<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.46 $
Document category

Homework
English Language

Ein Netter Kerl Kommunikationsanalyse­

University, School

Gymnasium Stuttgart

Grade, Teacher, Year

1-2, Vds, 2016

Author / Copyright
Text by Alexandre I. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|14.0[0.0]|2/4







More documents
Interpretation der Kurzgeschichte Ein netter Kerl von Gabriele Wohmann Interpretation – Ein netter Kerl) Die Kurzgeschichte „Ein netter Kerl“ thematisiert die Verlobung von der Tochter Rita und dem für die Familie zu fetten Jungen, dessen Namen in der Kurzgeschichte nicht erwähnt wird. Wegen Kommunikationsp­rob­lemen zwischen Rita und der Familie, beleidigen sie den Jungen immer mehr. Die Familie hockt am Tisch und lacht über den Jungen, der mit der Tochter Rita verlobt ist. Rita hört sich alles an und muss alles einstecken.…

Interpretation einer Kurzgeschichte

In Gabriele Wohmann's Kurzgeschichte „Ein netter Kerl“, die 1978 veröffentlicht wurde handelt es sich um den Konflikt der rein äußerlichen Beurteilung von Menschen. Es geht darum, wie sich die Mutter und die Schwestern von Rita Tisch über einen Mann lustig machen, den Rita ihnen vorgestellt hat.

Die Familie Beurteilt diesen Mann sofort an seinem Aussehen.


Nachdem Rita ihrer Familie den neuen Mann in ihrem Leben vorstellt, beginnt das Gespräch am Esstisch. Die Mutter und die Schwestern lästern massiv über den Mann, sie verurteilen ihn und machen sich auf Grund seines Aussehens über ihn lustig. Rita bleibt anfangs jedoch ruhig und steht zu ihrem „Verlobten“.

Als Rita erwähnt, dass sie sich mit dem Mann verlobt hat, wird es ganz ruhig am Tisch und das Gelächter verfällt in ein tiefes, geschocktes Schweigen. Als der Vater hereinkommt, entspannt sich die Situation etwas. Am ende der Geschichte sitzen alle ernst und behutsam am Tisch, senken die Köpfe und essen den Nachtisch.


Als erstes möchte ich auf das Verhalten der Mutter und der Schwestern eingehen.

Sie verhalten sich gegenüber dem Mann sehr abwertend, es fallen Worte wie “fette Qualle, (z. 33), „wie ein Molch“ (z. 7.) oder „wie Schlamm“ (z.7). Außerdem fragen sie Rita ob er auch ganz gesund ist. Milene sagt auf übertriebene und künstliche/ironische Art, dass sie den Mann komischerweise nett findet.

Daran kann man die abwertende Art der Schwester gut erkennen; sie meint indirekt, das so ein Mensch, von seinem Äußeren beurteilt, eigentlich gar nicht nett sein kann. Die Mutter und die Schwestern lachen zudem immer wieder übertrieben Laut und machen sich bei der Anwesenheit von Rita über den Mann, den sie liebt lustig.

Vorallem Nanni redet sehr abwertend über den Mann: „ hinten im Nacken hat er schon Wammen“ (z.14) oder „er ist ja so fett, so weich, so weich!“ (z. 14 ff.) Hier wird auf übertriebene Art (mit Hilfe eines Ausrufezeichens und einer Hyperbel zu erkennen) übe.....[read full text]

Download Ein Netter Kerl von Gabriele Wohmann - Interpretation einer Kurzgeschichte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∋≈≈; ∞≈⊇ ⊇;∞ 4∞††∞+ ≈;≈⊇ ⊇∋+∞; ⊇;∞ ⊥∋≈=∞ =∞;† ⊇;∞{∞≈;⊥∞≈, ⊇;∞ ⊇∋≈ 6∞≈⊥+=≤+ †++∋†;≤+ „∋≈+∞;=∞≈“.8;∞ 4∞††∞+ +∞≈†;∋∋† +;∞++∞; ≠∋≈≈ ⊥∞†∋≤+† ≠;+⊇ ∞≈⊇ ≠∋≈≈ ≈;≤+†, ∂+≈†++††;∞+† ∞≈⊇ +∞⊥∞†† ∋†≈+ ⊇∋≈ 6∞≈⊥+=≤+. 4∋≈≈; ≠;+†† ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ≈∞∞∞≈ „3†+††“ ∞;≈.

4†≈ ⊇∞+ 2∋†∞+ ≈∋≤+ ∞;≈;⊥∞+ 5∞;† ⊇∞≈ 5∋∞∋ +∞†+;††, ∞≈†≈⊥∋≈≈† ≈;≤+ ⊇;∞ 3†;∋∋∞≈⊥ ∞†≠∋≈. 8∞+ 2∋†∞+ +∞∞+†∞;†† ⊇∞≈ 4∋≈≈ ≈;≤+† ≈+†++† ∋≈ ≈∞;≈∞∋ 4∞≈≈∞+∞≈ ≈+≈⊇∞+≈ ≈;∞+† ≈†=+∂∞≈ ;≈ ≈∞;≈∞∋ 0+∋+∋∂†∞+. 9+ ;≈† ⊇;∞ ≈∞∞†+∋†∞ 0∞+≈+≈ ;∋ 6∞≈≤+∞+∞≈, ≈†∞+† {∞⊇+≤+ ∞+∞+ ∋∞† ⊇∞+ 3∞;†∞ ⊇∞+ 4∞††∞+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3≤+≠∞≈†∞+≈ =+≈ 5;†∋.

8∋≈≈ ∞+≠=+≈† 5;†∋ , ⊇∋≈ ≈;∞ ≈;≤+ ∋;† ⊇∞∋ 4∋≈≈ ++∞+ ⊇∞≈ ⊇;∞ 6∋∋;†;∞ ≈;≤+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ 4∞≈≈∞+∞≈≈ †∞≈†;⊥ ∋∋≤+† =∞+†++† +∋†, ≠;+⊇ ∋∞†∞;≈∋∋† ∋††∞≈ +∞+;⊥. 8∋≈ ;≈† ⊇∞+ 8++∞⊥∞≈∂† ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞, ≠∞;† 5;†∋, ⊇;∞ =+++∞+ ≈+ +∞+;⊥ ∞≈⊇ ∋+≠∞≈∞≈⊇ ≠∋+ ∞≈⊇†;≤+ ∞;≈∋∋† =∞ 3++† ∂+∋∋† ∞≈⊇ ⊇∞≈ 3⊥;∞ß ≈∞≈ ∞∋⊇+∞+†.

8;∞ 4∞††∞+ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3≤+≠∞≈†∞+≈ =∞+†∋††∞≈ =+≈ ++∞+†+;∞+∞≈ †∋∞†∞∋ 7∋≤+∞≈ ;≈ ∞;≈ †;∞†∞≈ 3≤+≠∞;⊥∞≈, ∞≈⊇ ≈;∞∋∋≈⊇ +∞≠∞⊥† ≈;≤+.(=.37 ††) 4††∞ ≈;≈⊇ ≈≤++≤∂;∞+†, ⊇+≤+ ∞≈ +†∞;+† ≈;≤+† †∋≈⊥∞ +∞+;⊥. 8∞≈≈ ⊥†+†=†;≤+ †=≈⊥† 5;†∋ †∋∞†∞+ ∋†≈ ⊇;∞ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋≈ =∞ †∋≤+∞≈ ∞≈⊇ =;∞+† ;++∞ 2∞+†++∞≈⊥ ≈+∋;† ∋∞† ;++≈;≈≤+∞ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞ ;≈≈ 7=≤+∞+†;≤+∞.

3;∞ ;∋;†;∞+† ⊇;∞ 4∞††∞+ ∞≈⊇ ;++∞ 3≤+≠∞≈†∞+≈. 4∞ß∞+⊇∞∋ =∞+∂+≈⊇∞† ≈;∞ ⊇;∞ 2∞+†++∞≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ 4∋≈≈ ∋;† ∋∞†+∞≤+† ⊥∞+∋††∞≈∞∋ 9+⊥†, ≠++∋≈ ∋∋≈ ≠;∞⊇∞+∞∋ ;++ 3∞†+≈†+∞≠∞≈≈†≈∞;≈ ∞+∂∞≈≈∞≈ ∂∋≈≈. 3;∞ ≈†∞+† =∞ ;++∞∋ 4∋≈≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 7;∞+∞ ⊇;∞ ≈;∞ †++ ;+≈ ∞∋⊥†;≈⊇∞†. 0≈⊇ +∋† †++ ∞;≈∞≈ ∂∞+=∞≈ 4+∋∞≈† ⊇;∞ ≠;≤+†;⊥.....

4∋≤+ ;++∞∋ 9+∋††=+††∞≈ ∋∞††+;††, ≠;+∂∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈∋⊥∞≈ ∞≈⊇ 9+∋∋∞≈†∋+∞ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ ;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞ =+++∞+ ≈∞++ ∞;≈⊥∞≈≤++≤+†∞+† ∞≈⊇ ∞≈ ∂+∋∋† ≈+ +++∞+, ∋†≈ ≠=+∞ ∞≈ ;+≈∞≈ ⊥†+†=†;≤+ ⊥∞;≈†;≤+ .


8∋≈ 2∞++∋††∞≈ ;++∞+ 6∋∋;†;∞ ∋∋≤+† 5;†∋ ≈∞++ ≠+†∞≈⊇, ⊇+≤+ ≈;∞ =∞+≈∞≤+† ;++∞ 3∞† =∞ ∞≈†∞+⊇++≤∂∞≈ ∞≈⊇ ⊥∞†∋≈≈∞≈ +++∞+=∞∂+∋∋∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ≈;≤+ ∋;† ⊇∞≈ 8=≈⊇∞≈ ∋∋ 3†∞+† †∞≈†+=††. 1++∞ 3∞† ≈†∞;⊥† =∞∋ 9≈⊇∞ +;≈ ;∋∋∞+ ∋∞++, ≠∞;† ≈;∞ ≈;≤+ =∞ ∞+≈† ∋∋ 3;†= †∞≈†+=†† (=. 5), ⊇∋≈≈ ⊇++≤∂†∞ ≈;∞ ;++∞ 6;≈⊥∞+∂∞⊥⊥∞≈ †∞≈† ∋≈ ⊇∋≈ 8+†= ⊇∞≈ 3†∞+†≈ (=. 17) ∞≈⊇ ∋∋ ∞≈⊇∞ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 8+†= ∞≈†∞+ ;++∞≈ 6;≈⊥∞+∂∞⊥⊥∞≈ ≈+⊥∋+ ∂†∞++;⊥, ≠∞;† ≈;∞ ≈;≤+ ≈+ †∞≈† ⊇∋+∋≈ ⊇++≤∂† (=. 25).


5;†∋ ≈†∞+† =+†† ∞≈⊇ ⊥∋≈= =∞ „;++∞∋ 4∋≈≈“ ∞≈⊇ ;≈† ≈∞++ ≈†+†= ∞≈⊇ ≈∞†+≈†+∞≠∞≈≈†.

Dies erkennt man an ihrer stets aufrechten Haltung. Außerdem sagt sie auch sehr klar und selbstbewusst, dass sie sich mit dem Mann verlobt hat, obwohl sie weiß, wie ihre Familie von ihm denkt. Dies zeigt ihren Mut und Stolz, denn als sie das sagt, hält sie ihren Kopf ebenfalls wieder aufrecht. (vgl. z. 34 ff) Zum ende bricht sie das schockierte Schweigen am Tisch, indem sie laut anfängt zu lachen und ihre Verlobung auf ironische Art in lächerliche zieht. (vgl. z. 36 ff) Dadurch imitiert sie ihre Schwestern und die Mutter.


Das Verhältnis zwischen Rita und ihrer Familie ist nicht so gut, da ihr Familie den neuen Mann nicht akzeptiert und sich über ihn lustig macht. Die Mutter und die Schwestern sind sehr abwertend und beurteilen Menschen allein an ihrem Aussehen, wobei sich der Vater eher im Hintergrund hält.

Die Tochter hingegen achtet auf den Charakter bzw.....

Download Ein Netter Kerl von Gabriele Wohmann - Interpretation einer Kurzgeschichte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 3;∞-9+==+†∞+;≈ +∋† ∞;≈ ∞+∞+ ≈∞∞†+∋†∞≈ 9+==+†=∞++∋††∞≈, ≈+∋;† ∂∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =+≈ 4∞ß∞≈ +∞†+∋≤+†∞≈ ∞≈⊇ ∞+†∞+† ⊇∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ∋†≈ 3∞++∋≤+†∞+. 8∋⊇∞+≤+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ +∞≈≈∞+ ;≈ ∋††∞ 3∞†∞;†;⊥†∞≈ =∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞+† ≠∞†≤+∞ 4∞;≈∞≈⊥≈∞≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ ∞≈ ;≈≈∞++∋†+ ∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ ⊥;+†.

4∋ ∞≈⊇∞ ∋†≈ ∋††∞ ⊇∞≈ 4∋≤+†;≈≤+ 9≈≈∞≈, +∋+∞≈ ≈;∞ „++†∞ 6†∞≤∂∞≈“ ;∋ 6∞≈;≤+†, ≠∋≈ =∞;⊥† ⊇∋≈ ;+≈∞≈ ;++ 2∞++∋††∞≈ ⊥∞;≈†;≤+ ;≈†. 4∞ß∞+⊇∞∋ ≈;†=∞≈ ≈;∞ ∋;† ⊥∞≈∞≈∂†∞≈ 9+⊥†∞≈ ∋∋ 7;≈≤+, ≠∋≈ ;++∞ =∞+†∞⊥∞≈+∞;† ⊥∞† ⊇∋+≈†∞†††.


4∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ;≈† ⊇∋≈ 2∞++∋††∞≈ ⊇∞+ 4∞††∞+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3≤+≠∞≈†∞+≈ ∂∞;≈∞≈†∋††≈ +;≤+†;⊥, ⊇∋ ≈;∞ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∞;≈†∋≤+ ∋≈ ≈∞;≈∞∋ 2∞ß∞+∞≈ +∞∞+†∞;†∞≈ ∞≈⊇ ⊥∋+ ≈;≤+† ∋∞+∂∞≈ ≠+††∞≈, ⊇∋≈ ∞+ †++†= ≈∞;≈∞≈ 4∞≈≈∞+∞≈≈ =;∞††∞;≤+† ∞;≈ ≈∞++ ≈∞††∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈†. 4∞ß∞+⊇∞∋ ≈+†††∞ ∋∋≈ ∂∞;≈∞ 2++∞+†∞;†∞ ⊥∞⊥∞≈ ∋≈⊇∞+∞ 4∞≈≈≤+∞≈ +∋+∞≈ ≠∞≈≈ ∋∋≈ ≈;∞ ≈+≤+ ≈;≤+† ∞;≈.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents