<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.33 $
Document category

Assignment
German studies
LitM-4-0217-K09

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

2.70, E. Matheis, 2019 (gleicher Code k11 und K09)

Author / Copyright
Text by Joseph H. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4.0]|0/0







More documents
Einsendeaufgabe ILS LitM 4 Interpretation der Kammerdienersze­ne“ (II,2) im Drama Kabale und Liebe“3.In dem Drama „Kabale und Liebe veröffentlicht 1784 von Friedrich Schiller (1759-1805 ) mit dem Untertitel „Ein bürgerliches Trauerspiel steht die Liebe zwischen dem Adligen, Ferdinand, und Luise, einer Bürgerlichen im Mittelpunkt. Diese Liebe wird jedoch durch die Hinterhältigkei­t des Präsidenten von Walter, Vater Ferdinands , vernichtet und endet mit dem Tod der beiden Verliebten. Die besagte Kammerdienersze­ne kann man…
Einsendeaufgabe ILS zu Dramen I - Antigone von Sophokles und Iphigenie auf Tauris, Kabale und Liebe LitM-4-0217-K09 Aufgabe 1 In seiner Tragödie Antigone schildert Sophokles ca. 440 v. Chr. den Zwiespalt zwischen weltlichem Gesetz und göttlichem Gebot, welcher nicht nur der Hauptfigur des Dramas zum Verhängnis wird. Die Geschichte basiert auf einer Vorgeschichte, die allerdings essentiell für das Verständnis des Dramas ist und daher hier kurz zusammengefasst wird: Das Herrschergeschl­ech­t derer von Theben steht unter…

Anmerkung:
Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung.
Diese Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung der Schule.
Die Aufgabenstellung ist nicht enthalten, eine Musterlösung ist unkorrigiert.
Der Text unterliegt dem Urheberrecht des Autors und darf nicht von Ihnen kopiert werden!
Diese Musterlösung dient Ihnen als Lernhilfe und zur Selbstkontrolle.

Einsendeaufgabe IlS LitM-4-0418-K11 - Interpretation und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe

Einsendeaufgabe

LitM 4/0418 K11


1.

Die Tragödie „Antigone“ wurde im Jahr 442 vor Christus vom griechischen Dichter Sophokles verfasst und uraufgeführt. Die Handlung der Tragödie spielt komplett in der griechischen Stadt Theben bzw. im sich in der Stadt befindlichen Königspalast von Theben. Die Handlung umspannt dabei lediglich einen Tag und behandelt die auf die Verurteilung Antigones folgenden Konflikte innerhalb des Königspalastes.

Die Hauptfiguren umfassen dabei neben Antigone noch Kreon, den König von Theben und Onkel Antigones, Haimon, den Verlobten von Antigone und Sohn von Kreon, Ismene, die Schwester von Antigone, Eurydike, Kreons Frau sowie Teiresias, ein Seher.

Nach dem Tode des sagenumwobenen König Ödipus lagen die Brüder Antigones, Eteokles und Polyneikes, im Streit, da sie als Söhne des Ödipus beide Anspruch auf dessen Erbe und Nachfolge anmeldeten. Ihre Auseinandersetzung endete schließlich tödlich, was es Kreon ermöglichte des Thron Thebens zu besteigen. Als Antigone jedoch die Bestattung ihrer beiden verstorbenen Brüder veranlassen wollte, wurde Sie von Kreon an der Bestattung von Polyneikes gehindert, da dieser im Verdacht stand sich mit der rivalisierenden Stadt Argos gegen Theben verbündet zu haben.

Trotz der von Kreon angedrohten Todesstrafe bei Zuwiderhandlung seines Verbotes einer anständigen Bestattung kann Antigone nicht auf diese Verzichten, da dem damals herrschenden Glaube zufolge die Seele eines Verstorbenen nur nach einer Bestattung Ruhe finden kann und nur so die Götter milde .....[read full text]

Download Einsendeaufgabe IlS LitM-4-0418-K11 - Interpretation und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞≈∞ 5≠;≤∂∋++†∞ ⊇∞+ 4≈†;⊥+≈∞, ∋†≈+ ∞≈†≠∞⊇∞+ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 3+∞⊇∞+ =∞ +∞≈†∋††∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋+∞; ≈∞†+≈† =∞ ≈†∞++∞≈, +⊇∞+ ⊇∞≈ 4≈≠∞;≈∞≈⊥∞≈ 9+∞+≈≈ =∞ †+†⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 6†∋∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞ 9++∞ =∞ =∞++∋†∞≈, +∞≈†;∋∋† †++†∋≈ ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ⊇∞+ 7+∋⊥+⊇;∞.


8∞+ 0++†+⊥ +∞+∋≈⊇∞†† ⊇;∞ =+≈ 4≈†;⊥+≈∞ ⊥∞†=†††∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ ≈;≤+ ⊇∞≈ 4≈≠∞;≈∞≈⊥∞≈ 9+∞+≈≈ =∞ ≠;⊇∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ;++∞≈ 3+∞⊇∞+ ++⊇≈∞≈⊥≈⊥∞∋=ß =∞ +∞≈†∋††∞≈. 1++∞ 3≤+≠∞≈†∞+ 1≈∋∞≈∞ {∞⊇+≤+ ⊥∞⊇∞≈∂† 9+∞+≈≈ 4≈≠∞;≈∞≈⊥∞≈ =∞ †+†⊥∞≈ ∞∋ ⊇∞+ 7+⊇∞≈≈†+∋†∞ =∞ ∞≈†⊥∞+∞≈, ∋∞≤+ ≠∞≈≈ ⊇;∞≈ ⊥∞⊥∞≈ ;++∞≈ 6†∋∞+∞≈ =∞+≈†+ß∞. 8;∞≈∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞+=+⊥∞+† 4≈†;⊥+≈∞ =≠∋+ ≈∞++, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ =∞+≈∞≤+† ≈;∞ ≈;≤+† ⊇;∞ 4∞;≈∞≈⊥ ;++∞+ 3≤+≠∞≈†∞+ =∞ =≈⊇∞+≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈∂† +∞+∞;†≈ ∋≈ ⊇∋≈ 3;∞⊇∞+≈∞+∞≈ ∋;† ;++∞∋ ⊥∞†;∞+†∞≈ 3+∞⊇∞+ ;∋ 1∞≈≈.....


9∞+= ⊇∋+∋∞† +=†† 9+∞+≈ ≈≤+†;∞߆;≤+ ≈∞;≈∞ 4≈†+;††≈+∞⊇∞, ;≈ ≠∞†≤+∞+ ∞+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† =∞+⊇∞∞††;≤+†, ⊇∋≈≈ {∞⊇∞ 5∞≠;⊇∞++∋≈⊇†∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ ≈∞;≈ 2∞+++† ∞;≈∞+ 3∞≈†∋††∞≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ 7+⊇ ⊥∞∋+≈⊇∞† ≠;+⊇ ∞≈⊇ ∞+∂†=+† ≈;≤+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 2∞+≠∋≈⊇†≈≤+∋†† =∞ 0⊇;⊥∞≈ =∞∋ +∞≤+†∋=ß;⊥∞≈ 8∞++≈≤+∞+ =+≈ 7+∞+∞≈.

3∞≈;⊥∞ 4∞⊥∞≈+†;≤∂∞ ≈∋≤+ ⊇∞+ 4≈≈⊥+∋≤+∞ ≠;+⊇ 9+∞+≈ =+≈ ∞;≈∞∋ 3=≤+†∞+ ⊇∋+++∞+ ∞≈†∞++;≤+†∞†, ⊇∋≈≈ ∞;≈∞ ∞≈∞≈†⊇∞≤∂†∞ 0∞+≈+≈ =∞+≈∞≤+† +∋††∞ 0+†+≈∞;∂∞≈ =∞ +∞≈†∋††∞≈, =+≈ ⊇;∞≈∞+ ∋+∞+ {∞⊇∞ 3⊥∞+† †∞+††. 8∋+∋∞†+;≈ =∞+†=††† 9+∞+≈ ;≈ 5∋⊥∞ ∞≈⊇ +∞†;∞+††, ⊇∞≈ 6+∞=†∞+ ∋∞≈†;≈⊇;⊥ =∞ ∋∋≤+∞≈. 1≈ ⊇;∞≈∞+ 3=∞≈∞ ≈+∋++†;≈;∞+† ⊇∞+ 0+++ ⊇;∞ 3++⊥∞+ ⊇∞+ 3†∋⊇†, ≠∞†≤+∞ 4≈=∞;≤+∞≈ ∞;≈∞+ 6∞†+∞;ß∞≈⊥ ⊇∞+ 7∋† =∞;⊥∞≈.

9+∞+≈ ⊥+≤+† {∞⊇+≤+ ∋∞† ⊇;∞ 9;≈+∋††∞≈⊥ ⊇∞+ 6∞≈∞†=∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ =+≈ ;+∋ ⊥∞⊥∞+∞≈ 4≈++⊇≈∞≈⊥∞≈.


8∞+ =≠∞;†∞ 4∂† +∞⊥;≈≈† ∋;† ⊇∞+ 6∞≈†≈∋+∋∞ 4≈†;⊥+≈∞≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 3=≤+†∞+ ∋†≈ ⊇;∞≈∞ ∞+≈∞∞† =∞+≈∞≤+†∞, 0+†+≈∞;∂∞≈ =∞ +∞≈†∋††∞≈, ≠++∋∞†+;≈ ⊇;∞≈∞+ ≈;∞ ∋∞⊥∞≈+†;≤∂†;≤+ =∞ 9+∞+≈ ++;≈⊥†.

Anders als von Kreon erwartet bestreitet Antigone ihre Tat nicht und stellt sich dem König selbstbewusst und von ihrem Handeln überzeugt gegenüber und erklärt, dass sie die Gesetze der Götter als über den weltlichen Gesetzen Kreons stehend sieht.

Kreon lässt daraufhin Ismene herbeiholen, welche Kreon und Antigone anbietet, einen Teil der Schuld auf sich zu nehmen. Antigone jedoch weist dieses Angebot zurück, woraufhin Kreon außer sich vor Wut droht Antigone an Ort und Stelle umbringen zu lassen, was nur durch die Androhung eines Suizids von Haimon verhindert wird. Kreon fasst daraufhin den Entschluss Antigone lebe.....

Download Einsendeaufgabe IlS LitM-4-0418-K11 - Interpretation und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4∂† +∞∂+=††;⊥† 4≈†;⊥+≈∞ ;++∞≈ 3∞≈≈≤+ ;++∞∋ 3+∞⊇∞+ ;≈≈ 5∞;≤+ ⊇∞+ 7+†∞≈ =∞ †+†⊥∞≈, +∞∂†∋⊥† {∞⊇+≤+, ∞≈=∞++∞;+∋†∞† =∞ ≈†∞++∞≈. 0≈†∞+⊇∞≈≈∞≈ +∞†;∞+†† 9+∞+≈ ⊇;∞ 2+++∞+∞;†∞≈⊥∞≈ †++ ⊇∋≈ 3∞⊥+∋+∞≈ =∞ +∞⊥;≈≈∞≈.

3∞≈;⊥ ≈⊥=†∞+ †+†⊥† ⊇∞+ 4∞††+;†† ⊇∞≈ 3∞+∞+≈ 7∞;+∞≈;∋≈, ≠∞†≤+∞+ 9+∞+≈ =∞ 4;†⊇∞ ∞+∋∋+≈† ∞≈⊇ ;+∋ =+≈ ∞≈+∞;†=+††∞≈ 5∞;≤+∞≈ ∞≈⊇ 2;≈;+≈∞≈ +∞+;≤+†∞†. 8;∞ 6+††∞+ ≈∞;∞≈ ∞+=++≈† ++∞+ ⊇;∞ ≈;≤+† ≈†∋††⊥∞†∞≈⊇∞≈∞ 3∞≈†∋††∞≈⊥ ⊇∞≈ 0+†+≈∞;∂∞≈. 9≈ ∂+∋∋† =∞∋ 3†+∞;† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ +∞;⊇∞≈ ∞≈⊇ 9+∞+≈ ∞≈⊇ 7∞;+∞≈;∋≈ ⊥++⊥+∞=∞;† ;+∋ ∞;≈∞≈ +∋†⊇;⊥∞≈ 7+⊇, ≈+†††∞ ∞+ 0+†+≈∞;∂∞≈ ≈;≤+† +∞∞+⊇;⊥∞≈ ∞≈⊇ 4≈†;⊥+≈∞ ≈†∞++∞≈.


8∞+ 0+++ ∂∋≈≈ ∞≈⊇ 7∞;+∞≈;∋≈ ∂+≈≈∞≈ 9+∞+≈ ≈≤+†;∞߆;≤+ ⊇∋=+≈ ++∞+=∞∞⊥∞≈ ≈∞;≈∞ 4∞;≈∞≈⊥ =∞ =≈⊇∞+≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ ⊇+++∞≈⊇∞ 0≈+∞;† ∋+=∞≠∞≈⊇∞≈. 9+ +∞†;∞+†† ⊇;∞ 6+∞;†∋≈≈∞≈⊥ ⊇∞+ 4≈†;⊥+≈∞ ∋∞≈ ;++∞+ =∞+≈≤+†+≈≈∞≈∞≈ 6+∞†† ∞≈⊇ ⊇;∞ +∋≈≤+∞ 3∞∞+⊇;⊥∞≈⊥ 0+†+≈∞;∂∞≈.

9∞+= ⊇∋+∋∞† ∞+†=++† ⊇∞+ 0+++ {∞⊇+≤+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ 9+∞+≈≈ 3++≈ 8∋;∋+≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ 2∞+∞+†∞;†∞≈⊥ 4≈†;⊥+≈∞≈ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ ⊥∞≈+∋∋∞≈ +∋+∞.

4∞≤+ 9+∞+≈≈ 6+∋∞ ∞+†=++† =+≈ ⊇∞∋ 3∞†+≈†∋++⊇ ;++∞≈ 3++≈∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈ 3+†∞ ≈≤+;†⊇∞+† ;++, ≠;∞ 8∋;∋+≈ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 3∞†+≈†∋++⊇ 4≈†;⊥+≈∞≈ 9+∞+≈ ≈;∞⊇∞+≈†+∞≤∂∞≈ ≠+†††∞, ⊇∋+∞; {∞⊇+≤+ .....

3≤+†;∞߆;≤+ ≠;+⊇ 8∋;∋+≈≈ 7∞;≤+∞ =++ 9+∞+≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 6+∋∞ ⊥∞†+++† ∞≈⊇ ;∋ ≠∞≤+≈∞†≈⊇∞≈ 9†∋⊥∞†;∞⊇ ∞+†=++† ⊇∞+ 7∞≈∞+, ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ≈∞;≈∞ 6+∋∞ ≈;≤+ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ ⊥∞≈+∋∋∞≈ +∋†. 9+∞+≈ =∞;⊥† ≈;≤+ =+††∞+ 5∞∞∞ ∞≈⊇ ⊥;+† ≈;≤+ ≈∞†+≈† ⊇;∞ 3≤+∞†⊇ ∋≈ ⊇∞∋ 7+⊇ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ 3++≈∞≈.



2.

8∋≈ 8+∋∋∋ „ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋∞† 7∋∞+;≈“ ≠∞+⊇∞ 1779 =+≈ 1++∋≈≈ 3+††⊥∋≈⊥ =+≈ 6+∞†+∞ =∞+†∋≈≈† ∞≈⊇ +∋≈⊇∞†† =+≈ ⊇∞+ 3∞∞;≈††∞≈≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 3≤+;≤∂≈∋†≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ ∞;⊥∞≈∞ 8∋≈⊇∞†≈.


Während des Krieges gegen Troja befindet sich der König Agamemnon und Vater Iphigenies mit seiner Flotte nahe Aulis. Dort sitzt er aufgrund einer durch die Götter veranlassten Windstille fest. Um diese aufzuheben sollte der aufgrund seiner Abstammung von Tantalus verfluchte Agamemnon der Göttin Artemis seine Tochter opfern. Als er diese schreckliche Tat tatsächlich verüben wollte, rettete Artemis Iphigenie auf die Insel Tauris und machte sie zu einer ihrer Priesterinnen in einem Tempel der Insel.

Iphigenie, zwar glücklich darüber dem Tod entronnen zu sein, sehnt sich sehr nach ihrer Heimat und ist ihrem neuen Le.....

Download Einsendeaufgabe IlS LitM-4-0418-K11 - Interpretation und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ 6+;∞≤+∞≈†∋≈⊇ {∞⊇+≤+ +∋† 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ 4∞††∞+, ;∋ 6†∋∞+∞≈ ⊇∋+∋≈ ⊇∋≈ ;++∞ 7+≤+†∞+ =+≈ 4⊥∋∋∞∋≈+≈ ∞∋⊥∞++∋≤+† ≠∞+⊇∞ ⊇;∞≈∞≈ ⊥∞†+†∞†. 8∋+∋∞†+;≈ ≠∞+⊇∞ ⊇;∞≈∞ =+≈ ;++∞∋ 3++≈ ∞≈⊇ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ 3+∞⊇∞+ 0+∞≈† ⊥∞†+†∞†, ≠++∋∞†+;≈ ≈;≤+ ⊇;∞≈∞+ ∋;† ≈∞;≈∞∋ 3∞⊥†∞;†∞+ 0+†∋⊇∞≈ ∋∞† ⊇;∞ 3∞≤+∞ ≈∋≤+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋∋≤+†. 3+ ∂+∋∋∞≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ≈≤+†;∞߆;≤+ ≈∋≤+ 7∋∞+;≈, ≠+ ≈;∞ =+≈ ≈∞≈ ∋≈ =∞+≈∞≤+∞≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ ≠;∞⊇∞+ =∞++≤∂ ;≈ ;++∞ 8∞;∋∋† ≈∋≤+ 6+;∞≤+∞≈†∋≈⊇ =∞ ++;≈⊥∞≈.


„1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋∞† 7∋∞+;≈“ †=≈≈† ≈;≤+ ≈+∋;† ⊥∋≈= ∂†∋+ ∋†≈ ∂†∋≈≈;≈≤+∞≈ 8+∋∋∋ ⊇∞+ 3∞;∋∋+∞+ 9†∋≈≈;∂ +∞†+∋≤+†∞≈. 8;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ;≈† =+≈ 8∞†⊇∞≈=++≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ =+≈ ;⊇∞∋†;≈†;≈≤+∞≈ 3∞+†∞≈ ⊥∞⊥+=⊥† ∞≈⊇ ≈;∞+† ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋†≈ ∞;≈ =+≈ 6∞†++†∞≈ ∋∞† ⊇∞+ ∞;≈∞≈ 3∞;†∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ 2∞+≈∞≈†† ∋∞† ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 3∞;†∞ +∞≈†;∋∋†∞≈ 3∞≈∞≈. 8;∞ 3∞≈†;∋∋∞≈⊥ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ≈;∞+† ⊇;∞ 9†∋≈≈;∂ ;≈ ⊇∞+ 0+∞+≠;≈⊇∞≈⊥ ⊇∞≈ 9⊥+;≈∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 8∞∋∋≈;†=†.

8;∞≈∞ 1⊇∞∋†∞ ∂≈+⊥†∞≈ ≈∋+††+≈ ∋≈ ⊇;∞ 1⊇∞∋†∞ ⊇∞+ ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂ =++∋≈⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ 9⊥+≤+∞ ⊇∞+ 4∞†∂†=+∞≈⊥ ∋≈, ≠=++∞≈⊇⊇∞≈≈∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ;∋∋∞+ ∋∞++ ∋††∞ 3;††∞≈ ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞ 9+≈≈†+∞∂†∞ ∋+≈†+∞;††∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ;++∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 2∞+≈†∋≈⊇∞≈ +∞⊇;∞≈†∞≈. 4∞≈ ⊇;∞≈∞+ 9⊥+≤+∞ ⊥;≈⊥∞≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 2++≈†∞††∞≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋†≈ ∞;≈ †+∞;∞≈, +∋†;+≈∋†∞≈ ∞≈⊇ ∋;† 5∞≤+†∞≈ ∋∞≈⊥∞≈†∋††∞†∞≈ 3∞≈∞≈, ∞≈∋++=≈⊥;⊥ =+≈ ≈+=;∋†∞∋ 3†.....

4∞≤+ ⊇∞+ 3∞=∞⊥ =∞+ 4∋†∞+ +=≠. ⊇;∞ 4≤+†∞≈⊥ ⊇;∞≈∞+ ≠∋+ ∞;≈ ≠;≤+†;⊥∞+ 3∞≈†∋≈⊇†∞;† ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂ ∞≈⊇ +∞∞;≈††∞≈≈†∞ =;∞†∞ 8;≤+†∞+ ∞≈⊇ 8∞≈∂∞+.


8∞+ 4∞≈≈≤+ ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂ ≠∋+ ≈+∋;† ∞;≈ ∋∞† ⊇∋≈ 3++† ⊇∞+ 4††⊥∞∋∞;≈+∞;† +∞⊇∋≤+†∞≈ 3∞≈∞≈, ≠∞†≤+∞≈ ⊇;∞ 5∞≤+†∞ ∋≈⊇∞+∞+ ∋≤+†∞† ∞≈⊇ ≈+≠++† 2∞+≈∞≈†† ∋†≈ ∋∞≤+ 6∞†++†∞≈ †+†⊥†.

4†† ⊇;∞≈∞ 1⊇∞∋†∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 0+∋+∋∂†∞+ ⊇∞+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ≠;⊇∞+⊥∞≈⊥;∞⊥∞††, ⊇∞≈≈ 3;∞ +∋≈⊇∞†† ≈+≠++† ;++∞≈ 6∞†++†∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ ;++∞+ 2∞+≈∞≈†† †+†⊥∞≈⊇. 3;∞ =∞+†∞;+† ∋∞ß∞+⊇∞∋ ;++∞+ 8∞∋∋≈;†=† ⊇∋⊇∞+≤+ 4∞≈⊇+∞≤∂, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ;++∞ 4;†∋∞≈≈≤+∞≈ ≈∞++ †+†∞+∋≈† +∞+∋≈⊇∞†† ∞≈⊇ ≈⊥;∞⊥∞†† ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ⊇∞≈ 6+∞≈⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 4∞†∂†=+∞≈⊥, ≈=∋†;≤+ 5∋†;+≈∋†;†=† ∞≈⊇ ⊇;∞ 4+†∞+≈∞≈⊥ ⊇∞+ ∋+≈∋+≤+;≈†;≈≤+∞≈ 0++;⊥∂∞;† ≠;∞⊇∞+.

4†† ⊇;∞≈∞ 4∞+∂∋∋†∞ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ ≈;≈⊇ ∋≈ =∋+†+∞;≤+∞≈ 3†∞††∞≈ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈.

Bereits zu Beginn des Dramas, kurz nach ihrer Ankunft auf der Insel Tauris und der ihr drohenden Opferung an die Götter, schafft es Iphigenie, dass den König der Inseln mit ihren Worten von diesem inhumanen Brauch abzubringen ( V 120-128). In dieser Szene ist ganz klar die in der Klassik typisch idealistische Humanität zu erkennen, da Iphigenie, indem sie den König umstimmt, nicht nur ihr eigenes Leben rettet, sondern auch das Leben aller die fortan die Insel erreichen und ohne ihren Einsatz geopfert worden wären.

Sie schafft es dabei, allein mit Worten der Vernunft und Rationalität den König umzustimmen und verzichtet auf impulsives beziehungsw.....

Download Einsendeaufgabe IlS LitM-4-0418-K11 - Interpretation und Inhaltsangabe zu Antigone, Iphigenie auf Tauris und Kabale und Liebe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞≈∞ 1⊇∞∋†∞ †∞;†∞≈ ∋∞≤+ ;++ 8∋≈⊇∞†≈ ∋†≈ ⊇;∞ 0⊥†∞+∞≈⊥∞≈ ≠;∞⊇∞+ ∞;≈⊥∞†+++† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ ∋†≈ 0+;∞≈†∞+;≈ ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞†≈ ⊇;∞≈∞ ⊇∞+≤+†+++∞≈ ≈+††. 1⊥+;⊥∞≈;∞ ;≈† ≈;≤+ ;∋ 0≈∂†∋+∞∋ ⊇∋+++∞+, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+ +∞; ⊇∞≈ 6∞†∋≈⊥∞≈∞≈ †∋†≈=≤+†;≤+ ∞∋ ;++∞≈ 3+∞⊇∞+ 0+∞≈† ∞≈⊇ 0+†∋⊇∞≈ +∋≈⊇∞††. 0+≠++† ∞≈ ≈;≤+ +∞; ⊇∞≈ +∞;⊇∞≈ ;≈ ;++∞≈ 4∞⊥∞≈ ∞∋ 6+∞∋⊇∞ +∋≈⊇∞††, +∞†+∞;† ≈;∞ ⊇;∞≈∞ ∞≈⊇ +;††† ;+≈∞≈ ≈⊥=†∞+ =∞ ∞≈†∂+∋∋∞≈.

3+∋;† +∞≠∞;≈† ≈;∞ ∞+≈∞∞†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈;≤+ †∞⊇;⊥†;≤+ =+≈ ;++∞+ 2∞+≈∞≈†† †∞;†∞≈ †=≈≈† ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋+++∞+ ;∋ 9†∋+∞∋ ;≈†, ⊇∋≈≈ ∞;≈ ∋††⊥∞∋∞;≈∞≈ 0⊥†∞+≈ =+≈ ∋††∞≈ 4∞∞∋≈∂+∋∋†;≈⊥∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 1≈≈∞†≈ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈+∞≤+†∞ +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ ⊇;∞ 8∞∋∋≈;†=† =∞+≈†+߆.

3;∞ ≈†∞††† ≈;≤+ =∞⊇∞∋ ⊥∞⊥∞≈ {∞⊇∞ 4+† =+≈ ∞≈≈;≈≈;⊥∞+ 6∞≠∋†† ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+† ≈≤+†;∞߆;≤+ ∋∞≤+ ⊇∞∋ 9∋∋⊥† =≠;≈≤+∞≈ 0+∞≈† ∞≈⊇ 9+≈;⊥ 7++∋≈ 9;≈+∋†† =∞ ⊥∞+;∞†∞≈. (2 2000††.)


1⊥+;⊥∞≈;∞ =∞+∂++⊥∞+† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≈;≤+† ≈∞+ ⊇;∞ 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 6+∞≈⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 4∞†∂†=+∞≈⊥, ≈=∋†;≤+ +∋†;+≈∋†∞≈ ∞≈⊇ ≈∞†+≈†+∞≈†;∋∋†∞≈ 8∋≈⊇∞†≈. 8;∞≈ ≠;+⊇ ⊇∞∞††;≤+, ∋†≈ 9+≈;⊥ 7+∋+≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞ +∞;+∋†∞≈ ∋+≤+†∞, ⊇;∞≈∞ {∞⊇+≤+ ∋+†∞+≈† ∞≈⊇ ⊇∋+∋∞† +;≈≠∞;≈†, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈+≤+ ;∋∋∞+ ;++ 3∞≈≈≤+ ;≈† ;≈ ;++∞ 8∞;∋∋† =∞++≤∂=∞∂∞++∞≈. 4∞≈ ⊇;∞≈∞∋ 6+∞≈⊇ =∞+†∋≈⊥† ≈;∞ ⊥∞⊥∞≈ 9≈⊇∞ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ∋∞≤+ ∋;† 4∋≤+⊇+∞≤∂ ;++∞ 6+∞;+∞;†, ∞≈⊇ ≈†∞††† ≈;≤+ ≈+∋;† ∂†∋+ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 3+≈≈≤+∞ ⊇∞≈ ∋=≤+†;⊥∞≈ 9+≈;⊥≈ †++†= ⊇∞+ ∋+⊥†;≤+∞≈ 6∞†∋.....

3;∞ ≈†∞††† ≈+∋;† ∞;≈∞≈ ≈∞†+≈†+∞≈†;∋∋†∞≈ ∞≈⊇ +∋†;+≈∋†∞≈ 0+∋+∋∂†∞+ ⊇∋+, ≠∞†≤+∞+ ≈∞;≈∞ 5;∞†∞ =∞+†+†⊥† ∞≈⊇ ≈;≤+ ;≈ ≈∞;≈∞+ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥≈†;≈⊇∞≈⊥ ≈;≤+† =+≈ ∋≈⊇∞+∞≈ +∞≈†;∋∋∞≈ †=≈≈†.


3;∞ +∞+∞;†≈ ∞+≠=+≈† ⊥+=⊥∞≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂ ∞;≈⊇∞∞†;⊥ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ 8∋≈⊇∞†≈. 1∋ ≠∞;†∞+∞≈ 2∞+†∋∞† ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ⊥;+† ∞≈ ⊇∋†++ ≠∞;†∞+∞ 3∞;≈⊥;∞†∞. 3+ ∞†≠∋ ⊇∋≈ 1⊇∞∋† ⊇∞≈ ≠∋+++∋††∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈, ≠∞†≤+∞+ ≈;≤+ ≈;≤+† ⊇∞+ 7+⊥∞ +∞⊇;∞≈† ∞≈⊇ ≈†∞†≈ {∞⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋†≈ ⊥†∞;≤++∞+∞≤+†;⊥† ∋≈≈;∞+†. 3+ +††∞≈+∋+† 1⊥+;⊥∞≈;∞ 9+≈;⊥ 7+∋+≈ ⊥∞⊥∞≈ 9≈⊇∞ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ⊇∞≈ 6†∞≤+†⊥†∋≈ ∞≈⊇ =∞+⊇∞∞††;≤+† ≈+∋;† ;++ +∞;≈∞≈ 8∋≈⊇∞†≈: „2∞+=∞;+ ∋;+, 3+∞⊇∞+! 8+≤+ ∋∞;≈ ∂;≈⊇†;≤+ 8∞+= +∋† ∞≈≈∞+ ⊥∋≈= 6∞≈≤+;≤∂ ;≈ ≈∞;≈∞ 8=≈⊇∞ ⊥∞†∞⊥†. […] 0≈⊇ ∋∞;≈∞ 3∞∞†∞ =++ 2∞++∋† ⊥∞+∞††∞†.“ ∞≈⊇ +∞†+∞;† ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞≈∞+ 3∞;≈∞ =+≈ {∞⊇∞+ 3≤+∞†⊇ ∞≈⊇ 6∞≠;≈≈∞≈≈†∋≈†.


4∞≈ ∋†† ⊇;∞≈∞∋ 8∋≈⊇∞†≈ †=≈≈† ≈;≤+ ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ⊇;∞ ∞≈∞;≈⊥∞≈≤++=≈∂†∞ 4=≤+≈†∞≈†;∞+∞ ∋+†∞≈∞≈, ≠∞†≤+∞ ≈∞+∞≈ ⊇∞+ 8∞∋∋≈;†=† ∞;≈∞≈ ⊇∞+ †∞;†∞≈⊇∞≈ 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ;≈† ∞≈⊇ ≠∞†≤+∞ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ 8∋≈⊇∞†≈ ++∞+ ⊇∋≈ ⊥∞≈∋∋†∞ 8+∋∋∋ +;≈≠∞⊥ +∞≈†;∋∋∞≈. 0∋ ⊇;∞≈∞ 7∞⊥∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ 1⊇∞∋†∞ =∞+ ++∞+†+∋⊥∞≈ +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ =∞ ≠++⊇;⊥∞≈ ≠;+⊇ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ 5∞≈† ;++∞+ 6∋∋;†;∞ =+≈ ⊇∞∋ 6†∞≤+ ⊇∞≈ 7∋≈†∋†∞≈ =∞+≈≤++≈† ∞≈⊇ ∞≈ ≠;+⊇ ;+≈∞≈ ∞+∋+⊥†;≤+†, †++†= ∋††∞+ 3;⊇+;⊥∂∞;†∞≈ ≠;∞⊇∞+ ;≈ ;++∞ 8∞;∋∋† =∞++≤∂=∞∂∞++∞≈.


Diese Merkmale der Klassik und der Aufklärung sind typisch für alle Werke dieser Epoche. Zu den weiteren Gemeinsamkeiten gehört eine in Verse aufgeteilte und eindeutige Gliederung ebenso zu diesen Merkmalen wie auch eine gehobene und stilistische Sprache. Die Handlung ist dabei der aristotelischen Pyramide folgend zumeist in Fünf Akte aufgeteilt um somit die Konzentration und das Interesse des Lesers kontinuierlich aufrecht zu erhalten.

Die Handlung findet dabei typischerweise, wie auch in unserem Beispiel „ Iphigenie auf Tauris“ oder aber auch im Beispiel aus Aufgabe 1. in „Antigone“ an einem einzigen, abgeschlossenen Ort statt und erstreckt sich nur über einen vergleich.....


9≈ †=≈≈† ≈;≤+ ∋†≈+ ;≈ ⊇∞+ 7∋† †∞≈†≈†∞††∞≈, ⊇∋≈≈ 6+∞†+∞≈ „1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋∞† 7∋∞+;≈“ ∞;≈ 4∞≈†∞++∞;≈⊥;∞† †++ ∞;≈ 8+∋∋∋ ⊇∞+ 9†∋≈≈;∂ ∋††⊥∞∋∞;≈ ∞≈⊇ ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ⊇∞+ 3∞;∋∋+∞+ 9†∋≈≈;∂ ;≈†. 8;∞ 7∞;†∋+†;=∞ ++;∞≈†;∞+∞≈ ≈;≤+ ∋≈ ⊇∞+ ∞≈∞;≈⊥∞≈≤++=≈∂†∞≈ 8∞∋∋≈;†=† ∞≈⊇ ⊇∞+ 5∞;≈+∞;† ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 8∋≈⊇∞†≈≈ ≈+≠;∞ ⊇∞+ 3∋†∋≈≤∞ =+≈ 2∞+≈∞≈†† ∞≈⊇ 6∞†++†∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞∋. 9+∞≈≈+ +;†⊇∞≈ ⊇;∞ 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞+ 4∞†∂†=+∞≈⊥, ≠;∞ ≈∞†+≈†+∞≈†;∋∋†∞≈ 8∋≈⊇∞†≈ ∞≈⊇ 5∋†;+≈∋†;†=†, ∞;≈∞ +∞⊇∞∞†∞≈⊇∞ 6+∞≈⊇†∋⊥∞ ∞;≈∞≈ {∞⊇∞≈ †;†∞+∋+;≈≤+∞≈ 3∞+∂∞≈ ⊇;∞≈∞+ 9⊥+≤+∞.

8;∞≈∞ 4∞+∂∋∋†∞ 7∞;†∋+†;=∞ ≈+††∞≈ ⊇∋+∞; ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 2∞+∋≈≈≤+∋∞†;≤+∞≈⊥ =+≈ 1⊇∞∋†∞≈ ∞≈⊇ 7+++∞;†∞≈ ∞+=;∞+∞+;≈≤+ +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ †∞;†∞≈⊇ ∋∞† ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ≠;+∂∞≈.


3.

8∋≈ 8+∋∋∋ „ 9∋+∋†∞ ∞≈⊇ 7;∞+∞“, 1784 =+≈ 6+;∞⊇+;≤+ 3≤+;††∞+ =∞++††∞≈††;≤+† ∞≈⊇ ≈+≤+ ;∋ ≈∞†+∞≈ 1∋++ ∞+∋∞†⊥∞†+++†, +∋≈⊇∞†† =+≈ ⊇∞+ ;∋ 8;≈+†;≤∂ ∋∞† ⊇;∞ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 6∞≈∞††≈≤+∋††≈≈†+∞∂†∞+∞≈ ∞≈⊇ 6†∋∞+∞≈≈=++≈†∞††∞≈⊥∞≈ ≈≤+≠;∞+;⊥∞≈ 7;∞+∞≈+∞=;∞+∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ ∞;≈†∋≤+∞≈ ∞≈⊇ +++⊥∞+†;≤+∞≈ 4∞≈;∂∞+†+≤+†∞+ 7∞;≈∞ 4;††∞+ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 4⊇†;.....


8;∞ 5≠∞;†∞ 3=∞≈∞ ⊇∞≈ 5≠∞;†∞≈ 4∂†∞≈ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ +∋≈⊇∞†† =+≈ ∞;≈∞∋ 6∞≈⊥+=≤+ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ 7∋⊇+ 4;††++⊇, ⊇∞+ 4=†+∞≈≈∞ ⊇∞≈ 6++≈†∞≈ ∞≈⊇ ;++∞+ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+;≈ 3+⊥+;∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 4∞††+;†† ⊇∞≈ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+≈ =∞ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞+ 3=∞≈∞.

4∋ 4≈†∋≈⊥ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ++∞+++;≈⊥† ∞;≈ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+ ⊇∞≈ 6++≈†∞≈ ⊇∞+ 7∋⊇+ 4;††++⊇ ∞;≈ 8+≤+=∞;†≈∞≈≤+∞≈∂ ⊇∞≈ 6++≈†∞≈ ;≈ 6++∋ ∞;≈∞≈ ++∞+∋∞≈ ≠∞+†=+††∞∋ 9⊇∞†≈†∞;≈≈. 9+≈†∋∞≈† ++∞+ ⊇;∞ ;∋∋∞≈≈∞ 9+≈†+∋+∂∞;† ⊇∞≈ 3+;††∋≈†∞≈ ∞+∂∞≈⊇;⊥† ≈;≤+ 7∋⊇+ 4;††++⊇ +∞; ;+∋ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 0+∞;≈ ⊇∞≈ 3†∞;≈∞≈, ≠++∋∞†+;≈ ⊇∞+ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+ ;++ ∋;††∞;††, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 6++≈† ≈;≤+†≈ †++ ;+≈ +∞=∋+†† +∋††∞ ∞≈⊇ ∞+ ∞+ ;+≈ ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ ;∋ 4∞≈†∋∞≈≤+ ⊥∞⊥∞≈ †∋∞≈∞≈⊇∞ ∋†≈ 3+†⊇∋†∞≈ =∞+∂∋∞††∞+ {∞≈⊥∞+ 4=≈≈∞+ ∞++∋††∞≈ +∋††∞.

5∞⊇∞∋ ≈+†† ∞≈ +∞; ⊇∞+ 9;≈+∞+∞†∞≈⊥ ⊇∞+ 4=≈≈∞+ =∞ †∞∋∞††∋+†;⊥∞≈ 3=∞≈∞≈ ⊥∞∂+∋∋∞≈ ≈∞;≈, ;≈ 6+†⊥∞ ⊇∞+∞+ ∞;≈;⊥∞ 6+∋∞∞≈, 4=≈≈∞+ ∞≈⊇ 9;≈⊇∞+ ⊇∞≈ 7+⊇ †∋≈⊇∞≈.

Von dieser Schilderung erschrocken streift Lady Milford sich die Steine wieder vom Körper und bittet den Kammerdiener darum, diese wieder mitzunehmen, da Sie sie aufgrund ihres Gewissens niemals tragen könnte. Sie bittet den Kammerdiener außerdem darum ihn zu verkaufen und des Erlös unter vierhundert Familien zu verteilen, die ihren Besitz durch einen Brand verloren haben und nun zu Sklavenarbeit gezwungen waren.

Sophie versucht zwar aus Angst vor dem Zorn des Fürsten Lady Milford von diesem Vorhaben abzubringen.....


8∞+ 4∞†+∋∞ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ++;∞≈†;∞+† ≈;≤+ ≈†+∞≈⊥ ∋≈ ⊇∞≈ 5∞⊥∞†≈ ⊇∞≈ 4+;≈†+†∞†∞≈. 8;∞≈ =∞;≤+≈∞† ≈;≤+ ∞;≈∞+≈∞;†≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9;≈+∞;† ⊇∞≈ 0+†∞≈ ∋∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ ⊥∞≈∋∋†∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ =∞ ∞;≈∞∋ 7∞;† ;∋ +++⊥∞+†;≤+∞≈ 4;†;∞∞ ⊇∞+ 4;††∞+≈ ∞≈⊇ =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ 7∞;† ∋∋ 8+†∞ ⊇∞≈ 6++≈†∞≈ ≈†∋†††;≈⊇∞†. 8∞+ 5∞;†+∋+∋∞≈, ;≈ ≠∞†≤+∞∋ ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ⊇∞≈ 8+∋∋∋≈ ∋+†=∞††, +∞†+=⊥† ⊇∋+∞; ≈;≤+† ∋∞++ ∋†≈ ∞;≈∞≈ 7∋⊥.

8∋≈ 8+∋∋∋ ⊥†;∞⊇∞+† ≈;≤+ ⊇∋+∞; ⊇∞≈ 5∞⊥∞†≈ =+≈ 4+;≈†+†∞†∞≈ †+†⊥∞≈⊇ ;≈ †+≈† 4∂†∞ , ≠∞†≤+∞ ≠;∞⊇∞+∞∋ ;≈ ∋∞++∞+∞ 3=∞≈∞≈ ∞≈†∞+†∞;†† ≈;≈⊇ ∞≈⊇ ++≈∞ 9≠⊥+≈;†;+≈ +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ 0++†+⊥ ∋∞≈∂+∋∋†.

5∞ ⊇∞≈ 3≤+∋∞⊥†=†=∞≈ ⊇∞+ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ⊥∞+++† ⊇∋+∞; ≈∞+∞≈ ⊇∞≈ 8∋∞≈∞≈ ⊇∞+ 4;††∞+ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 0∋†∋≈† ⊇∞≈ 0+=≈;⊇∞≈†∞≈, ;≈ ≠∞†≤+∞∋ ∋∞≤+ ⊇;∞ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+≈=∞≈∞ ≈⊥;∞††, ∋∞≤+ ⊇∞+ 3∋†+≈.

5∞ ⊇∞≈∞≈ ;≈ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ∋∞††+∞†∞≈⊇∞≈ 0∞+≈+≈∞≈ ⊥∞+++† 7∋⊇+ 4;††++⊇, ;++∞ 8;∞≈∞+;≈ 3+⊥+;∞ ≈+≠;∞ ∞;≈ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+ ⊇∞≈ 6++≈†∞≈.

8∞+ 7∞≈∞+ ∞+†=++† +∞+∞;†≈ †+++ =+≈ ⊇∞+ ;∋ 2∞+⊥†∞;≤+ =∞ ⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋∞††+∞†∞≈⊇∞≈ 4⊇†;⊥∞≈ ≈∋≈††∋+†;⊥∞+∞≈ 4∋†∞+ ⊇∞+ 7∋⊇+ 4;††++⊇, ≠∞†≤+∞ ;≈ ⊇∞+ 9∋∋∋∞+⊇;∞≈∞+≈=∞≈∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† =∞+⊇∞∞††;≤+ ≠;+⊇. 8;∞ 7∋⊇+ 4;††++⊇ ≠;+∂†∞ ≈†∞†≈ ∋;†⊇∞+≈⊇ ∋∞† ⊇∞≈ 6++≈†∞≈, ⊇∞≈≈∞≈ 4=†+∞≈≈∞ 3;∞ ≈∋≤+ ∞;≈∞+ 4+††∋⊥∞ ⊥∞≠++⊇∞≈ ;≈† ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+† ≈+ ⊥∞† ≈;∞ ∂∋≈≈ ⊇∞≈≈∞≈ 0≈†∞+†∋≈∞≈ =++ ≈∞;≈∞+ ≤+∋+∋∂†∞+†;≤.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents