Final thesis

Erkrankungen des Bewegunsapperat

1.507 Words / ~7 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.40 $
Document category

Final thesis
Medical Science

University, School

Friedrich-Gymnasium Wien

Grade, Teacher, Year

Dr.Kudla

Author / Copyright
Text by Keith . ©
Format: PDF
Size: 0.15 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (11)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|1/3







More documents
Was sind Tracheostoma Kurzreferat Inhaltsverzeich­nis 1.   Einleitung. 1 2.   Ursachen. 2 3.   Symptome. 3 4.   Diagnose. 3 5.   Behandlung. 4   1. Einleitung Menschen die aufgrund einer meist bösartigen Erkrankung des Kehlkopfes von Atemnot bedroht sind, kann durch die Anlage eines Tracheostomas geholfen werden. Diese Öffnung kann vorübergehend oder dauerhaft angelegt werden. Mit der Anlage dieses Tracheostomas im Rahmen einer bösartigen Kehlkopferkrank­ung gehen schwerwiegende Pflegeprobleme einher. Ich möchte in…
Ein wesentlicher Aspekt, den wir unserem Gehirn zu verdanken haben, ist ein Gedächtnis zu haben. Erinnerungen können abgespeichert werden. Zudem besteht die Möglichkeit viel zu Lernen. Das Erlernte und auch anderes Wissen wird dann im Ultrakurz-, Kurz-, oder Langzeitgedächt­nis behalten. Ob eine Information in den Speicher des Kurzzeit- oder Langzeitgedächt­nis­ses kommt entscheidet ebenfalls das Gehirn. Weniger Wichtiges wird ausgesondert, für das Gehirn relevante Informationen können durch das Speichern im Langzeitgedächt­nis…

ERKRANKUNGEN DES BEWEGUNGSAPPARATS

Betrifft

à Skelettsystem

à Muskeln

à Sehnen

Störungen gehen häufig mit charakteristischen Symptomen wie Entzündungszeichen oder Schmerzen bestimmter Lokalisation und Qualität

à Lokaler Schmerz, Schwellung

Lokale Entzündungszeichen und Schwellung ohne systemische Zeichen können nach einem Trauma auftreten oder Folge einer tumorösen Veränderung von Knochen und Knorpel sein

Verletzung des Bewegungsapparats


Kontusion (= Prellung):

Ursache = stumpfe Gewalteinwirkung

Zeichen: Bluterguss, Schwellung

Distorsion (= Zerrung):

Überdehnung des Gelenks

Zeichen: schmerzhafte Funktionsbehinderung, Druck- und Dehnungsschmerz

Komplikation: Bandeinriss, Gelenkerguss, Instabilität

Luxation (= Ausrenkung):

Gelenk springt nicht mehr in die normale Lage zurück. Teile des Kapsel-Band-Apparats sind zerrissen

Zeichen: Schwellung, Schmerzen, oft sichtbare Fehlstellung des Gelenks, Bewegungseinschränkung

Komplikation: Kapsel-Band-<riss, Kompression von Gefäßen und Nerven, knöcherne Ausrisse

Fraktur (=Knochenbruch):

Vollständige Durchtrennung des Knochens mit zwei oder mehreren Bruchstücken

Ursache: traumatisch (Unfall) oder pathologisch (Substanzveränderung)

Zeichen: allg. Verletzungszeichen, Abweichung der Knochenachse, Knochenreiben, offene Fraktur

Komplikation: Weichteilschäden (Muskel, Nerven, Gefäße), Infektion (bei offener Fraktur), Fettembolie (bei Röhrenknochen)

Heilung: Ununterbrochene Ruhigstellung und ausreichende Durchblutung der Bruchstelle

Primäre Heilung = OP, Sekundäre Heilung = Gips)


à Entzündliche Erkrankung mit Lokal- und Allgemeinsymptomatik

Arthritis (Gelenkentzündung):

kann eitrig (bakteriell) oder nicht-eitrig sein

Zeichen: Klassische Entzündungszeichen

Therapie: eitrig – OP, nicht-eitrig – konservative Therapie

à Entzündlich-rheumatische Gelenkerkrankung


Primär chronische Polyarthritis (PCP):

Wahrscheinlich autoimmun, chronischer Verlauf, vordergründige Gelenkbeteiligung, Schmerzsymptomatik, Steifigkeit, zunehmende Funktionseinschränkung durch gelenksdestruktive Prozesse.

  • Zeichen: gehäuftes Vorkommen zw. 45. und 54. Lebensjahr, mehr Frauen betroffen (1:3), Ruheschmerz, Morgensteifigkeit der Gelenke (mind. ½ - 1 Std.), Missempfinden (Kribbeln, Ameisenlaufen)
  • Diagnose: Labor – Rheumafaktoren (meist positiv)
  • Therapie: je nach Krankheitsverlauf physikalische Therapie, Rehamaßnahmen, OP
  • Prognose: bei früh einsetzender Therapie können viele chronische Folgen reduziert oder zeitlich verzögert werden. Ohne Therapie: fortschreitende Zerstörung des Gelenkknorpels bis zum vollständigen Funktionsverlust des Gelenks.


Arthritis psoriatica:

Arthritis mit gleichzeitigem Vorliegen von psoriatischen Hautsymptomen

  • Zeichen: befällt vorwiegend Finger- und Zehengelenke mit Entzündungszeichen (Kapselschwellung, Rötung, Überwärmung, Schmerzen, Bewegungseinschränkung). Weiterer Befall: Ilio-Sakral-Gelenk, Kniegelenk
  • Diagnose: Labor, Röntgen
  • Therapie: wie PCP


Morbus Bechterew:

Chronische Arthrits, bevorzugter Befall: Wirbelsäule, Ilio-Sakral-Gelenke, Extremitätengelenke, Sehenansätze mit zunehmender Versteifung der Wirbelsäule

  • Zeichen: Hauptsächlich Männer zw. 15. und 30. Lebensjahr, beginnt schleichend mit Schmerzen im Ilio-Sakral-Bereich, Morgensteifigkeit, Ruheschmerzen im Kreuzbereich, Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule nimmt aufsteigend immer mehr zu, Atembewegung wird flacher, Kyphosierung, Einsteifung der Wirbelsäule. Endstadium = „Bambusstab“ = totale Verknöcherung der Wirbelsäule
  • Prognose: Krankheit kann in jedem Stadium zum Stillstand kommen oder aber in 5-30 Jahren bis zum Endstadium gelangen.
  • Therapie: Symptomatische Krankengymnastik, Atemtherapie, Thermalkuren (zB Radonbad, Gasteiner Heilstollen). Im entzündlichen Schub – wie PCP behandeln

à Gelenkverschleiß


Arthrose

Degeneration des Gelenkknorpels, fortschreitende Erkrankung, kann alle Gelenke befallen (besonders Knie- und Hüftgelenk)

  • Ursachen: Primär = angeboren, sekundär = durch Risikofaktoren erworben, zB X-Beine, O-Beine, chronische Überlastung (Trauma, Übergewicht). Setzt am Knorpelüberzug der Gelenkflächen ein (Gelenkflächen können vom Knorpel völlig entblößt sein). Folge = Gelenkverformung, ev. Versteifung (Endstadium) à Schmerzen in der Gelenkumgebung, Muskeltonus steigt
  • Zeichen: Bewegungs- und Belastungsschmerzen, Knorpelreiben, zunehmende Bewegungseinschränkung, Ergussbildung
  • Diagnose: Röntgen
  • Therapie: Allgemeinmaßnahmen wie Entlastung, Beseitigung der Risikofaktoren, Vermeiden von Kälte, Nässe, Krankengymnastik, Bewegungsübungen, Medikamente. Physikalische Therapie: Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Durchblutungsförderung, Prophylaxe zur Steigerung der Gelenkbeweglichkeit. Im Akutstadium Kälteanwendung, im chronischen Stadium Wärmeanwendungen, krankengymnastische Dehnungsübungen
    Hilfsmittel: Bandagen, orthopädische Schuhe, entlastende Apparate
  • Beispiele:

-         Coxarthrose (Hüftgelenk): bei über 50% der Bevölkerung ab dem 60. LJ, Schmerzen im Hüftbereich

-         Gonarthrose (Kniegelenk): 50% der über 30-jährigen, auslösende Faktoren sind Übergewicht, Überbeanspruchung durch versch. Sportarten, Schmerzen im Bereich des Gelenkspalts (bes. beim Abwärtsgehen), Gelen.....[read full text]

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Akuter Lumbago (Hexenschuss)

Akut auftretender Schmerzzustand der tiefen WS ohne radikuläre Ausfallserscheinungen

  • Zeichen: Durch Verdrehbewegung, Kältereiz oder einseitige Haltung hervorgerufener plötzlicher Rückenschmerz mit Ausstrahlung in die Gesäßhälften. Fehlhaltung, Bewegungsbehinderung, Druckschmerz, Stauchungsschmerz, muskulärer Hartspann
  • Therapie: Akutstadium – Lagerung (Bettruhe), Analgetika, Muskelrelaxantien = Muskelentspannung . Subakutstadium – Wärmeanwendungen, Massagen, Krankengymnastik, Haltungsverbesserung

Ischialgie:

Tiefer Rückenschmerz mit charakteristischer Ausstrahlung in die Hüfte und über die Rückseite der Beine bis in die große Zehe

Cervicodorsalgie: Schmerzen in HWS, BWS

Dorsolumbalgie: Schmerzen in BWS, LWS

Lumboischilagie: Schmerzen in LWS

  • Ursache: Druck auf die Nervenwurzel oder Reizung der Nervenwurzel, meist durch Bandscheibenvorfall oder –vorwölbung, Tumore im Rückenmark

Bandscheibenvorfall (Discusprolaps): bei rissen des äußeren fasserings (anulus fibrosus) der wirbelsäule, kann es zu ausstülpungen des kernes (Nucleus pulposus), der gallertartig ist, kommen. Folge: Einengung des Wirbelkanals, häufiger der Zwischenwirbellöcher und/oder Reizung austretender Nerven à SEHR STARKE halbseitige schmerzen – Zehenspitzen und Fersenstand nicht möglich = Taubheitsgefühl in den BEINEN.

CAVE = VORSICHT wenn beide Beine schmerzen = DRUCK auf Rückenmark = OPERATION notwendig da Nervenschädigungen drohen.

Banscheibenvorwölbung (Discusprotrusion) Milde Form des Banscheibenvorfalls. Vorwölbung des äußeren fasserrings OHNE einengung des Wirbelkanals.

KLINK: Rückenschmerzen mit Ausstrahlung ins Bein – Druckschmerz über Nervenwurzel – Fehlhaltung – Bewegungschmerz – Muskuläre Verspannung

Diagnostik: Röntg.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Klinik: Fixierte Wirbelsäulenverbindung. Folge sind WS-beschwerden – ggf. Einschränkung pulmonalen Leistungsfähigkeit

Dignostik: Röntgen

Therapie: Abhängig von der Ursache ( Ätiologie)

Leitsymtom Schmerz in Schulter und Arm

PERIARTHROPATHIE


Ursachen sind Nervenwurzelirritation – Arthrose des schultergelenks (Omarthrose), Entzündung der Sehnenansätze bzw. Gelenkskapsel – Rotatorenmanschettenruptur

PHS (PERIARTHROPATHIA Humeroscapularis – Schulter-Arm)

Chronische Schmerzen und Bewegungseinschränkung des Schultergelenkes dur Irritation der umgebenen Strukturen = Bänder – Sehnen – Schleimbeutel – Muskulatur – Sehnenscheiden

Klinik: Bewegungseinschränkung sowie schmerzen in Schulter und Armen. Man findet keine neurologischen Ausfälle.

Diagnostik: Röntgen

Therapie: Physikalische Therapie wie bei arthrotischen Veränderungen. Verschiedene operative Ansätze zur Korrektur von starken Bewegungseinschränkung.

PERIARTHROPATHIE Coxe: analoges Krankheitsbild von PHS (Schulter –Arm) - Schmerzen gehen von den gelenkumgebenden strukturen aus wie bänder sehnen oder schleimbeutel. Die Schmerzen strahlen an der außenseite des oberschenkels bis zum knie aus. Patient kann auf der erkrankten stelle nicht liegen – frü.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Leitsymptom – Schmerzen im Handgelenk


Ursachen sind z.B. Karpaltunnelsyndrom – eine Sehnenscheidenentzündung – Ganglion (meist gutartige geschwulstbildung)

Sehnenscheidenentzündung – Schmerzahfte Entzündung der Sehnenscheiden

Ursache: Mechanische Irritation durch Überbelastung.

Klinik: Druck und Bewegungsschmerz über die Sehne

Therapie: Ruhe (ev. Ruhigstellung durch Gips) EIS , Pulver gegen Entzündung

Ganglion (Zyste wo Synovia (gelenksschmiere) drinnen ist): Zystischer Knoten, welcher von Sehnenscheiden oder Gelenkskapseln ausgehend entsteht.

Ursache: Auf reize reagierende Gewebsbildung aufgrund andauernder mechanischen Druckbelastung.

Klinik: Meist dorsoradial gelegene Schwellung am Hangelenk z.T. druckdolenter Tumor

Therapie: Operative .....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Klinik: Hypertrophe, schmerzlose Schrumpgung der Palmaraponeurose

Therapie: Operative Wiederherstellung


Schmerzen u. Fehlbildungen der Hüftgelenke


Ursachen sind der Morbus Perthes (Kind) – Hüftknopfnekrose (Erwachsenen) – Coxitis – Hüftgelenkdysplasie – Hüftgelenkluxation


Morbus Perthes (Nur beim Kind) = Hüftkopfnekrose des Kindesalters

Ursache: Durchblutungsstörung des Hüftkopfes

Klinik: Hinken – Schmerzen im Knie.

Diagnostik: Röntgen

Therapie: Konservativ oder Operativ


Hüftknopfnekrose = Nekrose des Hüftkopfes im Erwachsenenalter

Ursache: Gehäuft nach Cortison Einnahme – Schenkelhalsbrühen – Hüftgelenksluxation

Klink: Gehäuft Männer zw. 25-45 Lebensjahr

Therapie: Entlastung – Operatives vorgehen entsp.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents