<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.02 $
Document category

Assignment
German studies
LitM-1/N-0814-K07

Arnes Nachlass Charakterisierung

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Grade, Teacher, Year

2.7, Susanne Thiele, 2016

Author / Copyright
Text by Inga S. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
7/1|52.4[1.0]|8/23







More documents
Einsendeaufgabe Aufgabe zum Studienheft: LitM 1/N 0814 K07 Aufgabe 1: a) Das Buch „Arnes Nachlass“, geschrieben von Siegfried Lenz, erschien 1999 im Hoffmann und Campe Verlag. Es wird die Geschichte von Arne Hellmer erzählt, dessen Familie Selbstmord beging. Als einzig Überlebender wird er in die Familie des 19-jährigen Hans aufgenommen. Zu dieser Familie gehört auch Lars, der eine umstrittene Figur für den Leser darstellt. Lars ist der jüngere Bruder von Hans, und in etwa so alt wie seine Schwester Wiebke, die 14 Jahre alt ist. Er ist das Kind von Harald und Elsa. Es werden kaum Angaben über sein äußeres Erscheinungsbil­d gemacht. Der Charakter wird oft als Witzbold dargestellt, bzw. sieht sich selbst als solchen an: „Lars begrüßte ihn flüchtig [.] und er glaubte wohl, besonders originell zu sein, als er im Abdrehen sagte: Dann auf gute Nachbarschaft.“ (S. 14); „[.] flüsterte Lars hinter mir: Nu mach schon, wir wollen noch was anderes hören.“ (S. 40) Hans beschreibt ihn als „immer spottbereiten“ (S. 11) Bruder. Lars wirkt sehr sprunghaft: „[.] hatte die Ausbildung knallfall abgebrochen, so wie er auch die Zeit auf der Seefahrtsschule vorzeitig beendet hatte, immer aus dem gleichen Grund [.]“ (S. 73) Trotz seines jungen Alters raucht und trinkt Lars, genau wie die Mitglieder seiner Clique, mit der er hauptsächlich Zeit verbringt und fast nur innerhalb dieser wirkt.
Einsendeaufgabe­n Deutsch Einführung in die Literatur LitM  1/N/ 0814 K07 Aufgabe 1: Arnes Nachlass Aufgabe 2: Bild des Jugendlichen von Heute Aufgabe 3: „Gott schütze die Liebenden“ von Johannes Mario Schimmel Aufgabe 1 Der Roman „Arnes Nachlass“ der von Siegfried Lenz geschrieben und 1999 im Hoffmann-und-Ca­mpe­-Verlag, Hamburg veröffentlicht wurde handelt von dem sehr intelligenten jedoch traumatisierten 12-jährigen Jungen Arne Hellmer, der als einziger den Selbstmord seiner Familie überlebte und nun bei Harald, einem alten Freund seines Vaters, als Pflegekind lebt. „Onkel Harald“ ist verheiratet und hat bereits 3 Kinder, die 14-jährige Wiebke, für die Arne Gefühle hegt, den 17-jährigen Hans, der, die Geschichte über das Zusammenleben mit Arne, und dessen Verschwinden, in der Ich-Perspektive erzählt und den 15-jährigen Lars den ich nun im Folgenden Charakterisiere­n werden. Lars wird auf  Seite 11 des Buches von seinem älteren Bruder Hans als sein „kleiner, immer spottbereiter Bruder“ beschrieben (S.11 Z.6-7). Als er Arne, den er, laut seiner Mutter, „wie einen Bruder aufnehmen sollte“ (S.12 Z.12) zum ersten Mal sieht hat er kein Mitleid sonder nur Spott für den vom Schicksal schwer getroffener Jungen übrig (S.11Z.8-9). Dies ist einerseits ein Zeichen fehlender Empathie, aber auch der erste Hinweis auf seinen Egoismus. Lars möchte sich um

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23