<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.73 $
Document category

Excursion report
German studies

University, School

Goethe-Gymnasium Weißenfels

Author / Copyright
Text by Vibe M. ©
Format: PDF
Size: 0.51 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/8







More documents
Nationaltheater­: Allgemeines: 2008 wurden das Deutsche Nationaltheater zusammen mit der Staatskapelle Weimar zum Staatstheater Thüringen ernannt Heute findet man hier alle 3 Bereiche eines Theaters: Schauspiel, Musik- und Tanztheater In den verschieden Spielstätten Großes Haus, Foyer, Studiobühne, E-Werk sowie in der Weimarhalle finden jährlich über 650 Aufführungen statt Insgesamt 857 Plätze (im Großen Haus) Die Staatskapelle nimmt aktiv ihre Verantwortung wahr, Kinder und Jugendliche spielerisch an Kunst bzw. Theater…
Faust 1 am Nationaltheater Weimar – Goethes bekanntestes Werk in modernem Gewand Die Inszenierung des Faust am DNT (Vorstellung vom 1.3.16) ist einiges - interessant, humorvoll und ungewohnt, aber vor allem eines: modern. Das Streben nach Befriedigung und dem „Unbedingten in einer bedingten Welt“, die Suche nach dem Sinn des Lebens, die Unzufriedenheit mit dem Erreichten – diese Dinge werden, wie von Dramaturgin Beate Seidel in der Einführung erklärt, in einem modernen und aktuellen Kontext gelesen, nämlich dem „Verlangen nach…

Eine Reise in Goethes Heimat

Exkursionsbericht Weimar


Inhaltsverzeichnis

1.  Goethe, Ich und Vorurteile . 1

2.  Goethehaus 2

3.  Bella Italia. 3

4.  Goethe und die Frauen. 4

5.  An Charlotte von Stein. 5

6.  Friede, Freude, Farbenpracht 7

7.  Die Antwort…. 8

8.  Bildquellen. 9

1.     Goethe, Ich und Vorurteile . 

Auf ins ferne Weimar, doch bevor es losgeht, muss aufgestanden werden.  Schon früh schmeißt mich der Wecker an diesem schönen Donnerstagmorgen aus dem Bett, aber  heute ist das nicht so schlimm, denn heute heißt es Schulausflug! Nach einer  heißen Tasse Kaffee und frischer Luft freue ich mich darauf Weimar mit Freunden zu erkunden und die Stadt besser kennen zu lernen und fast schon  rückt  Johann Wolfang von Goethe, um den es heute eigentlich geht, in den Hintergrund.

Eine Unmöglichkeit, denn Goethe steht ganz weit vorn' bei den größten Dichtern und Denkern dieser Nation. Man könnte fast schon sagen, dieser Mann ist ein Nationalheld und nirgendwo kommt man an diesem Namen vorbei, schon gar nicht, wenn man seit sieben Jahren das Goethegymnasium besucht. Doch wer war Goethe wirklich? Dabei geht es weniger um Jahreszahlen oder banale Fakten, die man mit ein paar Klicks selbst hätte rausfinden können, sondern viel mehr um die Interessen, die Eigenheiten, den Charakter dieser schillernden Persönlichkeit.

Als bekannter Stürmer und Dränger und  Vertreter der  Weimarer Klassik ist Goethe weit über die Grenzen Deutschlands bekannt und noch ist mein Wissen über ihn nur sehr begrenzt. Ich weiß seine Werke bewegten Massen und noch heute müssen (dürfen) Massen an Schülern seine Werke lesen und so habe ich vorerst ein Bild von Goethe als älteren weisen, intelligenten Mann.

Eine besondere Frage zu Goethe, die sich mir stellt ist: „ Was für ein Mensch wäre Goethe in unserer heutigen Zeit?“ Ich bin gespannt, ob sich mein Bild von ihm maßgeblich ändert.

Nach einer kurzen Zugfahrt kommen wir in Weimar am Hauptbahnhof an und machen uns gleich auf den Weg zum Goethehaus. Weimar ist wunderschön aber schon muss ich mein Bild von Goethe korrigieren. Ich hätte mir eher eine Stadt wie Berlin, Hamburg oder München als Heimat eines des  deutschen Dichterfürsten vorgestellt, aber im Laufe des Tages werden sich mir die Vorteile einer  kleineren Stadt wie Weimar noch offenbaren.

Auf unserem kleinen Marsch allerdings war das Wetter wohl dagegen, uns das Städtchen näher betrachten zu lassen, so sind wir alle hetzend unter zu wenigen Regenschirmen für zu viele Schüler ins Goethehaus.

2.     Goethehaus  

Endlich angekommen begrüßte uns eine helle einladende Eingangshalle zum Goethehaus. Die Räume sind im schlichten Weiß gehalten und die hohe Decke schuf einen Eindruck  von Freiheit. Kaum in der  richtigen Ausstellung angekommen, konnte man Goethezitate entdecken. Nach einem kurzen Abstecher zur Garderobe konnte die Führ.....[read full text]

Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Von der Liebestragödie inspiriert gingen zahlreiche junge Männer in einer ähnlichen Liebeslage den gleichen Ausweg wie die Romanfigur und wählten den Freitod. Goethe war somit  auch in den literarischen Kreisen heiß diskutiert. Ein Fakt den ich besonders interessant fand, ist dass die "Werthertracht" aus dem Roman es tatsächlich in den Alltag geschafft hatte.

Das macht ihn dann auch noch zu einem Erschaffer eines neuen Modetrends, denn die Tracht der Romanfigur wurde oft getragen. In der Ausstellung konnten wir dann dieses schicke Outfit betrachten. Als so ein berühmter Mann galt Goethe in Weimar natürlich als VIP und mit  Fürst Carl August fand Goethe nicht nur einen Freund, sondern auch einen adligen Gönner, der ihm finanziell zur Seite stand.

Erstaunlich finde ich es, wie diese beiden eine Symbiose eingingen. Zwei junge Männer, die sich gegenseitig  Vorteile verschaffen. Goethe bracht das Bündnis finanzielle  Stabilität und der erst 18 jährige Carl August nimmt an seinem Ansehen Teil und kann von seiner Erfahrung profitieren.           Ich war auch sehr von diesem Carl August beeindruckt, so jung und schon so clever.

Indem er seinem Freund Goethe ein großes Haus (heute Goethehaus) schenkt und ihm viele politische Aufgaben übergibt, schafft er es ihn an Weimar zu binden. So bekleidete Johann Wolfgang von Goethe unzählige Ämter und war Finanzminister, Wirtschaftsminister, Kultusminister und Hofbeamter in Weimar. Kaum vorstellbar wie eine einzelne Person so viele Aufgaben zu bewältigen hat. Er wurde sogar als erster bürgerlicher in den  dreiköpfigen Geheimrat aufgenommen, in den sonst nur Adlige durften.

Bis jetzt kann ich nur sagen, dass sich diese Lebensgeschichte wie ein Roman anhört. Bis jetzt fehlt noch der wichtigste Bestandteil eines Romans. Die Liebe!

4.     Goethe und die Frauen

Goethe und die Liebe, ein weiter Punkt an dem ich bis zur Führung keinen blassen Schimmer hatte. Wie stellt man sich das Liebesleben eines der größten Dichter aller Zeiten vor? Zugegeben ist meine Vermutung etwas Klischeehaft aber erfolgreiche Künstler waren damals wie heute begehrt bei der Damenwelt. Die einzig logische Schlussfolgerung kann dann nur sein, dass Goethe Frauen wie Sand am Meer hatte.

Einerseits ist Goethe, wie ich  jetzt weiß, studierter Jurist und mit vielen ernsten Ämtern  bekleidet gewesen, was für klassisch konservative Monogamie spricht. Ein Mann der schon zu Lebzeiten hoch angesehen war und dann auch noch über sehr viel Geld und Macht verfügt  kann doch aber nicht nur ein paar Frauen gehabt haben!  Es würde mich nicht wundern, wenn sie sich die Frauen bei solchen Eigenschaften nicht um .....

Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Später allerdings ging das Paar den Bund der Ehe ein, was allerdings  nicht nur romantische Beweggründe hatte.  Die politische Lage war ungewiss da beispielsweise 1806 die Schlacht von Jena und Auerstädt tobte. Mit der Heirat konnte Goethe Christiane rechtlich absichern. Mit ihr hat er dann auch fünf Kinder bekommen, wobei  allerdings 4 schon sehr früh verstorben sind.

Unvorstellbar wie schmerzlich es sein muss seine eigenen Kinder sterben zu sehen. Welchen Schmerz müssen die Eltern empfunden haben? Ich kann mir gut vorstellen, dass Johann Wolfgang von Goethe diese Erlebnisse stark prägten und er diese auch in Gedichten bearbeitet hat. Wenigstens ist es im vergönnt gewesen einen Sohn zu haben. Auch August hat im Erwachsenenalter ein hohes politisches Amt bekleidet.

    

August                                        August und Christiane

6.     Friede, Freude, Farbenpracht

Wie wohnt ein Genie? Vielleicht erstrahlt alles in aristokratischem Weiß teuren Marmors  oder ist doch eher edles dunkles Zedernholz verarbeitet? Schon wieder liege ich mit meinen Vermutungen falsch, denn Goethe legt nicht ausschließlich Wert auf Prestige, sondern versucht auf wissenschaftlicher Basis seinen Wohnraum zu gestalten. In der Raumgestaltung erkennt man einer seiner vielen Beschäftigungsfelder, die Farblehre.  Schon in der vorhergehenden Führung haben wir etwas über seine Arbeiten zu Farbe kennengelernt.

Er erkannte  früh das gewisse Farben gewisse Wirkungen erzielte und nutzte dieses Wissen aktiv und seine Erkenntnisse für die Farbgestaltung seiner Wohnräume. Es hat mich sehr beeindruckt, dass er es schaffte, das viele selbst angeeignete Wissen auch praktisch umzusetzen. Ein Talent was ein richtiges Genie ausmacht. Der Farbe Grün schrieb er eine beruhigende, entspannende Wirkung zu und so sind die meisten der Schlafzimmer grün gehalten, die Gemeinschaftszimmer leuchteten in sattem Gelb, um der belebten Atmosphäre bei großen Gesellschaften gerecht zu werden.

Das barocke Bürgerhaus, indem Goethe gewohnt hat, war bereits 70 Jahre vor seinem Einzug lange Zeit von der Familie Helmershausen bewohnt. Bei seinem Einzug als Mieter 1782 konnte er seinen Vorstellungen von der Raumgestaltung noch keinen Freilauf lassen. Zehn Jahre später schaffte er als neuer Eigentümer radikale Veränderungen. Es entstanden neue Raumfolgen, Wegführungen, Lich.....

Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Aber für die wahren Rückzugsmomente gibt es ein eigens dafür eingerichtetes Gartenhäuschen. Etwas weiter weg gelegen in einem idyllischen Park, an einem kleinen Flüsschen findet man schönste Natur vor. Im Häuschen ziehen sich die gleichen gestalterischen Elemente wie im Haupthaus durch die gesamte Einrichtung. Natürlich sind hier die Räume etwas kleiner und das Anbringen von großen Plastiken ist nicht ohne weiteres möglich, aber dafür gibt es hier umso mehr Scherenschnitte, die an vielen Wänden hängen.

Als wir den Arbeitsraum betreten, glaub  ich doch fast, es hätte sich ein IKEA-Möbelstück hierher verirrt. Diese Sitzgelegenheit ist dann aber doch MADE BY GOETHE. Ich muss zugeben, dass ich doch sehr verblüfft gewesen bin. Mir ist zwar mittlerweile klar geworden, dass dieser Mann in vielen Gebieten unterwegs gewesen, aber das er auch rückenschohnendes Mobiliar entwirft…Erstaunlich.

7.     Die Antwort…

Wie wäre Goethe wohl heute? Ich glaube, dass er  auch in unserer heutigen Zeit mit seinem Schaffen viel bewirkt hätte. Auch dass er in der Politik hoch angesehen wäre, selber sich aber auf ein kreatives Aufgabenfeld beschränken würde. Heute ist es wohl nicht so ohne weiteres möglich sich in vielen Themengebieten zu bewegen, da heute viele wissenschaftliche Richtungen schon sehr spezialisiert sind.

Vielleicht, aber nur vielleicht, wäre er heute ein angesehener Schriftsteller, der sich besonders mit aktuellen Themen bzw. Probleme der Gesellschaft beschäftigt. Ein Punkt, bei dem ich mir zu 99,99% sicher bin, ist dass der Johann Wolfgang  von Goethe heute die ganze Welt bereist hätte, auf der Suche nach immer mehr neuen Erfahrungen.

8.     Bildquellen

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

Ø

.....

Download Eine Reise in Goethes Heimat Weimar: Goethe als Mensch, Gedanken zu seinem Leben und Impressionen aus Weimar
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents