Homework

Ein fiktives Interview mit Johannes Keppler

1.044 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.46 $
Document category

Homework
Physics

University, School

Wiedner Gymnasium Wien

Grade, Teacher, Year

2, Rainer Pulse, Sekunda

Author / Copyright
Text by Céline F. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|2/16













More documents
Pipeline im Nationalpark Einsendeaufgabe­ 1 Europarecht für den Studiengang Europäische Betriebswirtsch­aft­slehre Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Matrikelnummer,­ die Kurzbezeichnung­ der Lerneinheit bzw. des Studienheftes (z.B. ABWL 1 / H) und das Datum an. Nachname Vorname
Guten Tag und herzlich willkommen, bon jour bei Radio Klassenzimmer. Heute aus dem Studio .. Wir wollen uns über einen französischen Komponisten unterhalten und haben die große Ehre, einige Zeitzeugen dabei zu haben. Ja, Sie haben richtig gehört, es sind ein paar Herrschaften da, die aus der
Interview Johannes Cordes Wie sind Sie auf diese Idee gekommen Künstler der Gummibärchen zu sein? Es fing alles mit einem Missgeschick an, damals habe ich für einen Kunden einen Bilderrahmen gebaut. Als ich aber damit fertig war, bemerkte ich, dass der Bilderrahmen viel zu groß war. Während

Fiktives Interview
mit Johannes Kepler

Guten Tag Herr Kepler.

Sie sind ein überaus angesehener Wissenschaftler und haben bestimmt viel zu tun. Deshalb freut es mich sehr, dass Sie sich heute Zeit genommen haben und ich mit Ihnen dieses Interview führen darf. Neben Ihrer bahnbrechenden astronomischen Theorie über die Planten-Ellipsen sind Sie auch bekannt für die Zusammenarbeit mit Galileo Galilei. Zusammen haben Sie und Galilei das Fernrohr weiterentwickelt.

Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit?
Es ist mir auch eine Freude dieses Interview zu geben. Nach langer Zeit erhielt ich wieder einen Brief von Galilei. Er schrieb, dass er auf ein Fernrohr aufmerksam geworden war, welches von einem Brillenschleifer Namens Lipperhey gebaut wurde. Galilei selber habe eine eigene, verbesserte Version von dem Fernrohr gebaut, womit er nicht nur Gegenstände aus einigen Metern Entfernung grösser, heller und genauer sehen könne, sondern er sei damit auch in der Lage, bis ins Weltall sehen zu können.

Er habe die ersten Ergebnisse seiner Fernrohrbeobachtungen bereits veröffentlicht. Jedoch erwähnte er dabei nicht, dass er damit bis ins Weltall sehen kann. Er habe nur, den militärischen Nutzen, wie man damit zum Beispiel auf dem Meer die gegnerischen Schiffe viel früher sehen kann vorgestellt. Da Galilei wusste, dass ich zur selben Zeit meine Planetengesetze der Öffentlichkeit präsentiert hatte und man dank diesem genialen Instrument, meine Gesetze wiederlegen kann, forderte er mich zu einer Stellungnahme auf.

Weshalb sagten Sie nach langer Zeit? Fand davor schon einmal einen Briefaustausch mit Galilei statt? Und haben Sie darauf gewartet, von ihm zu hören?
Ja, ich wartete schon lange auf eine Antwort von ihm.

Damals im Jahre 1596, als mein Mysterium Cosmograhicum erschien, schickte ich Galilei ein Exemplar davon und erhielt eine höfliche und daran interessierte Antwort von ihm, worüber ich hoch erfreut war. Daraufhin schrieb ich ihm voller Vorfreude auf einen zukünftigen Ged.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEin fiktives Interview mit Johannes Keppler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5∞ ∋∞;≈∞+ ⊥++≈≈∞≈ 9≈††=∞≈≤+∞≈⊥ +∞∂∋∋ ;≤+ ≈;∞ 4≈†≠++† ∋∞† ⊇;∞≈∞≈ 3+;∞† ∞≈⊇ ≈+ ++∋≤+ ⊇∞+ 9+≈†∋∂† ∋+. 8+≤+ ⊇+∞;=∞+≈ 1∋++∞ ≈⊥=†∞+ ∂∋∋ ⊥†+†=†;≤+, ≠;∞ ∋∞≈ +∞;†∞+∞∋ 8;∋∋∞† ∞;≈∞ 4∋≤++;≤+† =+≈ ;+∋, ≠++;≈ ∞+ ∋;≤+ ∞∋ 8;††∞ +∋†, ≈†∋†† ∋;+ ∞;≈∞ 4≈†≠++† ∋∞† ⊇∞≈ †∞†=†∞≈ 3+;∞† =∞ ⊥∞+∞≈.

3;∞ ∞≈ ≈≤+∞;≈† ;≈† 1++∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ =∞ 6∋†;†∞; ≈;≤+† ⊥∞+∋⊇∞ ⊇;∞ +∞;+∞≈⊥≈†+≈∞≈†∞.

3;∞ ∂∋∋ ∞≈ ⊇∋=∞, ⊇∋≈≈ 3;∞ ;+∋ †++†=⊇∞∋ =∞++≤∂⊥∞≈≤++;∞+∞≈ +∋+∞≈?
0+≠++† ≠;+ 9+≈∂∞++∞≈†∞≈ ≈;≈⊇, ≈;≈⊇ ≠;+ ∋∞≤+ 6+∞∞≈⊇∞ ∞≈⊇ ;≤+ ≠∋+ ∞≈⊇ +;≈ ∋∞≤+ +∞∞†∞ ;∋∋∞+ ≈+≤+ ⊇∞+ 0+∞+=∞∞⊥∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ∞≈ +∞≈≈∞+ ;≈†, ≠∞≈≈ =≠∞; 3;≈≈∞≈≈≤+∋†††∞+ ⊇;∞ ⊥†∞;≤+∞ 7+∞++;∞ =∞+†+†⊥∞≈. 3+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 9+;†;∂∞+ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ +∞≈≤++†=∞≈. 4∞≤+ ⊇;∞ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞ ≠;∞ 6∋†;†∞; ∋;+ ≈≤++;∞+, +∞⊥∞;≈†∞+†∞ ∋;≤+ ≈+ ≈∞++, ⊇∋≈≈ ;≤+ ;+∋ ≈;≤+† †=≈⊥∞+ ++≈∞ ≈∞;≈ ∂+≈≈†∞ ∞≈⊇ ;+∋ +∋††.

1≤+ =∞;≤+≈∞†∞ ∞≈⊇ +∋∞†∞ ∋∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞, =∞++∞≈≈∞+†∞ 2∞+≈;+≈ ⊇∞≈ 6∞+≈++++≈ ∞≈⊇ ≈+∋;† ≈∋+∋ ;≤+ 3†∞††∞≈⊥ =∞ ≈∞;≈∞≈ 6∞+≈+++++∞++∋≤+†∞≈⊥∞≈.



9≈ ;≈† ≠;+∂†;≤+ +∞∋∞+∂∞≈≈≠∞+†, ≠;∞ ⊥+≈;†;= 3;∞ ++∞+ {∞∋∋≈⊇∞≈ +∞⊇∞≈, ⊇∞+ ∋;† 1+≈∞≈ ≈;≤+† ;∋∋∞+ ≈+ ∞∋⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ;≈.....

3;∞ +∋+∞≈ =+++;≈ =+≈ ⊇∞≈ 9+;†;∂∞+≈ ⊥∞≈⊥++≤+∞≈. 9≈ ⊥;+† +∞≈†;∋∋† =;∞†∞ 7∞∞†∞, ≠∞†≤+∞ 1++∞ 4++∞;† ≈;≤+† =∞+≈†∞+∞≈. 3;∞ ⊥∞+∞≈ 3;∞ ⊇∋∋;† ∞∋?
3∞†+≈†=∞+≈†=≈⊇†;≤+ ⊥;+† ∞≈ ∞;≈;⊥∞ 4∞≈≈≤+∞≈, ⊇;∞ ∋∞;≈∞ 4++∞;† =∞+∋+≈≤+∞∞∞≈ ∞≈⊇ ∋;≤+ ∋∋ †;∞+≈†∞≈ ;≈ ⊇∞+ 8+††∞ ≈∞+∞≈ ≠+††∞≈, ⊇∋ ;≤+ ;++ 3;†⊇ =+≈ ⊇∞+ 3∞†† ∋∞† ⊇∞≈ 9+⊥† ≈†∞††∞. 1≤+ ∂∋≈≈ ⊇∋≈ 8∞≈∂∞≈ ⊇;∞≈∞+ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋∞≤+ ≈∋≤+=+††=;∞+∞≈, ⊇∋ ;≤+ ≈∞†+≈† ∞;≈∞∋ 3;≈≈∞≈≈≤+∋†††∞+, ≠∞†≤+∞+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥†∞≈ 3∞+=∞+∋+⊥∞≈≈ ⊇;∞ 3∞†† ≈∞+ =∋⊥∞ ≈∞+∞≈ ∂∋≈≈, ∋∞≤+ ≈;≤+† †+∋∞∞≈ ≠++⊇∞.

8∋ ∞≈ ∋+∞+ =;∞†∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥;+†, ⊇;∞ ∋;+ ⊥†∋∞+∞≈ ∞≈⊇ ∋;≤+ ∞≈†∞+≈†+†=∞≈, ∂∋≈≈ ;≤+ ++∞+ ⊇;∞ ⊥∋≈=∞ 9+;†;∂ +;≈≠∞⊥≈∞+∞≈.

3†;∋∋†, ;≤+ +∋+∞ ⊇∋=+≈ ⊥∞+++†, ⊇∋≈≈ 3;∞ ≈;≤+† ∋∞++ ≈+ ⊥∞† ≈∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈. 8∋+† ;≤+ †+∋⊥∞≈, ≠;∞ ⊇;∞≈∞ 3∞∞;≈†+=≤+†;⊥∞≈⊥ =∞≈†∋≈⊇∞ ∂∋∋?
1∞⊇∞+ 9+;∞⊥∞+ †+=⊥† ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ ⊥∞≠+≈≈∞≈∞≈ 9+;∞⊥ 3∞≈⊇∞≈ ∋;† ≈;≤+.

1∋ 4††∞+ =+≈ 4 1∋++∞≈ +∋††∞ ;≤+ ∞;≈∞ 0+≤∂∞≈∂+∋≈∂+∞;†, ≠∞†≤+∞ =∞ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† +∞; =;∞†∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ †+⊇†;≤+ ∞≈⊇∞†∞. 3;∞ 3;∞ ≈∞+∞≈, +∋+∞ ;≤+ ⊇;∞≈∞ =∞++∞∞+∞≈⊇∞ 9+∋≈∂+∞;† ++∞+≈†∋≈⊇∞≈, ∞;≈=;⊥ ∋∞;≈ 3∞+=∞+∋+⊥∞≈ ;≈† ≈∞;†+∞+ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥†.

8∋≈ ;≈† †+∋⊥;≈≤+. 6++†∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ⊇∞≈≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥†∞≈ 3∞+=∞+∋+⊥∞≈≈ =+≈ 6+†† +∞≈∋≤+†∞;†;⊥†? 0≈⊇ +∋+∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ≈≤++≈ ∞;≈∋∋† ∞;≈ 7∞+∞≈ ∋;† ∞;≈∞∋ ≈≤+∋+†∞≈ 3†;≤∂ =++⊥∞≈†∞†††?
8∋ ;≤+ ∋;≤+ ≈;≤+† ⊥∞+≈∞ ∋∞† ∋∞;≈ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥†∞≈ 3∞+=∞+∋+⊥∞≈ +∞⊇∞=;∞+∞≈ †∋≈≈∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3≤+∞†⊇ ≈;≤+† {∞∋∋≈⊇∞∋ ⊥∞+∞≈ ≠;††, ⊇∞+ ≈;≤+† †++ ≈+ ∞†≠∋≈ =∞+∋≈†≠++††;≤+ ;≈†, †++†∞ ;≤+ ∋;≤+ ∂∞;≈∞≈≠∞⊥≈ +∞≈∋≤+†∞;†;⊥† =+≈ 6+††.

Ich bin der Meinung, dass ich Gott dankbar sein darf, denn wenn er mich nicht wertschätzen würde, hätte er mich damals sterben lassen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder von dem träumt, was er nicht hat.

Glauben Sie denn an Gott?
Ich bin Wissenschaftler! Obwohl ich Theorien aufstelle, welche auf Tatsachen beruhen, bin ich der Überzeugung, dass die Ursachen für die meisten Dinge in der Welt aus der Liebe Gottes zu den Menschen h.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEin fiktives Interview mit Johannes Keppler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2++ ≠∞≈;⊥∞≈ 4∞⊥∞≈+†;≤∂∞≈ +∋+∞≈ 3;∞ ⊥∞≈∋⊥†, ⊇∋≈≈ ∞≈ =;∞†∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥;+†, ≠∞†≤+∞ 3;∞ ∞≈†∞+≈†+†=∞≈ ∞≈⊇ 1+≈∞≈ ⊥†∋∞+∞≈.

8∋+∞≈ 3;∞ ⊇∋∋;† =++ ∋††∞∋ 1++∞ 4∞††∞+ 9∋†+∋+;≈∋ 9∞⊥†∞+ ⊥∞∋∞;≈†?
1∋! 4∞;≈∞ 4∞††∞+ +∋† ∋;≤+ ≈∞;† ∋∞;≈∞+ 9;≈⊇+∞;† ∞≈†∞+≈†+†=† ∞≈⊇ ⊥∞†++⊇∞+†. 3;∞ ≠∋+ ≈+ ∞≈⊥†∋∞+†;≤+ ≈†+†= ∋∞† ∋;≤+… 3;∞ ≠∋+ ;∋∋∞+ †++ ∋;≤+ ⊇∋ ∞≈⊇ ;≈† ∞≈ ∋∞≤+ {∞†=† ≈+≤+ †;∞† ;≈ ∋∞;≈∞∋ 8∞+=∞≈.

8∋≈ ∂∋≈≈ ;≤+ ∋;+ ⊥∞† =++≈†∞††∞≈! 1++∞ 4∞††∞+ +∋††∞ ∋+∞+ ≈;≤+† ∞;≈ ∞;≈†∋≤+∞≈ 7∞+∞≈.

3;∞ ;≈† ∋∞++∋∋†≈ ∋≈⊥∞=∞;⊥† ≠++⊇∞≈ ≠∞⊥∞≈ 8∞≠∞≈†∋†∞≈. 3∋+∞∋ ;≈† ≈;∞ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ †+∞;⊥∞∂+∋∋∞≈?
1≤+ ≠∋+ ;∋∋∞+ +∞; ;++, ∂+≈≈†∞ ;++ ∋+∞+ ≈∞+ +∞;≈†∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ =∞+†∞;⊇;⊥∞≈. 4∞+ ≈;∞ ≈∞†+≈† ∂+≈≈†∞ ≈;≤+ ∋;† ;++∞≈ ≠∋++∞≈ 3++†∞≈ †+∞;≈⊥+∞≤+∞≈, ∋∞≤+ +∞;∋ †∞†=†∞≈ 4∋†, ∂∞+= +∞=++ ≈;∞ ≈†∋++: 3;∞ ≠∞+⊇∞ ⊥∞†∋≈⊥∞≈ ⊥∞≈+∋∋∞≈. 4†≈ ;++ ≈≤+†;∞≈≈†;≤+ ⊇;∞ 6+††∞+;≈≈†+∞∋∞≈†∞ ⊥∞=∞;⊥† ≠∞+⊇∞≈, ⊇∋∋;† ≈;∞ ∞≈⊇†;≤+ =∞⊥∋+, ∞;≈∞ 8∞≠∞ =∞ ≈∞;≈, +†;∞+ ≈;∞ +∞; ⊇∞+ 3∋+++∞;† ∞≈⊇ =∞∋ 6†+≤∂ ⊥†∋∞+†∞ ∋∋≈ ;++.

4∞≤+ ⊇;∞≈∞≈ 4∋† ∂∋∋ ≈;∞ †+∞;, ∂∞+= ⊇∋+∋∞† ;≈† ≈;∞ {∞⊇+≤+ ⊥∞≈†+++∞≈.



8∋≈ †∞† ∋;+ ≈∞++ †∞;⊇. 5∞∋ 3≤+†∞≈≈ ∋+≤+†∞ ;≤+ ≈+≤+ ≠;≈≈∞≈, ≠∋≈ ≈;∞ ≈;≤+ =+≈ ;++∞∋ +∞≈††;≤+∞≈ 7∞+∞≈ ∞+++††∞≈.
4;≤+†≈ 3⊥∞=;†;≈≤+∞≈, ⊇∞≈≈ ;≤+ ++∞+†∋≈≈∞ ∋∞;≈ 7.....

1≤+ ++††∞ ∋+∞+ ∋∞† {∞⊇∞≈ 6∋††, ⊇∋≈≈ ;≤+ +;≈ ∋≈ ∋∞;≈ 7∞+∞≈≈∞≈⊇∞ ;≈ 6+††∞≈ 8∋≈⊇ +;≈. 5∞⊇∞∋ ≠++⊇∞ ∞≈ ∋;≤+ †+∞∞∞≈, ≠∞≈≈ ∋∞;≈ 4∋∋∞ ≈∋≤+ ∋∞;≈∞∋ 7+⊇∞ ≠∞;†∞+†∞+∞≈ ≠;+⊇ ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇;∞ 4∞≈≈≤++∞;† ∋∞≤+ ≈⊥=†∞+ ∋≈ ∋;≤+ ∞+;≈≈∞+≈ ≠;+⊇.

1++ 4∋∋∞ ≠;+⊇ ∋∞† ∋††∞ 6=††∞ ≠∞;†∞+†∞+∞≈. 8∋≈ ∂∋≈≈ ;≤+ 1+≈∞≈ ∋;† ∋∞;≈∞∋ 3;≈≈∞≈ =+≈ ⊇∞+ 5∞∂∞≈†† +∞≈†=†;⊥∞≈.

2;∞†∞≈ 8∋≈∂, ⊇∋≈≈ 3;∞ ≈;≤+ 5∞;† †++ ∋;≤+ ⊥∞≈+∋∋∞≈ +∋+∞≈.
9≈ †+∞∞† ∋;≤+ ≈∋†++†;≤+ ⊇∋≈ =∞ +++∞≈. 1≤+ ⊇∋≈∂∞ 1+≈∞≈.

4∋ 18. 4+=∞∋+∞+ 1630, =∞+≈ 7∋⊥∞ ≈∋≤+ ∞≈≈∞+∞∋ 1≈†∞+=;∞≠ ;≈† 1++∋≈≈∞≈ 9∞⊥†∞+ ;.....



This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEin fiktives Interview mit Johannes Keppler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents