<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 11.40 $
Document category

Assignment
Business Studies
BUFÜH 01

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1,0, 2016

Author / Copyright
Text by Chris S. ©
Format: PDF
Size: 0.10 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
2/0|16.0[3.0]|2/3













More documents
Fragen und Antworten Einführung in die Betriebswirtsch­aft­slehre Pagatorischer Erfolg? Gewinn nach Handelsbilanz, absoluter Gewinn, Erträge minus Aufwände Was gehört nicht zu den Merkmalen d. betriebswirtsch­aft­lichen Unternehmensbeg­rif­f? - Gewinnmaximieru­ng - Wirtschaftliche­
Einführung in den Islam 1. Beschreibe die gesellschaftlic­he Situation der Arabischen Halbinsel vor dem Islam. Das soziale Gefüge der Stämme mit ihren Untergruppen prägte das Bewusstsein der gemeinsamen Abstammung von einem Stammvater, woraus die soziale Gleichwertigkei­t der Mitglieder
Tätigkeitsbere­iche – Fragen Test 11. Wissenschaften die sich mit Psychologie überschneiden2­. Gemeinsamkeiten­ aller psychologischen­ berufe3. Verschwiegenhei­tsp­flicht erklären - Ausnahmen möglich?4. Berufspflichten­ von Psychologen5. Tätigkeitsfeld­er der klinischen Psychologen6.

4

Einsendeaufgabe Einführung in die Buchführung BUFÜH 01


  1. Stellen Sie die Aufgaben des Rechnungswesens, differenziert nach internen und externen Aufgaben dar und bilden Sie hierzu Beispiele.

Die internen Aufgaben des Rechnungswesen befassen sich mit der:

  • Dokumentation der Vermögens-und Kapitalbestands sowie dem Erfolg des Unternehmens

  • Kontrolle der Wirtschaftlichkeit der betrieblichen Prozesse sowie der Zahlungsfähigkeit, d.h. der Liquidität des Unternehmens,

  • Disposition , d.h. die Aufbereitung von Zahlenmaterial als Grundlage für betriebliche Entscheidungen.

Beispiel: Kosten- und Leistungsrechnung, Preiskalkulation, Erfolgsrechnung, Investitionsrechnung.

Die externen Aufgaben des Rechnungswesen sind:

  • Information externer Adressaten (z.B.

    Geschäftsführer, Banken, Gesellschafter, Finanzamt, Kunden und Öffentlichkeit) über die Ertragslage, die Vermögensstruktur und die Finanzlage.

  • Rechenschaftslegung, d.h. die Erstellung des Jahresabschlusses aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (HGB)

Beispiel: Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Jahresabschluss.



  1. Erläutern Sie die Begriffe Aufwandskonto, Bestandskonto, Ertragskonto, Erfolgskonto und bilden Sie hierzu Beispiele, die Sie sich durch die Bildung von Buchung.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe : Einführung in die Buchführung BUFÜH 01 (Fragen und Antworten)
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞†≠∋≈⊇≈∂+≈†+ = ⊥∞+ö+† ∋;† ⊇∞∋ 9+†+∋⊥≈∂+≈†+ =∞ ⊇∞≈ 9+†+†⊥≈∂+≈†∞≈.

3ä∋††;≤+∞ 2++⊥ä≈⊥∞ ⊇;∞ ⊇∞+ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈⊥ ∞;≈∞ 2∞+∋ö⊥∞≈≈∋+≈∋+∋∞ ++;≈⊥∞≈. 8∞+≤+ 4∞†≠∞≈⊇∞≈⊥∞≈ (5++- 8;††≈≈†+††∞) ≠;+⊇ ⊇∋≈ 9;⊥∞≈∂∋⊥;†∋† ⊥∞∋;†⊇∞+†. 4+∞+ ∞+≈† ≈∋≤+ 2∞+=∞++ ∞≈†≈†∞+† ⊇∞+ 4∞†≠∋≈⊇. 4∞†≠ä≈⊇∞ ≠∞+⊇∞≈ ;∋∋∞+ ∋∞† ⊇∞+ 3+†† 3∞;†∞ ⊥∞+∞≤+†, =.3. 7ö+≈∞ 4∞†≠∞≈⊇∞≈⊥∞≈ 5++- 8;††≈ – ∞≈⊇ 3∞†+;∞+≈≈†+††∞.

9+†+∋⊥≈∂+≈†+ = ⊥∞+ö+† ∋;† ⊇∞∋ 4∞†≠∋≈⊇≈∂+≈†+ =∞ ⊇∞≈ 9+†+†⊥≈∂+≈†∞≈, +;∞+ ≠∞+⊇∞≈ ≈ä∋††;≤+∞ 9+†+ä⊥∞ ⊥∞+∞≤+†, ⊇;∞ ⊇∋≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∞+=;∞††.

9+†+ä⊥∞ ≠∞+⊇∞≈ ;∋∋∞+ ∋∞† ⊇∞+ 8∋+∞≈≈∞;†∞ ⊥∞+∞≤+†. 8∞+≤+ 9+†+∋⊥ +∞∂+∋∋† ⊇∋≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∞;≈∞≈ 2∞+∋ö⊥∞≈≈=∞≠∋≤+≈, =.3. 4;∞†∞,

9+†+†⊥≈∂+≈†+ = +;∞+ ≠∞+⊇∞≈ ⊥∞†+∞≈≈† ≈∋≤+ 4∞†≠∋≈⊇≈- ∞≈⊇ 9+†+∋⊥≈∋+†∞≈ ∋††∞ 4∞†≠∞≈⊇∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 9+†+ä⊥∞ ⊥∞≈∋∋∋∞††. 8∞+ 3∋†⊇+ ⊇;∞≈∞+ 9+≈†∞≈ =∞;⊥† ⊇∞≈ 9+†+†⊥ ⊇.....

8;∞≈∞+ 3∋†⊇+ ≠;+⊇ ∋;† ⊇∞∋ 9;⊥∞≈∂∋⊥;†∋† ⊇∞≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈≈ =∞++∞≤+≈∞† ∞≈⊇ ∞++ö+† ⊇;∞≈∞, +∞; 6∞≠;≈≈ ∞≈⊇ ≈≤+∋ä†∞+† ∞≈ +∞; 2∞+†∞≈†.

3∞≈†∋≈⊇≈∂+≈†∞≈ = +;∞+ ≠;+⊇ =+≈ ⊇∞+ 2∞+∋ö⊥∞≈≈-∞≈⊇ 9∋⊥;†∋†∋+† ∋†≈+ 4∂†;= ∞≈⊇ 0∋≈≈;=∂+≈†∞≈ ⊇∞+ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇ ∋∞†⊥∞≈+∋∋∞≈ ∞≈⊇ ≠ä++∞≈⊇ ⊇;∞≈∞+ 0∞+;+⊇∞ ≈ä∋††;≤+∞ 5∞ –∞≈⊇ 4+⊥ä≈⊥∞ ∞+†∋≈≈†.

1∋ 3∞≈†∋≈⊇≈∂+≈†+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞ ≈†ä≈⊇;⊥∞ 3∞≠∞⊥∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞≈†ä≈⊇∞ ü+∞++†;≤∂∞≈. 4∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 4++∞≤+≈∞≈⊥≈⊥∞+;+⊇∞ ≈†∞††† ∋∋≈ ⊇;∞ 5∞ – ∞≈⊇ 4+⊥ä≈⊥∞ ⊇∞∋ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+- ⊇∋⊇∞+≤+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∞≈ 0∞+;+⊇∞≈+∞≈†∋≈⊇ ∞+∋;††∞†≈.

8∋∋;† ;≈ ⊇∞+ 3∞≤+†ü++∞≈⊥ ⊇∞+ 9+†+†⊥ ∞;≈∞≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈≈ ∋∞†⊥∞=∞;⊥† ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈, ;≈† ⊇;∞ ⊇+⊥⊥∞††∞ 3∞≤+†ü++∞≈⊥ =++⊥∞≈≤++;∞+∞≈.

Dafür sind sowohl die Bestandskonten wie auch die Erfolgskonten dringend von Nöten. Ansonsten kann weder der Vermögensvergleich noch der Auftrags- und Ertragsvergleich ermittelt werden.

Vermögensvergleich (Bestandskonten notwendig für Anfangsbestand)

Auftrags- und Ertragsvergleich( Erfolgskonten notwendig, da in diesen die Auftrags- und Ertragsarten gesammelt werden. )

Wichtig ist zu beachten, dass Aufwandskonten an Bestandskonten gehen

Und Bestandskonten .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe : Einführung in die Buchführung BUFÜH 01 (Fragen und Antworten)
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞;≈⊥;∞†:

4∞†≠∋≈⊇≈∂+≈†+: 6;+∋∋ ü+∞+≠∞;≈† 7ö+≈∞ 15.000€ ∋≈ 4;†∋++∞;†∞+ ⊥∞+ 3∋≈∂ü+∞+≠∞;≈∞≈⊥: (4∞†≠∋≈⊇ ∋≈ 3∞≈†∋≈⊇∂+≈†+)

7ö+≈∞ ∋≈ 3∋≈∂

9+†+∋⊥≈∂+≈†+: 4;∞†∞+ ⊥;+† ∞≈≈ 4;∞†∞ 250€ +∋+. (3∞≈†∋≈⊇ ∋≈ 9+†+∋⊥)

9∋≈≈∞ ∋≈ 4;∞†∞

9;≈∂∋∞† 3ü++∋+†;∂∞† 1.500€ ü+∞+ 3∋+=∋+†∞≈⊥: (4∞†≠∋≈⊇ ∋≈ 3∞≈†∋≈⊇)

2+++ä†∞ (3ü++∋∋†∞+;∋†) ∋≈ 9∋≈≈∞



7∞≤+≈;∂∞+ 9+∋≈∂∞≈∂∋≈≈∞ ü+∞+≠∞;≈† 500.000€ †ü+ ⊇;∞ 3∋∋∋∞†+∞≤+≈∞≈⊥ ⊥∞+ 3∋≈∂ü+∞+≠∞;≈∞≈⊥. (3∞≈†∋≈⊇ ∋≈ 9+†+∋⊥)

3∋≈∂ ∋≈ ≈†∋†;+≈ä+∞ 9+†ö≈∞



  1. 3∋≈ ≈;≈⊇ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†ä≈⊇∞ ∞≈⊇ ∋∞† ≠∞†≤+∞≈ 9+≈†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞≈∞ ∞;≈⊥∞†+∋⊥∞≈.

    3;†⊇∞≈ 3;∞ +;∞+=∞ +;††∞ ⊇+∞; 3∞;≈⊥;∞†∞.



4;† ⊇∞∋ 9;≈†+∋⊥∞≈ ⊇∞+ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†ä≈⊇∞ ∞+ö††≈∞≈ ≠;+ ⊇;∞ 4++∞≤+≈∞≈⊥≈⊥∞+;+⊇∞. 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†ä≈⊇∞ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞† ⊇∞+≈∞†+∞≈ 3∞;†∞ ∞;≈⊥∞.....

3∞;∋ 4∂†;=∂+≈†+ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†ä≈⊇∞ ∋∞† ⊇∞+ 3+††-3∞;†∞ ∋†≈+ †;≈∂≈ ∞;≈⊥∞†+∋⊥∞≈ ∞≈⊇ +∞;∋ 0∋≈≈;=∂+≈†+ ∋∞† ⊇∞+ 8∋+∞≈≈∞;†∞ ∋†≈+ +∞≤+†≈.

4≈†∋≈⊥≈+∞≈†ä≈⊇∞ †;≈⊇∞† ∋∋≈ ;∋ 3∞≈†∋≈⊇≈∂+≈†+ =++.

3∞;≈⊥;∞†:



3∞;≈⊥;∞† 1: 3≤+∞≤∂ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇: 15.000€ (4∂†;=∂+≈†+)

3+†† (3) 3≤+∞≤∂ 8∋+∞≈ (8)

4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇ 15.000€



3∞;≈⊥;∞† 2: 4≈†∞;+∞≈ 4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇: 5.000€ (0∋≈≈;=∂+≈†+)

3+†† (3) 4≈†∞;+∞≈ 8∋+∞≈ (8)

4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇ 5.000€



3∞;≈⊥;∞† 3: 6∞†+∋+∞≈ +∞; 9+∞⊇;†;≈≈†;†∞†∞≈ 50.000€ (4∂†;=∂+≈†+)

3+†† (3) 6∞†+∋+∞≈ +∞; 9+∞⊇;†;≈≈†;†∞†∞≈ 8∋+∞≈ (8)

4≈†∋≈⊥≈+∞≈†∋≈⊇ 50.000€



  1. 3∋≈ ≈;≈⊇ 5ü≤∂≈†∞††∞≈⊥∞≈, ≠+†ü+ ⊇ü+†∞≈ ≈;∞ ⊥∞+;†⊇∞† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ≠∋≈≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ∋∞†⊥∞†ö≈†?

5ü≤∂≈†∞††∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ 2∞++;≈⊇†;≤+∂∞;†∞≈, ⊇;∞ =≠∋+ ;≈ ⊇∞+ 2∞+∞+≈∋≤+∞≈⊥≈⊥∞+;+⊇∞ ;++∞∋ 6+∞≈⊇∞ ≈∋≤+ †∞≈†≈†∞+∞≈, ⊇∞+∞≈ 8ö+∞ ∞≈⊇ 6䆆;⊥∂∞;† ∋+∞+ .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe : Einführung in die Buchführung BUFÜH 01 (Fragen und Antworten)
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents