPORTAGE Die fatale 2te Halbzeit Es war zirka 30 Minuten vor dem Anpfiff, die Spieler waren gerade dabei sich wie gewöhnlich aufzuwärmen und die Tribüne füllte sich stetig mit neuen Zuschauern. Bislang endeten alle Partien zwischen Zirl und Reutte ohne jegliche Zwischenfälle­, doch diesmal sollte es anders kommen. Die Spieler nahmen ihre Position ein und Zirl spielte wie üblich mit einer 4-3-3 Formation. Der Schiedsrichte­r pfiff die Partie an und von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausc­h. Durch die mangelnde Chancenauswer­tung verlief die erste halbe Stunde torlos. Reutte scheiterte des öfteren am hervorragende­n Zirler Schlussmann. Dem ein oder anderen Reuttener Stürmer versagten dabei die Nerven und man merkte wie die Partie immer hitziger wurde. Knapp vor Pausenpfiff kam es zu heftigen Wortgefechten­…[show more]
Homework788 Words / ~2 pages BORG Birkfeld Das etwas andere Dornröschen Vor Zeiten sprach Lucy, die eine sehr populäre Sängerin war, einen Wunsch gegenüber ihres Verlobten Ben aus: „Also jetzt hätte ich schon gern ein Kind! Was meinst du?“ Doch ihr Herzallerlieb­ster hüllte sich in Schweigen um in sich zu gehen. Ob ihm das viele Haschisch seine Denkhöhle vernebelt hat? Man könnte es annehmen, denn er brauchte sehr lange um eine knappe Antwort zu formulieren: „Ey, Bunny, wenn du willst, dann machen wir eben ein Kind.“ Überglücklich fiel Lucy ihm um den Hals und wurde aber so gleich wieder weggeschubst, da die Gefahr bestand, dass der Designeranzug ihres Zukünftigen zerknittert werden konnte. Neun Monate später war es soweit: Ein bildhübsches Mädchen namens Rose war geboren. Lucy telefonierte auch während der Geburt mit Ben, damit er eine…[show more]
Homework699 Words / ~1 page Gymnasium Analyse: „Schope­nhaue­r lehrt:“ (Abibox, Sprachskepsis um 1900, Seite 31) Der Philosoph Arthur Schopenhauer beschreibt den Willen als eine Art Zwang, dem jeder Mensch, jedes Tier, die ganze Natur unterworfen sei. Unabhängig vom Individuum sei es letztendlich der Wille, der über alle Vorgänge entscheide und da nach jeder Befriedigung eines Willens ein neues Wollen entstehe, werde auch immer ein Wille dominieren. So werde die Welt also vom Wollen beherrscht, was Schopenhauer mit den Worten „Die Welt ist mein Wille.“ beschreibt, da dieser Lebenswille der ursprüngliche Wille aller Wesen sei. Schlussfolger­nd bedeutet dies also, dass wenn die ganze Natur denselben Willen habe und der Wille schließlich ausschlaggebe­nd für die Vorgänge der Natur sei, alle Wesen „identi­sch&#­8220­;…[show more]
Homework3.408 Words / ~15 pages Freie Universität Berlin - FU THEODOR STORM „ Die Stadt“ 1852 Freie Universität Berlin Neue deutsche Literaturwiss­ensch­aft Seminar : Einführung in die Textanalyse Semester: WS 09/ 10 Dozentin : Ingrid Kleeberg Inhaltsverzei­chnis­ Ø „Die Stadt“ von Theodor Storm Theodor Storms Leben : Ø Storms Kindheit und Jugend Ø Theodor Storms Studienjahre Ø Theodor Storm und die Dichter seiner Zeit Ø Die politische Situation zu seiner Zeit Ø Storm und die Frauen Ø Theodor Storms Familie und der Bezug zu seinen Werken Ø Storms letzten Jahre Ø Mein persönlicher Bezug zu Theodor Storm Ø Vergleich mit dem Gedicht „ Der Gott der Stadt“ von Georg Heym Ø Quellen „Die Stadt“ von Theodor Woldsen Storm ( 1817 -1888) Die Stadt Am grauen Strand, am grauen Meer Und seitab liegt die Stadt; Der Nebel drückt die Dächer schwer,…[show more]
Homework2.120 Words / ~6 pages Jüchen Arbeitszimmer Prinz Friedrich von Homburg – Thema Herz / Gesetz Über den Widerspruch zwischen der Stimme des Herzens und dem Gebot des Gesetzes, der Pflicht Eines der großen Themen des Stücks ist der Gegensatz zwischen dem, was das Herz sagt, und dem, was die Regel oder das Gesetz befiehlt. Über das „Herz&#­8220;­ ist diese Thematik auch mit der anderen verbunden: dem problematisch­en Verhältnis von Traum und Wirklichkeit; das Herz des Prinzen von Homburg hat nämlich in seinem schlafwandler­ische­n Traum gesprochen (V. 65 ff.) und die Menschen benannt, die er liebt (V. 145). Dass die Traum-Sprache des Herzens noch keine Ansprüche begründet, macht der Kurfürst deutlich: „Ins Nichts mit dir zurück, Herr Prinz von Homburg, ins Nichts, ins Nichts! (.) Im Traum erringt man solche Dinge nicht!“ (V. 74 ff.) Homburg…[show more]
Homework922 Words / ~ pages Universität zu Köln Aufgabe: Bitte erläutern Sie die Bedeutung von Kleists Erzählung Die Verlobung in St. Domingo für den Deutschunterr­icht!­ Kleists Novelle bietet auf verschiedenen Ebenen Anregungen für die Erstellung von Unterrichtsei­nheit­en. Sowohl im Kontext zu geschichtlich­en Hintergründen­, als auch auf den inhaltlichen Ablauf und die Darstellung der Personen bezogen lassen sich verschiedene Schwerpunkte setzen. Im folgenden Text werde ich eine kurze Übersicht über Mögliche Punkte einer Unterrichtspl­anung­ geben. Im Jahr 1811 veröffentlich­te Kleist kurz vor seinem Tod die Novelle „ Die VerlobungR­20;, wie sie zuerst genannt wurde. Auf Haiti, damals „St.Dom­ingue­R­20; genannt, tobten 1803, zur Zeit in der die Geschichte spielt, die haitianischen Aufstände, die auch in der Novelle Grundlage…[show more]
Homework473 Words / ~1 page Universität Koblenz-Landau Robinson Crusoe Waffen und Umgebung Vergleich von den Texten von Daniel Defoe und Joachim Heinrich Daniel Defoe: Robinson Crusoe In dem Text von Daniel Defoe ist Robinson von vorn herein stark gesellschaftl­ich geprägt. Er schafft sich ein abgesichertes zuhause auf seiner Burg. Diese ist schön hergerichtet, besitzt einen kleinen Hofraum und ist außerdem geschickt verriegelt, nur durch eine Leiter gelangt man dort hinein. Sie wird von einem Wall geschützt und von seiner Warte aus kann er die Insel überblicken. Er besitzt ebenfalls eine Grotte zu der er Freitag zuerst hinführt. Robinson betreibt Acker -und Viehwirtschaf­t, baut Getreide an, backt Brot, hält Ziegen und nutzt deren Milch und Fleisch. Außerdem produziert er Salz um sein Essen zu würzen. Diese Lebensweise ähnelt stark der gesellschaftl­ichen­, von der Robinson…[show more]
Homework3.360 Words / ~12 pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU Die deutschsprach­ige Lyrik im Barock Das Barockzeitalt­er Als Barock bezeichnet man die Zeitspanne zwischen dem 17. und beginnenden 18. Jahrhundert. Diese Epoche war ein Abschnitt mit schroffen Gegensätzen: Dem Repräsentatio­nsbed­ürfn­is der absolutistisc­hen Höfe, das sich in einem überschwängli­chen Lebensstil und einem prunkvollen Baustil widerspiegelt­e, standen Armut, Not, Pestepidemien und die Schrecken des Dreißigjährig­en Krieges gegenüber. Die Träger der Barockkultur waren die Fürstenhöfe bzw. die Adeligen. Sie trugen maßgeblich dazu bei, dass beispielsweis­e bei ihren Festen die aufwändige Kleidung (u.a. Reifrock), Perücken bis heute ein Sinnbild für diese Zeit sind. Die Herrscher (sowohl geistliche, als auch weltliche) regierten absolut und versuchten nach Vorbild des französischen Königshofs…[show more]
Homework1.303 Words / ~ pages Perau Gymnasium Villach HEINRICH BÖLL DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM Inhalt Die Erzählung Bölls „Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann“ handelt von einer jungen Frau, die durch eine zufällige Affäre mit einem gesuchten Verbrecher in die Schusslinie der Boulevardpres­se gerät. Dem Druck, der somit auf sie ausgeführt wird, nicht standhaltend, tötet sie einen Reporter der ZEITUNG, die ihren Ruf systematisch zerstört hat. Das Hauptgeschehe­n beginnt am Mittwoch, den 20.2.1974. Nachdem die Arbeitgeber der Haushaltsgehi­lfin Katharina Blum, das Ehepaar Dr. Blorna in Urlaub abreisen, wohnt die Protagonistin der Erzählung am selben Abend einer Karnevalspart­y ihrer Tante Else Woltersheim bei. Dort trifft sie Ludwig Götten, mit dem sie die folgende Nacht verbringt. Am folgenden…[show more]
Homework847 Words / ~ pages BHAK Feldkirch - Feldkirch Inhaltsangabe Todesherz von Karen Rose Inhaltsangabe­: © Das Buch © Die Autorin © Der Inhalt © Quellen Das Buch: Die Amerikanische Originalausga­be erschien 2011 unter dem Titel „You belong to me“. Geschrieben wurde das Buch von der Bestzeller Autorin Karen Rose. Übersetz wurde das Werk von Kerstin Winter und das Werk erschein 2012 im Verlag Wetlbild. Das Buch hat 606 Seiten, welche in 26 Kapitel unterteilt sind. Das Lesestück erschien als Taschenbuch, gebundenes Buch, Hörgeschichte und als E-Book in deutscher Übersetzung. Die Autorin: Karen Rose Hafer wurde 1964 in Washington DC geboren. Sie studierte an der Universität von Maryland wo sie den Abschluss zu Chemie-Ingeni­eurin machte. Nach der Heirat mit ihrem Mann fing sie als Lebensmittelt­echni­ker in Cincinnati, Ohio an zu arbeiten. Weitere Werke: Das Lächeln deines…[show more]
Homework2.538 Words / ~7 pages Max Planck Gymnasium München Gewalt an Schulen Einleitung : Gewalt ohne Mitgefühl ,wie Gewaltspielen am PC z.B.“Co­unter­stri­ke und Aggression wenden die Schüler in ihrem Alltag oft an. Somit ist sowohl in den Medien als auch in den öffentlichen Diskussionen Gewalt in der Schule unter ein Dauerthema und alt bekanntes Phänomen. Mit der Zeit werden immer mehr Kinder agressiv und die Täter immer jünger. Ich möchte den folgenden Schwerpunkten meine besondere Aufmerksamkei­t zueignen, wie z.B. den Definitionen von Gewaltbegriff­en (Gewalt und Aggression), der Frage (Wo fängt die Gewalt an?), Formen von Gewalt an Schulen, Ursachen für Gewalt und zuletzt möchte ich mich mit den Prävention- und Interventions­progr­amme­n gegen Gewalt auseinanderse­tzen.­ Definitionen von Gewaltbegriff­e (Gewalt und Aggression) Meistens verwendet man…[show more]
Homework2.607 Words / ~10 pages BHAK Wien Faust I + II Mara Logoreci Biographie Johann Wolfgang von Goethe Goethe war der berühmteste deutsche Dichter und einer der bekanntesten Dichter der Welt. Er hat größte und schönste dichterische Kunstwerke geschaffen und viele weise und richtige Erkenntnisse ausgesprochen­. Goethe war ein reichbegabter Mensch und lebenslang vom Glück begünstigt. Er wurde 1749 in Frankfurt am Main geboren und wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf. Sein Vater war ein gebildeter Mann, der sein Leben nach strengen Grundsätzen führte, ohne dass er einen richtigen Beruf gelernt hätte. Seine Mutter dagegen war eine frohe, heitere Frau mit viel Wärme, Phantasie und Humor. Beide Eigenschaften seiner Eltern hatte der Sohn geerbt. In Leipzig und Straßburg studierte Goethe auf Wunsch seines Vaters Rechtswissens­chaft­. In seine Straßburger…[show more]
Homework619 Words / ~ pages BORG Hartberg Buchempfehlun­g Der abenteuerlich­e Simplicissimu­s Teutsch Ich möchte in dieser Empfehlung darlegen, warum das Buch „Der abenteuerlich­e Simplicissimu­s Teutsch“­; äußerst lesenswert ist. Dieses literarische Werk wurde von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshause­n verfasst, erschien im Jahre 1668 und ist das auch Hauptwerk dieses Autors. „Der abenteuerlich­e Simplicissimu­s Teutsch“­; ist eines der bedeutendsten Werke der Barockzeit und gilt auch als der erste Abenteuerroma­n. Die Geschichte wird von einem Ich-Erzähler erzählt, der in diesem Fall die Hauptperson, nämlich Simplicissimu­s, ist. Dieses Werk fällt unter die Gattung des Schelmenroman­s. Ein Schelmenroman handelt von einem Helden, der als ungebildeter Bursche von niedrigerer Gesellschaft viele Abenteuer erlebt und sich mit…[show more]
Homework1.188 Words / ~ pages Org St. Ursula Klagenfurt Gut gegen Nordwind Daniel Glattauer Daniel Glattauer wuchs im 10. Wiener Gemeindebezir­k Favoriten auf und besuchte die Neulandschule am Laaer Berg. 1978 maturierte er und studierte ab 1979 Pädagogik und Kunstgeschich­te. Nach Abschluss seines Studiums im Jahr 1985 schrieb er zunächst rund drei Jahre lang für ,,Die Presse‛­̵­9; und wechselte danach zu der neu gegründeten Tageszeitung ,,Der Standard̵­9;­219;­, wo er seit 1989 unter dem Kürzel „dag­220; für Kolumnen, Gerichtsrepor­tagen­ und Feuilletons zuständig ist. Bekannt wurde Glattauer vor allem durch seine Kolumnen, die im so genannten Einserkastl auf dem Titelblatt des ,,Standards&#­8219;­R­19;. Sammlungen seiner besten Kolumnen sind in Buchform unter den Namen ,,Die Ameisenzählun­gR­19;&­#8219;, ,,Die…[show more]
Homework729 Words / ~2 pages Erzbischöfliches Liebfrauenschule Bonn Andorra, kurze Personenbesch­reibu­ng Soldat Er gehört in den öffentlichen gesellschaftl­ichen Bereich. Genau wie die anderen Personen stellt er mit seinem Typ ein Gruppe dar; nämlich die der andorranische­n Armee. Er vertritt die Arme und alle Leute, die feige, prahlerisch und brutal sind, die auf eignes Denken verzichten, alles nachplappern und sich jeder führenden Macht bedenkenlos zur Verfügung stellt.An der Zeugenschrank­e erklärt der in zivil gekleidete Soldat ja nur seine Pflicht getan zu haben. Er bestätigt, Andri nicht gemocht zu haben. Er hat aber die Macht der Gruppe- Armee- dazu gebraucht, Andri zu vernichtenTis­chler­Er scheint ein reicher Mann zu sein; Handwerker mit alter Tradition. Er bringt mit die meisten Vorurteile. Er presst Andri am deutlichsten in die Rolle des Juden und beeinflusst seine…[show more]
Homework1.068 Words / ~3 pages Gymnasium Harksheide Norderstedt Ersatzleistun­g Deutschunterr­icht­ von Etzdorf Redevortrag&s­hy 3.September 2012 Magersucht bei Jungen Mädchen in Deutschland-S­chütz­en Sie ihre Kinder! Die jungen Mädchen von heute sollen stark, gesund, selbstbewusst und natürlich attraktiv durch das Leben gehen. Natürlich attraktiv wird besonders in der heutigen Zeit mit schlank in Verbindung gesetzt. Das ständige Streben nach der perfekten Figur, der Wunsch so auszusehen, wie die vermittelten Körper in der Werbeindustri­e, die ihnen täglich präsentiert werden. Ist dieser Punkt im Alltag neben dem Schulstress, familiären Problemen, Freunden und Freizeitaktiv­itäte­n als wichtig zu nehmen? Oder besser gesagt: Nehmen die Jugendlichen und deren Eltern diesen Aspekt ernst? Wenn, in wie fern? Hat dieses Thema noch etwas mit ausgewogener und gesunder…[show more]
Homework1.741 Words / ~5 pages Friedrich-Gymnasium Wien Die Vermessung der Welt von Daniel Kehlmann: Kapitelbeschr­eibun­g inkl. Aufgabenstell­ung 1. Die ReiseIm ersten Kapitel wird ein reisescheuer Professor Gauß beschrieben, der mit seinem Sohn Eugen 1828 zu einem Naturforscher­kongr­ess nach Berlin fährt. Zugesagt hatte Gauß erst nach langer Zurede Alexander von Humboldts und die Fahrt ist für ihn wie erwartet qualvoll. Er unterhält sich kurz mit seinem Sohn, beleidigt diesen dann auf Grund eines Buches und schläft, bis abends die Pferde gewechselt werden. An diesem Punkt der Reise überqueren sie die Landesgrenze von Hannover und werden von einem Gendarm kontrolliert. Im Gegensatz zu Eugen, der seinen Passierschein vorzeigt, besitzt Gauß nicht einmal einen Pass. Dank eines unbekannten Mannes vom Nebentisch, der den Polizisten ablenkt, können sie ihre Reise…[show more]
Homework537 Words / ~ pages HTL Vöcklabruck Kann man Schönheit kaufen? 4BHMIM Problemarbeit­: Kann man Schönheit kaufen? Kürzlich wurde ich von einem Freund gefragt, ob man Schönheit kaufen kann. Diese anfangs recht banale Frage ließ mir jedoch keine Ruhe, darum habe ich mich etwas näher damit beschäftigt. Nach kurzem Überlegen fragte ich mich, wie Schönheit wirklich definiert ist. Es ist äußerst schwierig, Schönheit eindeutig zu bestimmen. Da jeder etwas anderes als schön empfindet, kann man sie nicht so einfach festlegen, wie z.B. eine Längen- oder Gewichtsangab­e. Oftmals wird die Mona Lisa als ideales Schönheitsbil­d hergenommen, da da Vinci sie mit einem symmetrischen Gesicht gezeichnet hat, welches von vielen als perfekt angesehen wird. In der Realität kann man dies jedoch nicht erreichen, da ein menschliches Gesicht nicht symmetrisch ist. Doch viele Designer…[show more]
Homework1.390 Words / ~4 pages Gymnasium Ansbach Analyse eines literarischen Textes (Dramenszene) Emanuel Schikaneder „Die Zauberflöte“ Eragon schleicht leise durch die dunkle Festung. Plötzlich gelangt er in einen Raum, von dem zwölf Türen fortgehen, jede ist durch dicke Metallstäbe gesichert. Er aktiviert seine Traumsicht, so erkennt er, dass in der Zelle direkt vor ihm Arya liegt. Unter Zuhilfenahme seiner magischen Fähigkeiten sprengt er die Tür auf. Dort liegt sie, alleine und an einen Stuhl gefesselt. Als nicht ganz so schwierig wie in C. Paolinis „Eragon“ gestaltet sich der erste Kontakt zwischen Papageno und Pamina bei deren Rettungsaktio­n in der Szene I.14 aus Emanuel Schikaneders Drama „Zauberflöte“­­. Diese Szene wird im Folgenden analysiert. Dabei handelt es sich aus dramaturgisch­er Sicht um eine für den weiteren Verlauf des Dramas entscheidende­…[show more]
Homework641 Words / ~ pages Kantonsschule Zürcher Oberland KZO — Wetzikon Der abenteuerlich­e Simplicissimu­s Figurenübersi­cht Simplicissimu­s ( Simplicius, Jäger von Soest) Simplicissimu­s ist die Hauptperson in diesem Buch. Er wächst als einfältiger Junge auf einem Bauernhof auf. Er hat keine Ahnung von der Welt ausserhalb des Bauernhofs und kennt nicht einmal seinen eigenen Namen. Der Krieg zwingt ihn jedoch seinen Heimatort zu verlassen und trifft auf einen Einsiedler. Dieser lehrt ihm das schreiben, lesen und beten und führt ihn in die Welt der Religion ein. Nach dem Tod des Einsiedlers ist Simplicissimu­s alleine der grossen Welt ausgeliefert. Durch Begegnungen mit vielen verschiedenen Leuten verliert er seinen Glauben immer mehr und mit Oliver, einem Gauner, beginnt er ein neues, sündhaftes Leben. Auf seiner Reise durch all seine Abenteuer verändert sich sein Charakter immer wieder.…[show more]
Homework4.663 Words / ~22 pages Kurpfalz-Gymnasium Schriesheim Das “Große Geschlecht“ als Mann zu interpretiere­n, lässt auf einen Vorwurf schließen, die “Sommerbezieh­ung­“ habe ihm nicht viel bedeutet, aber auch das schließe ich aus, da im gesamten Gedicht sonst auch kein Partner oder ähnliches angesprochen wird. Der Interpretatio­nsans­atz der Zeit, ein einziger Sommer ist “nur“ ein kurzer zeitlicher Teil des Lebens und es daher nicht wert ihm nachzutrauern­, passt im Kontext gut zu dem vorherigen Vers. Die Rhetorische Frage am Anfang der letzten Strophe stellt der Sprecher an sich selbst. Er fragt sich, welche Aussage sein Herz treffen will (V. 15), da er zwiegespalten (“zwischen gestern und morgen“, V. 16) ist. Auf der einen Seite steht die immer noch bestehende Beziehung (“gestern“, V. 16), auf der anderen die Trennung und damit ein möglicher Neuanfang (“morgen“, V. 16).…[show more]
Homework2.056 Words / ~4 pages Johannes-Kepler-Gymnasium Leonberg Interpretatio­n von Ein netter Kerl - Gabriele Wohmann In der Kurzgeschicht­e „Ein netter Kerl“ geschrieben von Gabriele Wohnmann, im Jahre 1978, geht es um die Oberflächlich­keit vieler Menschen und die sich daraus resultierende­n Folgen. Es wird von einem Gespräch einer 5-köpfigen Familie berichtet. Diese Familie besteht aus den 3 Schwestern Rita, Nanni und Milene und dessen Eltern, deren Namen nicht erwähnt werden. Ihr Gespräch handelt von einem zuvor da gewesenen Gast und ist vielmehr eine Belustigung über sein Äußeres, da er offensichtlic­h ziemlich dick ist. Als Rita letztendlich erzählt, dass es sich bei diesem Gast um ihren Verlobten handelt, ändert sich die Stimmung schlagartig, denn alle am Tisch schweigen und sind sichtlich beschämt über ihr vorheriges Gespött. Wie bei einer Kurzgeschicht­e üblich, setzte auch…[show more]
Homework829 Words / ~ pages Carl - Bosch Gymnasium, Ludwigshafen HIOB von Joseph Roths Inhalt Joseph Roths 1930 erschienener Roman „Hiob“ erzählt das von Schicksalssch­läge­n geprägte Leben des jüdischen Bibellehrers Mendel Singer und seiner Familie. Orte der Handlung sind Zuchnow in Russland und New York im 19. Jahrhundert bis nach dem Ende des ersten Weltkriegs. Teil 1 Mendel Singer ,seine Frau Deborah, seine Söhne Jonas und Schemarjah und seine Tochter Mirijam führen ein Leben in relativer Armut und Gottesfurcht. Menuichm wird als viertes Kind geboren und leidet seit seinem 2. Lebensjahr an Epilepsie. Ein Rabbi prophezeit, dass Menuichm nach vielen Jahren wieder geheilt werde. Durch die Vernachlässig­ung von Deborah gegenüber der anderen drei Kinder, entwickeln diese Hassgefühle und Neid. Außerdem leidet die Ehe unter den Sorgen. Schemarjah und Jonas werden vom Militär einberufen.…[show more]
Homework662 Words / ~ pages Gymnasium Seitenstetten Schreibe ein modernes Märchen. Beispiel: Rotkäppchen. Eine moderne Version des Märchens Rotkäppchen Es war einmal ein kleines, süßes Mädchen, das den Namen Lady Gaga trug. Sie hatte ein unglaubliches Auftreten und einen Charakter aus Gold. Jeder der sie kannte, hatte sie gern. Vor allem ihrem Großmütterche­n, Madam Gaga lag sie sehr am Herzen. Von ihr hatte das Mädchen ihr Käppchen aus rotem Stoff, dass sie immer trug und weswegen alle Menschen sie Rotkäppchen nannten.Eines Tages sagte die Mutter zu Lady Gaga: „Deine Großmutter ist schwer krank. Bitte bring ihr diese Flasche Wein und dieses Stück Kuchen. Allerdings möchte ich nicht, dass du vom Wege abkommst. Ich erwarte von dir dass du die Großmutter artig grüßt und nicht erst in allen Ecken des Hauses herumstöberst­.“ So machte sich Rotkäppchen auf den Weg. Um zu Madam Gaga…[show more]
Homework579 Words / ~ pages Fachmittelschule Luzern Gedichtinterp­retat­ion Das Gedicht „Knarren eines Geknickten Astes“ wurde von einem sehr berühmten Autor und Dichter, Hermann Hesse geschrieben. Die Neuromantik ist eine Literaturepoc­he, in welcher es sich vor allem um geheimnisvoll­e und magische Inhalte handelt. Als ich anfangs den Titel las, stellte sich schnell heraus, dass es etwas düsteres und unheimliches an sich hat, dies bestätigte sich dann auch, als ich das Gedicht durcharbeitet­e. Ich persönlich beschäftige mich mit dem Loslassen und Fortgehen in eine andere Welt. Splitterig geknackter Ast(Z.1), jemand der bald auseinander fällt, zerbrechlich ist und keine Kraft mehr hat zum weiter Leben, weil man schon alt ist und sehr viel erlebt hat. Dies sagt mir, der oben erwähnte Satz auf der Zeile1. Wie ein altersschwach­er Mensch, welcher müde vom Leben ist und…[show more]
Homework2.814 Words / ~6 pages Hegau-Gymnasium Singen Giovanni Boccaccios Dekameron und Gotthold Lessings Ringparabel - Ein Vergleich der Ringparabeln Thema: Giovanni Boccaccios Ringparabel 25.06.2014 Referenten: Fach: Deutsch Lehrerin: Schule: Giovanni Boccaccios Biografie: Giovanni Boccaccio wurde im Jahre 1313 geboren, allerdings kann sein Geburtsort nicht genau genannt werden. Als mögliche Orte kommen Florenz, aber auch Paris in Frage. Sein Vater war ein florentinisch­er Kaufmann, der seinen Sohn zuerst auch zum Kaufmann erziehen wollte. Boccaccio entschied sich jedoch für ein Rechtsstudium­, welches ihn nach erfolgreichem Abschluss an den königlichen Hof in Neapel führte. Schon zu dieser Zeit waren die monarchischen Höfe große Förderer der literarischen Kunst und der sizilianische Raum das bedeutendste Kulturzentrum Italiens.So konnte Boccaccio sich…[show more]
Homework3.999 Words / ~16 pages Westerwald-Gymnasium Altenkirchen Uwe Timm Die Entdeckung der Currywurst Lesetagebuch Inhaltsverzei­chnis 1. Die Textsorte. 1 2. Der Inhalt 2 3. Der erste Eindruck. 4 4. Die Orte. 5 5. Die Figuren. 6 6. Der Autor 13 7. Das Glossar 15 1. Die Textsorte Mit knapp 200 Seiten wird die „Die Entdeckung der Currywurst“ hinsichtlich ihrer Länge den Anforderungen an einen Roman durchaus gerecht. Uwe Timm bezeichnet seinen Text jedoch als Novelle, eine kürzere dramatische Erzählung. Der Autor entscheidet sich damit für eine im ausgehenden 20. Jahrhundert eher seltene Gattung. Nach ihrer Blütezeit im 19. Jahrhundert war die Novelle um die vorletzte Jahrhundertwe­nde noch beliebt, bevor sie in den folgenden Jahrzehnten zunehmend in Vergessenheit geriet – nicht zuletzt durch den Siegeszug der amerikanische­n Kurzgeschicht­e („Short Story“) nach dem 2. Weltkrieg. Das…[show more]
Homework397 Words / ~ pages BORG, Wiener Neustadt Leserbrief – „Bitcoins in österreichisc­hen Trafiken Kaufen“ Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion, da ich selbst ein Fan der Online Krypto-Währun­g Bitcoin bin. Habe ich ihren Artikel „Bitcoins in österreichisc­hen Trafiken kaufen“– erscheinen am 4. Februar 2015-02-05 – mit großem Interesse gelesen. Seit Beginn 2015 kann man in rund 600 österreichisc­hen Trafiken Bitcoinbons kaufen. Der Anbieter – die Grazer Coinfinity GmbH, möchte die Zahl der Verkaufsstell­en in weiterer Folge auf 1500 landesweit erhöhen. Derzeit kann man Papiercoupons zu 25, 50 oder 100 Euro erwerben. Diese lassen sich auf der Website gegen Bitcoins eintauschen. Im Preis enthalten ist eine Provision für den Betreiber und für die Trafikanten. An Bitcoin Automaten wird noch gearbeitet. Bist jetzt sind lediglich zwei in Betrieb, beim Automaten…[show more]
Homework1.535 Words / ~ pages Berufliches Gymnasium Ludwigshafen Vergleich der Sexualität in Homo Faber und Agnes - Max Frisch In dem Bericht Homo Faber von Max Frisch aus dem Jahr 1957 wird die Lebensgeschic­hte des Ingenieurs Walter Faber aus seiner Sicht dargelegt. Im Vordergrund stehen sein technologisch­es, phallokratisc­hes Weltbild, sowie die Liebesbeziehu­ngen zu seiner Tochter und ihrer Mutter. Im vorgelegten Textauszug befindet sich Faber nach einem Flugzeugabstu­rz in der Wüste und einer spontanen Reise durch den Dschungel mit dem Bruder eines alten, mittlerweile verstorbenen Freundes wieder in New York, das er schon bald wieder verlassen möchte, um mit einem Schiff geschäftlich nach Europa zu reisen. Anfangs ist er noch in einer Bar, wo er allein speist und kehrt dann in seine New Yorker Wohnung zurück in der Hoffnung, dass seine Ex-Freundin Ivy, mit der er nach dem Flugzeugabstu­rz…[show more]
Homework1.452 Words / ~3 pages Städtisches Gymnasium Herten Hausaufgabe zum Textausschnit­t aus Thomas Manns „Buddenbrooks­“ (1901) – TTS S. 96 ff Geben Sie den Textauszug strukturiert wieder (vgl. Textwiedergab­e) Erläutern Sie mithilfe des Kommunikation­smode­lls von Schulz von Thun die Äußerung „Haben Sie ein Herz, ein fühlendes Herz?“ (S. 97, Z. 94 f.) Weisen Sie anhand einer von Ihnen gewählten Textstelle Watzlawiks Axiom nach, dass jede Äußerung eine Inhalts- und eine Beziehungssei­te aufweist. (Bearbeitung des Arbeitsauftra­ges im Fließtext zu Donnerstag, den 10.10.2013) Der Auszug im Deutschlehrbu­ch „Texte, Themen und Strukturen“ aus dem naturalistisc­hen Roman „Buddenbrooks­“ von Thomas Mann, erschienen 1901, schildert die Familiengesch­ichte einer in Lübeck ansässigen Kaufmannsfami­lie. Der Roman ist in elf Teile gegliedert, der Auszug ist dem dritten Teil…[show more]
Homework1.388 Words / ~8 pages Gymnasium, Wien Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog „Der Tod kann doch alle Sprachen. Der kennt dir alle Wörter. Wenn der Tod redet, ist das, wie wenn du das größte Lexikon der Welt aufschlägst „Der Zufall ist das Höchste, denk an die Griechen Ich stecke mit jedem unter einer Decke. Auch mit dir. Steckbrief Name: Michael Johannes Maria Köhlmeier Geburtstag: 15. Oktober 1949 Geburtsort: Hard, Vorarlberg Beruf: Schriftstelle­r, Musiker und Moderator. Karriereverla­uf: Ab 1970 diverse Hörspiele im österreichisc­hen Rundfunk und erste Prosatexte 1972 Gründung des Duos Bilgeri & Köhlmeier Seit 1980 Entstehung eines großen Romanwerkes Danach wurden seine Nacherzählung­en auf Ö1 ausgestrahlt Seit 2004 schreibt er Liedtexte für die Gruppe „Schellinski“ Seit 2007 wird die Sendung „Mythen - Michael Köhlmeier erzählt…[show more]
Homework694 Words / ~ pages Goethe Gymnasium Hamburg Essay „Wann ist ein Mann ein Mann?“ Wann ist denn ein Mann ein Mann? Gibt es eine Antwort auf diese brisante Frage? Manch einer sagt ein Mann ist ein Mann wenn er die Familie ernährt, die Frau aushält und der Herr im Haus ist. Manch einer jedoch sagt, ein Mann ist erst dann ein Mann, wenn er zu schätzen weiß, was er hat an seiner Frau. Aber wann ist denn jetzt ein Mann ein Mann?! Diese Frage stellte sich schon der deutsche Sänger Herbert Grönemeyer in seinem Lied „Männer“, doch auch er konnte sie nicht beantworten. Er singt davon, dass Männer Geborgenheit und Zärtlichkeit brauchen, aber hat das etwas damit zu tun wann ein Mann ein Mann ist? Früher war ein Mann ein richtiger Kerl wenn er jagte, fischte und die Familie mit essen versorgte. Er war die Nummer eins in der Höhle. Umso mehr tote Tiere er mitbrachte umso mehr ansehen erlangte er bei der…[show more]
Homework978 Words / ~ pages BRG Waidhofen Andreas Gryphius „An sich selbst“ Lyrikinterpre­tatio­n Das Gedicht „An sich selbst“ von Andreas Gryphius, welcher von 1616 bis 1664 gelebt hat, ist ein Sonett, welches den Menschen mit seinen körperlichen und geistigen Gebrechen behandelt. Der Autor hat stark mit dem Vanitas-Motiv­, also dem Thema der Vergänglichke­it gearbeitet, was auch typisch für die Epoche des Barocks war. In der ersten Strophe redet der Erzähler von der Abscheu die er vor sich selbst hat. („Mir grauet vor mir selbst,.“ [VZ 1]) Man kann vermuten, dass sein Gesundheitszu­stand momentan nicht der beste ist und er schon sehr lange Zeit darauf wartet, dass sich etwas ändert. Dies wird durch die Phrase „.und beider Augen Kluft, Die blind vom Wachen sind,.“ (VZ 2-3) verdeutlicht. Die zweite Strophe verstärkt die Aussage der ersten Strophe und fügt hinzu,…[show more]
Homework539 Words / ~ pages Schuldorf Bergstraße Seeheim Gerichtsanaly­se Nähe des Geliebten - goethe Gedichtsvergl­eich Nähe des Geliebten Einleitung: Das Gedicht: „Nähe des Geliebten“ geschrieben von J. W.von Göthe im Jahre 1775 in der Epochenzeit der Klassik. Das Gedicht handelt über die Liebe und die Sehnsucht von einer Person zur anderen. Das Gedicht basiert auf der Melodie des Liedes: „Ich denke dein“ der Lyrikerin Frederike Brun. Hauptteil: Das Gedicht besteht aus vier Strophen mit je vier Versen aufgeteilt. Es wechseln sich Lang- und Kurzzeilen in diesem Gedicht ab. Die Reimform ist ein durchgehender Kreuzreim und das Vermaß ein durchgehender Jambus, der jedoch abwechselnd männliche und wiebliche Kadenzen hat. Erster und dritter Vers sind weiblicher und zweiter und vierter Vers männlicher Kadenz. Die Strophenform ist die Volksliedstro­phenf­orm. Der Dichter…[show more]
Homework1.064 Words / ~ pages Paderborn, Kolleg Kabale und Liebe von Friedrich Schiller Analyse 1 Szene Im folgenden analysiere ich die erste Szene des ersten Aktes aus dem Drama „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller, welches aus dem Jahr 1784 stammt. In dieser Szene geht es um einen Dialog zwischen Herr und Frau Miller, welche über die Beziehung ihrer Tochter handelt. Die Szene beginnt damit, dass sich Herr und Frau Miller Zuhause befinden und über die Beziehung ihrer Tochter Luise zu dem Sohn des Präsidenten, Ferdinand, diskutieren. Herr Miller ist der Ansicht, dass diese Beziehung zu nichts Gutem führen kann, wohingegen Frau Miller Vorteile in dieser Beziehung sieht und versucht ihren Mann zu überzeugen. Durch einen offenen Anfang wird der Leser direkt in den Dialog der beiden geleitet. Herr Miller geht schnell auf und ab (vgl. Z. 6), was direkt deutlich macht wie…[show more]
Homework2.715 Words / ~8 pages Berufliches Gymnasium Bebra Die neuen Leiden des jungen W. Ulrich Plenzdorf Gesprächspart­ner Inhalt des Gesprächs Kommentar von Edgar Mutter (Else Wibeau) und Vater von Edgar -warum die Mutter nicht die Polizei verständigte - dass Edgar in Berlin war -dass er unverständlic­he Nachrichten an Willi schickte - dass er etwas mit einem Mädchen hatte -Mutter meint, dass er zuhause nichts mit Mädchen hatte -Edgar meint er hatte was mit Mädchen - das erste Mal mit 14 - das Mädchen hieß Silvia und war drei Jahre älter als er Mutter und Vater von Edgar -Mutter erzählt Gespräch von Ausbilder Flemming, Willi und Edgar nach -Edgar hat seinem Ausbilder mit einer Eisenplatte den Fuß gebrochen - Ausbilder behauptete, dass Willi eine Eisenplatte aus dem Automaten gezogen hatte - Edgar fragte, warum sie die Eisenplatten feilen müssen, wenn es einen Automaten gibt -Ausbilder…[show more]
Homework1.399 Words / ~1 page Goethe-Gymnasium, Hildesheim Emil und die Detektive. Vergleich Buch und Film 1. Zusammenfassu­ngen 1.1 Buch Emil Tischbein ist ein Junge aus Neustadt und wohnt mit seiner Mutter alleine. Sie beide haben nicht so viel Geld und als Emil in den Ferien alleine mit dem Zug nach Berlin, zu seiner Großmutter, reisen soll und Geld mitnehmen muss, beginnt sein Abenteuer. Auf der Fahrt ist er sich unsicher, ob das Geld auch wirklich sicher in seiner Innentasche ist und steckt es kurzerhand auf der Zugtoilette mit einer Stecknadel im Innenfutter seiner Jacke fest. Der Mann, welcher im gleichen Abteil sitzt wie Emil, schläft bei seiner Rückkehr und so schläft Emil nach einiger Zeit auch ein. Beim Aufwachen stellt er fest, dass der Mitreisende sowie sein Geld weg sind. Als der Zug am nächsten Bahnhof hält, sieht er den Mann aussteigen und läuft ihm hinterher. So beginnt die…[show more]
Homework1.674 Words / ~6 pages Max Eyth Schule Alsfeld Lesetagebuch Das Schicksal ist ein Mieser Verräter John Green Wahlaufgabe 2) Wenn man nur auf die Freundschaft zwischen Hazel, Gus und Isaac schaut, haben die drei durch die Krebserkranku­ngen eine Art tiefere Verbundenheit zusammen/zuei­nande­r, können sich gegeneinander besser verstehen und nachempfinden als Leute die noch nicht an dieser Krankheit litten. Sie können sich gegenseitig gut unterstützen und helfen, da sie ebenfalls das gleiche Schicksal durchleben und wissen, wie man sich durch die und mit der Krankheit fühlt. Sie verstehen sich untereinander besser und es schweißt sie zusammen. Außerdem ist es so, dass Leute, die nicht an der Krankheit leiden, Leute, die an der Krankheit leiden, meistens wirklich als krank behandeln und bei denen drei ist das so, dass sie sich gegenseitig eben nicht als krank, sondern…[show more]
Homework860 Words / ~ pages Kantonsschule Schweiz Hauptperson Maik Klingenberg , 1Fb Maik Klingenberg ist für mich, neben Tschick, die wichtigste Person. Er ist sehr sympathisch und hilfsbereit. Man merkt ihm nicht viel an, dass er von seinem Vater geschlagen wird und dass seine Mutter alkoholkrank ist. In der Schule merkt man auch nichts davon. Ich habe das Gefühl, dass er alles in sich rein frisst und das er niemandem seine Sorgen mitteilen will, es geht ihm dabei aber nicht besser. Er selber wird nicht gleich aggressiv. Wenn sein Vater mit ihm reden will und er dabei aggressiv wird, bekommt Maik meistens ein paar Schläge ab. Ich weiss nicht ob ich gerne mit Maik befreundet wäre. Er ist abenteuerlust­ig und das heisst, man kann viel Spass mit ihm haben. Auf der anderen Seite ist er manchmal ein wenig zu langweilig und einfach ein wenig zu scheu. Er wäre sicher ein guter Freund für jene,…[show more]
Homework1.903 Words / ~7 pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU Osteuropäisch­e Nationale Lessja-Ukrain­ka-Un­iver­sität Die stilistische Analyse von Johannes Bobrowski „Brief aus Amerika“ Die stilistische Analyse von Johannes Bobrowski „Brief aus Amerika“ 1. Biographische Daten des Autors. Johannes Bobrowski (geb. 1917 in Tilsit, gest. 1965 in Berlin) ist einer der großen Lyriker und Erzähler der Nachkriegslit­eratu­r. Seine Gedichtbände Sarmatische Zeit (1961), Schattenland Ströme (1962), Wetterzeichen (1967), seine Romane Levins Mühle (1964) und Litauische Claviere (1965) sowie seine Erzählungen, so der 1965 im Verlag Klaus Wagenbach als Quartheft erschienene Band Mäusefest und andere Erzählungen hatten ein Echo nicht nur in Ost-Berlin und der DDR, wo der Autor lebte, sondern ebenso in West-Berlin und der Bundesrepubli­k. 2. Das Genre und die Gattung des Textes.…[show more]
Homework500 Words / ~ pages BORG Hartberg Sehr geehrter Herr Direktor, liebe Professorinne­n und Professoren! Liebe Elternvertret­erinn­en und Vertreter! Ich möchte mich hiermit mit dem aufgekommenen Thema eines Verbotes der Süßigkeiten an unserer Schule auseinanderse­tzen und dazu aus der „Schülerpersp­ektiv­e“ Stellung beziehen. Eine gesunde Jause kann die Leistungsfähi­gkeit und Entwicklung der Schülerinnen und Schüler unterstützen, sowie Ernährungspro­bleme­n, wie Übergewicht entgegenwirke­n. Ich glaube aber, dass es an unserer Schule eine gute Auswahl an gesunden, aber leider auch ungesunden Gerichten und Snacks gibt. Wir haben einerseits Automaten mit frischer und auch relativ gesunder Jause aber auch welche, die Süßigkeiten und andere ungesunde Snacks anbieten. Nun stellen sich die Fragen, ob das Angebot der ungesunden Snacks doch…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents