Assignment [GesM-4-XX1-K09]

Einsendeaufgabe ILS Geschichte GesM-4-XX1-K09 Die Französische Revolution

1.065 Words / ~3½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 11.38 $
Document category

Assignment
History
GesM-4-XX1-K09

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1,3, A Göbel, 2018

Author / Copyright
Text by Andrea I. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4]|3/21













More documents
Anmerkung: Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung. Die­se Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung. Die Aufgabenstellung wurde vor dem Upload aus urheberrechtlichen Gründen entfernt! Diese Musterlösung
Aufgabe 1 . A) Die französischen ­Könige des 17. Und 18. Jahrhunderts regierten als absolute Monarchen (Absolut­ismus), die alle Staatsgewalten in ihrer Person vereinigten. Sie waren das höchste Souver­än im Staat. Die Macht gründeten sie auf das Gottesgnadentum.
Studienaufgabe ILS : Die Französische Revolution: GesM 4 1.a)Da das französische Königreich zu dieser Zeit der Herrschaftsform des Absolutismus unterlag, hatten die Könige sowohl wirtschaftlich und politisch, als auch sozial einen großen Einfluss, da sie durch ihre absolute Macht

Aufgabe 1a:

Im 17. und 18. Jahrhundert herrschte in Frankreich der Absolutismus (auch „absolute Monarchie“ genannt), was bedeutet, dass die gesamte Macht bei dem Monarchen liegt.


Für die Politik bedeutete das in erster Linie, dass die gesamte Macht bei dem König (dem Monarchen) lag und dieser von niemanden kontrolliert wurde.

Der König legte die zu zahlenden Steuern fest und das Volk hatte ihm zu gehorchen.

So kam es, dass der erste und zweite Stand von Steuerzahlungen befreit war und nur der dritte Stand welche zahlen musste.

Ein weiteres Beispiel ist, dass der König über die Religions- und Pressefreiheit bestimmen konnte, weshalb es diese im 17. und 18. Jahrhundert nicht gab.


Auch die Wirtschaft wurde von dem Monarchen gelenkt und vom Merkantilismus geprägt.

Der König beanspruchte fast allen Wohlstand für sich, um damit unter anderem das stehende Heer und die Justiz und Polizei zu finanzieren.

Für das Volk, besonders des dritten Standes, hatte das, gegen Ende des 18. Jahrhunderts, gravierende Folgen:

Die Lebenshaltungskosten stiegen stark, während die Löhne kaum anstiegen.

Dazu kamen Missernten. Das alles führte dazu, dass viele Bürger des dritten Stande.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Geschichte GesM-4-XX1-K09 Die Französische Revolution
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ 17. ∞≈⊇ 18. 1∋+++∞≈⊇∞+† ≠∋+ ⊇;∞ †+∋≈=ö≈;≈≤+∞ 3∞=ö†∂∞+∞≈⊥ ;≈ ⊇+∞; 3†ä≈⊇∞ ∞≈†∞+†∞;††, ≠∞†≤+∞ =+∋ 4+≈∋+≤+∞≈ ⊥∞⊥∞+∞≈∞≈†∋††≈ 0+;=;†∞⊥;∞≈ =∞⊥∞†∞;†† +∞∂∋∋∞≈.

8∞+ ∞+≈†∞ 3†∋≈⊇, ⊇∞+ 9†∞+∞≈, +∞≈†∋≈⊇ ∋∞≈ 3;≈≤+ö†∞≈, 8+∋+∞++∞≈ ∞≈⊇ Ä+†∞≈.

3;∞ +∋††∞≈ ⊇∋≈ 0+;=;†∞⊥, =+≈ ∋††∞≈ 9;≈∂+∋∋∞≈≈≈†∞∞∞+≈ +∞†+∞;† =∞ ≈∞;≈.

4∞≤+ ⊇∞+ 4⊇∞†, ⊇∞+ =≠∞;†∞ 3†∋≈⊇, ≠∋+ =+≈ ∋††∞∋ 9;≈∂+∋∋∞≈≈≈†∞∞∞+≈ +∞†+∞;†. 8∞≈ ≠∞;†∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ +∞; ⊇∞+ 2∞+⊥∋+∞ =+≈ 3†∋∋†≈- ∞≈⊇ 0††;=;∞+≈ä∋†∞+≈ +∞=++=∞⊥† ∞≈⊇ +∞≈∋ß∞≈ ⊇∋≈ ∋††∞;≈;⊥∞ 1∋⊥⊇+∞≤+†.

8∞+ ⊇+;††∞ 3†∋≈⊇ ≈∞†=†∞ ≈;≤+ ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ ∋∞≈ 3∋∞∞+≈, 7∋⊥∞†ö+≈∞+, 8∋≈⊇≠∞+∂∞+≈ ∞≈⊇ Ä+=†∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈.

0+;=;†∞⊥;∞≈ +∋††∞ ⊇;∞≈∞+ 3†∋≈⊇ ≈;≤+†. 3ü+⊥∞+ ⊇∞≈ ⊇+;††∞≈ 3†∋≈⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ;∋ ≈+=;∋†∞≈ 7∞+∞≈ ≈†∋+∂ +∞≈∋≤+†∞;†;⊥†.


4∞†⊥∋+∞ 1+:

4∋≤+ 4≈≈;≤+† ⊇∞+ 4∞†∂†ä+∞+ ≈+†††∞ ⊇;∞ 4∋≤+† ;∋ 3†∋∋† ;≈ ⊇+∞; 6∞≠∋††∞≈ ∋∞†⊥∞†∞;†† ≠∞+⊇∞≈: 8;∞ 7∞⊥;≈†∋†;=∞ (⊥∞≈∞†=⊥∞+∞≈⊇∞ 6∞≠∋††), ⊇;∞ 9≠∞∂∞†;=∞ (∋∞≈†ü++∞≈⊇∞ 6∞≠∋††) ∞≈⊇ ⊇;∞ 1∞⊇;∂∋†;=∞ (+∞.....

8;∞≈∞ 6∞≠∋††∞≈ ≈+†††∞≈ =+≈ ∞;≈∋≈⊇∞+ ⊥∞†+∞≈≈† ≈∞;≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ ∂+≈†++††;∞+∞≈, {∞⊇+≤+ ≈+†††∞ ∂∞;≈∞ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ ü+∞+⊥∞++⊇≈∞† ≈∞;≈.

4∋≤+ 1++≈ 7+≤∂∞, ≈+†††∞ ⊇∋≈ 2+†∂ ⊇;∞ +ö≤+≈†∞ 4∋≤+† ;∋ 3†∋∋† ≈∞;≈.



4∞†⊥∋+∞ 2∋:

6ü+ ∞;≈∞ ≈∞;≈∞+ 4≈≈;≤+† ≈∋≤+ ⊥∞+∞≤+†∞ 6∞≈∞††≈≤+∋††≈†++∋ †++⊇∞+†∞ ⊇∞+ 0+;†+≈+⊥+ 1∞∋≈-1∋≤⊥∞∞≈ 5+∞≈≈∞∋∞ ⊇;∞ 6+∞;+∞;† ∞≈⊇ 6†∞;≤++∞;† ∞;≈∞≈ {∞⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈.

9+ †++⊇∞+†∞, ⊇∋≈≈ {∞⊇∞≈ 4;†⊥†;∞⊇ ∋†≈ ∞≈†+∞≈≈+∋+∞[+] 7∞;† ⊇∞≈ 6∋≈=∞≈“ (5. 8 †.) ;≈ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ∋∞†⊥∞≈+∋∋∞≈ ≠;+⊇.

8∞≈ ≠∞;†∞+∞≈ †++⊇∞+†∞ ∞+, ⊇∋≈≈ ∞≈ „≠∞⊇∞+ =∞ 5∞;≤+∞ ≈+≤+ 3∞†††∞+“ (5. 19) ⊥;+†.


4∞†⊥∋+∞ 2+:

Anhänger von Jean-Jacques Rousseau waren ein Großteil der Bevölkerung des dritten Standes (die Sansculotten)

Anfang 1789 verfasste Abbé Emmanuel Joseph Sieyés im Namen des dritten Standes eine Flugschrift, in der er die Gleichheit in den Generalständen forderte. Damit wurde erstmals versucht die Ideen Rousseaus in die Tat umzusetzen.

Am 26. August 1789 wurde dann die Erklärung der Menschen- und Bü.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Geschichte GesM-4-XX1-K09 Die Französische Revolution
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+ ∞+≈†∞ 4+†;∂∞† ≈+†††∞ ⊇∞≈ 3ü+⊥∞+≈ 6+∞;+∞;† ∞≈⊇ 6†∞;≤++∞;† ⊥∋+∋≈†;∞+∞≈

1++∞≈ ⊥++ß∞≈ 8∞+≤+++∞≤+ +∋††∞≈ 5+∞≈≈∞∋∞≈ 6++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≈∋≤+ 6+∞;+∞;† ∞≈⊇ 6†∞;≤++∞;†, ∋†≈ ∋∋ 10. 4∞⊥∞≈† 1793 ⊇;∞ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞ 2∞+†∋≈≈∞≈⊥ †ü+ 6+∋≈∂+∞;≤+ ;≈ 9+∋†† †+∋†.

1≈ ⊇∞+ 2∞+†∋≈≈∞≈⊥ +;∞ß ∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ „5;∞† ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† [] ⊇∋≈ ∋††⊥∞∋∞;≈∞ 6†ü≤∂ [;≈†].“.

0≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 3∋+†+∞≈†;∋∋∞≈⊥∞≈ ⊥∞ä≈⊇∞+†.

8∋≈ ⊇;∞ 3∋≈≈≤∞†+††∞≈ 4≈+ä≈⊥∞+ =+≈ 5+∞≈≈∞∋∞ ≠∋+, †;∞⊥† =∞+∋∞††;≤+ ⊇∋+∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3∞=ö†∂∞+∞≈⊥ ∋∞≈ ⊇∞+ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ +∋∞≈ ≠+†††∞≈, ∋†≈+ †+∞; ≈∞;≈ ≠+†††∞.

4∞≤+ ⊇;∞ 5;∞†∞ ⊇∞≈ 1∋∂++;≈∞+∂†∞+≈ ≠∋+∞≈ =+≈ ⊇∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ 5+∞≈≈∞∋∞≈ ⊇∞+≤+=+⊥∞≈.

3;∞ ≠+†††∞≈ ⊇;∞ ∂+≈≈†;†∞†;+≈∞††∞≈ 4+≈∋+≤+;∞ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ 5∞⊥∞+†;∂ ∞+≈∞†=†∞≈, ≠∋≈ ;+≈∞≈ ∋∋ 21. 3∞⊥†∞∋+∞+ 1792 .....




4∞†⊥∋+∞ 3∋:

8;∞ 0+≈∋≤+∞ ⊇∞+ 5∞=+†∞†;+≈ ⊇∞+ 4+⊥∞++⊇≈∞†∞≈ ⊇∞≈ ⊇+;††∞≈ 3†∋≈⊇∞≈ ≠∋+ ⊇;∞ 0≈⊥†∞;≤++∞;† ⊇∞+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 3†ä≈⊇∞.

8∞+ ∞+≈†∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ =≠∞;†∞ 3†∋≈⊇ +∋††∞≈ 0+;=;†∞⊥;∞≈, ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∂∞;≈∞ 9;≈∂+∋∋∞≈≈≈†∞∞∞+ =∋+†∞≈ ∋∞≈≈†∞≈, ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ ⊇+;††∞ 3†∋≈⊇ ⊥+ö߆∞≈†∞;†≈ ;≈ 4+∋∞† †∞+†∞.

8;∞ 6∞;≈††;≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 4⊇∞† ≈∋+∞≈ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≈;≤+† ∞;≈, ≠∋+∞∋ ≈;∞ ;++ ⊥+∞≈∂=+††∞≈ 7∞+∞≈ ∋∞†⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ 3†∞∞∞+≈ =∋+†∞≈ ≈+†††∞≈.

8∞+ ⊇+;††∞ 3†∋≈⊇ =∞+†∋≈⊥†∞ ≈+≠++† =++ ∋†≈ ∋∞≤+ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ 5∞=+†∞†;+≈ 6+∞;+∞;† ∞≈⊇ 6†∞;≤++∞;† †ü+ ⊇;∞ 3ü+⊥∞+ 6+∋≈∂+∞;≤+≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 6∞≠∋††∞≈†∞;†∞≈⊥, ≠;∞ ≈;∞ ≈≤++≈ ;≈ ⊇∞+ 0+;†+≈+⊥+;∞ ⊇∞+ 4∞.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Geschichte GesM-4-XX1-K09 Die Französische Revolution
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents