Final thesis

Erkrankungen des Bewegunsapperat

1.503 Words / ~7 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.43 $
Document category

Final thesis
Medical Science

University, School

Friedrich-Gymnasium Wien

Grade, Teacher, Year

Dr.Kudla

Author / Copyright
Text by Keith . ©
Format: PDF
Size: 0.15 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (11)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|1/3







More documents
Was sind Tracheostoma Kurzreferat Inhaltsverzeich­nis 1.   Einleitung. 1 2.   Ursachen. 2 3.   Symptome. 3 4.   Diagnose. 3 5.   Behandlung. 4   1. Einleitung Menschen die aufgrund einer meist bösartigen Erkrankung des Kehlkopfes von Atemnot bedroht sind, kann durch die Anlage eines Tracheostomas geholfen werden. Diese Öffnung kann vorübergehend oder dauerhaft angelegt werden. Mit der Anlage dieses Tracheostomas im Rahmen einer bösartigen Kehlkopferkrank­ung gehen schwerwiegende Pflegeprobleme einher. Ich möchte in dieser Arbeit auf die Pflege der Menschen mit einem Tracheostoma und das Leben damit näher eingehen. Auf der HNO Station lernte ich einige Patienten mit einem Tracheostoma kennen. Dabei wurde mir bewusst, dass dies eine sehr große Belastung für die Psyche sein muss. Im Krankenhaus ist es nicht so ein Problem mit diesem „Ding“ herumzulaufen. Aber was passiert nach dem Krankenhausaufe­nth­alt, wie wird es ihm zu Hause gehen oder in der Arbeit. Wie reagieren die Leute auf das Tracheostoma und die veränderte Stimme? Bei welchen Lebensaktivität­en muss besonders Rücksicht genommen werden? „Ein Mensch, ..
Ein wesentlicher Aspekt, den wir unserem Gehirn zu verdanken haben, ist ein Gedächtnis zu haben. Erinnerungen können abgespeichert werden. Zudem besteht die Möglichkeit viel zu Lernen. Das Erlernte und auch anderes Wissen wird dann im Ultrakurz-, Kurz-, oder Langzeitgedächt­nis behalten. Ob eine Information in den Speicher des Kurzzeit- oder Langzeitgedächt­nis­ses kommt entscheidet ebenfalls das Gehirn. Weniger Wichtiges wird ausgesondert, für das Gehirn relevante Informationen können durch das Speichern im Langzeitgedächt­nis immer wieder abgerufen werden. Was ist das Gedächtnis? Als Gedächtnis bezeichnet man die Fähigkeit, Sinneswahrnehmu­nge­n, Erfahrungen oder Bewusstseinsinh­alt­e zu haben, zu speichern und sie auch wiederzugeben. Dabei unterscheidet man zwei Typen von Gedächtnisproze­sse­n. Beim expliziten Lernen (wissen, das .) werden Ereignisse gespeichert und verarbeitet. Durch das implizite Lernen (wissen, wie .) werden Fähigkeiten erworben und behalten. Der Erwerb von Wissen geschieht meist bewusst und erfordert hohe Motivation. Das Erlernen von Fertigkeiten kann hingegen meist unbewusst geschehen. Die Arten des Gedächtnisses Das Ultrakurzzeitge­däc­htnis: bei diesem äußerst kurzen photographische­n Gedächtnis, das auch ikonisches Gedächtnis genannt wird (griech.: ikon = bild) , halten die Erinnerungen nur ca. eine Zehntelsekunde an. Überraschenderw­eis­e

ERKRANKUNGEN DES BEWEGUNGSAPPARATS

Betrifft

à Skelettsystem

à Muskeln

à Sehnen

Störungen gehen häufig mit charakteristischen Symptomen wie Entzündungszeichen oder Schmerzen bestimmter Lokalisation und Qualität

à Lokaler Schmerz, Schwellung

Lokale Entzündungszeichen und Schwellung ohne systemische Zeichen können nach einem Trauma auftreten oder Folge einer tumorösen Veränderung von Knochen und Knorpel sein

Verletzung des Bewegungsapparats


Kontusion (= Prellung):

Ursache = stumpfe Gewalteinwirkung

Zeichen: Bluterguss, Schwellung

Distorsion (= Zerrung):

Überdehnung des Gelenks

Zeichen: schmerzhafte Funktionsbehinderung, Druck- und Dehnungsschmerz

Komplikation: Bandeinriss, Gelenkerguss, Instabilität

Luxation (= Ausrenkung):

Gelenk springt nicht mehr in die normale Lage zurück. Teile des Kapsel-Band-Apparats sind zerrissen

Zeichen: Schwellung, Schmerzen, oft sichtbare Fehlstellung des Gelenks, Bewegungseinschränkung

Komplikation: Kapsel-Band-<riss, Kompression von Gefäßen und Nerven, knöcherne Ausrisse

Fraktur (=Knochenbruch):

Vollständige Durchtrennung des Knochens mit zwei oder mehreren Bruchstücken

Ursache: traumatisch (Unfall) oder pathologisch (Substanzveränderung)

Zeichen: allg. Verletzungszeichen, Abweichung der Knochenachse, Knochenreiben, offene Fraktur

Komplikation: Weichteilschäden (Muskel, Nerven, Gefäße), Infektion (bei offener Fraktur), Fettembolie (bei Röhrenknochen)

Heilung: Ununterbrochene Ruhigstellung und ausreichende Durchblutung der Bruchstelle

Primäre Heilung = OP, Sekund.....[read full text]


Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • Zeichen: befällt vorwiegend Finger- und Zehengelenke mit Entzündungszeichen (Kapselschwellung, Rötung, Überwärmung, Schmerzen, Bewegungseinschränkung). Weiterer Befall: Ilio-Sakral-Gelenk, Kniegelenk
  • Diagnose: Labor, Röntgen
  • Therapie: wie PCP


Morbus Bechterew:

Chronische Arthrits, bevorzugter Befall: Wirbelsäule, Ilio-Sakral-Gelenke, Extremitätengelenke, Sehenansätze mit zunehmender Versteifung der Wirbelsäule

  • Zeichen: Hauptsächlich Männer zw. 15. und 30. Lebensjahr, beginnt schleichend mit Schmerzen im Ilio-Sakral-Bereich, Morgensteifigkeit, Ruheschmerzen im Kreuzbereich, Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule nimmt aufsteigend immer mehr zu, Atembewegung wird flacher, Kyphosierung, Einsteifung der Wirbelsäule. Endstadium = „Bambusstab“ = totale Verknöcherung der Wirbelsäule
  • Prognose: Krankheit kann in jedem Stadium zum Stillstand kommen oder aber in 5-30 Jahren bis zum Endstadium gelangen.
  • Therapie: Symptomatische Krankengymnastik, Atemtherapie, Thermalkuren (zB Radonbad, Gasteiner Heilstollen). Im entzündlichen Schub – wie PCP behandeln

à Gelenkverschleiß


.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Therapie: Wärmeanwendungen, Massagen, Bewegungstherapie, lokale Infiltrationen, Korrektur der Fehlhaltung

Osteoporose

Verringerung der Knochenmasse, dadurch verminderte Festigkeit des Knochens, erhöhte Frakturneigung.

Kann alle Knochen betreffen oder lokalisiert vorkommen. Verlust von Knochensubstanz im Alter ist normal

  • Ursachen: Inaktivität, Medikamente (Cortison), Postmenopause, Hormonelle Störung, hohes Alter
  • Krankheitsbild: Rückenschmerzen, Klopfempfindlichkeit der Wirbelsäule, Rundrückenbildung
  • Komplikationen: Knochenbrüche nach Bagatelltrauma, Schenkelhalsfraktur
  • Therapie: Physikalische Therapie, Krankengymnastik, Knochenabbauhemmende sowie knochenaufbaustimulierende Substanzen

Zervikalsyndrom (= von HWS ausgehend)

Ursache: muskuläre Überbelastung, degenerative Veränderung, Blockierung, prosttraumatisch (zB Schleudertrauma), psychogen, Discusprolaps

CVS = Oberes Zervikalsyndrom: Funktionsstör.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Therapie: nach Ausschluss anderer Ursachen – Physikalische Therapie

Lumbale Schmerzen (Kreuzweh)

Ursachen: Bandscheibenvorfall oder –vorwölbung, Veränderungen der Wirbelkörper oder Wirbelgelenke, Störung des Muskelsystems, Störung des lumbosakralen Übergangs, Nervenkompressionen durch degenerative Veränderungen der Wirbel und der Bandscheiben, Kompressionssyndrom (Spinalnerven werden durch Veränderungen der WS irritiert)

Akuter Lumbago (Hexenschuss)

Akut auftretender Schmerzzustand der tiefen WS ohne radikuläre Ausfallserscheinungen

  • Zeichen: Durch Verdrehbewegung, Kältereiz oder einseitige Haltung hervorgerufener plötzlicher Rückenschmerz mit Ausstrahlung in die Gesäßhälften. Fehlhaltung, Bewegungsbehinderung, Druckschmerz, Stauchungsschmerz, muskulärer Hartspann
  • Therapie: Akutstadium – Lagerung (Bettruhe), Analgetika, Muskelrelaxantien = Muskelentspannung . Subakutstadium – Wärmeanwendungen, Massagen, Krankengymnastik, Haltungsverbesserung

.....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Banscheibenvorwölbung (Discusprotrusion) Milde Form des Banscheibenvorfalls. Vorwölbung des äußeren fasserrings OHNE einengung des Wirbelkanals.

KLINK: Rückenschmerzen mit Ausstrahlung ins Bein – Druckschmerz über Nervenwurzel – Fehlhaltung – Bewegungschmerz – Muskuläre Verspannung

Diagnostik: Röntgen – CT – MRT

Therapie: Primär Konservativ wie Lumbargo – Bei Therapieresistenz und nachgewisenem Bandscheibenvorfall OPERATIVES Vorgehen.

Leitsymtom Formfehler der Wirbelsäule – Übersichtsfrage Zur Wirbelsäule allgemein

Bei einer Fehlform handelt es sich um eine aktive NICHT ausgleichbare Achsenabweichung!

Bei einer Fehlhaltung um eine aktive ausgleichbare Achsenabweichung

Morbus Scheuerman: Häufigste Erkrankung bei der Wirbelsäule bei Jugendlichen

URSACHE = ungeklärt

Klinik: WS-Schmerzen in 15-20%

Differentialdiagnosse: Rundrücken bei muskulärer Insuffizienz – Osteoporose – Wirbelkörperfehlbildung .....

Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Klinik: Bewegungseinschränkung sowie schmerzen in Schulter und Armen. Man findet keine neurologischen Ausfälle.

Diagnostik: Röntgen

Therapie: Physikalische Therapie wie bei arthrotischen Veränderungen. Verschiedene operative Ansätze zur Korrektur von starken Bewegungseinschränkung.

PERIARTHROPATHIE Coxe: analoges Krankheitsbild von PHS (Schulter –Arm) - Schmerzen gehen von den gelenkumgebenden strukturen aus wie bänder sehnen oder schleimbeutel. Die Schmerzen strahlen an der außenseite des oberschenkels bis zum knie aus. Patient kann auf der erkrankten stelle nicht liegen – frühphase von coxarthrosen.

Schmerzen im Ellenbogen – Muskel u. Sehnen

TM = Tendomyotisch


TM = Sehnenscheidenentzündung – Schnellender Finger – Morbus Dupuytren

Ursachen sind Epicondylitis an radials – ulnaris – Schmerzhafte entzündung der sehnenansätze den Epicondylen.

Ursache: Überbelastung – Ansatztendinose

Klinik: Schmerzen an entsprechendem Epicondylus – Druck und Anspannungsschmerz der ansetzenden Muskulatur.

Therapie: AKUT = Eis , Pulver gegen Entzündung (Antiphlogistika) – später Oberarngips unter einschluss der Langfinger – Krankengymnastik – Elektrotherapie (Ultraschall – Iontophorese) – Epicondylitis – Bandagen – Akupunktur. Bei Therapieresistenz Operation – Bei Sportlern Überprüfung des Sportgerätes z.B. Tennisschläger .....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Erkrankungen des Bewegunsapperat
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents