<
>
Literaturanalysen zur Epoche Exilliteratur: Die Abitur & Hausaufgabenhilfe: Interpretationen zu Bertolt Brecht, Rose Ausländer, Else Lasker-Schüler. Domin, Heinrich Heine (Textanalysen, Band 3)
Download
a) trade for free
b) buy for 4.66 $
Document category

Interpretation
Literature

University, School

Romain-Rolland-Gymnasium Berlin

Grade, Teacher, Year

12/13 Punkte, Frau Hecker, 2012

Author / Copyright
Text by Jürg Z. ©
Format: PDF
Size: 0.27 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (5)
User:
Mir hat das den Tag gerettet­. Die Länge stimmt genau, 2 oder 3 Rechtsch­reibfehl­er hab ich gefunden­...okay,­ vielleic­ht nochmal drüber lesen.

Networking:
99/15|45.8[1.0]|133/241













More documents
Interpretation Unaufhaltsam – Hilde Domin Gedichtanalyse Inhaltsverzeichnis Einleitung: 1 Formale Analyse: 1 Textbeschreibung: 2 Stellungnahme: 3 Einleitung: Ein Wort welches man ausgesprochen hat ist unaufhaltsam und meistens verletzlicher als ein Stich eines Messers. Das will uns die
Gedichtinterpretat­ion Ziehende Landschaft Das Gedicht mit dem Namen Ziehende Landschaft welches von Hilde Domin geschrieben wurde, erschien im Jahre 1955. Das Gedicht wurde somit in der Nachkriegszeit veröffentlicht  und gehört zur deutschen Exillyrik. Hilde Domin erklärt in dem
Gedichtinterpretat­ion: Unaufhaltsam - Hilde Domin Das Gedicht Unaufhaltsam wurde 1962 von der Schriftstellerin Hilde Domin verfasst und handelt von der Tatsache, dass Worte manchmal viel mehr anrichten können, als irgendetwas anderes. Das Gedicht hat kein festes Reimschema. Es besteht

„Mit leichtem Gepäck“ - Hilde Domin (1962)

Gedichtanalyse


Hilde Domin schrieb das Gedicht “Mit leichtem Gepäck“ im Jahr 1962, ein Jahr nachdem sie endgültig nach Heidelberg zurückgekehrt war. Der Leser  (eine Person, die kurz vor dem Schritt steht, ins Exil zu gehen) wird direkt von einem lyrischen Ich angesprochen, dass sich hauptsächlich mithilfe von Verboten, Ratschlägen und Aufforderungen an ihn wendet.

Es gibt Anweisungen, wie der Leser sich, kurz bevor er ins Exil ginge, verhalten und sein Gepäck organisieren soll. Dabei wird ihm ans Herz gelegt, sich vom Großteil materieller Besitztümer zu verabschieden und nie den Gedanken an Heimkehr zurück ins Vaterland abzulegen. In dem Gedicht wird ein Gefühl von Heimweh und Sehnsucht, aber auch Hoffnung und Zuversicht vermittelt.

Der Aufbau des Texts besteht aus 5 Strophen á 5 Versen, ist dementsprechend also geordnet und übersichtlich. Möglicherweise steht diese Form im bewussten Gegensatz zu ihrem kürzlich noch ungeordneten und unbestimmten Leben. Von der Verwendung von Reimen sieht Domin ab. Zudem gibt es auch kein direkt ersichtliches Metrum.

Gleich am Anfang des Texts steht eine Aufforderung. „Gewöhn dich nicht.“ (Z.1) Unterstreichend wird diese Aufforderung in der nächsten Zeile nochmal wiederholt. Man soll sich nicht an das Exil gewöhnen, denn die wahre Heimat kann es nicht ersetzen. „Eine Rose ist eine Rose“, das soll heißen, dass eine Rose immer das gleiche bleiben wird, aber ein Heim sei kein Heim.

Damit wird ausgedrückt wie das alte, bekannte Zuhause nicht mehr Zuhause sein kann. Dies liegt an den entstandenen widrigen Bedingungen. Der Absatz nach „Aber ein Heim“ deutet ein Zögern an die Aussage endgültig zu mac.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGedichtanalyse: Mit leichtem Gepäck (1962) von Hilde Domin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ 3†++⊥+∞ 2 ≠;+⊇ ⊇∞+ ∋∋†∞+;∞††∞ 3∞≈;†=, ⊇∞≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ =∞+ü≤∂†∋≈≈∞≈ ∋∞≈≈, ∋†≈ 3≤++ß+∞≈⊇ ⊥∞+≈+≈;†;=;∞+†. 9;≈ 3≤++ß+∞≈⊇ ≈†∞+† †ü+ ⊇∋≈ =∞+†+∋∞†∞ ∞≈⊇ ∋≈⊥∞≈∞+∋∞, ∋≈ ⊇∋≈ ∋∋≈ ≈∞;† 1∋++∞≈ ⊥∞≠ö+≈† +∋††∞. 8∋≈ 3≤+∋∞†∞≈≈†∞+ ≈†∞††† ⊇∋+∞; ⊇;∞ 7+∞≈≈∞≈⊥ ⊇∋+, ⊇;∞ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 7∞≈∞+ ∞≈⊇ ∋†† ≈∞;≈∞+ 8∋+∞ ≈†∞+†.

2∞+†+≤∂∞≈⊇ ∂+∋∋† ∞;≈∞∋ ⊇∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ =++ +∞; ≈∞;≈∞∋ „3≤++ß+∞≈⊇“ =∞ +†∞;+∞≈, ∋+∞+ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ ∞+†∋∞+† ⊇∋≈ ≈;≤+†. 4∋≈ ≠;+⊇ ∋+∞+ =+∋ †++;≈≤+∞≈ 1≤+ ≠∞⊥+;≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞≈ 4≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈ ≈+≤+∋∋† ⊇;+∞∂† ∞+;≈≈∞+†: „9+ ;++†. 8∞ +;∞≤+≈† ≈;≤+† ≈∋≤+ +†∞;+∞≈“ (5. 4†).

9;≈ ⊥+∋∂†;≈≤+∞+ 5∋†≈≤+†∋⊥ ≠;+⊇ ⊇∞∋ 7∞≈∞+ ;≈ ⊇∞+ ≈ä≤+≈†∞≈ 3†++⊥+∞ ⊥∞⊥∞+∞≈: „9;≈ 7ö††∞† ;≈† +∞≈≈∞+ ∋†≈ =≠∞;“. 8∞≈≈ ⊇∞+ 7ö††∞† ;≈† ü+∞+†∞+∞≈≈≠;≤+†;⊥, ∋∋≈ ++∋∞≤+† ;+≈ =∞+ 4∋++∞≈⊥≈∋∞†≈∋+∋∞. 4+∞+ ∋∞++ 7ö††∞† ≈;≈⊇ ü+∞+††ü≈≈;⊥ ∞≈⊇ ∞≈≈ö†;⊥. 9≈ †+†⊥† ≠;∞⊇∞+ ∞;≈∞ 4∞††++⊇∞+∞≈⊥, ≈ä∋†;≤+ ≈;≤+ ⊇∞≈ 7ö††∞† ∞∋ ⊇∞≈ 8∋†≈ =∞ +ä≈⊥∞≈.

8;∞≈ ≠ä+ ∞;≈∞ ⊥ä≈⊥;⊥∞ 0+∋≠;≈ ⊇∞+ ;≈ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈†∋⊥∞+;≈+∋††;∞+†∞≈. 4∞+ =++ ⊇∞∋ 3≤+ö⊥†∞≈ ∋;† ⊇∞+ 8∋≈⊇ ≠;+⊇ ∋+⊥∞+∋†∞≈, ⊇∋ ⊇;∞≈ ≈;≤+ ∋†≈ ∞≈⊥+∋∂†;≈≤+ ∞≈⊇ ∋∞† 8∋∞∞+ ä∞ß∞+≈† ∞≈++⊥;∞≈;≈≤+ ∞+≠∞;≈†. 6+†⊥†;≤+ ;≈† ∋††∞≈ ≠∋≈ ⊥+∋∂†;≈≤+ ;≈† ≠ü+⊇;⊥ ∋;†=∞≈∞+∋∞≈, ∋+∞+ ∋††.....

8;≈⊥∞, ⊇;∞ ∞;≈∞∋ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 6;≈⊥∞+ †∋∞†∞≈ ≈;≈⊇ ††ü≤+†;⊥. 1≈ ⊇∞+ =++†∞†=†∞≈ 3†++⊥+∞ ≠;+⊇ ⊇∞+ 5∞≤∂∞+ ∋†≈ 4∞†∋⊥+∞+ †ü+ 5∞;≤+†∞∋ ∞≈⊇ ∋≈⊥∞≈∞+∋∞≈ 8;≈⊥∞, ⊇;∞ ⊇∞∋ †++;≈≤+∞≈ 1≤+ ≠;⊇∞+†∋++∞≈ ≈;≈⊇. 3;∞ =∞+†∋∞†∞≈ ≈;≤+ ⊥∞≈∋∞≈+ ≠;∞ ⊇∞+ 7++≈†, ⊇∞≈ ≈;∞ ⊥∞⊥∞+∞≈ +∋+∞≈, ≠;∞ ⊇∞+ 3∞≈≈≤+, ≈;∞ ≠;∞⊇∞+ +∋+∞≈ =∞ ∂ö≈≈∞≈. 9≈ †++≈† ≈;≤+ ⊇∋+∞+ ≈;≤+† ∋≈ ⊇;∞≈∞≈ †∞≈†=∞+∋††∞≈ ∋∞† ⊇∞∋ 3∞⊥ ;≈≈ 9≠;†, ∋∋≈ ≠;+⊇ ≈;∞ ≈;≤+† ≠;∞⊇∞+∞+†∋≈⊥∞≈ ∂ö≈≈∞≈.

8∞+ †∞†=†∞ 4+≈∋†= †∋≈† {∞≈∞ 6∞⊥∞≈≈†ä≈⊇∞ =∞≈∋∋∋∞≈, ≠∞†≤+∞ ;≈ ⊇∞≈ =+++∞+;⊥∞≈ 4+≈ä†=∞≈ =∞+ 4;†≈∋+∋∞ ∋≈⊥∞+∋†∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 4≈ ∞+≈†∞+ 3†∞††∞ ≈†∞+† ⊇∞+ 7ö††∞† =∞∋ Ü+∞+†∞+∞≈, ⊥∞†+†⊥† =+≈ ⊇∞+ 5+≈∞. 3;∞ ;∋ 5∞≈†+∞∋ ⊇∞≈ ∞+≈†∞≈ 4+≈∋†=∞≈ ≈≤++≈ ∋†≈ ∞≈=∞+ä≈⊇∞++∋+∞≈ 8;≈⊥ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††, ;≈† ⊇;∞ 5+≈∞, ≠∞≈≈⊥†∞;≤+ =∞∋ Ü+∞+†∞+∞≈ ∞≈≈ü†=, ∞;≈∞ 9+;≈≈∞+∞≈⊥ ∋≈ 8;≈⊥∞ ⊇∞+ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;†, 8;≈⊥∞, ⊇;∞ ≈;≤+ ≈;≤+† ∋∞++ ä≈⊇∞+≈ †∋≈≈∞≈, 8;≈⊥∞, ⊇;∞ ;∋ 9+⊥† +∞≈†∞+∞≈ +†∞;+∞≈ ≈+††∞≈.

8∋≈ 8∞+= ∞+≠ä+≈† 8+∋;≈ ∋≈ ⊇+;††∞+ 3†∞††∞ ⊇∞+ 4∞†=ä+†∞≈⊥ ≈;≤+† ≈∞+ =∞∋ ∞+≈†∞≈ 4∋† ∞≈⊇ ;∋ †∞†=†∞≈ 4+≈∋†= ⊇∞≈ 6∞⊇;≤+†∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ =∞+=;∞+† ≈;∞ ∞≈ ∋;† ⊇∞∋ 3++† „=;∞††∞;≤+†“. 2;∞††∞;≤+† ⊇∋+† ∋∋≈ ≈∞+∞≈ Ü+∞+†∞+∞≈≈≈+†≠∞≈⊇;⊥∞∋ ∞≈⊇ 9+;≈≈∞+∞≈⊥∞≈ ∋∞≤+ ∞;≈ 8∞+= +∋+∞≈. 9;≈ ⊥∞†∞+ 4∞≈≈≤+ =∞ ≈∞;≈ ≈≤+∞;≈† ∞≈≈ ;≈ ⊥∞†∞≈ 5∞;†∞≈ ⊇∋≈ +ö≤+≈†∞, ;≈ ≈≤+†∞≤+†∞≈ ⊇∋⊥∞⊥∞≈ ∋≈≈≤+∞;≈∞≈⊇ ∞;≈ ⊇∞+≤+∋∞≈ =∞+=;≤+†+∋+∞≈ 6∞†.

0≈⊇ ≈+≤+ ∋+≠∞⊥;⊥∞+, ∋≈ ⊇;∞≈∞+ 3†∞††∞ ≈⊥∞≈⊇;∞+† 8+∋;≈ ⊇∞∋ „=;∞††∞;≤+†“ ∞;≈∞ ⊥∞≈∋∋†∞ 5∞;†∞, ≈≤+∞;≈† ⊇∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ∋≈ ∞;≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 6+∋+. 8;∞ ∋≈ ⊇;∞≈∞+ 3†∞††∞ ≈∞⊥⊥∞+;∞+†∞ 4∞†=ä+†∞≈⊥ ;≈† ≈∞≈ ∂∞;≈∞ ∋∞++. 8∋≈ 6+∋+ ⊥∞+ö+† ≈;≤+† =∞ ⊇∞≈ 8;≈⊥∞≈, ≠∞†≤+∞ ∋∋≈ ∋;† ∋∞† ⊇∞∋ 3∞⊥ +∋+∞≈ ⊇∋+†, ≈+≈⊇∞+≈ ∞;≈ 6+∋+ ≠∞†≤+∞≈ ∋∋≈ ∋∋ 9≈⊇∞ +∋+∞≈ ⊇∋+†, ∞;≈ 6+∋+, ≠∞†≤+∞≈ †;∞+∞≈⊇∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ≈∋≤+ ⊇∞+ 5∞;≈∞ †ü+ ∞;≈∞≈ ∋∞≈+∞+∞≈.


4;≤+ +∋† ⊇∋≈ 6∞⊇;≤+† =∞≈ä≤+≈† ≈∞++ =∞+≈†ö+†. 8+∋;≈ +∞⊥;≈≈† ;++ 6∞⊇;≤+† ∋;† ⊇∞∋ 3∋†= „6∞≠ö+≈ ⊇;≤+ ≈;≤+†“, †ä≈⊥† ≈+†++† ;∋ 3∞†∞+†≈†+≈ ∋≈ ∞≈⊇ =∞+∋;††∞†† ⊇∋∋;† ⊇∋≈ 6∞†ü+†, ≈+†++† ;++∞ 4∞≈≈∋⊥∞≈ ∋≈≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ;+≈∞≈ ⊥∞+++≤+∞≈ =∞ ∋ü≈≈∞≈. 8;∞ 3ä†=∞ ≈;≈⊇ ∂∞+= ∞≈⊇ ++≈∞ 0∋≈≤+≠∞;†∞ †++∋∞†;∞+†, ∞≈ +∞++≈≤+† ∞;≈∞ ⊥∞≠;≈≈∞ 9;†∞ ;≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+†.

Sie macht klar, dass es wenig Möglichkeiten gibt. Auch am Ende der vielen Ratschläge wurde ich durch die Worte „ein Grab“ nicht beruhigt, obgleich ich diesem Wort bei vorheriger Analyse eine positive Bedeutung zugeschrieben habe. Möglicherweise ist dies auch die Intention Domins. Ich kann mir vorstellen, dass sie während ihrer Ratschläge den Aufbruch und die zu diesem Zeitpunkt vorherrschende Stimmung im Gedicht mitschwingen lassen wollte.

Auch heute können wir die Exilproblematik beobachten. In Syrien werden Tausende von Menschen in ihrer Heimat bedroht und stehen vor eben jenen Entscheidungen, zu denen uns Domin ihre Ratschläge, ja mehr noch ihre Befehle gibt. Unserer Generation hier in Europa bleibt diese Gefühlslage, die während einer solchen Situation herrscht, wohl .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadGedichtanalyse: Mit leichtem Gepäck (1962) von Hilde Domin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋≈ 6∞⊇;≤+† =+≈ 8+∋;≈ +∋† ∋;≤+ ∂+≈†++≈†;∞+† ∋;† ≈∞∞∋+†;⊥∞≈, ∞≈⊥∞≠ö+≈†;≤+∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈⊇ 6∞†ü+†∞≈, ⊥∞⊥+ä⊥† =+≈ 9;≈†∋≤++∞;†, 3†+∞≈⊥∞ ∞≈⊇ 9;†∞. 1≤+ ∂∋≈≈ ∋;+ =++≈†∞††∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞ ;≈ =;∞† ≈†ä+∂∞+∞+ 4∞≈⊥+ä⊥∞≈⊥ ⊇∋∋∋†≈ =++†∋⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ +∞∞†∞ ≈+≤+ +∞; 6†ü≤+††;≈⊥∞≈ =++†;∞⊥∞≈. 9;≈ {∞⊇∞+ ≠ü≈≈≤+† ≈;≤+ ≠++† ;≈ ⊇;∞≈∞+ 7∋⊥∞ ∞;≈∞≈ ∞+†∋++∞≈∞≈ 5∋†⊥∞+.....

The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents