<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.13 $
Document category

Term paper
Religious Studies

University, School

Universität Hamburg

Author / Copyright
Text by Margarete B. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/3|0[-0.5]|2/6







More documents
Geschichten aus dem Wienerwald von Ödön von Horvath Interpretation Das Volksstück „Geschichten aus dem Wienerwald“, verfasst von Ödön von Horvath, ist eine tragikomische Gesellschaftssa­tir­e. Sie handelt von einem naiven, jungen Mädchen, Marianne, das in einer patriarchalisch­en Umgebung aufwächst und von ihrem Vater als Dienstmädchen benutzt wird. Sie soll an den Metzger Oskar verheiratet werden, doch sie versucht ihre „Fesseln zu brechen“ und der Unterdrückung zu entkommen, indem sie die Verlobung platzen lässt und…
Geschichten aus dem Wienerwald Autor Ödön von Horvát gehört zu den bedeutendsten Volksstück-Auto­ren­ der ersten Jahrhunderthälf­te,­ des österreichisch-­süd­deutsche­n Sprachraumes. Am 9.Dezember 1901 wird Horvát als Sohn eines ungarischen Diplomaten geboren. Von 1907 bis 1924 besucht er verschiedene Schulen in Budapest, Wien und München. Anschließend beginnt er Germanistik zu studieren. Das Studium der Theaterwissensc­haf­t bei Arthur Kutscher, bringt ihm das moderne Theater näher. Seine frühen Stücke…

Erzählen im Religionsunterricht – Hausarbeit


  1. Einleitung


Geschichten erzählt zu bekommen, ist immer wieder ein schönes Erlebnis, deshalb sollte man diese Möglichkeit auch für den Religionsunterricht nutzen. Denn Schüler erhalten dadurch einen Zugang zur Bibel, der mit Spannung, Neugier und Selbsterkennung einher gehen kann. Neben dem Verstand wird die Neugier und Phantasie der Schüler angesprochen.

Auch Jesus, als zentrale Person in der Bibel, erzählte Geschichten im Sinne von Gleichnissen und erreichte eine Vielzahl an Menschen die ihm gebannt zuhörten. Er nutze sie um Grundlagen verständlich auszudrücken, die den christlichen Glauben ausmachen. Biblische Geschichte überlebten gerade im alten Testament, weil sie durch Erzählungen weitergegeben wurden.

So steht auch in den Psalmen 78, 3f: „Was wir gehört haben und wissen und unsre Väter uns erzählt haben, das wollen wir unsern Kinder nicht verschweigen. Wir verkündigen dem kommenden Geschlecht den Ruhm des Herrn und seine Macht und seine Wunder, die er getan hat".


Ich möchte mit dieser Hausarbeit die wichtigsten Aspekte des Erzählens zusammenfassen und Ansätze von bedeutenden Religionspädagogen kurz anreißen. Zudem werde ich Ideen für eine Unterrichtseinheit zum Thema „Erzählen“ näher ausführen.

  1. Erzählen


    1. Rolle des Erzählers



Der heutige Erzähler hat die Aufgabe, diese Geschichten wieder neu zu vergegenwärtigen, um neue Betroffenheit bei den Hörern zu schaffen.1 In biblische Geschichten finden sich zum einen Themen, die bis heute nicht an Aktualität verloren haben, wie z.B. den Nächsten zu lieben, umsichtig zu sein, wie es der Barmherzige Samariter war. Andererseits gibt es Geschichten, die sich spannend erzählen lassen, wie die Geschichte von „Daniel in der Löwengrube“ oder „David und Goliath“, sodass zum einen die Zuhörer gebannt zuhören und als weiterer Aspekt, sie von einem Gott erfahren, der sich damals wie heute, den Menschen als Helfer anbietet.


Bei dem Erzählvorgang ist es wichtig, dass der Erzähler gerne erzählt. Denn zeigt der Erzähler Begeisterung überträgt sich diese auch auf die Zuhörer. Eventuell hat die zu erzählende Person, auch selbst eine Beziehung zu der Geschichte aufgebaut und kann ihre Assoziationen dazu mitteilen. Dadurch bekommen die Zuhörer einen Zugang zu der Geschichte, die seine eigenen Gedanken und Erfahrungen mit einbinden


Für die Zuhörer, aber auch als Erleichterung für den Erzähler, ist es nötig der Erzählung eine Wichtigkeit zu entnehmen. Denn so entwickelt der Erzähler eine Motivation die Geschichte zu erzählen und die Schüler können durch die Betonung des wichtigen Ereignisses oder Handlung, der Geschichte auch besser folgen und Aspekte für sich mitnehmen.

Geschichten aus der Bibel bieten zudem eine neue Sicht auf die Wirklichkeit2, die von dem Erzähler verständlich vermittelt werden sollten. Jedoch nicht von den Zuhörern eingefordert werden dürfen, sondern als einen positiven möglichen Nutzen zu sehen sind.


Der Erzähler sollte nach Möglichkeit Blickkontakt zu den Zuhörern haben, dies ist natürlich gerade beim vorlesen nicht immer möglich. Doch er sollte versuchen die Augen offenzuhalten, um Reaktion festzustellen und auch auf d.....[read full text]

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
    1. Erzählung als Gegenstand


Geschichten die im Religionsunterricht verwendet werden, sind sofern sie aus der Bibel entnommen werden, selbst Theologie.6 Die Erzählungen dürfen demnach für sich stehen und brauchen keine Moral oder Erklärung. Die Bedeutung einer biblischen Geschichte leidet nicht darunter, ob ihr historische Faktizität zukommt. Denn es geht vielmehr um eine Botschaft, die weitergeben werden darf.7

Die Herausforderung besteht darin, Geschichten die über 2000 Jahre alt sind den Schülern so verständlich zu machen, dass sie auch noch heute Betroffenheit auslösen können.


Der Sinn und die Notwendigkeit, weshalb Geschichten erzählt werden sollen, ist der, dass sie uns Moral lehren und die Christliche Religion darstellen, ohne aber die Intentionen der Geschichte in Frage zu stellen.


  1. Religionspädagogen



    1. Steinwede



Der  Religionspädagoge Dietrich Steinwede betont die Texttreue als Leitlinie für das Erzählen von biblischen Geschichten. Seiner Ansicht nach ist das Nacherzählen von biblischen Geschichten möglichst originalgetreu zu gestalten, da die Erzählung, wie sie in der Bibel niedergeschrieben ist, aus mehreren Gründen eine besondere Identität hat, die es zu wahren gilt.8


Das kindliche Verständnis für die Geschichten der Bibel ist also nach Steinwede der Bibel unterzuordnen, und nicht andersherum. Daher dürfen sprachliche Veränderungen nur mit Bedacht und Sorgfalt vorgenommenwerden.9 Jegliche Veränderungen an der Sprache der Bibel sollen nur dann erfolgen, wenn es dem kindlichen Verständnis diene. Steinwede begründet dies damit, dass die Texte seit über 2000 Jahre wortgetreu bestehen, und auch heute noch im wesentlichen über die Sprache an sich wirken.10


Doch was bedeutet das für das praktische Erzählen? Nach Steinwede hat der Erzähler die Geschichten elementar zu erzählen, sodass „mit wenig Worten eine möglichst übereinstimmende und und große bildhafte Wirkung erzielt“11wird. Durch das texttreue Erzählen wird die biblische Botschaft verbindlich weitergegeben.12 Als Essenz lässt sich für den Erzähler die Leitlinie nach Gerhard Schmidt formulieren: „Man erzählt so biblisch, als möglich, so kindlich als nötig.“ 13

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

 

Im Erzählprozess kommen den Zuhörern und dem Erzähler besondere Rollen zu. Der Erzähler indem er die Rolle an sich übernimmt, und damit die Verantwortung trägt, die biblische Geschichte an heutige Hörer zu übertragen.16 Und die Zuhörer identifizieren sich während des Zuhörens mit den Gestalten der Erzählung, und können so eine „Ich-Erweiterung“ erfahren.17

 

Nach Neidhart sind Emotionen der Schlüssel zu der Aufnahme von Geschichten, weniger der Intellekt.  Vor diesem Hintergrund bekommt der Erzähler seine besondere Bedeutung, indem er die Aufgabe bewerkstelligen muss, die Geschichte, die für die damalige Situation geschrieben wurde, auf die heutige Situation angemessen zu gestalten. Er ist nicht nur Erzähler einer Geschichte, sondern der Erzähler der ganz eigenen, für diese Situation vorbereitete, Geschichte.

Er tritt damit an die Stelle des biblischen Erzählers.18 Dadurch erhält er alle Möglichkeiten die Geschichte auf den heutigen Kontext und die Zuhörer anzupassen, sodass die Kernelemente der Geschichte verständlich und dadurch für jeden einzelnen erlebbar werden.  Der Erzähler ist in seinem Handeln nicht dem „Verständnis des biblischen Erzählers, sondern nur Gott oder der gegenwärtigen Wahrheit“19 verpflichtet.

  1. Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“

    1. .....


Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weiterhin sollte auch die Identifikation, oder zu mindestens das besondere Interesse, mit einer Figur oder Situation erreicht werden. Und die Schüler sollen eine Art „Lieblingsgeschichte“ haben. Diese soll von den Schüler mit Hilfe von verschiedenen Umsetzungsvorschlägen und Materialien, neu erzählt, in einem kleinen Theaterstück umgesetzt werden oder bildlich dargestellt werden.



    1. Methoden des Erzählens mit Umsetzungsbeispielen


Folgenden Techniken des Erzählens können während der Unterrichtseinheit eingesetzt werden und sollten in erster Instanz von dem Lehrer übernommen werden, und später aber auch von den Schülern selbst angewendet werden.


Eine Möglichkeit biblischen Geschichten interessant zu erzählen, ist die Wahl der Perspektive. Es kann beispielsweise die Position einer fiktiven Person oder auch eines Tieres gewählt werden oder aus der Ich- Perspektive. So bleibt die Erzählung auch für die Kinder neu, die den biblischen Text schon kennen.

Weiterhin bietet es sich an, der Geschichte einen Rahmen zu geben, der die Erzählung in die Gegenwart holt oder eine Person die in die Vergangenheit reist.


Diese Art des Erzählens könnte an der Textstelle Lukas 2, 1-20, der Weihnachtsgeschichte, folgendermaßen aussehen. Der Erzähler nimmt die Rolle eines Esels ein, der Maria und Joseph auf den Weg nach Bethlehem begleitet, miterlebt wie die Unterkunftssuche sich gestaltet, dann die Geburt von Jesus und schließlich d.....

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der Vorteil hierbei ist, dass es ganz automatisch zur Interaktion zwischen Erzähler und Zuhörern kommt und die Schüler werden mit einbezogen und sind stark an dem Erzählprozess und mitbeteiligt.


Weiterhin können Geschichten mit Hilfe von Figuren und Gegenständen erzählt werden. Dazu bieten sich z.B. Holzfiguren oder auch Playmobil- oder Duplo-Figuren an. Oder es können Personen aus Papppapier gestaltet werden, die durch angeklebte Magneten an der Tafel befestigt werden können.

Hierzu sollte die Geschichte zuvor in Szenen aufgeteilt werden.

Zu finden ist solch eine Umsetzung bei dem „Godly-Play“-Modell. „Godly-Play“ ist eine Form religiöser Bildung, bei der in einem ganz besonderen Rahmen, biblische Geschichte mithilfe von Figuren erzählt werden.


Eine Umsetzung, angelehnt an „Godly-Play“ könnte folgendermaßen aussehen.

In einem Raum ist ein großer Teppich ausgelegt und die Schüler setzten sich in einem Kreis gemeinsam mit dem Erzähler auf den Boden.

Der Erzähler erzählt nun mit Holzfiguren die Geschichte nach.

Im Anschluss kommt es zu einem Austausch, der Erzähler stellt fragen und die Zuhörer dürfen von Gedanken, Empfindungen und Assoziationen berichten.

Nach dem Gesprächsaustausch dürfen die Schüler kreativ werde und die Geschichte mit den Materi.....

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Sanders, Willy/ Wegenast, Klaus (Hrsg.): Erzählen für Kinder - Erzählen von Gott.

Begegnung zwischen Sprachwissenschaft und Theologie, Stuttgart 1983


Steinwede, Dietrich: Werkstatt Erzählen. Münster 1974


Internetquellen:


; 01.05.2013.


"Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbstständig und
unter Benutzung keiner anderen Quellen als der genannten (gedruckte Werke,
Werke in elektronischer Form im Internet, auf CD und anderen Speichermedien)
verfasst habe. Alle aus solchen Quellen wörtlich oder sinngemäß übernommenen
Passagen habe ich im einzelnen unter genauer Angabe des Fundortes
gekennzeichnet.

Die vorliegende Arbeit habe ich vorher nicht in einem
anderen Prüfungsverfahren eingereicht.
Datum, Ort: 01.05.2013
Unterschrift: ___"


1 ; 02.04.2013.

2 Vgl.: ; 27.04.2013.

3 Baldermann, Ingo: Erzählen als Notwendigkeit. Zum Verhältnis von Erzählungen und Erfahrungen. In: Biehl, Pete; Bizer, Christoph (Hrsg.): Jahrbuch der Religionspäda.....

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

13 Melcher, Katrin: Kindern biblische Geschichte erzählen. Neue Grundsätze für den Religionsunterricht in der Grundschule, Münster 2007. S.42.

14 Vgl.: Steinwede, Dietrich: Werkstatt Erzählen. Münster 1974. S.46.

15 Sanders, Willy/ Wegenast, Klaus (Hrsg.): Erzählen für Kinder - Erzählen von Gott.

Begegnung zwischen Sprachwissenschaft und Theologie, Stuttgart 1983, S. 258.

16 Vgl.: Melcher, Katrin: Kindern biblische Geschichte erzählen. Neue Grundsätze für den Religionsunterricht in der Grundschule, Münster 2007. S.55.

17 Vgl.: Melcher, Katrin: Kindern biblische Geschichte erzählen. Neue Grundsätze für den Religionsunterricht in der Grundschule, Münster 2007. S.55.

18 Eggenberger, Hans; Neidhart, Walter(Hrsg.): Erzählbuch zur Bibel. Theorie und Beispiele, Münster 1975. S.31.

19 Melcher, Katrin: Kindern biblische Geschichte erzählen. Neue Grundsätze für den Religionsunterricht in der Grundschule, M.....

Download Erzählen im Religionsunterricht & Unterrichtseinheit mit dem Schwerpunkt „Geschichten aus der Bibel“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents