swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
List of Reports: German Studies
Report Deutschland
Deutsch f. Kafka – Er ging und sein Erfolg kam f. Kafka, er vom „No-nameR­20; seiner Zeit zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Literaten des 20. Jahrhunderts? „f. Kafka wird in den Jahren, die nun seinem Tod folgen, wachsen.“ Meinung von einem der bedeutendsten
Report Nürnberg
Geschwister-Scholl­-Gymnasium Röthenbach an der Pegnitz Q11 AA 11/1 Protokoll über die Sitzung des Kurses 1d1 am 27.01.2010 Zeit: 10:35 – 11:20 Uhr Ort: Zimmer 213 Leitung: Frau S. Anwesend: 19 Schüler Abwesend: keine Schüler Protokoll: R. G. Tagesordnung: 1. Besprechung von Henriks
Report
Die 4 Grundfertigkeiten dialogischer Gesprächsführung 1. Urteile/Bewertunge­n in Schwebe halten In unserer Kultur wahrscheinlich die wichtigste und wahrscheinlich „herausforde­rnste“ aller erforderlichen Dialogfertigkeiten­. Denn üblicherweise bewerten wir
Report Karlsruhe
Protokoll Michael Kohlhaas“ von Heinrich Kleist Unser erster Methodentag befasste sich mit dem szenischen Interpretieren von „Michael Kohlhaas“ von Heinrich Kleist . Um 8:00 Uhr begannen wir in der Aula mit der Wahrnehmung des eigenen Körpers im Raum. Wir bekamen die Aufgabe,
Report Märkisches Gymnasium Schwelm
Praktikumsmappe von K. S. Klasse 9d Märkisches Gymnasium Schwelm Praktikum in der Augusta Krankenanstalt Bochum Bergstraße 26 44791 Bochum Inhaltsverzeichnis­ Das Krankenhaus selbst war von sehr komplexem und kompliziertem Aufbau. Selbst nach den zwei Wochen Praktikum könnte ich mich
Report Gymnasium-Deutschland
Der Bericht ‚‚Waru­m, wieso soll jemand uns pflegen‛R­19; von Otto Speck wurde in der Süddeutschen Zeitung vom 22/23.02.1992 abgedruckt. Die Kernaussage ist, dass es immer weniger Menschen gibt die in der sozialen ‚‚Bran­che‛‛ arbeiten
Report unbek.
Vor Sonnenuntergang Gerhart Johann Robert Hauptmann: * 15.11.1862 in Obersalzbrunn - † 6.6.1946 in Agnetendorf -Wollte zunächst Bauer werden, studierte dann aber Bildhauerei in Breslau -Besuchte aus Interesse am Dichten viele naturwissenschaftl­iche und philosophische Vorlesungen
Report Karl-Franzens-Universität Graz - KFU
Praxisbericht Inhaltsverzeichnis­: 1. Einleitung 2 2. Tätigkeitsfeld und das subjektive Erleben 3 3. Subjektives Erleben anhand von Beispielen 4 4. Reflexion Studium – Praxis 5 1. Einleitung Im folgenden Bericht werde ich die Erfahrungen, die ich bei der fünfwöchigen Praxis vom 16.08.
Report Wien Gottschalkgasse
Mahatma Gandhi Der Weg der Gewaltlosigkeit Der von Mahatma Gandhi, im Jahre 1968, geschriebene Text „Der Weg der Gewaltlosigkeit­220; spricht von Gewaltlosigkeit. Gewalt ist nicht immer eine Lösung. Gewaltlosigkeit bedeutet nicht nur, dass man kein lebendes Wesen irgendein Leid
Report HLW Auhof Linz
Atomkraftwerke Atomkraftwerke sind sehr Riskant. Durch die Strahlung die freigesetzt wird wenn etwas nicht funktioniert z. B.: wenn ein Reaktor explodiert, besteht erhöhte Krebsgefahr. Menschen die unmittelbar neben dem Atomkraftwerk wohnen sind besonders gefährdet. Da Atomkraftwerke nie
Report Freie Universität Berlin - FU
Thema: Die elterliche Wohnung als Schauplatz für Gregor Samsa Ausbruchsversuche,­ Niederlagen und Regression -> Verschlimmerung Deutsch Essay bis Montag den 22.09.08 ca. 800-1000 Wörter In diesem Essay wird die elterliche Wohnung als Schauplatz für Gregor Samsa Ausbruchsversuche,­
Report BG/BRG Lichtenfelsgasse Graz
DIE DRAMATIK: Tragödie Komödie Posse Farce absurdes Drama episches Drama Katharsis: → Reinigung durch die Furcht 3 Arten wie es zur tragischen Schuld kommt: Der Held steht vor einer Entscheidung, er muss sich zwischen zwei ethisch, moralisch wichtigen Taten entscheiden. Der Held handelt
Report Rheinische Akademie Köln
Weiterbildung als Altenpfleger Perspektiven nach der Ausbildung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung. 1 2. Fortbildungsmöglic­hkeiten in der Altenpflege sind: 3 3. Heilpädagogin (berufsbegleitend) NRW Weiterbildung beim IWK Waldbröl 3 3.1. Einsatzbereiche. 4 4. Heilerziehungspfle­ger/-innen
Report Universität Koblenz-Landau
Reflexion der Unterrichtsstunde in Deutsch Beginn der Schreibwerkstatt und erste Schreibversuche vom 07.06.2011 Einleitung Das Wort Reflexion kommt aus dem Lateinischen und leitet sich von dem Verb „reflektere&­#8220; ab, und kann mit widerspiegeln oder reflektieren übersetzt
Report Gymnasium
Besuch der alten Dame 1 000 000 000 für Güllen Todesstrafe in Güllen eingeführt Güllen Gestern verkündete Claire Zachanassian die frohe Botschaft, sie werde sage und schreibe eine Milliarde den Güllenern überreichen. Für die meisten verblüffend genug, doch was steckt hinter dieser guten Gabe?
Report Gymnasium-Laurentianum
Berlin im Wandel - Protokolle einer Stadtrundfahrt Protokoll DDR-Museum Datum: 4.4.11 Zeit: 16:10 Uhr Ort: DDR- Museum Thema: DDR-Geschichte · 7. 10.1949 Staatsgründung der DDR · Planwirtschaft · Man geht nicht Wählen sondern Falten · Abwahl der SED nicht möglich aufgrund der Verfassung
Report Kanti Chur
Hooligans Wenn wir heute ein Fussball- oder Eishockeystadion besuchen um uns während eines Spiels zu vergnügen, müssen wir auch mit Angst und Gewalt rechnen, wir müssen sogar um unser Leben bangen. Manchmal ist es einfach besser zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen, als sich in eine solche Gefahr zu
Report Gesamtschule Walddörfer Hamburg
„Bodycheck&#­8220; am Schultor sinnvoll? Ja oder Nein? Ich entnahm aus einem Zeitungsartikel den ich vor kurzem las, dass CDU Politiker aufgrund der steigenden Gewalttaten an Schulen „die waffenfreie Schule“ fordern. Sie wollen eine Art „Bodycheck&#­8220;
Report Lloyd Gymnasium Bremerhaven
Bericht Betriebspraktikum in der Doc Morris Apotheke Inhaltsverzeichnis 1. Erwartungen: 1 2. Tätigkeitsbericht: 2 3. Berufsbeschreibung­: 6 4. Ausbildung: 6 5. Lohn: 7 1. Erwartungen: Ich werde mein Schulpraktikum vom 16.Januar.2012 bis 27.Januar.2012 in der Doc Morris Apotheke absolvieren.
Report Freie Waldorfschule Essen
Meine liebste Veronika, In diesem Brief möchte ich mich zunächst bei dir entschuldigen. In meinem Kopf schwirren momentan so viele Gedanken, mit denen ich einfach überfordert bin. Die wohl schlimmste Folge der letzten Tage ist, dass ich dich vernachlässigt und nicht gut behandelt habe. Ich wollte
Report Karl Boromäus Gymnasium Altdorf
Gedichtanthologie:­ Hoffnung L. S., 4D Vorwort Das gewählte Thema meiner Gedichtanthologie ist „Hoffnung­220;. Dabei habe ich probiert das Thema darzustellen, indem ich Gedichte gewählt habe die sich gegenüberstehen, zum Beispiel eine positive und eine negative Perspektive.
Report KV Zürich Business School
HIAB 09 6a: Arbeitsprotokoll Leseliste Deutsch mündlich Autor: Dürrenmatt Friedrich Titel: Der Besuch der alten Dame Gattung: Tragikomödie Erste Veröffentlichung, Jahr: 1956 Literaturgeschicht­liche Epoche: Literatur Österreichs und der Schweiz Merkmale dieser Epoche: Von einer einheitlichen
Report IGS Wilhelmshaven
Interview mit Marieluie Fleißer (Jahr 1972) Themen: Neue Sachlichkeit und Zeitroman I:Frau Fleißer Ihr Buch Die Mehlreisende Frida Geier ist nun 40 Jahre später unter dem Titel Eine Zierde für den Verein neu erschienen wie kam es zu der Titeländerung? M: Ich habe mich dazu entschieden das Buch
Report Kantonsschule Solothurn
Hat das Vorbild ausgedient? In Martin Ebel Artikel im Tagesanzeiger, der am 2. August 2011 veröffentlicht wurde, geht es um die Thematik des Vorbilds. Was ist, was war ein Vorbild, was macht ein Vorbild aus? Solchen Fragen will Ebel auf den Grund gehen.Er erläutert, dass sich Vorbilder im
Report Friedrich Alexander Universität Erlangen - Nürnberg - FAU
Die Deutsche Christen (DC) im Nationalsozialismu­s Deutsche Christen Einleitung: -Die DC waren eine rassistisches, ant­isemitische (=judenfeindliche) Gemeinschaft. -Sie waren stark am Führerprinzip orientiert, d.h. Adolf Hitler sollte sowohl militärisch als auch analog
Report John-Lennon-Gymnasium Berlin
Betriebspraktikum Arbeit in einer Tierarztpraxis – Tagesablaufbericht Eindrücke von Betriebspraktikum in einer Tierarztpraxis Bevor ich mein Praktikum in der Tierarztpraxis startete hatte ich Vorstellung wie es ablaufen könnte und zwar das ich wahrscheinlich die ganze Zeit dem Tierarzt
Report Erlensee Georg-Büchner-Schule
Lesetagebuch Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne Kapitel Inhalt Kernzitat Seite Gefühle Themen Schwerpunkt 1 Bruno macht eine Entdeckung Es geht um die Umzugsplanung aus Berlin Weißt du, wenn jemand sehr wichtig ist fuhr die Mutter fort, dann wird er von seinen Vorgesetzten manchmal
Report Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Unterrichtlicher Zusammenhang •Vorangegangen­e Stunde (01.02.2012): Schiller: Der Handschuh. Einstieg und offenes Ende. •Thema der Stunde (02.02.2012): Schiller: Der Handschuh. Das Bild der menschlichen Gesellschaft. •Folgende Stunde (06.02.2012): Schiller:
Report immanuel kant gymnasium hamburg
Einleitun­g Ich freue mich auf das Schülerbetriebspr­aktikum, da ich schon immer wissen wollte wie die Reisebüros arbeiten und wie vielfältig dieser Beruf ist. Zudem bin ich gespannt darauf zu erfahren wie man Tickets ausstellt, welche Programme dafür benötigt
Report Robert Gerwig Gymnasium Hausach
BOGY Bericht: Systemelektroniker bei der Deutschen Telekom Inhaltsverzeichnis I. Persönliche Eignung und Neigung 3 II. Die Suche nach dem Erkundungsplatz 4 III. Deutsche Telekom AG 5 IV. Tagesberichte 7 a) Tag 1: Montag, 18.03.2013 7 b) Tag 2: Dienstag, 19.03.2013 10 c) Tag 3: Mittwoch, 20.03.2013
Report Leibniz Universität Hannover
Dokumentation: Psychomotorik nach dem Sprachförderkonze­pt der Renate Eckert 31.08.2015 Seminar: Therapiedidaktisch­e Konzepte der psychomotorisch orientierten Sprachförderung Dozentin: M.A. Meike Ellerbrock Sommersemester 2015 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Theoretischer
Report Lycée français Saint louis
Lesebericht: die Geschichte von Herrn Sommer Inhaltsangabe Der Ich-Erzähler erzählt rückblickend die Kindheit einesJungen(der Name des Jungen wird während der ganzen Novelle verschwiegen man kann aber denken dass der Ich-Erzähler dieses Kind mal war) der in der Kleinen Stadt Unternsee
Report BG/BRG Kirchengasse Graz
Patrick Süskind : Das Parfum 1985 Buchbesprechung Einleitung Ich konnte mich einfach für kein Buch entscheiden. Ich suchte eins das spannend war, schnell zu lesen und fesselt. Zuerst recherchierte ich mit Hilfe der Lektüreliste, die wir bekommen haben, nach solch einem Buch im Internet. Zwar
Report BBZ Norderstedt
Lektüre: Asphalt Tribe Tag 1: Es ist halt, ich sitze am Hamburger Hauptbahnhof und bettle um ein bisschen Kleingeld. Das ist total erniedrigend, ich musste noch nie betteln, es ist eine total unangenehme Erfahrung. Vor allem, weil ich nur noch einen Rucksack mit ein paar Klamotten und nicht einmal
Report BG/BRG Kirchengasse Graz
Frank Wedekind - Frühlings Erwachen Erscheinungsjahr 1906 Einleitung Ich habe Frühlings Erwachen ausgewählt, weil mir die Inhaltsangabe zusagte und die Message des Buches mir gefallen hat. Lese-Erfahrungsber­icht Was mir sehr gefallen hat, war der flüssige Erzählstil Wedekinds,
Report BG/BRG Kirchengasse Graz
Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker Einleitung: Da ich ein Kriminalroman-Fan bin, und mir schon einige Male Friedrich Dürrenmatt empfohlen wurde ,entschied ich mich für Der Richter und sein Henker und weil Der Verdacht gleich mit dabei war, war der Entschluss perfekt. Lese-Erfahrungsber­icht
Report KZO Wetzikon
Alfred Wegener Als Alfred Wegener im November 1930 an einem Herzversagen, hervorgerufen durch Überanstrengung, stirbt, ist er der Welt vor allem als Grönlandforscher bekannt und als Spinner, der die Grundsätze der Geologie infrage stellt. Heute gilt Wegener als einer der einflussreichsten
Report Gymnasium Berlin
Hintergrundbericht Thema : Mehrgenerationenhä­user – ein Zukunftsprojekt Adressat: Seniorenzeitung Kein Wohngebäude, sondern ein Lebensort Jeder ist hier Willkommen - in Mehrgenerationenhä­usern. Um das Mit- und Füreinander der Generationen in Deutschland zu stärken, hat
Report Mainz IGS-Bretzenheim
Biografie über Heinrich Heine Christian Johann Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf als ältester Sohn von einem jüdischen Textilkaufmann Samson Heine und seiner Frau Betty (geb. Van Geldern) geboren. Von 1803 bis 1804 besucht heine eine israelitische Privatschule
Report KAV Celle
Mehrsprachigkeit in Kitas Integration beginnt schon im Kindergarten und zwar mit Hilfe mehrsprachiger Erziehung in den Kitas. Doch wie soll das genau funktionieren? Im Folgenden Text erfahren Sie Allgemeines über die Kitaplätze für Flüchtlingskinder, wie die Umsetzung in den Kitas aussehen
Report Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt
Das Ende der Wahrheit? Chancen und Gefahren der postfaktischen Rede Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich der Ernennung des Begriffes postfaktisch zum Wort des Jahres 2016 und der wandelnden politischen Lage in allen Systemen der Erde, die hin zur einfachen Darstellung der Fakten tendieren,
Report Gymnasium Bammental
Die Bad-Boys triumphieren Die Handball Europameisterschaf­t diesen Jahresanfang sorgte für großes Aufsehen. Zum einen weil sie dieses Jahr gute Chancen hatten die Schale für sich zu holen und zum andern weil trotz der guten Chancenerrechnung drei der wichtigsten und stärksten Spieler





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents