<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.33 $
Document category

Lesson preparation
German studies

University, School

PH Ludwigsburg

Author / Copyright
Text by Phyllis I. ©
Format: PDF
Size: 0.20 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
2/0|24.5[1.0]|5/21







More documents
Unterrichtsplan­ung Einführung der Buchstabenverbi­ndu­ng Ei/ei Inhaltsverzeich­nis 1. Sachanalyse. 1 2. Didaktische Analyse. 2 2.1 Didaktische Reduktion. 2 2.2 Bezug zum Teilrahmenplan Deutsch. 3 2.3 Gegenwarts- und Zukunftsbedeutu­ng. 5 2.4 Exemplarische Bedeutung. 6 2.5 Unterrichtliche Kontinuität 6 3. Lehr- und Lernvoraussetzu­nge­n. 8 3.1 Allgemeine Lehr- und Lernvoraussetzu­nge­n. 8 3.2 Genutzte Rituale in der Stunde. 8 3.3 Individuelle Lernvoraussetzu­nge­n der Schüler/innen der Klasse 1. 9 4. Methodische…
Auswertung der Umfrage zum Thema: Was bist du bereit zu tun, um das Leben auf der Erde zu erhalten? Vorüberlegung: Wir wollen herausfinden, wie sehr sich die Menschen aus unserer Umgebung für die Natur und die Umwelt interessieren und wie stark sie sich für sie einsetzen bzw. zu welchen weiteren Maßnahmen sie greifen würden. Da das Thema sehr offen formuliert ist, haben wir unseren Schwerpunkt auf den Umwelt- und Naturschutz gelegt. Die Umfrage wurde sowohl in Papierform, als auch online ( durchgeführt. Befragt wurden 97 Kinder und…

hema der Unterrichtsstunde:

„Wir gehen auf Schatzsuche“ -

Erarbeitung der Buchstabenverbindung SCH.



  1. Lernziele


Grobziel:

Die Schüler lernen die Buchstabenverbindung Sch/ sch kennen und festigen ihre bereits vorhandenen Kenntnisse zur Laut-Buchstaben-Verbindung durch beziehungsreiches Hören und Schreiben von Wörtern mit /∫/.


Feinziele:

  • Feinlernziel 1:

Die Schüler sollen die phonetische Artikulation des Lautes /∫/ erproben und

erkennen und sie ihrem Banknachbarn beschreiben und vorführen können.


  • Feinlernziel 2:

Die Schüler sind in der Lage, vorgegebene Wörter deutlich zu sprechen und

sie hinsichtlich ihrer Laute zu analysieren, insbesondere des Lautes /∫/, und

die Wörter entsprechend der Lautposition im Wort zu kategorisieren.


  • Feinlernziel 3:

Die Schüler sollen das Schriftbild des komplexen Graphems <sch> verinnerlichen und die Phonem-Graphem-Beziehung festigen, in dem sie Wörter mit dem Graphem <sch> schreiben.


  • Feinlernziel 4:

Die Schüler festigen das Schriftbild der Druckbuchstabenverbindung Sch/ sch, indem sie in Prospekten und Katalogen nach Wörtern mit diesen Buchstaben suchen, sie erkennen und lesen.


  1. Stellung der Stunde in der Unterrichtseinheit


Stellung der Stunde in der Unterrichtseinheit

Grobziel: Die Schüler festigen die Laut-Buchstaben-Beziehung der Buchstabenverbindung Sch/ sch.


Prozessbezogene Kompetenzen:

- Kommunizieren:

              • Lautpositionen angeben können

              • Mit anderen Kindern Aufgaben besprechen und sie gemeinsam lösen

              • Adressatenbezug beim Schreiben beachten


  • Reflektieren

              • Über Sprache nachdenken und reflektieren

              • Sprachliches Handeln anderer kritisch einschätzen

              • Eigene Lernstrategien überprüfen und den weiteren Sprachlernprozess zunehmend selbstständig steuern


  • Vorstellungen bilden

              • Kreative Sprachentfaltung durch freies Schreiben

              • Ein ästhetisches Empfinden für Sprache anbahnen und für die Einschätzung von Texten nutzen


Inhaltsbezogene Kompetenzen:

- Sprechen und Zuhören:

              • Zusammenhängend und in geeigneter Reihenfolge erzählen können

              • Bewusst zuhören und Inhalte verstehen


  • Lesen – mit Texten und anderen Medien umgehen:

              • Altersgemäße Texte sinnverstehend und genau lesen

              • Spontane Gedanken und Gefühle zum Text äußern

              • Den Inhalt eines Textes sinngemäß mit eigenen Worten wiedergeben


  • Schreiben – Texte verfassen:

              • Selbstständige Schreibversuche unternehmen

              • Kindgemäße Schreibanlässe nutzen und eigene Gedanken aufschreiben

              • Sauber und lesbar schreiben


Stunde

Thema

Grobziel

Inhalt

1

Wir gehen auf Schatzsuche!“


Die Schüler lernen die Buchstabenverbindung Sch/ sch kennen und festigen ihre bereits vorhandenen Kenntnisse zur Laut-Buchstaben-Verbindung durch beziehungsreiches Hören und Schreiben von Wörtern mit //.

  • Schnitzeljagd

  • Lautanalyse und Visualisierung der neuen Buchstabenverbindung

  • Das Schriftbild des neuen Buchstaben kennenlernen

  • Die neue Buchstabenverbindung schreiben

  • Schüttelwörter schreiben

  • Aus Prospekten Wörter mit Sch/ sch ausschneiden und eigene Wörter finden


2

Das Schiff sinkt – alle Mann von Bord!“


Die Schüler sind in der Lage, einem Text konzentriert zu folgen bzw. sich ihn selbst zu erlesen und dessen Inhalt wiederzugeben.


  • Piratengeschichte wird mithilfe von verschiedenen Gegenständen erzählt und Kinder hören aufmerksam zu

  • Kinder erproben die Schwimmfähigkeit verschiedener Körper, nachdem sie verschiedene Vermutungen angestellt haben

  • Rezeption des Lesebuchtextes zum Sch/ sch

  • Markieren und Schreiben der Wörter mit der neuen Buchstabenverbindung aus dem Lesebuchtext


3


Stationsarbeit

Die Schüler festigen in beziehungsreichen Übungen ihr Wissen zur Laut-Buchstaben-Beziehung zum Sch/ sch.

  • An verschiedenen Stationen werden Übungen zu der neuen Buchstabenverbindung Sch/ sch angeboten, unter anderem

  • Drucken von Wörtern mit Sch/ sch

  • Legen von Wörtern mithilfe von Buchstabenkästen

  • Kleben der Buchstabenverbindung aus Papierschnipsel

  • Selbstständiges Verschriften von Sch-Wörtern

4

5

Pirat Schorsch und seine tollkühnen Schlawiner“

Die Schüler wenden ihre erworbenen Kenntnisse zum Laut und zu der Buchstabenverbindung Sch/sch an, indem sie eine Geschichte schreiben, deren Schwerpunkt auf Reizwörtern mit Sch/ sch liegt.


  • Piratengeschichte aus vorhergehender Stunde wird weitererzählt und an einer spannenden Stelle abgebrochen

  • Gemeinsam sammeln die Kinder in Form eines Mindmap Ideen für den weiteren Verlauf der Geschichte

  • Kinder erhalten Zeit zum Schreiben der Geschichte

  • In Gruppen werden die Geschichten den Mitschülern präsentiert


  1. Bedingungsanalyse


  1. Sachanalyse

Der Schwerpunkt der Stunde liegt auf der Festigung der Phonem-Graphem-Beziehung des komple.....[read full text]

Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Da die Phonem-Graphem-Beziehungen „grundlegend für die Schreibung“5 sind, ist eine Festigung im Schriftspracherwerb unbedingt notwendig.


  1. Didaktische Analyse

„Im Mittelpunkt der Arbeit der Grundschule stehen […] der Erwerb elementaren Wissens und Könnens und die Beherrschung der grundlegenden Kulturtechniken. Die Fähigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen müssen konzentriert erworben und eingeübt werden.“6


Spezifische Voraussetzungen für das Lesen- und Schreibenlernen sind nach Kurt Meiers unter anderem das Sprachbewusstsein und die phonologische Bewusstheit. Dies sind metalinguistische Fähigkeiten, die im Deutschunterricht systematisch geschult werden müssen, um den Schülern das „Lautprinzip der Schrift“7 nicht nur zu vermitteln, sondern ihnen die Möglichkeit zu geben es mithilfe dieser erworbenen Fähigkeiten auch zu erfassen und zu verstehen.

Im Lehrplan wird weiterhin gefordert, dass die Schüler „den Buchstaben des lateinischen Alphabets die entsprechenden Laute zu[ordnen] und ihre Stellung im Wort […] erkennen“8 können.

Im Mittelpunkt der zu haltenden Stunde steht die Festigung der Laut-Buchstaben-Beziehung zum Graphem <sch>. Durch gezielte Aufgabenstellungen soll bereits vorhandenes Vorwissen der Schüler zum Laut und zur Buchstabenverbindung aktiviert und anhand selbst gefundener Beispielwörter das Wissen erweitert und gefestigt werden.

Da die Schüler seit Beginn des Schuljahres mit der Technik der Anlauttabelle arbeiten, haben sie des Öfteren schon die Buchstabenverbindung <sch> verschriftet in Phasen des freien Schreibens oder beim selbstständigen Finden von Beispielwörtern. Die gezielte und intensive Auseinandersetzung mit der Artikulation und Verschriftung des Lautes dient dabei der Festigung und dem Aufbau einer irreversiblen Verbindung vo.....

Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  1. Methodische Analyse

Das Ziel der Stunde ist es, die Laut-Buchstaben-Beziehung zum Sch/ sch zu festigen. Dazu sind zwei grundlegende Prinzipien notwendig: die Artikulation des Lautes, und in diesem Zusammenhang die phonetische Analyse von Wörtern hinsichtlich dieses Lautes, ebenso wie die Visualisierung des Graphems.

Zu Beginn der Stunde wird eine „Schnitzeljagd“ veranstaltet, die bereits im Wort selbst einen ersten Hinweis auf die neue Buchstabenverbindung gibt. Es wird ein Bild von der Schultafel gezeigt. An der Schultafel hängt dann der erste richtige Hinweis: ein Bild vom Schrank. Ein Schüler wird sich daraufhin zum Schrank begeben und dort nach einem weiteren Hinweis suchen, der sich an der inneren Schranktür befindet.

Von hier aus werden die Kinder mithilfe eines Bildes zur Kaffeemaschine geschickt. Das Bild von der Kaffeemaschine wird vom Schrank entfernt und ebenfalls an die Tafel geheftet. Unter der Kaffeemaschine befindet sich dann der nächste Hinweis. Auf diese Weise werden die Schüler durch das Klassenzimmer geleitet und sammeln immer mehr Bildkarten an der Tafel, bis sie schließlich unter dem Waschbecken die Schatzkiste finden.

Darin befindet sich die neue Buchstabenverbindung als Pappvorlage, die von den Schülern an die Tafel geheftet wird. Da die Schüler nach dem integrativen Prinzip des Schriftspracherwerbs arbeiten, somit von Anfang an mit der Anlauttabelle gearbeitet haben, werden die meisten Schüler die Buchstaben schon lesen können.

Nun soll eine Reflexion über die Artikulation des neuen Lautes angeregt werden, indem die Schüler sich gegenseitig beim Sprechen beobachten und sowohl die Lippen- als auch die Zungenstellung beobachten. Diese einfache Maßnahme erleichtert den Schülern die Wahrnehmung des Lautes, da sie nun nicht mehr nur auf die auditive Wahrnehmung angewiesen sind, sondern haptisch erfahren haben, wie der Laut sich auf der Zunge „anfühlt“ und visuell erfasst haben, wie der Laut artikuliert wird.

Es bietet sich, an dieser Stelle eine Abgrenzung zu ähnlich klingenden Lauten vorzunehmen, um den Schülern die Besonderheiten des Lautes // bewusst zu .....

Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Zur Vertiefung der visuellen Gestalt der Buchstaben schreiben die Schüler dieselben nun in die Luft bzw. mit ihren Füßen auf den Boden. Anschließend folgt eine kurze Arbeitssequenz auf dem Arbeitsblatt, bei der die Schüler das neue Mehrgraphem schreiben üben sollen. An dieser Stelle wird es differenzierte Aufgaben für die Schüler geben, da einige Schüler in ihrer schriftsprachlichen Entwicklung weit hinter dem Rest der Klasse liegen.

So werden Ralph, Alina, Tom, Dimitrij und Mirko ein Arbeitsblatt ohne Schüttelwörter erhalten, da sie noch nicht fähig sind auf dieser Abstraktionsebene Wörter zu erlesen und zu schreiben. Für sie wird die Aufgabenstellung leicht abgewandelt, so dass sie Wörter in Nachschrift abbilden müssen. Damit wird das Schriftbild geübt ohne die Schüler zu überfordern.

Die zweite Übung zur Visualisierung ist das Heraussuchen von mindestens drei Wörtern mit den neuen Buchstaben aus Prospekten und Katalogen. Hier wird ein Bezug zur Lebenswelt der Kinder hergestellt, die das Suchen in solchen Werbeschriften bereits von zu Hause bzw. den Eltern kennen.

Sollten einige Schüler die gestellte Aufgabe eher beenden, können sie nach weiteren Sch-Wörtern in Prospekten oder im Lesebuch bzw. einem Buch ihrer Wahl suchen. Gegebenenfalls haben die Schüler auch die Möglichkeit selbstgefundene Wörter mit-hilfe der Anlauttabelle zu verschriften.

Alternativ könnte von den Schülern in Lieblingsgeschichten oder auch –gedichten nach der neuen Buchstabenverbindung gesucht werden. Hierbei hätten die Schüler bereits eine emotionale Beziehung zu den Texten. Anschließend hätten die Wörter aus den Texten auf ein Schmuckblatt übertragen und die neuen Buchstaben in jedem Wort besonders markiert werden k.....




Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Meiers, Kurt: Lesen lernen und Schriftspracherwerb im ersten Schuljahr. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1998.


Schnitzler, Carola: Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb. Stuttgart: Thieme Verlag KG 2008.


  1. Anhang

Niveaustufe 1

Sch sch

Sch


sch


S

Bild einer Schule

chreibe die Wörter!

Tasche Schiff Schule


F


inde Wörter mit Sch/ sch!


Niveaustufe 2


Sch sch

Sch


sch


Finde die Schüttelwörter!

Schüttelwörter Bilder einfügen


F


inde Wörter mit Sch/ sch!


Sitzplan


































































































































Lehrertisch





Tafelbild









Sch s ch Sch sch Ch c sch Sh

Sch c t S Sc Sh Sch

S sch ch Sch c ch

Ch C sch Sch ch c

Sch ch sch h s sch s Ch Sh

s


1 Nanna Fuhrhopp, 2006, S. 6

2 Kurt Meiers, 1998, S. 39

3 Nanna Fuhrhopp, 2006, S. 9

4 Luise Springer, 2008, S. 5

5 Nanna Fuhrhopp, 2006, S. 5

6 Lehrplan Grundsatzband, Sachsen-Anhalt 2007, Vorwort

7 Lehrplan Deutsch, Sachsen-Anhalt 2007, S. 5

8 Lehrplan Deutsch, Sachsen-Anhalt 2007, S. 5

.....


Download Erarbeitung der Buchstabenverbindung "SCH." - Wir gehen auf Schatzsuche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents