<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.56 $
Document category

Lesson plan
Material Engineering

University, School

Pädagogische Hochschule Heidelberg - PH

Grade, Teacher, Year

2,5 2012

Author / Copyright
Text by Ulrike B. ©
Format: PDF
Size: 0.60 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (2)
Networking:
8/2|12.5[2.0]|3/11







More documents
Schule: Gymnasium Brunsbüttel­ Klasse: IVc (G8)­ Raum: 205­ Zeit: 4. Stunde (10:25 – 11:10 Uhr)­ ­ Unterrichtsentw­urf für den 08.05.2012 im Fach Latein Thema der Einheit: Orpheus und Eurydike (Felix neu L. 34); PPP als PC (Felix neu L. 33) Thema der Stunde: Kann Orpheus Eurydike retten? Hauptintention:­­ Indem die Schülerinnen und Schüler[1] die Zeilen 18 -22 des Orpheus-Mythos übersetzen (Sako) und den Inhalt reflektierend in Szene setzen, lernen sie den Orpheus-Mythos kennen (Sako) und schulen ihre Interpretations­fäh­igkeit…
Unterrichtsentw­urf anlässlich eines Unterrichtsbesu­chs gemäß § 7 APVO-Lehr im Fach Religion Thema der Unterrichtseinh­eit­: Wir staunen über die Schöpfung Thema der Unterrichtsstun­de: Gott als Schöpfer der Welt Inhaltsbezogene­r Kompetenzbereic­h: Die Schüler nehmen die Schönheit der Schöpfung wahr und erkennen Gott als den Schöpfer. Prozessbezogene­r Kompetenzbereic­h: Die Schüler verknüpfen die ästhetische Form der Glaubensäußerun­g: „Gott ist der Schöpfer“ mit eigenen Erfahrungen. Lernziel: Die Schüler bezeichnen…

4.3 Medien

Die folgenden Medien sind für die Unterrichtsstunde eingeplant:

  • Overheadfolie mit Fotografie eines Hippies: dient als stiller Impuls und regt die S.u.S. dazu an, einfach zu sagen, was ihnen dazu einfällt. Somit wird auf das Stundenthema hingelenkt.

  • Wasserkocher: da in Schulen meist nur kaltes Wasser zur Verfügung steht und man für ein Farbbad zumindest lauwarmes Wasser (30°C) benötigt.

  • Overheadfolie als Lösungsblatt der Erarbeitungsphase II: ermöglicht auch nonverbal eine Überprüfung der Bildkartenreihenfolge.

  • Overheadprojektor: notwendig zum Auflegen der Overheadfolien.

  • Gebatikte T-Shirts: dienen als Anschauungsmaterial und Beispielmodell. Sie weisen das angestrebte Ergebnis auf und dienen als Orientierungshilfe.

  • Arbeitsablauf in Form von Fotografien (Bildkarten): dienen als visuelle Arbeitsanleitung. S.u.S. eignen sich Arbeitsschritte für das Bindebatiken bildlich an und können bei anschließender Arbeitsphase immer mal vergleichen, ob sie alles richtig machen

  • Batikfarben: es werden aus Gründen der Sicherheit und der einfachen Handhabung in dieser Unterrichtsstunde nur Kaltbatikfarben verwendet, da diese ein Färben bei warmer (nicht heißer!) Wassertemperatur ermöglichen. Diese werden in einem Wasserbad aufgelöst und essentieller Bestandteil eines Batikvorgangs.

  • Abbindematerial: hierbei wird handelsübliche Paketschnur verwendet. Sie ist notwendig .....[read full text]

Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Zeitungen, Kittel, Handschuhe, Scheren, und Abbindematerial werden ebenfalls bereits vor der Stunde in Reichweite platziert.

                                                                                                 Unterrichtsverlauf

Datum

10.09.2012

Fach:

MeNuk

 

Klasse :

3

 

Arbeitsmaterialien:   - Arbeitsblatt                                      

                                    -  Vorzeigemodelle ( 2 T-Shirts)

                                    -  Fotos mit Darstellung von Arbeitsschritte

                                    -  Batikutensilien ( Stoffe,Farbbäder, usw.)

Hausaufgaben/Puffer         

Arbeitsblatt zur Festigung des Wissen

Stundenthema:

„Aus alt mach Neu

- Wir batiken alte T-Shirts“

Anfangssituation: Wiederholung der vorangegangenen Stunde mit anschließender  Erarbeitung des aktuellen Stundenthemas und der dazu notwendigen Arbeitsschritte.

Stundenziele:  - S.u.S. entdecken eine kreative Recyclingalternative alter Kleidungsstücke

                         - S.u.S. erlernen eine Stoffziertechnik (hier: Reservierungstechnik) und eineTextilfärbeverfahren

                         - Kreative und feinmotorische Fertigkeiten der S.u.S. werden gefördert und ausgebaut

Zeit

Phasen

Schüler- und Lehrerverhalten

Sozialform

Medien

5 Minuten

Wiederholung der vorangegangenen Stunde

- L. fordert die S.u.S. auf, das zu berichten, was ihnen noch von der letzten Stunde präsent ist.

 

Klassenunterricht

 

   ------

5 Minuten

 

Einstiegsphase

- L. legt als stummen Impulse eine Fotografie eines Hippies als Overheadfolie auf

- S.u.S. werden angeregt etwas dazu zu sagen und somit das Stunden- Thema und Ziel herauszuarbeiten.

(→ Anknüpfung an der vorherigen Stunde!)

Klassenunterricht

 

- Fotografie eines Hippies

  als Overheadfolie

5 Minuten

Erarbeitungsphase I

- L. geht auf die Hippies und deren Kleidung ein und gibt dabei bereits gebatikte T-Shirts in der Klasse durch

- Es werden Eindrücke gesammelt, T-Shirts anfasst und genau betrachtet

- Als Abschluss dieser Phase werden je Gruppe ein Briefumschlag mit Bildkarten ausgeteilt.

Klassenunterricht

 - Tafel

 - Gebatikte T-Shirts

( →Anschauungsmaterial)

15  Minuten

 

Erarbeitungsphase II

- S.u.S. arbeiten in Gruppen zusammen. Dabei müssen sie die ausgeteilten Bildkarten mit Arbeitsabfolgen nach der Reihenfolge ihrer Entstehung sortieren.

- Anschließend gemeinsame Auswertung im Klassenunterricht.

  ( L. legt richtige Reihenfolge der Arbeitsschritten als Overheadfolien auf)

Gruppenarbeit

 und Klassenunterricht

- Bildkarten

- Overheadfolien

 

15 Minuten

 

    Arbeitsphase I

- Zunächst werden alle Tische zur Seite geräumt damit sie nicht im weg stehen

- L. teilt Zeitungen und Batikutensilien aus. Je Gruppe 2 große Eimer, 2 Holzstäbe, 1 Rolle Paketschnur

- S.u.S. binden oder knoten ihre T-Shirts ab. Währenddessen geht L. von Gruppe zu Gruppe , schaut den S.u.S. Bei ihrer Arbeit über die Schulter und rührt die zwei Farbbäder an. Bereits fertige S.u.S. assistieren dabei.

-  Anschließend ziehen sich die S.u.S. Schutzkleidung und Handschuhe an und arbeiten nach den Bildkarten bzw. Overheadfolie (feuchten die T-Shirts an, legen sie in das Farbbad und rühren ab und zu) .

 

   Gruppenarbeit

 

- Batikutensilien,

 - Schutzkleidung und Handschuhe

15 oder 20 Minuten

 

  Große Pause

- S.u.S. befinden sich auf dem Schulhof , L. rührt ab und an in den Farbbäder herum.

- L. rührt 4 Fixierbäder in mittelgroßen Wäschewannen an und spannt eine Leine im Klassenzimmer auf.

----

- Wäschewannen und Fixiermittel

- (Wäsche-) leine

25 Minuten

 

 Arbeitsphase II

 und

 Aufräumphase

- S.u.S. gehen weiterhin nach den gelernten Arbeitsschritten vor und holen Shirts aus dem Farbbad, waschen sie im Waschbecken an bis nur noch klares Wasser kommt und legen sie anschließend in ein Fixierbad.

- 15 Minuten Einwirkzeit im Fixierbad ermöglicht währenddessen eine Aufräumphase

 

Gruppenarbeit

 

- T-Shirts, Fixierbad und großes Waschbecken

5 Minuten

 

Arbeitsphase III

- S.u.S nehmen die T-Shirts aus dem Fixierbad, schneiden Abschnürungen auf und hängen sie an eine Leine zum trocknen auf

Einzelarbeit oder    Partnerarbeit

- Schere

- Leine

15 Minuten

 Schluss- und Reflexionsphase

- S.u.S sammeln sich und schauen gemeinsam mit L. die fertigen Werke an. Dabei wird gelobt , Feedback geäußert und Meinungen ausgetauscht bezüglich der Bindebatikarbeit und den fertigen Produkten

- Zuletzt werden die Tische wieder in die gewöhnliche Position gerückt und Hausaufgabenblätter ausgeteilt.

 

Klassenunterricht

 - fertig gebatikte T-Shirts

- Hausaufgabenblätter

            Anmerkungen:

  • S.u.S. = Schülerinnen und Schülerinnen
  • L. = Lehrer bzw. Lehrperson
  • Alle Medien für den Overheadprojektor können optional durch Laptop und Beamer ersetzt werden

6 Literaturangaben

Bücher

  • Elsner, Helga: Batiken- der Freizeitspaß. ALS-Verl.,1994.
  • Gast, Arbo: Batik leicht gemacht/Arbo Gast.-Niederhausen (Ts.): Falkenberg-Verlag 1981.
  • Ministerium für Kultus, Jugend und Sport: Bildungsplan 2004. Grundschule.

Internet

  • http:// ( Aufruf 24.08.2012  13:54)
  •   ( Aufruf 26.08.2012 14:54)
  • (Aufruf 01.09.2012  18:55)

Anmerkung: die Screenshots wurden zu einem anderen Zeitpunkt gemacht, da sie nachträglich zur bereits fertigen Unterrichtsplanung hinzugefügt wurden.

Abbildungen:

  • (Aufruf 01.09.2012 18:45)
  • ( Aufruf 05.09.2012  15.37)
  • Alle anderen Bilder/Fotografien ©

Versicherung zur AutorInnenschaft

Hiermit versichere ich, dass ich diesen Leistungsnachweis selbstständig und nur mit den angegebenen Quellen und Hilfsmitteln angefertigt habe. Alle Zitate oder anders übernommene Textpassagen, Bilder etc. sind gesondert kenntlich gemacht. Es handelt sich bei der Ausarbeitung um meinen ersten Versuch. Diese Arbeit wurde so (bzw. in wesentlichen Teilen) noch nicht in einem anderen Zusammenhang als Prüfungsleistung bzw.

Leist.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents