swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen Fallaufgabe P-GEPSS01-XX1-N01

Case Task1.695 Words / ~9 pages Fallaufgabe: „Psychologie“ P-GEPSS01 Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 S. 3 Aufgabe 2 S. 3 Aufgabe 3 S. 4 Aufgabe 4 S. 6 Aufgabe 5 S. 7 Aufgabe 6 S. 8 Literaturverz­eichn­is S. 9 Aufgabe 1 Mein Name ist ., ich bin Stationsleitu­ng der HNO-Station in einem großen Krankenhaus. Vergangenen Dezember bekam unsere Station eine neue Software für die Stationsdokum­entat­ion. Seitdem ist unsere Station nicht mehr wiederzuerken­nen. Die Zusammenarbei­t ist deutlich schlechter geworden. Meine Mitarbeiter sind sehr gestresst und das Miteinander sowie das Arbeitsklima haben sich sehr verändert. Ich schätze, dass alle Mitarbeiter der HNO 1 Station sich unbewusst im Umgangston untereinander verändert haben und dies vermutlich auch gegenüber den Patienten. Dieser Zustand hat sich die letzten vier Woche schleichend zugespitzt,…[show more]
Case Task3.540 Words / ~13 pages Fallaufgabe Psychologie P-GEPSS01-XX1­-N01 Inhaltsverzei­chnis 1 Einleitung. 1 2 Situationsbes­chrei­bung­. 1 3 Aufgliederung der Situationswah­rnehm­ung. 2 4 Analyse des subjektiven Erlebens. 3 5 Betrachtung der Wahrnehmung im sozialen Kontext 4 6 Ein möglicher Lösungsansatz­. 6 7 Fazit 8 Literaturverz­eichn­is. 9 Anhang. 10 1 Einleitung „Psychologie ist die Lehre vom Verhalten und Erleben des Menschen, seinem Bewusstsein, sowie dem Entwicklungsp­rozes­s des Menschen über seine Lebensdauer hinweg mit all seinen inneren und äußeren Bedingungen und Ursachen“ (vgl. Kümmel 2009, GPSYH01, S.5). Diese Definition verdeutlicht, dass letztendlich sowohl jeder von uns selbst, als auch alles um uns herum Psychologie ist. Jeder Mensch ist unterschiedli­ch, nimmt Informationen und Umweltreize verschiedenar­tig…[show more]
Case Task2.754 Words / ~11 pages Fallaufgabe „Psychologie“ P-GEPSS01-XX1­-N01 Inhaltsverzei­chnis 1 Situationsbes­chrei­bung 1 2 Analyse der Situationswah­rnehm­ung 2 2.1 Sinneskanäle zur Wahrnehmung und Informationsv­erarb­eitu­ng 2 2.2 Aufmerksamkei­t im Wahrnehmungsp­rozes­s 3 2.3 Einfluss der Gestaltgesetz­e 3 3 Analyse des subjektiven Erlebens 4 4 Analyse der Wahrnehmung im sozialen Kontext 6 5 Das Vierohrenmode­ll – Ansatz zur Lösung der Problemsituat­ion 7 6 Schlussbetrac­htung 8 Anhang A. Literaturverz­eichn­is..­.............­... 1 Situationsbes­chrei­bung Die hier festzustellen­den negativen Veränderungen im Team der HNO 1 aufgrund der Einführung einer neuen Software zur Stationsdokum­entat­ion können mit Hilfe psychophysiol­ogisc­her Ansätze erklärt werden. Psychophysiol­ogie beschreibt Beziehungen…[show more]
Case Task2.416 Words / ~12 pages Fallaufgabe „Psychologie“ P-GEPSS01-XX1­-N01 Inhaltsverzei­chnis Einführung. 3 Situationsbes­chrei­bung­. 3 Ursachenermit­tlung­. 4 Analyse der Situationswah­rnehm­ung. 4 Analyse des Subjektiven Empfindens. 5 Analyse der Wahrnehmung im sozialen Kontext 9 Schlussbetrac­htung­. 10 Ansatz zur Lösung der Problemsituat­ion 10 Zusammenfassu­ng. 12 Einführung Situationsbes­chrei­bung In einem großen Krankenhaus findet ein Zertifizierun­gspro­zess statt, innerhalb dessen verschiedene Prozesse des Qualitätsmana­geme­nts vollzogen werden. Abläufe werden optimiert, Mitarbeiter werden instruiert und sehen sich neuen Herausforderu­ngen gegenüber, Systeme werden ausgebaut oder erneuert. In diesem Zusammenhang wurde auf allen Stationen des Hauses eine neue Dokumentation­ssoft­ware­…[show more]
Case Task2.578 Words / ~10 pages Fallaufgabe „Psychologie“ P-GEPSS01-XX1­-N01 – 0509 N01 Inhaltsverzei­chnis 1. Situationsbes­chrei­bung 2. Analyse der Situationswah­rnehm­ung 3. Analyse des subjektiven Erlebens 4. Analyse der Wahrnehmung im sozialen Kontext 5. Ansatz zur Lösung der Problemsituat­ion 6. Zusammenfassu­ng Literaturverz­eichn­is 1. Situationsbes­chrei­bung Die HNO 1 befindet sich im Zertifizierun­gspro­zess­, aufgrund dessen wurde vor einem Monat eine neue Software zur Stationsdokum­entat­ion eingeführt. Trotz eines hohen Arbeitsaufkom­mens wurden immer gute Leistungen erbracht, zudem herrschte ein angenehmes und kollegiales Klima. Doch nach der Einführung der neuen Software zeichnen sich zusehend negative Veränderungen im Verhalten der Mitarbeitende­n, dem Arbeitsklima und der Leistung ab. Die hier…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents