<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.63 $
Document category

Lesson plan
Material Engineering

University, School

Pädagogische Hochschule Heidelberg - PH

Grade, Teacher, Year

2,5 2012

Author / Copyright
Text by Ulrike B. ©
Format: PDF
Size: 0.60 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (2)
Networking:
7/2|13.9[2.0]|3/11







More documents
Schule: Gymnasium Brunsbüttel­ Klasse: IVc (G8)­ Raum: 205­ Zeit: 4. Stunde (10:25 – 11:10 Uhr)­ ­ Unterrichtsentw­urf für den 08.05.2012 im Fach Latein Thema der Einheit: Orpheus und Eurydike (Felix neu L. 34); PPP als PC (Felix neu L. 33) Thema der Stunde: Kann Orpheus Eurydike retten? Hauptintention:­­ Indem die Schülerinnen und Schüler[1] die Zeilen 18 -22 des Orpheus-Mythos übersetzen (Sako) und den Inhalt reflektierend in Szene setzen, lernen sie den Orpheus-Mythos kennen (Sako) und schulen ihre Interpretations­fäh­igkeit…
Unterrichtsentw­urf anlässlich eines Unterrichtsbesu­chs gemäß § 7 APVO-Lehr im Fach Religion Thema der Unterrichtseinh­eit­: Wir staunen über die Schöpfung Thema der Unterrichtsstun­de: Gott als Schöpfer der Welt Inhaltsbezogene­r Kompetenzbereic­h: Die Schüler nehmen die Schönheit der Schöpfung wahr und erkennen Gott als den Schöpfer. Prozessbezogene­r Kompetenzbereic­h: Die Schüler verknüpfen die ästhetische Form der Glaubensäußerun­g: „Gott ist der Schöpfer“ mit eigenen Erfahrungen. Lernziel: Die Schüler bezeichnen…

Seminar: M2a - Planung und Analyse von Mode- und Textilunterricht

Schriftliche Unterrichtsplanung zum Thema:
 „Aus alt mach neu- Wir batiken alte T-Shirts“


Inhaltsverzeichnis

1 Sachanalyse

2 Didaktische Überlegungen

2.1 Bildungsgehalt des Stoffes
2.1.1 Sinn - und Sachzusammenhang
2.1.2 Bezug zum Bildungsplan
2.1.3 Exemplarische Bedeutung
2.1.4 Gegenwartsbedeutung
2.1.5 Zukunftsbedeutung
2.1.6 Struktur des Inhalts
2.1.7 Zugang zum Unterrichtsthema

2.2 Klasse

2.3 Kompetenzen / Lernziele / Lernkontrolle

3 Methodische Überlegungen
3.1 Stufungsmodell
3.2 Sozialformen
3.3 Aktionsfomen

4 Mediale Überlegungen
4.1 Vermittlungsformen
4.2 Unterrichtsprinzipien
4.3 Medien
4.4 Technisch-organisierte Vorplanung
5 Unterrichtsverlauf


1 Sachanalyse

Unter dem Begriff Batik verbirgt sich eine Stoffziertechnik  und ein Textilfärbeverfahren, welches indonesischen Ursprungs ist und erst im 19. Jahrhundert nach Europa kam.1

Hierbei handelt es sich um eine Reservierungstechnik, bei der bestimmte Teile des Stoffes so abgedeckt werden, dass diese bei der anschließenden Behandlung in einem Farbbad, frei von Farbe bleiben. Diese Partien bilden anschließend das Muster des Stoffes.²

Man unterscheidet zwischen 3 Arten von Batik:

-        Wachsbatik oder auch echte Batik

-        Nähbatik oder Tritik

-        Bindebatik , auch als Plangi oder Schnurbatik bezeichnet

Die Bindebatik

Dabei handelt es sich um die einfachste und schnellste Reservierungtechnik. Mit Hilfe von Bast, Paketschnur (Hanfgarne), Kabelbinder etc. werden die jeweiligen Partien vor dem Färben abgebunden und erzeugen ein anschließendes Kreis-oder Streifenmuster.3

Bei bestimmten Musterungen, können kleine Gegenstände wie z.B Steine, Knöpfe oder Holz mit eingebunden werden.Unterschiedliche Abbindevariationen sorgen für unterschiedliche Effekte auf dem Stoff.Diverse Techniken sind  „Knülltechnik“, „Streifentechnik“, „Päckchentechnik“, „Zwirbeltechnik“ , „Kreistechnik“ und „Knotentechnik.4

  • Kreistechnik: Es wird die Mitte des gewünschten Kreises hochgezogen und anschließend in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen zu Kreisen abgebunden.
  • Knotentechnik: Der Stoff wird entweder gezielt oder wahllos mit Knoten versehen. Diese sollten jedoch nicht zu fest angezogen werden, da sie sich nach dem Färben kaum wieder lösen lassen.5

_____

      1 vgl. Gast 1981: S.6

      2 vgl. Elsner 1994: S.4

      3 vgl. Elsner 1994: S. 5

      4 vgl. Elsner 1994: S.24 f.

      5 vgl. Elsner 1994: S.26

Die Stoffauswahl

„Zum Batiken eignen sich alle appreturfreien hellen Stoffe mit relativ glatter Oberfläche aus Baumwolle (z.B Satin, Batist, Linon), Leinen, Seide oder Viskose.“6

Ebenso eignet sich Baumwolle besonders gut, da sie über die nötige Saugkraft und Struktur verfügt, um die Farbe gut aufnehmen zu können. Neu gekaufte T-Shirts sollten erst nach einer Heißwäsche gefärbt werden, da sie industriell mit einer Appretur versehen sind. Nach Möglichkeit nur weiße bzw. sehr helle Stoffe verwenden,damit das Muster anschließend gut erkennbar ist.

Farbe

Batikfarben, auch Textilfarben bezeichnet, sind Färbefarben. Diese werden in Pulverform geliefert und müssen mit Wasser (meist heißem!) zu einem Farbbad angesetzt werden. Die Zugabe von Kochsalz ist dabei notwendig. Bei Seide und Wolle wird außerdem Essig hinzugegeben.

Unterscheidet wird zwischen Heiß- und Kaltbatikfarben sowie Waschmaschinenfarben. Der Anwendungsbereich ist jeweils auf der Gebrauchsanweisung beschrieben. Für die Wachstechnik ist allerdings nur die Kaltbatikfarbe geeignet, damit sich das Wachs beim Färben nicht auflöst. Kaltfarben  werden Zweikomponentenfarben genannt, da diese , neben dem Färbepulver, noch ein weiteres Päckchen mit Reaktionsmittel enthalten.7

[read full text]
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Nun sollen die S.u.S. Praktische Arbeit bezüglich dieser Unterrichtseinheit ausüben.

Da die Hippie-Kultur in der vorangegangenen Stunde große Begeisterung fand, werden in dieser geplanten Unterrichtsstunde, alte und aussortierte T-Shirts mit Hilfe der Bindebatik aufgepeppt und wieder tragbar gemacht. Dadurch beschäftigen sich die S.u.S. Mit dem Thema Wiederverwendung und kreativem Gestalten von Textilien. Die Einführung dieser Batiktechnik, ist dem technischen Aspekt des Textilunterrichts zuzuordnen.

Als Arbeitsablauf wähle ich die Knotentechnik und Kreistechnik (Begründung bereits bei der didaktischen Reduktion) und biete den S.u.S einen Einblick in die vielfältige Reservierungstechnik „Batik“.

In der darauf folgenden Stunde plane ich die S.u.S über ihre Arbeit und ihre Ergebnisse zu sprechen und im Anschluss zum Thema „ Aus was besteht mein T-Shirt und wie pflege ich es richtig“ überzugehen.

2.1.2 Bezug zum Bildungsplan

Folgende Kompetenzen werden im Bildungsplan ausformuliert und sollen in der hier geplanten Unterrichtsstunde angebahnt werden:9

Dabei habe ich drei Leitideen mitsamt Inhalten herausgesucht, die mir am geeignetsten erschienen.

  1. Leitidee:

ENERGIE, MATERIALIEN, VERKEHRSWEGE: VERGLEICHEN UND BEWUSST  NUTZEN

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen unterschiedliche Möglichkeiten der Umgestaltung und Wiederverwertung von Materialien und gehen sparsam und bewusst mit ihnen um

Inhalte:

Papier und gebrauchte Textilien als Werkstoff für Experimente und Gestaltungserkundungen

  1. Leitidee:

ICH – DU – WIR: ZUSAMMEN LEBEN, MITEINANDER

GESTALTEN, VONEINANDER LERNEN

Inhalte:

Gestaltung individueller Textilien

_______

9 Bildungsplan S. 9 f.

  1. Leitidee:

ERFINDERINNEN, ERFINDER, KÜNSTLERINNEN, KÜNSTLER,  KOMPONISTINNEN UND KOMPONISTEN ENTDECKEN, ENTWERFEN UND BAUEN, STELLEN DAR

Die Schülerinnen und Schüler .

  • haben eigene technische und kreative Fähigkeiten und Interessen entwickelt und ein positives Bewusstsein ihrer eigenen Fähigkeiten ausgebildet.

Inhalte:

Entwicklung und Verwendung neuer textiler Materialien,experimentelles Gestalten

2.1.3 Exemplarische Bedeutung

Exemplarisch wird hier eine Stoffziertechnik und ebenso ein Färbeverfahren kennen gelernt, das sich durchaus auch auf andere Techniken und Verfahren aus ähnlichen Bereichen übertragen lässt. Des weiteren wird sowohl die fremde Kultur des Indonesischen als auch die in den 70-er Jahren modernen Hippie-Kultur kennen gelernt, die exemplarisch für den Zusammenhang von Identität und Kleidung stehen.

Ebenso zeigt dies eine der vielen Etappen in der Geschichte des T-Shirts auf.

2.1.4 Gegenwartsbedeutung

Die Unterrichtsstunde „Aus alt mach Neu- Wir batiken alte T-Shirts“ offenbart den S.u.S. ein Verfahren der Wiederverwendung alter, vergessener Kleidungsstücke zur kreativen Gestaltung und Freude am „Selber machen“.

Das Interesse und die Freude an individuellen, selbst hergestellten Kleidungsstücken wird geweckt und dient der feinmotorischen und kreativen Entwicklung. Dadurch wird ein Beitrag zur Freizeitgestaltung geleistet. Ebenso entsteht durch einfache Veränderungen am Kleidungsstück ( in diesem Fall bezüglich der Farb- und Mustergestaltung),ein höheres Maß an Individ.....

Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der darin enthaltende Arbeitsablauf wird dabei wie folgt ablaufen:

  1. Das T-Shirt wird mit Abbindematerial (in diesem Fall handelsübliche Paketschnur) an den gewünschten Stellen abgebunden bzw. einfach abgeknotet.
  2. Anschließend wird der Stoff angefeuchtet.
  3. Die Behandlung im Farbbad erfolgt unter gelegentlichen Umrühren mit Hilfe eines Stockes/Stabes. Das T-Shirt bleibt so lange im Farbbad, bis die gewünschte Farbe und Intensität erreicht ist.
  4. Das T-Shirt wird mit klarem Wasser ausgewaschen.
  5. Zuletzt wird es zum Trocknen aufgehängt (hier: Leine).

Diese Arbeitsschritte sind voneinander abhängig und bauen ebenso aufeinander auf. Daher ist ihre Einhaltung unabdingbar für das Erreichen des Stundenzieles.

Voraussetzung zur Durchführung des Arbeitsprozesses, ist das vorangehende Erarbeiten der notwendigen Arbeitsschritte. Dies sollte von den S.u.S. aufmerksam und konzentriert geschehen, damit sie anschließend in der Arbeitsphase, keine Schwierigkeiten haben.

2.1.7 Zugang zum Unterrichtsthema

Den S.u.S soll das Thema durch Anregung zum eigenen Schaffen und zur Aufwertung eigener, längst vergessener Kleidungsstücke zugänglich gemacht werden.

Durch Anschauungsstücken von bereits gebatikter T-Shirts, bekommen die S.u.S. eine   direkte Motivation zum Nachmachen und werden somit angereg.....

Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Außerdem verfügen einige über schwache soziale Kompetenzen, welche durch eine Partnerarbeit und eine Diskussion im Klassenverband  erweitert werden sollen.

Besonders Unterrichtsstunden mit kreativer Eigenarbeit, werden von den S.u.S. gerne gesehen und sehr motiviert angegangen, sodass die Durchführung einer solchen Stunde hierbei sehr geeignet erscheint.

2.3 Kompetenzen, Lernziele und Indikatoren

Grobziel:

Die S.u.S. sollen die Schnurbatiktechnik kennen lernen und anschließend anwenden können.


Feinziele:

Die Schülerinnen und Schüler können .

(1)   Anhand von Anschauungsmaterial das charakteristische Erscheinungsbild eines mit Schnurbatik behandelten Stoffes beschreiben und erkennen können.

(2)   Durch Teilschritte in Bildern, die Teilschritte des Schnurbatikverfahrens analysieren und nachvollziehen und anschließend einhalten.

(3)   Eine Vorstellung dessen bekommen, wie man aussortierte T-Shirts wiederverwenden kann

(4)   Eine Farbauswahl für ihr T-Shirt treffen.

(5)   bei gewählter Partnerarbeit, dem Partner helfend zur Seiten stehen

(6)   Die Musterbildung bei Reservierungsverfahren verstehen und erklären

(7)   eigene Arbeiten und die von ihren Mitschülern analysieren und wertschätzen

(8)   Motorische Tätigkeiten wie Knoten und Abbinden ausführen

(9)   mit Hilfe des in der Unterrichtsstunde erlernten, das Arbeitsblatt als Hausaufgabe bearbeiten.

(10)                      die in Form von Bildkarten dargestellten Arbeitsabläufe beim Bindebatiken erkennen, verstehen und verinnerlichen.

.....

Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Aus dieser Motivation, ergibt sich das Problem der Unterrichtsstunde: Wie stelle ich solche T-Shirts her? Was brauche ich dazu? Was muss ich dafür können?

II.)  Erarbeitung und Planung des Arbeitsablaufs

Die S.u.S. bekommen Bildkarten ausgeteilt, auf denen jeweils ein Arbeitsschritt abgebildet ist. Durch die Bildkarten , die mit einem kurzen Text versehen sind, ist sowohl ein visueller, als auch auditiver Zugang möglich. In Gruppenarbeit werden diese nach der Reihenfolge ihrer Durchführung sortiert und anschließend gemeinsam mit dem Lehrer verglichen.

Dabei werden offene Fragen geklärt, der Arbeitsablauf als Ganzes gesehen und verinnerlicht. Wichtige Tatsachen, wie z.B vom hellen Farbbad zum dunklen hin färben, werden dabei ebenfalls angesprochen.

III.)                                                                                                                               Durchführung des Arbeitsablaufs

Die ,von zu Hause mitgebrachten T-Shirts, werden nun nach dem zuvor gelernten Arbeitsablauf in Gruppenarbeit bearbeitet. Dabei werden sie von der Lehrperson unterstützt, da vielen S.u.S. diese Art von Arbeitsform nicht geläufig ist. Die Färbephase fällt in die große Pause, um Zeit zu sparen und Leerlauf innerhalb der Unterrichtsstunde zu vermeiden.

IV.)                                                                                                                              Auswertung und Reflexion des Arbeitsablaufs

Zum Abschluss werden die gebatikten T-Shirts aufgehängt und gemeinsam betrachtet. Dabei werden die durchgeführten Arbeitsabläufe noch einmal verbalisiert und Erfahrungen ausgetauscht. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden herausgearbeitet und die Entdeckung gemacht, dass alle T-Shirts gleicherweise .....

Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3.3 Aktionsformen

Der Neuerwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten steht im Mittelpunkt der Aktionsform Lernen. Es werden Kognitive, als auch motorische und soziale Lernprozesse u.a innerhalb einer Gruppenarbeit vollzogen. S.u.S. erhalten die Möglichkeit zum Analysieren und Erkunden eines textilen Arbeitsablaufs und zum Ausführen einer textilen Technik (Bindebatik).

Es wird ein handelnder Umgang mit Material (z.B das Baumwoll- T-Shirt) ermöglicht. Ebenso erhalten sie die Möglichkeit zum Arbeiten mit einer Arbeitsanleitung und zum Verbalisieren dieser. Außerdem wird es ihnen ermöglicht, ihrer kreativen Ideen freien Lauf zu lassen und das T-Shirt nach ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen zu batiken.

4 Mediale Überlegungen

4.1 Vermittlungsformen

In den Einstiegs- und Erarbeitungsphasen wird hauptsächlich mit Anschauungsmaterial gearbeitet und das Klassengespräch als Vermittlungsform gewählt. Es werden Utensilien und Textilien inspiziert, dies geschieht anhand von Bildkarten mit abgebildeten Fotografien. Die Lehrperson gibt dabei nur stumme Impulse und lässt die S.u.S. das Stundenziel durch eigenmächtiges Denken herausarbeiten.

Die S.u.S. sollen das Neue und Unbekannte mit möglichst vielen Sinnen wahrnehmen, aktiv erarbeiten und le.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Einführung in die Batiktechnik - Aus alt mach neu: Wir batiken alte T-Shirts
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents