<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 11.34 $
Document category

Assignment
Chemistry
CheS1-0216-K12

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1, Vogt,

Author / Copyright
Text by Helene I. ©
Format: PDF
Size: 0.30 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (2)
Networking:
0/2|0[3.0]|2/2







More documents
Aufgaben/Lösung (1 – 8) Einsendeaufgabe zu ORG01 1. Unterscheiden Sie die Begriffe formale und informale Organisation sowie subjektive und objektive Organisation. Welche Formen der Organisation lassen sich durch Gestaltungsvari­abl­e bewusst beeinflussen? Inhaltlich beinhalten formale und objektive derselben, ebenso informalen und subjektiven Organisation. Der Unterschied liegt nur in der Perspektive. Einerseits, von außen (formal/informa­l) und zum anderen von innen, im Unternehmen (objektiv/subje­kti­v)…

Aufgabe zum St udienheft : CheS1 / 0216K12


Aufgabe 1

St offgemische können homogen und heterogen sein, das bedeutet sie werden eingeteilt nach ihrer äußeren rein optischen Erscheinungsform .

Bei homogenen St offgemischen haben sich die verschiedenen St offe so miteinander verbunden das auch unter einem M ikroskop zB keine Trennung optisch mehr möglich wäre.

Bei spiele f ür hom ogene St of f gem ische

-               M ehl

-               Salzw asser

-               M essing

-               Luft


Anders als bei homogenen St offgemischen kann man bei heterogenen St offgemischen die verschiedenen Bestandteile teilweise schon mit bloßem Auge sehen oder sie unter einer Lupe oder M ikroskop nachweisen. Bei heterogenen St offgemischen sieht man deutlich dass es sich um verschiedene St offe bei der Verbindung handelt.


Bei spiele f ür het er ogene St of f gem ische

-               Sand in einem Glas Wasser gemischt (man sieht deutlich den festen Sand und das f lüssige Wasser)

-               Öl in Wasser gemischt zb in M ilch unter dem M ikroskop erkennt man deutlich dass sich das M ilchfett vom Wasseranteil absetzt und nicht vermischt  dasselbe kann man erkennen bei Creme

[read full text]
This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe CheS 1 / 0216 K12 - Stoffgemische, Schichtung von Seen, Sublimation: Lösung Aufgaben 1 bis 5
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∞+ 5∋∞≤+ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+†∞∞∞+≈ +∞≈†∞+† ∋∞≈ ∂†∞;≈∞≈ †∞≈†∞≈ 7∞;†≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊥∋≈†++∋;⊥∞≈ 9++†∞≈⊇;+≠;⊇

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∞+≈⊥+∋+ +∞≈†∞+† ∋∞≈ ⊥∋≈†++∋;⊥∞≈ ∞≈⊇ ††+≈≈;⊥∞≈ 3† +††∞≈

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;

5; 3† +††∞ ∋†≈+ ≤+∞∋;≈≤+∞ 9†∞∋ ∞≈†∞ ∞≈⊇ ≤+∞∋;≈≤+∞ 2∞++;≈⊇∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ ≈†∞†≈ ++∋+⊥∞≈. 3∞;≈⊥; ∞†∞ ++ ++∋ +⊥∞≈∞ + ∞; ≈∞ 3† +†
6+†⊇


-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∞≈†;††;∞+†∞≈ 3∋≈≈∞+


-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 9;≈∞≈


-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 9+≤+≈∋†= (4∋†+;∞∋≤+†++;⊇) 7/ 7 0∞≈∂†∞

4∞†⊥∋+∞ 2


1 3+;+ +; 3 (+++ 3+; + )


8;∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+ +;∞+ ∋+≈≈†∞ 0 °0 +∞†+∋⊥∞≈ ⊇∋≈ ††+≈≈;⊥∞ 3∋≈≈∞+ ;≈† ∞+≈†∋++† ∞≈⊇ =∞ †∞≈†∞∋ 9;≈

⊥∞≠++⊇∞≈. 8∋ 9;≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ ≈;∞⊇+;⊥∞+∞≈ 8;≤+†∞ †∞;≤+†∞+ ;≈† ∋†≈ ††+≈≈;⊥∞≈ 3∋≈≈∞+ ≈≤+≠;∋∋† ∞≈ ++ +; ; +3+;+ 3 .


3 3+;+ +; 3 (= ∞≈ ; 3+; + )




Hier müsste es im See 4°C warm sein da Wasser seine größte Dichte also am schwersten ist wenn es 4°C ist ist folglich auch das schwerste Wasser ganz unten. Dies ist sehr wichtig damit die

Wasserlebewesen auch im Winter überleben können. 2 Schi cht (m it t ler e Schi cht i m See)


Diese Schicht lässt sich leicht errechnen da die obere 0 °C beträgt und unten 4°C vorliegen = ergibt sich für die zweite Schicht eine Temperatur zwischen 1°C 3 °C welche dann sozusagen einen Übergang darstellen müsste zwischen 1 Schicht und 3 Schicht .


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe CheS 1 / 0216 K12 - Stoffgemische, Schichtung von Seen, Sublimation: Lösung Aufgaben 1 bis 5
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

7/ 7 0∞≈∂†∞



8∞+ 6+∞≈⊇ ≠∋+∞∋ ⊇∞+ 3+≈ ++†=⊇∞∋ ≈∋≤+ ∞;≈;⊥∞+ 5∞;† =∞+≈≤+≠∞≈⊇∞≈ ;≈† †;∞⊥† ⊇∋+;≈ ⊇∋≈ ∞+ ≈∞+†;∋;≈;∞+† ≈∞+†;∋;∞+†  ⊇∋≈ +∞;߆ ∞+ ⊥∞+† =+∋ †∞≈†∞≈ 5∞≈†∋≈⊇ ⊇;+∞∂† ;≈ ⊇∞≈ ⊥∋≈†++∋;⊥∞≈ 5∞≈†∋≈⊇ ++∞+. 7++†=⊇∞∋ 6++≈† +∞++≈≤+† ∋†≈+ ∂∋††∞ 7∞∋⊥∞+∋†∞+∞≈ =++†;∞⊥∞≈ ⊥;+† ∞≈ ∋∞≤+ ;∋ 3;≈†∞+ 3+≈≈ +∋+†∞≈ (≈∞+ ⊥∞+;≈⊥∞+∞ 3+≈≈; +∋+†∞≈⊥ ∋†≈ ;∋ 3+ ∞+) ∞≈ ≠;+⊇ ∋†≈+ ++†=⊇∞∋ ⊇∞∋ +++;⊥ ⊥∞+†;∞+∞≈∞≈ 3+≈ 9+; =∞⊥∞†+++† ∞≈⊇ ∋∞†⊥+∞≈⊇ =+≈ 9=††∞, 3+ +∋+†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ++≤∂∞≈∞≈ 7∞†† ;∋ 3;≈†∞+ ≈∞+†;∋;≈;∞+† ⊇∞+ +∞≈††;≤+∞ 3+≈. 2+≈†;≤+ ≠;∞ ⊇∞+ ≈∋≈≈∞≈ 3=≈≤+∞ ⊇;∞ ∋∋≈ =∞∋ 7++≤∂≈∞≈ ;∋ 3;≈†∞+  +∞; 6++≈† +.....


4/ 4 0∞≈∂†∞



4∞†⊥∋+∞ 4


8∞+ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =≠;≈≤+∞≈ ∞;≈∞∋ ≤+∞∋;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊥++≈;∂∋†;≈≤+∞≈ 2++⊥∋≈⊥ †;∞⊥† ⊇∋+;≈


Physikalischer Vorgang der St off / St offmischung ändert zb ihren Aggregat-zustand aber der St off oder die St offmischung um die es sich gerade handelt bleibt dieselbe


Zb Farbgewinnung aus roten Rüben = diese werden solange gekocht bis das Wasser verdampft und nur noch der Farbstoff übrig bleibt durch Zugabe von Wasser würde man wieder das Ausgangsprodukt also Wasser und Farbstoff erhalten in flüssiger Form gemi.....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe CheS 1 / 0216 K12 - Stoffgemische, Schichtung von Seen, Sublimation: Lösung Aufgaben 1 bis 5
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis



0+∞∋;≈≤+∞≈ 2++⊥=≈⊥∞≈ ∞++=†† ∋∋≈ ∋∞≈ 3† +††∞≈ / 3† +††⊥∞∋;≈≤+∞≈ (4∞≈⊥∋≈⊥≈⊥++⊇∞∂†) ≈∞∞∞ 3† +††∞ / 3† +††⊥∞∋;≈≤+∞ ⊇;∞ ≈;≤+ ⊇∞∞††;≤+ =+≈ ⊇∞≈ 4∞≈⊥∋≈⊥≈≈†+††∞≈ ∞≈†∞+≈≤+∞;⊇∞≈ ⊇;∞≈∞ ≈∞≈≈† ∋∋≈

5;+≈++⊇∞


5+ 3 ; 9+ ;+ 4 + 5+ 9;∞+ = ; 7; +;∞+ ;+ +; 8;= ; 0†∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ∞≈†≈†∞+† ∞;≈ 9∞≤+∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+† ≠;∞⊇∞+ ;≈ ≈∞;≈∞ 9;=+ ∋≈⊇†∞;†∞ (=+ 9;∞+ 4 + 5+) =+ ; 5;+++ ; ≈⊇. 3+: 4 3+ + 3∋≈≈∞+≈†+†† ≠;+⊇ 3∋≈≈∞+, ;≤+ +;≈ ≈;≤+† ≈;≤+∞+, ≠∞†≤+∞ ≤+∞∋. 5∞∋∂†;+≈∞≈ +∞; ∞;≈∞∋ 9∞≤+∞≈

≈†∋†††;≈⊇∞≈…


4††∞+⊇;≈⊥≈ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ∋∋≈≤+∞ 5;+ ⊇∞+≤+∋∞≈ 5+≤∂⊥=≈⊥;⊥ ∋∋≤+∞≈: 3∞;≈⊥;∞†: 4∞≈ 3+ +†† ∞≈⊇ 3∋≈≈∞+≈†+†† ≠;+⊇ 3∋≈≈∞+, ∞∋⊥∞∂∞++† ⊥∞+† ⊇∋≈ ∋∞≤+ ∋;† 8;††∞ ⊇∞+ 9 ++†+≈∞.


7/ 7 0∞≈∂†∞


5∞∞+≈† ∋+≈≈†∞ ∋∋≈ +∞;≈∞≈ 3+ +†† ⊥∞≠;≈≈∞≈. 8∋=∞ ≈+†††∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 7∞†† ⊇∞+≤+ ⊇∋≈

8∞≈†;††∋†;+≈≈=∞+†∋++∞≈ ;≈ ;++∞ ∞;≈=∞†≈∞≈ 3∞≈†∋≈⊇†∞;†∞ =∞+†∞⊥∞≈. 3+ ∞++=†† ∋∋≈ 3† ;≤∂≈†+††, 3+ +††, 8∞†;∞∋, 9+++, 3∋≈≈∞+≈†+††, 5∞≈+≈, 4+⊥+≈ ∞≈⊇ 4∞+≈. 8∋≈ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ⊥∋+ ≈;≤+†


Nun Könnte man folgenden Test durchführen man benutzt eine Waage. Auf die eine Seit e stellt man eine Kerze mit darüber hängenden Apsorbtionsmittel für Verbrennungsgase und einem luftdichten Gefäß darüber auf die andere Seit e Gewichte so dass beide Seit en genau ausgewogen sind und auf gleicher Höhe. Nun führt man einen Bestandteil der Luft zb St ickstoff in das luftdichte Gefäß mit der Kerze und versucht sie zum Brennen zu bringen. Diesen Vorgang wiederholt man mit allen

Bestandteilen der Luft nur mit Sauerst off wird die Kerze überhaupt brennen womit nachgewiesen wäre das man zum Brennen einer Kerze Sauerst off benötigt. Es reicht, das Experiment an Luft durchzuführen, denn das Absorptionsmittel nimmt nur  die Bestandteile mit Sauerst off auf


3∞; ⊇;∞≈∞∋ 2∞+≈∞≤+ ≠;+⊇ ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9∞+=∞ ∂†∞;≈∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ++†=⊇∞∋ ⊇;∞ 3∋∋⊥∞ ∋;† ⊇∞+ 9∞+=∞ ≈∋≤+ ∞≈†∞≈ ⊥∞+∞≈ ∋†≈+ ≈≤+≠∞+∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ ⊇∋≈ ⊇∞+ =∞⊥∞†+++†∞ 3+ +†† ≠=++∞≈⊇ ⊇∞+ 2∞+++∞≈≈∞≈⊥ ≈∞∞∞ 3† +††∞ +;†⊇∞† =+ 9++†∞≈⊇;+≠;⊇ ∞≈⊇ 4≤++†∞;≈ (∋∞≈ ⊇∞∋ 0∋+∋††;≈ ⊇∞+ 9∞+=∞) ⊥∞≈∋∞ ;


9≈ ∞+⊥;+† ≈;≤+ †+†⊥∞≈⊇∞ 6†∞;≤+∞≈⊥ ∋†≈ 9++≈;


4 ∋≈≈∞ ⊇∞+ 9∞+=∞ + 4+≈++⊥†;+≈≈∋;††∞† &††; ∋†≈ 4 ∋≈≈∞ ∋+⊥∞++∋≈≈†∞ 9∞+=∞ + 4+≈++⊥†;+≈≈∋;††∞† + 2∞+++∞≈≈∞≈⊥≈⊥∋≈≈∞


8∋∋;† ∋+≈≈†∞ +∞≠;∞≈∞≈ ≈∞;≈ ⊇∋≈ ≈;≤+ 3+ +†† +∞;∋ 2∞+++∞≈≈∞≈ ∞;≈∞+ 9∞+=∞ =∞+++∋∞≤+†.


4/ 5 0∞≈∂†∞


29/ 30 0∞≈∂†∞ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈ 97 % 3++ (1)

9;≈ †+††∞+ 3† .....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe CheS 1 / 0216 K12 - Stoffgemische, Schichtung von Seen, Sublimation: Lösung Aufgaben 1 bis 5
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents