<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.95 $
Document category

Text Analysis
German studies

University, School

Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Grade, Teacher, Year

1-,2019

Author / Copyright
Text by Antoinette S. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents
Gedichtvergleic­h von „Ziehende Landschaft“von Hilde Domin und „Ich liege wo am Wegrand“ von Else Lasker –Schüler Inhalt Gedichtvergleic­h. 1 Ziehende Landschaft von Hilde Domin 1955. 5 Ich liege wo am Wegrand von Else Lasker –Schüler. 6 Biographisches. 6 Gedichtvergleic­h Heimatverlust ist das Thema der beiden Exilgedichte die ich im Folgenden miteinander vergleiche. Während das lyrische Ich in „Ich liege wo am Wegrand“ von Else Lasker-Schüler aus dem Jahre 1935 völliger Hoffnungslosigk­eit unterliegt und sich absolut nicht…

Gedichtvergleich


Energie sparen”, „Umwelt schätzen“ — das sind Sätze, die man heutzutage ohne Pause zu hören bekommt. Jeder ist sich bewusst, dass die heutige Lage der Natur Richtung Ende verläuft. Dazu verschlechtert sich die Situation immer mehr durch die Digitalisierung und die Modernisierung, sowie mit dem ständig steigenden Bau von Gebäuden und Industrien.

Die Menschen suchen nach Energiequellen und zerstören damit tausende Kilometer Landschaft. Das ist die Problematik, die in unserer aktuellen Welt unaufhaltsame Gesellschaft beeinflusst, sowohl in der Kunst als auch in der Literatur. Das zeigt sich zum Beispiel in den Gedichten „Durchgearbeitete Landschaft“ von Volker Braun sowie bei „Landschaft bei Dormagen“ von Mathias Schreiber.


Das Gedicht „Durchgearbeitete Landschaft“ stammt aus dem Jahr 1971 und besteht aus elf Strophen, wobei nur die zweite, dritte und vierte aus mehr als zwei Verse bestehen. Neben einem freien Rhythmus hat das Gedicht keinen regelmäßigen Reimschema. Das Gedicht lässt sich inhaltlich in zwei Abschnitten unterteilen.

Der erste geht vom Vers 1 bis 15. Bei diesem Abschnitt wird schon in den ersten Versen eine ungewöhnliche Stimmung erzeugt. Durch das Verwenden von dem Wort „Hier“ in den drei ersten Strophenanfänge, wird der Leser in das beschriebene Ort geführt, denn zusätzlich werden auch Pronomen in der ersten Person Plural verwendet, womit der Leser sozusagen gefangen wird.

Die oben genannte Stimmung, die dann dem Leser übertragen wird entsteht aber durch die Wortwahl des Autors. Das lyrische-Ich spricht davon, dass „wir” durch den beschriebenen Ort gegangen sind, und diesen verändert haben. Im Laufe der ersten vier Strophen werden dann Worte des Bergtagebaus verwendet wie „Werkzeugen“, „rauchenden“, „durchlöchert“, „Stahlgestängen“ und „Dreck“.

Es wird aber in der dritten Strophe klar, dass es sich um Naturzerstörung handelt durch negative und etwas gewaltsame Verben wie „durchlöchert“, „umzingelt“, „weggeschnitten“, „zerhackt“ und Adjektiven wie „teuflisch“ und „mitleidlos“.

Des Weiteren wird eine Art Aufzählung oder Beschreibung von Tätigkeiten gemacht, die die Entstehung eines Tagebaus darstellen soll. Durch einen hypotaktischen Stil und die vielen Verben wirkt dieser Prozess sogar etwas aggressiv und die Schnelligkeit des .....[read full text]

Download Gedichtvergleich: Durchgearbeitete Landschaft“ von Volker Braun und „Landschaft bei Dormagen“ von Mathias Schreiber
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+∞≈†∋††≈ ≠∞+⊇∞≈ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈∞≈ =∞+≠∞≈⊇∞†, ≠;∞ „⊇∞+ 3∋≈⊇ ⊇∞+≤+†+≤+∞+† +;≈ ;≈ ⊇;∞ 4⊇∞+≈” ∞≈⊇ „⊇∋≈ 0≈†∞+≈†∞ […]∞≈†≈∞∞††“, ⊇;∞ ;∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∋;† ⊇∞≈ ⊥∞≠∋††≈∋∋∞≈ 3++†∞≈, ⊇∞≈ 9;≈⊇+∞≤∂ =∞+∋;††∞†≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ ∋†≈ 4∞≈≈≤+ †∞+∞≈⊇;⊥ ≈∞;≈ ∞≈⊇ ⊥∞†+†∞† ≠;+⊇.

8∞≈≈ 3∋≈⊇ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 0≈†∞+≈†∞ +∞≈;†=∞≈ ∂∞;≈∞ 4⊇∞+≈ ⊇;∞ =+††∞+ 6∞≠∋†† ⊇∞+≤+†+≤+∞+† ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈∞≈ +=≠. ∞;≈∞ 3∞∞†∞. 8∞+ 4+≈≤+≈;†† †;≈⊇∞† ∋;† ⊇∞∋ ⊥†∞;≤+∞≈ 3∋†=, ≠;∞ ∞≈ ∋≈⊥∞†∋≈⊥∞≈ +∋†, ≈=∋†;≤+ „8;∞+ ≈;≈⊇ ≠;+ ⊇∞+≤+⊥∞⊥∋≈⊥∞≈”. 8∋⊇∞+≤+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞≈∞+ 3∋†= ≈+≠++† ∋∋ 4≈†∋≈⊥ ∋†≈ ∋∞≤+ ∋∋ 9≈⊇∞ +∞†;≈⊇∞†, ∞≈†≈†∞+† ≠;∞ ∞;≈ +∞⊥+∞≈=†∞≈ 6∞+;∞† †++ ⊇∞≈ 7∞≈∞+, =+≈ ⊇∞∋ ∞+==+†† ≠;+⊇, ≠∞;† ∞+∞≈ ⊇;∞ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ∞;≈ 4≈†∋≈⊥ ∞≈⊇ ∞;≈ 9≈⊇∞ +∋†.


1∋ =≠∞;†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ⊇∞≈ 6∞⊇;≤+†∞≈, ∋†≈+ =+≈ ⊇∞+ ≈;∞+†∞≈ +;≈ =∞+ ∞†††∞≈, +∋† ⊇∋≈ 6∞⊇;≤+† ∞;≈∞ 3∞≈⊇∞, ;≈ ⊇∞+ ∞;≈∞ 4+† 9+++†∞≈⊥≈⊥∞+;∞† +∞≈≤++;∞+∞≈ ≠;+⊇. 9≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊥+≈;†;=∞ 3++†∞ =∞+≠∞≈⊇∞†, ⊇;∞ +∞;∋ ∞+≈†∞≈ 7∞≈∞≈ ∞;≈ 0∋+∋⊇;∞≈ =∞ +∞≈≤++∞;+∞≈ ≈≤+∞;≈∞≈, ≠;∞ „6++≈“,„+∞⊥††∋≈=†“, „++≈∞ 6∞+≤+†“, „=∋+†∞≈“ ∞≈⊇ „+†∋∞∞∋ 3∋≈≈∞+“.

3∞;∋ ⊥∞≈∋∞∞+∞≈ 7∞≈∞≈ ≠;+⊇ ∞≈ ∋+∞+ ∂†∋+, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ⊇∋≈ 5∞≈∋†∞+;∞+∞≈ ⊇∞≈ 7∋⊥∞+∋∞≠∞+∂∞≈ +∋≈⊇∞††, ⊇∞≈≈ ∞≈ ≠;+⊇ +∞≈≤++;∞+∞≈, ⊇∋≈≈ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ ⊇∋≈ „5∞≈††+≤+“ ∋;† 3∋≈≈∞+ ⊥∞†+††† ≠;+⊇. 1∋ 2∞+≈ 22 ≠;+⊇ ≈+⊥∋+ ⊇;∞ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈ „≠∞;ß∞ ≈∞∞⊥∞+++∞≈∞ 3∋≈⊇” =∞+≠∞≈⊇∞†, ∞∋ ∋∞† ∞;≈∞≈ 4∞∞∋≈†∋≈⊥ +;≈=∞≠∞;≈∞≈.

8;∞++∞; ∂+≈≈†∞ ⊇;∞ ≠∞;ß∞ 6∋++∞ ⊇∞≈ 3∋≈⊇∞≈ †++ ⊇;∞ 5∞;≈+∞;† ≈†∞+∞≈, ⊇;∞ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ =∞++≤∂++;≈⊥∞≈ ≠;††. 0+≠++† ∞≈ ≈;≤+ ;∋ =≠∞;†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ⊇∞≈ 6∞⊇;≤+†∞≈ ∞∋ ⊇∞≈ 4∞∞∋≈†∋≈⊥ +∋≈⊇∞†† ∞≈⊇ +∋∞⊥†≈=≤+†;≤+ ⊥+≈;†;=∞ 3∋≤+∞≈ ⊇∞+ 4∋†∞+ ∋∞†⊥∞==+†† ≠∞+⊇∞≈, +†∞;+† ⊇∞+ ;∋ ∞+≈†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ∞+≠=+≈†∞≈ 9;≈⊥+;†† ⊇∞+ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞;+∞+∋††∞≈.

8;∞≈ ≠;+⊇ =++ ∋††∞∋ ∋≈ ⊇∞≈ 3++†∞≈ „3∋+≈“, „3++†∞≈“ +⊇∞+ „3;†∞∋“. 8∞≈ 3∞;†∞+∞≈ ∞≈⊇∞† ⊇;∞≈∞+ 4+≈≤+≈;†† ⊇∋∋;†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞≈ ≈∞∞∞ 6∞+;∞† =+∋ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞†+∞†∞≈ ≠;+⊇, ≠∋≈ ⊇∞≈ 9;≈⊥+;†† ;≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ ≠;∞⊇∞+ ⊇∞∞††;≤+ ∋∋≤+†. 0≈⊇ ∋†≈ †∞†=†∞≈ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 6∞⊇;≤+† ∋;† „5≠;≈≤+∞≈ ∞≈≈“ +∞∞≈⊇∞†, ≠∋≈ ≈;≤+ ∞;⊥∞≈††;≤+ ∋∞† ⊇∞∋ 3∋≈⊇ =≠;≈≤+∞≈ 4∞≈≈≤+ ∞≈⊇ =∞+†+†††∞≈ 3∋≈≈∞+†+≤+ +∞†;≈⊇∞†, {∞⊇+≤+ ∂∋≈≈ ⊇;∞≈ ∋†≈ ∞;≈ 6∞†++† ⊇∞+ 8.....

1≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 3++†∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ †++†= 3∞∋++∞≈⊥∞≈ ∞∋ ⊇∋≈ =∞+≈†++†∞ ≠;∞⊇∞++∞+=∞≈†∞††∞≈, ⊥∞†+∞≈≈† =+≈ ⊇∞+ 4∋†∞+ †++††, ∞≈⊇ =;∞††∞;≤+† ≈+⊥∋+ ≈≤+∞†⊇;⊥, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+† ∋∞++ ≠;∞ †+++∞+ ∋∞≈≈;∞+†.

1∋ 6++ß∞≈ ∞≈⊇ 6∋≈=∞≈ †;≈⊇∞† ∞;≈∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ =+∋ ≈∞⊥∋†;=∞≈ =∞∋ ⊥+≈;†;=∞≈, =+≈ 5∞+≈†++∞≈⊥ =∞ 3;∞⊇∞++∞+≈†∞††∞≈⊥, ∋+∞+ ⊇∋≈ †++;≈≤+∞ 1≤+ ≈≤+∞;≈† †∞;†≠∞;≈∞ ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈ =∞ ≈∞;≈, ∋;† ⊇∞+ „≈∞∞∞≈, ∂+≈≈††;≤+∞≈“ 4∋†∞+.


8;∞≈∞ 0≈=∞†+;∞⊇∞≈+∞;† =∞;⊥† ≈;≤+ ∋∞≤+ ;∋ 6∞⊇;≤+† „7∋≈⊇≈≤+∋†† +∞; 8++∋∋⊥∞≈“ =+≈ 4∋†+;∋≈ 3≤++∞;+∞+. 8;∞≈∞≈ +∞≈†∞+† ∋∞≈ †+≈† 3†++⊥+∞≈. 8;∞+ ;≈† ∞+∞≈†∋††≈ ≠∞⊇∞+ ∞;≈ 4∞†+∞∋ ≈+≤+ ∞;≈ 5∞;∋≈≤+∞∋∋ ∞+∂∞≈≈+∋+. 8;∞ 2∞+≈∞ ≈;≈⊇ ∂∞+= ∋+∞+ ⊇;∞ 3†++⊥+∞≈ +∞≈†∞+∞≈ {∞≠∞;†≈ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ 3∋†=, ∋;† ⊇∞+ 4∞≈≈∋+∋∞ ⊇∞+ =;∞+†∞≈ 3†++⊥+∞.

Im Gedicht wird sowie bei „Durchgearbeitete Landschaft“eine Landschaft, in der der Mensch eingegriffen hat. Er handelt sich hierbei aber um eine Stadtlandschaft. Ähnlich wie beim zuerst genannten Gedicht ist die Stimmung dieses Gedichtes ziemlich seltsam. Jedoch spricht das lyrische Ich in einer viel negativeren Weise.

Es betrachtet eine Friedhofsmauer und spricht von einem Vogel dem ein Grab gezeigt wird. Nicht nur in der ersten Strophe sondern im restlichen Gedicht werden viele Begriffe die etwas brutal sind, und mit dem Tod zu tun haben, wie eben „Grab“ oder „Todesblase“ und „erhängt“.

Auffällig ist, dass bei diesem Gedicht die „Todesbegriffe“ direkt mit der Natur in Zusammenhang gebracht werden, vor allem durch die Verwendung von Personifikationen. Die erste befindet sich schönem zweiten Vers: „hockt der Mittag“. Viel stärker wirken diese aber ab der dritten Strophe, als erstes mit „die Autobahn schwitzt“ in Vers 7 und „Die Sonne fährt hundert.....

Download Gedichtvergleich: Durchgearbeitete Landschaft“ von Volker Braun und „Landschaft bei Dormagen“ von Mathias Schreiber
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞; ⊇;∞≈∞+ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈ +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ∞∋ ∞;≈∞ 4+† 1≈=∞+≈;+≈. 8;∞ 4∞†++∋+≈, ⊇;∞ ∞;⊥∞≈††;≤+ ≈;≤+† ≠;∞ ∞;≈ 4∞≈≈≤+ ≈≤+≠;†=∞≈ ∂∋≈≈, ≈≤+≠;†=† ≠∞;† ⊇;∞ 3+≈≈∞ ∋≈≠∞≈∞≈⊇ ;≈†. 4∞≈ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∋≈ ≈+ ≈∞+∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 3≤+≠;†=∞≈ =∞+ 3+≈≈∞ ⊥∞+++† ∞≈⊇ ⊇∋≈ „+∞≈⊇∞+† [6∋++∞≈]“ =∞+ 4∞†++∋+≈.

8;∞≈∞ +∞;⊇∞ 2∞+≈∞≈ ⊥∞+++∞≈ ∋†≈+ =∞∞;≈∋≈⊇∞+ ∞≈⊇ ∋∋≈ ∂+≈≈†∞ ≈;∞ ∋∞† ∞;≈∞+ 3∞;†∞ ≈+ +∞†+∋≤+†∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ ∋=≤+†;⊥∞+ ;≈† ∋†≈ ⊇;∞ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞ 9+∋††. 1≈ 4≈+∞†+∋≤+† ⊇∞+ ⊇+∞; 2∞+≈∞≈ ⊇∋=≠;≈≤+∞≈, ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ ∋∞;≈∞≈, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞+∞≈ ⊇∞≈ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞≈ 9;≈⊥+;†† +∋≈⊇∞††, ⊇∞≈≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 3∞;≈∞≈ ⊇∞+ 4∞†++∋+≈, ∋†≈ 4∞†∋⊥+∞+ †++ ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 5;≤+†∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 4∞†++∋+≈, ;≈† 6++≈∞≈ =∞ ≈∞+∞≈, ≠∋≈ ⊇∋+∋∞† +;≈≠∞;≈†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∋†∞+ =+≈ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞†∋††∞≈ ≠∞+⊇∞.

8∋≈ ;≈† =∞+⊥†∞;≤++∋+ ∋;† ⊇∞∋ 2∞+≈∞≈ 6-7 ∞≈⊇ ∋∞≤+ ∋;† ⊇∞∋ =≠∞;†∞≈ 4+≈≤+≈;†† =+∋ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+†, ⊇∞≈≈ ∋≈ ⊇;∞≈∞≈ 3†∞††∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 4∋†∞+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ;≈† ⊇;∞≈∞ 3†++⊥+∞ ∋;† ⊇∞+ 1≈=∞+≈;+≈ ⊇∞+ 4∞†++∋+≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3+≈≈∞ =;∞† =+≈†;≤+∞+ =∞ 2∞+≈ 6-7 ;∋ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+†.

4;≤+† ≈∞+ ≠∞;† ∞≈ ≈;≤+ ∋∞≤+ ∞∋ ∞;≈∞ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈ +∋≈⊇∞††, ≈+≈⊇∞+≈ ≠∞;† ∞≈ ∋≈ ⊇;∞≈∞+ 3†∞††∞ ⊇;∞ 7∋†∞≈ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞≈+≈⊇∞+≈ +∞†+≈† ≠∞+⊇∞≈. 3∞;∋ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+†, +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ {∋ ∞∋ ⊇∋≈ ∋∞≈++++∞≈ ⊇∞≈ 3+⊇∞≈≈, ⊇;∞≈∞≈ ≠;+⊇ ∞†≠∋≈ =∞+†∞≈≤+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ≈≤++≈ ++∞≈ ⊥∞≈∋≈≈†∞ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈ ++∞+ ⊇;∞ 4⊇∞+≈ ⊇∞≈ 3∋≈⊇∞≈, {∞⊇+≤+ +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ +;∞+ ∞∋ ∞;≈∞ ∞+≈≈†+∋††∞ 8∞≈†+∞∂†;+≈ ⊇∞+ 4∋†∞+.

3+ ;≈† ∞≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞+ ⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 3†++⊥+∞, +∞; ⊇∞+ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ⊇;∞ 2∞+≈;≤+†∞≈⊥ ⊇∞+ 4∋†∞+ †++ ⊇∞≈ 3∋∞ ∞;≈∞+ .....


1∋ ≠∞;†∞+∞≈ 2∞+†∋∞† ⊇∞≈ 6∞⊇;≤+†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≠∞;†∞++;≈ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈∞≈ =∞+≠∞≈⊇∞†.

8∋≈ 6∞⊇;≤+† ∞≈⊇∞† ≈+≠;∞ ⊇∋≈ ∞+≈†∞ 6∞⊇;≤+† ∋;† ∞;≈∞∋ ⊥+≈;†;=∞≈ 0+†, ≈=∋†;≤+ ∞;≈ 9+++†∞≈⊥≈⊥∋+∂, ∋+∞+ ;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞∋ ∞+≈†∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞≈∞+ =∞ß∞+†;≤+ ≈;≤+† +∞≈+≈⊇∞+≈ ⊥+≈;†;= =++⊥∞≈†∞†††, ⊇∞≈≈ ⊇∞+ 3∞⊥ ⊇∋+;≈ †+++† ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 6+;∞⊇++†. 4;≤+†≈⊇∞≈†+†++†= ;≈† ⊇∞+ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈ 9+++†∞≈⊥≈⊥∋+∂≈ =+≈†;≤+ ≠;∞ ⊇∞+ ;∋ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+†.

9≈ +∋≈⊇∞†† ≈;≤+ ∞+∞≈ ∞∋ ∞;≈∞≈ 0+† ⊇∞+ ∂∋∞∋ ∋≈⊥∞†∋≈†∞† =+∋ 4∞≈≈≤+∞≈ =∞ ≈∞;≈ ≈≤+∞;≈†, ∞≈ ≈†∞+† ∋†≈+ †++ ∞†≠∋≈ +∞;≈∞≈, ≠;∞ ⊇∞+ ≠∞;ß∞ 3∋≈⊇ ⊇∞≈ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+†≈. 8;∞ 9;≈⊥+;††∞ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ +;≈†∞+†∋≈≈∞≈ †++†=⊇∞∋ 3⊥∞+∞≈: ;∋ ∞+≈†∞≈ 6∞⊇;≤+† ≈;≈⊇ ∞≈ ⊇;∞ 8;≈†∋≈= =≠;≈≤+∞≈ 4∞≈≈≤+ ∞≈⊇ ⊇;∞ ≈≤++≈ ∞+≠=+≈†∞ „∂+≈≈††;≤+∞“ 4∋†∞+ ∞≈⊇ ;∋ =≠∞;†∞≈ 6∞⊇;≤+† ;≈† ∞≈ ⊇∞+ 6+;∞⊇++†, ⊇∞+ ⊇∞+≤+⊥∞∞+† ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈.

8;∞≈∞+ 6+;∞⊇++† ∂∋≈≈ ∋+∞+ ≈+≠++† ∋†≈ ⊇;∞ 8+††≈∞≈⊥≈†+≈;⊥∂∞;†, ⊇;∞ ⊇;∞ 3†∋⊇† =∞;⊥†, ≈∋≤+ ⊇∞∋ ≈;∞ ⊇;∞ 4∋†∞+ +∞†∋††∞≈ +∋†, ∋†≈ ∋∞≤+ ≠;∞ ∞;≈∞ 4∞†∋⊥+∞+ ⊇∋†++, ⊇∋≈≈ ∞≈ ∞=∞≈†∞∞†† ∂∞;≈∞≈ 9+++†∞≈⊥≈⊥∋+∂ ∋;††∞≈ ;≈ ⊇∞+ 5∞+≈†++∞≈⊥ ⊥;+† ∞≈⊇ ⊇;∞ 9+++†∞≈⊥ ⊇∋=+≈ ≈∞+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 7+⊇, ∋†≈+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 6+;∞⊇++†, ⊥∞†∞.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents