<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.24 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

BG/BRG Boerhaavegasse Wien 3 - HIB

Grade, Teacher, Year

2, Prof. , 2017

Author / Copyright
Text by Giorgio T. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents
Vergleich von Joseph von Eichendorff „Sehnsucht“ und Yvan Goll „Karawane der Sehnsucht“ Das Gedicht von Joseph von Eichendorff „Sehnsucht“ aus einem unbekannten Jahr handelt von dem lyrischen ich das Sehnsucht nach Reisen hat. Das Gedicht hat drei Strophen mit je acht Versen. Im Gedicht liegt ein Kreuzreim vor. Die erste Strophe handelt von dem Lyrischen ich welches am Fenster steht und ein Posthorn hört. Dieses Posthorn weckt in ihm das Verlangen nach reisen. In der zweiten Strophe sieht das lyrische ich zwei Gesellen vorbei gehen…

In dem Gedicht „Sehnsucht“ von Joseph von Eichendorff aus dem Jahr 1834, geht es um das lyrische Ich, welches Sehnsucht nach der Ferne und dem Reisen hat.
In der Erzählung „Der Aufbruch“ von Franz Kafka aus dem Jahr 1922, geht es um die Gedanken des lyrischen Ichs, in die Ferne zu Reiten.

Die Erzählung beginnt mit dem lyrischen Ich, welches im Stall sein Pferd holt. Das lyrische Ich macht sein Pferd bereit, um in die Ferne zu reiten. Der Diener fragt ihn wohin sein Herr reitet und dieser antwortet, dass er es nicht weiß, allerdings ist sein Ziel, so weit weg von hier zu reiten, wie es nur geht.

Essvorrat braucht er keinen, sagt er denn die Reise ist so lang, dass er verhungern muss, wenn er auf dem Weg nichts findet.

Das Gedicht handelt von dem lyrischen Ich, dass in einer Sommernacht am Fenster steht und dort die Sterne beobachtet und ein Posthorn erklingen hört. Es beneidet die Reisenden und sieht anschließend zwei Gesellen vorübergehen, die ein Lied über die Natur singen. Dann beschreibt das lyrische ich, dass die zwei nicht mehr nur von der Natur singen, sondern jetzt auch von Marmorbildern, Paläste, Lauten und Brunnen.

Die Erzählung weißt typische Merkmale einer Erzählung bzw. Kurzgeschichte auf. Denn die Erzählung beginnt mitten im Geschehen, daher gibt es keine Einleitung und die Erzählung endet abrupt und hat einen offenen Schluss. Sie wird von einem personalen Ich-Erzähler erzählt und ist zeitdeckend geschrieben.

Es kommen nur wenige Charaktere vor. Stilfiguren wie beispielsweise eine Personifikation, „… eine Trompete blasen, …“ (Z.2), ein Paradoxon „Ich brauche keinen, die Reise ist so lang, dass ich verhungern muss, wenn ich auf dem Weg nichts bekomme. Kein Essensvo.....[read full text]

Download Gedichtvergleich: Aufbruch (Franz Kafka) und Sehnsucht (Joseph Eichendorff)
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9≈ ;≈† {∋ =∞∋ 6†+≤∂ ∞;≈∞ ≠∋+++∋†† ∞≈⊥∞+∞∞+∞ 5∞;≈∞.“ (5.7-9) ∞;≈∞ +∞≠∞≈≈†∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥ „≈∞+ ≠∞⊥ =+≈ +;∞+, ≈∞+ ≠∞⊥ =+≈ +;∞+. 1∋∋∞+†++† ≠∞⊥ =+≈ +;∞+, …“ (5.4-5) ∞≈⊇ ∂+∋∋∞≈ ∞+∞≈†∋††≈ =∞ ⊥∞≈+⊥∞ =++.


8∋≈ 6∞⊇;≤+† +∞≈†∞+† ∋∞≈ ⊇+∞; 3†++⊥+∞≈ ∋;† {∞ ∋≤+† 2∞+≈∞≈ ∞≈⊇ ;≈† ∋∞≈ ⊇∞+ 9⊥+≤+∞ ⊇∞+ 5+∋∋≈†;∂. 1≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+† ⊥;+† ∞≈ ∋∞++∞+∞ 3†;††;⊥∞+∞≈, ≠;∞ ∞;≈∞ 4∞†∋⊥+∞+, „8∋≈ 8∞+= ∋;+ ;∋ 7∞;+ ∞≈†++∞≈≈†∞, … “ (2∞+≈=∞;†∞ 5), ∋∞++∞+∞ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈∞≈ „… ≈≤+≠;≈⊇∞†≈⊇∞≈ 6∞†≈∞≈≈≤+†+††∞≈ …“ (2∞+≈=∞;†∞ 13), „… ⊇∞+ 7∋∞†∞≈ 9†∋≈⊥ ∞+≠∋≤+† …“ (2∞+≈=∞;†∞ 22) ∞≈⊇ ;≈† ∋≈ ∞;≈;⊥∞≈ 3†∞††∞≈ ≈∞++ +;†⊇+∋†† +∞≈≤++;∞+∞≈ „ 9≈ ≈≤+;∞≈∞≈ ≈+ ⊥+†⊇∞≈ ⊇;∞ 3†∞+≈∞ …“ (2∞+≈=∞;†∞ 1).

9≈ +∞≈†∞+† ∋∞≈ {∞ =≠∞; 9+∞∞=+∞;∋∞≈. 8;∞ 2∞+≈∞ ≈;≈⊇ ∋≈≈=+∞+≈⊇ ⊥†∞;≤+ †∋≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 4∞†+∞∋ ⊇∞≈ 6∞⊇;≤+†∞≈ +∞≈†∞+† †∞;†≠∞;≈∞ ∋∞≈ 7++≤+=∞≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ ∋∞≈ 8∋∂†+†∞≈. 8;∞ 4∋†∞+ ≠;+⊇ +∞+=++⊥∞+++∞≈, +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 4∋+∋+++;†⊇∞+ +⊇∞+ ⊇∞≈ 0∋†=≈†∞≈ (=⊥†. 3†++⊥+∞ 3).

8∋≈ 7+∞∋∋ 5∞;≈∞≈ ≠;+⊇ ;≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+† ∋†≈ ∞†≠∋≈ 3≤++≈∞≈ +∞+∋≈⊇∞††, ≠+⊇∞+≤+ ∋∋≈ ≈;≤+ †+∞; †++††. 8∋≈ †++;≈≤+∞ 1≤+ ≠;†† ∞≈+∞⊇;≈⊥† 5∞;≈∞≈, ∂∋≈≈ ∞≈ ∋+∞+ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ ∞≈≈ ∞≈+∞∂∋≈≈†∞∋ 6+∞≈⊇ ≈;≤+†. 8∋∋;† ∂+≈≈†∞ 1+≈∞⊥+ =+≈ 9;≤+∞≈⊇++†† ∞≈≈ ⊇;∞ 4∞⊥∞≈ +††≈∞≈ ≠+††∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ≈;≤+† ;∋ 3∞†+≈†∋;††∞;⊇ =∞+†∋††∞≈ ≈+††, ≈∞+ ≠∞;† ∋∋≈ ∞†≠∋≈ ≈;≤+† ∋††=∞ ⊥∞† ∂∋≈≈.

1∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= ⊇∋=∞ ≠;+⊇ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∋≈ 5∞;≈∞≈ ∋∞++ ≠;∞ ∞;≈∞ 0††;≤+† ∋≈⊥∞⊥+;∞≈∞≈, ⊇;∞ ⊇∋≈ †++;≈≤+∞ 1≤+ ∞+†+††∞≈ ∋∞≈≈. 6+∋≈= 9∋†∂∋ ∂∋≈≈ +;∞++∞; ⊥∞∋∞;≈† +∋+∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ †+∋∞∞≈ ≈+†† ++∞+ ≈∞;≈∞≈ 3≤+∋††∞≈ =∞ ≈⊥+;≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ∋≈ ∞†≠∋≈ 4∞∞∞≈ +∞+∋≈≠∋⊥∞≈ ≈+††.


1+≈∞⊥+ =+≈ 9;≤+∞≈⊇++†† +∞;≈†∞ ;≈ ≈∞;≈∞∋ 7∞+∞≈ =;∞† ∞∋+∞+ ∞≈⊇ ≠+†††∞ =∞+∋∞††;≤+ ⊇∞≈ 7∞∞†∞≈, ⊇∞≈∞≈ ∞≈ ≈;≤+† ∋+⊥†;≤+ ;≈†, ⊇;∞≈∞≈ 7∞+∞≈≈≠∞⊥ =∞ ⊥∞+∞≈ ≠∞†≤+∞≈ ∞+ ⊥∞≠=+†† +∋††∞, =∞ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ;∋∋∞+ ∞;≈∞≈ =≠∞;†∞≈ 3∞⊥ ⊥;+†. 1∋ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∞≈≈∞≈ +∋† 6+∋≈= 9∋†∂∋ †∋≈† ≈∞;≈ ⊥∋≈=∞≈ 7∞+∞≈ ;≈ 3≤+†∞≈;∞≈ =∞+++∋≤+†, ∞+ +∋† ≈;≤+ ≈≤+∞;≈+∋+ ≈;≤+† ⊥∞†+∋∞† ≈∞∞∞≈ ∋∞≈=∞⊥+++;∞+∞≈, ≠∞⊥∞≈ ⊇∞+ 4≈⊥≈† ∞†≠∋≈ 4∞∞∞≈ ∋∞≈=∞⊥+++;∞+∞≈ ∞≈⊇ ∞∋ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ =∞ =∞;⊥∞≈ ∞≈⊇ =∞ ∋+†;=;∞+∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ ∋∞≤+ ∋≈⊇∞+≈ †∞+∞≈ ∂∋≈.....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents