<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.45 $
Document category

Assignment
History
GesO8b-0314-K02

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

2.00, A. Göbel, 2019

Author / Copyright
Text by Joseph H. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4.0]|0/0







More documents
Der vorliegende Text trägt den Titel „Zum Verhältnis von Parlamentarismu­s und Protest“ und ist aus dem Jahr 2012. Anfänglich wird das Projekt „Stuttgart 21“ (Z. 1) angesprochen und der Autor meint, dass dies mittlerweile ein Synonym für die „mangelnde Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger“ (Z. 1f.) wäre. Ferner behauptet er, dass etwas, das „legal ist, [.] offenbar nicht mehr als legitim empfunden“ (Z. 5) würde, es wäre ein „erhöhter Legitimationsdr­uck politischer Entscheidungen“ (Z. 2f.) festzustellen. Gut! Der Autor meint…

Anmerkung:
Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung.
Diese Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung der Schule.
Die Aufgabenstellung ist nicht enthalten, eine Musterlösung ist unkorrigiert.
Der Text unterliegt dem Urheberrecht des Autors und darf nicht von Ihnen kopiert werden!
Diese Musterlösung dient Ihnen als Lernhilfe und zur Selbstkontrolle.

Einsendeaufgabe ILS GesO8b-0314-K02 Geschichte: Der Nationalsozialismus in Deutschland - Gefälligkeitsdiktatur und Zivlisationsbruch



1.


a)

Heydrich sieht den Staatsfeind nicht als eine einzelne Person oder Personengruppe oder Organisation, sondern als ein im Hintergrund agierendes Kollektiv beziehungsweise Interessengruppe, die aktiv durch einzelne Personen oder “mit Apparaten, die schon restlos seiner Führung unterliegen,[ ]” (Z. 25-26) Heydrich bezieht sich mit dieser Aussage hauptsächlich auf die Juden und den von ihnen angeblich kontrollierten Bolschewismus, aber auch auf politisch aktive Geistliche, wie teile der deutschen und europäischen christlichen Kirche.

Diese Staatsfeinde und insbesondere die Juden versuchen Heydrich zufolge, mit aller Macht die Welt zu kontrollieren und durch eine jüdische Oberschicht zu beherrschen, die stets organisatorisch ungreifbar und unauffindbar bleibt. Heydrich attestiert gleichzeitig den Kommunisten die größte Gefährlichkeit für Deutschland und scheint erfreut darüber, dass innerhalb des deutschen Volkes „Bis auf wenige Unverbesserliche […] die Staats- und Volksfeindlichkeit bei Juden [und] Kommunisten […] und die Behandlung als Staats- und Volksfeind mit allen Konsequenzen gebilligt [wird]“ (Z. 32-34).

Politisch Aktiven geistlichen wirft er zudem vor „ unter dem Deckmantel der Religion kirchliche Weltmachtpolitik [zu .....[read full text]

Download Einsendeaufgabe ILS GesO8b-0314-K02 Geschichte: Der Nationalsozialismus in Deutschland - Gefälligkeitsdiktatur und Zivlisationsbruch
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


+)

8∞+⊇+;≤+ +∞†+∋≤+†∞†∞ ⊇∋≈ ⊇+;††∞ 5∞;≤+ ∋†≈ ∞;≈∞ 4+† ∋+⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈∞≈ 2+†∂≈∂++⊥∞+ ∋†≈ ∞;≈ 1≈⊇;=;⊇∞∞∋, ≠∞†≤+∞≈ ;≈ ≈†∞†;⊥∞+ 9+≈∂∞++∞≈= =∞ ∋≈⊇∞+∞≈ 2+†∂∞+≈ ≈†∋≈⊇. 3;∞ ;≈ ⊇∞+ 9=+†∞†;+≈≈†+∞++;∞ ⊥∞††∞ ∋∞≤+ =≠;≈≤+∞≈ 3†∋∋†∞≈ +=≠. 2+†∂∞+≈ ⊇∋≈ 5∞≤+† ⊇∞≈ 3†=+∂∞+∞≈ ∋∞† 0+∞+†∞+∞≈ +=≠. ⊇∋≈ 5∞≤+† ⊇∞≈≈∞≈, ⊇;∞ ∞≈†∞+†∞⊥∞≈∞≈ 2+†∂∞+ =∞ +∞+∞++≈≤+∞≈ ∞≈⊇ =∞ +∞≈∞;†;⊥∞≈.

6∞†+∞∞ ⊇∞∋ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈≤+∞≈ 9∋∋⊥†≈⊥+∞≤+ „ 8∞+ ∞;≈=∞†≈∞ ==+†† ≈;≤+†≈, ⊇∋≈ 2+†∂ ∋††∞≈“, ≈+†††∞ =∞⊇∞∋ ⊇;∞ 1≈⊇;=;⊇∞∋†;†=† ⊇∞+ ∞;≈=∞†≈∞≈ 2+†∂≈⊥∞≈+≈≈∞≈ ∋∞†⊥∞⊥∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ∞+ ;∋∋∞+ ∋∞++ ;≈ ⊇∞+ „2+†∂≈⊥∞∋∞;≈≈≤+∋††“ ∋∞†⊥∞+∞≈. 8∞+⊇+;≤+ ≈∋+ ⊇∋≈ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈≤+∞ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∋†≈ ∞;≈∞≈ ⊇∞+ ≠∞≈;⊥∞+ „†+∞;∞≈“ 3†∋∋†∞≈, ∋†≈+ 3†∋∋†∞≈ ⊇;∞ ≈∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ≈;≤+† ∞≈†∞+ ⊇∞∋ 9;≈††∞≈≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 7∞≈∂∞≈⊥ „⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ∋∞++ +⊇∞+ ≠∞≈;⊥∞+ ≈;≤+†+∋+∞ {+⊇;≈≤+∞ 0+∞+≈≤+;≤+†......

9+ ≈⊥+;≤+† =∞⊇∞∋ =+≈ „1≈†∞∂†;+≈≈+∞≈†∞≈“ ≈+≠;∞ „=∞++=†∞+;≈≤+∞≈ 9†∞∋∞≈†∞≈“ (5.24) ;∋ 3∞=∞⊥ ∋∞† ≈;≤+†-≈∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈≤+ 6∞≈;≈≈†∞ +=≠. {+⊇;≈≤+∞ 8∞∞†≈≤+∞. 8;∞≈ ∋∋≤+† ⊇;∞ ≈+=;∋†⊇∋+≠;≈;≈†;≈≤+∞≈ 9†∞∋∞≈†∞ ⊇∞+ ≈∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈≤+∞≈ 1⊇∞+†+⊥;∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇∋∋;† 2∞++∞≈⊇∞≈∞≈ 2++≈†∞††∞≈⊥∞≈ 8∞+⊇+;≤+≈ =+≈ ∞;≈∞∋ „+∞;≈∞≈“ 2+†∂≈∂++⊥∞+ ≈+≤+ ⊇∞∞††;≤+∞+ ∞≈⊇ =∞;⊥∞≈, ≠∞†≤+∞≈ 3†∋∋†≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈ 8∞+⊇+;≤+ +∋††∞.


2.


∋)

Bereits im vorliegenden Text wird deutlich, Menschenverachtend die NS-Ideologie Feinde im inneren und Außen sah. Bereits 1936 schreibt Heydrich, dass es nicht das Ziel des Nationalsozialismus sei, die Staatsfeinde in Form der Täter und Ausführenden zu bekämpfen, sondern die Befehlsgeber, Unterstützer und Verschwörer gegen Deutschland, zu denen er die Juden und vor allem hochrangige jüdische Vertreter im Ausland sah, gleichwohl aber auch Kommunisten im In- und Ausland und geistliche, welche sich dem NS-Regime kritisch Gegenüber äußern oder gegen dieses arbeiten.

Zu diesem Zweck sollte Volk dazu erzogen werden, diese Gruppen getreu der NS-Ideologie als Staatsfeinde zu betrachten und deren .....

Download Einsendeaufgabe ILS GesO8b-0314-K02 Geschichte: Der Nationalsozialismus in Deutschland - Gefälligkeitsdiktatur und Zivlisationsbruch
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

0∋ ;++∞ 5;∞†∞ =∞ ∞++∞;≤+∞≈, +∞⊥+≈≈∞≈ ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ≈≤++≈ †+++ ⊇∋∋;†, ⊇∞≈ +∞+∞;†≈ ;≈ ;≈ 9∞++⊥∋ ∞≈⊇ ≈+ ∋∞≤+ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ =+++∋≈⊇∞≈∞≈ 4≈†;≈∞∋;†;≈∋∞≈ ≠∞;†∞+ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥≈†∞;†∞ =∞ ≈†∞;⊥∞+≈ ≈+≠;∞ =∋+†+∞;≤+∞ 6∞≈∞†=∞ ∞≈⊇ 3∞≈≤+†+≈≈∞ =∞ ∞+†∋≈≈∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 1∞⊇∞≈ ∞+≈† ≈+≈†∞∋∋†;≈≤+ ∋∞≈ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† 4∞≈=∞⊥+∞≈=∞≈ ∞≈⊇ ≈≤+†;∞߆;≤+ ∋∋≈≈∞≈+∋†† =∞ ∞+∋++⊇∞≈.

3∞+∞;†≈ ;∋ 1∋++∞ 1933 ∂∋∋ ∞≈ =∞ ;∋∋∞+ ∋∞++ 3++∂+††∋∋ß≈∋+∋∞≈ {+⊇;≈≤+∞+ 6∞≈≤+=††∞ ∞≈⊇ 9≈††∋≈≈∞≈⊥∞≈ {+⊇;≈≤+∞+ 3∞∋∋†∞ ∋∞≈ ⊇∞∋ +††∞≈††;≤+∞≈ 8;∞≈≈†, ≈†∞†≈ +∞⊥†∞;†∞† =+≈ ∋≈†;{+⊇;≈≤+∞+ 0++⊥∋⊥∋≈⊇∋ ⊇∞+ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈.

8∞+ ≈=≤+≈†∞ 3≤++;†† ⊇∞+ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ≠∋+ ⊇∋≈ 9+†∋≈≈∞≈ ⊇∞+ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞≈ „ 4++≈+∞+⊥∞+ 6∞≈∞†=∞“ ;∋ 3∞⊥†∞∋+∞+ 1935, ⊇∞+≤+ ≠∞†≤+∞ ⊇∞≈ 1∞⊇∞≈ ∋††∞ 3++⊥∞++∞≤+†∞ ≈+≠;∞ ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 3†∋∋†≈∋≈⊥∞+++;⊥∂∞;† ∞≈†=+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ 1∞⊇∞≈ ⊇;∞ 8∞;+∋† ∞≈⊇ ⊇∞+ 2∞+∂∞++ ∋;† ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 6+∋∞∞≈ =∞+++†∞≈ ≠∞+⊇∞.

3;≈ =∞∋ 1∋++∞ 1938 +∞+∞+;⊥†∞ ≈;≤+ ⊇∞+ ∞∋⊥+∞;†∞≈⊇∞ 1∞⊇∞≈+∋≈≈ †∞;≤+†, ≠++† ∋∞≤+ ∞∋ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞+ 0†+∋⊥;≈≤+∞≈ 3⊥;∞†∞ 1936 ;≈†∞+≈∋†;+≈∋† ∞;≈ ⊥∞†∞≈ 3;†⊇ ∋+=∞⊥∞+∞≈. 4+ 1938 {∞⊇+≤+ ≠∞+⊇∞≈ 1∞⊇∞≈ ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈ ⊇;∞ 4∋∋∞≈ „3∋+∋+“ +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ „1≈+∋∞†“ ∋≈=∞≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ⊥++ß∞ 7∞;†∞ {+⊇;≈≤+∞+ 2∞+∋+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ .....

4∋ 4+∞≈⊇ ⊇∞≈ 9. 4+=∞∋+∞+ 1938 ∂∋∋ ∞≈ ≈≤+†;∞߆;≤+ =∞+ +∞∂∋≈≈†∞≈ „5∞;≤+≈⊥++⊥++∋≈∋≤+†“, ⊇;∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 4++⊇ ∋≈ ∞;≈∞∋ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 8;⊥†+∋∋†∞≈ ;≈ 0∋+;≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 1∞⊇∞≈ =+≈ ⊇∞+ 34 ;≈;†;;∞+† ∞≈⊇ ∋∞≈⊥∞†+++† ≠∞+⊇∞. 34-7+∞⊥⊥≈ =+⊥∞≈ ⊇∋+∞; ⊇∞+≤+ =;∞†∞ ∂†∞;≈∞ ∞≈⊇ ⊥++ß∞ 3†=⊇†∞ ∞≈⊇ =∞+≈†++†∞≈ 7∋∞≈∞≈⊇∞ {+⊇;≈≤+∞ 6∞≈≤+=††∞ ∞≈⊇ 3+≈∋⊥+⊥∞≈, ≠++∞; ∋∞++∞+∞ 1∞⊇∞≈ ∞∋≈ 7∞+∞≈ ∂∋∋∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ =∞ †∋∞≈∞≈⊇∞≈ ;≈ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈†∋⊥∞+ ⊇∞⊥++†;∞+† ≠∞+⊇∞≈.

8∋+∋∞† †+†⊥∞≈⊇ ≠∞+⊇∞≈ 1∞⊇∞≈ ;∋∋∞+ ≠∞;†∞+ 0⊥†∞+ =+≈ 4∞≈≈≤+†∞≈≈ ∋∞≈ ⊇∞∋ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ ∞≈⊇ ≠;+†≈≤+∋†††;≤+∞≈ 7∞+∞≈ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞≈ ≠;∞⊇∞+++†† =∞+ 5∋+†∞≈⊥ +;∞≈;⊥∞+ 3∞∋∋∞≈ =∞+⊥††;≤+†∞†. 3+ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 1∞⊇∞≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞+ 4∞;≈∞≈⊥ =;∞†∞+ 8∞∞†≈≤+∞+ =∞ 4∞≈≈≤+∞≈ =≠∞;†∞+ 9†∋≈≈∞.

5∞∋ 8+†+≤∋∞≈† ∂∋∋ ∞≈ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∞+≈† ∋;† =++∋≈≈≤++∞;†∞≈ ⊇∞≈ =≠∞;†∞≈ 3∞††∂+;∞⊥≈ ≈∋≤+ ⊇∞∋ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 4≈⊥+;†† ∋∞† 0+†∞≈. 1≈ ∋††∞≈ +∞≈∞†=†∞≈ 6∞+;∞†∞≈, ∋+∞+ =++≈∞+∋†;≤+ ;≈ 0≈†∞∞++⊥∋ ∂∋∋ ∞≈ ≈∞≈ =∞ 4∋≈≈∞≈+;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ +∞≈⊇∞+††∋∞≈∞≈⊇†∋≤+∞≈ 8∞⊥++†∋†;+≈∞≈ =+≈ 1∞⊇∞≈ ;≈ ⊇;∞ ;∋ 0≈†∞≈ ∞++;≤+†∞†∞≈ 2∞+≈;≤+†∞≈⊥≈†∋⊥∞+.

8∞+⊇+;≤+ ≠∋+ ⊇∋+∞; ∞;≈∞+ ⊇∞+ 8∋∞⊥††=†∞+ ∞≈⊇ ++∞+≠∋≤+†∞ ⊇∞≈ ∋;††;+≈∞≈†∋≤+∞≈ 4++⊇ ∋†≈ 7∞;†∞+ ⊇∞≈ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 5∞;≤+≈≈;≤+∞++∞;†≈+∋∞⊥†∋∋†∞≈.

1942 †+∋†∞≈ ≈;≤+ ≈≤+†;∞߆;≤+ ≈+≤+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 43-6++ß∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 3∋≈≈≈∞∞∂+≈†∞+∞≈=, ∞∋ ∞+∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ≈+≈†∞∋∋†;≈≤+∞≈ 4++⊇ =∞ ++⊥∋≈;≈;∞+∞≈ ∞≈⊇ =∞ +∞≈⊥+∞≤+∞≈.

Allerdings waren unter den Opfern dieser systematischen Vernichtungen nicht nur die europäischen Juden, sondern vor allem auch Kommunisten und die teile der einfachen slawischen Bevölkerung Osteuropas und Russlands, die von den Nationalsozialismus als „minderwertige Rasse“ angesehen und die damit die Ausrottung verdient hatte.

Daher wurde der Angriff auf die Sowjetunion von den Nationalsozialisten nicht nur als Eroberung von „Lebensraum“ für das deutsche Volk betrachtet, sondern vor allem auch als Vernichtungskrieg gegen die niederen, dort ansässigen Völker, damit diese Region später „germanis.....

Download Einsendeaufgabe ILS GesO8b-0314-K02 Geschichte: Der Nationalsozialismus in Deutschland - Gefälligkeitsdiktatur und Zivlisationsbruch
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3+ ≠∞+⊇∞ ⊇∞∋ 6∞≈∞+∋†⊥†∋≈ 0≈† =∞†+†⊥∞ ∞;≈ 6++߆∞;† ⊇∞+ ≈†∋≠;≈≤+∞≈ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ⊇;∞≈∞+ 6∞+;∞†∞ ∋†≈ ++∞+††+≈≈;⊥ +∞†+∋≤+†∞† ∞≈⊇ ∋;† ⊇∞≈ ⊇++† †∞+∞≈⊇∞≈ 1∞⊇∞≈ ;≈ ⊇;∞ 2∞+≈;≤+†∞≈⊥≈†∋⊥∞+ ⊇∞⊥++†;∞+† +⊇∞+ ;≈≈ 5∞;≤+ ⊥∞≈≤+∋†††, ≠+ ≈;∞ ∋∞;≈† ∋†≈ 5≠∋≈⊥≈∋++∞;†∞+ +;≈ =∞∋ 7+⊇ ⊇∞+≤+ 9+≈≤++⊥†∞≈⊥ =∞+ 4++∞;† ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈.


+)

8∞+ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈∋∞≈ ∂∋≈≈ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞≈ 20. 1+. ∋†≈ 5;=;†;≈∋†;+≈≈++∞≤+ ∋∞†⊥∞†∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈, ⊇∋ ⊇;∞≈∞+ 3∞⊥+;†† ≈∞++ ⊥∞† =∞+⊇∞∞††;≤+† ≠;∞ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈ ;∋ 0≈†∞≈ ∞≈⊇ +∞; ⊇∞+ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥ ⊇∞+ ∞∞++⊥=;≈≤+∞≈ 1∞⊇∞≈ ∋††∞ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞≈ ∞≈⊇ =;=;†;≈∋†++;≈≤+∞≈ 9++∞≈⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ++∞+ 3++⊇ ⊥∞≠++†∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

6++ ⊇∞≈ 9∋∋⊥† ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 9+∋∋∞≈;≈†∞≈ ;∋ 0≈†∞≈ ∞+†∋∞+†∞ 8;††∞+ ≈∞;≈∞≈ 6∞≈∞+=†∞≈ ≈;≤+† ≈∞+ {∞⊇∞≈ 4;††∞† ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈ ∞;≈=∞≈∞†=∞≈, ⊥∋≈= ⊥†∞;≤+ ++ ∞≈ ;≈†∞+≈∋†;+≈∋† =∞+++†∞≈ +⊇∞+ ⊥∞=≤+†∞† ≠∋+, ≠;∞ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ 6;††⊥∋≈ ∞≈⊇ ≈†∋≈⊇∞≈+∞≤+††;≤+∞ 9+≈≤+;∞ß∞≈⊥∞≈, ∞+ †++⊇∞+.....

3∞;≈ =;∞† ≠∋+ ⊇;∞ ∂+∋⊥†∞††∞ 2∞+≈;≤+†∞≈⊥ ⊇∞≈ 3+†≈≤+∞≠;≈∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 0≈†∞∞++⊥=;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ 5∞≈≈;≈≤+∞≈ 1≈†∞††;⊥∞≈= ∞∋ ∞;≈∞ ∂+≈††;⊥∞ 3∞≈∋†=∞≈⊥ =∞ ∞+†∞;≤+†∞+≈. 6++ß∞ 7∞;†∞ ⊇∞+ ∋++∞;†≈†=+;⊥∞≈ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ≠∞+⊇∞≈ =∞ ⊇∞∋ ∋†≈ 5≠∋≈⊥≈∋++∞;†∞+ ;≈≈ 5∞;≤+ ⊇∞⊥++†;∞+† ∞≈⊇ ≠∞+ ≈;≤+† 4++∞;†∞≈ ∂+≈≈†∞ +⊇∞+ 1∞⊇∞, ⊥+†;†;≈≤+∞+ 9+∋∋;≈≈∋+ ∞≈⊇ 0∋+†;≈∋≈ ≠∋+ ≠∞+⊇∞, ≠∞≈≈ ∞+ ≈;≤+† ≈†∋≈⊇∞≈+∞≤+††;≤+ 9+≈≤++≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞, ;≈ ∞;≈∞≈ ⊇∞+ =∋+†+∞;≤+∞≈ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈†∋⊥∞+ ⊇∞⊥++†;∞+†, ≠+ ≈;∞ ≈+≈†∞∋∋†;≈≤+ ∞≈⊇ ;≈⊇∞≈†+;∞†† ∋;† 6∋≈ ∋;††;+≈∞≈†∋≤+ ∞+∋++⊇∞† ≠∞+⊇∞≈.

8;∞≈ =∞;⊥† ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ⊇;∞ 0≈†∞∞++⊥=;≈≤+∞≈ 2+†∂∞+ ∞≈⊇ 1∞⊇∞≈ ≈;≤+† ∋†≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋;† ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞≈ 5∞≤+†∞≈ ≈∋+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋†≈ 0≈⊥∞=;∞†∞+ ≠∞†≤+∞≈ ∋∞≈⊥∞++††∞† ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈†∞. 8∋+∞+ ∂∋≈≈ ≈∞++ ≠++† =+≈ ∞;≈∞∋ 5;=;†;≈∋†;+≈≈++∞≤+ ⊥∞≈⊥++≤+∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ⊇∞≈≈ ∋†† ⊇;∞ †+++∞+∞≈ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞≈ 9++∞≈⊥∞≈≈≤+∋††∞≈, ≠;∞ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈+∞≤+†∞, ⊇;∞ 6∞≈†∞+ 9+≈=∞≈†;+≈ +⊇∞+ ≈+†≤+ ∞;≈†∋≤+∞ 8;≈⊥∞ ≠;∞ 4;†⊥∞†++† ≠∞+⊇∞≈ ≠=++∞≈⊇ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† =+††∞≈⊇≈ ∋∞ß∞+ 9+∋†† ⊥∞≈∞†=†.


3.

Ich kann der These von der „Gefälligkeitsdiktatur“ nur teilweise zustimmen. Natürlich machte Hitler der Bevölkerung zahlreiche Geschenke in Form von niedrigen Steuern für die Geringverdiener und hohen Steuern für Besserverdienende und Unternehmen. Dennoch kann man nicht sagen, dass das Volk diese annahm und im Gegenzug mit Hitlers Kriegen und der NS-Ideologie einverstanden war und es muss erwähnt werden, dass obwohl der Großteil der deutschen Bevölkerung bis 1942/43 zwar hinter Hitler stand, mit der NS-Ideologie aber nicht sehr viel anfangen konnte und sich in diesem neuen Staat lediglich arrangierte.

Auch muss bedacht werden, dass die Fackelmärsche der SA und die Reichsprogromnacht sowie die zahlreichen Verhaftungen an den Menschen nicht einfach vorbei ging und sie wussten, was mit ihnen drohte, sollten sie sich öffentlich gegen die Regierung äußern. Auch gab es durch die Gleichschaltung der Presse und der Ungewissheit darüber, ob der Gesprächspartner einen Verraten würde oder nicht, so gut wie keine unabhängige Information und Kommunikation in.....

4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ +;≈ ;≤+ =≠∋+ ⊇∞+ 4∞;≈∞≈⊥, ⊇∋≈≈ 8;††∞+≈ 3†∞∞∞+⊥∞≈≤+∞≈∂∞ †++ =;∞†∞ =≠∋+ ∞;≈ ≠;††∂+∋∋∞≈∞+ 4≈†∋≈≈ ≠∋+, ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 3∞⊇∞≈∂∞≈ =∞∋;≈⊇∞≈† †++ ∂∞+=∞ 5∞;† =∞ =∞+⊇+=≈⊥∞≈, ⊇;∞ †∞++++;≈†;≈≤+∞ 0≈†∞+⊇++≤∂∞≈⊥ ∞≈⊇ 0+∞+≠∋≤+∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ⊇∞+≤+ 6∞≈†∋⊥+ ∞≈⊇ 33 ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇∋∋;† =∞++∞≈⊇∞≈∞ 4≈⊥≈† =++ 9+;†;∂ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∞;≈ ≠∞;†∋∞≈ ⊥++ß∞+∞+ 6∋∂†++ †++ ⊇∋≈ 4++∋≈⊥;∞+∞≈ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ ∋;† 8.....


Download Einsendeaufgabe ILS GesO8b-0314-K02 Geschichte: Der Nationalsozialismus in Deutschland - Gefälligkeitsdiktatur und Zivlisationsbruch
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents