<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 15.34 $
Document category

Case Task
Communication Technology
P-GKOMM02-XX1-A04

University, School

Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremeno

Grade, Teacher, Year

1,0, 2015

Author / Copyright
Text by Berta K. ©
Format: PDF
Size: 0.10 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4.0]|2/3







Einsendeaufgabe

Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation

GKOMM02-XX1-A04

Inhaltsverzeichnis

Seite

1a.

Wesentliche Voraussetzungen und Inhalte der konstruktiv – 1

kooperativen Strategie im Rahmen der Konfliktlösung

1b.

Unterschiede beim guten und faulen Kompromiss 1

2. Persönlichkeitsinstanzen der Methode der Transaktionsanalyse 1

mit wesentlichen Anteilen

3a.

Verdeckte Transaktionen mit positiven oder negativen Auswirkungen 2

3b. Empfehlenswerte Transaktionsart für Führungskräfte 3

4. Erkennbarer Rapport mit dem Gesprächspartner 4

5. Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Medizin und 4

Ökonomie

Literaturverzeichnis 6

1a.

Wesentliche Voraussetzungen und Inhalte der konstruktiv – kooperativen

Strategie im Rahmen der Konfliktlösung

Um einen Konflikt zu lösen werden die Differenzen auf der Sachebene führzeitig und so wertneutral wie möglich offengelegt.

Dabei ist ein Abgleich der Informationsstände beider Personen die einen Konflikt haben wichtig, da dieser zur Vermeidung von Missverständnissen und zum Abbau von Informationsgefällen führt. Des Weiteren ist die Suche nach einer gemeinsamen Basis wichtig, damit eine tragfähige Lösung aufgebaut werden kann. Die Verwirklichung ist aber nur in den ersten Phasen eines Konflikts möglich, wenn dieser sich noch nicht verhärtet hat und beide Konfliktparteien noch etwas an der Lösung des Problems liegt.

(vgl.

Menzel; Wilbra.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadFallaufgabe : Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation. GKOMM02-XX1-A04
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


1+. 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ +∞;∋ ⊥∞†∞≈ ∞≈⊇ †∋∞†∞≈ 9+∋⊥++∋;≈≈

3∞; ∞;≈∞∋ 9+∋⊥++∋;≈≈ =∞+=;≤+†∞≈ +∞;⊇∞ 0∋+†∞;∞≈ †∞;†≠∞;≈∞ ∋∞† ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 4≈≈⊥++≤+∞, ⊇∋∋;† ∞;≈ ∋≈⊇∞+∞+ 7∞;† ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 4≈≈⊥++≤+∞ ∞+†+††† ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

3∞; ∞;≈∞∋ ⊥∞†∞≈ 9+∋⊥++∋;≈≈ ≈;≈⊇ ∞†≠∋ ⊥†∞;≤+≠∞+†;⊥∞ 4∞≈⊥∋≈⊥≈⊥+≈;†;+≈∞≈ ∋∞≈≈≤+†∋⊥⊥∞+∞≈⊇.

8∋+∞; ≈+†††∞ ≈;≤+ ∋†≈ +††∞≈ ∞≈⊇ ∞++†;≤+ ++∞+ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 3∞⊇++†≈;≈≈∞ ∋∞≈⊥∞†∋∞≈≤+† ≠∞+⊇∞≈.

3∞; ∞;≈∞∋ †∋∞†∞≈ 9+∋⊥++∋;≈≈ ≠∞+⊇∞≈ =+≈ ∞;≈∞+ 3∞;†∞ ∞≈∞+†+††+∋+∞ 6++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ⊥∞≈†∞†††, ⊇∋∋;† ⊇;∞≈∞ 3∞;†∞ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 4≈≈⊥+.....

(=⊥†.

4∞≈=∞†; 3;†++∋≈⊇; 9+∞≈∞, 2013, 3. 16†)


2. 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈;≈≈†∋≈=∞≈ ⊇∞+ 4∞†++⊇∞ ⊇∞+ 7+∋≈≈∋∂†;+≈≈∋≈∋†+≈∞ ∋;† ≠∞≈∞≈††;≤+∞≈ 4≈†∞;†∞≈.

3∞+≈∞ ∞≈†∞+≈≤+∞;⊇∞† ;≈ 4≈†∞+≈∞≈⊥ ∋≈ 6+∞∞⊇ ∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ 8+∞; – 1≈≈†∋≈=∞≈ – 4+⊇∞†† ⊇;∞

†+†⊥∞≈⊇∞≈ ⊇+∞; 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈;≈≈†∋≈=∞≈, ⊇;∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞≈ 1≤+ – 5∞≈†=≈⊇∞≈

≠;⊇∞+≈⊥;∞⊥∞†≈.

  • 9††∞+≈ – 1≤+ – 5∞≈†∋≈⊇ (9≠†∞++⊥≈+≤+∞)

Dieser Zustand umfasst alle Aufzeichnungen über ungeprüfte und übernommene Norme, Gebote, Verbote, Prinzipien und Maxime, sowie die damit zusammenhängenden Ergebnisse aus früher Kindheit.

Die Norme, Gebote, Verbote etc. die in der Kindheit vermittelt wurden, werden im Eltern – Ich als absolute Wahrheit gespeichert, die später nur schwer korrigierbar ist. Aus den Aufzeichnungen und Verhaltensregeln die im Eltern – Ich gespeichert sind, werden alltägliche Tätigkeiten gemeistert. Das Eltern – Ich ist entweder kritisc.....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadFallaufgabe : Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation. GKOMM02-XX1-A04
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ – 1≤+ – 5∞≈†∋≈⊇ (4∞+⊥≈+≤+∞)

8∋≈ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ – 1≤+ ∞≈†≠;≤∂∞†† ≈;≤+ ;≈ ⊇∞+ ⊥≈+≤+;≈≤+∞≈ 9;⊥∞≈≈†=≈⊇;⊥∂∞;† ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈, ≤∋. ∋+ ⊇∞∋ ≈∞≤+≈†∞≈ 7∞+∞≈≈{∋++ ∞≈⊇ +∞=;∞+† ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞ 5∞∋†;†=†, ;≈ ⊇∞∋ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ∋+∋∞≈†∋≈ †∞+†, ≈+≠;∞ ⊇∋≈ 3∋∋∋∞†≈ =+≈ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈.

8;∞++∞; ;≈† ⊇∋≈ 9;≈⊇ ∋≈⊥∋≈≈∞≈⊥≈†=+;⊥ ∞≈⊇ +∋†;+≈∋†, ++∞+⊥++†† ⊇;∞ ⊥∞≈∋∋∋∞††∞≈ 8∋†∞≈, ≈≤+=†=† 3∋++≈≤+∞;≈†;≤+∂∞;†∞≈ ∋+, †+;††† ≈∋≤+†;≤+∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+† 0+++†∞∋∞ ∂+≈≈†+∞∂†;= =∞ †+≈∞≈. 3+ ∂∋≈≈ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ∋∞≈ ⊇∞∋ ∞+†∞+≈†∞≈ 5∞⊥∞+†+;+∞ ∋≈ 5∞∋∂†;+≈≈∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ⊇;∞ =∞+≈+≈††;⊥≈†∞ 4+⊥†;≤+∂∞;† ∋∞≈≠=+†∞≈.

  • 9;≈⊇+∞;†≈ – 1≤+ – 5∞≈†∋≈⊇ (4+≤+∞+⊥≈+≤+∞)

1≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∞≈†∋≈⊇ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 1∋⊥∞†≈∞ ∞≈⊇ 9∋+†;+≈∞≈, ⊇;∞ ;≈ ⊇∞+ †+++∞≈ 9;≈⊇+∞;† ∋†≈ ;≈≈∞+∞ 5∞≈†=≈⊇∞ ∞+†∋++∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ≈+≠;∞ ⊇;∞ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 6+∞≈⊇∋≈≈≤+∋∞∞≈⊥∞≈ ⊇;∞ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ++∞+ ≈;≤+ ∞≈⊇ ∋.....


3∞; ⊇∞≈ 9+†∋++∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ ;≈ ⊇∞+ †+++∞≈ 9;≈⊇+∞;† ⊥∞∋∋≤+† ≠∞+⊇∞≈, ∂+≈≈∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ †+∞;∞≈ 4+≤+∞+⊥≈+≤+∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ ∋≈⊥∞⊥∋≈≈†∞≈ 4+≤+∞+⊥≈+≤+∞ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

8;∞ 2∞++∋††∞≈≈∋∞≈†∞+ ≈;≈⊇ ∞+∞+ ;∋⊥∞†≈;= ∞≈⊇ ;≈†∞;†;= +⊇∞+ ⊥∞+∞∋∋† ∞≈⊇ =∞+≈≤++≤+†∞+†.

8∋≈ 9††∞+≈ – 1≤+, ⊇∋≈ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ – 1≤+ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 9;≈⊇+∞;†≈ – 1≤+ ≈;≈⊇ ≈+†≠∞≈⊇;⊥∞ ∞≈⊇ ≈;≈≈=+††∞ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈;≈≈†∋≈=∞≈.

Nach Berne sollte jedoch dem Erwachsenen – Ich die Entscheidungen und die Führung bei Kommunikationen übernehmen.

Bei Führungspersonen wird die Führungsrolle häufig mit dem Eltern – Ich

verbunden, was dazu führt, dass bei den Mitarbeitern häufig die Verhaltensweisen und Kommunikationsmuster aus dem Kindheits – Ich hervortreten.

(vgl.

Menzel; Wilbrand; .....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadFallaufgabe : Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation. GKOMM02-XX1-A04
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∋. 2∞+⊇∞≤∂†∞ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ∋;† ⊥+≈;†;=∞≈ +⊇∞+ ≈∞⊥∋†;=∞≈ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈


2∞+⊇∞≤∂†∞ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ≈;≈⊇ =∞+⊇∞≤∂†∞ +=≠. ∞≈†∞+≈≤+≠∞††;⊥∞ 3+†≈≤+∋††∞≈, ⊇;∞ ≈∞+∞≈ ⊇∞+ ∞;⊥∞≈††;≤+∞≈ 3+†≈≤+∋†† ∋∞† ⊇∞+ 3∋≤+∞+∞≈∞ (⊇;∞ ≈+=;∋†∞ 4;††∞;†∞≈⊥), =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥∋+†≈∞+≈ ∋∞† ⊇∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥≈∞+∞≈∞ (⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞ 9+∞≈∞) ∋;†⊥∞≈∞≈⊇∞† ≠∞+⊇∞≈.

4∞;≈†∞≈≈ †;≈⊇∞≈ =∞+⊇∞≤∂†∞ 3+†≈≤+∋††∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 9††∞+≈ – 1≤+ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 9;≈⊇+∞;†≈ – 1≤+ ≈†∋††. 7+∋≈≈⊥++†;∞+† ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ =∞+⊇∞≤∂†∞≈ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ++∞+ ⊇∋≈ ≈+≈ – ∞≈⊇ ⊥∋+∋=∞++∋†∞ 3+≈†∞∋ ∞≈⊇ =∞ß∞+≈ ≈;≤+ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;∋ 7+≈†∋††, ⊇∞+ 3⊥+∞≤+≠∞;≈∞, ⊇∞+ 8∋††∞≈⊥, ≈+≠;∞ 4;∋;∂ ∞†≤. 8∞+ 6∞≈⊥+=≤+≈⊥∋+†≈∞+ ≈⊥++†, †++†= ∞;≈∞∋ =∞+≈+≈††;⊥∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈;≈+∋††, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∞≈≈∋⊥∞ ∋∞≤+ ∞;≈∞ ≈;≤+† ∋∞≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈∞ 1.....

4≈ ⊇∞+ 4;∋;∂, 6∞≈†;∂, 9++⊥∞++∋††∞≈⊥, 7+≈†∋†† ∞≈⊇ =+≈†;≤+∞≈ 6∋∂†++∞≈ ∂+≈≈∞≈ =∞+⊇∞≤∂†∞ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ∞+∂∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ∋∞† ≠∞†≤+∞+ 1≤+ – 9+∞≈∞ ⊇;∞≈∞ ∋+†∋∞†∞≈.

3;≤+†;⊥ †++ ⊇;∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ;≈† ⊇;∞ ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞ 9+∞≈∞, ⊇∋ ⊇;∞≈∞ ∋∞≤+ †++ ⊇∞≈ 4∞≈⊥∋≈⊥ ⊇∞+ 7+∋≈≈∋∂†;+≈ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊇ ;≈†.

2∞+⊇∞≤∂†∞ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ∂+≈≈∞≈ ⊥+≈;†;=∞ ∞≈⊇ ≈∞⊥∋†;=∞ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ +∞;≈+∋††∞≈. 5∞ ⊇∞≈ ⊥+≈;†;=∞≈ 4≈⊥∞∂†∞≈ ⊥∞+++†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ =∞+⊇∞≤∂†∞≈ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ 8∞∋++, 9+∋⊥†;∋∞≈†∞, 6†;+†≈, 8+++∞≈⊥∞≈ +⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞ +∞≠∞≈≈†∞ ∞≈†∞+≈≤+≠∞††;⊥∞ 3+†≈≤+∋††∞≈ ⊥∞≈∞≈⊇∞† ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈∞≈. 4∞⊥∋†;= ⊇∋+∞; ;≈† ∞≈ {∞⊇+≤+, ⊇∋≈≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ †∞+†∞≈⊇∞≈ +∞≠∞≈≈†∞≈ 3∞=∞⊥ ⊇;∞ =∞+⊇∞≤∂†∞≈ 7+∋≈≈∋∂†;+≈∞≈ ∞;≈∞ 0+≈∋≤+∞ =+≈ 4;≈≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈≈∞≈ ∞≈⊇ 6+∞≈⊇†∋⊥∞≈ =+≈ 3∞=;∞+∞≈⊥≈∂+≈††;∂†∞≈ ≈;≈⊇.

6∞+∋⊇∞ ≠∞≈≈ ⊇;∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥∋+†≈∞+ 2++∞+†∋++∞≈⊥∞≈ ∋;†∞;≈∋≈⊇∞+ +∋+∞≈, ∂+≈≈∞≈ ≈;≤+ ≈≤+≠∞†∞≈⊇∞ 9+≈††;∂†∞ ∞≈†≠;≤∂∞†≈, ≠+∋;† ∞≈†≠∞⊇∞+ ∞;≈∞+ +⊇∞+ +∞;⊇∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥∋+†≈∞+ ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈ ≈;≈⊇.

(=⊥†. 4∞≈=∞†; 3;†++∋≈⊇; 9+∞≈∞, 2013, 3. 29; 4007704-8+≤+≈≤+∞†∞, 2013, 3.2†)

3+.

9∋⊥†∞+†∞≈≈≠∞+†∞ 7+∋≈≈∋∂†;+≈≈∋+† †++ 6+++∞≈⊥≈∂+=††∞

Für Führungskräfte ist die einfache Transaktion die sinnvollste Art der Transaktionen. Bei der einfachen Transaktion reagiert der Empfänger des gesagten aus dem Ich – Zustand heraus, in dem er auch angesprochen wird.

Die Kommunikation wird durch die einfache Transaktion flüssiger, vorhersehbar, sowie überschaubar, was die Kommunikation als angenehm wahrnehmbar werden lässt. Dabei ist es für einen wichtigen Informationsaustausch sinnvoll und zu empfehlen, die Interaktionen auf der Ebene der Erwachsen.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadFallaufgabe : Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation. GKOMM02-XX1-A04
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞≈+≈⊇∞+≈ ∋∞†∋∞+∂≈∋∋ ≈+†††∞≈ 6+++∞≈⊥≈∂+=††∞ +∞; 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 9††∞+≈ – 1≤+ ⊇∞+ 6+++∞≈⊥≈∂+∋†† ∞≈⊇ ⊇∞∋ 9;≈⊇+∞;†≈ – 1≤+ ⊇∞≈ 4;†∋++∞;†∞+≈ ≈∞;≈.


8∋⊥∞⊥∞≈ ;≈† ∞;≈ 4∞≈†∋∞≈≤+ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 9††∞+≈ – 1≤+≈ +;††+∞;≤+, ∞∋ ⊇;∞ 5∞⊥∞†≈ ∞≈⊇ 6+∞≈=∞≈ ⊇∞+ 1≈†∞+∋∂†;+≈ ∋∞≈=∞†+†∞≈.

(=⊥†.

4∞≈=∞†; 3;†++∋≈⊇; 9+∞≈∞, 2013, 3. 29†)

4. 9+∂∞≈≈+∋+∞+ 5∋⊥⊥++† ∋;† ⊇∞∋ 6∞≈⊥+=≤+≈⊥∋+†≈∞+

9≈ ⊥;+† =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 6∋∂†++∞≈ ⊇;∞ =∞;⊥∞≈, ⊇∋≈≈ 5∋⊥⊥++† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 0∞+≈+≈ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 6∞≈⊥+=≤+≈⊥∋+†≈∞+ +∞≈†∞+†.

3+ ∂∋≈≈ ∞≈ ∞;≈ +∞≈†;∋∋†∞≈ 6∞†++† ≈∞;≈, ⊇∋≈ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 0∞+≈+≈ ⊥∞† ∋;† ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 0∞+≈+≈ ∂†∋+ ∂+∋∋†, ∋+∞+ ∋∞≤+ ⊇∋≈ 6∞†++†, ⊇∋≈≈ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥∞≈ 2∞+†+∋∞∞≈ +∞≈†∞+†. 8∋≈ 6∞≈⊥+=≤+ ∂+∋∋† ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 0∞+≈+≈ †∞;≤+† ∞≈⊇ ∋≈⊥∞≈∞+∋ =++ ∞≈⊇ ∞≈ ≠;+⊇ ∞+∂∋≈≈†, ⊇∋≈≈ +∞;⊇∞ ⊇;∞ ⊥†∞;≤+∞≈ 9∋⊥†;≈⊇∞≈⊥∞≈ +∋+∞≈. 3∞;†∞+∞ 2∞++∋††∞≈≈≠∞;≈∞≈ ⊇;∞ =∞;⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞ 0∞+≈+≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈⊥∋+†≈∞+ 5∋⊥⊥++† +∋+∞≈, ≈;≈⊇, ⊥∞∋∞;≈≈∋∋∞≈ 7∋≤+∞≈, ++∞+∞;≈≈†;∋∋∞≈⊇∞ 9++⊥∞++∋††∞≈⊥, ≈+≠;∞ ⊥∞≈∋∞ =∞ ≠;≈≈∞≈ ≠∋≈ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞ ≈∋⊥∞≈ ≠;††, +=≠. +∞;⊇∞ ∋+≤+†∞≈ ⊇∞≈ ⊥†∞;≤+∞≈ 3∋†= ;∋ ≈∞†.....

(=⊥†.

4∞≈=∞†; 3;†++∋≈⊇; 9+∞≈∞, 2013 3. 47)


5. 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ;∋ 3⊥∋≈≈∞≈⊥≈†∞†⊇ =≠;≈≤+∞≈ 4∞⊇;=;≈ ∞≈⊇ 0∂+≈+∋;∞

0∂+≈+∋∞≈ ∞≈⊇ 4∞⊇;=;≈∞+ +∋+∞≈ ;∋ +∞+∞††;≤+∞≈ 4†††∋⊥ ∞;≈∞≈ ≈∞++ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞≈ 4∞†⊥∋+∞≈+∞+∞;≤+ ∞≈⊇ ≈+∋;† ∋∞≤+ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞ 7+∞∋∞≈ ∋;† ⊇∞≈∞≈ +∞;⊇∞ ≈;≤+ +∞≈≤+=††;⊥∞≈.

Durch den unterschiedlichen Arbeitsbereich kommt es zwischen den beiden Parteien oftmals zu Konflikten, die sich in Ziel- oder Ressourcenkonflikte äußern.

Menschen deren Beruf ökonomisch geprägt ist und Menschen deren Beruf medizinisch geprägt ist, haben häufig eine sehr verschiedene Wirklichkeitskonstruktion.

Die Menschen, die medizinische oder pflegerische Berufe haben, sehen den Patienten im Vordergrund und bedienen sich meistens dem helfend.....

8∋⊥∞⊥∞≈ ≈†∞+∞≈ †++ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊇;∞ ∋∞≈ ⊇∞∋ +∂+≈+∋;≈≤+∞≈ 3∞+∞;≤+ ∂+∋∋∞≈ ⊇∋≈ 9+≈=∞⊥† ∞;≈∞≈ †+∞;∞≈ 4∋+∂†∞≈, ⊇∞+ ⊇∞+≤+ 3∞≤+≈∞† =+≈ 4≈⊥∞++† ∞≈⊇ 4∋≤+†+∋⊥∞ +∞⊥∞†;∞+† ≠;+⊇, ;∋ 4;††∞†⊥∞≈∂†. 8∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†;† ⊇;∞≈∞+ 0∞+≈+≈∞≈⊥+∞⊥⊥∞ ;≈† ∋∞;≈†∞≈≈ ⊇∞+ ⊇;≈†∋≈=;∞+†∞ +⊇∞+ ≈;≤+ +∞≠∞;≈∞≈⊇∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†;†.


3∞;⊇∞ 0∞+≈+≈∞≈⊥+∞⊥⊥∞≈ ++;≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞≈ ⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋∞;≈†∞≈≈ ≈∞+ 0≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈ ∞≈⊇ 4;≈≈∋≤+†∞≈⊥ ∞≈†⊥∞⊥∞≈, ≠∋≈ ≠;∞⊇∞++∞∋ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥++=∞≈≈ ≈†++†.

4∞≤+ ∋≈+∋≈⊇ ⊇∞+ ∋∞†∞;≈∋≈⊇∞+†+∞††∞≈⊇∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†;†∞≈, ∋†≈+ ⊇∞∋ ⊇;≈†∋≈=;∞+†∞≈, ⊇∞+ ≈;≤+ +∞≠∞;≈∞≈⊇∞, ≈+≠;∞ ⊇∞+ +∞††∞≈⊇∞ ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋∞≈⊇ – ⊇+∋;≈;∞+∞≈⊇∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†;†, ⊇;∞ ∋;†∞;≈∋≈⊇∞+ ≈;≤+† ≈∞++ ∂+∋⊥∋†;+∞† ≈;≈⊇, ∞+∂∞≈≈† ∋∋≈ ⊇;∞ ∞+≈≤+≠∞+†∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈.

9+∂∞≈≈+∋+ ;≈† ⊇;∞ 3⊥∋≈≈∞≈⊥ ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ 4∞⊇;=;≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 0∂+≈+∋;∞ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞∋ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞≈ 2+∂∋+∞†∋+, ⊇∋≈≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ {∞≠∞;†;⊥.....

3∞;⊇∞ 3∞+∞†≈⊥+∞⊥⊥∞≈ +∞≈;†=∞≈ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞ 3⊥+∋≤+≠∞+=∞†≈, +∋+∞≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞ 7+∞∋∞≈, ⊇;∞ ;≈ ⊇∞+ {∞≠∞;†;⊥∞≈ 3∞+∞†≈⊥+∞⊥⊥∞ ⊇;≈∂∞†;∞+† ≠∞+⊇∞≈.


8;∞ =++∋≈⊥∞†+++†∞ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ ;≈ ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ +;∞†∞≈ ∞;≈ +++∞≈ 5;≈;∂+ †++ 4;≈≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈≈∞.

3∞;⊇∞ 3∞+∞†≈⊥+∞⊥⊥∞≈ +∋+∞≈ ;++ ∞;⊥∞≈∞≈ 7+∞∋∞≈⊥∞+;∞† ∞≈⊇ =∞;⊥∞≈ ≠∞≈;⊥ 2∞+≈†=≈⊇≈;≈ †++ ⊇∋≈ 7+∞∋∞≈⊥∞+;∞† ⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈, +=≠. ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞≈ ≈∞+ ≈≤+≠∞+ ≈∋≤+=+††=;∞+∞≈.

(=⊥†. 4∞≈=∞†; 3;†++∋≈⊇; 9+∞≈∞, 2013, 3. 70††)

Literaturverzeichnis

APOLLON – Hochschule (2013) Zusatz zur Transaktionsanalyse.

Auf der richtigen Ebene kommunizieren: parallele, gekreuzte und verdeckte Transaktion.

(30.05.2015)

Menzel, W.; Wilbrand, T. ; Kruse, J. (2013) Kommunikationskontexte und Grundlagen der Gesundheitskommunikation GKOMM02. Studienheft der APOLLON Hochschule für Gesundhe.....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23