<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 14.26 $
Document category

Assignment
German studies
Text-5N

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

2, 2016

Author / Copyright
Text by Johannes C. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[4]|2/10













More documents
Die Linkshänder von Günther Grass Textanalyse Die Kurzgeschichte Die Linkshänder , welche von Günther Grass geschrieben wurde, handelt von zwei Freunden, dem Ich-Erzähler und Erich, die auf Grund ihrer beider Linkshändigkeit sich gegenseitig die jeweils linke Hand abtrennen. Die Linkshändigkeit
Interpretation Die Linkshänder von Günther Grass Die Kurzgeschichte Die Linkshänder von Günther Grass entstanden 1958 und spielt in einem abgelegenen Wochenendhäuschen von Erich, dem Freund des Erzählers. Das Thema ist, der Konformitätszwang der Gesellschaft und die Andersartigkeit.
1 Eine Novelle Günter Grass - Katz und Maus. Eine Interpretation Inhalt I. Persönliche Worte anstelle einer Einleitung 3II. Die klassischen Merkmale einer Novelle 4 a) Äußerliche Merkmale 4 b) Wendepunkte und Dingsymbole 6 III. Hilfreiche Irrtümer - Kritik einer Rezension 13 a) Der Fall 13

Text 5N


1. Interpretieren Sie die Kurzgeschichte "Die Linkskänder" von G. Grass (Text 14) nach Inhalt und Form.


In G.

Grass Kurzgeschichte "Die Linkshänder", handelt es sich um einen jungen Mann und dessen Leben stark durch seine Linkshändigkeit beinträchtigt wird.


Die Handlung spielt in einem verlassenen "Wochendhäuschen" (Z.14), in dem sich der Ich-Erzähler mit seinem ebenfalls Linkshändigen Freund Erich trifft.

Beide sind mit einer Pistole bewaffnet und hägen den Plan, die von der Gesellschaft verspotete Linke Hand abzuschießen. Sie erhoffen sich daraus, eine leichteres und schnelleres umlernen von "links auf rechts".


Das gesellschaftliche Umfeld des Ich-Erzählers und Erich machen den beiden es nicht leicht ein sorgen freies Leben als Linkshänder zu genießen.

Von Beginn ihrer Kindheit ("Elterhaus, Schule . beim Militär" Z42.f) werden sie aufgrund Ihrer angeboreren Linkshändigkeit ("wie uns der Herr geschaffen hat" Z. 123), durch Ablehnung und Mobbing von der Gesellschaft ausgegrentzt. Die Rückblenden der Geschichte zeigen deutlich auf, wie die dramatischen Erlebnisse Ihrer Kindheit und Jugendjahre ernomen Einfluss auf die Lebensqualität der beiden jungen Männer hat.

Stets wird ihre rechte Hand als die "richtige", "gute" oder "brave" und "einzig wahre" (Z.50) betitelt. Das Bewusstsein der Männer wird stark durch diese Worte der Eltern, sowie Verwandten und den Erlebnissen auf dem Schulhof geprägt. Um den verspottungen und demütigungen ihres Alltages zu entkommen, sehen der Ich-Erzähler und Erich nur eine Möglichkeit um diesen Wahnsinn zu entkommen, sich von ihrer linken Hand ganz und .....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe Interpretation Der Linkshänder von Günter Grass: Text 5N
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ ⊇∞+ ⊥∞†∋+≈†∞≈ 3∞†+≈†+;††∞⊥+∞⊥⊥∞, ⊇∞≈ ≈;∞ ∋†≈ &⊥∞+†;2∞+∞;≈&⊥∞+†; (5.23) +∞=∞;≤+≈∞≈, +∋+∞≈ ≈;≤+ ∞;≈ ⊥∋∋+ 7;≈∂≈+ä≈⊇∞+ =∞≈∋∋∋∞≈⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈.

3;∞ †+∞††∞≈ ≈;≤+ ⊇++† &⊥∞+†;+∞⊥∞†∋äß;⊥&⊥∞+†; (5.25) ∞∋ ∋;† &⊥∞+†;∞;⊥∞≈≈ . ∞+†∞≈⊇∞≈∞≈ 6∞≈∞††≈≤+∋††≈≈⊥;∞†∞≈&⊥∞+†; (5.30†) ∞≈⊇ &⊥∞+†;6∞≈≤+;≤∂†;≤+∂∞;†≈⊥+++∞≈&⊥∞+†; (5.31) =+≈ ⊇∞+ †;≈∂∞≈ ∋∞† ⊇;∞ +∞≤+†∞ +∋≈⊇ ∞∋=∞†+∋;≈;∞+∞≈. 8∋≈ ⊥+;∋ä+∞ 5;∞† ⊇∞+ &⊥∞+†;9;≈≈∞;†;⊥∞≈&⊥∞+†; (5.76, 81) ;≈†, ∋∞≈ ∋††∞≈ 4;†⊥†;∞⊇∞+≈ ⊥∞+†∞∂†∞ 5∞≤+†≈+ä≈⊇†∞+ =∞ ∋∋≤+∞≈ (&⊥∞+†;⊇∋≈≈ ∞≈ +∞≤+†≈ ≠;∞ †;≈∂≈ ;≈†&⊥∞+†;, 533.) 9+;≤+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+ ≈;≈⊇ ∞+∞≈†∋††≈ 4;†⊥†;∞⊇∞+ ⊇∞≈ 2∞+∞;≈∞≈ ∞≈⊇ +∋+∞≈ ≈;≤+ ⊇++† ∂∞≈≈∞≈⊥∞†∞+≈†.

8;∞ ∞;≈=;⊥ ⊥++ß∞ 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;† ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ ;≈† ;++∞ 7;≈∂≈+ä≈⊇;⊥∂∞;†, 9+;≤+ ;≈† =∞⊇∞∋ &⊥∞+†;4+†∞;†∞≈⊥≈†∞;†∞+&⊥∞+†; ∞;≈∞≈ 3∋+∞≈+∋∞≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+ ∞;≈ &⊥∞+†;6∞;≈∋∞≤+∋≈;∂∞+&⊥∞+†; (572†). 1≈ 3∋≤+∞ 3∞=;∞+∞≈⊥∞≈ +∋+∞≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ∞+∞≈≈+ ≠∞≈;⊥ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋, 9+;≤+ ;≈† ∞;≈ ∋∞⊥∞≈≈≤+∞;≈†;≤+ ∋††∞;≈≈†∞+≈⊇∞+ 4∋≈≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+ +;≈⊥∞⊥∞≈ ∋;† ∞;≈∞+ {∞≈⊥∞≈ 6+∋∞ ≈∋∋∞≈ 4+≈;∂∋ =∞+†++† (5.112††), ≠∞†≤+∞ ∞+∞≈†∋††≈ 4;†⊥†∞;⊇ ⊇∞+ &⊥∞+†.....


7++†= ;++∞+ ≠∞≈;⊥∞≈ 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;†∞≈, ;≈† ⊇;∞ 3;≈⊇∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ +∞;⊇∞≈ 4ä≈≈∞+≈ ≈∞++ †;∞†.

4∞+∞≈ ⊇∞≈ ⊇+∋∞∋∋†;≈≤+∞≈ 9+†∞+≈;≈≈∞≈ ;++∞+ 1∞⊥∞≈⊇, ∂+∋∋∞≈ ≈∞⊥∋†;=∞ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ ∋;† 4ä⊇≤+∞≈ +;≈=∞, ≠∞†≤+∞ ⊇∋=∞ †ü++∞≈, ⊇∋≈≈ ;++∞ &⊥∞+†;≠∋++⊥∞≈+∋∋∞≈∞ 8∞∋ü†;⊥∞≈⊥&⊥∞+†; (552††) ≈+≤+ ⊥+öß∞+ ≠;+⊇.


4;≤+† ≈∞+ †+ü+∞+∞ 9+†∞+≈;≈≈∞ ∋∋≤+∞≈ ⊇∞∋ 9+=ä+†∞+ =∞ ≈≤+∋††∞≈, ∋∞≤+ ;≈ ≈∞;≈∞+ 3∞=;∞+∞∞≈⊥ =∞ 4+≈;∂∋ ∞+⊥∞+∞≈ ≈;≤+ 9+≈††;∂†∞ ⊇∞+≤+ ;++∞ 7;≈∂≈+ä≈⊇;⊥∂∞;†.

8∞+ +∞=++≈†∞+∞≈⊇∞ 5;≈⊥≠∞≤+≈∞† ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ 7+∋∞∞≈⊥, †ö≈† ;≈ 4+≈;∂∋ ⊥++ß∞ 6∞†ü+†∞ ⊇∞+ 7+∋∞+;⊥∂∞;† ∋∞≈ (5141†), ⊇∋ ⊇∞+ 5;≈⊥ ∋≈ ⊇∞+ +∞≤+†∞≈ 8∋≈⊇ ∋≈⊥∞≈†∞≤∂† ≠;+⊇ ∞≈⊇ ≈+∋;† ⊇∋≈ 6∞≈† ⊇∞+ 7;∞+∞ ∋;† ⊇;∞≈∞∋ 0+++†∞∋ ü+∞+≈≤+∋††∞† (5.143††).


Die beiden Protagonisten haben kein sehr enges Verhältniss mehr zu ihren Vereinskameraden, denn die Anssichten wie das Umlernen von links auf rechts stattfinden soll, gehen immer weiter auseinander.

Ein rechtshändiger Lehrer (Z.27) wird entlassen, es bildet sich ein "extremer Flügel" (Z.35) und die Mitglieder sollen "aus eigener Kraft umlernen" (Z.29). Die Protagonisten gehören dem Flügel an, welcher für das Selbstbewusstsein und Richtigkeit der Linkshändigkeit einsteht. Zudem spaltet die Misere über den Vereinsnamen, welcher nicht ideal g.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe Interpretation Der Linkshänder von Günter Grass: Text 5N
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+ =;∞† ⊥∋≈≈∞≈⊇∞+∞ 2∞+∞;≈≈≈∋∋∞ &⊥∞+†;8;∞ 7;≈∂∞≈&⊥∞+†; (5.85) ≠;+⊇ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≈;≤+† †+††∞+;∞+†, ⊇∋ ⊇;∞≈∞+ ∞;≈∞ ⊥+†;†;≈≤+∞ =∞⊥∞+ö+;⊥∂∞;† ∋≈≈+=;;∞+∞≈ ≠ü+⊇∞ (5.85†). 8∋⊇∞+≤+ ≠ü+⊇∞ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ∞;≈∞≈ ⊥+†;†;≈≤+∞≈ 5≠∞≤∂ +;≈†∞+ ⊇∞∋ 2∞+∞;≈ =∞+∋∞†∞≈ ∞≈⊇ ;≈† ≈+∋;† ∞≈=∞†ä≈≈;⊥. 8;∞ ⊇∋⊇∞+≤+ ∞≈≈†∞+∞≈⊇∞ 3†;∋∋∞≈⊥ ;≈≈+∞++∋†+ ⊇∞≈ 9†∞+≈, ⊇+ü≤∂† ⊇∞+ 9+=ä+†∞+ ∋;† †∋≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋†∞∋†+≈∞ 3∋†=⊥∞†ü⊥∞≈ ∋∞≈.

8;∞ 2∞+ä≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 3†;∋∋∞≈⊥≈+;†⊇∞≈ ;∋ 2∞+∞;≈, =∞+≈∞†=† ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ;≈ ∋≈⊥≈† ∞≈⊇ †ü+†∞≈ ≈;≤+ ;≈ ;++∞+ ≈;≤+∞+∞≈ 0∋⊥∞+∞≈⊥ +∞⊇+++†. 8∞≈≈ ;++ +∞;†;⊥∞+ 0+†, ∋≈ ⊇∞∋ ∋††∞ ⊥†∞;≤+ ≠∋+∞≈ ∞≈⊇ {∞⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ +;††† (5.79†), ;≈† ⊥†ö†=†;≤+ =+≈ 0+∋+≈ ∞∋⊥∞+∞≈. 8;∞ †++†≈≤++∞;†∞≈⊇∞ ⊥+†;†;≈≤+∞ 2∞+ä≈⊇∞+∞≈⊥ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞≈ 2∞+∞;≈∞≈ ∋∋≤+† ⊇∞≈ +∞;⊇∞≈ {∞⊇+≤+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈ ≈;≤+ ≈;≤+† ∋∞++ ⊥∞†∞≈ 6∞≠;≈≈∞≈≈ 4;†⊥†;∞⊇∞+ ≈∞;≈ ∂ö≈≈∞≈.

3+⊇∞+≤+ ≈;∞ ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈∞†+≈† =∞ +∋≈⊇∞†≈ (&⊥∞+†;∋ü≈≈∞≈ ∞≈ †∞≈&⊥∞+†; 5.161).


2;∞+ ∞+†+†⊥†+≈∞ 4∋†∞ ≈†∋≈⊇∞≈ +∞+∞;†≈ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+ ∞≈⊇ 9+;≤+ ∋;† ;++∞≈ 0;≈†+†∞≈ ;∋ 6∞+;∞≈+∋∞≈ (5.158) ∞≈⊇ +∋+∞≈ ≈;≤+† ⊥∞≈≤++≈≈∞≈. 3∋≈ ⊇∞∞††;≤+ ∋∋≤+†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ≈;≤+† †∞;≤+††∞+†;⊥ ;++∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞+ &⊥∞+†;3∞†+≈†=∞+≈†ü∋∋∞†∞≈⊥&⊥∞+†; (5.155) †+∞††∞≈.

7++†= ⊥∞†∞+ 2+++∞+∞;†∞≈⊥ (5.11†, 5.152†), =ö⊥∞+≈ ⊇;∞ 3∞;⊇∞≈ +;≈ =∞∋ 4∞⊥∞≈+†;≤∂, ⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ †+∞∋∋†;≈;∞+† ≠;+⊇. 8+≤+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 2∞+†∞≈† ;++∞≈ 2∞+∞;≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ =∞≈∞+∋∞≈⊇∞≈ ⊥+†;†;≈≤+∞≈ 5∋⊇;∂∋†;≈;∞+∞≈⊥, ≈∞+∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ⊇∋=∞ ⊥∞≈ö†;⊥†, ;++ 3≤+;≤∂≈∋† &⊥∞+†;;≈ ⊇;∞ 8∋≈⊇ =∞ ≈∞+∋∞≈&⊥∞+†; (5. 158††). 8;∞ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3∞†+≈†=∞+≈†ü∋∋∞†∞≈⊥ ⊇;∞ 9∋++;∞+∞ ⊇∞≈ 6∞;≈≠∞+∂∋∞≤+∋≈;∂∞+≈ +∞∞≈⊇∞≈ ∂ö≈≈†∞, ≈;≈⊇ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ≈;≤+ ;++∞≈ ⊥∞⊥†∋≈†∞≈ 2+++∋+∞≈≈ .....

3+⊇∞+≤+ ≈;≤+ =∞;⊥†, ≠;∞ ≠∞≈;⊥ 5ü≤∂+∋†† ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 4ä≈≈∞+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ∞++∋††∞≈.




8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ≠;+⊇ =+≈ 6. 6+∋≈≈ ;∋ 0+ä≈∞≈≈ ∞+=ä+†† ∞≈⊇ =∞+∋;††∞†† ⊇∋∋;† ⊇∞∋ 7∞≈∞+ ⊇∋≈ 6∞†ü+† +∋∞†≈∋+ ∋∋ 6∞≈≤+∞+∞≈ ⊇∋+∞; =∞ ≈∞;≈.

5∞⊇∞∋ +;††† ∞≈ ⊇∞∋ 7∞≈∞+ ≈;≤+ ∋;† ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 5∞;† =∞ ;⊇∞≈†;†;=;∞+∞≈. 8;∞ ∂∞+=∞ 3=∞≈∞ ⊇∞≈ &⊥∞+†;8∞∞††≈&⊥∞+†; ;∋ 3+≤+∞≈∞≈⊇+ä∞≈≤+∞≈, ≠∞†≤+∞ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 9+=ä+†∞+ ∋∞ß∞+++⊇∞≈††;≤+ ⊥∞≈∋∞ +∞≈≤++;∞+∞≈ ≠;+⊇, ∋∋≤+† ⊇∞∞††;≤+, ≠;∞=;∞†∞ ≈≤+≈∞††∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9ö⊥†∞ ⊇∞+ 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ≈≤+≠;++∞≈, ∋†≈ ≠+†††∞≈ ≈;∞ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ü+∞+ ∋†† ;+.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe Interpretation Der Linkshänder von Günter Grass: Text 5N
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents