<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 14.20 $
Document category

Assignment
Craft / Design / Technology
AUG03-XX

University, School

Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt

Grade, Teacher, Year

Note 1, Jahr:2016

Author / Copyright
Text by Joël D. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[4]|0/3













More documents
Was sind Viren ? selbständig nicht lebensfähigà Organismus, der über einen eigenen Stoffwechsel verfügt und sich selbst vermehren kann 1. Allgemeines Die Krankheit AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome) ist das Endstadium einer Infektionskrankhei­t, die durch das HIV (Human Immunedeficiency
Regeltext für das Lösen von Gleichungen Aufgabe bei einer Gleichung ist es, herauszufinden, welche Zahl für die Variable eingesetzt werden muss, damit die Gleichung stimmt. Das kann man durch probieren herausfinden, ist aber oft sehr schwierig und dauert sehr lange. Deshalb versucht man, die
a. Wie trägt die Gewohnheit dazu bei die Sicherheit zu gewinnen? b. Was kann der Verstand zu dieser Sicherheit sagen ? Es ist klar ,dass die Gewohnheit dazu beiträgt dass wir uns sicherer fühlen. Dies ist auch der Grund warum wir uns unsicher fühlen wenn wir etwas tun was wir noch nicht oft genug wiederholt

Einsendeaufgabe zu AUG03

Name: C.

Vorname: D.

Ihr Fernlehrer:

Postleitzahl und Ort:

Straße:


Studien-Nr.:

Lehrgangs-Nr.:

Note:

Einsendeaufgabe: AUG03 XX

Auflage: 2


Füllen Sie das Adressfeld (die nicht hinterlegten Felder) bitte sorgfältig aus!

1. Die Mindestbreiten für Verkehrswege für den Fußgängerverkehr sind in der ASR A „Verkehrswege“ zu finden.

Welche Mindestbreite ist erforderlich für:

a) bis 5 Personen im Einzugsgebiet

0,875m Lichte Breite

b) bis 200 Personen im Einzugsgebiet

1,2m Lichte Breite

c) Gänge zu persönlich zugewiesenen Arbeitsplätzen

0,6m Lichte Breite

d) Wartungsgänge

0,5m Lichte Breite

e) zwischen Lagereinrichtungen

1,25m Lichte Breite


a – e = je 2 Pkt. = 10 Pkt.

2. Bediener von kraftbetriebenen Arbeitsmitteln dürfen weder sich noch andere gefährden.

Nennen Sie vier Punkte, wie das sicherzustellen ist.

- Inaugenscheinnahme vor Inbetriebnahme

- Betätigen von Warneinrichtungen

- Beobachten benachbarter Personen

- Stillsetzen des Arbeitsmittels nach Benutzung


4 x je 2,5 Pkt. = 10 Pkt.

3. Kraftbetriebene Arbeitsmittel müssen auf ihren sicheren Zustand durch befähigte Personen geprüft werden.

Nennen Sie drei Prüfanlässe und zwei Quellen, aus denen sich die Zeitabstände für regel.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe AUG03 XX - Arbeitsrecht, Sicherheit am Arbeitsplatz und im Umgang mit schweren Maschinen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

0+ü†∋≈†ä≈≈∞: - ∞+≈†∞ 1≈+∞†+;∞+≈∋+∋∞

- ;≈ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞≈ 5∞;†∋+≈†ä≈⊇∞≈

- ≈∋≤+ Ä≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 1≈≈†∋≈⊇≈∞†=∞≈⊥∞≈


0∞∞††∞≈: - 8∞+≈†∞††∞+∋≈⊥∋+∞≈

- 6∞≈††∞⊥∞≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 3∞†+∞;+∞+≈

5 ≠ {∞ 2 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

4. 3∞;∋ 4++∞;†∞≈ ∋≈ 0+∞≈≈∞≈ ∂ö≈≈†∞ ∋;† ⊇∞≈ 8ä≈⊇∞≈ ;≈ ⊇∞≈ 6∞†∋++∞≈+∞+∞;≤+ +;≈∞;≈⊥∞⊥+;††∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

4∞≈≈∞≈ 3;∞ †ü≈† 4ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ⊇∞≈ 8∋≈⊇≈≤+∞†=∞≈ ∋≈ 9≠=∞≈†∞+⊥+∞≈≈∞≈.

- 5≠∞;+∋≈⊇≈≤+∋††∞≈⊥∞≈

- 3∞+ü++∞≈⊥≈†+≈ ≠;+∂∞≈⊇∞ 3≤+∞†=∞;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ( 333 – 7;≤+†≈≤++∋≈∂∞≈ )

- 3;≤+∞+∞ 3∞+∂=∞∞⊥∞ ( ∂+≈≈†+∞∂†;= )

- 6∞≈†∞ 4+≈≤+;+∋∞≈⊥∞≈

- 3∞≠∞⊥†;≤+∞ 4+≈≤+;+∋∞≈⊥∞≈


5 ≠ {∞ 2 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

5. 3∞;∋ 9†∞∂†++≈≤+≠∞;ß∞≈ ∂∋≈≈ ∞≈ =∞ 3†++∋∞≈†ä††∞≈ ∂+∋∋∞≈.

8∞+≤+ ≠∞†≤+∞ =;∞+ 9;≈††ü≈≈∞ ≠;+⊇ ⊇;∞ 3;+∂∞≈⊥ ⊇∞≈ ∞†∞∂†+;≈≤+∞≈ 3†++∋≈ +∞.....

- =+≈ ⊇∞+ 3†++∋≈†ä+∂∞

- =+∋ 3†++∋≠∞⊥

- =+≈ ⊇∞+ 9;≈≠;+∂⊇∋∞∞+

- =+≈ ⊇∞+ 6+∞⊥∞∞≈=

4 ≠ {∞ 2,5 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

6. ∋) 3∋≈ ;≈† ∞≈†∞+ ∞++ö+†∞+ ∞†∞∂†+;≈≤+∞+ 6∞†ä++⊇∞≈⊥ +∞;∋ 3≤+≠∞;ß∞≈ =∞ =∞+≈†∞+∞≈?

3∞≈≈ ;≈†+†⊥∞ =+≈ 5≠∋≈⊥≈∂ö+⊥∞++∋††∞≈⊥∞≈ =.3. ⊇∞+≤+ 5∋∞∋∞≈⊥∞, ∞≈ =∞ 3∞+ü++∞≈⊥∞≈ ∋;† †∞;††ä+;⊥∞≈ 7∞;†∞≈ ∂+∋∋†, ∞≈⊇ ⊇∋∋;† =∞ ∂∞+=∞≈ 3†++∋≠∞⊥∞≈ ü+∞+ ⊇∋≈ 8∞+=.

b) Welche Einflüsse können die Gefährdung verstärken?

Die Gefährdung kann durch alles, was elektrische Widerstände herabsetzt, z.B.

Feuchtigkeit, ungenügende Kleidung, weiter erhöht werden.

2 x je 5 Pkt. = 10 Pkt.

7. Die Sicherheit beim Transport mit Gabelstaplern muss gewährleistet werden.

Nennen Sie mind. fünf Anforderungen, die vom Gabelstaplerfahrer beim Befördern von Laste.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe AUG03 XX - Arbeitsrecht, Sicherheit am Arbeitsplatz und im Umgang mit schweren Maschinen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

- 5∞≈†∋≈⊇ ⊇∞≈ 6†∞+†ö+⊇∞+∋;††∞†≈ †ä⊥†;≤+ ü+∞+⊥+ü†∞≈

- 3;≤+∞+≈ ⊥∞⊥∞≈ ∞≈+∞†∞⊥†∞≈ +∞≈∞†=∞≈

- ≈∞+ †+∞;⊥∞⊥∞+∞≈∞ 2∞+∂∞++≈≠∞⊥∞ +∞†∋++∞≈

- 2∞+†∋++∞≈ +∞; ≈;∞⊇+;⊥≈†∞+ 3†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 6∋+∞†

- +ö≤+≈†=∞†ä≈≈;⊥∞ 7∋≈†∞≈ ≈;≤+† ü+∞+≈≤++∞;†∞≈


5 ≠ {∞ 2 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

8. 0+†≈=∞+ä≈⊇∞+†;≤+∞ ∞†∞∂†+;≈≤+∞ 3∞†+;∞+≈∋;††∞† ∋ü≈≈∞≈ +∞⊥∞†∋äß;⊥ ⊥∞⊥+ü†† ≠∞+⊇∞≈.

3;∞ +ä∞†;⊥ ∋ü≈≈∞≈ ⊇;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 3∞†+;∞+≈∋;††∞† ∋;≈⊇. ⊥∞⊥+ü†† ≠∞+⊇∞≈:

∋) 7∞;†∞≈⊥≈++††∞+ ∋∞† ⊇∞+ 3∋∞≈†∞††∞

∋††∞+ 3 4+≈∋†∞

+) ∞†∞∂†+;≈≤+∞ 3+++∋∋≈≤+;≈∞ ;≈ ⊇∞+ 3∞+∂≈†∋††

∋††∞+ 6 4+≈∋†∞

≤) 9∋††∞∞∋∋≈≤+;≈∞ ;∋ 3∋∞≈†∞††∞≈≤+≈†∋;≈∞+

∋††∞+ 6 4+≈∋†∞

⊇) 3;†⊇≈≤+;+∋ ;∋ 3ü++

∋††∞+ 6 4+≈∋†∞

∞) ∞†∞∂†+;≈≤+∞ 3+++∋.....

∋††∞+ 3 4+≈∋†∞


5 ≠ {∞ 2 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

9. 9;≈∞ 7ä+∋∞;≈≠;+∂∞≈⊥ =+≈ 85&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4) ü+∞+ 8 3†∞≈⊇∞≈ †ä⊥†;≤+ †ü++† =∞+ ⊥∞≈∞≈⊇+∞;††;≤+∞≈ 3∞∞;≈†+ä≤+†;⊥∞≈⊥ ⊇∞≈ 4;†∋++∞;†∞+≈.

4∋≤+ ≠∞†≤+∞+ 9;≈≠;+∂=∞;† ;≈† ∞;≈∞ ⊥∞≈∞≈⊇+∞;††;≤+∞ 3∞∞;≈†+ä≤+†;⊥∞≈⊥ +∞; †+†⊥∞≈⊇∞+ 7ä+∋∞≠⊥+≈;†;+≈ ∞++∞;≤+†?

∋) 88&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4)

≈∋≤+ 4 – ≈†ü≈⊇;⊥∞+ 9;≈≠;+∂∞≈⊥≈=∞;†

+) 91&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4)

≈∋≤+ 2 – ≈†ü≈⊇;⊥∞+ 9;≈≠;+∂∞≈⊥≈=∞;†

≤) 94&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4)

≈∋≤+ 1 – ≈†ü≈⊇;⊥∞+ 9;≈≠;+∂∞≈⊥≈=∞;†

⊇) 100&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4)

≈∋≤+ 1/4 – ≈†ü≈⊇;⊥∞+ 9;≈≠;+∂∞≈⊥≈=∞;†

∞) 105&≈+≈⊥;⊇3&≈+≈⊥;(4)

≈∋≤+ 4,8 4;≈∞†∞≈ 9;≈≠;+∂∞≈⊥≈=∞;†


5 ≠ {∞ 2 0∂†. = 10&≈+≈⊥;0∂†.

10. 8;∞ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞ 4++∞;† †ü++† +∞;∋ 4∞≈≈≤+∞≈ =.....

4∞≈≈∞≈ 3;∞ =≠∞; 4+†∞≈ ⊇∞+ 3∞∋≈≈⊥+∞≤+∞≈⊥∞≈. 2+≈ ≠∞†≤+∞≈ ⊇+∞; 6∋∂†++∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 8ö+∞ ⊇∞+ 3∞∋≈≈⊥+∞≤+∞≈⊥ +∞∞;≈††∞≈≈†?

4+†∞≈: - ⊥++≈;≈≤+∞ 3∞∋≈≈⊥+∞≤+∞≈⊥

- ⊥≈+≤+;≈≤+∞ 3∞∋≈≈⊥+∞≤+∞≈⊥


6∋∂†++∞≈: - 3∞†∋≈†∞≈⊥≈+ö+∞

- 3∞†∋≈†∞≈⊥≈⊇∋∞∞+

- 9;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ∞≈⊇ 6ä+;⊥∂∞;†∞≈ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈


5 ≠ {.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe AUG03 XX - Arbeitsrecht, Sicherheit am Arbeitsplatz und im Umgang mit schweren Maschinen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents