<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.23 $
Document category

Specialised paper
History

University, School

Gymnasium Darmstadt

Grade, Teacher, Year

2, 2015

Author / Copyright
Text by Kornelia X. ©
Format: PDF
Size: 0.22 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/1







More documents
Schillers Tod: Mythen um Friedrich Schillers Bestattung - Mögliche Umsetzungen für den Unterricht Einleitung Eine Zeitung verbreitete wenige Monate vor Schillers Tod die Falschmeldung er sei tot. Doch im Februar 1805 erkrankte er tatsächlich sehr schwer und traf am 1. Mai zum letzten Mal auf dem Weg ins Theater mit Goethe zusammen. Am 9. Mai starb Friedrich Schiller an einer vermutlich durch eine Tuberkuloseerkr­ank­ung hervorgerufenen akuten Lungenentzündun­g in Weimar. Wie die Obduktion ergab, war Schillers linker Lungenflügel…
Autoren und Werke der Weimarer Klassik (Klassik Gothe und Schiller) Autoren und Werke der Weimarer Klassik Autoren Die wegweisenden Autoren der Weimarer Klassik waren Johann Wolfgang von Goethe, welcher im Jahre 1749 in Frankfurt am Main geboren wurde und am 22. März 1832 in Weimar verstarb, sowie Johann Christoph Friedrich von Schiller, welcher im November 1759 in Marbach am Necker geboren wurde und am 9. Mai 1805 in Weimar verstarb. Die Weimarer Klassik beginnt nicht nur zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt, als die Klassik…

Bernhard-Adelung-Schule Darmstadt Klasse: 9b

Integrierte Gesamtschule der
Wissenschaftsstadt Darmstadt

Unterrichtsfach: Deutsch

Lehrkraft: Fr. Kristina Stergiopoulos-Schuch


Johann Christoph Friedrich von Schiller



Hausarbeit von:

Inhaltsverzeichnis


1. Einleitung

2. Hauptteil


    1. Friedrich Schiller

      2.1.1 Kindheit & Jugend

      2.1.2 Ausbildung

      2.1.3 Flucht

      2.1.4 Letzten Jahre in Jena und Weimar

3. Lyrik


    1. Weimarer Klassik


    1. Werke von Schiller

4. Schluss


    1. Zusammenfassung


    1. Fazit/Resümee


5. Literaturverzeichnis

Einleitung


In dieser Hausarbeit erläutere ich etwas über das Leben des berühmten Schriftstellers Johann Christoph Friedrich von Schiller. Anfangs beginne ich etwas über seine Kindheit zu erzählen und erläutere grob, was in dieser Zeit geschehen ist, als er noch ein kleiner Junge war. Danach gehe ich über zu der Zeit an der Akademie, wo er seine Ausbildung bzw. sein Studium absolviert hat und er auch sein erstes Werk angefangen hat zu schreiben.

Dann geht es weiter zu seiner Flucht von Stuttgart aus nach Frankfurt und weiter in andere Städte, da er der Unterdrückung nicht mehr ausgesetzt sein wollte. Als nächstes geht es zu der Epoche, in der er geschrieben hat und was in dieser Zeit geschehen ist bzw. was auch diese Epoche ausmacht. Zu seinen wichtigsten Werken, die er in der Zeit als er gelebt hat verfasst hat, kommen wir dann als vorletzten Punkt und zu seinem Werk „Die Räuber“, gibt es eine Zusammenfassung des Dramas.

Am Ende kommt noch eine kleine Zusammenfassung der ganzen Hausarbeit und ein keines Fazit, wie ich zu dem Autor stehen.


Kindheit & Jugend


Am 10. November 1759 wurde von Elisabeth Dorothea Schiller ein kleiner Sohn namens Friedrich Schiller, als zweites Kind der Familie, geboren.

Am 11. November 1759 wurde Friedrich Schiller in der evangelischen Alexanderkirche getauft. Die Religion hat Schiller weiterhin in seinem ganzen Leben begleitet.

1764 wurde sein Vater Johann Caspar Schiller von Marbach in ein anderes Dorf in der Nähe, namens Lorch versetzt. Das war auch nicht sein letzter Umzug, den Friedrich Schiller gemacht hat. Friedrich Schiller wurde als Kind, als ein verständiges, harmonisches, intelligentes und freundliches Kind beschrieben und das Verhältnis gegenüber seiner Mutter und seinen Schwestern war immer sehr liebevoll.

Friedrich Schiller ging in Lorch auf die Dorfschule. Er lernte dort Lesen und Schreiben, aber sein Vater war damit nicht so ganz zufrieden und schickte ihn zum Pfarrer Philipp Ulrich. Er brachte ihm Latein und später dann auch Griechisch bei. Während dieser Zeit freundete er sich mit dem Sohn von Pastor Christoph Ferdinand Moser und dem Sohn des Klosteramtsschreibers Carl Philipp Conz, an. Schiller verstand schon früh, sich an Menschen zu binden von denen er Anregungen bekommen hat.

In dem Pfarrer fand der kleine Schiller ein Vorbild und er entwickelte den Wunsch auch Pfarrer zu werden. In Lorch wurde dann auch 1766 seine zweite Schwester Louise geboren. Es ist auch das Jahr in dem seine spätere Ehefrau, Charlotte von Lengefeld geboren wird. Gegen Ende des Jahres ließ sich der Vater auf eigenen Wunsch wieder zurück in die Garnison1 Ludwig.....[read full text]

Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


Ausbildung


Anfang 1774 bekam die Karlsschule eine Juristische Fakultät und Schiller entschloss sich, wenn auch nicht gern, für das Jurastudium. Nächsten Jahres, November dann, zog der Hof der Schule nach Stuttgart um und die Akademie gleich mit und da wurde die Hohen Karlsschule zur Universität erklärt.

1775 hat der Herzog damit angefangen, eine medizinischen Fakultät aufzubauen. Jakob Friedrich Abel kam vom Tübinger Stift an die Akademie. Schiller kannte ihn schon aus dem Jahr 1772 und er war es auch, der Schiller dazu angeregt hatte von dem Juristischen in das neue Medizinische Fach zu wechseln.

Am 15. Dezember 1779 hatte Schiller die Akademie verlassen, nachdem er seine dritte Dissertation1 angenommen hatte und sein medizinische Abschlussprüfung erfolgreich war. Für Schiller war das ein sehr befreiendes Gefühl. In der ganzen Zeit schrieb Schiller heimlich an seinem ersten Werk „Die Räuber“. Nach dem Abschluss, bot ihm der Herzog einen Arbeitsplatz als Regimentsmedicus an, dass war nicht mal der Rang eines Leutnant.

Mit diesem Job konnte er kaum sein Lebensunterhalt finanzieren, ihm blieb aber nichts anderes übrig und so hat er den Job angenommen, für 18 Gulden² im Monat. Am 15. Dezember 1780 wurde er zum Militärarzt ernannt. Währenddessen, schreib Schiller an weiteren Gedichten und führte „Die Räuber“ fort, bis er dann 1781 dieses veröffentlichen konnte, aber unter einem anonymen Namen und ei.....

Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Im selben Jahr dann noch erkrankte Schiller an der Krankheit Malaria, durch diesen Zwischenfall war Schiller für den Rest seines Lebens geschwächt und es war einer der Gründe, warum er so früh gestorben ist.

1784 war die erste Aufführung von „Fiasko“. Damit hatte er angefangen, als er in Mannheim bei der Uraufführung von „Die Räuber“ war. Die Aufführung war im Mannheimer Theater. Im gleichen Jahr brachte Friedrich Schiller auch die Uraufführung von „Kabale und Liebe“ in Frankfurt am Main raus. Zwei Tage später war die erste Aufführung in Mannheim.

1785 reiste Schiller von Mannheim aus nach Leipzig und Dresden, wo er Christina Gottfried Körner kennenlernte und zwischen den beiden entstand eine Freundschaft. In diesem Jahr beendete er auch „Don Carlos“ und 1787 veröffentlichte er es als Buch.


Letzten Jahre in Jena und Weimar


Am 21. Juli 1787 reiste Schiller nach Weimar. Während der Reise durch Rudolstadt lernte er auch Charlotte von Lengefeld und deren Schwester Caroline kennen. 1789 erhielt Schiller eine Professur1 in Jena. Er hatte gehofft, dass er dafür Gehalt bekommen würde, aber so war es nicht. Er war dort als Historiker bzw. lehrte er als Historiker.

22. Februar 1790 heiratet Schiller, Charlotte von Lengefeld. Am 14. September 1793 wurde sein erstes Kind, Karl Friedrich Ludwig geboren.


1Akademischer Grad

1791 erkrankte Schiller lebensgefährlich an einer Lungenentzündung. Zwei Wochen später folgten weitere Rückschläge. Schiller konnte durch die ganzen Rückschläge nicht mehr arbeiten und so nahmen seine finanziellen Probleme zu. Hilfe bekam er von zwei Freunden, Ernst Heinrich Graf von Schimmelmann und Friedrich Christian von Augustenburg, die Schiller eine jährliche Pension von 1000 Talern auf mehrere Jahre zahlten.

Im Jahr 1792 wurde Schiller für „Die Räuber“ einer der Ehrenbürger der französischen Republik. Grund dafür war wohl mehr Schillers Ruf als Rebell, als mehr s.....

Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weimarer Klassik


Die Weimarer Klassik ist eine Literarische Epoche, die 1786 angefangen hat und etwa 1832 endete. Die Französische Revolution mit ihrer Forderung nach Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit bildet das Gerüst für die Weimarer Klassik und hatte einen generellen Einfluss. Im Zentrum des Klassischen steht das Streben nach harmonischem Ausgleich der Gegensätze. Merkmale sind unter anderem:

Auseinandersetzung mit der Französischen Revolution.

Konzentration auf Weimar und Jena.

Streben nach Harmonie in der Gesellschaft, statt Egoismus des Sturm und Drangs

Menschlichkeit


Zu den wichtigsten Motiven der Weimarer Klassik gehören Menschlichkeit und Toleranz. Die wichtigste Gattung ist das Drama. Lyrik und Epik sind eher unwichtig. Typisch war eine starke und saubere Sprache.

Schriftsteller die sehr bekannt für diese Epoche war, waren unter anderem: Schiller und Goethe wie .....

Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der Vater enterbte und verstößt den älteren Bruder Karl. Er und sein Kamerad Spiegelberg gründen eine Räuberbande. Franz fälschte eine Nachricht, dass sein Bruder tot sei und treibt damit den Vater in Verzweiflung. Franz sperrte ihn in einen Turm ein und sagte, dass sein Vater tot ist. So konnte er der neue Graf werden und umwirbt vergebens um Karls Verlobte, Amalia.

Bei den Räubern entsteht ein Zwiespalt. Kosinsky stößt auf die Bande und erzählt Karl und der Bande seine Geschichte. Durch die ähnliche Lebensgeschichte wie Karl sie hat, wird er an seine geliebte Amalia erinnert. Er entschließt sich in die Heimat zurückzukehren. Unter falschen Namen kommt er ins Schloss und bemerkt, dass Amalia ihn immer noch liebt. Er erfährt von Franz hinterhältigen Aktionen und sieht den eingesperrten Vater.

Karl schwört Rache. Franz bemerkt, dass es um alles zu retten zu spät ist und bringt sich um. Der Vater bringt sich auch selbst um, als er erkennt, dass sein Lieblingssohn Karl ein Räuberhauptmann ist. Daraufhin tötete Karl Amalia und stellt sich dann am Ende.


Schluss


Zusammenfassend ist zu sagen, dass Johann Christoph Friedrich von Schiller am 10.11.1759 geboren wurde. Er galt unter anderem, als einer der bedeutendsten deutschen Drama Schreiber und beschäftigte sich nebenbei als Historiker und Philosoph.
Schiller war der einzige Sohn unter sechs Kindern.
Nachdem er die Dorf- und die Lateinschule beendet hatte, ist er 1773 auf dem Befehl des Herzogs Karl Eugen in die Karlsschule in Stuttgart eingetreten, wo er ab dem Jahre 1775 ein Medizinstudium begann.

Im selben Jahre begann er die Arbeiten an seinem Theaterstück "Die Räuber". Er bestand 1779 sein Medizinexamen und vollendete zwei Jahre später sein erstes Theaterstück, das ein voller Erfolg werden sollte. Schiller war am Abend der Uraufführung trotz des Verbotes von Herzog Karl Eugen. Dafür bekam er 14 Tage Haft und ein verbot weitere Dramen zu schreiben.

In der Nacht vom 22. auf den 23. September 1782 floh Schiller mit Andreas Streicher zuerst über Mannheim, dann über Leipzig und Dresden nach Weimar. Nachdem Schiller 1789 in Jena zum Prof. der Geschichte und Philosophie ernannt wurde, erkrankte er 2 Jahre später an Tuberkulose. Am 9. Mai 1805, erlag S.....

Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
  • Buch: Weimarer Klassik von Volker C. Dörr

  • Buch: Friedrich Schiller ich kann nicht Fürstendiener sein eine Biographie von Marie Haller – Nevermann

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • Webseite:

  • .....


  • Download Friedrich Schillers Leben - Weimarer Klassik, seine Flucht und die letzten Jahre in Jena
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents