Assignment [BEWI-1B-XX1-K06]

Einsendeaufgabe ILS Betriebswirtschaft BEWI 1B-XX1-K06 :

567 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 15.41 $
Document category

Assignment
Business Studies
BEWI-1B-XX1-K06

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1, 2016, Weidmann

Author / Copyright
Text by Thora X. ©
Format: PDF
Size: 0.52 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[4]|0/3













More documents
Anmerkung: Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung. Die­se Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung. Die Aufgabenstellung wurde vor dem Upload aus urheberrechtlichen Gründen entfernt! Diese Musterlösung
Einsendeaufgaben des Studienheftes ARBR 1-XX1-A20 1. Herr Puderbach geht am Freitag zum Arzt da es sich um keinen medizinischen Notfall handelt und er eine Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung hat. Und dort eine Vertretung anwesend ist. Das Gespräch wegen der Gehaltserhöhung kann warten.
Submission tasks of the study booklet EngA 2a / 1211 K06 A. GRAMMAR Conditional sentences b) If Scrooge paid Bob Cratchit higher wages, it would help Cratchit’s family c) If Scrooge does not help Tiny Tim, he will die. Passive sentences b) Her place in his heart was taken by his love for gold. c) Scrooge

Bitte vollständig ausfüllen:

Aufgabe zum Studienheft:


Fernlehrer:


BEWI 1B

XX1

K06


Vor- und Zuname:

Vertragsnummer:

Datum:




Straße, Hausnr.:

PLZ, Ort:


Note:





Unterschrift:


1.                        Vorteile der digitalen Ablage sind:

-                           geringerer Aufwand für Sachmittel wie Ordner, Schränke, Mappen, Regale usw.

-                           Jeder Mitarbeiter (auch mehrere) hat von jedem Arbeitsplatz aus (auch Standort übergreifend oder sogar weltweit) zugriff auf die Ablage.

-                           Platzersparnis ist erheblich, da keine Archive usw. unterhalten werden müssen


2.                        Für Schriftgut, dass täglich zur Bearbeitung der Geschäftsvorfälle von nur einer Person benötigt wird, muss sich dieses in unmittelbarer Nähe des Mitarbeiters befinden. Hierfür ist eine Arbeitsplatzregistratur zweckmäßig.


3.                        a) Anfragen, die nicht zum Abschluss eines Kaufvertrages führen, brauchen nicht so lange aufbewahrt zu werden. Man wird sie schon nach einem oder nach zwei Jahren vernichten.


Für Anfragen gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen für Aufbewahrungsfristen. Hierfür wird jede Firma innerbetrieblich regeln was abzulegen und aufzubewahren ist.


b) 6 Jahre.


Die Beantwortung von Mängelrügen sind sonstige Geschäftsunterlagen und unterliegen somit der Gesetzlichen Aufbewa.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Betriebswirtschaft BEWI 1B-XX1-K06 :
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


≤) 3+†++†;⊥∞ 2∞+≈;≤+†∞≈⊥.


8∋≈ 3≤++;††⊥∞† +∋† ≈∞+ 7∋⊥∞≈≠∞+†, ;≈† =+≈ ⊥∞+;≈⊥∞+ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ∞≈⊇ ≠;+⊇ ≈;≤+† ü+∞+ ∞;≈∞≈ 7∋⊥ +;≈∋∞≈ +∞≈ö†;⊥†, ≈+∋;† ≠;+⊇ ∞≈ ≈+†++† =∞+≈;≤+†∞†.


⊇) 4∋≠;∋∋† +;≈ ≈∋≤+ 7∞;†≈∋+∋∞ ∋∋ 3∞∋;≈∋+.


8∋≈ 3≤++;††≈†ü≤∂ ≠;+⊇ ;≈ ⊇;∞ 7∞+∋;≈∋+†∋⊥∞ ∋∞† 3;∞⊇∞+=++†∋⊥∞ ⊥∞†∞⊥†, =.3. 2-3 7∋⊥∞ =++ 3∞∋;≈∋++∞⊥;≈≈. 4∋≤+ ⊇∞∋ 3∞∋;≈∋+ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 3≤++;††⊥∞† =∞+≈;≤+†∞†, ⊇∋ ∞≈ ü+∞+ ⊇;∞ 7∞;†≈∋+∋∞ ∋∋ 3∞∋;≈∋+ +;≈∋∞≈ ≈;≤+† ∋∞++ +∞≈ö†;⊥† ≠;+⊇.


∞) 10 1∋++∞


9;≈∞ 4∞≈⊥∋≈⊥≈+∞≤+≈∞≈⊥ ;≈† ∞;≈ 6∞≈≤+䆆≈=++†∋†† ≠∞†≤+∞+ ⊥∞+∞≤+† ≠;+⊇ ∞≈⊇ †ä††† ≈+∋;† ∞≈†∞+ ⊇;∞ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞ 4∞†+∞≠∋+.....


†) 8∋∞∞++∋††


9;≈ 6+∞≈⊇+∞≤+∋∞≈=∞⊥ ;≈† =+≈ 8∋∞∞+≠∞+† ∞≈⊇ ∋∞≈≈ ≈+ †∋≈⊥∞ ∋∞†+∞≠∋++† ≠∞+⊇∞≈ ≠;∞ ⊇;∞ 6;+∋∋ ∞≠;≈†;∞+†.


4.                        a) Vervielfältigung mittels elektrostatischem Kopierverfahren auf normales Kopierpapier.


Bei dieser Vervielfältigungsmethode wird kein spezielles Papier benötigt und die Kosten eines Abzuges sind gering, weil sich die einmalig entstehenden Kosten (wie Personalkosten) auf die Menge der Drucke verteilen.


b) Vervielfältigung mittels Druckerei.


Für hohe Auflagen sollte man eine Druckerei bemühen, weil die Farbkartuschen ähnlich wie beim Arbeitsplatzdr.....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Betriebswirtschaft BEWI 1B-XX1-K06 :
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3 6+ü≈⊇∞ †ü+ ∞;≈∞≈ 4≈+∞†+∞∋≈†≠++†∞+:

1.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 1∞⊇∞+=∞;† ∋++∞†+∋+

2.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 6∞+ä†∞ ∂ö≈≈∞≈ =+≈ {∞⊇∞∋ 7∞†∞†+≈ ∋∞≈ ∋+⊥∞+ö+† ≠∞+⊇∞≈

3.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; Ü+∞+∋;††∞†≈ ⊇∞∋ 4≈+∞†∞+ ≠;≤+†;⊥∞ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ =.3. 3⊥+∞≤+=∞;†∞≈ ;≈ ∞;≈∞+ 4+=†⊥+∋≠;≈


6.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 6+†⊥∞≈⊇∞ †∞≤+≈;≈≤+∞≈ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ≠ü+⊇∞ ;≤+ ≈∞†=∞≈:

9†∞∂†++≈;≈≤+∞ 3⊥+∋≤+++≠ †ü+ ∋ü≈⊇†;≤+∞ 4∋≤++;≤+†∞≈ ∞≈⊇ 3⊥∞∞≤+-4∋;†-3+≈†∞∋ †ü+ ≈≤++;†††;≤+∞ 4∋≤++;≤+†∞≈.


3∞; ⊇∞+ 9†∞∂†++≈;≈≤+∞≈ 3⊥+∋≤+++≠ ≠;+⊇ ⊇∞+ 9∋⊥†ä≈⊥∞+ ü+∞+ ⊇∞≈ 9++∋†† ∞;≈∞+ 4∋≤++;≤+† ;≈†++∋;∞+†. 8∞+ 9∋⊥†ä≈⊥∞+ ∂∋≈≈ ⊇;∞≈∞ ∋;††∞†≈ 5∞⊥∋≈⊥≈+∞+∞≤+†;⊥∞≈⊥ ∋+†+∋⊥∞≈ ∞≈⊇ 4∋≤++;≤+†∞≈ ∋∞†≈⊥+∞≤+∞≈.


3∞;∋ 3⊥∞∞≤+-4∋;†-3+≈†∞∋ ≠∞+⊇∞≈ 9-4∋;†≈ ;≈ 3⊥+∋≤+∞ ∞∋⊥∞≠∋≈⊇∞††. 4∋≈ ∂∋≈≈ ≈;≤+ ≈∞;≈∞ 9-4∋;†≈ ≈+ {∞⊇∞+=∞;† =+≈ {∞⊇∞∋ 7+≈≠∋+††∞†∞†+≈ (≠∞††≠∞;†) ∋∞≈ =++†∞≈∞≈ †∋≈≈∞≈. 8;∞+ ;≈† ∂∞;≈ 00 ≈ö†;⊥, ∋∞≤+ ∞;≈∞ 4≈†≠++† ∂∋≈≈ ü+∞+ ⊇∋≈ 7.....


7.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 9;≈∞ 2;⊇∞+∂+≈†∞+∞≈= +;∞†∞† ⊇∞≈ 4∞≈†∋∞≈≤+ =+≈ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ∋∞++∞+∞≈ 6∞≈⊥+ä≤+≈⊥∋+†≈∞+≈. 5∞≈ä†=†;≤+ ∂ö≈≈∞≈ 8∋†∞≈ (=.3. 0+≠∞+ 0+;≈† 0+ä≈∞≈†∋†;+≈∞≈) +⊇∞+ 2;⊇∞+≈∞⊥∞∞≈=∞≈ ü+∞+†+∋⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

2++†∞;†∞ †ü+ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈:

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; Ü+∞+≠;≈⊇∞≈⊥ ⊥++ß∞+ 9≈††∞+≈∞≈⊥∞≈

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊥∞+;≈⊥∞+∞ 0∞+≈+≈∋†∂+≈†∞≈


8.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8;∞ 4∞≈≈†∋††∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 4++∞;†≈⊥†∋†=∞≈ +;≤+†∞† ≈;≤+ ≈∋≤+ ⊇∞+ 6∞≈∂†;+≈, ⊇;∞ ⊇∞+ {∞≠∞;†;⊥∞ 4;†∋++∞;†∞+ +∋†.

8∞+ 4++∞;†≈⊥†∋†= ∞;≈∞+ 3≤++∞;+∂+∋†† =.3. ;≈† ∋;† ∞;≈∞∋ 00 ∋∞≈⊥∞≈†∋††∞† ∞≈⊇ ⊇∞+ 3≤++∞;+†;≈≤+ +∋† ≈⊥∞=;∞††∞ 6ä≤+∞+ =.3. †ü+ 2++⊇+∞≤∂∞. 3∞; ⊇∞≈ 4ö+∞†≈ ;≈† ∞≈ ≠;≤+†;⊥ ⊇∋≈ ⊇;∞≈∞ ∋≈⊥∋≈≈∞≈⊥≈†ä+;⊥ ≈;≈⊇, ≈+ ∂∋≈≈ ∞;≈ 4++∞;†≈⊥†∋†= {∞⊇∞+ 6∞≈∂†;+≈ ∋≈⊥∞⊥∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈.


9.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∞;≈∞ 5 7;⊥⊥≈:


1.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3≤++∞;+=∞∞⊥ ∞≈⊇ 7∞†∞†+≈≈+†;==∞††∞† +∞+∞;††;∞⊥∞≈ +∋+∞≈

2.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∋∋∞ ⊇∞+ 6;+∋∋ ∞≈⊇ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 4∋∋∞≈ .....

3.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∋∋∞ ⊇∞≈ 4≈+∞†∞+≈ †∞≈†+∋††∞≈ ∞≈⊇ ≈+†;∞+∞≈, ⊥⊥†. +∞≤+≈†∋+;∞+∞≈ †∋≈≈∞≈

4.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3;≤+†;⊥≈†∞ 6∞≈⊥+ä≤+≈;≈+∋††∞ ≈†;≤+≠++†∋+†;⊥ 4+†;∞+∞≈ ⊥⊥†. 0≈†∞+†∋⊥∞≈ ⊇∋=∞ +∋∞≈≈∞≤+∞≈

5.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 6∞≈⊥+.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILS Betriebswirtschaft BEWI 1B-XX1-K06 :
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents