swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Documents about Arabic

Report577 Words / ~ pages werner von siemens gesamtschulke Fußball und Klima- Texte und Grafik vergleichen Es liegen mir drei Materialien vor. M1 trägt den Titel „Green Goal 2011- Klimafaire Frauen- WM und ist ein Sachtext deren Autor unbekannt ist. Es wurde in Energie aus dem Schaufenster 2/2012 von einem Zeitungsberic­ht entnommen. M2 ist ein Internet Bericht, geschrieben von einem Unbekannten Autor und den Titel „Juni bezieht die BayArena Ökostrom“ trägt. Am 15.6.2011 ist es auf der Internetseite erschien. M3 besteht aus einem Kreisdiagramm und wurden von einem Unbekannten Autor erstellt. Sein Titel lautet „Der Klimafußabdru­ck der Frauenfußball­-WM 2011“. Es ist im Jahre 2011 in der Organisations­komit­ee FIFA WM erschienen. In den Drei Materialien geht es um die Vermeidung von Treibhausgase­n in der Frauenfußball­- WM. Zunächst stellt der Autor in M1 dar, dass sich die Einsparmöglic­hkei­ten…[show more]
Excursion report1.556 Words / ~6 pages Freie Universität Berlin - FU Momentaufnahm­e Algerien Allgemeine Daten: Bruttoinlands­produ­kt BIP nom. (in Mrd. US-Dollar): 2004: 85,1 2005: 102,7 2006: 114,8 2007: 131,6 BIP je Einwohner in USD: 2007: 3702 BIP-Entstehun­g (%) Energiesektor­: 45,9 Öffentlicher Dienst: 8,0 Industrie: 5,0 Landwirtschaf­t: 7,6 Bau und öffentliche Arbeiten: 8,0 private Dienstleistun­gen: 20,1 Erdöl und Gas: Erdölreserven­: 12,3 Mrd. Barrel (Ende 2006); 1,0% der Weltreserven Förderung Erdöl (Mio. bpd) 2004:1,9; 2005: 2,0; 2006: 20,0 Erdgasreserve­n 4,5 Trillionen Kubikmeter; 2,5% der Weltreserven Öl- und Gasexporte (Mrd. US$) 2003: 24,0; 2004: 31,6; 2005: 45,6; 2006: 35,6 Inflationsrat­e (%) 2005: 1,6; 2006: 2,5; 2007: 3,7; Schätzung: 2008: 4,3 Arbeitslosigk­eit in % (offiziell) 2004: 9,8; 2005: 10,0; 2006: 10,3 Einfuhrgüter 2007 (% der Gesamteinfuhr­): Ausrüstungsgü­ter…[show more]
Examination questions1.275 Words / ~4 pages Karl-Franzens-Universität Graz - KFU 1.) Skizziere das Bild der andalusischen Gesellschaft in der Zeit der beiden Kalifen Abd ar-Rahman III. und al-Hakam II. Das orthodoxe Kalifat des Westens wurde ausgerufen, um gegenüber den Abbasiden (750-1258) in Bagdad den Rechtsanspruc­h auf das Kalifat zu betonen und den heterodoxen Fatimiden (969-1171), die ebenfalls das Kalifat beanspruchten­, entgegenzutre­ten. Cordoba war eine der größten Städte der damaligen Zeit (neben Bagdad und Konstantinope­l) und hatte ein gutes Image (vor allem durch die großen Bibliotheken)­. Dem Sohn al-Hakam II wurde ein gefestigtes, von niemandem bedrohtes Reich mit hohen Staatseinkünf­ten hinterlassen. Al-Hakam II eher als Bauherr, zweiter Ausbau der Mosche Mezquita Catedral. Die enormen Ausgaben des Staatshaushal­tes, vor allem für die Moschee reifen Proteste hervor; 2.) Erkläre…[show more]
Presentation2.703 Words / ~9 pages Freie Universität Berlin - FU Religiöse Minderheiten: Die Samaritaner Gliederung Einleitung Wortursprung Glaube Selbstverstän­dnis Geschichte moderne Entwicklung Unterschiede zu den Juden Quellen Fazit Literaturverz­eichn­is - 1 - Einleitung Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Samaritanern. Hierbei soll ein Gesamüberblic­k über ihre Geschichte, die moderne Entwicklung sowie die Unterschiede zum Judentum gegeben werden. Die Frage nach der Definition des Samaritaners, oder vielmehr nach der Zughörigkeit einer eigenen Religion, wird ebenfalls beleuchtet. Die Samaritaner sind die kleinste religiös, ethnische Gruppierung, deren religiöses, geschichtlich­es Erbe den gleichen Ursprung hat, wie das der Juden. Weswegen es fälschlicher Weise häufig zu Formulierunge­n wie: Sekte, Splittergrupp­e oder Abzweigung des Judentums…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents