<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 15.83 $
Document category

Case Task
Sociology
P-EMPI600-XX1-N01

University, School

Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen

Grade, Teacher, Year

2,0, Mayer, 2015

Author / Copyright
Text by Isabelle H. ©
Format: PDF
Size: 0.76 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
1/0|23.0[3.0]|0/9







Fallaufgabe

Empirische Sozialforschung

P-EMPI600-XX1-N01


Inhaltsverzeichnis

1.   Qualitätsdimensionen nach Donabedian. 3

2.   Erfolgsfaktoren der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität, sowie der Wirtschaftlichkeitsziele. 3

3.   Ausgangsfragestellung für das Forschungsproblem 7

3.2    Zusammenhangs- und Unterschiedshypothese zur 7

4.   Formulieren statistischer Hypothesen. 8

5.   Studiendesign. 8

6.   Studienpopulation. 9

7.   Vor- und Nachtteile des Erhebungsinstrumentes 10

8.   Entwickeln eines Kurzfragebogens 11

9.   Statistisches Analyseverfahren zur Hypothesenüberprüfung. 13

1.       Qualitätsdimensionen nach Donabedian

Strukturqualität

In dieser Dimension werden die Rahmenbedingungen und die strukturellen Bedingungen bezeichnet. Darunter werden personelle, sachliche und finanzielle Ressourcen verstanden. Mithilfe der Strukturqualität können existente Möglichkeiten festgehalten werden, die Qualität erbringen. (Vgl. Brauchle, 2012, S.22)

Prozessqualität

Die Prozessqualität verweist auf den gesamten Verlauf der Leistungserbringung in der Pflege. Bausteine der Prozessqualität sind u.a. die Pflegeanamnese und die Pflegeplanung, die Dokumentation und die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen. (Vgl. Brauchle, 2012, S. 22)

E.....[read full text]

Download Fallaufgabe Empirische Sozialforschung P-EMPI600-XX1-N01 - Qualitätsdimensionen nach Donabedian - Studie Altenheim mit Fragebogen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞; ⊇∞∋ 3∞⊥+;†† ⊇∞+ 9+⊥∞+≈;≈⊥∞∋†;†=† +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ⊇;∞ 5∞∋†;≈;∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 5;∞†∞ ;≈ 3∞=∞⊥ ∋∞† 0††∞⊥∞=∞≈†∋≈⊇, 5∞†+;∞⊇∞≈+∞;† ∞≈⊇ ⊇∞≈ 6∞≈∞≈⊇+∞;†≈=∞≈†∋≈⊇ ⊇∞+ 3∞≠++≈∞+. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.22)

2. &≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;             9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ ⊇∞+ 3†+∞∂†∞+-, 0++=∞≈≈- ∞≈⊇ 9+⊥∞+≈;≈⊥∞∋†;†=†, ≈+≠;∞ ⊇∞+ 3;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;†≈=;∞†∞

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ ⊇∞+ 3†+∞∂†∞+⊥∞∋†;†=†

8;∞ 6∋≤+∂+∋††⊥∞+†∞ ∋∞≈≈ ⊇∞+≤+ ≈†+∋†∞⊥;≈≤+∞ 0∞+≈+≈∋†⊥†∋≈∞≈⊥ ∞≈⊇ 0∞+≈+≈∋†≤+≈†++††;≈⊥ ⊥∞≠=++†∞;≈†∞† ≈∞;≈. 9;≈ 982-⊥∞≈†+†=†∞≈ 8;∞≈≈†⊥†∋≈⊥++⊥+∋∋∋ =∞;⊥† ∋∞† ≠∞†≤+∞ 6∞+†∞+, ≠;∞ =.3. ⊇;∞ 6+∞≈=≠∞+†∞ ⊇∞+ 4;≈;∋∋†+∞≈∞†=∞≈⊥, ⊥∞∋∋≤+† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊥;+† ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇∞ 3∋+≈∋∞†⊇∞≈⊥∞≈ ∋≈. 4 0∋ ⊇∋≈ 0∞+≈+≈∋†∋∞≈≠∋+†=∞+†∋++∞≈ ∞≈∂+∋⊥†;=;∞+†∞+ =∞ ⊥∞≈†∋††∞≈, ≈;≈⊇ 3†∞††∞≈∋∞≈≈≤++∞;+∞≈⊥∞≈ †++ 4;†∋++∞;†∞+ =∞+†+⊥+∋+.

4 0∋ ⊇;∞ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞≈ 5;≤+††;≈;∞≈ ⊇∞≈ 4∞6 ∞≈⊇ ⊇∞+ 8∞;∋⊥∞+≈+≈∋†=∞+++⊇≈∞≈⊥ =∞ +∞∋≤+†∞≈, ≠∞+⊇∞≈ =+≈ ⊇∞+ 9;≈+;≤+†∞≈⊥ 6++†- ∞≈⊇ 3∞;†∞++;†⊇∞≈⊥≈∂+≈=∞⊥†∞ ∂+≈≈†+∞;∞+†. ≈ 2++⊥∞⊥∞+∞≈∞ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞ 5;≤+††;≈;∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞††;=;∞≈†∞+ ∞∋⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈ ≠∞≈≈ ∞;≈ 8∋∞≈≠;+†≈≤+∋†≈∂+≈=∞⊥† ∞≈†≠;≤∂∞†† ≠;+⊇. ≈ 0∋ ⊇;∞ =∞≈∞+∋∞≈⊇∞≈ 8+⊥;∞≈∞∋≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ =∞ ∞+†+††∞≈, ∞∋⊥†;∞+†† ≈;≤+ ⊇;∞ 3∞≈†∞††∞≈⊥ ∞;≈∞.....

8;∞ 0∞∋†;†=†≈=;∞†∞ ≈+††∞≈ ⊇∞+≤+ ≈†=≈⊇;⊥∞ 0+∞+⊥++†∞≈⊥∞≈ ⊥∞+∋∋≈∞≈† ∞;≈⊥∞+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 8∋=∞ ∞;⊥≈∞≈ ≈;≤+ 8∋∞≈≠;+†≈≤+∋††≈- ∞≈⊇ 8+⊥;∞≈∞=;≈;†∞≈. ≈ 8;∞ †;≈∋≈=;∞††∞≈ 4;††∞† †++ ⊇;∞ ≈+=;∋†∞ 3∞†+∞∞∞≈⊥ ≈;≈⊇ ≈†∋+∂ +∞⊥+∞≈=†, {∞⊇+≤+ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ +=∞†;⊥ ⊇∞+≤+ ∞++∞≈∋∋††;≤+∞ 4;†∋++∞;†∞+ ∞≈†∞+≈†+†=†. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.46 ††) 4≈ ⊇∞+ 9+≈†∞††∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 9+≈=∞⊥†∞≈ †++ ⊇∞≈ 9;≈=∞⊥ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈⊥∞≠++≈∞≈⊥ ≈;≈⊇ ∞.∋. ∋∞≤+ ⊇;∞ 0††∞⊥∞∂+=††∞ +∞†∞;†;⊥†. (2⊥†.

3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.50) 0∋ ∞;≈∞ =∞†+;∞⊇∞≈≈†∞††∞≈⊇∞ +∞;∋=+=††;≤+∞ 2∞+≈++⊥∞≈⊥ ⊇∞+≤+ 6∋≤+=+=†∞ =∞ ∞+≠;+∂∞≈, ≠∞+⊇∞≈ 2∞++∞≈≈∞+∞≈⊥∞≈ ⊇;∞≈∞+ 3∞†+∞∞∞≈⊥ ∋≈⊥∞≈†+∞+†. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012 3.51 †)

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ ⊇∞+ 0++=∞≈≈⊥∞∋†;†=†

1∞⊇∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥ ;≈† ⊇∋=∞ ∋≈⊥∞+∋††∞≈ ⊇∋≈ 0∞∋†;†=†≈∋∋≈∋⊥∞∋∞≈† ∞;≈=∞†+++∞≈. 0∋ ⊇;∞ 4∞6- 4≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∋≈ ⊇∋≈ 0∞∋†;†=†≈∋∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈+≈†∞∋ ∞∋=∞≈∞†=∞≈, ∞+†++⊇∞+† ⊇;∞≈ ∞;≈∞≈ ⊥++†∞≈≈;+≈∞††∞≈ 0++{∞∂†⊥†∋≈. 4∞≤+ ⊇;∞ 0∋≈∞†=∞≈⊥ ⊇∞+ 9≠⊥∞+†∞≈≈†∋≈⊇∋+⊇≈ ;≈† ;≈ ⊇∞≈ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ †∞≈⊇∋∋∞≈†∋†. 4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ ⊥∞+;≈⊥†+⊥;⊥∞≈ 4≈=∋+† =+≈ ≠∞;†∞+⊥∞∋†;†;=;∞+†∞≈ 4;†∋++∞;†∞+≈ ∞≈⊇ 3⊥∞=;∋†;≈†∞≈, ;≈† ∞≠†∞+≈∞≈ 6∋≤+≠;≈≈∞≈ ∞+†++⊇∞+†;≤+, +≈⊥≠. ⊇∞+≤+ 1≈-++∞≈∞-3≤+∞†∞≈⊥∞≈.

8∋+++∞+ +;≈∋∞≈ ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞ 4∞≈⊥∋+∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 5∞≈∋∋∋∞≈∋++∞;† ∋;† ∋≈⊇∞+∞≈ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ +∞⊇∞=;∞+† ≠∞+⊇∞≈. 8;∞ 0+∞+†+∋⊥∞≈⊥ ⊇∞≈ 6∋≤+≠;≈≈∞≈≈ ⊇∞+≤+ 0∞∋†;†=†≈=;+∂∞†∋++∞;† ≈;≤+∞+≈†∞†††. 8;∞ 0††∞⊥∞⊥†∋≈∞≈⊥ ∞≈⊇ –⊇+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ ;≈† ∞;≈∞+ ⊇∞+ ≠;≤+†;⊥≈†∞≈ 0∞≈∂†∞ ;∋ 5∋+∋∞≈ ⊇∞+ 0∞∋†;†=†≈≈;≤+∞+∞≈⊥. 4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈, ∋∞≈≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++††;≤+∂∞;† ⊇∋†++ ∂†∋+ ⊥∞+∞⊥∞†† ≈∞;≈. 8∞+≤+ ;≈†∞+≈∞ 0∞∋†;†=†≈∋∞⊇;†≈ ∞≈⊇ 0††∞⊥∞=;≈;†∞≈ ≠;+⊇ ≈∋≤+⊥∞⊥++††, ++ ⊇;∞ 5;≤+††;≈;∞≈ =∞+ 0††∞⊥∞⊥†∋≈∞≈⊥ ∞≈⊇ –⊇+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ ∞;≈⊥∞+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

Darüber hinaus ist diesbezüglich ein EDV-gestütztes Vorgehen unterlässlich. Die Richtlinien aus der PTVS sollen in das interne QMS eingeschlossen und aufeinander abgestimmt sein, um die Richtlinien umzusetzen. N Zur PTVS gibt es regelmäßig Audits um die Einhaltung der Richtlinien zu sichern. N Der Umgang mit demenzkranken Bewohnern erfordert ein Betreuungskonzept und eine Spezialisierung für diesen Bereich. n Das Qualitätsmanagementsystem ist  nicht nur auf die MDK-Prüfrichtlinien abgestimmt, sondern beinhaltet auch die Richtlinien des Me.....

Download Fallaufgabe Empirische Sozialforschung P-EMPI600-XX1-N01 - Qualitätsdimensionen nach Donabedian - Studie Altenheim mit Fragebogen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 6++†+;†⊇∞≈⊥ =∞∋ 4∞⊇;∂∋∋∞≈†∞≈∋∋≈∋⊥∞∋∞≈† ++∞+≈;∋∋† ⊇;∞ 4⊥+†+∞∂∞. 5≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 8∞;∋+∞;+∋† ∞≈⊇ ⊇∞+ 7∞;†∞≈⊥ †;≈⊇∞≈ +∞⊥∞†∋=ß;⊥∞ 7+∞††∞≈ ≈†∋††, ∞∋ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ∞≈⊇ 4∞;≈∞≈⊥∞≈ ∋∞≈=∞†∋∞≈≤+∞≈. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012,3.53 ††)

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ ⊇∞+ 9+⊥∞+≈;≈⊥∞∋†;†=†

8∋∞≈;≈†∞+≈∞ 0††∞⊥∞∂∞≈≈=∋+†∞≈ =∞ 5;≈;∂+†∋∂†++∞≈ ≠;∞ =.3. 3†∞+= +⊇∞+ 8∞∂∞+;†∞≈, ≈+†††∞≈ ∞+≈†∞††† ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ∋∞† ⊇;∞≈+∞=+⊥†;≤+∞ 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∞;≈⊥∞+∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. 8;∞ 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞+ 9+⊥∞+≈;≈⊥∞∋†;†=† ≈+†††∞≈ ∂+∋∋∞≈;=;∞+† ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞≈ 4†††∋⊥ ;≈†∞⊥+;∞+† ≠∞+⊇∞≈. ≈ 0∋ ⊇∋≈ 3;≈≈∞≈ ++∞+ ⊇;∞ 9+⊥∞+≈;≈⊥∞∋†;†=† =∞ ∞+≠∞;†∞+≈, ∂+≈≈∞≈ 9†∋∞≈∞+†∋⊥∞ ≈+†=†;≤+ ≈∞;≈. ≈ 8∋≈ 0∞∋†;†=†≈∋∋≈∋⊥∞∋∞≈† =∞+†∋≈⊥† ⊇;∞ 3∞≠∞+†∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞≠++≈∞+.

8;∞≈∞ ≠∞+⊇∞≈ +=∞†;⊥ ++∞+ 3∞†+∋⊥∞≈⊥∞≈ ∞;≈⊥∞++††. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.60 †)  ≈ 0∋ ⊇;∞ 5≠;≤∂∋++†∞ =≠;≈≤+∞≈ +⊥†;∋∋†∞+ 0††∞⊥∞ ∞≈⊇ ≈∞+{∞∂†;=∞≈ 3++†+∞†;≈⊇∞≈ =∞ †+≈∞≈, †;≈⊇∞≈ ≈∞+∞≈ ⊇∞+ 4≈⊥∞+++;⊥∞≈∋++∞;† ∋∞≤+  ⊥∞+∋∋≈∞≈† 3≤+∞†∞≈⊥∞≈ ≈†∋††. ≈ 8;∞ 5∞†+;∞⊇∞≈+∞;† ⊇∞+ 3∞≠++≈∞+ ∂∋≈≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈ 3∞≈≤+≠∞+⊇∞∋∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈+≈†∞∋ ∞++++† ≠∞+⊇∞≈. 0∋ ⊇;∞ 2∞+†+∋∞∞≈≈+∋≈;≈ =≠;≈≤+∞≈ 4;†∋++∞;†∞+≈, 3∞≠++≈∞+≈ ∞≈⊇ 4≈⊥∞+++;⊥∞≈ =∞ ∞++++∞≈, ;≈† ⊇;∞ ∋∂†;=∞ 4≈⊥∞+++;⊥∞≈∋.....

3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.62†) ≈ 6++ ∞;≈∞≈ ⊥+≈;†;=∞≈ 6∞≈∋∋†∞;≈⊇+∞≤∂ ⊇∞+ 9;≈+;≤+†∞≈⊥ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 4;†∋++∞;†∞+ ⊥∞≈≤+∞†† ;∋ 3∞+∞;≤+ ⊇∞+ 4∞ß∞≈≠;+∂∞≈⊥.

3;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;†≈=;∞†∞

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ †++ ⊇;∞ 9+†+≈+⊥†;∋;∞+∞≈⊥

Die Pflegekräfte verstehen die Verbindung von Pflegedokumentation und der Wirtschaftlichkeit. N Die Beurteilung der Pflegeplanung fungiert ebenso zur Kontrolle der Pflegestufe. N  Ebenfalls trägt ein Pflegeeinstufungsmanagement zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit bei. Ebenso auch die gleichmäßigen Erhöhungen des Pflegesatzes.

Um die Erfolgsmöglichkeiten auf leistungsgerechte Entgelte zu steigern, wird für die Pflegeverhandlungen eine externe Unterstützung hinzugezogen. n Durch Zusatzleistungen kann die Bindung zu Kunden verstärkt und ein Wettbewerbsvorteil kann dargestellt werden. (Vgl. Brauchle, 2012, S.83ff)  n

Erfolgsfaktoren f.....

Download Fallaufgabe Empirische Sozialforschung P-EMPI600-XX1-N01 - Qualitätsdimensionen nach Donabedian - Studie Altenheim mit Fragebogen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ †++ ⊇;∞ 0∞+≈+≈∋†∂+≈†∞≈+⊥†;∋;∞+∞≈⊥

0∋ ⊇;∞ 0∞+≈+≈∋†∂+≈†∞≈ =∞ †∞≈∂∞≈, ;≈† ∞≈ ∞+†++⊇∞+†;≤+ ⊇;∞ 9∞≈≈=∋+†∞≈ ;∋ 5∋+∋∞≈ ⊇∞≈ 0∞+≈+≈∋†≤+≈†++††;≈⊥≈ =∞ ∞+∞;∞+∞≈. ≈ 0∋ ⊇;∞ 3;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;† =∞ ∞++++∞≈ ;≈† ∞≈ ∞+†++⊇∞+†;≤+ 0∞+≈+≈∋†∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ ∋∞† 6+∞≈⊇†∋⊥∞ ⊇∞+ ∋∂†∞∞††∞≈ 4∞≈†∋≈†∞≈⊥ =∞ †+∞††∞≈. 9+∞≈≈+ ≠;+⊇ ⊇;∞ 3;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;† ∞++++† ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ⊥†∋≈∋=ß;⊥∞ 0∞+≈+≈∋†⊥+†;†;∂ ∋∞† ⊇∞+ 6+∞≈⊇†∋⊥∞ =+≈ 9∞≈≈=∋+†∞≈. ≈  4+∞+ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ +∞†≈+∞+≤∞≈ =+≈ 0≈†∞+≈†+†=∞≈⊥≈⊥++=∞≈≈∞≈ ⊇∞+ 0††∞⊥∞  ≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞ ∋;†∋++∞;†∞+++;∞≈†;∞+†∞ 0∞+≈+≈∋†∞≈†≠;≤∂†∞≈⊥, ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞ 3;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;† ⊇∞+ 9;≈+;≤+†∞≈⊥ ∞++++† ≠∞+⊇∞≈. (2⊥†.

3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.87††) ≈ 8∋+++∞+ +;≈∋∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈≈=;∞†∞ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞† ⊇∋≈ 0∞+≈+≈∋†∞≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈- ∞≈⊇ 0∞+≈+≈∋†∋∋≈∋⊥∞∋∞≈†∂+≈=∞⊥† ∋+⊥∞≈†;∋∋†. 9;≈∞ 6†∞≠;+;†;≈;∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 0∞+≈+≈∋†∂+≈†∞≈, ∂∋≈≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 0∞+≈+≈∋†∋;≠ ∋∞≈ 7∞;†=∞;†- ∞≈⊇ 2+††=∞;†+∞≈≤+=††;⊥†∞≈, ∞+∞≈≈+ ≠;∞ ⊇∞+≤+ +∞†+;≈†∞†∞ 4≈≈†∞††∞≈⊥≈=∞++=††≈;≈≈∞ ∞++∞;≤+† ≠∞+⊇∞≈. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.90†) ≈ 5≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 0††∞⊥∞⊇;∞≈≈† ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞≈ 6∋≤++∞+∞;≤+∞≈ ∋+≈≈∞≈ ⊇;∞ 3≤+≈;††≈†∞††∞≈ ∞;≈⊇∞∞†;⊥ †∞≈†⊥∞†∞⊥† ≈∞;≈ ∞∋ 5∞;+∞≈⊥≈=∞+†∞≈†.....

3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.92)

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ †++ ⊇;∞ 3∋≤+∂+≈†∞≈+⊥†;∋;∞+∞≈⊥

9;≈ 3∋≤+∂+≈†∞≈-0+≈†++††;≈⊥≈+≈†∞∋ ∞+∂∞≈≈† +∞+∞;†≈ ≈≤++≈ †+++=∞;†;⊥  0≈≠;+†≈≤+∋†††;≤+∂∞;†≈†∞≈⊇∞≈=∞≈ ∞≈⊇ ≈∞≈⊇∞† ∞+†++⊇∞+†;≤+∞ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ∞∋ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ †+∞††∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. ≈ 9+∞≈≈+ ;≈† ∞≈ +∞⊇∞∞†≈∋∋ ;∋ 5∋+∋∞≈ ⊇∞≈ 3∋≤+∂+≈†∞≈≤+≈†++††;≈⊥≈ ⊇;∞ 9∞≈≈=∋+†∞≈ =∞ ∞++∞+∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 3∋≤+∂+≈†∞≈ ≈†∞∞∞+≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. (2⊥†. 3+∋∞≤+†∞, 2012, 3.92†)

9+†+†⊥≈†∋∂†++∞≈ †++ ⊇;∞ 5∞≈†∋+;†;†=†≈+⊥†;∋;∞+∞≈⊥

Eine der bedeutsamsten Kennzahlen, ist die der Auslastung der Pflegeplätze. Diese wird monatlich und somit auch regelmäßig erhoben. (Vgl. Brauchle, 2012, S.94)  n Durch Profilierung und Positionierung  kann die Auslastung der Einrichtung gesichert werden. n Durch ein Marketingkonzept, welches aus verschiedenen Faktoren besteht, kann ebenso die Auslastung gesichert werden.

Ein professioneller Umgang mit Interessenten an einem Platz in der Einrichtung trägt zur Steigerung der Auslastung bei. n Ein Marketing-Management-Konzept, ist bei Auslastungskrisen nötig, um die Auslastung und ebenso die Wirtschaftlichkeit wieder zu erhöhen(Vgl. Brauc.....


Download Fallaufgabe Empirische Sozialforschung P-EMPI600-XX1-N01 - Qualitätsdimensionen nach Donabedian - Studie Altenheim mit Fragebogen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3. &≈+≈⊥; 4∞≈⊥∋≈⊥≈†+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥ †++ ⊇∋≈ 6++≈≤+∞≈⊥≈⊥+++†∞∋

6+∞≈⊇≈=†=†;≤+ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 6+∋⊥∞ ≈†∞††∞≈, ++ ⊇∋≈ 0+++†∞∋ ∋;† ⊇∞∋ ∞;⊥∞≈∞≈ 6∋≤+≠;≈≈∞≈ ⊥∞†+≈† ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈, +⊇∞+ ++ {∞∋∋≈⊇ +;≈=∞⊥∞=+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈.

9+†++≈≤+† ≠∞+⊇∞≈ ≈+†† ⊇;∞ 0≈=∞†+;∞⊇∞≈+∞;† ⊇∞+ 3∞≠++≈∞+.

8;∞ ⊥∞≈∞+∞††∞ 6+∋⊥∞ †∋∞†∞† +;∞+: 3∋+∞∋ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 3∞≠++≈∞+ ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈ ∋;† ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥?

8∋ ⊇;∞≈∞ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥ ∋+∞+ =∞ ∞≈⊥∞≈∋∞ ;≈†, ∋∞≈≈ ≈;∞ ;≈ ∂†∞;≈∞+∞ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∋∞†⊥∞⊥†;∞⊇∞+† ≠∞+⊇∞≈. 8.+., ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∞≈⊥∋≈⊥≈†+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥ ∋∞≈ ∋∞++∞+∞≈ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ +∞≈†∞+†. (4∞+∞+, 2011, 3.18)

0∋ ⊇∋≈ 6++≈≤+∞≈⊥≈⊥+++†∞∋ =∞ ∞≈†∞+≈∞≤+∞≈, ≠∞+⊇∞≈ 8∋†∞≈ ≠;∞ ⊇∋≈ 4††∞+, ⊇;∞ 8∋∞∞+ ⊇∞≈ 0††∞⊥∞+∞;∋∋∞†∞≈†+∋††∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 6∞≈≤+†∞≤+† ∞+++†∞+†.

8;∞ 4∞≈⊥∋≈⊥≈†+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥ +∞≈†∞+† ∋∞≈ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 6+∋⊥∞≈:

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞;† ≠∋≈≈ +∞≈†∞+† ⊇;∞ 0≈=∞†+;∞.....

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∋≈ +∋† ≈;≤+ ;≈ ⊇∞∋ 3∞+∞;≤+ ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥ =∞+=≈⊇∞+†?

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞†≤+∞ 3∞≠++≈∞+ ≈;≈⊇ ∋;† ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥≈≈;†∞∋†;+≈ ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈?

3∞∂+∋∋∞≈ ⊇;∞ 3∞≠++≈∞+ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞ 9+≈†? (=.3. 3≤++≈- +⊇∞+ 8;=†∂+≈†? 3;∞ +≈⊥≠. ∋∞†⊥+∞≈⊇ =+≈ 8;∋+∞†∞≈, 0∋+∂;≈≈+≈, 8∞∂∞+;†∞≈, 4∞≈⊇∞+∂+∋≈∂∞≈⊥∞≈, +++∞≈ 0++†∞≈†∞+;≈≈)

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3+∋;† ≈;≈⊇ ⊇;∞ 3∞≠++≈∞+ =∞†+;∞⊇∞≈ ;∋ 3∞+∞;≤+ ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥?

Um die Unzufriedenheit der Bewohner zu ändern, ist das Ziel dieser Forschung, herauszufinden aus welchen Gründen sie unzufrieden sind mit der Verpflegung.

3.2       Zusammenhangs- und Unterschiedshypothese zur Fragestellung

Zusammenhangshypothese

Eine Zusammenhangshypothese ist eine Aussage über Zusammenhänge zwischen den Merkmalsausprägungen zweier (oder mehrerer) Merkmale in einer Gruppe. (Meyer, 2011, S.86)

„Je länger die Bewohner Schonkost haben, desto unzufriedener sind sie“

.....

9;≈∞ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇≈++⊥+†+∞≈∞ ;≈† ∞;≈∞ 8+⊥+†+∞≈∞ ⊇;∞ ∞;≈∞ 4∞≈≈∋⊥∞ ++∞+ ⊇;∞ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ =≠;≈≤+∞≈ =≠∞; (+⊇∞+ ∋∞++∞+∞≈) 6+∞⊥⊥∞≈ +;≈≈;≤+††;≤+ ⊇∞+ 4∞+∂∋∋†≈∋∞≈⊥+=⊥∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 4∞+∂∋∋†≈ †+;†††. (4∞+∞+, 2011, 3.86)

„9+∂+∋≈∂†∞ 3∞≠++≈∞+ ∋;† 3≤++≈∂+≈† ≈;≈⊇ =∞†+;∞⊇∞≈∞+ ∋†≈ 3∞≠++≈∞+, ⊇;∞ 3∞≈≈≤+∂+≈† =∞ ≈;≤+ ≈∞+∋∞≈ ⊇++†∞≈.“

4. &≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 6++∋∞†;∞+∞≈ ≈†∋†;≈†;≈≤+∞+ 8+⊥+†+∞≈∞≈

0∋≠∋≈⊇∞†≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥≈++⊥+†+∞≈∞ ;≈ ∞;≈∞ ≈†∋†;≈†;≈≤+∞ 8+⊥+†+∞≈∞

„8;∞ 3∞≠++≈∞+, ⊇;∞ †=≈⊥∞+ 3≤++≈-/8;=†∂+≈† +∋+∞≈ (&⊥†; 3 4+≈∋†∞) +∞≠∞+†∞≈ ⊇;∞ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥ ∋∞† ∞;≈∞+ 3∂∋†∋ =+≈ 1 +;≈ 6 ∋;† ∞;≈∞+ ≈;∞⊇+;⊥∞+∞≈ 5∞†+;∞⊇∞≈+∞;†, ∋†≈ ⊇;∞ 3∞≠++≈∞+, ⊇;∞ 3∞≈≈≤+∂+≈† =∞ ≈;≤+ ≈∞+∋∞≈ ⊇++†∞≈.“

0∋≠∋≈⊇∞†≈ ⊇∞+ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇≈++⊥+†+∞≈∞ ;≈ ∞;≈∞ ≈†∋†;≈†;≈≤+∞ 8+⊥+†+∞≈∞

„4∞† ∞;≈∞+ 3∂∋†∋ =+≈ 1 +;≈ 6 +∞≠∞+†∞≈ ⊇;∞ 3∞≠++≈∞+ ∋;† 3∞≈≈≤+∂+≈† ⊇;∞ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥ +++∞+, ∋†≈ ⊇;∞ .....


5. &≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3†∞⊇;∞≈⊇∞≈;⊥≈

5∞+ 3∞∋≈†≠++†∞≈⊥ ⊇∞+ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥ ∞;⊥≈∞† ≈;≤+ ⊇;∞ 0∞∞+≈≤+≈;††≈†∞⊇;∞. 3∞; ⊇;∞≈∞∋ 3†∞⊇;∞≈⊇∞≈;⊥≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ =∞ ∞≈†∞+≈∞≤+∞≈⊇∞≈ 0∞+≈+≈∞≈ ≈∞+ =∞ ∞;≈∞∋ †∞≈†⊥∞†∞⊥†∞≈ 5∞;†⊥∞≈∂† ∋≈∋†+≈;∞+†. 3∞; ⊇∞∋ ⊥∞≠=+††∞≈ 3†∞⊇;∞≈⊇∞≈;⊥≈ +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ 3∞++∋≤+†∞≈⊥≈≈†∞⊇;∞.

8∋+∞; ⊇∋+† ⊇∞+ 6++≈≤+∞+ ≈∞†+≈†, ≈;≤+† ;≈ ⊇∞≈ 0++=∞≈≈ ∞;≈⊥+∞;†∞≈ ∞≈⊇ ∂∞;≈∞≈ 9;≈††∞≈≈ ≈∞+∋∞≈. 1∞⊇+≤+ ;≈† ∞≈ ∋+⊥†;≤+, ⊇;∞ 8∋†∞≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 6+∋⊥∞++⊥∞≈ =∞ ∞++∞+∞≈. (4∞+∞+, 2011, 3.44)

8;∞ 0∞∞+≈≤+≈;††≈†∞⊇;∞ =∞++;†††  ∞;≈∞ 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥ +∞=+⊥†;≤+ ⊇∞+ 5∞†+;∞⊇∞≈+∞;† ∋;† ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥≈≈;†∞∋†;+≈ +∋≈≤+  ;≈ ⊇;∞ 3∞⊥∞ †∞;†∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. 8∞+ 2++†∞;† ⊇∞≈ 8∞≈;⊥≈≈, ≈∞+∞≈ ⊇∞∋ ∂†∋+∞≈ †+∞++∞†;≈≤+∞≈ 3∞=∞⊥ ;≈†, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈∞+ ∞;≈∞≈ 9++∞+∞≈⊥≈=∞;†⊥∞≈∂† ⊥;+† ∞≈⊇ ⊇;∞ 5∞;†≈⊥∋≈≈∞ =≠;≈≤+∞≈ 0≈†∞+≈∞≤+∞≈⊥ ∞≈⊇ 9+⊥∞+≈;≈ ≈∞++ ⊥∞+;≈⊥ ⊥∞+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

Auch der geringe Kostenaufwand und die schnelle Realisierungsmöglichkeit scheinen attraktiv. (medicalforum) Das Ziel  bei dieser Studie ist es, herauszufinden, warum die Bewohner mit der Verpflegungssituation unzufrieden sind. D.h. der Ist-Zustand muss ermittelt werden. Auch an dieser Stelle eignet sich die Querschnittstudie. Ebenso begünstigt der geringe Personalaufwand die Auswahl des Studiendesigns, da nur einmal die Daten erhoben werden. (medicalforum)  Ein weiterer Grund, die Querschnittstudie zu wählen ist, dass Teilnehmer für eine einmalige Befragung einfacher zu finden sind, als Teilnehmer die zu mehreren Befragungen einwilligen. (Lexicon stangl .de)

6.       Studienpopulation

Nachdem herausgefunden werden soll, aus welchen Gründen die Bewohner unzufrieden sind mit der Verpflegungssituation, werden auch alle Bewohner mit in die Studie einbezogen. Die Bewohner des Pflegeheims stellen somit die Grundgesamtheit dar. Aus dieser Grundgesamtheit wird eine Stichprobe gezogen. Um einen unsystematischen Fehler zu vermeiden, werden wie oben angegeben, alle Bewohner des Hauses befra.....

1≈ ⊇;∞≈∞∋ 6∋†† ≠++⊇∞ ∞;≈∞ ∞;≈†∋≤+∞ 5∞†∋††≈≈†;≤+⊥+++∞ =∞+∋∞††;≤+ =∞+ 2∞+=∞++∞≈⊥ ⊇∞≈ 9+⊥∞+≈;≈≈∞≈ †+++∞≈, ≠∞;† ⊇;∞ 4+⊥†;≤+∂∞;† +∞≈†∞+†, ⊇∋≈≈ ++∞+≠;∞⊥∞≈⊇ =∞†+;∞⊇∞≈∞ 3∞≠++≈∞+ ∋;† 3∞≈≈≤+∂+≈† „⊥∞=+⊥∞≈“ ≠∞+⊇∞≈. 8∞≈+∋†+ +∋+∞ ;≤+ ∋;≤+ †++ ⊇;∞ ⊥∞≈≤+;≤+†∞†∞ 3†;≤+⊥+++∞ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈.

8∋+∞; ∂∋≈≈ ⊇;∞ 6+∞≈⊇⊥∞≈∋∋†+∞;† ;≈ ∞≈≈∞+∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞≈†∞+†∞;†† ≠∞+⊇∞≈ ;≈ 3∞≠++≈∞+ ∋;† 3≤++≈-/8;=†∂+≈† ∞≈⊇ 3∞≈≈≤+∂+≈†. 9+∞≈≈+ ∂+≈≈†∞ ⊇∋≈≈ ≈+≤+ ⊇;∞ 8∋∞∞+ ⊇∞≈ 4∞†∞≈†+∋††≈ ;∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∋;† ⊇∞+ +∞≈†∞+∞≈⊇∞≈ 9+≈† ∞≈†∞+†∞;†† ≠∞+⊇∞≈. 4≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇ ∞+†+†⊥† ∞;≈∞ 5∞†∋††≈≈†;≤+⊥+++∞≈=;∞+∞≈⊥. 4∋≤+⊇∞∋ ⊇∞+ 0∋†∋≈⊥ ⊇∞+ 6+∞⊥⊥∞ ∋∞†+≈+∋ =+≈ ;++∞∋ 2++∂+∋∋∞≈ ;≈ ⊇∞+ 6+∞≈⊇⊥∞≈∋∋†+∞;† ;≈†, +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ ⊇;≈⊥++⊥++†;+≈∋† ⊥∞≈≤+;≤+†∞†∞ 3†;≤+⊥+++∞.

5;∞† ⊇;∞≈∞+ ⊥∞≈≤+;≤+†∞†∞≈ 3†;≤+⊥+++∞ ;≈† ∞≈, =∞ ≠;≈≈∞≈ ≠∞†≤+∞ 3∞≠++≈∞+ ∋;† ≠∞†≤+∞+ 9+≈† ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈. 3∞†+≈†=∞+≈†=≈⊇†;≤+ +∞≈†+≈⊇∞ ⊇;∞ 4+⊥†;≤+∂∞;†, ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ∞;≈ ⊥++ß∞+ 7∞;† ⊇∞+ 3∞≠++≈∞+ ∋;† 3∞≈≈≤+∂+≈† ∞≈=∞†+;∞⊇∞≈ ∋;† ⊇∞+ 2∞+⊥††∞⊥∞≈⊥≈≈;†∞∋†;+≈ ;≈†.

8;∞≈ ⊥;†† ∞≈, ∋;††∞†≈ ⊇∞+ ⊥∞≈≤+;≤+†∞†∞≈ 3†;≤+⊥+++∞ +∞+∋∞≈=∞†;≈⊇∞≈. 9+∞≈≈+ ≈⊥;∞†† ∋∞≤+ ⊇;∞ 8∋∞∞+ ⊇∞≈ 4∞†∞≈†+∋††≈ ∞;≈∞ ≠;≤+†;⊥∞ 5+††∞. 1≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 6+∋⊥∞ ≈†∞††∞≈, ++ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞+ †∞†=†∞≈ 5∞;† +≈⊥≠. ⊇;∞ 0∞∋†;†=† ⊇∞+ 5∞†∋†∞≈ =∞+=≈⊇∞+† +∋†, ++ ∞≈ ⊥∞≈+⊥∞≈⊇ 4∞≈≠∋+†∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ⊥;+†, +⊇∞+ ++ ∞≈ ∞=††. ∋≈ ∞;≈∞+ ≈∞∞∞≈ 0∞+≈+≈∋†+∞≈∞†=∞≈⊥ †;∞⊥∞≈ ∂+≈≈.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents