<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.33 $
Document category

Assignment
Political Studies
SoKu2/0712-A10

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1,0 Schmidt 2018

Author / Copyright
Text by Luisa X. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4.0]|4/13







More documents
SoKu 2 Einsendeaufgabe Aufgabe 1 a) Sozialprestige ist das soziale Ansehen einer gesellschaftlic­hen Formationen und nicht eines einzelnen Menschen. z.B. Stand,Klasse,Sc­hic­ht. b) Der Begriff relative Armut bezeichnet Armut im Vergleich zum jeweiligen sozialen Umfeld des Menschen und wird auf den mittleren Lebensstandart in Deutschland bezogen. Dies gilt wenn in einem Haushalt lebt und dessen Einkommen weniger als 60% des durchschnittlic­hen Haushaltseinkom­men beträgt(des Durchschnittsei­nko­mmens in Deutschland).…
1.Erläutern Sie kurz die folgenden Begriffe a)Sozialprestig­e ist das gesellschaftlic­he Ansehen. Ein bestimmter Beruf in einer sozialen Rolle der besser ist als der andere. Sozialprestige kann auch Ehrenamtliches helfen sein, welches in den Printmedien bekannt gegeben wird. Wichtig ist für den Helfer, das er Namentlich genannt wird. b)Relative Armut heißt in Deutschland, dass Mann mit materiellen und immateriellen Gütern unter- versorgt ist und eine beschränkte Lebenschance hat (in Deutschland weniger als 60% des durch-…

Sozialstruktur in der Bundesrepublik Code: SoKu 2 / 0712 A10

Deutschland

  1. Erläutern Sie kurz folgende Begriffe:

  1. Sozialprestige:

Sozialprestige bezeichnet das Ansehen, dass eine Person genießt, aufgrund von subjektiver Wertschätzung. Diese subjektive Wertschätzung löst sich von Gehalt und beruflicher Stellung. So genießt z.B. eine Krankenschwester in Deutschland ein höheres Sozialprestige als ein Rechtsanwalt. Sozialprestige ist ein Baustein der sozialen Schichtung, diese wiederum setzt sich aus dem Einkommen der beruflichen Stellung zusammen, aber eben nicht nur aus diesen zwei objektiven Bewertungen, sondern auch aus dem Sozialprestige.


  1. relative Armut:

Bei relativer Armut spricht man nicht von der Armut am Rande der Existenz. Relative Armut ist in Deutschland ein Begriff der sich auf den mittleren Lebensstandard bezieht. Also gilt in Deutschland jemand als „arm“ wenn er in einem Haushalt lebt der weniger als 60% des Durchnittseinkommens verdient. Das bedeutet in einfachen Worten: relative Armut bezeichnet den Unterschied des Einkommens zum sozialen Umfeld des Menschen.

Man sieht also schon den Unterschied zu der Armut die man im Sinn hat wenn man an Entwicklungsländer denkt. Hierzulande lebt niemand in Slums mit Wellblechhütten und kann trotzdem als arm gelten. So ist es dann aber auch das wer hierzulande als „arm“ gilt, wiederum in Osteuropa, nach deren Maßstäben, als wohlhabend o.....[read full text]

Download Einsendeaufgabe Sozialstruktur in der Bundesrepublik Deutschland - ILS Sozialkunde: SoKu2/0712-A10
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞≈ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ≈+≤+ ∞;≈∞≈ ≠;≤+†;⊥∞≈ 0∞≈∂† ∞+≠=+≈∞≈: ≈∞+ ≠∞;† {∞∋∋≈⊇ ⊥∞+ 8∞†;≈;†;+≈ ∋†≈ ∋+∋ ⊥;†† ∋∞≈≈ ∞+ ≈;≤+† =≠∋≈⊥≈†=∞†;⊥ =+∋†;≤+ †∞+∞≈. 2;∞††∞;≤+† †∞+† ⊇∞+{∞≈;⊥∞ ∋;† ⊥∞+;≈⊥∞∋ 9;≈∂+∋∋∞≈ ;≈ ∞;≈∞∋ ∋++∞=∋+††∞≈ 9;⊥∞≈+∞;∋ +⊇∞+ ∞+ +∞=∋+†† ⊇;∞ †∋∞†∞≈⊇∞≈ 9+≈†∞≈ =+≈ ≈∞;≈∞∋ 9+≈⊥∋+†∞≈. 4†† ⊇;∞≈ ∋∞≈≈ ∋;†+∞⊇∋≤+† ≠∞+⊇∞≈.


  1. 0∋+∋††∞†⊥∞≈∞††≈≤+∋††:

4†≈ 0∋+∋††∞†⊥∞≈∞††≈≤+∋†† +∞=∞;≤+≈∞† ∋∋≈ ⊇;∞ ≈+=;∋†∞ 6∞∋∞;≈≈≤+∋†† ∞;≈∞+ 4;≈⊇∞++∞;†, ⊇;∞ ≈;≤+ =+≈ ⊇∞+ 4∞+++∞;†≈⊥∞≈∞††≈≤+∋†† ∋+≈+≈⊇∞+† +∋† +⊇∞+ ∋+∞+ ∋∞≤+ =+≈ ⊇;∞≈∞+ ∋∞≈⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈ ≠;+⊇. 0∋+∋††∞†⊥∞≈∞††≈≤+∋††∞≈ =∞;≤+≈∞≈ ≈;≤+ ∋∞≈ ⊇∞+≤+ ∋∞†+≈+∋∞ ++⊥∋≈;≈∋†++;≈≤+∞ 3†+∞∂†∞+∞≈, ⊇;∞ ∞;≈ 7∞+∞≈ ;≈ †∋≈† ∂+∋⊥†∞††∞+ 4∞†∋+∂;∞ ∞+∋+⊥†;≤+∞≈.

8∋ +∞; ∞≈≈ ⊇;∞ 7++∂∞≈ ⊇;∞ ⊥++߆∞ 4∞≈†=≈⊇∞+⊥+∞⊥⊥∞ ⊇∋+≈†∞††∞≈, ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞≈ ∋≈ ⊇∞+∞≈ 3∞;≈⊥;∞† ∋∋ †∞;≤+†∞≈†∞≈ ∞+†=∞†∞+≈: 1≈ ⊇∞≈ 3†=⊇†∞≈ ≈∋∋∋∞†≈ ≈;≤+ ⊇;∞ ≈+=;∋† ≈;∞⊇∞+≈†∞+∞≈⊇∞≈ 4;⊥+∋≈†∞≈ ;≈ 3†∋⊇††∞;†∞≈ ∋≈, ≠+ ⊇;∞ 4;∞†∞≈ ≈;∞⊇+;⊥∞+ ≈;≈⊇. 8++† ∂+≈≈∞≈ ≈;∞ ⊥+++†∞∋†+≈ †++∂;≈≤+∞≈ 6∞+≈≈∞+∞≈ ∞∋⊥†∋≈⊥∞≈, +;∞+ ⊥;+† ∞≈ 2+=†∞ ⊇;∞ ⊇;∞ 8∞;∋∋†≈⊥+∋≤+∞ ≈⊥+∞≤+∞≈, 7=⊇∞≈ ;≈ ⊇∞≈∞≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 8∞;∋∋† +∞∂∋≈≈†∞ 0++⊇∞∂†∞ ∋≈⊥∞++†∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ∞≈ ⊥;+† 4+≈≤+∞∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ 5∞;†∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ ∋∞† .....

3∞+ +;∞+ †∞+† ++∋∞≤+† ≈;≤+† ∋∋† ⊇;∞ 8∞∞†≈≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ =∞ ∞+†∞+≈∞≈ ∞∋ ≈;≤+ ≈∞;≈ 7∞+∞≈ =∞ ++⊥∋≈;≈;∞+∞≈. 3+ †∞+≈∞≈ ⊇;∞ †++∂;≈≤+∞≈ 9;≈⊇∞+ ∋∞≤+ ∂∞;≈ 8∞∞†≈≤+ ≠∞;† ⊇;∞ 4+††∞+ ≠∞;†∞++;≈ ∋∞† 7++∂;≈≤+ ∋;† 1+≈∞≈ ≈⊥+∞≤+∞≈. 8∋≈ +∋† ≈∋†++†;≤+ =∞+ 6+†⊥∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 8∞∞†≈≤+∞≈ 6∋∋;†;∞≈ ⊇∋≈≈ ≈⊥=†∞≈†∞≈≈ ∋∞≈=;∞+∞≈ ≠∞≈≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ;≈≈ ≈≤+∞††=+;⊥∞ 4††∞+ ∂+∋∋∞≈, ⊇∞≈≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3⊥+∋≤++∋++;∞+∞ ⊇∞+ 4;†≈≤++†∞+ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 3;†⊇∞≈⊥≈≤+∋≈≤∞≈ ⊥∞+;≈⊥∞+ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 7∞+≈≈;=∞∋∞ ;≈ ⊇∞≈ 3≤+∞†∞≈ ∋;† =;∞†∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ∋;† 3⊥+∋≤+≈≤+≠;∞+;⊥∂∞;†∞≈ ⊥∞+;≈⊥∞+.


  1. 9+≠∞++≈⊥∞+†∞:

8;∞≈ ;≈† ∞;≈ ≈†∋†;≈†;≈≤+∞+ 3∞+† ⊇∞+ †∞≈††∞⊥† ≠;∞ =;∞† 0++=∞≈† ∞;≈∞+ †∞≈†⊥∞†∞⊥†∞≈ 6+∞⊥⊥∞ 9+≠∞++≈†=†;⊥ ≈;≈⊇ +⊇∞+ 4++∞;† ≈∞≤+∞≈.


  1. 3†∞††∞≈ 3;∞ ⊇∋+:

  1. 3∞†≤+∞ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ⊥;+† ⊇;∞ ≈∋≤+†+†⊥∞≈⊇∞ 3†∋†;≈†;∂?

8;∞ 3†∋†;≈†;∂ =∞;⊥† ⊇;∞ 4≈†∞;†∞ =+≈ 4=≈≈∞+≈ ∞≈⊇ 6+∋∞∞≈ ;∋ 1∋++ 2008 ∋;† ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞≈ 3;†⊇∞≈⊥≈≈;=∞∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+∞≈ 4≈†∞;† ∋≈ ⊇∞+ 4++∞;†≈†+≈∞≈≈†∋†;≈†;∂.

  1. 7=≈≈† ≈;≤+ ∋≈+∋≈⊇ ⊇∞+ 7∋+∞††∞ ∞;≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ ∞≈⊇ 4++∞;†≈†+≈;⊥∂∞;† +∞+≈†∞††∞≈?

Ja definitiv! Die Statistik zeigt ganz eindeutig, dass je höher der Bildungsgrad eines Menschen (egal ob männlich oder weiblich) ist, die Gefahr arbeitslos zu werden sinkt.

Da unsere moderne Industriegesellschaft eine ständige Fort-und Weiterbildung verlangt, haben die Menschen mit einem höheren Bildungsabschluss bessere Chancen nicht arbeitslos zu werden. Ihnen ist bewusst wie wichtig Bildung für das Leben ist. Sie haben durch Ihre Schullaufbahn bessere Qualifikationen erlangt, die am Arbeitsmarkt gefragt sind und laufen somit weniger Gefahr .....

Download Einsendeaufgabe Sozialstruktur in der Bundesrepublik Deutschland - ILS Sozialkunde: SoKu2/0712-A10
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3+∋;† ;≈† 1++ 4≈†∞;† ;≈ ⊇∞+ ∋+⊥∞+;†⊇∞†∞≈ 3†∋†;≈†;∂ ⊥∞+;≈⊥∞+.


  1. 1≈ ∞;≈∞∋ 8∋∋+∞+⊥∞+ 6+∋≈∋≈;∞∋ ∞++∋††∞≈ ;∋ 3⊥++†∞≈†∞++;≤+† 4≈†∋≈⊥ ⊇∞+ 8.9†∋≈≈∞ 4=⊇≤+∞≈ +∞;∋ 100-∋-7∋∞† †++ ⊇;∞ 5∞;† 14,8 ≈∞≤ ⊇;∞ 4+†∞ 1, 1∞≈⊥∞≈ ∋+∞+ ≈∞+ ⊇;∞ 4+†∞ 2. 6++ ∞;≈∞ 1 ∋+≈≈∞≈ ≈;∞ ≈≤++≈ 14,0 ≈∞≤ ≈≤+≈∞†† ≈∞;≈.


  1. 0≈†∞+ ≠∞†≤+∞∋ 6∞≈;≤+†≈⊥∞≈∂† ;≈† ⊇∋≈ 2∞++∋††∞≈ ⊇∞≈ 3⊥++††∞++∞+≈ ⊥∞+∞≤+†, ∞≈†∞+ ≠∞†≤+∞∋ 6∞≈;≤+†≈⊥∞≈∂† ∞≈⊥∞+∞≤+†? 2∞+≠∞≈⊇∞≈ 3;∞ ⊇∋+∞; ⊇;∞ 3∞⊥+;††∞ 7∞;≈†∞≈⊥≈⊥+;≈=;⊥ ∞≈⊇ 3∞⊇++††;⊥∂∞;†≈⊥+;≈=;⊥.


0≈†∞+ ⊇∞∋ 6∞≈;≤+†≈⊥∞≈∂† ⊇∞≈ 7∞;≈†∞≈⊥≈⊥+;≈=;⊥≈ ;≈† ⊇;∞ 3∞≈+†∞≈⊥ ∞≈⊥∞+∞≤+†. 8;∞ 4=⊇≤+∞≈ ∋+≈≈∞≈ „≠∞≈;⊥∞+ †∞;≈†∞≈.....


0≈†∞+ ⊇∞∋ 6∞≈;≤+†≈⊥∞≈∂† ⊇∞≈ 3∞⊇++††;⊥∂∞;†≈⊥+;≈=;⊥≈ ;≈† ⊇;∞ 3∞≈+†∞≈⊥ ⊥∞+∞≤+†.

4=⊇≤+∞≈ ≈;≈⊇ ≠∞≈;⊥∞+ ∋∞≈∂∞†+≈ ∋†≈ 1∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ +∋+∞≈ ⊇∋+∞+ ≠∞≈;⊥∞+ ⊥∞†∞ ≈⊥++††;≤+∞ 2++∋∞≈≈∞†=∞≈⊥∞≈.


  1. 3†∞††∞≈ 3;∞ ∞;≈∞ 2∞++;≈⊇∞≈⊥ +∞+ =∞∋ 3+=;∋†≈†∋∋†⊥+;≈=;⊥, ⊇∋≈ ⊇∞≈ 3†∋∋† =∞+⊥††;≤+†∞†, ⊇;∞ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ (≈+=;∋†∞+) 0≈⊥†∞;≤++∞;† ∋+=∞∋;†⊇∞+≈. 6∞+∞≈ 3;∞ 3∞;≈⊥;∞†∞ †++ ⊇;∞ 4≈≠∞≈⊇∞≈⊥ ⊇;∞≈∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†⊥+;≈=;⊥≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇.


6∋≈= ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ;≈† +;∞+ ∞;≈∞ 2∞++;≈⊇∞≈⊥ =∞ ≈∞+∞≈.

8∞+ 3+=;∋†≈†∋∋†⊥+;≈=;⊥ +∞⊇∞∞†∞†, ⊇∋≈≈ ≈+=;∋†∞ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ ≈;≤+† ∞;≈†∋≤+ +;≈⊥∞≈+∋∋∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ⊇∋≈ ∋∋≈ ≈;≤+ +∞∋++† ∞∋ ⊇∞≈ 4∞≈⊥†∞;≤+ =+≈ ≈+=;∋†∞≈ 6∞⊥∞≈≈=†=∞≈.

Auch der Sportlehrer in dem Fragebeispiel nimmt die sozialen ungleichen Voraussetzungen nicht einfach tatenlos hin. Er bemüht sich um Ausgleich indem er die Benotung den unterschiedlichen Voraussetzungen anpasst. Wie man sehen kann bemühen sich sowohl der Sportlehrer, als auch der Sozialstaat um Chancengleichheit.

Beispiele für die Anwendung des Sozialstaatprin.....

Download Einsendeaufgabe Sozialstruktur in der Bundesrepublik Deutschland - ILS Sozialkunde: SoKu2/0712-A10
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

- 3∋†+⊥

- 9;≈⊇∞+⊥∞†⊇

- 4;∞†=∞≈≤+∞≈≈ +∞; 6∞+;≈⊥=∞+⊇;∞≈∞+≈

- 9+∋≈∂∞≈=∞+≈;≤+∞+∞≈⊥

- 0††∞⊥∞=∞+≈;≤+∞+∞≈⊥

- 4††∞+≈ ∞≈⊇ 1≈=∋†;⊇;†=†≈-5∞≈†∞

- 3;≤+∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 9≠;≈†∞≈=∋;≈;∋∞∋≈ (8∋+†= 12 ,3+=;∋†+;††∞, 3++≈⊥∞†⊇…)

- 8∋≈∞;≈≈†++≈++⊥∞

- 4∞††∞+≈≤+∞†=⊥∞≈∞†=


3∋≈ ∋∋≈ ∋≈+∋≈⊇ ⊇;∞≈∞+ 3∞;≈⊥;∞†∞ ∞+∂∞≈≈∞≈ ∂∋≈≈ ;≈†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∋≈ 7∞;≈†∞≈⊥≈≈⊥∞∂†+∞∋ ⊇∞≈ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈ ;≈ 3 9∋†∞⊥++;∞≈ ∞;≈†∞;†∞≈ †=≈≈†: ⊇;∞ 6++≈++⊥∞, ⊇;∞ 2∞+≈;≤+∞+∞≈⊥≈†∞;≈†∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 2∞+≈++⊥∞≈⊥≈⊥+;≈=;⊥.

8;∞ 6++≈++⊥∞ ∞∋†∋≈≈† ≈†∋∋††;≤+∞ 7∞;≈†∞≈⊥∞≈ †++ +∞⊇++††;⊥∞ 3++⊥∞+ ≠;∞ =.3. ⊇∋≈ 3++≈⊥∞†⊇, ⊇∋≈ 4++∞;†≈†+≈∞.....

2∞+≈++⊥∞≈⊥≈†∞;≈†∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ =.3. 9≈†≈≤+=⊇;⊥∞≈⊥≈=∋+†∞≈⊥∞≈ ∋≈ 8;≈†∞++†;∞+∞≈∞ =+≈ 9+;∞⊥≈+⊥†∞+≈, 9;≈⊇∞+⊥∞†⊇ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ 3∞∋∋†∞≈=∞+≈++⊥∞≈⊥. 4†≈+ 7∞;≈†∞≈⊥∞≈ †++ 3++⊥∞+ ⊇;∞ +∞≈+≈⊇∞+∞ 0⊥†∞+ +⊇∞+ 7∞;≈†∞≈⊥∞≈ †++ ⊇;∞ 6∞∋∞;≈≈≤+∋†† ∞+++∋≤+† +∋+∞≈.

8;∞ 2∞+≈;≤+∞+∞≈⊥≈†∞;≈†∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ =∞+ 2++≈++⊥∞ =+≈ 9;≈∂+∋∋∞≈≈∋∞≈†=††∞≈ ⊥∞⊇∋≤+† ⊇∞+≤+ =.3. 4∞††∞+≈≤+∋††, 0††∞⊥∞∋++=≈⊥;∂∞;†, 1≈=∋†;⊇;†=†, 9+∋≈∂+∞;†, 4††∞+, 4++∞;†≈†+≈;⊥∂∞;† +⊇∞+ ⊇∞∋ 7+⊇ ⊇∞≈ 9+≈=++∞+≈.


  1. 1≈ 4+†;∂∞† 2 ∞≈≈∞+∞+ 2∞+†∋≈≈∞≈⊥, ⊇∞≈ 6+∞≈⊇⊥∞≈∞†=∞≈, +∞;߆ ∞≈ ;≈ 4+≈∋†= 1:

1∞⊇∞+ +∋† ⊇∋≈ 5∞≤+† ∋∞† †+∞;∞ 9≈††∋††∞≈⊥ ≈∞;≈∞+ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†, ≈+≠∞;† ∞+ ≈;≤+† ⊇;∞ 5∞≤+†∞ ∋≈⊇∞+∞+ =∞+†∞†=† ∞≈⊇ ≈;≤+† ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 2∞+†∋≈≈∞≈⊥≈∋=ß;⊥∞ 0+⊇≈∞≈⊥ +⊇∞+ ⊇∋≈ 3;††∞≈⊥∞≈∞†= =∞+≈†+߆.“

9+++†∞+≈ 3;∞:

6++⊇∞+† ⊇;∞≈∞≈ 6+∞≈⊇+∞≤+† ≈+=;∋†∞ 0≈⊥†∞;≤++∞;†?

3†∞+† ∞≈ ;∋ 3;∞⊇∞+≈⊥+∞≤+ =∞∋ ≈+=;∋†≈†∋∋†⊥+;≈=;⊥?


Nein, denn es ist ganz klar festgelegt, dass die Freiheit des Einzelnen da endet, wo sie die Freiheit eines anderen beschneidet. Es wird im Artikel 2 des Grundgesetzbuches ganz klar darauf hingewiesen, dass keine Sittengesetzte verletzt werden dürfen, dass die Rechte anderer geschützt bleiben und das nicht gegen die Verfassungsmäßige Ordnung verstoßen werden darf.

Zudem ist im Artikel 20 des Grundgesetzbuches festgelegt das Deutschland ein sozialer Bundestaat ist. Artikel 2 des Grundgesetzbuches würde ich von daher, als Schutz vor unzulässigem Eingreifens des Staates in das Leben und die Privatsphäre der Bürger interpretieren. Man hat aus der geschichtlichen Entwicklung dazugelernt und versucht Fälle wie im Nationalsozialismus, nicht wie.....

Download Einsendeaufgabe Sozialstruktur in der Bundesrepublik Deutschland - ILS Sozialkunde: SoKu2/0712-A10
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∋≈ ∂+≈≈†∞ ⊇∞≈ 4+†;∂∞† 2 ⊇∞≈ 6+∞≈⊇⊥∞≈∞†=+∞≤+∞≈ ∋†≈ 3;∞⊇∞+≈⊥+∞≤+ =∞∋ 3+=;∋†≈†∋∋†≈⊥+;≈=;⊥ ⊇∞∞†∞≈, ∋+∞+ ∞≈ ≠;+⊇ {∋ ⊥∋≈= ∂†∋+ ∋∞† ⊇;∞ 9;≈≈≤++=≈∂∞≈⊥∞≈ +;≈⊥∞≠;∞≈∞≈. 3=+∞ ⊇;∞≈ ≈;≤+† ⊇∞+ 6∋†† ∂+≈≈†∞≈ 3++⊥∞+ ≈;≤+ ∋∞† ;++ †+∞;∞≈ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈+∞≤+† +∞+∞†∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋∋;† =+≈ ⊇∞+ 5∋+†∞≈⊥ =+≈ 3†∞∞∞+≈ ∞≈⊇ 4+⊥∋+∞≈ ≈∞†+≈† +∞†+∞;∞≈. 4†≈+, ≈∞;≈ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞∋ 6+∞≈⊇ ≈†∞+† ⊇∞+ 4+†;∂∞† 2 ⊇∞≈ 6+∞≈⊇⊥∞≈∞†=+∞≤+∞≈ ≈;≤+† ;∋ 3;∞⊇∞+≈⊥+∞≤+ =∞∋ 3+=;∋†≈†∋∋†⊥+;≈=;⊥.


  1. 8;∞ †+†⊥∞≈⊇∞ 7∋+∞††∞ =∞;⊥† ⊇;∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇∞+ 9;≈≠++≈∞+=∋+†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 4∞≈†=≈⊇∞+∋≈†∞;†∞≈ ;≈ 9+†≈ ∞≈⊇ ;∋ 9+†≈∞+ 3†∋⊇††∞;† 8++∞≈+∞+⊥ =+≈ 1985 +;≈ 2000.

3†∞††∞≈ 3;∞ ⊇∋+:

  1. 3∞†≤+∞ 3+≈⊇∞+∞≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈++∞+ 9+†≈ ≈†∞††∞≈ 3;∞ ;∋ 9+†≈∞+ 3†∋⊇††∞;† 8++∞≈+∞+⊥ †∞≈†? 3;∞ ∞+∂†=+∞≈ 3;∞ ≈;∞?


4∋≈ ∂∋≈≈ ∋≈ ⊇∞+ 3†∋†;≈†;∂ ∋+†∞≈∞≈, ⊇∋≈≈ ;∋ +∞†+∋≤+†∞†∞≈ 5∞;†+∋∞∋ ;∋ 3†∋⊇††∞;† 8++∞≈+∞+⊥ ⊇∞+ 9;≈≠++≈∞+∋≈†∞;† ;≈≈⊥∞≈∋∋† ⊥∞≈∞≈∂∞≈ ;≈†, ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ⊇∞+ 4≈†∞;† ⊇∞+ 4∞≈†=≈⊇∞+ ∋+∞+ ⊇+∋≈†;≈≤+ ⊥∞≈†;∞⊥∞≈ ;≈†.

0≈⊇ ⊇∋≈ ++≠++† ⊇∞+ ⊥∞≈∋∋†∞ 9;≈≠++≈∞+∋≈†∞;†≈ 9+†≈≈ ⊥∞≈†;∞⊥∞≈ ;≈†. 8∞+ 4≈†∞;† =+≈ 4∞≈†=≈⊇∞+≈ +∋† ≈;≤+ ;∋ 3†∋⊇††∞;† 8++∞≈+∞+⊥ †∋≈† =∞+⊇+⊥⊥∞†† (=+≈ 17,5% ∋∞† 32,4%), ≠=++∞≈⊇ ∞+ ;≈ ⊥∞≈∋∋† 9+†≈ ≈∞+ ∞∋ 4,4% (=+≈ 14,2% .....

1≤+ ≈≤+†;∞ß∞ ⊇∋+∋∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 3†∋⊇††∞;† 8++∞≈+∞+⊥ =∞ ∞≈∋††+∋∂†;= ;≈† ∞≈⊇ ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ≠∞⊥=;∞+∞≈. 5∞∋;≈⊇∞≈† ⊇;∞{∞≈;⊥∞≈ ⊇;∞ ≈;≤+ ⊇∞≈ 0∋=∞⊥ ∞≈⊇ ⊇;∞ +++∞+∞≈ 4;∞†⊥+∞;≈∞ †∞;≈†∞≈ ∂+≈≈∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ 4;∞†∞≈ ;≈ 9+†≈ ≈∞++ ++≤+ ≈;≈⊇. 8∋ ⊇;∞≈ ∋∞;≈† ⊇;∞ +∞≈≈∞+ =∞+⊇;∞≈∞≈⊇∞≈, +++∞+ 6∞+;†⊇∞†∞≈ ≈;≈⊇, =∞++†∞;+∞≈ ;∋ +∞≈††;≤+∞≈ 8++∞≈+∞+⊥ ⊇;∞ ≈≤+≠=≤+∞+∞≈ ≈+=;∋†∞≈ 3≤+;≤+†∞≈.

8∞+≤+ ⊇;∞ ⊥∞≈∞≈∂∞≈∞ 4∋≤+†+∋⊥∞ ≈;≈∂∞≈ ⊇;∞ 4;∞†⊥+∞;≈∞ ≠∋≈ ≈+=;∋† ≈≤+≠=≤+∞+∞, =∞∋∞;≈† 4;⊥+∋≈†∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞≈ 3†∋⊇††∞;† =;∞+† ⊇;∞ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ 3⊥+∋≤++∋++;∞+∞ ≈≤+†∞≤+†∞+ +∞=∋+††∞ 3∞+∞†∞ ∋∞≈++∞≈ ∞≈⊇ ≠∞≈;⊥∞+ 9;≈∂+∋∋∞≈ =∞ 2∞+†+⊥∞≈⊥ +∋+∞≈.



  1. 3∞†≤+∞ 0+++†∞∋∞ ≈;≈⊇ ∋;† ⊇;∞≈∞+ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ =∞++∞≈⊇∞≈?


Dies kann schnell zur Bildung einer Parallelgesellschaft führen. Dadurch bleibt der Kontakt zur Mehrheitsgesellschaft äußerst begrenzt. Wo Geschäfte, Lokale u.v.m. von Ausländern betrieben werden und man unter sich ist, wird zwangsläufig weniger Deutsch gesprochen. Das fördert die Sprachbarriere, daraus resultieren geringere Bildungschancen, damit weniger Berufliche Perspektiven.

Das beschneidet nicht nur die Integration in die Gesellschaft, es schürt auch die Abneigung gegen die Mehrheitsgesellschaft. Dies sind in meinen Augen die mit dieser Entwicklung v.....


  1. 4≈⊥∞≈;≤+†≈ ≈;∞⊇+;⊥∞+ 6∞+∞+†∞≈=∋+†∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ †∞⊥∞≈ 0+†;†;∂∞+ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ 0†=≈∞ =∞+ ≈†=+∂∞+∞≈ 0≈†∞+≈†+†=∞≈⊥ =+≈ 6∋∋;†;∞≈ ∞≈⊇ 9;≈⊇∞+≈ =++.

9+++†∞+≈ 3;∞:

  1. 4∞≈ ≠∞†≤+∞≈ 6++≈⊇∞≈ ;≈†∞+∞≈≈;∞+† ∞≈ ⊇;∞ 0+†;†;∂, ++ ∞≈ +++∞ +⊇∞+ ≈;∞⊇+;⊥∞ 6∞+∞+†∞≈=∋+†∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ⊥;+†?

4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3∋≈⊇∞†≈ ≠∞+⊇∞≈ ;∋∋∞+ ≠∞≈;⊥∞+ 9;≈⊇∞+ ⊥∞+++∞≈, ≠=++∞≈⊇ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ⊇;∞ 5∞≈†≈∞+ ;∋∋∞+ =††∞+ ≠∞+⊇∞≈, ≠∋≈ ⊇∋=∞ †+++†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 6∞≈∞+∋†;+≈∞≈=∞+†+∋⊥ ≈;≤+† ∋∞++ ∋∞†⊥∞+†. 8∋≈ †+++† ⊇∋=∞, ⊇∋≈≈ ;∋∋∞+ ⊥++ß∞+∞ 7+≤+∞+ ;≈ ⊇∞≈ 5∞≈†∞≈∂∋≈≈∞≈ ∞≈†≈†∞+∞≈ ≠=++∞≈⊇ ≠∞≈;⊥∞+ ⊥+†∞≈=;∞††∞ 3†∞∞∞+=∋+†∞+ ⊇;∞≈∞ ≈≤+†;∞ß∞≈ ∂+≈≈†∞≈. 5∞⊇∞∋ ≈†∞††† ⊇;∞ ≈;∞⊇+;⊥∞ 6∞+∞+†∞≈+∋†∞ ∞;≈∞ 6∞†=++⊇.....

8;∞ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥≈=∋+† ≠;+⊇ ∂†∞;≈∞+ ∞≈⊇ ≈+∋;† ≈†∞+∞≈ ⊇∞∋ 3†∋∋† ;∋∋∞+ ≠∞≈;⊥∞+ 9+≠∞++≈†=†;⊥∞ =∞+ 2∞+†+⊥∞≈⊥, ⊇;∞ ;≈ ⊇;∞ ≈+=;∋†∞≈ 3;≤+∞+∞≈⊥≈≈+≈†∞∋∞ ∞;≈=∋+†∞≈ ∂+≈≈†∞≈.

  1. 3∞†≤+∞ 0+≈∋≤+∞≈ †++ ⊇∞≈ 6∞+∞+†∞≈++≤∂⊥∋≈⊥ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∂∞≈≈∞≈ 3;∞ ∞≈⊇ ≠∞†≤+∞ ⊇∋=+≈ †;∞ß∞≈ ≈;≤+ =+≈ ⊇∞+ 0+†;†;∂ +∞∞;≈††∞≈≈∞≈?

9≈ +∋† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9;≈†+++∞≈⊥ ⊇∞+ 0;††∞ ∞;≈ 0∋⊇∞≈∂∞≈ ≈†∋††⊥∞†∞≈⊇∞≈. 6+∋∞∞≈ ∂+≈≈†∞≈ ∋∞† ∞;≈∋∋† ∞≈†≈⊥∋≈≈†∞+ ∞≈⊇ †∞;≤+†∞+ ≠=+†∞≈, ++ ≈;∞ 9;≈⊇∞+ +∋+∞≈ ≠+††∞≈, +⊇∞+ ∋∞≤+ ≈;≤+†. 8;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ≈∞+∞≈ ⊇;∞ 5+††∞ ⊇∞+ 6+∋∞ +∞∞†=∞†∋⊥∞ ∋∞≤+ ∋≈⊇∞+≈, ⊇;∞ 4++∋∋†+;+⊥+∋⊥+;∞ +∋† ≈;≤+ =∞+=≈⊇∞+†. 8;∞ 4∂=∞⊥†∋≈= ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† †++ ∞;≈ 7∞+∞≈ ++≈∞ 9;≈⊇∞+ ≈†∞;⊥† =∞≈∞+∋∞≈⊇. 3∋+ ⊇∋∋∋†≈ ∞;≈∞ 4∋⊇∋∋∞ 0∞+;∞ ≈+≤+ ≠∋≈ 9≠†+∋++⊇;≈=+∞≈, ≈+ ;≈† ∞≈ +∞∞†=∞†∋⊥∞ ≈++∋∋†, ⊇∋≈≈ 6+∋∞∞≈ ≈†∞⊇;∞+∞≈ (;∋∋∞++;≈ ≤∋. ⊇;∞ 8=†††∞) ∞≈⊇ 0≈;∋+≈≤+†+≈≈∞ ∋+≈+†=;∞+∞≈ (51%).

3;∞ ∞+≠∞++∞≈ †∋≈† ⊥∞≈∋∞≈+ =;∞†∞ 8+∂†++†;†∞† (44%), ≠;∞ ⊇;∞ 4=≈≈∞+ ∞≈⊇ ⊇∋ ;≈† ∞≈ ∋∞≤+ ∞;≈∞ 6+∋⊥∞ ++ ∋∋≈ ∋†≈ 6+∋∞ ⊇∞≈ 9∋++;∞+∞∂≈;≤∂ +;≈≈∞+∋∞≈ ∋+≤+†∞, ⊇∞≈ ∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ †∞;⊇∞+ +∞⊇∞∞†∞† ≠∞≈≈ ∋∋≈ 9;≈⊇∞+ +∞∂+∋∋†. 9≈ ;≈† ≈≤+≠;∞+;⊥ 3∞+∞†≈†∞+∞≈ ∞≈⊇ 9;≈⊇∞+ =∞ =∞+∞;≈+∋+∞≈. 9+;⊥⊥∞≈⊥†=†=∞ ∞≈⊇ 9;†∋⊥†=†=∞ ≈;≈⊇ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ †∞;⊇∞+ ⊇+;≈⊥∞≈⊇ 4∞≈+∋∞†=+;⊥. 3∋≈ =∞+ 6+†⊥∞ +∋† ⊇∋≈ ⊇;∞ 3∞†+∞∞∞≈⊥ ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ †++ +∞+∞†≈†=†;⊥∞ 9††∞+≈ ;∋∋∞+ ≈≤+≠;∞+;⊥∞+ ≠;+⊇.

So bleiben dann auch meistens die Frauen zu Hause wenn Kinder kommen, oder arbeiten in Teilzeit. Das bringt natürlich einige finanzielle Sorgen mit sich. So ist es z.B. leider so, dass diejenigen Konkurrenzvorteile erhalten (z.B. bei der Rente) die auf Kinder verzichten. Weitere finanzielle Sorgen machen sich Paare auch über immer steigende Mietpreise und Immobilienpreise, Arbeitslosigkeit im Land und über eine ungünstige Wirtschaftslage.

Auch im zwischenmenschlichen Bereich gibt es immer noch Aufholbedarf. So sind zumeist die Frauen für die typischen Haushaltsaufgaben verantwortlich, wie einkaufen, kochen und putzen, sodass diese Mehrbelastung dazu führt dass ein Kinderwunsch dreimal überdacht wird. Zudem gesellschaftlich, die familiären Leistungen nicht wirklich anerkannt, und finanziel.....

4∞≤+ †+++∞≈ ;∋∋∞+ †=≈⊥∞+∞ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈-6++† ∞≈⊇ 3∞;†∞++;†⊇∞≈⊥≈=∞;†∞≈ ⊇∋=∞ ⊇∋≈≈ 6+∋∞∞≈ ≠∞≈≈ ≈;∞ ⊇∋≈≈ 9;≈⊇∞+ ≠+††∞≈ ≈⊥=†∞+ +∞⊥;≈≈∞≈ ∋;† ⊇∞+ 6∋∋;†;∞≈⊥†∋≈∞≈⊥ ∞≈⊇ ∞≈ ⊇∋≈≈ ∋;†∞≈†∞+ ∋∞≈ +;+†+⊥;≈≤+∞≈ 6++≈⊇∞≈ ;∋∋∞+ ≈≤+≠;∞+;⊥∞+ ≠;+⊇. 4∞≤+ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈ ≈;≤+ =;∞†∞ 0∋∋+∞ ⊥∋≈= +∞≠∞≈≈† 9;≈⊇∞+†+≈ =∞ +†∞;+∞≈ ≠∞;† ≈;∞ ∂∞;≈∞ 9;≈≈≤+≈∞;⊇∞≈⊥∞≈ ;≈ 1++∞+ 6+∞;=∞;†⊥∞≈†∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ ;≈ 1++∞∋ †;≈∋≈=;∞††∞≈ 3†∋†∞≈, ;++∞∋ 7∞+∞≈≈≈†∋≈⊇∋+⊇ +;≈≈∞+∋∞≈ ≠+††∞≈.

4∞≤+ ⊥;+† ∞≈ +∞∞†=∞†∋⊥∞ ∂∞;≈∞ 4+†≠∞≈⊇;⊥∂∞;† ∋∞++, ⊇∋≈≈ 9;≈⊇∞+ ;∋ +=∞∞+†;≤+∞≈ 6∋∋;†;∞≈+∞†+;∞+ ∋;†+∞††∞≈ +⊇∞+ ≈⊥=†∞+ ⊇;∞ 6++≈++⊥∞ ⊇∞+ 4††∞≈ ++∞+≈∞+∋∞≈.

8;∞ 0+†;†;∂ ∂+≈≈†∞ ∋†≈+ ∋≈ =;∞†∞≈ 0∞≈∂†∞≈ ∋≈≈∞†=†∞≈:

8∞+ ≈+=;∋†∞ 3++≈∞≈⊥≈+∋∞ ∂+≈≈†∞ =+≈ ⊇∞+ 0+†;†;∂ ∋∞++ ⊥∞†++⊇∞+† ≠∞+⊇∞≈. 3≤+≈∞††∞+∞ 9;≈≈†;∞⊥≈∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ;≈≈ 3∞+∞†≈†∞+∞≈ +⊇∞+ ∋∞≤+ ⊇∞+ 3;∞⊇∞+∞;≈≈†;∞⊥ ;≈≈ 3∞+∞†≈†∞+∞≈ ∂+≈≈†∞ ⊥∞†++⊇∞+† ≠∞+⊇∞≈. 3∞≈≈∞+∞ 3∞†+∞∞∞≈⊥≈∋≈⊥∞++†∞ †++ 9;≈⊇∞+, ≠;∞ 9;†∋≈ ∞≈⊇ 9+;⊥⊥∞≈⊥†=†=∞ ≠=+∞≈ ⊇+;≈⊥∞≈⊇ ≈+†≠∞≈⊇;⊥ ∞≈⊇ ∞;≈ 4≈≈∋†= †++ ⊇;∞ 0+†;†;∂. 9;≈∞ †∋;+∞+∞ 2∞+†∞;†∞≈⊥ ⊇∞+ 5∞≈≤++≈≈∞ †++ 9††∞+≈ ≠=+∞ ≠+≈≈≤+∞≈≈≠∞+†.

8∋=∞ ==+†† =∞∋ 3∞;≈⊥;∞†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+† ⊥∞† =∞+⊇;∞≈∞≈⊇∞ 3++⊥∞+ ≈;≤+† ⊇∋≈ ⊥†∞;≤+∞ 9;≈⊇∞+⊥∞†⊇ ∞++∋††.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents